Anzeige

Liveticker

90
Achtelfinale
StadionBayArena, Leverkusen
Zuschauer20.320
Schiedsrichter
Assistent 1
Assistent 2
83
30
86
46
67
86
72
85
90
58
67
79

Torschützen

90
20:25
Fazit:
Bayer Leverkusen müht sich zu einem 2:1-Heimsieg gegen den VfB Stuttgart mit und zieht in das Viertelfinale des DFB-Pokals ein. Nach dem torlosen Pausenunentschieden präsentierte sich der Zweitligist aus Schwaben weiterhin als stabil und setzte in der Offensive durch schnelles Umschaltspiel sogar einige Nadelstiche. Die Werkself hingegen blieb in allen Bereichen hinter ihren Möglichkeiten zurück und kam nach hohen Hereingaben von den Außenbahnen nur zu einigen halbgaren Abschlüssen sowie zu zwei weiteren Abseitstreffern. Zu Beginn der Schlussphase wurde die Bosz-Truppe jedoch erlöst: Gästetorhüter Bredlow faustete eine Demirbay-Ecke in das eigene Tor (71.). Nach dem vermeintlich entscheidenden zweiten Treffer durch Alario (83.) kam der starke Außenseiter durch Wamangitukas erfolgreiche Direktabnahme noch einmal zurück (85.) und schrammte gleich zweimal hauchdünn an einer Verlängerung vorbei. Am Ende setzt sich der Bundesligafünfte mit Dusel durch, doch wird die Matarazzo-Auswahl aus diesem Auftritt viel Selbstvertrauen ziehen können. Die Viertelfinalspiele, die am Sonntag ausgelost werden, finden Anfang März statt. Bayer Leverkusen empfängt am Samstag in der Bundesliga Borussia Dortmund. Im Unterhaus tritt der VfB Stuttgart ebenfalls in drei Tagen vor eigenem Publikum gegen den FC Erzgebirge Aue an. Einen schönen Abend noch!
90
20:22
Spielende
90
20:20
Die Riesenchance zum 2:2! Gegen aufgerückte Hausherren attackieren die Schwaben über den rechten Flügel. Nach Wamangitukas Flanke auf die linke Sechzehnerseite legt González per Kopf für seinen Landsmann Klimowicz ab, der aus mittigen acht Metern in leichte Rücklage gerät und den Ball unbewacht knapp über die Latte schiebt.
90
20:18
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
Drei zusätzliche Minuten erhält der VfB, um das für die Verlängerung nötige Tor zu erzielen.
90
20:18
Gonzalo Castro
Gelbe Karte für Gonzalo Castro (VfB Stuttgart)
Castro räumt Weiser im Mittelfeld mit einer Grätsche ab und kassiert als erster Gästespieler eine Gelbe Karte.
88
20:17
Die Werkself wirkt nach dem Gegentor verunsichert und schleppt sich in Richtung Abpfiff. Lässt sie noch eine weitere Gelegenheit der Brustringträger zu?
87
20:16
Klimowicz hat den Ausgleich auf dem Fuß! Der 19-Jährige nimmt aus zentralen 18 Metern mit dem rechten Spann Maß und jagt das Spielgerät nur knapp an der linken Stange vorbei.
85
20:14
Wendell
Einwechslung bei Bayer Leverkusen: Wendell
85
20:13
Daley Sinkgraven
Auswechslung bei Bayer Leverkusen: Daley Sinkgraven
85
20:13
Lukáš Hrádecký
Gelbe Karte für Lukáš Hrádecký (Bayer Leverkusen)
Der finnische Schlussmann verhindert, dass die Schwaben den Ball schnell aus dem Netz holen.
85
20:13
Silas Wamangituka
Tooor für VfB Stuttgart, 2:1 durch Silas Wamangituka
Wamangituka bringt den VfB noch einmal heran! Der Kongolese stößt nach González' scharfer Flanke von links in die Lücke zwischen den beiden zentralen Bayer-Verteidigern und drückt das Spielgerät aus gut acht Metern in die halbrechte Ecke.
83
20:11
Lucas Alario
Tooor für Bayer Leverkusen, 2:0 durch Lucas Alario
Alario besorgt das entscheidende zweite Tor! Bredlow wehrt Bellarabis Schuss mit dem rechten Innenrist aus halblinken 14 Metern in der rechten Ecke nach vorne ab. Alario bringt zwar keinen perfekten Nachschuss zustande, doch sein Reflex führt zu einer Bogenlampe, die in der linken Ecke einschlägt.
