Heute Live
Bundesliga

Liveticker

23. Spieltag
StadionSignal Iduna Park, Dortmund
Zuschauer10.000
Schiedsrichter
Assistent 1
Assistent 2
90.
19:27
Fazit
Schiedsrichter Fritz hat ein Nachsehen und pfeift umgehend ab - 6:0 fertigt der BVB die Fohlen aus Mönchengladbach ab und entscheidet das Borussen-Duell überdeutlich für sich. Zur Halbzeit schien die Dortmunder Führung zwar auch verdient, aber Gladbach war keineswegs schon abgeschrieben. Doch die Chancenverwertung der Fohlen wurde auch im zweiten Durchgang nicht besser, stattdessen erzielte der BVB durch Joker Marius Wolf das dritte Tor und danach fielen die Gäste komplett auseinander. Alles überragender Akteur an diesem Abend war Marco Reus mit einem Doppelpack und drei Vorlagen. Damit hat der BVB seine Antwort auf das Rangers-Spiel gegeben und sich für das Rückspiel warmgeschossen - und hält vor allem mit den Bayern Schritt. Vielen Dank fürs Mitlesen, habt noch einen schönen Abend und bis bald.
90.
19:25
Spielende
90.
19:25
Emre Can
Tooor für Borussia Dortmund, 6:0 durch Emre Can
Sommer hat die Ecke, kann das halbe Dutzend für den BVB aber nicht verhindern. Halbhoch rechts schlägt der Elfmeter von Can im Netz ein.
90.
19:23
Elfmeter für den BVB! Dahoud ist der Initiator aus dem Mittefeld, legt im richtigen Moment rechts in den Strafraum, wo Wolf eher am Ball ist und von Bensebaini umgemäht wird.
87.
19:22
Stattdessen hat Schwarz-Gelb sogar noch offensiv Bock! Dahoud wirbelt über das ganze Feld, wird von Gladbach einfach nicht aufgehalten und legt dann noch links in den Strafraum für Brandt ab - der schlenzt direkt aus halblinker Position aus 13 Metern drauf und verfehlt die Latte nur um Zentimeter.
86.
19:21
Zumal der BVB nach zuletzt neun Gegentoren in nur zwei Heimspielen endlich wieder zu Null spielen will.
85.
19:20
Die Partie dümpelt jetzt dem Ende entgegen. Es macht nicht den Eindruck, als würde Gladbach noch z8um Ehrentreffer kommen.
83.
19:18
Jetzt muss man sich schon fragen, ob der BVB auch noch das halbe Dutzend voll macht?
82.
19:15
Marco Reus
Tooor für Borussia Dortmund, 5:0 durch Marco Reus
Es hört einfach nicht auf - Dortmund spielt sich in einen Rausch. Hummels wird hinter der Mittellinie nicht angegriffen und spielt den Außenristpass perfekt in den Lauf von Reus, der einfach ziehen gelassen wird. Alleine vor Sommer bleibt er eiskalt und versenkt den Ball links unten unhaltbar im Eck - sein fünfter Scorerpunkt an diesem Abend.
80.
19:15
Die Ecke hat keine Folgen und damit brechen die letzten zehn Minuten an.
79.
19:13
Sommer darf sich auch nochmal auszeichnen! Brandt wird nicht angegangen, zieht mit Tempo an die Strafraumkante und zimmert aus 18 Metern in Richtung linker Winkel - der Schweizer macht sich lang und klärt zum Eckball.
78.
19:13
Kramer ersetzt Koné und kommt natürlich bei einem extrem undankbaren Spielstand neu in die Partie.
78.
19:11
Christoph Kramer
Einwechslung bei Bor. Mönchengladbach: Christoph Kramer
78.
19:10
Kouadio Koné
Auswechslung bei Bor. Mönchengladbach: Kouadio Koné
76.
