Anzeige

Liveticker

90
Finale
StadionWembley Stadium, London
Zuschauer85.826
Schiedsrichter
Assistent 1
Assistent 2
44
59
28
48
73
86
81
47
51
90
63
69
73
90
18:03
Spielfazit:
Schluss im Wembley! Aston Villa gewinnt das Playoff-Finale und steigt in die Premier League auf. Mit 2:1 setzt sich das Team aus Birmingham gegen Derby County durch und komplettiert das Teilnehmerfeld für die neue Saison der höchsten englischen Liga. Von Anfang an war Villa die auffälligere Mannschaft, die mehr in der Offensive erschien und sich mehr Chancen erarbeitete. Kurz vor dem Pausenpfiff gelangte der Ball über die Linie, als Anwar el Ghazi in eine Flanke hineintauchte und das Leder mit dem Rücken ins Netz bugsierte (44.). Derby war bis dahin sehr blass geblieben und konnte sich keinen einzigen Torschuss herausspielen. In der zweiten Hälfte zeigten sich die Rams präsenter, mussten aber einen weiteren Gegentreffer hinnehmen. Ihr Torwart Kelle Roos ließ den Ball fallen und ermöglichte so John McGinn, das 2:0 zu machen (59.). In der Schlussphase kam Derby County noch zum Anschlusstreffer durch Martyn Waghorn, der einen Schuss von Jack Marriott noch leicht abfälschte und als Torschütze gezählt wird (81.). Am Ende reichte es aber nicht für das Team von Frank Lampard, das nach dem Abstieg 2008 nicht zurückkehren kann in die Premier League. John Terry steigt dagegen als Assistenztrainer mit Aston Villa auf - nach drei Jahren Abstinenz im Oberhaus. Das war es von dieser Stelle, einen schönen Tag noch!
90
17:54
Spielende
90
17:53
Noch 60 Sekunden. Jozefzoon flankt aus dem Halbfeld und sucht einen Mitspieler am langen Pfosten. Keeper Steer ist zur Stelle und fischt den Ball aus der Luft.
90
17:51
Die Rams belagern das gegnerische Tor und senden einen hohen Ball nach dem anderen in die Box. Zwei Minuten noch.
90
17:50
Drei Minuten des Nachschlags sind um. Derby bekommt eine Ecke. Mount bringt sie herein, jedoch zu kurz. Im Sechzehner köpft Tuanzebe den Ball weg.
90
17:48
Harry Wilson
Gelbe Karte für Harry Wilson (Derby County)
Er meckert gegen den Schiedsrichter und wird dafür verwarnt.
90
17:47
Im Playoff-Finale gibt es eine saftige Nachspielzeit von sieben Minuten!
90
17:47
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 7
90
17:46
Grealish wird in Strafraumnähe zu Fall gebracht und bekommt noch einen Freistoß zugesprochen. Villa führt ihn kurz aus und versucht, in Ballbesitz zu bleiben.
88
17:44
Es sind noch zwei Minuten plus Nachspielzeit. Was kommt noch von Derby?
86
17:44
Tyrone Mings hat sich verletzt und kann nicht mehr weitermachen. Er wird für die finalen Minuten durch Kortney Hause vertreten.
86
17:42
Kortney Hause
Einwechslung bei Aston Villa -> Kortney Hause
86
17:42
Tyrone Mings
Auswechslung bei Aston Villa -> Tyrone Mings
84
17:40
Regulär sind es noch etwa sechs Minuten. Sie werden sicherlich ganz heiß, denn Derby wird jetzt alles nach vorne werfen, um den Ausgleich zu erzielen.
81
17:38
Martyn Waghorn
Tooor für Derby County, 2:1 durch Martyn Waghorn
Derby trifft und Derby ist dran! Nach einem langen Ball in die Tiefe kann Tomori die Flanke hineinbringen. Im Sechzehner legt Bogle mit dem Kopf ab für Marriott, der am Elferpunkt steht. Der Ball wäre auch so ins Netz gegangen, aber Waghorn berührt ihn noch leicht mit dem Schienbein und bekommt den Treffer zugesprochen.
