Anzeige

Wilder Wechsel-Wirbel: Die heißesten Transfer-Gerüchte

«
  • Bruun Larsen schlägt Wechsel nach England aus

    Bruun Larsen schlägt Wechsel nach England aus

    Platzt ein Wechsel von Jacob Bruun Larsen im Winter? Laut "Bild" hat der junge Däne ein Angebot von Premier-League-Klub AFC Bournemouth ausgeschlagen. Die Engländer sollen bereit gewesen sein, Dortmund eine Ablösesumme von 15 Mio. Euro zu zahlen. Bruun Larsens Berater sondiere dennoch weiterhin den Markt, heißt es. (25.01.2020)
  • Korb für Klopp

    Korb für Klopp

    Seltenes Erlebnis für Jürgen Klopp und den FC Liverpool. "El Desmarque" behauptet, die Reds haben ein attraktives Angebot für Reals Mittelfeld-Star Isco abgegeben und sich eine Abfuhr abgeholt. 55 Millionen Euro waren demnach nicht genug, um die Königlichen von einem Verkauf zu überzeugen. Nun soll sich der FC Liverpool angeblich um Neapels Fabian Ruiz bemühen. (25.01.2020)
  • Mourinho hat zwei BVB-Stars im Visier

    Mourinho hat zwei BVB-Stars im Visier

    Europas "Chef-Einkäufer" José Mourinho sucht händeringend einen Ersatz für den verletzten Harry Kane. Dabei hat der Portugiese nach "Bild"-Informationen zwei BVB-Profis auf dem Zettel. Laut des Berichts wird bei den Spurs intern über Mario Götze und Paco Alcácer diskutiert. Aber auch Wout Weghorst (VfL Wolfsburg) und Timo Werner (RB Leipzig) sind Kandidaten. (25.01.2020)
  • Bayern und BVB im Wettbieten um Barca-Youngster

    Bayern und BVB im Wettbieten um Barca-Youngster

    Schenkt man dem Bericht von "Mundo Deportivo" Glauben, kämpfen Bayern München und Borussia Dortmund um den gleichen Spieler: Carles Pérez vom FC Barcelona. Unter Neu-Coach Quique Setién ist der 21-Jährige nicht gesetzt, der Rechtsaußen soll daher abgegeben werden. Die heißeste Spur führe allerdings nicht in die Bundesliga, sondern zur AS Rom. (25.01.2020)
  • Auch Tuchel denkt über Aubameyang nach

    Auch Tuchel denkt über Aubameyang nach

    Neben dem FC Barcelona ist angeblich auch Paris Saint-Germain an einer Verpflichtung von Ex-BVB-Stürmer Pierre-Emerick Aubameyang interessiert. Das berichtet das Portal "foot mercato". Thomas Tuchel würde den Gabuner gerne als Nachfolger von Edinson Cavani an die Seine locken. Es droht ein echtes Wettbieten zwischen den beiden Spitzenklubs. (25.01.2020)
  • Andreas Christensen wohl ebenfalls auf Leipzigs Liste

    Andreas Christensen wohl ebenfalls auf Leipzigs Liste

    Nach der Verpflichtung des spanischen Mittelfeld-Talents Dani Olmo arbeitet RB Leipzig offenbar an seinem nächsten Winter-Transfer. Laut "Bild" will der Herbstmeister Andreas Christensen vom FC Chelsea ausleihen. Der dänische Innenverteidiger spielte zwischen 2015 und 2017 auf Leihbasis bei Borussia Mönchengladbach. (24.01.2019)
  • FC Bayern offenbar an Frankreich-Juwel interessiert

    FC Bayern offenbar an Frankreich-Juwel interessiert

    Vergrößert der FC Bayern seine Frankreich-Fraktion? Medienberichten zufolge könnte bald der sechste Franzose im Trikot des Rekordmeisters auflaufen. Nach "L’Équipe"-Informationen bemühen sich die Münchner um den 19 Jahre alten Yaya Soumaré von Olympique Lyon. Der Rechtsaußen gilt als eines der größten Offensiv-Talente der Grande Nation. Im Sommer wäre Soumaré ablösefrei zu haben. (24.01.2019)
  • Kehrt Coutinho auf die Insel zurück?

    Kehrt Coutinho auf die Insel zurück?

    Das Münchner Trikot trägt Philippe Coutinho noch bis zum Sommer, dann wird der Brasilianer wohl nach Barcelona zurückkehren. Es sei denn, die Bayern überweisen die Kaufoption in Höhe von 120 Millionen Euro. Oder aber, Manchester United schlägt zu - laut der "Sun" aus England ein denkbares Szenario. Die Red Devils suchen händeringend nach Verstärkung im offensiven Mittelfeld, Coutinho passe perfekt. (24.01.2020)
  • Can forciert Juve-Abgang - Abgang nach England?