19:08
Zweimal schlägt der BVB heute per Doppelschlag zu und zieht damit den Fohlen den Zahn. Die Gäste müssen jetzt aufpassen, dass es nicht zum Debakel wird. Und im möglichen Abstiegskampf ist auch das Torverhältnis nicht ganz unwichtig.
74.
19:08
Youssoufa Moukoko
Tooor für Borussia Dortmund, 4:0 durch Youssoufa Moukoko
Dortmund kontert und Gladbach fällt auseinander. Bellingham gewinnt im Zentrum den Ball und gibt ihn nach vorne zu Wolf - der gibt nach rechts in die Box zu Reus, der perfekt querlegt und sein drittes Tor vorbereitet. Am Fünfer ist Moukoko schneller als Elvedi und drückt die Kugel aus vier Metern links unten in die Maschen.
72.
19:06
Der Spielstand spiegelt in der Höhe nicht zwingend den Spielverlauf wider, aber der BVB zeigt sich heute eiskalt vor dem Gladbacher Tor und das macht bisher schlicht und ergreifend den Unterschied.
70.
19:03
Marius Wolf
Tooor für Borussia Dortmund, 3:0 durch Marius Wolf
Deckel drauf, das ist die Entscheidung! Aus einem Einwurf von links geht es über einen Kopfball auf die andere Seite und Gladbach ist unsortiert. Reus behält die Übersicht, nimmt rechts im Strafraum Wolf mit und der Joker knallt mit seinem ersten Ballkontakt den Ball aus neun Metern unter die Latte.
69.
19:02
Gleich vier neue Kräfte betreten den Rasen. Bei Gladbach ersetzt zunächst Scally den Österreicher Lainer, dann kommen drei Wechsel beim BVB: Guerreiro, Hazard und Malen gehen runter, Schulz, Wolf und Moukoko kommen neu ins Spiel.
68.
19:02
Youssoufa Moukoko
Einwechslung bei Borussia Dortmund: Youssoufa Moukoko
68.
19:02
Auswechslung bei Borussia Dortmund: Donyell Malen
68.
19:02
Marius Wolf
Einwechslung bei Borussia Dortmund: Marius Wolf
68.
19:01
Thorgan Hazard
Auswechslung bei Borussia Dortmund: Thorgan Hazard
67.
19:01
Nico Schulz
Einwechslung bei Borussia Dortmund: Nico Schulz
67.
19:01
Raphaël Guerreiro
Auswechslung bei Borussia Dortmund: Raphaël Guerreiro
67.
19:01
Joe Scally
Einwechslung bei Bor. Mönchengladbach: Joe Scally
67.
19:00
Stefan Lainer
Auswechslung bei Bor. Mönchengladbach: Stefan Lainer
66.
19:00
Malen fliegt am Fünfer an der Hereingabe von rechts vorbei, kann sich im Zentrum nicht gegen Ginter durchsetzen.
64.
18:57
Das Stadion wird laut, aber das Tackling von Neuhaus gegen Reus von hinten ist so riskant wie sauber.
62.
18:57
Wo hat er den denn hergeholt?! Thuram schickt Hofmann rechts auf die Reise, alles rechnet mit der Hereingabe, aber der Blick ins Zentrum war nur eine Finte - aus vollem Lauf zimmert er das Leder aus knapp 13 Metern halbrechter Position ans Kreuzeck. Den Abpraller von der Latte kann aber niemand verwerten.
61.
18:55
Dortmund gelingt mal wieder ein Abschluss, Malens übereilter Versuch von rechts im Sechzehner rauscht aber weit links am Kasten von Sommer vorbei.
59.
18:53
Fritz ahndet ein Foulspiel von Hummels an Embolo nicht, obwohl ihn der Defensivmann klar am Knöchel trifft. Das wäre eine richtig gute Freistoßposition gewesen. Stattdessen bleibt Gladbach zwar am Ball, Pléas Flanke von rechts pflückt sich Kobel aber ganz locker aus der Luft.
57.
18:51
Aber über Standards geht bisher nichts für die Fohlen. Dortmund kann den Eckstoß locker bereinigen.
