Anzeige

Das machen die Europameister von 1996 heute

Stand 30.06.2020

«
  • Deutschlands EM-Helden von 1996

    Deutschlands EM-Helden von 1996

    Am 30. Juni 1996 gewinnt die deutsche Nationalmannschaft um Kapitän Jürgen Klinsmann die Europameisterschaft in England. Im Finale setzt sich die DFB-Auswahl mit 2:1 (0:0) gegen Tschechien durch - dank des Golden Goals von Oliver Bierhoff. Doch was machen die EM-Helden von 1996 eigentlich heute?
  • TOR: Andreas Köpke

    TOR: Andreas Köpke

    Wurde 2004 unter dem einstigen Mitspieler und damaligen Bundestrainer Jürgen Klinsmann zum Torwarttrainer der Nationalmannschaft ernannt und übt dieses Amt noch immer aus. Arbeitete unter Klinsmann kurzzeitig auch bei Hertha BSC, beendete die Tätigkeit beim Hauptstadtklub aber planmäßig Ende Dezember 2019.
  • Oliver Reck

    Oliver Reck

    Bei der EM 1996 ohne Einsatz. Mittlerweile Cheftrainer des SSV Jeddeloh aus dem Landkreis Ammerland. Trainierte zuvor die Kickers Offenbach (2016 - 2018) sowie für kurze Zeit Fortuna Düsseldorf (2014 - 2015), den MSV Duisburg (2011 - 2012) und Schalke 04 (2009).
  • Oliver Kahn

    Oliver Kahn

    Ebenfalls in England nur Zuschauer hinter Platzhirsch Köpke. Längst aber eine feste Größe im Fußball-Geschäft. Seit Jahresbeginn 2020 als Vorstandsmitglied des FC Bayern aktiv und wird langfristig in die Fußstapfen von Karl-Heinz Rummenigge treten. Davor mehrere Jahres als TV-Experte fürs ZDF vor der Kamera.
  • ABWEHR: Markus Babbel

    ABWEHR: Markus Babbel

    Bis Januar 2020 Cheftrainer bei Western Sydney Wanderers, wurde dort nach drei Niederlagen in Folge aber entlassen. Seither ist der 51-fache Nationalspieler und Ex-Coach des FC Luzern, 1899 Hoffenheim, Hertha BSC und VfB Stuttgart ohne Job.
  • Thomas Helmer

    Thomas Helmer

    Wechselte nach der aktiven Karriere ins TV-Studio, moderiert seit 2015 die Sendung Doppelpass auf "Sport1".
  • Jürgen Kohler

    Jürgen Kohler

    Sammelte bei verschiedenen Klubs Erfahrung als Jugendtrainer, ehe er in der Saison 2019/2020 als Interimstrainer bei Viktoria Köln übernahm. Da sein zum Saisonende auslaufender Vertrag am Rhein nicht verlängert wurde, ist Kohler bereit für die nächste Station.
  • Stefan Reuter

    Stefan Reuter

    Arbeitet seit 2012 als Geschäftsführer beim FC Augsburg und ist dort für die sportlichen Belange verantwortlich.
  • René Schneider

    René Schneider

    Der gebürtige Schweriner, der nach der EM 1996 von Hansa Rostock zu Borussia Dortmund wechselte, betreibt eine eigene Fußballschule.
  • MITTELFELD: Mario Basler

    MITTELFELD: Mario Basler

    Spielte bei der EM unter Bundestrainer Berti Vogts keine Rolle. Versuchte sich nach der Profi-Karriere als Co- und Cheftrainer bei Klubs wie Jahn Regensburg, TuS Koblenz, Eintracht Trier und Rot-Weiss Frankfurt. Seit 2019 als Berater für den Amateurklub TSG Eisenberg aus der Pfalz aktiv. Kommentiert zudem das Bundesliga-Geschehen als Kolumnist und Gast in TV-Runden.
  • Dieter Eilts

    Dieter Eilts

    Bis Juli 2018 bei Werder Bremen als Junioren-Coach in der Verantwortung, kehrte dem Fußball dann aber den Rücken zu. Arbeitet in Bremen als Angestellter in einer Kindertagesstätte und schreibt Kolumnen über Werder.
  • Steffen Freund

    Steffen Freund

    Agiert als Experte und Co-Kommentator für RTL und RTL Nitro. War mit einer kleinen Unterbrechung zwischen 2007 und 2012 beim DFB als Junioren-Coach aktiv. Arbeitete danach bis 2014 als Co-Trainer bei seinem Ex-Klub Tottenham Hotspur.
  • Thomas Häßler

