Anzeige

Liveticker

90
8. Spieltag
StadionOlympiastadion, Berlin
ZuschauerUnter Ausschluss der Öffentlichkeit.
Schiedsrichter
Assistent 1
Assistent 2
33
79
61
76
76
76
85
85
47
49
62
70
79
10
62
76
77
85
85
90
22:33
Fazit:
Schluss im Olympiastadion! Nach einer furiosen zweiten Hälfte gewinnt Borussia Dortmund bei Hertha BSC Berlin verdient mit 5:2. Maßgeblich beteiligt am Auswärtssieg war der Norweger Erling Håland, der gleich vierfach einnetzte. Bereits knapp 15 Minuten nach Wiederanpfiff hatte der BVB-Angreifer seine Farben mit einem lupenreinen Hattrick auf die Siegerstraße gebracht. Die Herthaner wurden in Durchgang zwei vom Tempo der Gäste regelrecht überrollt und hatten nur noch herzlich wenig entgegenzusetzen und waren lediglich durch durch den Elfmetertreffer von Matheus Cunha ein zweites Mal erfolgreich. Mit seiner Einwechslung in der 85. Minute schrieb Youssoufa Moukoko zudem Bundesligageschichte. Der BVB-Youngster ist nun im Alter von 16 Jahren und einem Tag der jüngste Bundesligaspieler der Geschichte. Damit verabschieden wir uns an dieser Stelle und wünschen noch einen schönen Abend!
90
22:25
Spielende
90
22:25
Joker Schulz schaltet sich nochmal über die linke Seite mit ein. Der Linksverteidiger kommt jedoch nicht an Zeefuik vorbei. Am Ende entscheidet Dankert auf Offensivfoul des Dortmunders.
90
22:23
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
89
22:21
Die Partie plätschert nun mehr und mehr dem Ende entgegen. Am Sieg der Gäste besteht spätestens nach dem vierten Tor von Erling Håland kein Zweifel mehr.
86
22:20
Und nun ist es tatsächlich soweit. Lucien Favre nimmt den vierfachen Torschützen Erling Håland runter und verschafft Youssoufa Moukoko zu seinem ersten Bundesligaeinsatz. Einen Tag nach seinem 16. Geburtstag avanciert der Teenager so zum jüngsten Bundesligaspieler der Geschichte.
85
22:18
Youssoufa Moukoko
Einwechslung bei Borussia Dortmund: Youssoufa Moukoko
85
22:18
Erling Haaland
Auswechslung bei Borussia Dortmund: Erling Håland
85
22:18
Nico Schulz
Einwechslung bei Borussia Dortmund: Nico Schulz
85
22:18
Raphaël Guerreiro
Auswechslung bei Borussia Dortmund: Raphaël Guerreiro
85
22:17
Maximilian Mittelstädt
Einwechslung bei Hertha BSC: Maximilian Mittelstädt
85
22:17
Marvin Plattenhardt
Auswechslung bei Hertha BSC: Marvin Plattenhardt
85
22:17
Deyovaisio Zeefuik
Einwechslung bei Hertha BSC: Deyovaisio Zeefuik
85
22:17
Peter Pekarík
Auswechslung bei Hertha BSC: Peter Pekarík
83
22:16
Gute Chance für die Dortmunder! Reyna feuert aus spitzem Winkel rechts im Sechzehner in Richtung langes Eck. Schwolow ist schnell unten und kann den Schuss parieren.
79
22:11
Erling Haaland
Tooor für Borussia Dortmund, 2:5 durch Erling Håland
Der direkte Gegenschlag der Gäste! Håland erobert auf dem rechten Flügel die Kugel und spielt im Zentrum Bellingham an. Der Youngster nimmt Fahrt auf und steckt dann vor dem Sechzehner erneut für den Norweger durch. Håland bleibt elf Meter vor Schwolow eiskalt und haut das Spielgerät am Herthaner Keeper vorbei ins Netz.
79
22:11
Matheus Cunha
Tooor für Hertha BSC, 2:4 durch Matheus Cunha
Matheus Cunha übernimmt die Verantwortung und verlädt Bürki mit einem verzögerten Anlauf. Die Kugel schlägt rechts unten im Tor ein.
78
22:10
Es gibt Elfmeter für die Hertha! Akanji bringt Guendouzi zu Fall, der sich nach einer Ecke die Kugel am Schweizer vorbei gelegt hat. Eine vertretbare Entscheidung.
77
22:10
Beide Trainer tauschen nun ordentlich durch.