56.
18:51
Aber Gladbach macht mit einem Stürmer mehr auf dem Rasen wieder mehr nach vorne. Koné rennt sich zunächst am Strafraumrand fest, dann muss Hummels rabiat einen Steilpass von Hofmann zur Ecke klären.
54.
18:50
Dortmund drückt, erst scheitert aber links Guerreiro mit einer Flanke, dann begeht Hazard das Offensivfoul gegen Bensebaini und wird zurückgepfiffen.
53.
18:49
Gladbach kommt mit Tempo nach vorne, kombiniert sich schön durch die Dortmunder Hälfte, Pléas Abschluss aus 20 Metern ist dann aber zu überhastet und vor allem zu zentral für Kobel.
51.
18:45
Guerreiro zirkelt den Standard über die Mauer, aber viel zu zentral auf Sommer und der Schweizer Keeper packt sicher zu.
50.
18:44
Ein glücklicher Pfiff für die Dortmunder. Hazard holt an der Strafraumkante zum Schuss aus, Bensebaini spitzelt eigentlich erst den Ball weg und trifft dann erst den Belgier - aber Fritz pfeift. Eine aussichtsreiche Position für den BVB 17 Meter vor dem Kasten.
48.
18:43
Damit spielen die Gäste nun mit Viererkette, Koné und Neuhaus bilden davor das Zentrum.
47.
18:41
Noch dazu gibt es ein klares Zeichen von Gladbach-Coach Hütter: Der defensive Friedrich geht raus und Stürmer Thuram kommt.
46.
18:40
Marcus Thuram
Einwechslung bei Bor. Mönchengladbach: Marcus Thuram
46.
18:40
Marvin Friedrich
Auswechslung bei Bor. Mönchengladbach: Marvin Friedrich
46.
18:39
Nachdem das Dortmunder Tornetz noch kurz mit Tape gefixt wurde, geht es leicht verspätet rein in den zweiten Durchgang.
46.
18:39
Anpfiff 2. Halbzeit
45.
18:21
Halbzeitfazit
Mit 2:0 führt Borussia Dortmund nach 45 Minuten gegen die Borussia aus Mönchengladbach. Die Zahlen in Bezug auf Ballbesitz, Zweikampfquote und Abschlüsse sprechen eine ähnliche Sprache, aber dennoch wird eine Rückkehr der Gladbacher in dieses Spiel angesichts des Spielstandes ein weiter Weg - obwohl sie sie drin waren in diesem Match. Der Unterschied war bisher nur, dass der BVB seine zwei großen Chancen nutzte und Gladbach gleich drei Mal Hochkaräter liegenließ. Allerdings durften sich die Dortmunder auch bei ihrem Schlussmann Kobel bedanken, der alle drei Torschüsse der Fohlen parierte.
45.
18:20
Ende 1. Halbzeit
45.
18:18
Gladbach presst, aber Dortmund kann sich spielerisch aus dem eigenen letzten Drittel befreien. Allzu viel Druck bieten die Fohlen dann doch nicht.
45.
18:17
Satte vier Minuten lässt Fritz nachspielen - gemessen an den Unterbrechungen aber mehr als in Ordnung.
45.
18:16
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
45.
18:16
Das Spiel läuft wieder und ein paar Minuten wird die erste Halbzeit wohl noch bekommen.
44.
18:16
Nach einiger Behandlungspause auf dem Rasen aber steht Reus wieder und scheint zurückkehren zu können.
43.
18:15
Und es will nicht aufhören. Auch Reus liegt am Boden. Der Kapitän bekam bei einer Ecke den Arm von Keeper Kobel an den Kopf.
42.
18:14
Der nächste verletzungsbedingte Wechsel: Zagadou greift sich an den Oberschenkel und deutet an, dass es nicht weitergeht. Pongračić wird ihn nun ersetzen.
42.
18:13
Marin Pongračić
Einwechslung bei Borussia Dortmund: Marin Pongračić
42.
