Anzeige

Liveticker

90
38. Spieltag
StadionStamford Bridge, London
ZuschauerUnter Ausschluss der Öffentlichkeit.
Schiedsrichter
Assistent 1
Assistent 2
45
45
45
90
78
78
85
85
88
22
45
83
46
58
59
59
84

Torschützen

90
18:59
Fazit:
Chelsea schlägt Wolverhampton mit 2:0 und zieht in die Champions League ein! Die Blues verwalteten die Führung souverän, nur zwei harmlose Versuche brachten die Gäste noch auf das Tor von Willy Caballero. Chelsea beendet die Saison auf Platz vier und spielt damit erneut in der Königsklasse. Die Wanderers dagegen verlieren den sechsten Platz an Tottenham und muss hoffen, dass Chelsea Anfang August den FA-Cup im Endspiel gegen Arsenal gewinnt. Für beide Teams geht die Saison noch weiter, die Blues treffen nach dem FA-Cup noch im Champions League-Achtelfinale auf die Bayern. Wolverhampton steht im Europa League-Achtelfinale gegen Olympiakos Piräus. Das war also die Premier League-Saison 2019/20! Einen schönen Abend noch!
90
18:56
Spielende
90
18:54
Abraham scheitert mit einem Schuss vom Strafraumrand an Rui Patrício. Das dürfte eine der letzten Szenen gewesen sein.
90
18:54
Azpilicueta
Gelbe Karte für Azpilicueta (Chelsea FC)
Der Blues-Kapitän holt sich für ein taktisches Foul noch eine Gelbe ab.
90
18:53
Tottenham hat gegen Crystal Palace einen Punkt geholt und zieht dadurch an Wolverhampton vorbei. Die Wolves bräuchten zwei Tore in der Nachspielzeit, ansonsten ist der Europa League-Platz futsch. Immerhin könnten die Wanderers nachziehen, falls der heutige Gegner Chelsea den FA-Cup gewinnt.
90
18:52
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
89
18:51
Im Hinspiel traf Abraham dreifach und legte noch ein Eigentor nach, jetzt verfehlt der junge Angreifer bei einem Kopfball das Tor deutlich. Das 5:2 für Chelsea in Wolverhampton war deutlich aufregender als die heutige Partie.
88
18:49
Ross Barkley
Einwechslung bei Chelsea FC: Ross Barkley
88
18:49
Jorginho
Auswechslung bei Chelsea FC: Jorginho
86
18:47
Mit Mason Mount hat soeben der Spieler des Spiels den Platz verlassen. Der direkte Freistoß-Treffer und der anschließende Assist zum 2:0 durch Olivier Giroud ebneten den Weg zum voraussichtlichen Sieg der Londoner.
85
18:47
Ruben Loftus-Cheek
Einwechslung bei Chelsea FC: Ruben Loftus-Cheek
85
18:46
Mateo Kovačić
Auswechslung bei Chelsea FC: Mateo Kovačić
85
18:46
Pedro
Einwechslung bei Chelsea FC: Pedro
85
18:46
Mason Mount
Auswechslung bei Chelsea FC: Mason Mount
84
18:46
Bruno Jordão
Einwechslung bei Wolverhampton Wanderers: Bruno Jordão
84
18:46
Diogo Jota
Auswechslung bei Wolverhampton Wanderers: Diogo Jota
83
18:45
Leander Dendoncker
Gelbe Karte für Leander Dendoncker (Wolverhampton Wanderers)
Dendoncker ist zu langsam für Abraham, fährt Arm und Bein aus und stoppt so den Vorstoß des frischen Angreifers.
82
18:44
Die Wanderers haben offenbar akzeptiert, dass hier nichts mehr zu holen ist. Hier ist kein Tempo und kein Offensivdrang mehr zu erkennen. Stattdessen ruhen die Hoffnungen weiter auf Crystal Palace, die mit einem weiteren Treffer gegen Tottenham die Europa League-Quali der Wolves festmachen würden.
80
18:42
Chelseas Champions League-Teilnahme rückt immer näher! Manchester United führt gegen Leicester, dadurch könnten die Blues sogar verlieren und wären trotzdem noch in der Königsklasse dabei.
79
18:41
Lampard tauscht für die Schlussphase nochmal seine Offensive aus, Giroud darf sich für seinen Treffer feiern lassen. Pulisic war an der Entstehung des 2:0 auch beteiligt, ansonsten kam vom Ex-Dortmunder fast gar nichts.
