Anzeige
Anzeige

Liveticker

90
StadionOlympiastadion, Berlin
Zuschauer72.717
Schiedsrichter
61
61
62
68
81
37
73

Torschützen

90
22:48
Fazit:
Die deutsche Nationalmannschaft verliert nach dem Unentschieden gegen Spanien das zweite Freundschaftsspiel des WM-Jahres 2018, unterliegt der brasilianischen Auswahl im Berliner Olympiastadion mit 0:1. Nach dem auf einem Gabriel Jesus-Tor aus Minute 37 beruhenden 0:1-Pausenrückstand gestaltete die DFB-Auswahl die ersten Augenblicke der zweiten Halbzeit dominant, verlor nach einer Behandlungspause, von der Boateng infolge kurzzeitiger Unterzahl zurückkehrte, aber völlig den Faden und konnte dem Geschehen überhaupt nicht mehr ihren Stempel aufdrücken. Die Seleção war ihrem zweiten Treffer vor allem Mitte der zweiten Halbzeit deutlich näher als das Löw-Team dem Ausgleich; Willian und Paulinho mit einer Doppelchance (56.) sowie Gabriel Jesus (68.) ließen die besten Gelegenheit zu einer Vorentscheidung ungenutzt. Dafür wurde die Tite-Truppe letztlich aber nicht bestraft, da dem DFB-Team auch beim späten Aufbäumen die Durchschlagskraft fehlte. Heute hat sich vor allem gezeigt, dass der zweite Anzug nicht auf Anhieb an das hohe Niveau der Stammelf herankommt; die erste Niederlage seit dem 0:2 im EM-Halbfinale 2016 gegen Frankreich ist verdient. Die Akteure der DFB-Auswahl sehen sich erst nach dem Ende der Bundesligasaison wieder; am 15. Mai muss Bundestrainer Joachim Löw einen vorläufen 30-Mann-Kader benennen, mit dem in Südtirol ein Trainingslager abgehalten wird (23. Mai bis 9. Juni). In dessen Rahmen wird am 2. Juni in Klagenfurt gegen die österreichische Mannschaft getestet; nach der endgültigen Nominierung am 4. Juni folgt am 8. Juni in Leverkusen die Generalprobe gegen Saudi-Arabien. Das Team Brasiliens duelliert sich in der Turniervorbereitung in Liverpool mit Kroatien (3. Juni) und in Wien ebenfalls mit den Österreichern. Einen schönen Abend noch!
90
22:42
Spielende
90
22:41
Draxler hat den Ausgleich auf dem Fuß! Nach 110 Sekunden Nachspielzeit wird der Pariser an der halblinken Strafraumkante von einem halbhohen Kroos-Ball in Szene gesetzt. Er nimmt mit dem rechten Fuß wuchtig ab. Alisson reißt die Arme hoch und wehrt ab.
90
22:39
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
180 gegentorlose Sekunden trennen die Südamerikaner noch vom Triumph im Olympiastadion.
88
22:37
Hier kann wohl nur noch irgendein langer Ball auf glückliche Art und Weise in den Kasten von Alisson durchrutschen, damit die Pleite des DFB-Teams noch verhindert wird. Spielerisch geht nämlich schon lange kaum mehr etwas zusammen.
86
22:34
Werner verpasst am zweiten Pfosten! Wagner verlängert eine Kroos-Flanke von der linken Fahne an der kurzen Ecke mit der Stirn. Der junge Leipziger hat damit nicht gerechnet und kann nicht aus gut fünf Metern abnehmen.
85
22:33
Der Seleção gelingt es, gegnerischen Dauerdruck zu verhindern. Immer wieder kann sie sich befreien und aktiv an der Uhr drehen. Das ist schon ein ziemlich abgeklärter Vortrag der Tite-Truppe, die den knappen Vorsprung unbedingt halten möchte, um die Schmach des WM-Halbfinals von 2014 weiter verblassen zu lassen.
82
22:30
Mit hängenden Schultern trottet Gündoğan in Richtung Bank, hatte schon deutlich bessere Partien im Nationaldress. Werner soll für späte offensive Impulse sorgen.
81
22:29
Timo Werner
Einwechslung bei Deutschland -> Timo Werner
81
22:29
İlkay Gündoğan
Auswechslung bei Deutschland -> İlkay Gündoğan
80
22:28
Douglas Costa nimmt Süle auf der linken Außenbahn zunächst einige Meter ab und tankt sich in den Strafraum. Der eingewechselte Verteidiger nimmt dann doch noch an Fahrt auf und klärt mit einer Grätsche zum Eckstoß. Die führen die Gäste flach aus, um die Kugel sicher in den eigenen Reihen zu halten.