18:13
Dan-Axel Zagadou
Auswechslung bei Borussia Dortmund: Dan-Axel Zagadou
40.
18:12
Hofmann stürmt über rechts kommend bis an die Grundlinie, nimmt den Kopf hoch, scheitert aber mit dem Pass ins Zentrum an einem Dortmunder Bein - Ecke.
39.
18:10
Die Torhüter scheinen heute in Ausflugslaune zu sein. Kobel steht viel zu weit und verloren vor seinem Kasten, aber Zagadou klärt gegen den durchgestarteten Pléa.
37.
18:09
Pléa holt links vorm Strafraum gegen Hummels eine Freistoß heraus, den Hofmann in den Sechzehner bringt. Gladbach moniert bei der Hereingabe ein Handspiel, aber Fritz winkt ab und auch nach Check vom VAR gibt es daran keine Zweifel.
36.
18:08
Und so langsam muss man auch über Chancenverwertung bei Gladbach sprechen. Wieder kombinieren sich die Fohlen stark durch die Dortmunder Abwehrkette. Neuhaus spielt den Doppelpass mit Hofmann und erhält im Strafraum zentral die Pille zurück. Sein Abschluss aus elf Metern ist aber zu unplatziert und wieder heißt die Endstation Kobel.
35.
18:06
Mahmoud Dahoud
Gelbe Karte für Mahmoud Dahoud (Borussia Dortmund)
Dahouds rabiaten Einsatz gegen Embolo an der Seitenlinie wird von Schiedsrichter Fritz mit Gelb bestraft.
34.
18:05
Gladbach wird eiskalt erwischt. Aber klassisch nach der alten Fußballweisheit "wenn du vorne die Dinger nicht machst..." bekommen die Fohlen hinten die Quittung. Beim zweiten Gegentor standen die Gladbacher allerdings defensiv viel zu riskant.
32.
18:03
Donyell Malen
Tooor für Borussia Dortmund, 2:0 durch Donyell Malen
Besser kann man diesen Angriff nicht spielen. Aus einem Einwurf auf der linken Seite wird der Doppelschlag der Dortmunder. Malen zieht einen Gegenspieler auf sich und startet im perfekten Moment durch. Reus hat die Übersicht und schickt den Steilpass genau in die Lücke. Der Niederländer ist alleine durch, bleibt vor Sommer cool, hat aber auch Glück, dass dem Schweizer der Schuss auch noch durch die Arme gleitet. Aus der Distanz trifft ihn da allerdings keine Schuld.
31.
18:02
Für Reyna geht es wie angekündigt nicht weiter und Brandt ersetzt ihn.
30.
18:02
Julian Brandt
Einwechslung bei Borussia Dortmund: Julian Brandt
30.
18:02
Gio Reyna
Auswechslung bei Borussia Dortmund: Gio Reyna
29.
18:02
Ein kleiner Doppelpass hebelt die komplette BVB-Defensive aus und plötzlich steht Hofmann am rechten Fünfereck frei, aber auch er scheitert am bärenstarken Kobel, der per Fußabwehr zur Seite pariert.
28.
18:01
Bitter allerdings für den BVB: Reyna bleibt verletzt am Boden liegen und kann nicht weitermachen. Es ist nicht ganz ersichtlich, wie er sich verletzt hat.
27.
18:00
Völlig unverdient ist die Dortmunder Führung nicht, aber sie kommt in dieser Phase doch ein wenig überraschend.
26.
17:57
Marco Reus
Tooor für Borussia Dortmund, 1:0 durch Marco Reus
Reus besorgt die Führung, aber 70 Prozent dieses Treffers gehen auf das Konto von Malen! Der Niederländer wirbelt sich über die linke Seite mit einem Doppelpack mit Guerreiro durch die Gladbacher Hälfte, ist nicht zu stoppen und dringt in den Sechzehner ein. Aus halblinker Position schließt er ins kurze Eck ab, Sommer kann nur nach vorne prallen lassen und da lauert der Dortmunder Kapitän. Aus sieben Metern drischt er die Pille unhaltbar ins rechte Eck.