78
18:40
Callum Hudson-Odoi
Einwechslung bei Chelsea FC: Callum Hudson-Odoi
78
18:39
Christian Pulisic
Auswechslung bei Chelsea FC: Christian Pulisic
78
18:39
Tammy Abraham
Einwechslung bei Chelsea FC: Tammy Abraham
78
18:39
Olivier Giroud
Auswechslung bei Chelsea FC: Olivier Giroud
77
18:39
Immerhin mal wieder ein Abschluss der Gäste! Touré findet mit einer Flanke aus dem rechten Halbfeld Coady im Sechzehner, doch der Kopfball ist in Bedrängnis viel zu kraftlos, um Caballero ernsthaft zu gefährden.
75
18:36
Alonso entschuldigt sich sofort, als sein Freistoß in der Mauer hängen bleibt. Das war deutlich schwerer als den Ball in die Mitte zu bringen. Die folgende Ecke bringt den Blues auch nichts ein.
74
18:35
Coady legt Pulisic Zentimeter vor dem rechten Strafraumrand. Das dürfte eine gefährliche Hereingabe werden...
73
18:34
Wieder ist es Jota, der zumindest für etwas Gefahr sorgt. Ein Doppelpass mit Dendocker hebelt die Defensive aus, dann stellt Rüdiger den Weg zum Tor zu und die Ablage verunglückt.
69
18:30
Und weiter geht's.
67
18:28
Trinkpause.
65
18:26
Rui Patrício wird nach einem Rückpass unter Druck gesetzt und spielt den Ball einfach ins Seitenaus. Viel kommt hier nicht mehr von den Gästen, Chelsea hat das Geschehen weiter im Griff.
63
18:24
Moutinho fügt sich mit einer Grätsche gegen Kovačić ein und muss sich von Schiri Atwell eine Ermahnung gefallen lassen. Eine Karte gibt es für den Joker noch nicht.
61
18:22
Noch hat Nuno nicht aufgegeben und bringt drei frische Kräfte. Ein Punkt würde derzeit noch für die Europa League reichen.
59
18:21
Rúben Vinagre
Einwechslung bei Wolverhampton Wanderers: Rúben Vinagre
59
18:21
Jonny
Auswechslung bei Wolverhampton Wanderers: Jonny
59
18:21
Daniel Podence
Einwechslung bei Wolverhampton Wanderers: Daniel Podence
59
18:21
Matt Doherty
Auswechslung bei Wolverhampton Wanderers: Matt Doherty
59
18:20
João Moutinho
Einwechslung bei Wolverhampton Wanderers: João Moutinho
59
18:20
Rúben Neves
Auswechslung bei Wolverhampton Wanderers: Rúben Neves
58
18:20
Wichtige Tat von Caballero! Jota nutzt einen Fehler von Azpilicueta und stürmt zentral auf den Strafraum zu. Der Linksaußen macht einen Schlenker nach rechts und zieht flach ab, Caballero ist aber rechtzeitig unten und hält den Ball fest. Solider Auftritt bislang vom Kepa-Ersatz!
56
18:17
Die Blues belagern den gegnerischen Strafraum und lauern auf den dritten Treffer. Das sah zu weiten Teilen der ersten Hälfte noch ganz anders aus.
53
18:15
Die Hoffnung für Wolverhampton heißt Crystal Palace! Die Eagles haben gegen Tottenham ausgeglichen. Verlieren die Spurs, würden die Wolves auch bei einer Niederlage den sechsten Platz behalten und sicher in die Europa League einziehen.
50
18:11
Mit der Zwei-Tore-Führung im Rücken spielt Chelsea befreiter auf und dominiert die ersten Minuten des zweiten Abschnitts. Fraglich ist, ob die Wolves für eine Aufholjagd noch genügend Körner haben, schon in der ersten Halbzeit wirkten nicht alle Szenen so kraftvoll.
46
18:09
Der erste Wechsel der Partie ist folgerichtig. Neto bleibt nach einer schwachen Hälfte draußen, kurz vor der Pause verursachte der Offensivmann zudem den Freistoß, der zum 1:0 für Chelsea führte. Traoré übernimmt jetzt auf der rechten Außenbahn.
46
18:08
Adama Traoré
Einwechslung bei Wolverhampton Wanderers: Adama Traoré
46
18:08
Pedro Neto
Auswechslung bei Wolverhampton Wanderers: Pedro Neto
46
18:07
Die letzten 45 Minuten der Premier League-Saison haben begonnen.