80
17:37
Die Kugel will einfach nicht rein! Nach einer Ecke herrscht Gewusel vor Villas Tor und alle stochern nach dem Ball. Am Ende kann ein Verteidiger zu einem weiteren Eckball klären, woraus aber nichts wird.
78
17:35
Der nächste Abschluss: Waghorn legt ab zu Wilson, welcher aus 14 Metern direkt abzieht. Er kommt dabei nicht richtig über den Ball und jagt ihn mit voller Wucht irgendwo auf die zweite Etage der Tribüne.
76
17:33
Die beste Chance der Rams! Nach einer Ecke kommt Marriott zum Schuss. Aus der Drehung zieht er mit links ab, verfehlt das Tor nur knapp.
74
17:31
Wechsel auf beiden Seiten läuten die Schlussphasen ein. Frank Lampard investiert weiter in die Offensive. Derbys Angriffe sind weiterhin nur in Ansätzen vorhanden.
73
17:30
Florian Jozefzoon
Einwechslung bei Derby County -> Florian Jozefzoon
73
17:29
Tom Lawrence
Auswechslung bei Derby County -> Tom Lawrence
73
17:29
André Green
Einwechslung bei Aston Villa -> André Green
73
17:29
Albert Adomah
Auswechslung bei Aston Villa -> Albert Adomah
70
17:27
Nach einer Spielverlagerung auf die linke Seite hat el Ghazi Platz im Strafraum. Aston weiß jetzt, dass Derbys Keeper heute eine Schwachstelle ist und deswegen zieht der Holländer schnell ab. Sein Schuss kommt aber zu mittig und wird gehalten.
69
17:25
Martyn Waghorn
Einwechslung bei Derby County -> Martyn Waghorn
69
17:25
Mason Bennett
Auswechslung bei Derby County -> Mason Bennett
66
17:22
Ob Derby County es noch schafft heranzukommen? In der laufenden Saison haben sie in beiden Ligaspielen gegen Aston Villa keinen einzigen Treffer erzielt. Insgesamt gingen die Duelle mit 7:0 nach Birmingham.
64
17:20
Frank Lampard hat den ersten Wechsel vorgenommen. Er muss jetzt natürlich die Offensive beleben und verstärken. Dafür kommt mit Marriott ein Stürmer in die Partie.
63
17:19
Jack Marriott
Einwechslung bei Derby County -> Jack Marriott
63
17:19
Tom Huddlestone
Auswechslung bei Derby County -> Tom Huddlestone
59
17:15
John McGinn
Tooor für Aston Villa, 2:0 durch John McGinn
Die Villans bauen die Führung aus und stoßen die Tür zur Premier League auf! Sie profitieren von einem Torwartfehler: El Ghazis Schuss aus der zweite Reihe wird abgefälscht und fliegt in hohem Bogen in den Sechzehner. Kelle Roos kommt nur zögerlich raus, will den Ball fangen, lässt ihn aber durch die Finger rutschen. McGinn geht ebenfalls hin, kommt durch den Fehler zum Kopfball und macht das Tor.
56
17:13
Ashley Cole ist ein Veteran auf seiner Position und auch mit 38 Jahren nicht leicht abzukochen. Adomah will ihn austricksen, doch der Ex-Blue tackelt im richtigen Moment und holt sich den Ball.
53
17:10
Derby wirkt nach dem Seitenwechsel wacher und aggressiver. Was bleibt ihnen auch anderes übrig, denn bald wird die Zeit gegen sie laufen. Es gab im gesamten Spiel noch keinen Torschuss der Rams.
51
17:08
Fikayo Tomori
Gelbe Karte für Fikayo Tomori (Derby County)
Dritte Verwarnung in gut fünf Minuten: Tomori wird von Abraham getunnelt und langt dann unfair nach.
50
17:07
Nach einem Foul an Grealish bildet sich ein kleines Rudel und es wird unübersichtlich. Der Schiedsrichter bleibt ruhig, ruft die Kapitäne zu sich und erklärt ihnen, dass sie ihre Mitspieler doch mal beruhigen sollten.
