Anzeige

Wilder Wechsel-Wirbel: Die heißesten Transfer-Gerüchte

«
  • Haaland bereits zu Gesprächen in Dortmund?

    Haaland bereits zu Gesprächen in Dortmund?

    Geht es jetzt doch alles ganz schnell? Nach übereinstimmenden Medienberichten soll Haaland am Mittwochabend auf dem Dortmunder Flughafen gelandet sein und erste Gespräche mit den BVB-Verantwortlichen geführt haben. Der 19-Jährige Shootingstar von RB Salzburg wird seit langem mit zahlreichen Top-Klubs in Verbindung gebracht und soll dank einer Ausstiegsklausel für 20 Millionen Euro zum Schnäppchenpreis zu haben sein. (12.12.2019)
  • Neymar heizt Wechselgerüchte an

    Neymar heizt Wechselgerüchte an

    Der brasilianische Superstar hat nach dem Champions-League-Spiel gegen Galatasaray Istanbul ein Bekenntnis zu seinem Klub Paris Saint-Germain erneut vermieden. Nach der Transfer-Saga im letzten Sommer rechnen die PSG-Verantwortlichen offenbar mit einem baldigen Abschied. Laut "France Football" haben die Bosse mit Sadio Mané vom FC Liverpool bereits einen Nachfolger für den Brasilianer im Blick. (12.12.2019)
  • FC Bayern buhlt um Brasilien-Youngster

    FC Bayern buhlt um Brasilien-Youngster

    Wie das brasilianische Portal "GauchaZH" berichtet, hat der FC Bayern die Fühler nach Tetê vom ukrainischen Top-Klub Shakhtar Donetsk ausgestreckt. Demnach laufen bereits Verhandlungen zwischen dem deutschen Rekordmeister und den Ukrainern. So ist Bayern offenbar bereit, rund 50 Millionen Euro für den Linksfuß zu zahlen. Zu klären sind lediglich noch Details zwischen den Vereinen und die Höhe des Gehalts. (11.12.2019)
  • Müller und Thiago vor Bayern-Abschied?

    Müller und Thiago vor Bayern-Abschied?

    2021 laufen beim FC Bayern unter anderem die Verträge von Thomas Müller und Thiago aus. Laut "Sport Bild" soll das Duo einem Wechsel nicht abgeneigt sein. Müller ist unter Interimstrainer Hansi Flick zwar wieder gefragt, will aber auf jeden Fall vermeiden, wie unter Vorgänger Niko Kovac wieder ins zweite Glied zu rutschen. Thiago hingegen spielt unter Flick derzeit nur eine Nebenrolle. Ändert sich das im Saisonverlauf nicht, liebäugelt er mit einer Rückkehr in seine spanische Heimat. (11.12.2019)
  • Arsenal macht Jagd auf Thomas Tuchel

    Arsenal macht Jagd auf Thomas Tuchel

    Der FC Bayern arbeitet angeblich weiter an einer Verpflichtung von Thomas Tuchel zur Saison 2020/21. Zu viel Zeit sollten sich die Münchner allerdings nicht lassen, denn nach "France Football"-Infos ist auch der FC Arsenal am deutschen Trainer interessiert. Die Gunners sehen Tuchel demnach als idealen Nachfolger für den kürzlich entlassenen Unai Emery. (10.12.2019)
  • Neues Juwel für den Bayern-Campus?

    Neues Juwel für den Bayern-Campus?

    Auf der Suche nach neuen Talenten ist der FC Bayern laut englischen Medien bei den Glasgow Rangers fündig geworden. Demnach hat der Rekordmeister ein Auge auf den 17-jährigen Kai Kennedy geworfen. Der Flügelspieler hat zwar noch keinen Einsatz für die Profimannschaft der Rangers, trainiert aber regelmäßig in der ersten Mannschaft mit. Neben dem FCB soll auch ManCity interessiert sein. (10.12.2019)
  • 200 Mio. Ablöse! Wechselt Sancho doch noch im Winter?