77
22:24
Wagner kommt nicht ganz heran! Der Ex-Hoffenheimer ist Adressat einer Brandt-Flanke von der rechten Außenbahn. Er steht gegen Thiago Silva quer in der Luft, verpasst es aus gut sechs Metern aber knapp, die Kugel mit der Stirn in Richtung Alisson zu drücken.
74
22:23
Tite geht nicht auf reine Vorsprungsverteidigung, sondern nimmt seinen ersten personellen Tausch positionsgetreu vor. Für den auffälligen Coutinho wirkt ab sofort der ehemalige Münchener Douglas Costa mit.
73
22:22
Douglas Costa
Einwechslung bei Brasilien -> Douglas Costa
73
22:22
Coutinho
Auswechslung bei Brasilien -> Coutinho
72
22:21
Kann die deutsche Nationalelf noch einmal zwei Gänge hochschalten, um die Wahrscheinlichkeit eines Ausgleichstores zu erhöhen. Das Freundschaftsspiel plätschert gerade dem Ende entgegen, ohne dass die Seleção ernsthaft um den Sieg füchten muss.
69
22:19
Boateng gibt die Kapitänsbinde an Kroos ab und verabschiedet sich in den vorzeitigen Feierabend, der der leichten Verletzung geschuldet ist. Vereinskollege Süle übernimmt für die Schlussphase in der Innenverteidigung.
68
22:17
Niklas Süle
Einwechslung bei Deutschland -> Niklas Süle
68
22:17
Jérôme Boateng
Auswechslung bei Deutschland -> Jérôme Boateng
68
22:16
Gabriel Jesus verpasst den Doppelpack! Infolge einer brasilianischen Ecke von der linken Ecke gibt es am kurzen Pfosten ein Missverständnis zwischen Boateng und Trapp, weshalb die Kugel zur langen Ecke durchrutscht. Dort hält der überraschte City-Youngter den Schädel hin, trifft aus sieben Metern aber nur das rechte Außennetz des verwaisten Kastens.
67
22:16
Deutschland sichert sich gerade wieder größere Spielanteile, doch ist das Match Mitte der zweiten Halbzeit sehr zerfahren und zunehmend von Unterbrechungen geprägt. Alisson wurde auch nach dem Seitenwechsel noch nicht ernsthaft geprüft.
65
22:14
Wagner lauert nach einer Kimmich-Flanke vom rechten Flügel am zweiten Pfosten. Bevor der Ex-Hoffenheimer seine Stirn hinhalten kann, rettet Thiago Silva mit dem Hinterkopf.
64
22:13
Stindl hat im Zentrum übernommen, wird links von Draxler und rechts von Brand flankiert. Wagner ersetzt Gomez als einzige Spitze positionsgetreu.
63
22:11
Auch für Gomez ist der Arbeitstag vorzeitig beendet. Der Stuttgarter hatte im ersten Durchgang einige Szenen, wurde heute aber von seinen Kollegen aus dem Mittelfeld nicht wirklich mit präzisen Bällen gefüttert.
62
22:11
Sandro Wagner
Einwechslung bei Deutschland -> Sandro Wagner
62
22:10
Mario Gomez
Auswechslung bei Deutschland -> Mario Gomez
62
22:10
Nach einer guten Stunde ist die Zeit für die ersten beiden Joker gekommen. Brand und Stindl ersetzen Sané und Goretzka, die heute jeweils unter ihren Möglichkeiten geblieben sind.
61
22:09
Lars Stindl
Einwechslung bei Deutschland -> Lars Stindl
61
22:09
Leon Goretzka
Auswechslung bei Deutschland -> Leon Goretzka
61
22:09
Julian Brandt
Einwechslung bei Deutschland -> Julian Brandt
61
22:09
Leroy Sané
Auswechslung bei Deutschland -> Leroy Sané
59
22:07
Die DFB-Auswahl hat einen recht dominanten Wiederbeginn auf den Rasen gebracht, ist aber nach der kurzen Boateng-Auszeit fast nur noch in der eigenen Hälfte gefordert. Brasilien ist dem 0:2 gerade näher als Deutschland dem Ausgleich.