46
18:07
Anpfiff 2. Halbzeit
45
17:54
Halbzeitfazit:
Chelsea führt durch zwei Treffer in der Nachspielzeit! 45 Minuten lang funktionierte bei den Blues nur sehr wenig, dann nutzte Mount eine tolle Freistoß-Chance und sorgte für die Führung. Im Anschluss setzte sich Giroud wuchtig durch und erhöhte sogar noch auf 2:0. Die Wolves müssen sich ärgern, denn eigentlich hatten sie alles im Griff und selbst die besseren Möglichkeiten. Weil Tottenham führt, ist die Europa League-Quali jetzt weit weg, während Chelsea Richtung Champions League marschiert.
45
17:51
Ende 1. Halbzeit
45
17:51
Riesenglück für Raúl Jiménez, da ein Wischer gegen Rüdiger nicht als Tätlichkeit gewertet wird. Dann geht es in die Kabinen.
45
17:49
Olivier Giroud
Tooor für Chelsea FC, 2:0 durch Olivier Giroud
Da sah Wolverhampton schlecht aus! Ein Freistoß aus der eigenen Hälfte kommt sofort zurück. Pulisic spielt auf Mount weiter, der Giroud steil schickt. Der Franzose legt sich die Kugel eigentlich zu weit vor, profitiert aber von einem zu zögerlichen Coady. Giroud dreht nach links ab, geht vorbei an Rui Patrício und grätscht den Ball über die Linie.
45
17:48
Olivier Giroud
Gelbe Karte für Olivier Giroud (Chelsea FC)
Giroud will zu viel und foult weit in der gegnerischen Hälfte mit einem härteten Tritt. Strenge Entscheidung.
45
17:48
Pedro Neto
Gelbe Karte für Pedro Neto (Wolverhampton Wanderers)
Neto beschwert sich nach dem Treffer bei Atwell über den Freistoß-Pfiff. Der Referee beendet das kurze Gespräch mit einer Karte.
45
17:48
Der erste wirklich gefährliche Versuch bringt Chelsea in Führung und damit ganz nah dran an die Champions League!
45
17:46
Mason Mount
Tooor für Chelsea FC, 1:0 durch Mason Mount
Mount nutzt diese Gelegenheit, schlenzt den Ball wunderbar über die Mauer hinweg ins linke Eck. Ein perfekter Freistoß, keine Chance für Rui Patrício!
45
17:46
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
45
17:46
Erst sorgt eine Ecke für Chaos im Strafraum der Gäste, Azpilicueta kann die Situation aber nicht nutzen. Alonso setzt nach und Neto trifft ihn leicht an der Seite, das wertet Atwell als Foul. Der Ball liegt wenige Meter vor dem Strafraum...
44
17:45
Es folgt eine Ecke, die an das linke Strafraumeck verlängert wird. Dort steht Neves und jagt die Direktabnahme unter das Arenadach.
43
17:44
Gefährlich! Netos Flanke von der linken Seite fliegt ganz dicht vor das Tor, wo Caballero mit einer Hand zum Ball geht und so diesen fast zufälligen Treffer noch verhindert.
40
17:40
Die Blues müssen viel arbeiten, weil Wolverhampton deutlich früher presst. Das öffnet natürlich auch Räume, Jorginho spielt Mount auf dem rechten Flügel frei, dessen Flanke bei Giroud im Strafraum landet. Der Stürmer bekommt nicht genug Druck hinter den Kopfball und verfehlt den Kasten deutlich. Dennoch war es einer der besten Vorstöße der Gastgeber in diesem Spiel.
36
17:37
Mit einem sensationellen Solo bereitete Pulisic gegen Liverpool einen Treffer vor, heute verliert der US-Amerikaner beinahe jeden Zweikampf. Chelsea weiß natürlich, dass ein Punkt für die Champions League reichen könnte. Dennoch ist der bisherige Auftritt wirklich mau.
34
17:35
Jiménez wirkt etwas benommen, kann aber nach kurzer Pause weitermachen. Der Ausfall des mit Abstand besten Torschützen der Wolves wäre bitter, auch wenn heute bislang nur wenig vom Mexikaner kam.
31
17:31
Zouma und Jiménez prallen bei einem Kopfballduell heftig zusammen, beide müssen jetzt behandelt werden.
