Heute Live

Liveticker

12. Spieltag
StadionSchücoArena, Bielefeld
Zuschauer19.801
Schiedsrichter
Assistent 1
Assistent 2
11
54
2
47
89
90
30
66
66
83
83
62
63
22
25
46
61
88
90
17:25
Fazit:
Arminia Bielefeld kann sich für einen über 60 Minuten lang sehr konzentrierten und vor allem defensiv auch sehr starken Auftritt nicht belohnen und verspielt innerhalb von einer Minute eine 2:0-Führung. Mit seiner ersten Aktion sorgte Lukébakio unmittelbar nach seiner Einwechslung für den gefährlichsten Angriff der Wölfe, bei dem er den freien Weghorst im richtigen Moment bediente, ehe Nmecha eine Minute später beim nächsten Angriff per Gewaltschuss unter die Latte den 2:2-Endstand markierte. Anschließend spielten fast nur noch die Niedersachsen, die zwei Mal nur denkbar knapp an Ortega scheiterten. Unterm Strich geht das Remis wegen der starken ersten Stunde der Ostwestfalen in Ordnung. Den Arminen fehlte am Ende allerdings sichtlich die Physis, um mit dem Champions-League-Teilnehmer mitzuhalten.
90
17:23
Spielende
90
17:22
Lasme sorgt bei Umschaltaktionen erneut für frischen Wind, arbeitet sich zur Grundlinie, wird dort allerdings von Roussillon gestoppt. Es gibt immerhin einen Eckball, den Brunner kurz auf Schöpf ausführt. Erneut chippt Hack dann aus der zweiten Reihe hoch in den Strafraum, wo die Wolfsburger Defensive aber zur Stelle ist. Noch ca. 80 Sekunden sind auf der Uhr.
90
17:19
Alessandro Schöpf
Gelbe Karte für Alessandro Schöpf (Arminia Bielefeld)
Bielefeld versucht, den Spielfluss in der Nachspielzeit mit kleinen Fouls zu stören. Schöpft begeht allerdings schon ein eher größeres Foul bei einem rustikalen Einsteigen von der Seite, das der Unparteiische auch mit Gelb ahndet.
90
17:19
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
89
17:18
Nathan De Medina
Gelbe Karte für Nathan De Medina (Arminia Bielefeld)
De Medina hätte gerne einen Einwurf, der allerdings den Wölfen zugesprochen wird. Frustriert tritt er daraufhin eine Werbebande weg. Für diesen Akt des Reklamierens sieht er die Gelbe Karte.
88
17:18
Florian Kohfeldt wechselt und nimmt mit Lukas Nmecha den Torschützen zum 2:2 vom Feld. Der junge Belgier Aster Vranckx übernimmt.
88
17:17
Aster Vranckx
Einwechslung bei VfL Wolfsburg: Aster Vranckx
88
17:17
Lukas Nmecha
Auswechslung bei VfL Wolfsburg: Lukas Nmecha
85
17:15
Brian Lasme sorgt direkt für Alarm und nimmt es im Dribbling gleich mit vier Wolfsburgern im Strafraum auf. Am Ende kann er einen Eckball herausholen. Nach einem Hack-Chip aus der zweiten Reihe faustet Casteels das Leder dann fahrig in die Füße der Bielefelder Offensive, die allerdings nicht zum Abschluss kommt, weil Wolfsburg die Räume geschickt zustellt.
83
17:13
Kramer nimmt seine beiden Torschützen vom Feld, deren Akkus leergelaufen sind. Mit Lasme und Hack sollen nun ein paar frische Beine für mehr Entlastung sorgen.
83
17:12
Robin Hack
Einwechslung bei Arminia Bielefeld: Robin Hack
83
17:12
Masaya Okugawa
Auswechslung bei Arminia Bielefeld: Masaya Okugawa
83
17:12
Brian Lasme
Einwechslung bei Arminia Bielefeld: Brian Lasme
83
17:12
Fabian Klos
Auswechslung bei Arminia Bielefeld: Fabian Klos
82
17:11
Knappe zehn Minuten muss die Arminia noch durchhalten. Wolfsburg macht weiterhin richtig viel Druck und hat dafür auch die Körner, während die Ostwestfalen müde und abgekämpft wirken.
79
17:08
Wieder muss Ortega eingreifen! Nach einer Flanke von rechts steht Bornauw in der Box am ersten Pfosten geradezu perfekt und kann per Kopf abschließen. Ortega steht allerdings im kurzen Eck erneut richtig und kann den Einschlag mit einem starken Reflex verhindern.
