Suche Heute Live
WM

Liveticker

Gruppe A
StadionAl Thumama Stadium, Doha
Zuschauer41.721
Schiedsrichter
Assistent 1

Torschützen

90.+10
19:04
Fazit:
Dann ist das Spiel aus, die Niederlande schlägt den Sénégal mit 2:0. Über weite Strecken war es eine ausgeglichene Partie mit wenigen Chancen, die am Ende durch einen entscheidenden Geistesblitz von de Jong entschieden wurde. Nach der Führung durch Gakpo machte der Sénégal hinten auf und Klaassen besorgte tief in der Nachspielzeit die Entscheidung. Weiter geht es für die Elftal am Freitag gegen das ebenfalls siegreiche Ecuador. Sénégal steht dann gegen Gastgeber Katar nach der heutigen unglücklichen Niederlage bereits unter Druck, soll das Achtelfinale noch realisiert werden.
90.+10
19:01
Spielende
90.+9
18:59
Davy Klaassen
Tooor für Niederlande, 0:2 durch Davy Klaassen
Das ist die Entscheidung! Depay wird bei einem langen Ball per Kopballverlängerung geschickt und hat rechts am Strafraum ein Eins-gegen-Eins-Duell mit Koulibaly. Er setzt sich mit einer Finte durch und zieht dann aus 16 Metern halbrechter Position aufs lange Eck ab. Mendy taucht ab, kann aber nur nach vorne klatschen lassen, da sieht er nicht gut aus. Der mitgelaufene Klaassen hat dann keine Probleme, aus acht Metern links im Strafraum einzuschieben.
90.+6
18:58
In der Verlängerung gelingt es dem Sénégal nicht wirklich, nochmal nach vorne zu kommen. Die Niederlande löst das clever, zieht viele Fouls und hält das Spiel vom eigenen Kasten fern.
90.+6
18:56
Idrissa Gueye
Gelbe Karte für Idrissa Gueye (Sénégal)
Und gleich gibt es die nächste Verwarnung hinterher. Beim Foul von Gueye ist dann schon eine Portion Frust dabei.
90.+4
18:55
Nampalys Mendy
Gelbe Karte für Nampalys Mendy (Sénégal)
Mendy trifft den gerade eingewechselten de Roon am Fuß und wird deshalb verwarnt. Das ist so in Ordnung.
90.+4
18:55
Van Gaal nimmt nochmal Zeit von der Uhr und wechselt. De Roon ersetzt den Torschützen Gakpo.
90.+4
18:54
Marten de Roon
Einwechslung bei Niederlande: Marten de Roon
90.+4
18:54
Cody Gakpo
Auswechslung bei Niederlande: Cody Gakpo
90.+2
18:54
Bamba Dieng wird mit einer Flanke von der rechten Seite am zwweiten Pfosten gefunden. Er kann die Kugel in Rücklage jedoch nicht drücken und köpft so aus sechs Metern klar drüber.
90.
18:52
Es gibt lange acht Minuten zusätzlich für den Sénégal. Das ist vor allem der langen Verletzungsunterbrechung bei der Auswechslung Kouyatés geschuldet.
90.
18:51
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 8
89.
18:50
Es ist natürlich auch nicht ganz einfach, jetzt sofort auf totale Offensive umzuschalten, wenn man das ganze Spiel über versucht hat, defensiv gut zu stehen. Trainer Aliou Cissé schiebt seine Spieler aber nach vorne und fordert offensiveres Pressing.
87.
18:48
Der Rückstand ist natürlich denkbar bitter für Sénégal. Es bleibt nur noch wenig Zeit, um doch noch einen Punkt zum Auftakt in diese WM einzutüten.
86.
18:47
Pape Gueye versucht es aus 20 Metern halbrechter Position einfach mal, sein flacher Schuss aufs das kurze Eck sieht erst nicht gefährlich aus. Noppert ist jedoch gut beraten, dort hinzugehen, und kratzt das Spielgerät gut weg.
84.
18:44
Cody Gakpo
Tooor für Niederlande, 0:1 durch Cody Gakpo
Und dann geht die Niederlande in Führung! De Jong hat links im Halbfeld viel zu viel Zeit und flankt butterweich an den Fünfmeterraum. Dort ist Gakpo eingelaufen und kommt vor dem herausstürmenden Mendy an die Kugel. Der Kopfball schlägt so über den Torhüter hinweg im Kasten ein.
82.