82
20:10
Stuttgart rennt nach dem Gegentor fast nur noch hinterher. Es ist sehr kompliziert für den VfB, sich der Verlängerung zumindest noch einmal anzunähern.
80
20:08
Matarazzos letzte personelle Option ist der 17-jährige Egloff, der sein Profidebüt feiert. Der Flügelflitzer übernimmt den Platz von Förster.
79
20:07
Lilian Egloff
Einwechslung bei VfB Stuttgart: Lilian Egloff
79
20:07
Philipp Förster
Auswechslung bei VfB Stuttgart: Philipp Förster
78
20:06
Nach dem Tor lassen die Rheinländer Ball und Gegner laufen, ohne die Entscheidung mit der letzten Konsequenz zu suchen. Überzeugend ist ihr Auftritt nach der Niederlage am Wochenende in Hoffenheim heute nicht; im Kraichgau erarbeitete sie sich mehr und bessere Chancen.
75
20:03
Der am Elfmeterpunkt eng bewachte Alario wird durch Bellarabis Flanke vom linken Flügel in Szene gesetzt. Er verlängert im hohen Bogen deutlich am rechten Pfosten vorbei.
74
20:02
Für den Zweitligisten ist diese Entwicklung natürlich äußerst ärgerlich. Ist er in der Lage, beim Fünften der Eliteklasse noch einmal zurückzukommen?
71
19:59
Fabian Bredlow
Tooor für Bayer Leverkusen, 1:0 durch Fabian Bredlow (Eigentor)
Die Werkself bekommt die Führung geschenkt! Nach Demirbays Eckstoßflanke von der rechten Fahne verlässt Gästekeeper Bredlow seinen Kasten. Gegen zwei Leverkusener will er die Kugel an der Fünferkante mit der linken Faust aus der Gefahrenzone befördern, doch das geht völlig schief: Sie fliegt in die linke Torecke.
71
19:59
... die halbhohe Ausführung bekommen die Rheinländer problemlos geklärt.
70
19:58
Nach Sinkgravens Foul an Wamangituka bekommen die Schwaben einen Freistoß auf der rechten Außenbahn zugesprochen...
68
19:56
Mit Amiri auf der einen und Klimowicz auf der anderen Seiten sind die zweiten Joker beider Mannschaften auf dem Feld. Diaby und Didavi haben den Rasen verlassen.
67
19:55
Mateo Klimowicz
Einwechslung bei VfB Stuttgart: Mateo Klimowicz
67
19:55
Daniel Didavi
Auswechslung bei VfB Stuttgart: Daniel Didavi
67
19:55
Nadiem Amiri
Einwechslung bei Bayer Leverkusen: Nadiem Amiri
67
19:55
Moussa Diaby
Auswechslung bei Bayer Leverkusen: Moussa Diaby
65
19:54
Havertz befördert das Spielgerät aus mittigen sechs Metern mit dem linken Fuß ein zweites Mal in die Maschen, doch bei Weisers Vorarbeit aus dem rechten Halbraum hat er erneut im Abseits gestanden. Das hat der Linienrichter auf Anhieb erkannt und die Fahne gehoben.
62
19:51
Alario aus spitzem Winkel! Nach Bellarabis sanfter Flanke von der rechten Grundlinie verlängert der Argentinier aus kurzer Distanz per Stirn auf die kurze Ecke. Bredlow verhindert den Einschlag mit einem Reflex.
59
19:48
Gästecoach Matarazzo nimmt eine erste personelle Änderung vor. Er wechselt Massimo aus und bringt mit Mola einen 18-jährigen Engländer, den der VfB im Winter vom Chelsea FC verpflichtet hat und der sein Debüt im deutschen Fußball feiert.
58
19:46
Clinton Mola
Einwechslung bei VfB Stuttgart: Clinton Mola
58
19:46
Roberto Massimo
Auswechslung bei VfB Stuttgart: Roberto Massimo
57
19:45
Alario ist vor dem rechten Pfosten Adressat einer Bellarabi-Flanke von der ballnahem Außenbahn. Er nickt aus gut sieben Metern unter Bewachung nicht weit an der kurzen Ecke vorbei.
55
19:43
Das Netz hinter Bredlow zappelt ein zweites Mal, nachdem Alario von einem Missverständnis zwischen Endo und Phillips profitiert hat, indem er aus mittigen acht Metern unten links einschiebt. In der Entstehung hat der Argentinier aber im Abseits gestanden.
52
19:40
Die Schwaben benötigen erneut kaum Anlaufzeit, sind sofort wieder geistig und körperlich auf der Höhe. Die Werkself hat eine echte Geduldsprobe zu bestehen.