24.
17:57
Der folgende Eckstoß bringt den Fohlen nichts ein - aber der BVB sollte jetzt wieder hellwach sein nach diesem Schnitzer in der Abwehr.
23.
17:56
Die Riesenchance für Gladbach! Dahoud patzt vor dem eigenen Sechzehner, Gladbach presst und Koné erobert die Kugel. Über Pléa und Lainer erhält er sie im Sechzehner zurück, scheitert aus knapp zehn Metern aber am glänzend reagierenden Kobel.
22.
17:54
Durchatmen! Sommer riskiert mit einem hanebüchenen Ausritt 30 Meter aus seinem Kasten viel zu viel und spielt den Ball kurz vor der Seitenauslinie sogar noch in die Füße von Guerreiro - der zieht aus 40 Metern direkt ab, kann das leere Tor aus dieser Distanz aber nicht treffen.
20.
17:52
Es roch bereits nach Abseits und letztlich geht die Fahne beim Reus-Zuspiel auf Malen in die Spitze auch hoch. Der Niederländer kann mit dem scharfen Pass allerdings eh nichts anfangen.
18.
17:50
Hazards Eckstoß von rechts rauscht scharf in den Fünfer, aber Ginter kann den Ball per Kopf aus der Gefahrenzone klären. Dortmund muss mit dem zweiten Ball wieder hintenherum spielen.
16.
17:48
Eine Viertelstunde ist absolviert und bisher hält das Borussen-Duell zumindest gemessen an der Intensität alles, was es im Vorfeld versprach. Unter den nassen Bedingungen haben beide Mannschaften aber Probleme, ein geordnetes Spiel aufzuziehen.
14.
17:46
Ramy Bensebaini
Gelbe Karte für Ramy Bensebaini (Bor. Mönchengladbach)
Der Algerier ist gleich wieder im Zentrum des Geschehens, allerdings als Übeltäter. Hazard legt sich den Ball an Bensebaini vorbei und der fährt den Arm aus, stoppt den Belgier unfair und erhält für das Vergehen den gelben Karton.
13.
17:46
Hofmann findet mit dem folgenden Freistoß von halbrechts den Kopf von Bensebaini - dessen Kopfball saust aber deutlich drüber.
12.
17:43
Dan-Axel Zagadou
Gelbe Karte für Dan-Axel Zagadou (Borussia Dortmund)
Zagadou hält Lainer im Laufduell leicht fest und rutscht dann auf dem nassen Geläuf weg, bringt den Österreicher damit zu Fall und kassiert eine frühe Gelbe Karte.
10.
17:41
Jetzt dürfen aber auch die Gäste mal wieder in Ruhe aufbauen, Reyna und Malen machen allerdings ab der Mittellinie Druck und laufen an.
8.
17:40
Dortmund hat sich schnell in diese Partie eingefunden, nachdem die Gladbacher die ersten Minuten noch kontrollierten. Jetzt macht der BVB das Spiel, läuft die Fohlen früh an und holt sich die Bälle im Mittelfeld schnell wieder.
6.
17:39
Der Schuss ist schon gefährlicher! Hazard und Reyna nehmen sich beinahe gegenseitig den Ball vom Fuß, weil beide abschließen wollen. Der US-Amerikaner ist den Tick schneller und schickt den Volley von der Sechzehnerkante ins lange Eck. Sommer kann den fiesen Aufsetzer glänzend zur Ecke parieren.
5.
17:37
Die erste Abschlusschance haben dennoch die Hausherren! Nach einem Ballgewinn im eigenen Drittel findet der Ball von Reus den gestarteten Malen auf dem linken Flügel. Der Niederländer wird aber stark von Friedrich entscheidend abgedrängt und verzieht aus halblinker Position deutlich drüber.
3.