18:42
Wenn der Sénégal mal vorne ist, dann findet man nicht den richtigen Zeitpunkt für ein Abspiel. So zirkuliert die Kugel um den Sechzehner, letztlich flankt Jakobs von der linken Seite. Dieng köpft unter Bedrängnis im Fallen weit drüber.
80.
18:41
Die letzten zehn Minuten der regulären Spielzeit brechen an. Wir warten noch auf die erste richtig gute Chance im zweiten Abschnitt.
79.
18:40
Auch van Gaal wechselt doppelt. Für Berghuis und Bergwijn sind Koopmeiners und Klaassen mit dabei.
79.
18:39
Teun Koopmeiners
Einwechslung bei Niederlande: Teun Koopmeiners
79.
18:39
Steven Berghuis
Auswechslung bei Niederlande: Steven Berghuis
79.
18:38
Davy Klaassen
Einwechslung bei Niederlande: Davy Klaassen
79.
18:38
Steven Bergwijn
Auswechslung bei Niederlande: Steven Bergwijn
76.
18:37
Dumfries wird rechts in den Strafraum geschickt, Jakobs kann jedoch dazwischengrätschen. Beide Mannschaften nehmen nochmal Tempo auf.
73.
18:36
Jetzt kann der Wechsel vollzogen werden, für Kouyaté ist nun Pape Gueye dabei. Zudem ersetzt Jackson Diatta.
73.
18:34
Nicolas Jackson
Einwechslung bei Sénégal: Nicolas Jackson
73.
18:34
Krépin Diatta
Auswechslung bei Sénégal: Krépin Diatta
73.
18:34
Pape Gueye
Einwechslung bei Sénégal: Pape Gueye
73.
18:34
Cheikhou Kouyaté
Auswechslung bei Sénégal: Cheikhou Kouyaté
73.
18:34
Gefährlich wird es aber auf der anderen Seite! Gueye wird an der Strafraumkante freigespielt und schließt ab, sein zentraler Schuss kann jedoch von Noppert, der eine Hand hochreißt, pariert werden. Es war aber wohl ohnehin Abseits.
72.
18:33
In der Tat, Kouyaté muss mit der Trage vom Platz transportiert werden. Zunächst ist die Niederlande einer mehr, da sich der Wechsel noch verzögert.
70.
18:30
Kouyaté hat sich bei einem Duell mit de Jong wohl verletzt und bleibt liegen. Das sieht nach dem nächsten Wechsel aus, sehr bitter für den Akteur aus der Premier League.
69.
18:29
Sénégal wechselt erneut, Dia, der eben noch die Chance hatte, verlässt den Platz. Er wird durch Bamba Dieng ersetzt.
69.
18:28
Bamba Dieng
Einwechslung bei Sénégal: Bamba Dieng
69.
18:28
Boulaye Dia
Auswechslung bei Sénégal: Boulaye Dia
67.
18:28
Die Partie ist weiter zerfahren, es zeichnet sich nicht ab, wer den entscheidenden Treffer landen könnte. Torchancen sind Mangelware.
65.
18:26
Jetzt mal wieder der Sénégal. Dia wird rechts in den Strafraum geschickt und zieht aus elf Metern sofort auf das kurze Eck ab. Noppert ist rechtzeitig unten und kann abwehren.
62.
18:24
Beide Mannschaften wechseln einmal. Depay soll bei den Niederlanden nun für mehr Kreativität sorgen, er kommt für Janssen. Beim Sénégal ersetzt der ehemalige Kölner Jakobs den angeschlagenen Leipziger Diallo.
62.
18:22
Ismail Jakobs
Einwechslung bei Sénégal: Ismail Jakobs
62.
18:22
Abdou Diallo
Auswechslung bei Sénégal: Abdou Diallo
62.
18:22
Memphis Depay
Einwechslung bei Niederlande: Memphis Depay
62.
18:21
Vincent Janssen
Auswechslung bei Niederlande: Vincent Janssen
61.
18:21
Mendy kommt in Folge einer Ecke raus und faustet die Kugel weg. Das war riskant, hat aber funktioniert.
59.
18:20
Berghuis versucht es mal mit links aus 25 Metern, die Kugel kann jedoch von Koulibaly zur Ecke geblockt werden. Es bleibt Stückwerk auf beiden Seiten.
57.
18:16
Matthijs de Ligt
Gelbe Karte für Matthijs de Ligt (Niederlande)
Es gibt die erste Gelbe Karte des Spiels und zwar für de Ligt. Der Verteidiger ist Sarr von hinten in die Ferse gestiegen und wird zu Recht verwarnt.