58
22:06
Coutinho ballert knapp drüber! Nach Kimmichs Ballverlust auf der rechten Abwehrseite zieht Gabrial Jesus leicht nach innen und gibt auf den Ex-Liverpool-Mann weiter. Der nimmt aus 17 Metern Maß und verpasst den zentralen Querbalken nur knapp.
56
22:04
Willian und Paulinho mit der Doppelchance! Der Chelsea-Akteur wird auf der rechten Strafraumseite von Coutinhos Querpass aus dem Zentrum bedient, will aus gut 14 Metern mit dem rechten Innenrist in die flache linke Ecke einschieben. Rüdiger blockt mit einer Grätsche ab. Wenig später zieht der Barcelona-Profi aus ähnlicher Position in Richtung oberer rechter Ecke ab. Trapp reagiert glänzend und lenkt das Spielgerät um den Pfosten.
53
22:01
Boateng ist zurück auf dem Feld, läuft aber noch nicht wieder richtig rund.
52
22:01
Coutinho nimmt aus zentralen 23 Metern Maß, packt nach einem Ballverlust von Kroos einen wuchtigen Schuss mit dem rechten Spann aus. Der segelt recht deutlich über Trapps Gehäuse.
51
22:00
Der FCB-Verteidiger humpelt vom Feld, muss dabei von zwei Betreuern gestützt werden. Das DFB-Team macht vorerst mit neun Feldspielern weiter.
50
21:59
Boateng bleibt nach einem Zusammenprall mit Gabriel Jesus liegen, scheint sich an der rechten Achillessehne verletzt zu haben. Der deutsche Kapitän muss auf dem Feld behandelt werden.
47
21:55
Weder Joachim Löw noch Tite haben in der Pause personelle Änderungen vorgenommen. Es kommt also nicht zum erwarteten Torwartwechsel bei den Hausherren.
46
21:54
Willkommen zurück zum zweiten Abschnitt im Berliner Olympiastadion! Auch wenn mit Boateng, Kimmich, Kroos und Draxler nur vier Akteure vom Spanien-Match übriggeblieben sind, sollte die deutsche Nationalelf über das Potential verfügen, der Leistung vom Freitag näher zu kommen, als dies bisher der Fall war. Kann die erste Niederlage seit dem 0:2 im EM-Halbfinale 2016 gegen Frankreich noch verhindert werden?
46
21:53
Anpfiff 2. Halbzeit
45
21:38
Halbzeitfazit:
Die deutsche A-Nationalmannschaft liegt zur Pause mit 0:1 gegen die brasilianische Auswahl hinten. Nach recht ausgeglichenen ersten Minuten erarbeitete sich die Seleção zunächst ein leichtes Übergewicht, das allerdings zu keinem zwingenden Abschluss auf Trapps Gehäuse führte und auch nur von kurzer Dauer war. Nach einer guten Viertelstunde wurde das Aufbau- und Kombinationsspiel des Löw-Teams flüssiger, ohne dass sie den Kasten von Alisson ernsthaft in Bedrängnis bringen konnte. In der Folge hatten die Deutschen zwar optische Vorteile, ließen aber die nötige Kreativität und Durchschlagskraft im letzten Felddrittel vermissen; die Tite-Truppe beschränkte sich zeitweise auf ihr Konterspiel. Nachdem er kurz zuvor eine Großchance aus dem Gegenstoß heraus vergeben hatte, brachte Gabriel Jesus die Seleção dann nach 37 Minuten mit einem Kopfball in Front, an dem Trapp zwar noch dran war, die Überquerung der Linie aber nicht verhindern konnte. Die auf sieben Positionen veränderte deutsche Mannschaft muss sich nach der Pause vor allem bei der Erarbeitung klarer Torchancen steigern, wenn sie die Testspielpleite gegen den Mitfavoriten noch verhindern möchte. Bis gleich!
45
21:35
Ende 1. Halbzeit
43
21:34
Kroos gibt einen ersten Eckstoß von der rechten Fahne vor den kurzen Pfosten. Dort haben die Gäste zwar zunächst Mühe, kann die Szene aber im zweiten Anlauf durch Miranda klären.
40
21:32
Kann das DFB-Team noch vor dem Seitenwechsel auf den Rückstand antworten? Die offensiven Bemühungen werden geraede noch einmal intensiviert.