48
17:05
Conor Hourihane
Gelbe Karte für Conor Hourihane (Aston Villa)
Die nächste Kare gibt es direkt hinterher. Hourihane foult Wilson.
47
17:03
Mason Bennett
Gelbe Karte für Mason Bennett (Derby County)
Tammy Abraham dribbelt durch das Mittelfeld und kann nur per Foul gestoppt werden. Schiedsrichter Tierney könnte den Vorteil laufen lassen, macht er aber nicht.
46
17:02
Weiter geht's! Wer wird in die Premier League aufsteigen?
46
17:02
Anpfiff 2. Halbzeit
45
16:53
Halbzeitfazit:
Zur Pause jubelt Aston Villa im Wembley. Das Team aus Birmingham geht mit einer 1:0-Führung in die Kabine und hat einen Schritt in Richtung Aufstieg getan. In einem umkämpften und intensiv geführten Match sind die Villans die klar überlegene Mannschaft, die mehr in der Offensive macht. Sie kamen zu einigen Abschlüssen und Chancen, verfehlten das Netz aber immer. Kurz vor dem Pausenpfiff saß dann jedoch mal ein Angriff und Anwar el Ghazi konnte die Führung markieren. Von Derby County kommt zu wenig, sie tun sich schwer mit der starken Villa-Defensive. Dass das Team von Frank Lampard Comeback-Qualitäten hat, hat es im Halbfinale gezeigt und die sind nun auch wieder gefordert.
45
16:46
Ende 1. Halbzeit
45
16:46
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
44
16:44
Anwar el Ghazi
Tooor für Aston Villa, 1:0 durch Anwar el Ghazi
Beim nächsten Anlauf zappelt der Ball im Netz! El Mohamady flankt auf dem rechten Halbfeld genau zwischen Derbys Innenverteidiger. Mit Tempo sticht dort el Ghazi in die Lücke, taucht ab und drückt die Kugel mit dem Rücken in die Maschen.
43
16:44
Die Flanke von El Mohamady kommt zwar durch und erreicht den Strafraum, jedoch fliegt sie viel zu hoch. El Ghazi kann den Ball noch vor dem Aus retten, findet vor dem Tor dann aber keinen Mitspieler.
40
16:41
Derby versucht es über die rechte Seite, wo Bogle aber nicht durchbrechen kann. Er muss flanken, wird aber geblockt. Bei der anschließenden Ecke steigt Keogh hoch und köpft zwei Meter drüber.
37
16:38
Jack Grealish braucht zu lange, um sich vom Ball zu trennen. Er hat zwei Optionen, Abraham in der Mitte und el Ghazi auf links. Grealish verpasst aber den richtigen Zeitpunkt und tritt einmal auf die Kugel. Dann folgt der Pass auf el Ghazi, der nun im Abseits steht.
36
16:37
Aston Villa ist weiterhin die überlegene Mannschaft, die mehr vom Spiel hat. Sie schaffen es gut, die Ketten Derbys mit Flachpässen zu überspielen und dann Tempo aufzunehmen. Am Abschluss hapert es noch.
33
16:34
Drüber: Tammy Abraham nimmt einen Pass mit den Rücken zum Tor an und dreht sich nach außen auf. Mit ein paar Kontakten spaziert er zwischen zwei Abwehrspielern in die Box und schließt ab. Er schlenzt aufs lange Eck, verfehlt es jedoch.
31
16:32
Bennett setzt sich im Laufduell gegen Tuanzebe durch und kann von der Grundlinie in den Rückraum legen. Im Sechzehner lauert Mount, doch die Abwehr Astons ist zur Stelle. Tyrone Mings geht dazwischen und verhindert den Torschuss.
29
16:29
Den anschließenden Freistoß von der rechten Seite bringt die gefoulte Liverpool-Leihgabe selbst hinein. Wie alles von Derby ist die Flanke aber vollkommen ungefährlich und segelt über alle hinweg ins Aus.