78
17:06
Millimeter vor der Strafraumgrenze kommt Baku zu Fall. Großes Glück für die Bielefelder, dass es hier nur Freistoß und nicht Elfmeter gibt. Beim ruhenden Ball, den Arnold direkt aufs Tor zirkelt, steht Ortega dann allerdings goldrichtig und kann die Kugel stark nach oben abwehren.
75
17:05
Die Ostwestfalen kommen kaum noch über die Mittellinie hinaus und versuchen scheinbar, sich zumindest den Punkt über die Zeit zu retten. Die Gäste drücken allerdings weiterhin und zeigen keinerlei physische Verschleißerscheinungen.
72
17:02
Das Momentum der Partie hat sich in der letzten Viertelstunde vollständig gewandelt. Wolfsburg ist jetzt richtig gut in der Partie und will sich offenbar nicht mit dem Punkt zufrieden geben. Der VfL drückt weiter und lässt sich von dem Bielefelder Pressing, das eine gute Stunde lang sämtliche Bemühungen im Keim erstickte, kaum noch aufhalten.
69
16:58
Arnold bringt eine Ecke von rechts hoch in Richtung zweiter Pfosten, wo Weghorst allerdings nicht gut steht. Per Hinterkopf bekommt er das Leder zwar in Richtung Tor, kann die Kugel aber nicht mehr entscheidend drücken. Ortega kann den Ball sicher aufnehmen.
66
16:56
Frank Kramer muss reagieren und vollzieht einen Doppelwechsel. Kunze und De Medina übernehmen für Vasiliadis und Laursen.
66
16:55
Fabian Kunze
Einwechslung bei Arminia Bielefeld: Fabian Kunze
66
16:55
Sebastian Vasiliadis
Auswechslung bei Arminia Bielefeld: Sebastian Vasiliadis
66
16:55
Nathan De Medina
Einwechslung bei Arminia Bielefeld: Nathan De Medina
66
16:55
Jacob Laursen
Auswechslung bei Arminia Bielefeld: Jacob Laursen
63
16:52
Lukas Nmecha
Tooor für VfL Wolfsburg, 2:2 durch Lukas Nmecha
Was ist denn hier los? Eine Stunde lang kommt vom VfL praktisch gar nichts und jetzt gleichen die Wolfsburger innerhalb von einer Minute von 0:2 auf 2:2 aus. Erneut läuft der Angriff über die rechte Seite. Dieses Mal glänzt der ebenfalls eingewechselte Philipp als Vorbereiter. Er bekommt am Sechzehner den Ball und steckt dann perfekt in den Lauf von Nmecha durch, der aus 13 Metern sofort mit rechts abzieht und den Ball im kurzen Eck mit einem Gewaltschuss unhaltbar für Ortega unter die Latte nagelt. Was für ein Treffer!
62
16:51
Wout Weghorst
Tooor für VfL Wolfsburg, 2:1 durch Wout Weghorst
Die Wölfe verkürzen auf 1:2 und es ist der eingewechselte Lukébakio, der mit seiner ersten Aktion prompt den Treffer vorbereitet. Auf dem rechten Flügel ist der Wolfsburger nicht zu bremsen. Mit dem Ball am Fuß dringt er in den Sechzehner ein und legt dann auf den völlig freien Weghorst quer, der aus kurzer Distanz nur noch die Kugel über die Linie drücken muss.
61
16:50
Unglücksrabe Mbabu, der leichtfertig und gewissermaßen auch unnötig den Elfmeter verschuldete, muss nun vom Platz. Es übernimmt mit Lukébakio ein Offensivspieler. Die Botschaft dahinter ist klar. Wolfsburg will es noch einmal wissen.
61
16:49
Dodi Lukébakio
Einwechslung bei VfL Wolfsburg: Dodi Lukébakio
61
16:49
Kevin Mbabu
Auswechslung bei VfL Wolfsburg: Kevin Mbabu
60
16:49
Immer wieder kann die Arminia ihr Umschaltspiel aufziehen. Cédric Brunner tankt sich über rechts nach vorne und flankt dann scharf auf den zweiten Pfosten. Koen Casteels passt allerdings auf und kann das Leder nach einem kleinen Sprint aus der Luft pflücken.