55.
18:16
Die Elftal wirkt hinten nicht immer sattelfest, das wird jedoch noch viel zu wenig bespielt vom Sénégal. Wenn die Verteidiger mehr gefordert werden, könnte auch die eine oder andere Chance herausspringen.
53.
18:14
Jetzt wird es mal gefährlich, und das nach einer Ecke von der rechten Seite! Gakpo flankt und findet van Dijk am Fünfmeterraum, der jedoch in Rücklage gerät und so einen Meter zentral drüber köpft. Immerhin, das war eine Situation, die sich sehen lassen kann.
53.
18:13
Kleinere Fouls unterbrechen den ohnehin schon langsamen Spielfluss immer wieder. Insgesamt ist die Partie aber sehr fair.
51.
18:11
Gakpo mit einer Ecke von der rechten Seite, Mendy kann die Kugel am Fünfmeterraum aber runterpflücken. Es bleibt dabei, Standards stellen keine Gefahr dar.
50.
18:10
Beide Teams starten etwas uninspiriert. Das Spiel nach vorne ist sehr statisch und wenig kreativ, es fehlt vor allem an zielführenden Pässen und Laufwegen in die Tiefe.
48.
18:07
Die Verteidiger der Niederlande schauen sich immer wieder nach offensiven Anspielstationen um, doch da kommt wenig Unterstützung. So wird der Ball hinten hin- und hergeschoben.
46.
18:06
Dann geht das Spiel auch schon weiter. Beide Mannschaften sind unverändert zurückgekommen.
46.
18:05
Anpfiff 2. Halbzeit
45.+3
17:53
Halbzeitfazit:
Das war es dann auch schon von der 1. Halbzeit, zwischen dem Sénégal und den Niederlanden steht es 0:0. Die Elftal hatte die besseren Möglichkeiten, ist aber noch nicht zwingend genug und hat Probleme beim Passspiel, vor allem im letzten Drittel. Die Mannschaft aus Afrika ist auf Augenhöhe, wird jedoch vorne kaum gefährlich. Auffälligster Spieler ist Sarr, der immer wieder Gegenspieler bindet und diese aussteigen lässt. Kapital konnte der Sénégal daraus aber noch nicht schlagen. Gleich geht es weiter mit dem zweiten Durchgang, dann hoffentlich auch mit dem einen oder anderen Treffer.
45.+3
17:49
Ende 1. Halbzeit
45.+1
17:49
Die Niederlande kombiniert sich über die Berghuis und de Jong nochmal nach vorne, die Flanke von Dumfries wird aber wieder weggeköpft. Das ist kein Problem für die Verteidigung.
45.
17:48
Zwei Minuten werden im ersten Durchgang nachgespielt. Sehen wir noch einmal eine Torchance?
45.
17:47
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
45.
17:47
Auch dieser Standard wird jedoch nicht wirklich gefährlich, der Konter scheitert dann an einem zu langen Pass. Diese Sequenz beschreibt die Partie ganz gut.
44.
17:46
Immer wieder machen Ungenauigkeiten die Angriffsbemühungen beider Teams zunichte. Nun landet eine Rückgabe von Koulibaly zu Mendy im Toraus. Ecke für die Niederlande.
42.
17:44
Gueye tritt einen Freistoß aus dem linken Halbfeld, der landet jedoch direkt beim ersten Gegenspieler, nämlich de Jong. Auch der Sénégal glänzt noch nicht bei den Standards.
41.
17:43
Sarr auf der linken Seite ist ein ständiger Unruheherd, nun schafft er es gegen Dumfries und van Dijk, die Kugel nach innen zu bringen. Aké kommt vor Dia an den Ball und schlägt diesen weg.
39.
17:42
Schönes Kombinationsspiel der Niederländer aus der eigenen Hälfte heraus nach vorne, Dumfries bedient von rechts Janssen zentral im Strafraum, der sofort nach hinten klatschen lässt. Aus 17 Metern schließt dann umgehend Berghuis ab, die Kugel geht jedoch einen Meter drüber.
37.
17:40
Auch wenn die Niederländer die besseren Gelegenheiten haben, ist es ein sehr ausgeglichenes Spiel bisher. Sénégal hält gut mit, kann nach vorne aber noch nicht die große Gefahr erzeugen.
36.
17:38
Die Niederlande kann sich mal am gegnerischen Strafraum festsetzen, letztlich flankt de Jong von der linken Seite herein. Janssen kommt nicht richtig an die Kugel, so gibt es Eckball, der aber verpufft.