49
19:36
González gegen Hrádecký! Der Argentinier gelangt über links hinter die letzte Leverkusener Linie und in den Strafraum. Er will aus spitzem Winkel einschieben, doch Bayers Torhüter wehrt mit dem linken Bein ab.
47
19:35
Während Pellegrino Matarazzo in der Pause auf personelle Wechsel verzichtet hat, lässt Peter Bosz Sven Bender in der Kabine und ersetzt ihn durch Tah.
46
19:34
Willkommen zurück zum zweiten Abschnitt in der BayArena! Harmlose Rheinländer lassen gegen einen solide verteidigenden Zweitligisten Tempo und Genauigkeit vermissen, um um und im gegnerischen Strafraum seinen Möglichkeiten angemessen für Betrieb zu sorgen. Zudem zeigt er im Rückzugsverhalten einige Schwächen. Eine Überraschung zugunsten der Schwaben ist somit gar nicht so unwahrscheinlich wie erwartet.
46
19:34
Jonathan Tah
Einwechslung bei Bayer Leverkusen: Jonathan Tah
46
19:33
Sven Bender
Auswechslung bei Bayer Leverkusen: Sven Bender
46
19:33
Anpfiff 2. Halbzeit
45
19:17
Halbzeitfazit:
Keine Tore zur Pause der DFB-Pokal-Achtelfinalpartie zwischen Bayer Leverkusen und dem VfB Stuttgart. Die Schwaben präsentierten sich in der Anfangsphase als konzentriert und hatten ihre defensiven Räume im Rahmen ihrer Möglichkeiten im Griff. Dennoch erarbeitete sich die Werkself in der 19. Minute durch Havertz eine erste gute Chance, die Bredlow vereitelte. Eine noch hochkarätigere Möglichkeit ließ auf der Gegenseite Wamangituka ungenutzt, der am Ende eines schnellen Gegenstoßes die Latte traf (26.). Der knapp verpasste Treffer gab dem VfB noch mehr Selbstvertrauen, so dass er sich auf Augenhöhe mit dem Bundesligafünften bewegte und im letzten Felddrittel sogar durchschlagskräftiger war. Bis gleich!
45
19:17
Ende 1. Halbzeit
45
19:16
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
Durchgang eins wird um 60 Sekunden verlängert.
44
19:16
Die Werkself bejubelt zunächst ihren ersten Treffer, doch nach Eingriff des VAR bleibt es beim 0:0. Nach Flanke von rechts und Diabys Weiterleitung an die Fünferkante hat Havertz mit dem linken Fuß eingeschoben. Bei der Vorarbeit des jungen Franzosen hat der Kapitän jedoch knapp im Abseits gestanden.
42
19:12
Mangels Anspieloption zieht Bellarabi aus halblinken 20 Metern aus dem Stand mit dem rechten Fuß ab. Das Spielgerät kullert weit links am Ziel vorbei.
40
19:10
Nach einem hohen Anspiel in den halbrechten Angriffskorridor zieht Diaby rechts am herauslaufenden Keeper Bredlow vorbei und schiebt aus spitzem Winkel in die Maschen ein. Zu diesem Zeitpunkt ist die Fahne des Assistenten wegen einer klaren Abseitsposition jedoch schon lange oben.
39
19:09
Zweimal sind Leverkusen und Stuttgart bisher im DFB-Pokal aufeinandergetroffen. Sowohl im Viertelfinale im Oktober 1991 (1:0 nach Verlängerung) als auch in der 2. Runde im November 2002 (3:0) setzten sich die Rheinländer durch.
36
19:04
Stuttgart befindet sich in einer sehr mutigen Phase, ist seit dem Lattentreffer sogar das aktivere Team. Die Heimfans quittieren die momentane Zurückhaltung der Werkself mit ersten zarten Pfiffen.
33
19:02
Nach zwei direkten Pässen taucht Didavi auf der linken Strafraumseite aus spitzem Winkel vor dem herauslaufenden Hrádecký auf. Er spitzelt dem Finnen das Leder gegen die Brust.
30
19:00
Mitchell Weiser
Gelbe Karte für Mitchell Weiser (Bayer Leverkusen)
Weiser verhindert den nächsten Konter, indem er González auf seiner rechten Seite mit einem Griff an die Hose ausbremst. Dieses taktische Vergehen zieht die erste Verwarnung des Abends nach sich.