77
22:09
Giovanni Reyna
Einwechslung bei Borussia Dortmund: Giovanni Reyna
77
22:09
Marco Reus
Auswechslung bei Borussia Dortmund: Marco Reus
76
22:09
Łukasz Piszczek
Einwechslung bei Borussia Dortmund: Łukasz Piszczek
76
22:09
Emre Can
Auswechslung bei Borussia Dortmund: Emre Can
76
22:08
Jessic Ngankam
Einwechslung bei Hertha BSC: Jessic Ngankam
76
22:08
Krzysztof Piątek
Auswechslung bei Hertha BSC: Krzysztof Piątek
76
22:08
Eduard Löwen
Einwechslung bei Hertha BSC: Eduard Löwen
76
22:08
Vladimír Darida
Auswechslung bei Hertha BSC: Vladimír Darida
76
22:07
Mathew Leckie
Einwechslung bei Hertha BSC: Mathew Leckie
76
22:07
Dodi Lukebakio
Auswechslung bei Hertha BSC: Dodi Lukebakio
73
22:07
Die Alte Dame wird hier in den zweiten 45 Minuten von der Dortmunder Borussia überrollt. Die Schwarz-Gelben nutzen hier nach der Pause allerdings auch nahezu jede sich bietende Chance und zeigen sich sehr effizient.
70
22:02
Raphaël Guerreiro
Tooor für Borussia Dortmund, 1:4 durch Raphaël Guerreiro
Das dürfte die Vorentscheidung sein. Die Borussia kombiniert sich schön vor dem Strafraum der Herthaner durch. Am Ende legt Reus nach rechts raus zu Meunier, der an der Strafraumgrenze die Murmel flach ins Zentrum gibt. Am Fünfer rutschen Pekarík und Guerreiro in das Zuspiel. Der erste Versuch des Dortmunders wird erst noch geblockt, doch der Portugiese schaltet im Liegen am schnellsten und spitzelt das Spielgerät an Schwolow vorbei ins Netz.
68
22:01
Nach einem Pressschlag im Herthaner Strafraum will sich Bellingham das Leder an Schwolow vorbeilegen und geht dann zu Boden. Der Herthaner unterstellt dem Youngster Schauspielerei und die beiden geraten kurzzeitig aneinander. Die Murmel landete jedoch eh im Toraus, es gibt Abstoß vom Tor der Berliner.
65
21:59
So schnell kann es gehen. Nach knapp 15 Minuten im zweiten Durchgang spricht nun alles für einen Auswärtssieg der Dortmunder.
62
21:55
Erling Haaland
Tooor für Borussia Dortmund, 1:3 durch Erling Håland
Håland schnürt den Hattrick! Plattenhardt möchte Alderete mit einem Rückpass anspielen, doch das Zuspiel gerät viel zu kurz und Alderete verpasst die Kugel dann auch noch. Håland hat darauf spekuliert und nimmt die Kugel am linken Strafraumeck auf. Alleine vor Herthas Keeper umkurvt er Schwolow gekonnt und schiebt aus acht Metern ins leere Tor ein.
62
21:54
Jude Bellingham
Einwechslung bei Borussia Dortmund: Jude Bellingham
62
21:54
Mahmoud Dahoud
Auswechslung bei Borussia Dortmund: Mahmoud Dahoud
61
21:53
Matheus Cunha
Gelbe Karte für Matheus Cunha (Hertha BSC)
Matheus Cunha möchte nach einem Zweikampf mit Hummels einen Freistoß, dem ihm Dankert verwehrt. Der Brasilianer regt sich darüber furchtbar auf, bis es dem Unparteiischen reicht und es Gelb wegen Meckerns setzt.
58
21:51
Nächster Abschluss der Gäste. Brandt verlagert das Spiel auf die rechte Seite, wo Reus am Strafraumrand direkt ablegt für den aufgerückten Meunier. Der Belgier gerät beim Abschluss jedoch in Rücklage, die Kugel fliegt deutlich über die Latte.
54
21:46
Aktuell geht es hier hoch und runter. Reus bekommt die Murmel rechts im Sechzehner und feuert vom Sechzehnereck aus in Richtung langes Eck. Der Aufsetzer geht jedoch gut zwei Meter am Pfosten vorbei.
52
21:45
Und jetzt wieder die Hertha! Nach einer Hereingabe von der linken Seite steigt der aufgerückte Pekarík am zweiten Pfosten hoch und will die Murmel aus fünf Metern ins Tor drücken, scheitert jedoch am Kopf von Guerreiro. So geht der Ball zur Ecke anstatt auf den Dortmunder Kasten.