    Thomas Häßler

    Coacht seit 2019 den Berliner Landesligisten BFC Preussen, ansonsten eher dank diverser RTL-Produktionen ("Let's Dance", "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!") immer mal wieder im Fokus der Öffentlichkeit.
  • Andreas Möller

    Andreas Möller

    Leitet seit Oktober 2019 das Nachwuchsleistungszentrum von Eintracht Frankfurt. Sammelte zuvor im Trainer-Bereich Erfahrung, etwa zwischen 2015 und 2017 als Assistent von Bernd Storck bei der ungarischen Nationalmannschaft.
  • Matthias Sammer

    Matthias Sammer

    Noch immer eine feste Größe im deutschen Fußball: Feierte kurz nach der aktiven Karriere mit dem BVB als Trainer in der Saison 2001/02 die Meisterschaft. Dann zwischen 2006 und 2012 Sportmanager beim DFB und zwischen 2012 und 2016 Sportvorstand beim FC Bayern. Zog sich nach einem Schlaganfall aus dem operativen Geschäft zurück, fungiert seit 2018 aber noch als externer Berater für den BVB.
  • Mehmet Scholl

    Mehmet Scholl

    War zeitweise als Trainer des Bayern-Nachwuchses aktiv, trat dann als Experte bei TV-Übertragungen der ARD auf. Ist Gründer eines Münchner Plattenlabels und arbeitet als Markenbotschafter für eine Automobilmarke.
  • Thomas Strunz

    Thomas Strunz

    Auch nach der Karriere in den unterschiedlichsten Bereichen umtriebig. Begann als Spielervermittler, war dann kurzzeitig im Jahr 2005 als Manager beim VfL Wolfsburg aktiv. 2008 folgte ein Intermezzo als Sportlicher Leiter bei Rot-Weiss Essen, danach überwiegend als TV-Experte für "Sport1" zu sehen.
  • Jens Todt

    Jens Todt

    Bei der EM damals außen vor, begann nach der aktiven Karriere eine Laufbahn als Funktionär. Wurde 2018 als Direktor Profifußball des HSV freigestellt. Wirkte zuvor bereits beim Karlsruher SC und beim VfL Bochum mit.
  • Christian Ziege

    Christian Ziege

    Ist Cheftrainer des österreichischen Regionalligisten FC Pinzgau Saalfelden. Verbuchte zuvor in Thailand (Ratchaburi Mitr Phol), Italien (Atlético Baleares) und Deutschland (SpVgg Unterhaching) nur mäßigen Erfolg. War davor drei Jahre beim DFB im Nachwuchsbereich tätig.
  • Oliver Bierhoff

    Oliver Bierhoff

    Prägt auch nach der Profi-Karriere den deutschen Fußball. Begann als Teammanager der deutschen Nationalmannschaft unter Bundestrainer Klinsmann, ist seit 2018 einer von vier DFB-Direktoren und somit zuständig für den Bereich Nationalmannschaften und Fußballentwicklung.
  • Fredi Bobic

    Fredi Bobic

    Seit 2016 erfolgreicher Manager bei Eintracht Frankfurt, zuvor zwischen 2010 und 2014 Sportdirektor beim VfB Stuttgart.
  • Marco Bode

    Marco Bode

    Machte bei seinem Herzensklub Werder Bremen Karriere. Gehört seit 2012 dem Aufsichtsrat an, übernahm 2014 schließlich von Willi Lemke den Vorsitz.
  • Jürgen Klinsmann

    Jürgen Klinsmann

    Bundestrainer und Garant fürs Sommermärchen von 2006, scheiterte dann als Coach des FC Bayern. Prägte zwischen 2011 und 2016 als Trainer der Nationalmannschaft den Fußball in den USA. Scheiterte dann jedoch abermals krachend in der Bundesliga, als er in der Saison 2019/2020 Hertha BSC übernahm, alles auf den Kopf stellte und den Klub nur wenige Monate später in einer Nacht- und Nebelaktion wieder verließ.
  • Stefan Kuntz

    Stefan Kuntz

    Seit August 2016 Trainer der deutschen U21-Nationalmannschaft. Feierte mit dem DFB-Nachwuchs im Juni 2017 mit dem Gewinn der EM in Polen seinen bis dato größten Erfolg.
  • BUNDESTRAINER: Berti Vogts

    BUNDESTRAINER: Berti Vogts

    Ging nach seiner Zeit beim DFB zunächst zu Bayer Leverkusen, dann in die weite Welt. Über Trainerjobs in Kuwait, Schottland und Nigeria zog es ihn für sechs Jahre nach Aserbaidschan. Heute als Kolumnist aktiv.
»
Anzeige