Anzeige

Ilkay Gündogan vor Wechsel: Welche Optionen hat der Nationalspieler?

«
  • Diese Optionen hat Ilkay Gündogan

    Diese Optionen hat Ilkay Gündogan

    Die Zeit von Ilkay Gündogan bei Manchester City läuft allem Anschein nach im Sommer ab. Die Citizens fordern angeblich eine Ablösesumme von lediglich 25 Millionen Euro. Zahlreiche Topklubs haben sich längst in Stellung gebracht. Wir wagen einen Blick auf die möglichen Abnehmer des Nationalspielers.
  • Borussia Dortmund - Wechsel-Wahrscheinlichkeit: 30%

    Borussia Dortmund - Wechsel-Wahrscheinlichkeit: 30%

    Schon von 2011 bis 2016 schnürte Gündogan die Schuhe beim BVB. Laut "Sun" arbeiten die Schwarz-Gelben an einer Rückholaktion des gebürtigen Gelsenkircheners. Zwar ist das Team von Lucien Favre im defensiven Mittelfeld mit Axel Witsel und Thomas Delaney stark besetzt, doch eine Reihe weiter vorne könnte der Schweizer angesichts der Verletzungsanfälligkeit von Marco Reus Verstärkung gebrauchen.
  • FC Bayern München - Wechsel-Wahrscheinlichkeit: 30%

    FC Bayern München - Wechsel-Wahrscheinlichkeit: 30%

    Neben dem BVB ist wohl auch der FC Bayern in den Poker um Gündogan eingestiegen. Doch ob der Nationalspieler seinen ersehnten Stammplatz beim deutschen Rekordmeister sicher hätte, ist alles andere als klar. Mit Leon Goretzka, Corentin Tolisso, James, Javí Martinez, Thiago und Renato Sanches haben die Münchner bereits jetzt ein Überangebot in der Zentrale.
  • Paris Saint-Germain - Wechsel-Wahrscheinlichkeit: 50%

    Paris Saint-Germain - Wechsel-Wahrscheinlichkeit: 50%

    Erst im Januar schwärmte Gündogan vom "vielleicht besten Trainer", den er je hatte: Thomas Tuchel. Da kommt es gelegen, dass PSG gerade für das defensive Mittelfeld Verstärkung im Sommer sucht.
  • Inter Mailand - Wechsel-Wahrscheinlichkeit: 60%

    Inter Mailand - Wechsel-Wahrscheinlichkeit: 60%

    Seit Jahren läuft Inter dem Spitzenteam Juventus in der Liga hinterher. Um in der kommenden Saison um die Meisterschaft mitkämpfen zu können, sollen im Sommer hochkarätige Neuzugänge kommen - darunter Ilkay Gündogan. Laut "Tuttosport" sollen die Nerazzurri bereit sein, dem 28-Jährigen ein Gehalt von sechs Millionen Euro zu zahlen.
  • FC Barcelona - Wechsel-Wahrscheinlichkeit: 30%

    FC Barcelona - Wechsel-Wahrscheinlichkeit: 30%

    Beim FC Barcelona steht Gündogan bereits lange auf dem Zettel. Schon 2016 stand er kurz vor einem Wechsel zu den Katalanen. Zwei Jahre später keimten erneute Gerüchte auf, der ManCity-Star solle in die Fußstapfen von Vereins-Ikone Andrés Iniesta treten. Auch aktuell sind die Spekulationen brandheiß.
  • Real Madrid - Wechsel-Wahrscheinlichkeit: 25%

    Real Madrid - Wechsel-Wahrscheinlichkeit: 25%

    Bei Real Madrid steht im Sommer der große Umbruch bevor, bei dem offenbar auch Gündogan eine Rolle spielt. Laut "Don Balon" könnte der Nationalspieler Teil eines spektakulären Tauschgeschäfts werden. Demnach wollen die Citizens Toni Kroos verpflichten und Gündogan im Gegenzug zu den Königlichen ziehen lassen.
  • Juventus Turin - Wechsel-Wahrscheinlichkeit: 20%

    Juventus Turin - Wechsel-Wahrscheinlichkeit: 20%

    Nach dem Champions-League-Aus gegen Ajax Amsterdam steht bei Juventus Turin alles auf dem Prüfstand. Cristiano Ronaldo würde sich wohl über einen Kreativspieler wie Gündogan freuen. Schon vor seinem Wechsel zu ManCity stand der 28-Jährige offenbar bei Juve-Coach Massimiliano Allegri auf dem Wunschzettel.
  • FC Liverpool - Wechsel-Wahrscheinlichkeit: 5%

    FC Liverpool - Wechsel-Wahrscheinlichkeit: 5%

    Seit der gemeinsamen Zeit beim BVB verbindet Ilkay Gündogan und Jürgen Klopp eine gute Beziehung. Der Mittelfeldmann hat seinem Ex-Trainer viel zu verdanken. Klopp holte ihn 2011 von Nürnberg nach Dortmund. Ein Wechsel zum direkten Liga-Rivalen scheint aber recht unwahrscheinlich.
  • Besiktas - Wechsel-Wahrscheinlichkeit: 5%

    Besiktas - Wechsel-Wahrscheinlichkeit: 5%

    Erst vor Kurzem schwärmte Gündogan von seinem ehemaligen BVB-Kollegen Shinji Kagawa. Der gebürtige Gelsenkirchener habe es geliebt, mit dem Japaner zusammenzuspielen. Kommt es zu einer Reunion? Kagawa ist noch bis zum Saisonende an Besiktas ausgeliehen, ist für eine Weiterverpflichtung aber wohl zu teuer. Schwer vorstellbar, dass der türkische Klub sich dann einen Deal mit Gündogan leisten kann.
»
Anzeige