Anzeige

Liveticker

90
März
StadionEstádio Algarve, Faro-Loulé
Zuschauer800
Schiedsrichter
Assistent 2
34
64
65
77
83
64
65
71
72

Torschützen

1:0
34
90
19:28
Fazit:
Die deutsche Frauen-Nationalmannschaft gewinnt ihr Auftaktmatch im Algarve-Cup mit 1:0 gegen Schweden. Während die erste Spielhälfte ganz klar an Deutschland ging, kehrte sich das Blatt vor allem in den letzten 15 Minuten des zweiten Druchgangs. Die Schwedinnen konnten im Laufe der Partie immer mehr Druck auf die Abwehrkette der DFB-Elf aufbauen ohne sich jedoch ganz zwingende Torchancen zu erarbeiten. Nicht zuletzt weil die Mannschaft von Martina Voss-Tecklenburg weniger für ihre eigene Offensiv tat. Stattdessen ackerte sie geschlossen im eigenen Drittel und bereinigte alle Straufraumszenen. Das Chancenplus steht nach 90 Minuten klar auf der Seite der Deutschen, weswegen der Sieg vor 800 Zuschauern unterm Stich völlig in Ordnung geht. Damit zieht die deutsche Mannschaft ins Halbfinale ein, wo am Samstag Gegner Norwegen wartet. Die Schwedinnen treffen im weiteren Turnierverlauf auf die Däninnen.
90
19:20
Spielende
90
19:19
Noch drei Minuten müssen die Deutschen dieses knappe Ergebnis über die Zeit retten. Die Schwedinnen kommen aber nochmal zu einem Eckball, der jedoch nicht gefährlich wird.
90
19:17
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
89
19:17
Der Druck der Schwedinnen nimmt immer weiter zu. Sie holen einen Freistoß in der deutschen Hälfte heraus, der jedoch postwendend als Konter zurück kommt. Knaak setzt sich fein auf der rechten Außenbahn durch, spielt den Pass in die Spitze aber dann zu ungenau. Die schwedische Abwehrformation kann die Szene ohne Mühe bereinigen.
87
19:14
Kleiner Aufreger im deutschen Sechzehner. Die schwedische Angreiferin reklamieren nach einem Zweikampf mit Gwinn und fordert einen Strafstoß; bekommt diesen jedoch zurecht nicht.
85
19:12
Inzwischen machen die Deutschen nicht mehr viel für ihre Offensive. Sie scheinen mit dem Ergebnis zufrieden zu sein. Im Gegenzug kommen aber auch die Blau-Gelben, trotz längerer Ballbesitzphasen, nicht gefährlich vor das Tor von Frohms. Wollen sie den Ausgleich müssen die Skandinavierinnen noch eine Schippe drauf legen.
82
19:09
Marina Hegering
Einwechslung bei Deutschland: Marina Hegering
82
19:09
Lena Oberdorf
Auswechslung bei Deutschland: Lena Oberdorf
80
19:08
Beide Coachs machen von ihrem Wechselkontingent regen Gebrauch. Martina Voss-Tecklenburg gibt Knaak noch ein paar Einsatzminuten und nimmt dafür Bühl vom Feld. Durch die vielen Wechsel geht jedoch der Fluss des Spiels etwas verloren.
76
19:05
Turid Knaak
Einwechslung bei Deutschland: Turid Knaak
76
19:05
Klara Bühl
Auswechslung bei Deutschland: Klara Bühl
76
19:05
Die DFB-Elf kommt mal wieder vor das gegnerische Tor. Hendrich schlägt eine Flanke ins Zentrum, ist jedoch zu ungenau. Der Ball findet keinen Abnehmer vor dem Tor der Schwedinnen.
72
18:59
Nathalie Björn
Einwechslung bei Schweden: Nathalie Björn
71
18:59
Mimmi Larsson
Einwechslung bei Schweden: Mimmi Larsson
72
18:58
Hanna Bennison
Auswechslung bei Schweden: Hanna Bennison
71
18:58
Stina Blackstenius
Auswechslung bei Schweden: Stina Blackstenius
70
18:57
Vor der Wechselunterbrechung hat sich der Ballbesitz zu Gunsten der Skandinavierinnen verschoben. Immer häufiger suchen die Blau-Gelben ihr Glück in der Offensive. Die Vorstöße werden immer zwingender, auch wenn das Plus der Großchancen noch für Deutschland spricht.
67
18:54
Doppelwechsel bei der deutschen Nationalmannschaft. Martina Voss-Tecklenburg bringt Petermann und Bremer für Magull und Huth. Auch die Schwedinnen nehmen zwei Wechsel vor. Für Rolfö und Samuelsson kommen Janogy und Glas neu ins Spiel. Beide Mannschaftsverantwortlichen haben sechs Wechsel zur Verfügung.