33.
17:35
Jetzt muss Noppert mal einen Ball festhalten. Sabaly versucht es aus 25 Metern halbrechter Position, der Flachschuss ist aber keine schwere Übung für den Schlussmann.
32.
17:34
Wieder ein Freistoß von der rechten Seite für die Niederlande, nachdem Cissé Janssen zu Fall gebracht hatte. Dieses Mal darf sich Gakpo versuchen, am zweiten Pfosten kommt aber nur Koulibaly an die Kugel. Aus diesen Situationen macht die Elftal noch zu wenig.
30.
17:31
Ein abenteurlicher Fehlpass von van Dijk bringt Diatta auf der rechten Seite ins Spiel, dessen Abschluss geht aber weit rechts vorbei. Noppert muss weiterhin nicht eingreifen.
28.
17:29
Gakpo findet bei einer Ecke von der rechten Seite van Dijk am Elfmeterpunkt. Dessen Kopfball geht dann aber klar rechts vorbei, weil er noch etwas gestört wird.
26.
17:27
Sarr mit einer tollen Körpertäuschung links am Strafraumeck gegen Dumfries, anschließend schießt er aus knapp 17 Metern. Noppert muss aber nicht eingreifen, weil Aké noch den Kopf dazwischen bekommt.
23.
17:25
Berghuis bringt den Freistoß herein, dieser landet jedoch direkt auf dem Kopf von Koulibaly. Aus solch einer Situation darf man ruhig auch mal mehr machen.
22.
17:23
Das Spiel nimmt nun Fahrt auf, beide Teams trauen sich mehr und mehr nach vorne. De Ligt holt einen Freistoß rechts am Strafraumeck gegen Sarr raus.
19.
17:22
De Jong vertändelt die große Chance zur Führung. Er wird mit einem flachen Pass links in den Strafraum geschickt und steht alleine vor Mendy. Anstatt abzuschließen versucht er jedoch zwei Finten, wodurch die Verteidiger jedoch wieder dran sind und letztlich Kouyaté klären kann. Wieder eine gute Situation für die Niederlande.
17.
17:19
Blind setzt sich am zweiten Pfosten nach einer Bergwijn-Flanke von der rechten Seite gut durch, kann die Kugel aber nicht drücken. So geht diese aus sieben Metern doch deutlich links vorbei.
15.
17:16
Die Niederländer leisten sich derzeit viele Ballverluste im Aufbauspiel. Noch kann der Sénégal daraus kein Kapital schlagen.
13.
17:14
Blind findet mit einem langen Diagonalball Janssen auf der rechten Seite, dessen Pass in die Mitte landet aber bei Sabaly. Da hatte die Elftal die Sénégalesen zum ersten Mal etwas herauslocken können und so Platz gehabt.
11.
17:12
Es gibt eine erste Unterbrechung, weil Cissé ohne Gegnereinwirkung am eigenen Strafraum zu Boden gegangen ist. Nach kurzer Pause kann er aber weitermachen.
9.
17:11
Situativ gehen die Afrikaner dann aber doch vorne drauf, vor allem wenn Noppert am Ball ist. Sie wollen den Debütanten unter Druck setzen und so Fehler provozieren. Bei einem solchen schießt Sarr aus 20 Metern zentraler Position klar drüber.
7.
17:10
Kouyaté flankt von rechts in die Mitte, am zweiten Pfosten kommt Cissé nicht ganz hin. Der Sénégal versteckt sich hier keinesfalls.
5.
17:07
Die Riesenchance für die Niederländer! Janssen lässt rechts am Strafraum einen Ball super in den Lauf von Gakpo klatschen, der rechts im Strafraum alleine vor Mendy steht. Der Angreifer will aber nochmal in die Mitte geben, mit seinem Pass verfehlt er aber Bergwijn, weil er ihn ein bisschen in den Rücken spielt. Das muss eigentlich schon die Führung sein.
4.
17:05
Die Niederlande lässt die Kugel erstmal ruhig durch die eigenen Reihen laufen. Die Sénégalesen greifen ab der Mittellinie richtig an.
2.
17:03
Es geht gleich temporeich los, Sarr wird links auf die Reise geschickt und gibt dann flach an den Strafraum zurück. Dias Versuch kann aber locker geblockt werden. Die folgende Ecke bringt dann keine Gefahr.
1.
17:02
Dann rollt der Ball auch schon. Die Niederlande hat angestoßen. Kapitän Virgil van Dijk trägt übrigens die offizielle Kapitänsbinde der FIFA. Soviel zu der in der Vorberichterstattung aufgeworfenen Frage nach möglichen Aktionen der Elftal.