57
16:46
Das zweite Gegentor hat den Niedersachsen ganz schön den Stecker gezogen. Der Elan aus den ersten Minuten nach Wiederanpfiff ist wie weggeblasen. Die Gäste tun sich erneut schwer, im gegnerischen Drittel vorstellig zu werden.
54
16:42
Fabian Klos
Tooor für Arminia Bielefeld, 2:0 durch Fabian Klos
Klos übernimmt die Verantwortung, tänzelt beim Anlaufen und versenkt das Leder dann überlegt im linken unteren Eck. Casteels entscheidet sich für die falsche Ecke. Die Hausherren erhöhen somit inmitten der Drangphase der Wölfe auf 2:0.
52
16:41
Elfmeter für Bielefeld! Okugawa tunnelt seinen Gegenspieler und bedient Schöpf, der im Sechzehner von einem völlig fahrigen Mbabu gelegt wird. Den Strafstoß kann man geben.
51
16:40
Die ersten fünf Minuten des zweiten Durchgangs gehören klar den Gästen. Die Ostwestfalen kommen kaum zu Entlastungsangriffen und stehen jetzt richtig unter Druck. Frank Kramer schickt alle Reservisten zum Aufwärmen.
48
16:37
Der VfL spielt jetzt mit deutlich mehr Zug nach vorne. Nmecha bedient Baku mit einem starken Diagonalball. Von der Grundlinie aus passt Baku dann auf Nmecha zurück, der aus 14 Metern scharf abschließt, die Kugel allerdings knapp über das Tor jagt. Abstoß Bielefeld.
47
16:35
Sebastian Vasiliadis
Gelbe Karte für Sebastian Vasiliadis (Arminia Bielefeld)
Mbabu lässt im Mittefeld zwei Gegenspieler stehen und zieht das Tempo an. Vasiliadis muss aushelfen und stoppt den Wolfsburger mit einem gezielten Tritt, der nur auf den Gegner geht. Auch unabhängig davon, dass es sich hierbei um ein taktisches Foul handelt, ist das eine klare Gelbe Karte.
46
16:35
Die zweiten 45 Minuten starten. Während die Hausherren unverändert weiterspielen, bleibt bei den Gästen der blasse Renato Steffen in der Kabine. Maximilian Philipp übernimmt.
46
16:34
Maximilian Philipp
Einwechslung bei VfL Wolfsburg: Maximilian Philipp
46
16:34
Renato Steffen
Auswechslung bei VfL Wolfsburg: Renato Steffen
46
16:34
Anpfiff 2. Halbzeit
45
16:19
Halbzeitfazit:
Bielefeld führt zur Pause zuhause gegen Wolfsburg mit 1:0 und die Führung geht definitiv in Ordnung. Beide Teams begannen druckvoll, aber die Arminen waren es, die mit ihrem aggressiven Pressing von Anfang an immer wieder ins Umschaltspiel kamen. Genau ein solcher Umschaltmoment brachte dann auch die Führung, als der inzwischen verletzt ausgewechselte Wimmer einen Traumpass auf Okugawa servierte, der nicht minder attraktiv per Direktabnahme verwertete. Die Wölfe hingegen waren vom Pressing der Ostwestfalen sichtlich überfordert und kamen zu praktisch gar keinen nennenswerten Angriffen. Nach ungefähr einer halben Stunde nahmen die Bielefelder dann erfolgreich das Tempo aus der Partie, die zuletzt etwas abflachte.
45
16:17
Ende 1. Halbzeit
45
16:16
Okugawa behauptet ein Zuspiel in die Tiefe stark und legt für Vasiliadis ab, der eine weitere Ecke für die Hausherren herausholt. Brunner führt erneut kurz aus und Laursen zieht anschließend die Flanke scharf an den ersten Pfosten, wo die Wolfsburger Defensive unter Bedrängnis erfolgreich klären kann.
45
16:15
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
42
16:13
Viele kleine Fouls und Nickligkeiten rauben dem Spiel inzwischen auch noch das letzte Tempo. Insbesondere der vorbelastete Pieper muss aber aufpassen. Sein Einsteigen von hinten in Nmecha zieht allerdings keine weitere Verwarnung, sondern nur einen Freistoß nach sich, der weiter nichts einbringt.
39
16:10
Viel passiert in der SchücoArena nicht. Bielefeld hält die Wölfe effektiv vom eigenen Drittel fern, hat es nach Balleroberungen aber im Moment keineswegs mehr eilig. Stattdessen formieren die Arminen sich neu und nehmen das Tempo aus der Partie, die nach temporeichem Start inzwischen extrem abgeflacht ist.