28
16:27
Anwar el Ghazi
Gelbe Karte für Anwar el Ghazi (Aston Villa)
Nach einem Foul an Wilson gibt es die erste Karte der Partie.
26
16:27
Am eigenen Sechzehner fängt Huddlestone einen Querpass ab und kann den Konter einleiten. Er trägt den Ball durch die Mitte in die andere Hälfte, dort fehlen ihm dann jedoch die weiteren Optionen. Die Außen können sind gedeckt und können nicht in die Tiefe starten und auch sonst ist bei Derby wenig Bewegung in der Mannschaft.
23
16:24
Tom Lawrence kann einen hohen Ball festmachen und sich drehen. Aus 20 Metern holt er zum Torschuss aus, wird dabei aber noch entscheidend gestört. Von hinten setzt Tuanzebe das Tackling und spitzelt die Kugel weg.
20
16:21
Die Angriffe der Rams sind noch deutlich zu harmlos. Über den flachen Pass kommen sie so gut wie nicht in die Spitze. Von den Außen wird mal ein hoher Ball in Richtung Tor geschlagen, der aber leichte Beute ist für Astons Keeper Jed Steer.
17
16:18
Nach einer Ecke von der rechten Seite wird der Ball zunächst von Derby aus der Gefahrenzone geköpft. Im Rückraum ist John McGinn postiert, der den zweiten Ball direkt nimmt und aufs Tor zurückschießt. Der Versuch ist gut, geht aber ein paar Meter rechts am Kasten vorbei.
15
16:16
Während Villa auf eher überfallartigen Fußball setzt mit viel Druck, geht es bei Derby etwas ruhiger zu. Sie versuchen strukturiert von hinten aufzubauen, sind aber zumeist auf der Suche nach dem richtigen Passweg nach vorne.
13
16:14
Anwar el Ghazi bricht mit Tempo auf der linke Seite durch und macht sich auf den Weg zum Tor. Im Sechzehner kann Keogh zu ihm aufschließen und fair abgrätschen. Stark gemacht von beiden.
10
16:11
In der Anfangsphase wirkt Derby County verunsichert in der Defensive. Nach vorne konnten die Spieler in den weißen Trikots noch keine Entlastung finden. Aston Villa arbeitet gut im Mittelfeld und macht die Wege in die Tiefe zu.
7
16:08
Und da ist der erste zielgerichtete Abschluss des Tages! Derbys Keeper Roos bekommt den Abschlag nicht richtig weg und im Zentrum landet die Kugel schließlich bei Grealish. Dieser macht ein paar Meter und schießt dann aus 25 Metern drauf. Der Ball zieht leicht nach oben und geht über die Latte.
5
16:06
Derby kann einen Freistoß verteidigen, allerdings auf Kosten ein einer Ecke. Der Ball fliegt von der Fahne hinein und die Rams bekommen ihn nicht weg. Er landet bei Tuanzebe am Fuß, der aber etwas überrascht davon ist und keinen Schuss aufs Tor bringen kann.
3
16:03
Die ersten Bälle gehören Aston Villa. Sie kommen über die rechte Seite in den Strafraum, wo sich aber Ashley Cole in den Weg stellt. Er blockt den Ball und wird dann von hinten von Adomah gefoult.
1
16:01
Los geht's! Schiedsrichter Paul Tierney gibt den Ball frei.
1
16:00
Spielbeginn
15:57
Es folgt die britische Nationalhymne "God Save the Queen". Gesungen aus 90.000 Kehlen.
15:55
Die Mannschaften sind auf dem Rasen im prall gefüllten Wembley Stadium. An der Stimmung und der Atmosphäre gibt es absolut nichts auszusetzen. Es ist angerichtet für einen tollen Fußball-Nachmittag!
15:53
"Entweder sind wir ein Premier League-Team oder immer noch in der Championship", fasst Dean Smith die Lage nüchtern zusammen. "Es braucht nur einen verspringenden Ball, einen Fehler oder eine Entscheidung gegen dich, die entscheidend sind." Dean meint, dass er bereits nach wenigen Minuten wisse, ob seine Spieler abliefern können oder ob sie seine Worte brauchen. "Ich hoffe nicht", so der Coach der Villans.