49
21:42
Erling Haaland
Tooor für Borussia Dortmund, 1:2 durch Erling Håland
Unfassbar, die Dortmunder drehen die Partie in den ersten fünf Minuten der zweiten Hälfte! Nach einem aussichtsreichen Berliner Angriff läuft der BVB-Konter, an dessen Ende Brandt halblinks vor dem Strafraum ans Leder kommt und dann im perfekten Moment für Håland durchsteckt, der links in den Sechzehner gestartet ist. Die Herthaner Abseitsfalle schnappt nicht zu, deshalb ist der Norweger alleine vor Schwolow und zimmert die Murmel aus acht Metern trocken ins lange Eck.
47
21:39
Erling Haaland
Tooor für Borussia Dortmund, 1:1 durch Erling Håland
Traumstart für die Borussia! Reus legt mit einem direkten Kontakt rechts in den Lauf zum mit aufgerückten Can. Der Verteidiger spielt die Kugel von der Strafraumkante flach vors Tor, wo am zweiten Pfosten Håland sträflich frei steht und das Spielgerät aus wenigen Metern über die Linie drückt.
46
21:38
Die zweiten 45 Minuten laufen. Beide Coaches verzichten nach der Pause auf personelle Wechsel.
46
21:37
Anpfiff 2. Halbzeit
45
21:24
Halbzeitfazit:
Nach 45 Minuten führt die Hertha aus Berlin gegen Borussia Dortmund mit 1:0. Nach einer ausgeglichenen Anfangsphase waren es in der Folge vor allem die Gastgeber, die vermehrt über schnelles Umschaltspiel Nadelstiche setzen konnten, während die Dortmunder zwar mehr vom Spiel haben, aber gegen die aggressiv verteidigenden Herthaner zu selten durch kam. Matheus Cunha belohnte seine Farben nach 33 Minuten mit dem Führungstreffer. Gegen den sehenswerten Abschluss war Bürki machtlos. In der Folge zog sich die Alte Dame mehr zurück und wollte die Führung mit in die Kabine nehmen. Sekunden vor der Halbzeit ließen die Gäste noch eine dicke Chance durch Guerreiro und Håland liegen. Für Durchgang zwei bleibt damit weiter alles offen. Bis gleich!
45
21:19
Ende 1. Halbzeit
45
21:19
Das muss der Ausgleich sein! Brandt wird kurz vor dem Strafraum der Herthaner von Reus angespielt und steckt direkt für Guerreiro durch, der halblinks vor Schwolow auftaucht und dann für Håland querlegen will. Das Zuspiel gerät jedoch etwas zu weit, der BVB-Angreifer kommt nicht an die Kugel ran und wird dann von Plattenhardt nach außen abgedrängt. Da war mehr drin für die Borussia!
45
21:18
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
42
21:16
Noch wenige Minuten sind es bis zur Pause. Die Führung der Gastgeber geht nach aktuellem Stand der Dinge absolut in Ordnung.
39
21:14
Eine Hereingabe von Reus von der linken Flanke landet bei Guerreiro. Die halbhohe Hereingabe ist für den Portugiesen jedoch schwer zu verarbeiten. Den Abschluss aus 13 Metern nimmt Schwolow locker auf.
37
21:11
Dahoud schickt Håland mit einem Chip-Ball von der Mittellinie aus links in den Strafraum, wo Boyata robust seinen Körper reinstellt und die Situation so verteidigen kann. Dortmunds Angreifer reklamiert zwar auf Strafstoß, doch Dankert lässt zu Recht weiterlaufen.
33
21:07
Matheus Cunha
Tooor für Hertha BSC, 1:0 durch Matheus Cunha
Nach einem langen Abschlag von Keeper Schwolow sichert sich Lukebakio den zweiten Ball nach einer Kopfballabwehr von Can. Der Belgier legt die Murmel rüber zu Matheus Cunha der ein paar Schritte macht und dann aus zentraler Position und 20 Metern sehenswert ins rechte Eck vollstreckt. Bürki streckt sich vergeblich.
30
21:04
Eine halbe Stunde ist rum im Olympiastadion. Und die Hertha macht hier bislang einen guten Eindruck, setzt durch schnelles Umschaltspiel immer wieder Nadelstiche nach vorne.
27
21:01
Nächster Abschluss der Alten Dame. Darida feuert vom rechten Sechzehnereck in Richtung Bürki. Der Schweizer packt zu und hat den halbhohen Schuss im Nachfassen.
25
21:00
Eine halbhohe Flanke von der linken Grundlinie von Darida erreicht Piątek am Elfmeterpunkt der Übersicht beweist und an den Strafraumrand zu Matheus Cunha zurücklegt. Sein Abschluss bleibt aber am Bein von Hummels hängen.
22
20:57
Stark verteidigt von Akanji! Guendouzi nimmt im Mittelfeld Tempo auf und gibt links vor dem Sechzehner in Richtung Elfmeterpunkt zu Matheus Cunha. Bevor der Brasilianer das Zuspiel verarbeiten kann, ist Akanji mit einem starken Tackling zur Stelle. Das wäre sonst sehr gefährlich geworden für Bürki!