36
16:06
Die Grün-Weißen kommen einfach so gut wie gar nicht ins Bielefelder Drittel. Die Hausherren stehen wahnsinnig kompakt und ersticken mit ihrem aggressiven Pressing jegliche Wolfsburger Offensivbemühungen im Keim.
33
16:04
Der VfL Wolfsburg läuft dem Rückstand im wahrsten Sinne des Wortes hinterher. Immer wieder verlieren die Niedersachsen im Spielaufbau den Ball, woraufhin die Ostwestfalen zu gefährlichen Umschaltmomenten kommen.
30
16:00
Derweil hat Frank Kramer entschieden, wer für den verletzten Patrick Wimmer weiterspielen soll. Seine Wahl fällt auf Edimilson Fernandes, der jetzt ins Spiel kommt. Die Hausherren sind damit wieder vollzählig.
30
16:00
Edimilson Fernandes
Einwechslung bei Arminia Bielefeld: Edimilson Fernandes
30
15:59
Patrick Wimmer
Auswechslung bei Arminia Bielefeld: Patrick Wimmer
29
15:59
Nach einer Flanke aus dem rechten Halbfeld ist die Bielefelder Defensive etwas unsortiert. Nmecha kommt an die Kugel, nimmt sie aber nicht sauber genug an, sodass er beim Abschluss nicht perfekt steht. Der Aufsetzer geht deutlich rechts am Kasten der Arminia vorbei.
27
15:58
Jetzt verletzt sich mit Patrick Wimmer auch noch der Vorlagengeber zum 1:0. Der Österreicher zieht sich frustriert seine Maske ab und lässt sich auf die Auswechselbank fallen. Ein Wechsel ist bislang allerdings noch nicht vollzogen. Die Arminia spielt aktuell zu zehnt weiter.
25
15:55
Paulo Otávio bleibt verletzt sitzen und wird schon seit zwei Minuten auf dem Feld behandelt. Der Brasilianer schüttelt mit dem Kopf und zeigt an, dass er runter muss. Jérôme Roussillon übernimmt.
25
15:55
Jérôme Roussillon
Einwechslung bei VfL Wolfsburg: Jérôme Roussillon
25
15:55
Paulo Otávio
Auswechslung bei VfL Wolfsburg: Paulo Otávio
22
15:51
Lukas Nmecha
Gelbe Karte für Lukas Nmecha (VfL Wolfsburg)
Nmecha verliert den Zweikampf gegen Pieper und muss zum taktischen Foul greifen, um einen weiteren Konter der Hausherren im Keim zu ersticken. Das gibt natürlich Gelb.
20
15:51
Der VfL kommt weiterhin nicht so richtig in diesem komplizierten Auswärtsspiel an. Die Bielefelder Taktik, die Wölfe bis zur Mittellinie kommen zu lassen und dann mit aggressivem Pressing zu beackern, geht vollumfänglich auf. Die Niedersachsen kommen praktisch gar nicht ins Drittel der Arminia und laufen nach Ballverlusten immer wieder in Umschaltsituationen.
17
15:48
Arminia Bielefeld legt nach. Der engagierte Schöpf wird am Sechzehner angespielt und kann sich alleine gegen zwei Wolfsburger behaupten. Bornauw stellt zwar das Tor gut zu, aber der Bielefelder kommt trotzdem zum Abschluss und jagt den Distanzschuss denkbar knapp links am Pfosten vorbei ins Aus. Abstoß Wolfsburg.
14
15:44
Der VfL ringt um eine Antwort, ist allerdings von dem aggressiven Pressing der Bielefelder ein Stück weit überfordert. Die Ostwestfalen spielen definitiv nicht wie ein Team, das auf einem Abstiegsplatz steht, sondern bieten bislang eine richtig starke Vorstellung an.
11
15:41
Masaya Okugawa
Tooor für Arminia Bielefeld, 1:0 durch Masaya Okugawa
Bielefeld erobert im Zentrum den Ball und schaltet dann eiskalt um. Patrick Wimmer läuft mit hoher Geschwindigkeit auf den Sechzehner zu, gerät dann im Zweikampf aber leicht ins Straucheln. Mit letzter Kraft chippt er das Leder geradezu genial in den Lauf vom startenden Masaya Okugawa, der artistisch mit einer Direktabnahme aus acht Metern im linken unteren Eck einschiebt. Koen Casteels hat keine Chance, den Einschlag zu verhindern, während Kevin Mbabu das Abseits aufhebt. Starker Spielzug der Hausherren!
