Anzeige

Bayer Leverkusen vs. FC Bayern: Noten zum DFB-Pokalfinale

«
  • Die Noten zum DFB-Pokalfinale

    Die Noten zum DFB-Pokalfinale

    Durch den 4:2-Sieg im DFB-Pokalfinale gegen Bayer Leverkusen sichert sich der FC Bayern zum 13. Mal in der Vereinsgeschichte das Double. Beim besonders im zweiten Durchgang hochklassigen Finale machte erneut Doppelpacker Robert Lewandowski den Unterschied. Alle Akteure des Endspiels in der Einzelkritik:
  • Bayer Leverkusen - TOR: Lukás Hrádecký - Note 4,5

    Bayer Leverkusen - TOR: Lukás Hrádecký - Note 4,5

    Parierte in überragender Manier gegen Müllers Versuch (22.). Zuvor bei Alabas Freistoß (16.) und Gnabrys Treffer (24.) ohne Abwehrchance. Ließ dann allerdings Lewandowskis Fernschuss durch die Hände flutschen (59.) und besiegelte die Bayer-Niederlage.
  • ABWEHR: Lars Bender (bis 81.) - Note 3,5

    ABWEHR: Lars Bender (bis 81.) - Note 3,5

    Über die Saison lange verletzt, im Pokalfinale auf den Punkt fit und besonders in Zweikämpfen sehr präsent. Ackerte auf der rechten Seite hinten wie vorne, zu oft aber zu wenig Ertrag.
  • Mitchell Weiser (ab 81.) - ohne Bewertung

    Mitchell Weiser (ab 81.) - ohne Bewertung

    Besetzte die letzten zehn Minuten die rechte Abwehrseite und musste mit ansehen, wie die Bayern das Spiel in der Schlussphase entschieden.
  • Sven Bender - Note 3,5

    Sven Bender - Note 3,5

    Neben seinem Zwillingsbruder in der Defensive in der Luft kaum zu überwinden. Spielten die Münchner aber flach durchs Zentrum, irrte Bender zeitweise kräftig umher. Hielt Leverkusens Hoffnungen mit seinem Treffer aufrecht (64.).
  • Edmond Tapsoba - Note 5,0

    Edmond Tapsoba - Note 5,0

    Leistete sich vor dem 0:1 ein Foul der vermeidbaren Sorte. Generell in den Zweikämpfen nicht besonders geschickt. Wehrte sich nach Kräften, war aber der große Unsicherheitsfaktor in der Viererkette.
  • Wendell - Note 3,5

    Wendell - Note 3,5

    Früh mit einem enorm wichtigen Tackling gegen den einschussbereiten Goretzka (8.), den er später gelbwürdig umgrätschte (28.). Festigte sich im Laufe der Partie und hatte Gnabry nach der Pause über weite Strecken im Griff.
  • MITTELFELD: Julian Baumgartlinger (bis 46.) - Note 5,0

    MITTELFELD: Julian Baumgartlinger (bis 46.) - Note 5,0

    Sein Fehlpass in der eigenen Hälfte leitete das 0:2 ein (24.). Hielt sich anschließend im Spielaufbau vornehm zurück und wich in der Pause für den offensiv denkenderen Demirbay.
  • Kerem Demirbay (ab 46.) - Note 3,0

    Kerem Demirbay (ab 46.) - Note 3,0

    Brachte neuen Schwung und vor allem Ballsicherheit im Zentrum. Spielte einige kluge Pässe und bereitete Benders Treffer per Ecke vor (64.).
  • Charles Aránguiz - Note 3,5

    Charles Aránguiz - Note 3,5

    Sowohl mit als auch gegen den Ball mit einem guten Auge ausgestattet, antizipierte gegnerische Pässe und lief viele Räume zu. Konzentrierte sich vornehmlich auf die Defensive, nach vorne ging kaum etwas aus Sicht des Chilenen.
  • Moussa Diaby - Note 3,5