    200 Mio. Ablöse! Wechselt Sancho doch noch im Winter?

    Kehrt Jadon Sancho dem BVB doch im Januar den Rücken? "The Athletic" vermeldet, dass die Dortmunder nur bei einer astronomisch hohen Ablösesumme bereit wären, ihren Shootingstar abzugeben. Diese soll sich auf mindestens 200 Millionen Euro belaufen. Dass irgendein Verein bereit ist, diese gigantische Summe auf den Tisch zu legen, darf allerdings bezweifelt werden. (09.12.2019)
  • Coutinho könnte zum echten Schnäppchen werden

    Coutinho könnte zum echten Schnäppchen werden

    Bleibt Philipp Coutinho dauerhaft bei den Bayern? Wie "eldesmarque.com" berichtet, bestehen die Katalanen nicht zwingend auf die Kaufoption in Höhe von 120 Millionen Euro - wenn ein anderer Spieler mit verrechnet wird. Demnach schwebt Barca eine Rückkehr von Thiago Alcántara oder aber eine Verpflichtung von Joshua Kimmich vor. (09.12.2019)
  • BVB an Norwich-Youngster dran

    BVB an Norwich-Youngster dran

    Obwohl Norwich City im Tabellenkeller der Premier League steht, bringen sich mögliche Abwerber für die größten Talente der "Canaries" in Stellung. So wohl auch Arsenal und Borussia Dortmund, die nach einem Bericht von "readbundesliga.com" Interesse an Ben Godfrey haben sollen. Der 21-Jährige Innenverteidiger hat sich unter Trainer Daniel Farke ins Rampenlicht gespielt. Und Farke trainierte zwei Jahre lang die zweite Mannschaft des BVB... (09.12.2019)
  • Kane als Suárez-Nachfolger zum FC Barcelona?

    Kane als Suárez-Nachfolger zum FC Barcelona?

    Langsam, aber sicher muss sich der FC Barcelona um einen Nachfolger für den 32-jährigen Stürmerstar Luis Suárez kümmern. Laut der spanischen Zeitung "El Desmarque" will Barca einen Weltklasse-Neuner, der sofort seine Leistung bringt und nicht groß herangeführt werden muss. Cheftrainer Ernesto Valverde soll daher auf eine Verpflichtung von Harry Kane pochen. Der Superstar der Tottenham Hotspur ist allerdings noch bis 2024 an den Londoner Klub gebunden und kostet mindestens 200 Millionen Euro (09.12.2019)
  • Henrichs soll zurück in die Bundesliga

    Henrichs soll zurück in die Bundesliga

    Nicht zum ersten Mal soll RB Leipzig an einer Verpflichtung von Benjamin Henrichs interessiert sein. Während der Defensivmann zuletzt noch zu teuer war, könnten die Roten Bullen den Preis nun etwas drücken. Bei der AS Monaco ist der dreifache deutsche Nationalspieler alles anderes als gesetzt und dementsprechend unzufrieden. Laut "kicker" hat Leipzig in diesem Winter deutlich bessere Karten. (09.12.2019)
  • DFB-Kicker erneut im Visier von RB Leipzig

    DFB-Kicker erneut im Visier von RB Leipzig

    Bundesliga-Tabellenführer RB Leipzig hat offenbar erneut Interesse an Nationalspieler Benjamin Henrichs, der im Sommer auch beim FC Bayern München als Neuzugang gehandelt worden war. Die Sachsen sollen ein Angebot für den 22 Jahre alten Defensivspieler beim französischen Erstligisten AS Monaco abgegeben haben, berichtet der "kicker". (08.12.2019)
  • Berater nimmt Stellung zu Ibrahimovic-Poker

    Berater nimmt Stellung zu Ibrahimovic-Poker

    Die Rückkehr von Zlatan Ibrahimovic zum AC Milan steht auf der Kippe. Nachdem der Klub selbst verlauten ließ, dass es "keine Neuigkeiten" gäbe, wird auch Zlatan-Berater Mino Raiola in der "Gazzetta dello Sport" mit den Worten zitiert, ein Wechsel in die Serie A stehe "nicht unbedingt" an. Platzt die Rückholaktion, platzt wohl auch ein möglicher Transfer von Milan-Stürmer Krzysztof Piatek zum BVB. (08.12.2019)
  • ManUnited denkt über Vidal nach

    ManUnited denkt über Vidal nach

    Der ehemalige Bayern-Profi Arturo Vidal könnte laut "ESPN" den FC Barcelona verlassen und in die Premier League zu Manchester United wechseln. Bei den Red Devils soll "King" Arturo das zentrale Mittelfeld verstärken. 13 Millionen wollen sich die Briten den Chilenen kosten lassen. Bei den Katalanen schmort der 32-Jährige in der laufenden Spielzeit in LaLiga meist auf der Ersatzbank. Nur drei Mal stand Vidal in der Startelf von Barca-Coach Valverde. (08.12.2019)
  • Milan will Piatek loswerden - Chance für den BVB?

