Anzeige

Haupt- und Trikotsponsoren: Das Kassieren die BuLi-Klubs

«
  • Das verdienen die Bundesligisten mit ihren Haupt- und Trikotsponsoren

    Das verdienen die Bundesligisten mit ihren Haupt- und Trikotsponsoren

    Borussia Dortmund wird in der Saison 2020/21 in der Bundesliga mit dem neuem Sponsor 1&1 und im Pokal sowie der Champions League mit dem Logo von Evonik auflaufen. Durch diesen Coup rückt der BVB in Sachen Einnahmen aus Haupt- und Trikotsponsoring näher an den FC Bayern heran. Branchenprimus ist allerdings ein anderer Klub. Der "kicker" hat die Einnahmen aller Klubs (teilweise geschätzt) veröffentlicht.
  • Arminia Bielefeld - 2,5 Millionen Euro (Schüco)

    Arminia Bielefeld - 2,5 Millionen Euro (Schüco)

    Vertrag endet 2021 - Summe inklusive der Namensrechte am Stadion
  • Union Berlin - 2,5 Millionen Euro (Aroundtown)

    Union Berlin - 2,5 Millionen Euro (Aroundtown)

    Vertrag endet 2021
  • SC Freiburg - 3 Millionen Euro (Schwarzwaldmilch)

    SC Freiburg - 3 Millionen Euro (Schwarzwaldmilch)

    Vertrag endet 2021
  • 1. FSV Mainz 05 - 4 Millionen Euro (Kömmerling)

    1. FSV Mainz 05 - 4 Millionen Euro (Kömmerling)

    Vertrag endet 2023
  • FC Augsburg - 4,2 Millionen Euro (WWK-Versicherung)

    FC Augsburg - 4,2 Millionen Euro (WWK-Versicherung)

    Vertrag endet 2030 - Summe inklusive der Namensrechte am Stadion
  • TSG 1899 Hoffenheim - 5,5 Millionen Euro (SAP)

    TSG 1899 Hoffenheim - 5,5 Millionen Euro (SAP)

    Vertrag endet 2025
  • Bayer Leverkusen - 6 Millionen Euro (Barmenia)

    Bayer Leverkusen - 6 Millionen Euro (Barmenia)

    Vertrag endet 2024
  • Eintracht Frankfurt - 7 Millionen Euro (Indeed)

    Eintracht Frankfurt - 7 Millionen Euro (Indeed)

    Vertrag endet 2023
  • 1. FC Köln - 7,5 Millionen Euro (Rewe)

    1. FC Köln - 7,5 Millionen Euro (Rewe)

    Vertrag endet 2022
  • Hertha BSC - 7,5 Millionen Euro (Tedi)

    Hertha BSC - 7,5 Millionen Euro (Tedi)

    Vertrag endet 2021
  • Werder Bremen - 8 Millionen Euro (Wiesenhof)

    Werder Bremen - 8 Millionen Euro (Wiesenhof)

    Vertrag endet 2022
  • Borussia Mönchengladbach - 9 Millionen Euro (Flatex)

    Borussia Mönchengladbach - 9 Millionen Euro (Flatex)

    Vertrag endet 2023
  • VfB Stuttgart - 10 Millionen Euro (Mercedes Benz)

    VfB Stuttgart - 10 Millionen Euro (Mercedes Benz)

    Vertrag endet 2023 - Summe inklusive der Namensrechte am Stadion und Ärmelsponsoring
  • FC Schalke 04 - 20 Millionen Euro (Gazprom)

    FC Schalke 04 - 20 Millionen Euro (Gazprom)

    Vertrag endet 2022
  • RB Leipzig - 35 Millionen Euro (Red Bull)

    RB Leipzig - 35 Millionen Euro (Red Bull)

    Vertrag endet 2023
  • Borussia Dortmund - 35 Millionen Euro (Evonik - Pokal und CL) und 1&1 (BuLi)

    Borussia Dortmund - 35 Millionen Euro (Evonik - Pokal und CL) und 1&1 (BuLi)

    Vertrag endet 2025
  • FC Bayern München - 45 Millionen Euro (Telekom)

    FC Bayern München - 45 Millionen Euro (Telekom)

    Vertrag endet 2023
  • VfL Wolfsburg - 70 Millionen Euro

    VfL Wolfsburg - 70 Millionen Euro

    Vertrag ist unbefristet
»
Anzeige