    Moussa Diaby - Note 3,5

    Erstickte eigene Umschaltgelegenheiten, weil er oft zu früh und damit ins Abseits startete. Entwischte Davies ein Mal und leitete somit Vollands Mega-Chance ein (57.), spielte einen vielversprechenden Querpass auf Bellarabi allerdings zu schlampig (85.). Dennoch im zweiten Abschnitt ein absoluter Aktivposten.
  • Nadiem Amiri (bis 46.) - Note 4,5

    Nadiem Amiri (bis 46.) - Note 4,5

    Immer bemüht, das Spiel schnell zu machen, suchte stets den Pass in die Tiefe. Strahlte selbst allerdings überhaupt keine Torgefahr aus. Zur Pause ausgewechselt.
  • Kevin Volland (ab 46.) - Note 5,0

    Kevin Volland (ab 46.) - Note 5,0

    Konnte es selbst nicht fassen, dass er freistehend elf Meter vor dem Tor am Ball vorbeitrat (57.). Agierte auch in der Folge sehr unglücklich und verstolperte noch zwei Halbchancen.
  • Leon Bailey (bis 76.) - Note 3,0

    Leon Bailey (bis 76.) - Note 3,0

    Sorgte mit seinem Tempo und einigen scharfen Flanken für die größte Gefahr und war der auffälligste Bayer-Akteur der ersten Halbzeit. Verzog seinen gefährlichsten Abschluss nach der Pause nur haarscharf (75.).
  • Karim Bellarabi (ab 76.) - ohne Bewertung

    Karim Bellarabi (ab 76.) - ohne Bewertung

    Wirbelte die letzte Viertelstunde auf der rechten Seite und beschwerte sich besonders bei Diaby über dessen schwachen Querpass. Selbst ohne wirkliche Aktion.
  • ANGRIFF: Kai Havertz - Note 4,0

    ANGRIFF: Kai Havertz - Note 4,0

    War als einzige Spitze wenig ins Spiel der Werkself eingebunden. Rückte nach der Pause auf die Zehnerposition und sorgte von dort für deutlich mehr Impulse. Der letzte Zug zum Tor blieb aus, auch wenn Havertz in der Nachspielzeit noch per Elfmeter zum Endstand traf.
  • FC Bayern München - TOR: Manuel Neuer - Note 2,5

    FC Bayern München - TOR: Manuel Neuer - Note 2,5

    In der ersten Halbzeit nur von Benders Volley (45.) wirklich geprüft. Trat dafür offensiv in Erscheinung und bereitete Lewandowskis 3:0 mit einem weiten Schlag vor. Bei beiden Leverkusener Treffern ohne Chance.
  • ABWEHR: Benjamin Pavard - Note 4,0

    ABWEHR: Benjamin Pavard - Note 4,0

    Gegen den quirligen Bailey mit leichten Problemen, in den Laufduellen nicht immer sattelfest. Hielt sich offensiv komplett zurück und spielte auch nach der Pause weitestgehend unauffällig.
  • Jérôme Boateng (bis 69.) - Note 2,0

    Jérôme Boateng (bis 69.) - Note 2,0

    Spielte überragende Diagonalpässe aus der eigenen Hälfte, im flachen Spielaufbau dagegen leicht fahrig. In den Zweikämpfen so präsent wie in den letzten Wochen. Rettete entscheidend per Grätsche vor Bailey (63.), verletzte sich dabei aber und musste kurz darauf vom Feld.
  • Lucas Hernández (ab 69.) - ohne Bewertung

    Lucas Hernández (ab 69.) - ohne Bewertung

    Wurde in einer sehr hektischen Phase eingewechselt und sorgte kaum für Stabilität. Lief Havertz in der Schlussphase als letzter Mann noch entscheidend ab.
  • David Alaba - Note 1,5