    Milan will Piatek loswerden - Chance für den BVB?

    ... Piatek befindet sich in Mailand zwar im krassen Formtief, soll auf dem Zettel der Dortmunder dennoch weit oben stehen auf der Suche nach einem zweiten echten Neuner. Laut "calciomercato" denkt der Revierklub schon länger über Krzysztof Piatek. Aufgrund der anhaltenden Torflaute des Polen sollen die Rossoneri auf seinen Winter-Abgang drängen. Eine Freigabe bekäme er aber wohl nur im Falle einer Ibrahimovic-Verpflichtung. (08.12.2019)
  • Mourinho will Dzeko nach London locken

    Mourinho will Dzeko nach London locken

    Nach Informationen des "Daily Mirror" hat José Mourinho "einen seiner erfahrensten Scouts" nach Rom geschickt, um Stürmer-Routinier Edin Dzeko beobachten zu lassen. Der Bosnier könnte als Backup für Harry Kane zu Tottenham Hotspur transferiert werden. Vertraglich ist Dzeko noch bis 2022 an die AS Roma gebunden. (08.12.2019)
  • Werder-Knipser immer wertvoller! 50 Mio. für Rashica?

    Werder-Knipser immer wertvoller! 50 Mio. für Rashica?

    Milot Rashica ist einer der wenigen Konstanten beim SV Werder Bremen in der bisherigen Bundesliga-Saison. Durch seine starken Leistungen hat er sich längst auch bei größeren Klubs in den Fokus gespielt. Laut "Eurosport"-Reporter Manu Lonjon soll besonders Aston Villa aus der Premier League heiß auf den 23-Jährigen sein. Gehandelt werden rund 35 Millionen Ablöse. Werder soll laut "Bild" aber mit satten 50 Millionen Euro für Rahica planen. (08.12.2019)
  • Frankfurt beobachtet Brasilien-Juwel

    Frankfurt beobachtet Brasilien-Juwel

    Die Kreativabteilung von Eintracht Frankfurt geriet zuletzt etwas ins Stocken. Neue Leichtigkeit könnte der brasilianische Youngster Marquinhos bringen, der laut "Superesportes" derzeit von den SGE-Bossen um Sportvorstand Fredi Bobic beobachtet werden soll. Marquinhos ist 20 Jahre jung, spielt bei Atlético Mineiro in der Série A Brasiliens und gilt als großes Mittelfeldtalent. Neben Frankfurt haben wohl auch ManUnited und der FC Chelsea Interesse. (07.12.2019)
  • Gladbach an nächstem Sturmtank dran

    Gladbach an nächstem Sturmtank dran

    Auf der Suche nach weiteren Alternativen für die Offensive soll Gladbach beim VfL Bochum fündig geworden sein. Laut "Express" haben die Fohlen Silvère Ganvoula auf dem Schirm, der für den Zweitligisten als Mittelstürmer aufläuft. Ganvoula überzeugt mit Torgefahr und Körperlichkeit, hat in Bochum noch bis 2023 Vertrag. (07.12.2019)
  • Auba vor spektakulärem Wechsel?

    Auba vor spektakulärem Wechsel?

    Die Saga um einen Wechsel von Pierre-Emerick Aubameyang zu seinem Lieblingsklub Real Madrid geht in die nächste Runde. Erst jüngst hieß es, Real biete Arsenal mehr als 80 Millionen Euro plus Ex-Bayern Star James Rodríguez, um den Gabuner im Winter loszueisen. Nun sollen die Königlichen statt James Luca Jovic in die Verhandlungsmasse einbringen. Der Stürmer wechselte im Sommer für 60 Mio. Euro von Eintracht Frankfurt nach Spanien, bekommt bei Real aber bislang keinen Fuß auf den Boden (06.12.2019)
  • Pochettino kein Thema mehr beim FC Bayern

    Pochettino kein Thema mehr beim FC Bayern

    Ein Wechsel von Mauricio Pochettino zum FC Bayern ist "Bild" zufolge vom Tisch - sowohl im Winter als auch im kommenden Sommer! Laut dem Bericht hat die Ablehnung zwei Gründe: zum einen spricht der 47-Jährige kein Deutsch, zum anderen wird ihm angekreidet, in seiner Zeit in London keine wirkliche Spielphilosophie entwickelt zu haben. Wer den FC Bayern 2020 indes trainiert, ist damit weiterhin völlig offen. (06.12.2019)
  • Real macht Sommer-Transfer angeblich fix