    Can forciert Juve-Abgang - Abgang nach England?

    Laut "Gazzetta dello Sport" steht Dortmunds Geschäftsführer Watzke mit Juve-Boss Agnelli in Kontakt, um über einen Transfer von Emre Can zu verhandeln. Der deutsche Nationalspieler soll zwischen 25 und 30 Mio. Euro kosten, "Bild" zufolge sind es 40 Mio. Euro. Doch auch in England, beim FC Everton, sei Can heiß begehrt. (24.01.2020)
  • Schnappt sich PSG Jovic?

    Schnappt sich PSG Jovic?

    Im Sommer wechselte Luka Jovic von Eintracht Frankfurt zu Real Madrid, bislang findet der Angreifer bei den Königlichen aber nicht in die Spur. Ein Tapetenwechsel könnte nun einen Ausweg bieten. Laut "Foot Mercato" hat PSG-Sportdirektor Leonardo bei Real wegen einer Leihe des 22-Jährigen angefragt. In Madrid soll man nicht abgeneigt sein. Darf sich Coach Thomas Tuchel also bald über neue Offensivpower freuen? (23.01.2020)
  • FC Bayern angeblich heiß auf Kiel-Youngster

    FC Bayern angeblich heiß auf Kiel-Youngster

    Auf der Suche nach neuen Talenten hat der FC Bayern München sein Augenmerk angeblich auf die 2. Bundesliga gerichtet. Lion Lauberbach von Holstein Kiel hat laut "Bild" das Interesse des deutschen Rekordmeisters geweckt. Bayerns Nachwuchschef Jochen Sauer wollte sich auf "Bild"-Nachfrage nicht zu den Gerüchten äußern. (23.01.2020)
  • Agent Raiola deutet Pogba-Wechsel an

    Agent Raiola deutet Pogba-Wechsel an

    Obwohl Paul Pogba sich derzeit nach einer Sprunggelenksverletzung noch im Aufbautraining befindet, ist der Franzose wieder ein Thema in der Gerüchteküche. Das liegt vor allem an seinem Agenten, Mino Raiola, der gegenüber "Sky UK" äußerte: "Wir müssen schauen, ob Paul im Sommer noch Teil der Pläne von Manchester United ist, und, ob United Teil von Pauls Plänen ist." (23.01.2020)
  • Füllkrug-Ersatz: Zwei Stürmer auf Werders Liste

    Füllkrug-Ersatz: Zwei Stürmer auf Werders Liste

    Werder steckt in der Bundesliga weiter tief im Abstiegskampf. Um mehr Durchschlagskraft zu entwickeln, wollen die Hanseaten bis zum Ende der Transferperiode noch einen Ersatz für Niclas Füllkrug verpflichten. Nach sport.de-Informationen arbeiten die Verantwortlichen derzeit an einem Leihgeschäft. Im Bremer Visier: Lebo Mothiba (23, RC Straßburg) und Robert Glatzel (26, Cardiff City). (22.01.2020)
  • Wird Havertz teurer als gedacht?

    Wird Havertz teurer als gedacht?

    Der FC Bayern wird sich im Sommer laut übereinstimmenden Medienberichten um Kai Havertz bemühen. Dabei muss der Rekordmeister allerdings tiefer in die Tasche greifen als gedacht. Die "Sport Bild" berichtet, dass Leverkusen 130 Millionen Euro für den Nationalspieler fordert. Liverpool ist angeblich bereit, diese Summe zu zahlen. In München sollen sie trotzdem zuversichtlich sein, Havertz zu bekommen. (22.01.2020)
  • Hans Vanaken bei zwei deutschen Klubs gefragt

    Hans Vanaken bei zwei deutschen Klubs gefragt

    Hans Vanaken vom FC Brügge ist der Shootingstar der belgischen Liga. Kein Wunder, dass der Mittelfeldspieler gleich bei mehreren Bundesligisten auf dem Zettel steht. Laut der Zeitung "Het Laatste Nieuws" haben der FC Schalke 04 und Borussia Mönchengladbach Interesse an dem vierfachen Nationalspieler. (21.01.2020)
  • Kehrt Max Kruse in die Bundesliga zurück?

    Kehrt Max Kruse in die Bundesliga zurück?

    Im Sommer 2019 kehrte Max Kruse der Bundesliga den Rücken und schloss sich dem türkischen Topklub Fenerbahce an. In Istanbul gehört der 31-Jährige zu den Leistungsträgern, nun steht jedoch eine Rückkehr ins deutsche Oberhaus im Raum. Bayer Leverkusen buhlt laut Yagız Sabuncuoglu vom türkischen News-Sender "HaberGlobal" um den Angreifer. Kruse hege jedoch keinen Wechselwunsch. Ein offizielles Angebot soll zudem nicht vorliegen. (21.01.2020)
  • Ligue-1-Talent auf dem Zettel der Bayern?