65
18:52
Einwechslung bei Schweden: Jessica Samuelsson
65
18:52
Auswechslung bei Schweden: Hanna Glas
65
18:52
Madelen Janogy
Einwechslung bei Schweden: Madelen Janogy
65
18:52
Fridolina Rolfö
Auswechslung bei Schweden: Fridolina Rolfö
64
18:51
Pauline Bremer
Einwechslung bei Deutschland: Pauline Bremer
64
18:51
Svenja Huth
Auswechslung bei Deutschland: Svenja Huth
64
18:51
Lena Petermann
Einwechslung bei Deutschland: Lena Petermann
64
18:51
Lina Magull
Auswechslung bei Deutschland: Lina Magull
61
18:49
Eine ungenaue Abwehraktion der Adler-Trägerinnen bleibt unbestraft, da die Schwedinnen ihrerseits auch zu ungenau agieren und die Kugel nach Ballgewinn ziemlich direkt wieder verlieren ohne daraus Profit schlagen zu können.
59
18:46
Auch zum Bild des zweiten Durchgangs gehört, dass die Schwedinnen hoch stehen und die deutsche Elf vereint bereits in der deutschen Hälfte attackieren.
55
18:42
Lattenknaller! Nächstes Ausrufezeichen der DFB-Elf. Popp nimmt sich ein Herz und versucht es mit einem Distanzschuss. Dieser klatscht aus 35 Metern sehenswert an den Querbalken. Das wäre für das DFB-Team natürlich ein guter Zeitpunkt für den zweiten Treffer gewesen.
52
18:38
Deutschland hat weiterhin mehr Ballbesitz, fokussiert sich zu Beginn jedoch eher auf den sicheren Spielaufbau.
47
18:34
Der zweite Durchgang beginnt ähnlich wie der Erste geendet hat. Direkt nach Wiederanpfiff gehört den Deutschen die erste Torchance der zweiten Hälfte. Popp kann das Spielgerät jedoch nicht wirklich gefährlich auf den Kasten von Mušović bringen.
46
18:31
Anpfiff 2. Halbzeit
45
18:23
Halbzeitfazit:
Die deutsche Nationalmannschaft führt beim Algarve-Cup nach 45 Minuten verdient mit 1:0 gegen Schweden. Die Mannschaft von Martina Voss-Tecklenburg kontrollierte über weite Strecken souverän die Geschehnisse auf dem Feld und erspielte sich einige erfolgsversprechende Torchancen. Eine dieser guten Möglichkeiten konnte Huth in der 33. Minuten auch zum Führungstreffer nutzen. Doch auch die Schwedinnen konnten sich, gerade in den letzten Minuten vor der Halbzeit, einige Vorstöße erspielen und für Betrieb in der Gefahrenzone vor Frohms sorgen. Der Ausgleichstreffer ist den Schwedinnen also in den zweiten 45 Minuten durchaus zuzutrauen. Für die Adler-Trägerinnen heißt es nun weiter einen couragierten Auftritt zeigen und in Halbzeit Zwei auf das zweite Tor gehen.
45
18:17
Ende 1. Halbzeit
44
18:16
Auch die Skandinavierinnen können immer wieder Nadelstiche in der Vorwärtsbewegung setzen. Die Angriffe bringen bisher zwar nichts Zählbares ein, sorgen aber durchaus für Gefahr in der gefährlichen Zone der Deutschen.
42
18:14
Huth auf dem Weg zum 2:0. Nach langem Pass in den Lauf von Huth, schließt sie aus spitzem Winkel mit rechts ab. Der Ball geht allerdings am Tor vorbei und schlägt nur im Außennetzt ein. Da hat die schwedische Abwehrspielerin Huth beim Torschuss noch entscheidend gestört.
34
18:08
Der Toraktion voraus gingen zwei weitere Großchancen, die die Deutschen jedoch noch nicht im Tor unterbringen konnten.
33
18:05
Svenja Huth
Tooor für Deutschland, 1:0 durch Svenja Huth
Da ist der längst überfällige Führungstreffer für die DFB-Elf. Marozsán bringt eine Flanke in die Box der Schwedinnen. Die Murmel fällt nach einer Klärungsaktion der Schwedinnen Huth vor die Füße, die mit Tempo in den Sechzehner gesprintet ist und die Murmel mit dem rechten Fuß volley in die Maschen haut.
32
18:04
Den Einsatz den beide Teams von Beginn an den Tag legen, schwächt in dieser Phase der Partie allerdings nicht ab. Beide Mannschaften agieren körperbetont im Zweikampf.
29
18:01
Der erste temporeiche Schwung der Partie scheint ein bisschen abgenommen zu haben. Die Schwedinnen haben mit ihren letzten Aktionen Sicherheit gesammelt und zeigen dies nun auch zunehmend in ihrem Auftreten.
24
17:56
Auch die Defensive der Mannschaft von Martina Voss-Tecklenburg zeigt sich bislang in einer guten Form. Doorsoun kann einen Steilpass der Blau-Gelben abfangen und damit Schlimmeres verhindern.
22
17:54
Die Schwedinnen können sich für den aktuellen 0:0-Zwischenstand bei ihrer starken Torhüterin bedanken. Mušović hält die Schwedinnen gegen Bühl und Huth im Spiel.
16
17:48
Überzeugende Anfangsminuten für die Adler-Trägerinnen mit mehreren guten Torchancen nach einer gespielten Viertelstunde.