    Real macht Sommer-Transfer angeblich fix

    Schon heute für morgen sorgen, denkt sich offenbar Real Madrid. Die Königlichen sind "De Telegraaf" zufolge bereit, 55 Millionen Euro für Ajax-Star Donny van de Beek auszugeben. Schon im letzten Sommer stand der Mittelfeldmann bei den Königlichen hoch im Kurs. (06.12.2019)
  • Max Meyer strebt angeblich Winterwechsel an

    Max Meyer strebt angeblich Winterwechsel an

    Max Meyer spielt bei Crystal Palace kaum eine Rolle. Unter Teammanager Roy Hodgson scheint die Situation des 24-Jährigen aussichtslos. Erst vier Spiele bestritt der Ex-Schalker in der laufenden Saison, nur zweimal stand er in der Startelf. Wie "Bild" berichtet, macht Meyer seine Zukunft daher auch von Hodgson abhängig. Sollte der 72-Jährige auch weiterhin die Geschicke der Londoner leiten, ist ein Abschied Meyers im Winter denkbar. (06.12.2019)
  • Spanien-Star als Sané-Alternative nach München?

    Spanien-Star als Sané-Alternative nach München?

    Greift der FC Bayern bei Mikel Oyarzabal zu? Laut einem Bericht der spanischen "AS" haben die Münchner den linken Flügelspieler als Option ausgemacht, falls der Deal mit Leroy Sané platzt. Oyarzabal hat in dieser Saison im Trikot von Real Sociedad bereits fünf Tore erzielt und vier Treffer aufgelegt. Die Ausstiegsklausel des U21-Europameisters liegt bei 60 Millionen Euro. Damit wäre er deutlich günstiger als Sané. (06.12.2019)
  • Schmieden Kroos und Klopp Pläne?

    Schmieden Kroos und Klopp Pläne?

    Laut "Don Balon" hat Toni Kroos Kontakt mit Liverpool-Coach Jürgen Klopp gesucht, um einen Wechsel zu den Reds auszuloten. Angeblich können sich beide einen Transfer vorstellen. Zuletzt wurde der Greifswalder in der englischen Presse noch mit einem Wechsel zu Manchester United in Verbindung gebracht. So berichtete die "Sun", dass die Red Devils bei einer möglichen Übernahme des Saudischen Kronprinzen im kommenden Sommer finanziell aus dem Vollen schöpfen könnte. (06.12.2019)
  • Giroudwechsel zum BVB vorerst ausgeschlossen?

    Giroudwechsel zum BVB vorerst ausgeschlossen?

    Der BVB sucht weiter nach einem Stürmer, doch dass Chelsea-Star Olivier Giroud nach Dortmund wechselt, wird immer unwahrscheinlicher. Wie die "Sun" berichtet, zeigen zwar gleich mehrere Klubs Interesse am Franzosen. Der Umstand, dass Giroud rund sechs Mio. Euro kostet, soll nun allerdings extrem abschreckend gewirkt haben. Das Preisschild der Blues sorge dafür, dass Giroud wohl erst im kommenden Sommer wechseln wird. (06.12.2019)
  • FC Bayern vertagt Innenverteidiger-Transfer

    FC Bayern vertagt Innenverteidiger-Transfer

    Zuletzt machten Gerüchte über ein Tauschgeschäft zwischen Bayern München und Athletic Bilbao die Runde. Demnach sei der Rekordmeister gewillt, Javi Martínez im Winter zurück ins Baskenland ziehen zu lassen. Im Gegenzug käme U21-Nationalspieler Unai Nunez. Laut "Spox" und "Goal" denkt Bayern im Winter jedoch nicht an einen solchen Transfer. Erst im Sommer soll über ein Transfer des 22-Jährigen nachgedacht werden. (05.12.2019)
  • Spektakuläres Tauschgeschäft zwischen Real und PSG?

    Spektakuläres Tauschgeschäft zwischen Real und PSG?