9
15:39
Mbabu kann gerade noch vor Schöpf per Kopf zur Ecke klären. Brunner führt kurz aus, bekommt die Kugel zurück, findet mit der Flanke aber am zweiten Pfosten keinen Abnehmer. Die VfL-Defensive steht gut.
6
15:36
Wolfsburg macht weiterhin viel Druck in den ersten Minuten, aber die Arminen halten mit aggressivem Pressing voll dagegen und igeln sich keineswegs hinten ein. Das Tempo ist bemerkenswert hoch.
3
15:33
Arnold chippt den Freistoß rechts in die Tiefe, wo Gerhardt es aus schwierigem Winkel mit einem Volley versuchen muss. Er setzt das Leder gut zwei Meter rechts am Pfosten vorbei. Abstoß Bielefeld.
2
15:32
Amos Pieper
Gelbe Karte für Amos Pieper (Arminia Bielefeld)
Nmecha zieht das Tempo an und Pieper ist mehr als nur einen Schritt zu spät. Beim Versuch, den Ball wegzuschlagen, tritt er seinen Gegenspieler um. Klare Gelbe Karte.
1
15:30
Der Ball rollt in Bielefeld. Die Hausherren treten ganz in Schwarz auf. Die Gäste aus Niedersachsen tragen Neongrün. Los geht's.
1
15:30
Spielbeginn
15:04
Insgesamt 26 Mal standen sich beide Teams bislang gegenüber und mit 14 Siegen führt der VfL Wolfsburg den direkten Vergleich deutlich an (sechs Remis, sechs Niederlagen). Zuletzt feierten die Wölfe dabei sechs Siege in Serie gegen die Ostwestfalen. Insbesondere auswärts lief es für die Niedersachsen auf der Alm ausgesprochen gut. Seit August 2002 hat der VfL keines der sechs Gastspiele mehr in Bielefeld verloren (fünf Siege, ein Remis). Letzte Saison gab es im bislang letzten Auswärtsspiel in der SchücoArena am 19. Februar 2021 einen 3:0-Auswärtssieg für die Grün-Weißen.
14:56
Frank Kramer nimmt nach dem Sieg über den VfB Stuttgart ebenfalls nur einen Wechsel vor. Alessandro Schöpf kehrt erwartungsgemäß für Florian Krüger, der krankheitsbedingt heute gar nicht erst zum Kader gehört, in die Startaufstellung zurück.
14:50
Auch Arminia Bielefeld meldete sich vor der Länderspielpause wieder zurück. Auswärts beim VfB Stuttgart sicherten die Ostwestfalen sich im elften Ligaspiel endlich den ersten Dreier der neuen Saison. Damit schraubten sie ihr Punktekonto nach fünf Remis und fünf Niederlagen aus den ersten zehn Partien auf acht Zähler und verkürzten den Rückstand auf den Relegationsplatz auf zwei Punkte. Erstmals seit 2007 könnten die Arminen nun zwei Siege in Serie in der Bundesliga feiern.
14:43
Florian Kohfeldt vertraut dabei im Kern der Elf, die vor zwei Wochen den 1:0-Heimsieg über den FC Augsburg erspielte. Nur einen Wechsel nimmt der 39-jährige Übungsleiter der Niedersachsen vor: Kevin Mbabu rückt für Josuha Guilavogui in die Startelf, der kurzfristig ausfällt.
14:38
Die Wölfe kommen formstark auf die Alm. Unter Florian Kohfeldt gewann der VfL Wolfsburg die ersten drei Pflichtspiele in Folge. Vier Siege nach Amtsantritt gab es seit dem Aufstieg in die 2. Bundesliga im Jahr 1992 für keinen Trainer der Wolfsburger mehr. Derweil könnte Kohfeldt heute Nachmittag sogar noch einen zweiten Rekord brechen. Noch nie blieb ein VfL-Trainer in den ersten drei Spielen in der Bundesliga ohne Gegentor. Heute könnte es nach den jüngsten Siegen über Leverkusen (2:0) und Augsburg (1:0) so weit sein.
14:30
Guten Tag und herzlich willkommen aus der SchücoArena. Hier empfängt Arminia Bielefeld heute um 15:30 Uhr den VfL Wolfsburg im Rahmen des zwölften Spieltags der Fußball-Bundesliga.
Weiterlesen
Bundesliga Bundesliga