    Ligue-1-Talent auf dem Zettel der Bayern?

    Pedro Brazao vom OGC Nizza hat sich in das Blickfeld mehrerer europäischer Topklubs gespielt. Auch ein Bundesliga-Riese hat es angeblich auf die Dienste des 17-jährigen Portugiesen abgesehen. Der FC Bayern soll zu den Vereinen gehören, die die Fühler nach dem Youngster ausgestreckt haben. Das berichtet die englische "Daily Mail". (20.01.2020)
  • Paco Alcácer bei Manchester United im Gespräch

    Paco Alcácer bei Manchester United im Gespräch

    Zuletzt hatte Borussia Dortmunds Sportdirektor Michael Zorc noch betont, dass es keine Angebote für BVB-Stürmer Paco Alcácer gibt. Das könnte sich jedoch bald ändern. Sowohl der "Daily Star" als auch "Fox Sports" bringen den Spanier nämlich mit Manchester United in Verbindung. Demnach könnte Alcácer ein Kandidat bei den Red Devils sein, um den verletzten Marcus Rashford zu ersetzen. Infrage kommt wohl eine Leihe oder ein Kauf. (20.01.2020)
  • BVB findet Hakimi-Nachfolger beim FC Porto

    BVB findet Hakimi-Nachfolger beim FC Porto

    Wenn Achraf Hakimi zu Real Madrid zurückkehrt, dürfte die Rechtsverteidiger-Position bei Borussia Dortmund zur Problemzone werden. Wie die portugiesische Zeitung "A Bola" berichtet, interessiert sich die Borussia deshalb für eine Verpflichtung von Tomás Esteves vom FC Porto. Der 17-jährige Verteidiger könnte für eine festgeschriebene Ablösesumme von zehn Millionen Euro den Verein wechseln. (20.01.2020)
  • Auf Sanchos Spuren? BVB scoutet nächstes City-Juwel

    Auf Sanchos Spuren? BVB scoutet nächstes City-Juwel

    Nach Jadon Sancho könnte es womöglich schon bald ein weiteres Nachwuchs-Juwel von Manchester City zum BVB ziehen. Die Dortmunder gehören angeblich zu einer Reihe Top-Klubs, die die Entwicklung des 17-jährigen Niederländers Jayden Braaf genau verfolgen sollen. Das berichtet "voetbalzone.nl". (20.01.2020)
  • Sané-Wechsel zum FC Bayern keineswegs sicher

    Sané-Wechsel zum FC Bayern keineswegs sicher

    Der Wechsel von Leroy Sané zum FC Bayern ist anscheinend noch lange nicht in trockenen Tüchern: Wie der "kicker" aus gut informierten Kreisen erfahren haben will, besteht noch keine Einigung mit dem Nationalspieler. Das liegt wohl in erster Linie daran, dass nach dem Berater-Wechsel des Offensivspielers neu verhandelt werden muss. (20.01.2020)
  • Macht Chelsea bei Werner ernst?

    Macht Chelsea bei Werner ernst?

    Die Gerüchte um einen Wechsel des Torjägers von RB Leipzig nach England nehmen wieder Fahrt auf. Sowohl der FC Chelsea, der angeblich sogar eine millionenschwere Offerte in der laufenden Winter-Transferperiode erwägt, als auch der FC Liverpool beschäftigen sich laut "Mirror" intensiv mit Werner. Im Raum steht eine Ablösesumme in Höhe von rund 70 Millionen Euro. (20.01.2020)
  • Lazaro-Wechsel nach Leipzig vom Tisch?

    Lazaro-Wechsel nach Leipzig vom Tisch?

    Trotz dringendem Bedarf in der Defensive wird RB Leipzig sich offenbar nicht mit Valentino Lazaro von Inter Mailand verstärken. Laut "Bild" beschäftigte sich der Herbstmeister zwar zuletzt mit dem im Sommer von Hertha BSC in die Serie A gewechselten Österreicher. Allerdings seien die RB-Verantwortlichen nicht restlos von den Qualitäten Lazaros überzeugt. Auch Werder Bremen soll am 23-Jährigen interessiert sein. (19.01.2020)
  • ManUnited fürchtet BVB-Forderung für Sancho

    ManUnited fürchtet BVB-Forderung für Sancho

    Der englische "Mirror" bekräftigt einmal mehr, dass Manchester United alles daran setzen wird, Jadon Sancho im Sommer vom BVB loszueisen. Allerdings fürchtet der englische Rekordmeister angeblich, dass die Dortmunder einen Mondpreis für den Flügelstürmer aufrufen. United will deswegen womöglich auf die Verpflichtung von Wunschspieler Bruno Fernandes von Benfica verzichten, um keinen Präzedenzfall für einen überteuerten Deal zu schaffen. (19.01.2020)
  • Messi fordert angeblich Transfer von Sergio Agüero