15
17:47
Doppelchance für Huth! Zunächste gab es einen Pfostentreffer: Huth nagelt die von der linken Seite exakt getimten Flanke an den linken Pfosten. Über Umwege kommt der vom Aluminum abspringende Ball wieder zu ihr zurück. Ihr nachfolgender Torschuss konnte von der Torhüterin der Schwedinnen aber noch ins Toraus gelenkt werden. Die folgende Ecke bringt keine Gefahr für den Kasten von Mušović.
11
17:43
Nach einer hohen Flanke von Außen kommt Magull im Fünfer vor dem Tor freistehend zum Kopfball, erwischt die Kugel aber nicht richtig, sodass der Ball in hohem Bogen neben das Tor segelt.
9
17:41
Erste gute Möglichkeit für Deutschland. Nach einem langen Pass aus dem Mittelfeld auf die durchstartende Bühl, kann die Freiburgerin im Sechzehner gekonnt verwerten und mit ihrem linken Fuß auf den Kasten abschließen. Die Kugel kann die Torhüterin der Schweden jedoch leicht parieren.
5
17:37
Deutschland beginnt mit kontrolliertem Ballbesitz in den eigenen Reihen. Die Schweden stehen in den Anfangsminuten kompakt, pressen bereits in der deutschen Spielhälfte und setzt die Mannschaft von Martina Voss-Tecklenburg schon früh unter Druck.
2
17:34
Die Adler-Trägerinnen spielen traditionell in Schwarz und Weiß. Die Schwedinnen tragen ihren blau-gelben Dress.
1
17:33
Der Ball rollt im Estádio Algarve. Los geht es in der Ersten Runde des Algarve-Cups.
1
17:31
Spielbeginn
17:12
Schauen wir einmal auf die Historie des Turniers: Dieses Jahr findet die 27. Ausspielung dieser Turnierreihe statt. Gewonnen hat das deutsche Team den Algarve-Cup bei insgesamt elf Teilnahmen bislang dreimal (2006, 2012 und 2014). Nach der verpatzten Olympia-Qualifikation im letzten Jahr, wäre ein Titelgewinn beim diesjährigen Algarve-Cup natürlich Balsam auf der Seele von "MVT" und ihrer Mannschaft.
17:02
Zurück im Aufgebot der Deutschen ist nach ihrer Schulter-OP Shootingstar Giulia Gwinn. Im Tor baut "MVT" auf Merle Frohms, die die schwangere Stammtorhüterin Almuth Schult im Kasten vertritt. Der deutschen Mannschaft fehlt ebenso Sara Däbritz aufgrund ihres Kreuzbandrisses als Führungsspielerin im Mittelfeld.
16:57
Die DFB-Elf hat sich für diesen Test hohe Ziele gesetzt. "Wir wollen den Titel holen", sagte Melanie Leupolz selbstbewusst. Aber sie betont weiter "die Entwicklung ist vielleicht noch wichtiger." Martina Voss-Tecklenburg, die Trainerin der deutschen Frauen-Nationalmannschaft, gibt zudem an, dass sie die Tage vor allem auch für taktisch und personelle Experimente nutzen will.
16:48
Das Turnier startet bereits in der Ersten Runde mit dem K.o.-Modus. Auf den Sieger der heutigen Partie wartet in drei Tagen bereits das Halbfinale.
16:43
Ausrichter des diesjährigen Algarve-Cups ist Portugal. Bei dem renommierten Freundschaftsturnier messen sich acht Nationen miteinander. Heute treffen in der Ersten Runde Deutschland und Schweden aufeinander. Beide Teams starten mit dieser Partie in das achttägige Mini-Turnier.
16:31
Hallo und herzlich Willkommen zum ersten Match der Deutschen Frauen-Nationalmannschaft beim Algarve-Cup 2020. Anstoß gegen die Elf aus Schweden ist um 17:30 Uhr.
Freundschaft Frauen Freundschaft Frauen
Anzeige
März
04.03.2020 09:00
04.03.2020 13:00
04.03.2020 15:00
04.03.2020 17:00
04.03.2020 17:30
04.03.2020 19:00
04.03.2020 21:15
05.03.2020 12:00
05.03.2020 14:30
05.03.2020 22:15
06.03.2020 01:00
06.03.2020 09:00
06.03.2020 19:00
06.03.2020 20:00
07.03.2020 15:00
07.03.2020 15:30
07.03.2020 18:15
07.03.2020 18:30
07.03.2020 19:00
07.03.2020 21:00
07.03.2020 22:00
08.03.2020 12:00
08.03.2020 17:00
08.03.2020 20:15
08.03.2020 23:00
09.03.2020 18:00
10.03.2020 09:00
10.03.2020 14:00
10.03.2020 15:00
10.03.2020 16:00
10.03.2020 17:00
10.03.2020 18:00
10.03.2020 18:30
10.03.2020 19:00
10.03.2020 20:30
10.03.2020 21:00
11.03.2020
11.03.2020 12:00
11.03.2020 14:30
11.03.2020 22:15
12.03.2020 01:07
Anzeige