17:35
Gladbach beginnt mutig und aggressiv, wirkt in den ersten Minuten etwas frischer und wacher.
1.
17:32
Der Ball rollt! In Dortmund herrschen nasskalte Bedingungen, dennoch sind die 10.000 erlaubten Fans erschienen.
1.
17:31
Spielbeginn
17:31
Das 100. Bundesligaduell wird der Unparteiische Marco Fritz pfeifen. Die Bilanz aus insgesamt bisher 106 direkten Duellen spricht mit 43-34 für den BVB, 29 Partien endeten Remis. Vor allem zu Hause war der BVB in den letzten Jahren nicht mehr zu schlagen. 14 Siege und ein Remis gelang dem BVB.
17:13
Fohlen-Coach Hütter betonte hingegen trotz des Mini-Befreiungsschlags gegen den FCA: "Wir bekommen noch immer zu viele Gegentore. Man darf aber auch nicht vergessen, dass wir zuletzt gegen Augsburg in einer schwierigen Situation unter Druck eine ordentliche Leistung gebracht haben." Mit Blick auf das Glasgow-Spiel will der Trainer diese BVB-Leistung nicht als Maßstab nehmen und mahnt: "Der BVB hat viele Stärken, aber auch seine Schwächen. Es wird sicherlich darauf ankommen, defensiv gut zu stehen und nach Ballgewinnen schnell umzuschalten, um möglichst freie Räume für uns zu nutzen.
16:59
Die Pleite in der Euro League musste bei den Dortmundern viel und lange aufbereitet werden. "Das hat etwas länger gedauert. Das ist manchmal auch unangenehm. Es wird oft über die Haltung und Mentalität gesprochen. Es ist eine Phase, in der wir besonders abgefragt werden", so der Trainer Marco Rose. "Wir spielen Playstation. Im richtigen Fußball kann das nicht funktionieren. wir müssen dort klarer werden, sauberer, seriöser", so die Forderung vor dem Gladbach-Spiel.
16:56
Für beide Teams geht es um einiges. Gladbach will wie erwähnt am Erfolg letzte Woche anknüpfen und zumindest den Abstand auf die Abstiegsränge vergrößern. An den Anschluss an die europäischen Plätze ist noch lange nicht zu denken - auch wenn man den Rückstand heute vorerst auf nur sechs Zähler verkleinern könnte. Der BVB hingegen sinnt auf Wiedergutmachung nach der Blamage gegen Glasgow und muss gleichzeitig mindestens den Anschluss an die Bayern halten. Der beträgt sechs Punkte, sollte der Meister, der das Spiel gegen Fürth aktuell gedreht hat, aber siegen und den Druck erhöhen, sind es vor Anpfiff neun Punkte Rückstand für den BVB.
16:48
Bei den Gladbachern gibt es hingegen nach dem Sieg gegen Augsburg keinen Anlass für Coach Adi Hütter, etwas am Startpersonal zu ändern.
16:47
Blicken wir sofort auf die Aufstellungen beider Teams, beginnend beim BVB. Im Vergleich zum 2:4 gegen die Glasgow Rangers vor drei Tagen gibt es drei Änderungen. Akanji fehlt mit Muskelfaserriss, Witsel und Brandt sitzen zunächst nur auf der Bank. Can, Reyna und Hazard ersetzen das Trio.
16:37
Für die Gastgeber ist es zugleich ein Fernduell mit Ligaprimus Bayern München, das gerade gegen den Tabellenletzten Fürth spielt und zur Halbzeit überraschend 0:1 im Hintertreffen ist. Bei einem erneuten Patzer des Meister könnte der BVB bis auf drei Punkte heranrücken und das Meisterschaftsrennen mit neuer Spannung versetzen. Dafür muss heute allerdings eine Reaktion auf die Euro-League-Pleite am Donnerstag folgen. Ob kriselnde Fohlen vergangene Woche den Startschuss für die Wende in der Saison eingeläutet haben, wird sich heute noch zeigen. Nach vier Spielen ohne Sieg rettete Gladbach das 3:2 gegen Augsburg über die Zeit und fuhr erst den zweiten Dreier der letzten zehn Begegnungen ein.