1.
17:02
Spielbeginn
16:55
Die Teams betreten in diesem Augenblick zusammen mit Schiedsrichter Wilton Pereira Sampaio aus Brasilien den Rasen. In wenigen Minuten kann das Spiel, nach den Nationalhymnen, beginnen.
16:46
Wir kommen, die genannten Sachverhalte rund um das Sportpolitische jedoch immer im Hinterkopf behaltend, nun jedoch wieder zurück zum Spiel. Denn es ist übrigens das erste Aufeinandertreffen der beiden Nationen in einem Länderspiel überhaupt und gleich ein sehr wichtiges, denn einen guten Start ins Turnier streben natürlich beide Teams an, wenngleich Gruppe A nicht zu den schwierigsten Gruppen zählt. Bereits gestern gewann Ecuador im Auftaktspiel gegen Gastgeber Katar überzeugend mit 2:0. Damit stehen der Senegal und die Niederlande unter Druck, denn mit großer Wahrscheinlichkeit machen diese drei Teams das Achtelfinale unter sich aus.
16:36
Neben der sportlichen Bedeutung dieses Spiels muss leider auch ein Blick auf die politische Dimension des Turniers im Gesamten geworfen werden. Denn das Turnier ist um eine traurige Episode reicher, da die FIFA die One-Love-Kapitänsbinden untersagt hat. Die europäischen Teilnehmer hatten sich darauf geeinigt, diese zu tragen, aufgrund der Sanktionsankündigung des Weltverbandes heute aber einen Rückzieher gemacht, dazu gehört demnach auch die Nationalmannschaft der Niederlande. Ein schwaches Bild gibt dabei nicht nur, zum wiederholten Male, die FIFA, sondern nun auch die Nationalverbände ab. Es wäre durchaus möglich gewesen, sich hier gegen die Organisation zu stellen und die damit einhergehenden Strafen zu akzeptieren. Gerade vor dem Hintergrund der iranischen Elf, die im vorangegangenen Spiel mutig das Singen der Nationalhymne verweigerte, um sich auf die Seite der in der Heimat Unterdrückten zu stellen, bekleckern sich die Europäer nicht mit Ruhm. Es wird abzuwarten bleiben, ob sich die Elftal eine Alternative überlegt.
16:22
Der Ausfall von Mané wiegt natürlich schwer für den Sénégal. Trainer Cissé zeigt sich dennoch überzeugt, dass sein Team sich gut schlagen wird: „Wir sind stärker als in Russland vor vier Jahren“. Damals reichte es aufgrund der Fairplaywertung, welch eine Kuriosität, nicht fürs Achtelfinale. Im Kader der Afrikaner steht mit Ismail Jakobs auch ein ehemaliger deutscher U21-Europameister und Ex-Kölner, der inzwischen aber für Monaco und den Sénégal spielt. Mit der Niederlande hat man gleich mal den Favoriten der Gruppe vor der Brust. Und die Elftal will noch höher hinaus, wie van Gaal bekannte: „Wir können Weltmeister werden“. Letztmals im Finale stand man 2010, unterlag dort aber Spanien. Heute muss dafür aber erstmal der Grundstein gelegt werden.
16:04
Zu Beginn wollen wir einen Blick auf die Aufstellungen werfen. Beim Sénégal beruft Aliou Cissé unter anderem die Stars der Mannschaft, Mendy und Koulibaly, in die Startelf und wählt damit eine 4-3-3 Formation. Ein besonderes Augenmerk gilt daneben vor allem Ismaila Sarr auf der Außenbahn, der Akteur des FC Watford ist pfeilschnell. Sadio Mané kann dabei leider nicht mitwirken, der Spieler des FC Bayern München musste verletzt für die Weltmeisterschaft absagen. Louis van Gaal bei den Niederländern setzt heute auf das bekannte 3-5-2-System. Gakpo soll vorne hinter den Spitzen das Kreativspiel übernehmen, Janssen spielt für den angeschlagenen Depay im Sturm. Im Tor, das die große Überraschung, darf Noppert beginnen, für den Keeper ist es das Debüt in der Nationalmannschaft und das gleich bei einer WM.
16:00
Herzlich willkommen zum Spiel Sénégal gegen Niederlande in der Gruppe A der WM 2022 im Al-Thumama Stadium in Doha. Anstoß ist um 17:00 Uhr!
Weiterlesen