37
21:28
Gabriel Jesus
Tooor für Brasilien, 0:1 durch Gabriel Jesus
Wenig später bringt der Youngster die Brasilianer in Front! Willian kann von der rechten Außenbahn unbedrängt an die zentrale Fünferkante flanken. Aus sechs Metern nickt der City-Akteur zentral auf den Kasten. Trapp stoppt die Kugel zwar mit der linken Hand, doch daraufhin segelt sie über ihn hinweg und überquert in der Luft die Linie.
37
21:27
Gabriel Jesus mit der besten Gelegenheit der ersten 37 Minuten! Der 20-Jährige wird aus dem rechten Mittelfeld steil von Willian geschickt, hat nach nicht geahndeter Abseitsstellung zunächst freie Bahn in Richtung Trapp. Boateng holt Jesus dann zwar zunächst ein, kann einen Abschluss aus mittigen 15 Metern aber nicht verhindern. Das Spielgerät rauscht gut zwei Meter über das Ziel hinaus.
36
21:26
Plattenhardt auf Kimmich! Mit einer Portion Glück wuselt sich Sané unweit des linken Strafraumecks durch, steckt auf Plattenhardt durch. Die Flanke des Berliners ist lange in der Luft, landet aber trotzdem auf dem Schädel des Rechtsverteidigers. Der nickt aus der Bedrängnis und gut fünf Metern aber neben den rechten Pfosten.
33
21:23
Die Seleção verteidigt gerade deutlich tiefer, hat ihre beiden defensiven Ketten unweit des eigenen Sechzehner aufgestellt. Sie setzt nun auf ihr gutes Konterspiel, das sie heute bisher nur ein-, zweimal hat aufblitzen lassen können.
30
21:19
Gomez aus spitzem Winkel! Der Stuttgarter ist Adressat einer halbhohen Goretzka-Hereingabe von der rechten Grundlinie, wird am ersten Pfosten eng von Thiago Silva bewacht. Nach der mühsamen Annahme mit dem linken Oberschenkel kommt er aus schwieriger Lage noch zum Abschluss, verfehlt aber aus kurzer Distanz im Fallen nicht einmal das Außennetz.
28
21:19
Nach Alves' Foul an Kroos gibt von Referee Eriksson eine erste Ermahnung; hin und wieder überschreiten die Mannen von Tite die Grenzen des Erlaubten zu deutlich. Ihnen ist anzumerken, dass dieses Spiel viel mehr Bedeutung hat als ein reiner Testkick.
26
21:16
Mitte der ersten Halbzeit hat sich das Zusammenspiel der Deutschen stabilisiert, ist aber bei weitem nicht auf dem Niveau vom Match gegen Spanien. Durch die Mitte wird immer noch zu selten ein Passweg gefunden; meist geht's über links nach vorne.
23
21:12
Goretzka sucht Gomez! Erstmals gelangt das Löw-Team über rechts hinter die gegnerische Abwehrkette; Kimmich schickt seinen künftigen Vereinskollegen in Richtung Grundlinie. Der Noch-Schalker flankt an die rechte Fünferecke, wo Miranda vor dem Stuttgart klärt. Unverständlicherweise entscheidet der schwedische Unparteiische dann auf Abstoß.
21
21:10
Gomez im Abseits! Draxler steckt nach einem Doppelpass mit Sané aus dem linken Halbraum steil auf den Stuttgarter durch, der aus 13 Metern in Richtung halblinker Ecke weiterleitet, wo Alisson das Spielgerät sicher aufnimmt. Gomez befand sich bei Passabgabe ohnehin klar in der verbotenen Zone.
19
21:10
Plattenhardts halbhohe Hereingabe von der linken Grundlinie führt vor dem ersten Pfosten zu einem Querschläger von Thiago Silva, die aus fünf Metern nicht weit über den brasilianischen Kasten segelt. Der folgende erste Eckstoß bringt den Hausherren nichts ein.
17
21:07
Gündoğan mit starker Rücklage! Der Ex-Dortmunder leitet seinen Abschluss im Mittelkreis selbst ein, indem er im Rahmen eines Gegenstoßes auf die linke Seite zu Sané verlagert. Der dribbelt bis zur Höhe des Elfmeterpunkts und spielt dann quer in den Sechzehner. Dort nimmt sein Vereinskollege direkt ab, produziert aber eine Bogenlampe.
16
21:06
Die DFB-Truppe kann derzeit nicht mit der Aggressivität der Tite-Auswahl mithalten, lässt sich das Leder im Mittelfeld viel zu einfach abnehmen. Aktuell tut sie sich sehr schwer, überhaupt sauber über die Mittellinie zu kommen.