Hallo und herzlich willkommen zum Borussen-Derby am 23. Spieltag der Bundesliga. Borussia Dortmund empfängt Borussia Mönchengladbach im Signal Iduna Park. Anstoß ist um 17:30 Uhr.
Weiterlesen

23. Spieltag

  • Spielplan
  • Tabelle
18.02.2022 20:30
1. FSV Mainz 05
Mainz 05
3
0
1. FSV Mainz 05
Bayer Leverkusen
Leverkusen
Bayer Leverkusen
2
1
19.02.2022 15:30
Arminia Bielefeld
Bielefeld
1
0
Arminia Bielefeld
1. FC Union Berlin
Union Berlin
1. FC Union Berlin
0
0
FC Augsburg
Augsburg
1
1
FC Augsburg
SC Freiburg
SC Freiburg
SC Freiburg
2
2
VfL Wolfsburg
Wolfsburg
1
1
VfL Wolfsburg
1899 Hoffenheim
Hoffenheim
1899 Hoffenheim
2
0
VfB Stuttgart
VfB Stuttgart
1
0
VfB Stuttgart
VfL Bochum
Bochum
VfL Bochum
1
0
19.02.2022 18:30
1. FC Köln
1.FC Köln
1
0
1. FC Köln
Eintracht Frankfurt
Frankfurt
Eintracht Frankfurt
0
0
20.02.2022 15:30
FC Bayern München
FC Bayern
4
0
FC Bayern München
SpVgg Greuther Fürth
Gr. Fürth
SpVgg Greuther Fürth
1
1
20.02.2022 17:30
Borussia Dortmund
Dortmund
6
2
Borussia Dortmund
Bor. Mönchengladbach
M'gladbach
Bor. Mönchengladbach
0
0
20.02.2022 19:30
Hertha BSC
Hertha BSC
1
0
Hertha BSC
RB Leipzig
RB Leipzig
RB Leipzig
6
1
    #MannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
    1FC Bayern MünchenFC Bayern MünchenFC Bayern34245597:376077
    2Borussia DortmundBorussia DortmundDortmund34223985:523369
    3Bayer LeverkusenBayer LeverkusenLeverkusen34197880:473364
    4RB LeipzigRB LeipzigRB Leipzig341771072:373558
    51. FC Union Berlin1. FC Union BerlinUnion Berlin34169950:44657
    6SC FreiburgSC FreiburgSC Freiburg341510958:461255
    71. FC Köln1. FC Köln1.FC Köln3414101052:49352
    81. FSV Mainz 051. FSV Mainz 05Mainz 05341371450:45546
    91899 Hoffenheim1899 HoffenheimHoffenheim341371458:60-246
    10Bor. MönchengladbachBor. MönchengladbachM'gladbach341291354:61-745
    11Eintracht FrankfurtEintracht FrankfurtFrankfurt3410121245:49-442
    12VfL WolfsburgVfL WolfsburgWolfsburg341261643:54-1142
    13VfL BochumVfL BochumBochum341261638:52-1442
    14FC AugsburgFC AugsburgAugsburg341081639:56-1738
    15VfB StuttgartVfB StuttgartVfB Stuttgart347121541:59-1833
    16Hertha BSCHertha BSCHertha BSC34961937:71-3433
    17Arminia BielefeldArminia BielefeldBielefeld345131627:53-2628
    18SpVgg Greuther FürthSpVgg Greuther FürthGr. Fürth34392228:82-5418
    • Champions League
    • Europa League
    • Europa Conference League Quali.
    • Relegation
    • Abstieg
    • Die Partie VfL Bochum - Bor. Mönchengladbach (27. Spieltag) wurde nach einem Becherwurf abgebrochen und mit 2:0 für die Gäste gewertet.