29
18:59
Förster mit dem nächsten Konterabschluss! Der Ex-Sandhäuser nimmt über links an Fahrt auf und tankt sich in den Sechzehner, um trotz Bewachung die flache rechte Ecke anzuvisieren. Es fehlen gut anderthalv Meter zum Pfosten.
26
18:56
Wamangituka scheitert am Querbalken! Infolge eines Ballgewinns im Mittelfeld schickt González den jungen Kongolesen mit einem Steilpass in den freien halbrechten Raum. Mit einem Verteidiger vor sich zieht Wamangituka aus 16 Metern mit rechts auf die obere rechte Ecke ab und trifft die Oberkante der Latte.
23
18:52
Castro nimmt Maß! Nach Bellarabis Ballverlust am eigenen Sechzehner zirkelt der Ex-Leverkusener aus halblinken 14 Metern mit dem rechten Innenrist in Richtung rechter Ecke. Er verfehlt das Aluminium recht klar.
22
18:51
Die Werkself leistet sich im Rückzugsverhalten die ein oder andere Nachlässigkeit und bietet dem Außenseiter dadurch Möglichkeiten an, Konterabschlüsse herauszuarbeiten. Chancenlos ist der VfB hier und heute nicht.
19
18:48
Havertz gegen Bredlow! Diaby tankt sich über links mit hohem Tempo in den Sechzehner und legt flach für den Kapitän ab, der aus mittigen acht Metern unten links einschieben will. Stuttgarts Keeper wehrt mit dem linken Fuß nach vorne ab. Daraufhin scheitert Bellarabi und Demirbay mit ihren Nachschüssen.
16
18:46
Die Schwaben können mit ihrem Vortrag in der Anfangsphase zufrieden sein. Sie arbeiten konzentriert gegen den Ball und lassen in den defensiven Räumen keine nennenswerten Lücken.
13
18:43
Havertz aus der zweiten Reihe! Der Heimkapitän ist im zentralen Bereich vor dem Sechzehner Adressat eines hohen Balles aus dem Mittelfeld. Er verarbeitet es nach der Annahme mit der Brust mit einem Volleyschuss per linken Spann. Der fliegt aus gut 20 Metern nicht weit links am Gästekasten vorbei.
11
18:41
Bellarabi bwewirbt sich für eine erste Gelbe Karte, indem er Endo bei erhöhtem Tempo per Trikotzupfer zu Fall bringt. Schiedsrichterin Steinhaus belässt es vorerst noch bei einer Ermahnung.
10
18:39
... nach Bellarabis Hereingabe zwischen Fünferkante und Elfmeterpunkt schraubt sich Alario zwar am höchsten, kommt mit dem Kopf jedoch nicht an das Spielgerät heran.
9
18:38
Phillips verursacht auf der rechten Abwehrseite die erste Ecke der Werkself...
7
18:37
Bellarabi setzt sich auf der tiefen rechten Seite durch und gibt einen ersten halbhohen Ball nach innen. VfB-Schlussmann Bredlow ist rechtzeitig vorgerückt und nimmt die Kugel sicher auf.
5
18:35
Pellegrino Matarazzo stellt nach dem 1:1-Auswärtsunentschieden beim FC St. Pauli sechsmal um. Fabian Bredlow, Pascal Stenzel, Gonzalo Castro, Daniel Didavi, Silas Wamangituka und Nicolás González nehmen die Plätze von Gregor Kobel (Hüftprobleme), Marc Oliver Kempf (Kieferbruch), Borna Sosa (Prellung der Mittelhand), Atakan Karazor, Mario Gomez (beide auf der Bank) und Philipp Klement (nicht im Kader) ein.
3
18:33
Peter Bosz hat im Vergleich zur 1:2-Auswärtsniederlage bei der TSG 1899 Hoffenheim vier personelle Änderungen vorgenommen. Anstelle von Jonathan Tah, Lars Bender, Kevin Volland (allesamt auf der Bank) und Julian Baumgartlinger (Knieblessur) beginnen Aleksandar Dragović, Mitchell Weiser, Winterneuzugang Exequiel Palacios und Lucas Alario.
1
18:33
Förster mit einer frühen Gelegenheit! Nach 30 Sekunden wird der Ex-Sandhäuser von halblinks durch González in das freie Zentrum geschickt. Er will den herauslaufenden Hrádecký aus 14 Metern per Lupfer überwinden; die Kugel segelt deutlich drüber.
1
18:30
Leverkusen gegen Stuttgart – das Rennen um das Viertelfinale ist eröffnet!