30
17:30
Vielleicht ist es der Druck am letzten Spieltag, vielleicht auch die Müdigkeit - aufregend ist diese Partie hier bislang nicht. Wolverhampton probiert ein bisschen mehr, bei den Hausherren läuft kaum etwas zusammen.
27
17:26
Es geht mit einem Abstoß für Chelsea weiter.
25
17:25
Trinkpause an der Stamford Bridge.
22
17:22
Diogo Jota
Gelbe Karte für Diogo Jota (Wolverhampton Wanderers)
Erste Karte der Partie, weil Jota gegen Azpilicueta deutlich zu spät kommt und den Rechtsverteidiger ziemlich übel am linken Bein trifft. Da muss Schiri Atwell sofort eingreifen.
22
17:22
Jiménez hat im Angriff der Gäste bislang einen schweren Stand, da sich Zouma exzellent um den Mittelstürmer kümmert und immer wieder mit dem langen Bein zur Stelle ist. Nebenmann Rüdiger wirkte in den ersten Minuten noch etwas wackelig, inzwischen steht die Chelsea-Abwehr aber stabil.
18
17:18
Da fehlt nicht viel! Netos Ecke von der rechten Seite ist scharf und am kurzen Pfosten fliegt Doherty knapp vorbei. Direkt danach ist Neves' Anspiel auf Neto zu steil, ansonsten hätte es im Sechzehner wieder gefährlich werden können.
15
17:15
Keine gute Nachricht für die Wolves, Tottenham ist gegen Crystal Palace in Führung gegangen. Dadurch rutschen die Gäste auf Platz sieben und wären damit nicht mehr auf dem sicheren Europa-League-Rang.
13
17:13
Schöne Hereingabe von Mount, James setzt den Kopfball aber deutlich daneben.
12
17:12
Jetzt ist es umgekehrt: Chelsea bekommt einen Freistoß auf der linken Seite nach einem Foul an Pulisic.
11
17:11
Zu ungestüm von Alonso, der Doherty an der Seitenauslinie einfach umrempelt. Die Freistoßflanke klärt Kapitän Azpilicueta per Kopf.
9
17:09
Noch können die Gäste das Leder weit vom eigenen Strafraum weghalten und zwingen gleichzeitig die Londoner immer wieder zu Fehlern im Aufbauspiel. Bislang kann Nuno mit seiner Mannschaft zufrieden sein.
6
17:06
Die Ecke ist schwach, Mount vertändelt dann den Konter.
5
17:05
Mit solchen Pässen wird Chelseas Defensive unter Druck gesetzt! Coady schlägt den Ball weit aus der eigenen Hälfte genau in den Lauf von Doherty, dessen Flanke von rechts ist Zentrum allerdings zu lasch ist. Der Ire ist es auch, der direkt im Anschluss erst Rüdiger stehen lässt und dann die erste Ecke der Partie an der Grundlinie herausholt.
3
17:04
Chelsea macht das Spiel sehr breit, Giroud und Pulisic sind die Zielspieler in der Spitze. Die Wolves sortieren sich zunächst und stören nicht zu früh, um hier keine Räume zu offenbaren.
1
17:02
Auf geht's an der Stamford Bridge!
1
17:00
Spielbeginn
16:52
Gleich wird Schiedsrichter Stuart Atwell hier das Spiel anpfeifen. Zeitgleich beginnen alle anderen Partien des 38. Spieltags. Chelsea wird also nebenbei auf das Duell der direkten Konkurrenten Leicester City und Manchester United blicken, für Wolverhampton ist das Ergebnis von Verfolger Tottenham Hotspur bei Crystal Palace wichtig.
16:40
Mit einem Sieg würden beide Teams jeweils ihr Ziel erreichen und die Champions League (Chelsea) oder Europa League (Wolverhampton) absichern. Die Frage ist, ob es dadurch ein offener Schlagabtausch wird oder eher ein Safety-First-Kick, weil Niederlagen entsprechend bitter werden könnten. Im Hinspiel gab es einen wilden 5:2-Sieg für die Blues mit einem Viererpack von Tammy Abraham, drei Tore davon ins gegnerische und eins ins eigene Netz.
16:24
Bei Wolverhampton setzt Coach Nuno auf einen etwas kleineren portugiesischen Block. João Moutinho und Daniel Podence müssen auf die Bank, Pedro Neto füllt dafür auf - Nuno stellt also vier Landsmänner auf (Neto, Rui Patrício, Diogo Jota, Rúben Neves) und vier weitere schauen zunächst zu. Im Vergleich zum Sieg zuletzt gibt es mit Romain Saïss und Leander Dendoncker zwei weitere neue Gesichter in der Startelf. Adama Traoré sitzt wie Moutinho und Podence auf der Bank.