    David Alaba - Note 1,5

    Brachte die Bayern mit einem herrlichen Freistoß aus 18 Metern in Führung (16.). Defensiv sehr aufmerksam, Bayer kam kaum durchs Zentrum nach vorne. Nach dem Seitenwechsel nicht mehr ganz so souverän, unter dem Strich dennoch ein sehr guter Auftritt.
  • Alphonso Davies - Note 4,0

    Alphonso Davies - Note 4,0

    Hatte mit Diaby einen Gegenspieler, der sich tempotechnisch auf Augenhöhe befand. Wirkte in einigen Situationen unkonzentriert und legte nur einen verhaltenen Offensivdrang an den Tag. Verursachte zudem in er Nachspielzeit einen nicht mehr entscheidenden Handelfmeter.
  • MITTELFELD: Joshua Kimmich - Note 2,0

    MITTELFELD: Joshua Kimmich - Note 2,0

    Richtig gute Aktion vor dem 2:0, als er Baumgartlingers Pass abfing und Gnabry blitzschnell steil schickte. Auch abseits des Assists eine starke Vorstellung des giftigen Sechsers. Eroberte im Zentrum viele Bälle und fungierte gleichsam als Stabilisator und Ballverteiler.
  • Leon Goretzka - Note 4,0

    Leon Goretzka - Note 4,0

    Auch Kimmichs Nebenmann Goretzka war sich für kein direktes Duell zu schade. Vertändelte eine freie Schusschance leichtfertig (8.) und verlor Bender vor dem Gegentreffer aus den Augen.
  • Serge Gnabry (bis 87.) - Note 2,5

    Serge Gnabry (bis 87.) - Note 2,5

    Zunächst wenig zu sehen, traf dann Mitte der zweiten Halbzeit mit einem satten Flachschuss ins lange Eck zum 2:0 (24.). Sein gefährlichster Abschluss nach der Pause strich nur knapp am Tor vorbei (49.).
  • Philippe Coutinho (ab 87.) - ohne Bewertung

    Philippe Coutinho (ab 87.) - ohne Bewertung

    Noch runde fünf Minuten auf dem Platz, aber ohne nennenswerte Aktion.
  • Thomas Müller (bis 87.) - Note 3,5

    Thomas Müller (bis 87.) - Note 3,5

    Hätte beinahe stolpernd in Müller-Manier getroffen (22.), wuselte ansonsten viel um Lewandowski herum. Unter dem Strich ohne genialen Moment und an nur wenigen zwingenden Aktionen beteiligt.
  • Thiago (ab 87.) - ohne Bewertung

    Thiago (ab 87.) - ohne Bewertung

    Eroberte noch einige Bälle in der gegnerischen Hälfte und holte sich Szenenapplaus ab.
  • Kingsley Coman (bis 64.) - Note 3,5

    Kingsley Coman (bis 64.) - Note 3,5

    Gegen den agilen Bender auf der linken Seite mit wenigen Impulsen. Hrádecký parierte seinen Schlenzer ins lange Eck problemlos (9.). Spielte sein Tempo nur selten aus und entwickelte zu wenig Zug zum Tor.
  • Ivan Perisic (ab 64.) - Note 2,5

    Ivan Perisic (ab 64.) - Note 2,5

    Kam nach rund einer Stunde und bereitete erst Lewandowskis Riesenchance (74.) und dann den zweiten Treffer des Polen vor (89.). Eine Einwechselung, die sich durchaus bezahlt machte.
  • ANGRIFF: Robert Lewandowski - Note 1,5

    ANGRIFF: Robert Lewandowski - Note 1,5

    Ließ große Chancen aus 16 Metern (55.) und Nahdistanz (74.) liegen - durchaus ungewöhnlich. Traf dafür aus rund 30 Metern unter gütiger Mithilfe von Hrádecký und später technisch ansprechend per Lupfer (89.). Nicht das beste Spiel des Polen, der am Ende dennoch den Unterschied ausmachte.
»
Anzeige