14
21:04
Die Südamerikaner erzeugen eine erste Druckphase, indem sie die Gastgeber mit kurzen flachen Kombinationen recht weit an dessen Strafraum drängen. Coutinho setzt aus halblinken 20 Metern nach Pass von Willian zu einem Rechtsschuss an; Boateng kann blocken.
11
21:01
Erste Aufregung im deutschen Sechzehner! Gündoğan verstolpert die Kugel nach einem Kimmich-Einwurf auf der rechten Abwehrseite. Coutinho tankt sich im Strafraum an die Grundlinie, doch sein Pass vor den Kurzen Pfosten kann von Boateng abgefangen werden.
9
21:00
Nach Mirandas Foul an Goretzka flankt Kroos den fälligen Freistoß mit dem rechten Innenrist gut zwei Meter vor den Elfmeterpunkt. Dort setzt Boateng Gomez mit der Stirn in Szene; der heutige Kapitän stand aber zwei Schritte im Abseits.
8
20:58
Infolge eines Ballgewinns durch Plattenhardt rollt der DFB-Gegenstoß über die linke Außenbahn. Nach Doppelpass mit Draxler bewegt sich Sané über das halbe Feld. Kurz vor dem Sechzehner wird der City-Akteur sauber von Dani Alves gestoppt.
7
20:57
Hertha-Mann Plattenhardt treibt das Spielgerät auf dem linken Flügel nach vorne und flankt aus der Distanz an die Fünferkante. Dort kommt Gomez aber deutlich zu spät, so dass Keeper Alisson problemlos zur Stelle ist.
5
20:55
Während der Aufbau der Seleção gut 25 Meter vor der Mittellinie attackiert wird, bekommen die deutschen Abwehrleute deutlich mehr Platz, erhalten erst in den mittleren Zonen erste Gegenwehr. Kapitän Boateng hat also zunächst deutlich weniger Stress als am Freitag gegen Spanien.
3
20:52
Tite hingegen verändert seine Startformation nach dem 3:0 im Moskauer Luzhniki nur einmal. Der ehemalige Münchener Douglas Costa wird durch Fernandinho ersetzt.
2
20:51
Joachim Löw hat im Vergleich zum 1:1-Remis gegen Spanien sieben personelle Änderungen vorgenommen. Anstelle von Marc-André ter Stegen, Mats Hummels, Jonas Hector, Sami Khedira, Mesut Özil, Thomas Müller und Timo Werner beginnen Kevin Trapp, Antonio Rüdiger, Marvin Plattenhardt, Leon Goretzka, İlkay Gündoğan, Leroy Sané und Mario Gomez.
1
20:50
Die DFB-Auswahl gegen das CBF-Team – der 19. freundschaftliche Vergleich läuft!
1
20:50
Spielbeginn
20:49
Dani Alves gewinnt die Seitenwahl gegen seinen Kapitänskollegen Jérôme Boateng, so dass die Hausherren anstoßen werden.
20:44
Nun ertönen die Hymnen.
20:43
Es ist angerichtet: Mit leichter Verzögerung verlassen die 22 Hauptdarsteller die Katakomben und betreten das grüne Geläuf.
20:28
Mit der Regeldurchsetzung im Wiedersehen der WM-Halbfinalgegner von 2014 wurde ein schwedisches Schiedsrichtergespann beauftragt, das von Jonas Eriksson angeführt wird. Der 43-Jährige ist ehemaliger Mitbetreiber einer Sportrechteagentur, pfeift seit 2000 in der nationalen Allsvenskan und steh seit 2002 auf der FIFA-Liste. Nach drei Einsätzen bei der WM 2014 darf er in Russland nicht an die Pfeife. Seine Assistenten an den Seitenlinien heißen Mathias Klasenius und Daniel Wärnmark; als Vierter Offizieller verdingt sich Glenn Nyberg.
20:20
"Ob Brasilien zu den Favoriten gehört? Ja! Das hat mit der Geschichte der Seleção zu tun, aber nicht nur. Wenn ich sehe, wie unsere aktuelle Mannschaft zuletzt aufgetreten ist, hat sie es verdient, zum Favoritenkreis gezählt zu werden. Doch der ist groß bei diesem Turnier, so ausgeglichen wie diesmal ging es schon lange nicht mehr bei einer WM zu, davon bin ich überzeugt", ist sich Coach Tite darüber im Klaren, dass er seine Auswahl trotz der Katastrophe beim Turnier im eigenen Land nicht kleinreden kann.