16:16
Das 3:5 gegen Liverpool war ein aufregendes Match. Chelsea-Manager Frank Lampard durfte aber nicht zufrieden sein, die viel diskutierte Blues-Defensive offenbarte erneut einige Schwächen. Vor allem Stammkeeper Kepa sah bei mehreren Gegentreffern schlecht aus und die Konsequenz folgt sofort: In diesem wichtigen Spiel zum Saisonende sitzt der Spanier tatsächlich auf der Bank, Willy Caballero rückt zwischen die Pfosten. Einen weiteren Wechsel gibt es in der Startelf offensiv: Willian fehlt heute, dafür startet der gegen Liverpool extrem starke Christian Pulisic.
Auch in Wolverhampton ist diese letzte Partie entscheidend. Die Wolves kämpfen noch um die Teilnahme an der Europa League in der nächsten Saison. Durch einen 2:0 Sieg gegen Crystal Palace am vergangenen Spieltag konnte das Team seine Führungsposition in diesem Kampf noch einmal festigen. Mit einem Sieg gegen Chelsea könnten sich die Wolves nun den sechsten Platz sichern, der einen Platz in der Europa-League-Qualifikation zusichern würde und sogar eine direkte Teilnahme an der Europa League ermöglichen könnte, wenn Chelsea das FA-Cup-Finale gegen Arsenal gewinnen sollte. Beide Teams haben sich an diesem letzten Spieltag also zu beweisen und müssen zeigen, dass sie dem Druck standhalten können.
Für beide Teams ist die kommende Partie so etwas wie ein Alles-oder-Nichts-Spiel. Die Blues, die am vergangenen Spieltag 5:3 gegen den Meister Liverpool verloren, stecken vor diesem entscheidenden Spieltag mitten im Kampf um die Champions League. Bei einem Sieg wäre das Team von Frank Lampard nächste Saison sicher in der Königsklasse dabei. Wenn die beiden Kontrahenten Manchester United und Leicester City sich im Fernduell die Punkte teilen sollten, würde Chelsea sogar ein Unentschieden genügen. Bei einem Sieg der Red Devils gegen die Foxes wäre das Team aus London sogar sicher in der Champions League dabei. Aber darauf wollen sie sich sicher nicht verlassen, sondern von sich aus mit einem Sieg alles klar machen.
Hallo und herzlich willkommen zu diesem entscheidenden englischen Fußballabend und der Partie zwischen dem Chelsea FC und den Wolverhampton Wanderers.
Premier League Premier League
Anzeige

38. Spieltag

Spielplan
Tabelle
    #MannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
    1Liverpool FCLiverpool FCLiverpool38323385:335299
    2Manchester CityManchester CityMan City382639102:356781
    3Manchester UnitedManchester UnitedManUtd381812866:363066
    4Chelsea FCChelsea FCChelsea382061269:541566
    5Leicester CityLeicester CityLeicester381881267:412662
    6Tottenham HotspurTottenham HotspurTottenham3816111161:471459
    7Wolverhampton WanderersWolverhampton WanderersWolverhampton381514951:401159
    8Arsenal FCArsenal FCArsenal3814141056:48856
    9Sheffield UnitedSheffield UnitedSheffield Utd3814121239:39054
    10Burnley FCBurnley FCBurnley381591443:50-754
    11Southampton FCSouthampton FCSouthampton381571651:60-952
    12Everton FCEverton FCEverton3813101544:56-1249
    13Newcastle UnitedNewcastle UnitedNewcastle3811111638:58-2044
    14Crystal PalaceCrystal PalaceCr. Palace3811101731:50-1943
    15Brighton & Hove AlbionBrighton & Hove AlbionBrighton389141539:54-1541
    16West Ham UnitedWest Ham UnitedWest Ham381091949:62-1339
    17Aston VillaAston VillaAston Villa38982141:67-2635
    18AFC BournemouthAFC BournemouthBournemouth38972240:65-2534
    19Watford FCWatford FCWatford388102036:64-2834
    20Norwich CityNorwich CityNorwich City38562726:75-4921
    • Champions League
    • Europa League
    • Europa League Quali.
    • Abstieg
    Anzeige