    Seit Monaten buhlt Real Madrid um die Dienste von Kylian Mbappé. Einem Bericht der spanischen "as" zufolge, wollen die Könglichen PSG nun mit einem Spielertausch überzeugen und Vinícius Júnior in den Deal einbinden. Demnach würde Vereinspräsident Pérez neben Júnior noch einige Millionen draufpacken, um den Transfer zu realisieren. Bislang machte Mbappé keine Anstalten seinen bis 2022 laufenden Vertrag zu verlängern. (05.12.2019)
  • HSV wagt neuen Anlauf bei Ex-Bayern-Juwel Dorsch

    HSV wagt neuen Anlauf bei Ex-Bayern-Juwel Dorsch

    Wechselt Niklas Dorsch schon bald an die Elbe? Laut einem Bericht der "Bild" stand der 21-Jährige bei den Hanseaten schon im vergangenen Sommer auf dem Zettel. Nachdem sich jedoch herausstellte, dass der U21-Nationalspieler eine festgeschriebene Ablösesumme von drei Millionen Euro hatte, nahmen die Verantwortlichen Abstand von der Idee. Nun soll man einen Transfer des beim FC Bayern ausgebildeten Mittelfeldspielers neu überdenken. (05.12.2019)
  • Gucken Bayern und Dortmund bei Can in die Röhre?

    Gucken Bayern und Dortmund bei Can in die Röhre?

    Dass ihn seine Reservistenrolle bei Juventus Turin frustriert, ließ Emre Can im November auch die Öffentlichkeit wissen. Bundesliga-Klubs, wie dem BVB oder dem FC Bayern, wird ein Interesse am deutschen Nationalspieler nachgesagt. Doch Can selbst möchte wohl lieber nach England. Genauer zu Manchester United, so "Gazzetta dello Sport". (05.12.2019)
  • Gibt es eine spektakuläre Wiedervereinigung?

    Gibt es eine spektakuläre Wiedervereinigung?

    Die italienische Tageszeitung "La Repubblica" gräbt ganz tief in der Gerüchtekiste und holt einen echten Hammer raus. Demnach will der Milliardär und möglicherweise kommende Milan-Besitzer Bernard Arnault alles daran setzen, um Lionel Messi und Pep Guardiola wieder zu vereinen - im Trikot des AC Mailand. Der Haken: Noch gehört Arnault der AC Mailand nicht. (05.12.2019)
  • Simeone vor dem Aus?

    Simeone vor dem Aus?

    Läuft die Zeit von Diego Simeone bei Atlético Madrid ab? Die "Marca" zumindest behauptet genau das. Die madrilenische Zeitung schreibt, dass sich die Wege von Simeone und Atlético im Sommer 2020 trennen könnten. Der argentinische Star-Coach soll beim FC Arsenal und dem FC Everton auf der Wunschliste stehen und dürfte demnach keine Probleme haben, einen neuen Job zu bekommen. (05.12.2019)
  • BVB und Gladbach jagen Klopp-Juwel

    BVB und Gladbach jagen Klopp-Juwel

    Kickt bald der nächste junge Engländer in der Bundesliga? Glaubt man dem Portal "football insider", sind sowohl der BVB als auch Borussia Mönchengladbach an einer Verpflichtung von Liverpool-Talent Rhian Brewster (19) interessiert. Jürgen Klopp soll bereits grünes Licht für eine Leihe gegeben haben. Die Bedingung: Brewster soll bei seinem neuen Klub eine Art Einsatzgarantie bekommen. (05.12.2019)
  • Dortmund beobachtet Brasilien-Youngster

    Dortmund beobachtet Brasilien-Youngster

    Glaubt man brasilianischen Medien, so hat der BVB ein Auge auf den 19-jährigen Rechtsaußen Antony vom FC Sao Paulo geworfen. Angeblich waren die Scouts der Schwarz-Gelben bereits vor Ort, um sich einen genauen Eindruck von den Stärken und Schwächen des U-Nationalspielers zu machen. Auch RB Leipzig soll an Antony interessiert sein. (05.12.2019)
  • Frankfurt erkundigt sich nach Lille-Star

    Frankfurt erkundigt sich nach Lille-Star

    Nach Informationen von "fussballtransfers.com" hat Eintracht Frankfurt sich beim OSC Lille nach Zeki Celik erkundigt. Der 22-Jährige ist Rechtsverteidiger, hat in dieser Saison schon drei Liga-Tore aufgelegt, und ist noch bis 2023 an die Franzosen gebunden. Angeblich hat auch der AC Florenz den Türken in den Fokus genommen. Doch die Chancen der SGE sollen nicht schlecht stehen. (03.12.2019)
»
Anzeige