20
20:55
Piątek setzt mit einem schlimmen Fehlpass in der eigenen Hälfte Reus in Sezene. Dessen Flachpass rechts raus zu Håland gerät etwas zu weit. So kommt der Norweger nicht in eine vernünftige Position und der Umschaltmoment verpufft.
17
20:51
Beste Chance des Spiels! Håland erhält zentral im Strafraum die Kugel und dreht sich um Alderete rum, der den Abschluss des Norwegers jedoch noch so gerade blocken kann. Der Abpraller landet links im Sechzehner bei Reus, der aus spitzem Winkel direkt per Dropkick abzieht. Schwolow reißt die Fäuste hoch und lenkt die Murmel zur Seite ab.
16
20:50
Guendouzi schlägt Brandt im Mittelfeld von hinten die Beine weg, doch Referee Dankert lässt die Gelbe Karte stecken. Glück für den Berliner.
14
20:48
Da war mehr drin für die Hertha! Darida wird links im Sechzehner freigespielt und zieht dann gegen Meunier in die Mitte. Anstatt selber den Abschluss zu suchen will er nochmal für Piątek querlegen. Da ist Can allerdings auf dem Posten und gewinnt den Ball.
11
20:47
Den anschließenen Freistoß von Plattenhardt aus dem Halbfeld können die Dortmunder bereinigen.
10
20:44
Raphaël Guerreiro
Gelbe Karte für Raphaël Guerreiro (Borussia Dortmund)
Guerreiro fährt Lukebakio halblinks vor dem eigenen Strafraum von hinten in die Parade und sieht dafür die erste Verwarnung der Partie.
8
20:42
Und auch die Gastgeber setzen ein erstes Zeichen in Person von Dodi Lukebakio. Der Belgier feuert aus gut 25 Metern zentraler Position einfach mal drauf, doch sein Schuss fliegt knapp über das linke Kreuzeck.
5
20:40
Erste kleine offensive Annäherung der Gäste. Håland und Reus kombinieren sich über rechts nach vorne, doch Boyata geht entschlossen dazwischen und kann die Situation bereinigen.
3
20:37
Die Dortmunder machen in den ersten Minuten ordentlich Dampf, setzen die Gastgeber mit frühem Pressing unter Druck.
1
20:33
Der Ball rollt! Die Gastgeber haben in blauen Jerseys angestoßen, der BVB ist klassisch in schwarz-gelb unterwegs.
1
20:33
Spielbeginn
20:09
Beim BVB nimmt der Übungsleiter Lucien Favre drei Wechsel in der ersten Elf vor. Emre Can ersetzt den angeschlagenen Thomas Delaney (Prellung) im defensiven Mittelfeld. Zudem sind Mahmoud Dahoud und Julian Brandt für Jadon Sancho sowie Giovanni Reyna (beide Bank) neu dabei.
19:58
Im Vergleich zum Auswärtssieg in Augsburg tauscht Herthas Trainer Bruno Labbadia einmal. Für den verletzten Jhon Córdoba rückt heute Krzysztof Piątek neu in die Anfangsformation.
19:47
Auf Seiten der Dortmunder beherrschte allen voran der 16. Geburtstag des Supertalents Youssoufa Moukoko die Schlagzeilen. Der Teenager ist nun in der Bundesliga spielberechtigt und heute auch gleich als Kadermitglied dabei. Für die Borussia geht es nach der 2:3-Niederlage gegen Bayern München wieder darum den Anschluss an die Spitze herzustellen und mit einem Sieg am heutigen Abend von dem Patzer der Münchner (1:1 gegen Bremen) zu profitieren.
19:44
Vor der Länderspielpause feierten die Gastgeber mit einem 3:0 in Augsburg den zweiten Saisonsieg. Allerdings warteten mit dem Vizemeister heute auch ein anderes Kaliber auf die Elf von Bruno Labbadia. Die Zielsetzung ist dennoch klar. „Wir wollen an die bisherigen Leistungen gegen Spitzenteams anknüpfen und das diesmal auch in Punkte ummünzen“, meinte Hertha-Manager Michael Preetz im Vorfeld und erinnerte damit an die respektablen Auftritte in München und Leipzig, wo es jeweils knappe Niederlagen setzte.
19:21
Herzlich willkommen zum achten Spieltag der Fußball-Bundesliga. Im Olympiastadion empfängt um 20:30 Uhr Hertha BSC Berlin die Gäste von Borussia Dortmund.
Bundesliga Bundesliga
Anzeige
Anzeige