20:15
Unter Tite, der das Traineramt der CBF-Auswahl am 20. Juni 2016 von Dunga übernahm, hat der Rekordweltmeister zu seiner typischen Spielweise zurückgefunden; im Vergleich zu seinen Vorgängern vertraut der 56-Jährige stärker auf die individuellen Fähigkeiten seiner Akteure. Auf seinen zweifellos besten Akteur muss Tite heute wie am Freitag beim lockeren 3:0-Sieg bei Gastgeber Russland verzichten: Neymar wird nach seinem Ende Februar erlittenen Haarriss erst wieder in der unmittelbaren Turniervorbereitung mitmischen können.
20:10
Die Auswahl Brasiliens hatte nach der historischen 1:7-Halbfinalniederlage gegen das DFB-Team bei der Heim-Weltmeisterschaft Probleme, wieder in die Erfolgsspur zurückzufinden, hat dies aber spätestens im Laufe des Jahres 2016 geschafft. In der südamerikanischen WM-Qualifikation hat die Seleção nämlich nach der anfänglichen 0:2-Niederlage in Chile keine weitere Pleite kassiert und ist mit zwölf Siegen und fünf Unentschieden mit zehn Punkten Vorsprung als Erster eingelaufen – dies hat die schwachen Auftritte bei den beiden Copa Américas etwas vergessen gemacht.
20:05
"Beide Spiele haben einen großen Stellenwert und sind Tests, die einfach auch auf einem hohen Niveau sind, das hat das Spiel gegen Spanien gezeigt. Wenn man das analysiert, dann hatten beide Mannschaften eine unglaublich hohe und erfolgreiche Passquote. Das allein hat schon eine große Aussagekraft. Ich glaube, dass kann man auch über den nächsten Gegner sagen. Wir sind in der aktuellen Phase sehr froh über solche Gegner und können aus den Spielen viel lernen", weiß Bundestrainer Joachim Löw um den Wert der Testspiele gegen andere ambitionierte Nationalteams.
20:00
Gegen die Roja haben die Adlerträger unter Beweis gestellt, dass sie sich in einer guten Frühform befinden und dass viele Positionen der Stammelf bereits besetzt sind. Im Gegensatz zu seinem Gegenüber Lopetegui hat Joachim Löw den ersten freiwilligen personellen Tausch erst nach 68 Minuten vorgenommen – an Kimmich, Hummels, Boateng, Hector, Özil, Kroos und Müller dürften sieben der zehn Feldspielerplätze für das Auftaktmatch gegen die Mexikaner am 17. Juni im Moskauer Luzhniki bei Verletzungsfreiheit sicher vergeben sein.
19:55
Dass dieses Länderspielfenster den Nationaltrainern nicht nur der Bestimmung des erweiterten Aufgebots für das FIFA-Turnier in Russland dienst, sondern bereits echte Generalproben für die Leistungsfähigkeit der gesetzten Spieler enthalten kann, hat das deutsch-spanische Duell am Freitagabend in der Düsseldorfer ESPRIT arena gezeigt. In einer Begegnung auf unerwartet hohem Niveau trennten sich die letzten beiden Weltmeister nach Treffern von Rodrigo (6.) und Müller (35.) mit einem leistungsgerechten 1:1-Unentschieden.
19:50
79 Tage vor dem Eröffnungsspiel der 21. Weltmeisterschaft der Männer schließt sich das letzte Fenster für Freundschaftsspiele der 32 Teilnehmer, bevor diese am 15. Mai eine vorläufige Kaderliste mit 30 Spielern an die FIFA zu übernmitteln haben. Im Rahmen der Nationalmannschaften haben die Wackelkandidaten weltweit also noch einmal die Möglichkeit, ihre Unverzichtbarkeit unter Beweis stellen; in den kommenden Wochen ist diese nur noch im Vereinsfußball gegeben.
19:45
Einen guten Abend aus dem Berliner Olympiastadion! Nach dem attraktiven Freundschaftsspiel gegen die Spanier testet die DFB-Auswahl im Rahmen der Vorbereitung auf die anstehende Weltmeisterschaft in Russland gegen die Auswahl Brasiliens. Der Anstoß in der Hauptstadt soll um 20:45 Uhr erfolgen.
Anzeige