    Messi fordert angeblich Transfer von Sergio Agüero

    Um den langfristigen Ausfall von Luis Suárez aufzufangen, fordert Lionel Messi von den Verantwortlichen des FC Barcelona angeblich eine Verpflichtung seines argentinischen Landsmannes Sergio Agüero. Das berichtet der spanische Journalist Eduardo Inda. Allerdings scheint es völlig ausgeschlossen, dass Manchester City den zweitbesten Torjäger der Premier League ziehen lässt (19.01.2020)
  • BVB geht bei Salzburg-Juwel leer aus

    BVB geht bei Salzburg-Juwel leer aus

    Karim Adeyemi gilt als eines der größten Offensivtalente des deutschen Fußballs. Kein Wunder, dass der deutsche U-Nationalspieler auch bei Borussia Dortmund auf dem Zettel stehen soll. Zu einem Wechsel kommt es so schnell aber wohl nicht. Am Sonntag gaben die Österreicher die Vertragsverlängerung des 18-Jährigen bis 2024 bekannt. (19.01.2020)
  • Bayern-Talent vor Rückkehr in die Heimat?

    Bayern-Talent vor Rückkehr in die Heimat?

    Den Wunsch nach mehr Spielpraxis im Gepäck, verließ Mickael Cuisance im Sommer 2019 Gladbach und schloss sich ausgerechnet Rekordmeister FC Bayern an: Ein gewagter Plan, der nicht aufging. Da der 20-Jährige in München nur Ersatz ist, sollen nun einige Klubs aus seiner französischen Heimat die Situation genau verfolgen. Laut "RMCSport" zeigen Toulouse, Reims, Metz und Olympique Marseille Interesse am Youngster. (19.01.2020).
  • Englische Klubs im Rennen um Thiago?

    Englische Klubs im Rennen um Thiago?

    Thiagos Zukunft beim FC Bayern soll auf wackeligen Beinen stehen. Angeblich sind die Bosse mit den Auftritten des Spaniers in den großen Spielen unzufrieden. Sollte der Mittelfeldspieler München im Sommer verlassen, stehen ihm viele Türen offen. Englische Medien schreiben, dass mit dem FC Chelsea, dem FC Arsenal und Tottenham gleich drei Premier-League-Klubs als Abnehmer infrage kommen. (18.01.2020)
  • Nächster Interessent für Paco Alcácer

    Nächster Interessent für Paco Alcácer

    Neben Atlético Madrid und dem FC Sevilla bemüht sich der "AS" zufolge auch der FC Valencia um BVB-Knipser Paco Alcácer. Alcácer wurde einst bei den "Fledermäusen" ausgebildet und feierte dort sein Profidebüt. Laut "Marca" könnte es den Torjäger allerdings auch zu Villarreal ziehen. Auch der Tabellenneunte der spanischen Liga ist angeblich eine Option für den Stürmer, der 40 Mio. Euro kosten soll. (18.01.2020)
  • Müller auf dem Weg nach England?

    Müller auf dem Weg nach England?

    Seine Zukunft beim FC Bayern ließ Thomas Müller im "sport1"-Interview zuletzt offen. Auch die "Bild" berichtete, dass ein Abgang des Urgesteins im Sommer nicht ausgeschlossen ist. Die britische "Sun" spekuliert nun wiederum, dass Manchester United hellhörig geworden ist und einen Versuch starten könnte, den Deutschen im Sommer ins Old Trafford zu locken. (17.01.2020)
  • Eriksen-Wechsel zum FC Bayern?

    Eriksen-Wechsel zum FC Bayern?

    Da der Vertrag von Christian Eriksen im Sommer ausläuft, überschlagen sich aktuell die Meldungen zur Zukunft des Mittelfeldspielers. Laut "Sky" beschäftigt sich auch der FC Bayern mit dem dänischen Spielmacher. Hasan Salihamidzic hat angeblich erneut Kontakt mit Eriksens Berater aufgenommen. Italienische Medien bringen den 27-Jährigen dagegen immer wieder mit Inter Mailand in Verbindung. (17.01.2020)
  • Meunier-Wechsel zum FC Bayern vom Tisch?

    Meunier-Wechsel zum FC Bayern vom Tisch?

    Auf der Suche nach einem Rechtsverteidiger soll der FC Bayern München sich mit Thomas Meunier von Paris Saint-Germain beschäftigen. Allerdings ist der 28-Jährige im Winter angeblich nicht zu haben. Das berichten "Sport Bild" und "Sky". Im Sommer könnte sich das Unterfangen einfacher gestalten - besonders weil Meuniers Vertrag dann ausläuft. (17.01.2020)
»
Anzeige