1
18:30
Spielbeginn
18:30
Kai Havertz gewinnt den Münzwurf gegen seinen Kapitänskollegen Daniel Didavi. Die Gäste stoßen an.
18:13
Der DFB-Schiedsrichterausschuss hat Bibiana Steinhaus als hauptverantwortliche Unparteiische auf das dritte DFB-Pokal-Duell zwischen Rheinländern und Schwaben angesetzt. Die 40-jährige Polizistin, die seit zweieinhalb Jahren in der Bundesliga pfeift, leitete ihre erste DFB-Pokalpartie im August 2008. Bei ihrem 13. Cup-Einsatz erhält sie Unterstützung durch die Linienrichter Thomas Stein und Marcel Unger sowie durch den Vierten Offiziellen Martin Thomsen.
18:04
"Leverkusen besitzt eine enorme Offensivstärke, bringt viel Speed mit und hat viel Ballbesitz, geht in der Defensive aber ein gewisses Risiko ein. Hier wollen wir den richtigen Zeitpunkt erwischen, zuschlagen und dann können wir den Gegner vielleicht ärgern", glaubt Pellegrino Matarazzo an die realistische Chance einer Überraschung. Im DFB-Pokal hat der VfB unter Tim Walter den FC Hansa Rostock (1:0) und den Hamburger SV (2:1 nach Verlängerung) jeweils auswärts ausgeschaltet.
17:59
Der VfB Stuttgart hat sich mit vier Punkten aus zwei Begegnungen aus der Winterpause zurückgemeldet: Dem überzeugenden 3:0-Heimerfolg gegen den 1. FC Heidenheim 1846 folgte ein hart erkämpftes 1:1-Auswärtsunentschieden beim FC St. Pauli, das Gomez erst mit seinem Ausgleichstor in der 81. Minute sicherstellte. Aktuell liegen die Schwaben als Dritter zwei Punkte hinter einem direkten Aufstiegsplatz.
17:52
"Für mich ist das kein Déjà-vu. Wir werden alles versuchen, um das Spiel zu gewinnen. Das haben wir auch im vergangenen Jahr versucht. Doch das ist jetzt aus den Köpfen. Es ist eine neue Saison", hofft Bayer-Coach Peter Bosz, dass sein Team die 1:2-Achtelfinalpleite beim 1. FC Heidenheim 1846 auf dem Tag genau vor einem Jahr nicht mehr im Hinterkopf hat. In der laufenden DFB-Pokal-Saison schaltete Leverkusen Alemannia Aachen (4:1, A) und den SC Paderborn 07 (1:0, H) aus.
17:48
Bayer Leverkusen ist mit einer durchwachsenen Ausbeute in die Rückrunde der Bundesliga gestartet. Nachdem die Werkself die Abstiegskandidaten SC Paderborn 07 (4:1, A) und Fortuna Düsseldorf (3:0, H) geschlagen hatte, verlor sie am Samstag mit 1:2 bei der TSG 1899 Hoffenheim. Sie erarbeitete sich im Kraichgau zwar ein Chancenübergewicht, schenkten aber trotzdem nach Diabys früher Führung (11.) alle Punkte her.
17:41
Im einzigen Achtelfinalvergleich zwischen einem Erst- und einem Zweitligisten stehen sich Bayer Leverkusen und der VfB Stuttgart gegenüber. Sowohl Rheinländer als auch Schwaben haben den DFB-Pokal schon gewonnen: Leverkusen triumphierte bei zwei weiteren Finalteilnahmen nur 1993; Stuttgart holte den nationalen Cup bei drei Endspielniederlagen 1954, 1958 und 1997. Aus Sicht der Widersacher in der BayArena ist ein weiterer Titelgewinn nur noch vier Siege entfernt.
17:37
Kurzer Blick auf die wichtigsten Personalien der Startformationen. Bei den Hausherren ist einer von vier Akteuren, die in die erste Elf rutschen, Winterneuzugang Palacios (CA River Plate). Für den 21-jährigen Argentinier ist es das Debüt für Bayer. Auf Seiten der Gäste ist Torhüter Bredlow nur einer von sechs frischen Spielern; Ex-Nationalspieler Gomez sitzt vorerst nur auf der Bank.
17:30
Einen guten Abend aus der BayArena! Im Achtelfinale des DFB-Pokals bekommt es Bayer Leverkusen mit dem VfB Stuttgart zu tun. Wird die Werkself ihrer Favoritenrolle gerecht oder ziehen die Brustringträger als erster Zweitligist in die Runde der letzten acht ein?
DFB-Pokal DFB-Pokal
Anzeige
Anzeige