15:47
Frank Lampard hat sich vor dem heutigen Spiel bei den Derby-Fans bedankt. "Als ich vor zehn Monaten in die Stadt kam, habe ich den Fußball gespürt", sagt er. "Das Willkommen der Fans, die Unterstützung für das Team auch auf Auswärtswarten wie in Leeds, ist etwas, das nicht nie vergessen werde." Lampard fügte hinzu, dass er stolz sein werde, egal was passiert: "Aber wir wollen unbedingt gewinnen".
15:39
Dieses Playoff-Match trägt den Spitznamen "the richest game in football", weil es um einen wirklich großen Haufen Geld geht. Bekanntlich profitiert die Premier League von den TV-Rechten. Selbst die Letztplatzierten erhalten immer noch 100 Millionen Euro aus dem riesigen Topf. Zusammen mit anderen Regelungen und Zahlungen der Medien stehen heute fast 200 Millionen Euro für die Vereine auf dem Spiel. Zum Vergleich: Der Verlierer, der in der Championship bleiben muss, kann in der nächsten Saison nur mit etwa 8 Millionen Euro an Geldern rechnen.
15:30
Beim Team aus Birmingham sitzt ebenfalls eine Chelsea-Legende auf der Bank. Ex-Kapitän John Terry fungiert unter Dean Smith als Assistent, nachdem er seine aktive Spielerkarriere bei Aston Villa beendete. Der Verein war Gründungsmitglied der neugeformten Premier League im Jahr 1992 und spielte in dieser Klasse bis zum erstmaligen Abstieg 2016. In der letzten Saison stand man bereist im Playoff-Finale mit Terry als Spieler, verlor aber mit 0:1 gegen den FC Fulham.
15:27
Ex-Chelsea-Star Frank Lampard beendete im Februar 2017 seine Karriere in New York, arbeitet aber nun seit einem Jahr beim Zweitligisten als Trainer. Der Aufstieg in die Premier League wäre ein Achtungserfolg in seiner ersten Saison. Damit würde Derby County zum dritten Mal in die erste Liga aufsteigen. Von 1996 bis 2002 und für die Saison 07/08 waren sie bereits Bestandteil der Premier League.
15:20
Für den zweiten Finalteilnehmer ist namensbedingt immer Derbytime. Die "Rams" qualifizierten sich als Tabellensechste gerade so noch für die Playoffs, wo sie gegen den Dritten aus Leeds antraten. Das Hinspiel ging mit 0:1 auch an den vermeintlichen Favoriten United, im Rückspiel schaffte Derby jedoch die Wende: An der Elland Road gewann das Team von Frank Lampard mit 2:4.
15:16
Aston Villa musste im ersten Halbfinale ein Derby bestreiten. Sie spielten gegen die ebenfalls aus Birmingham stammenden Albions. Das Hinspiel konnten die "Villans" mit 2:1 für sich entscheiden, im Rückspiel stand es nach 90 dann 1:0 für West Bromwich. Es ging also in die Verlängerung, die allerdings kein Tor hervorbrachte. Vom Punkt zeigte Aston bessere Qualitäten und gewann das Elfmeterschießen mit 4:3.
15:10
In der regulären Saison der Championship sind nach den 46 Spieltagen bereits Norwich City als Meister und Sheffield United als Zweiter in die Premier League aufgestiegen. Die Plätze drei bis sechs qualifizierten sich für die Halbfinals der Playoffs. Neben den noch verbliebenen zwei Finalisten erarbeiteten sich Leeds United und West Bromwich Albion diese Chance auf den Aufstieg.
15:03
Hallo und willkommen zum Finale der Championship-Playoffs! Es geht um nichts Geringeres als den Aufstieg in die englische Premier League und die Teilhabe an der stärksten Liga der Welt. Aston Villa und Derby County sind die beiden Mannschaften, die heute den letzten Platz im Oberhaus unter sich ausspielen. Los geht's um 16 Uhr im Londoner Wembley.
Playoff Playoff
Anzeige
Anzeige