powered by powered by N-TV
Heute Live
sport.de - powered by powered by N-TV

Liveticker

29. Spieltag
StadionSignal Iduna Park, Dortmund
ZuschauerUnter Ausschluss der Öffentlichkeit.
Schiedsrichter
Assistent 1
Assistent 2
29
34
38
87
48
46
61
74
88
88
14
60
66
77
85
33
59
59
88
90
17:23
Fazit:
Borussia Dortmund feiert einen 4:1-Heimsieg gegen den SV Werder Bremen und verkürzt den Rückstand auf die Champions-League-Ränge auf vier Punkte. Nach ihrer 3:1-Pausenführung traten die Schwarz-Gelben auf die Bremse und setzten in erster Linie auf die Verwaltung ihres Vorsprungs. Offensive Ambitionen meldeten sie erst wieder kurz vor der Stundenmarke an, als Reus in kurzer Zeit gleich zwei gefährliche Schüsse aus mittlerer Distanz abgab (56., 57.). In der Folge konnten die Norddeutschen ihre Ansprüche auf einen Punktgewinn durch einige schnelle Angriffe unter Beweis stellen, doch Eggestein per Pfostenschuss (64.), Sargent mit einem von Hitz parierten Versuch aus mittlerer Distanz (73.) und Selke mit einem etwas zu hohen Kopfballaufsetzer (80.) verpassten den Anschluss. In der vom BVB dominierten Schlussphase legte dieser durch Hummels noch einen vierten Treffer nach. Borussia Dortmund empfängt am Mittwoch den 1. FC Union Berlin. Für den SV Werder Bremen geht es zeitgleich mit einem Heimspiel gegen den 1. FSV Mainz 05 weiter. Einen schönen Abend noch!
90
17:21
Spielende
90
17:19
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
Der Nachschlag im Signal-Iduna-Park soll 120 Sekunden betragen.
88
17:17
Jean-Manuel Mbom
Einwechslung bei Werder Bremen: Jean-Manuel Mbom
88
17:17
Milot Rashica
Auswechslung bei Werder Bremen: Milot Rashica
88
17:17
Reinier
Einwechslung bei Borussia Dortmund: Reinier
88
17:17
Marco Reus
Auswechslung bei Borussia Dortmund: Marco Reus
88
17:16
Steffen Tigges
Einwechslung bei Borussia Dortmund: Steffen Tigges
88
17:16
Erling Haaland
Auswechslung bei Borussia Dortmund: Erling Håland
87
17:15
Mats Hummels
Tooor für Borussia Dortmund, 4:1 durch Mats Hummels
Dortmund beseitigt die letzten Zweifel am Heimsieg! Nach Hazards Eckstoßflanke von der rechten Fahne springt Hummels am Elfmeterpunkt höher als Eggestein und köpft auf die halbrechte Ecke. Dort behindern sich Gebre Selassie und Pavlenka gegenseitig; der Ball rutscht über die Linie.
85
17:14
Niklas Moisander
Gelbe Karte für Niklas Moisander (Werder Bremen)
Der erfahrene Finne kommt im Mittelfeld bei erhöhtem Tempo zu spät gegen Piszczek. Als vierter Bremer Akteur kassiert eine Verwarnung.
84
17:13
Reyna vergibt freistehend! Hazard kommt mit seinem Dribbling auf der rechten Sechzehnerseite etwas zu weit ab, um selbst zu schießen. Deshalb gibt er von der Grundlinie butterweich an die mittige Fünferkante. Reyna schraubt sich hoch und nickt unbewacht knapp über den Gästekasten.
83
17:12
Håland köpft eine Freistoßflanke Reus' vom rechten Flügel aus mittigen sieben Metern mit hohem Tempo in die halbrechte Ecke. Der Jubel währt aber nur kurz: Die Abseitsstellung wird von den Unparteiischen auf Anhieb erkannt.
81
17:09
Håland hat den Dreierpack auf dem Fuß! Am Ende eines schwarz-gelben Konters will der Norweger den Ball aus mittigen 18 Metern bei zugestellter Schussbahn mit dem linken Innenrist in der flachen linken Ecke unterbringen. Pavlenka ist schnell unten und pariert zur Seite.
80
17:08
Selke beinahe mit dem Anschlusstor! Rashicas Flanke von der tiefen rechten Seite wird abgefälscht und entwickelt sich so zu einer Bogenlampe, die sich vor dem langen Pfosten senkt. Am Fünfereck ist Selke besser zum Ball orientiert und produziert per Kopf einen Aufsetzer, der nur knapp über den nahen Winkel fliegt.
77
17:05
Christian Groß
Gelbe Karte für Christian Groß (Werder Bremen)
Groß tritt Akanji im Mittelfeld im Kampf um den Ball von hinten auf den rechten Knöchel. Der 32-Jährige sieht seine fünfte Gelbe Karte in der laufenden Saison und fehlt damit am Mittwoch im Heimspiel gegen Mainz.
75
17:05
Mit Hazard bringt BVB-Coach Terzić eine frische Offensivkraft für die letzte Viertelstunde ins Spiel. Der bemühte, aber glücklose Brandt verlässt den Rasen.
74
17:03
Thorgan Hazard
Einwechslung bei Borussia Dortmund: Thorgan Hazard
74
17:03
Julian Brandt
Auswechslung bei Borussia Dortmund: Julian Brandt
73
17:01
Sargent verlangt Hitz alles ab! Augenblicke, nachdem er einen Flugball per Direktabnahme von der rechten Strafraumseite weit über den Heimkasten gefeuert hat, fängt der Amerikaner ein unsauberes Anspiel Akanjis ab. Er befördert das Leder aus 20 Metern wuchtig auf die untere rechte Ecke. Dort rettet Hitz mit den Fingerspitzen der linken Hand.
72
17:01
Der BVB geht nicht mit letzter Konsequenz auf den vierten Treffer, spielt im Zweifel den sicheren Pass nach hinten. Nach einer Hackenablage durch Reus auf der rechten Strafraumseite wird Håland durch Veljković von einem Schuss aus guter Lage abgehalten.
69
16:58
Die Norddeutschen bauen ihre Spielanteile nach den offensiven Wechseln zwar nicht wirklich aus, kommen aber mittlerweile wieder zielstrebiger daher, wenn sie sich im Vorwärtsgang befinden. Noch besteht eine kleine Chance auf einen Punktgewinn beim BVB.
66
16:55
Miloš Veljković
Gelbe Karte für Miloš Veljković (Werder Bremen)
Der Serbe bringt Can im Mittelkreis regelwidrig zu Fall, um einen schnellen Gegenstoß der Schwarz-Gelben zu soppen. Er kassiert seine erste Gelbe Karte in der laufenden Saison.
65
16:54
Pavlenka rettet gegen Håland! Der steil in die Strafraummitte geschichte Norweger kommt am Elfmeterpunkt zwar vor dem herausstürmenden Gästekeeper an die Kugel, doch dann ist der Tscheche mit dem linken Bein zur Stelle und verhindert so das ansonsten sichere vierte Heimtor.
64
16:52
Eggestein trifft den Pfosten! Das Bremer Eigengewächs taucht nach Sargents Pass in der offensiven Mitte vor der letzten gegnerischen Linie auf und zieht aus gut 20 Metern mit dem linken Spann ab. Das Leder klatscht gegen die linke Stange und wird dann durch Hummels geklärt.
62
16:51
Nachdem Gästecoach Kohfeldt vor wenigen Minuten durch die Hereinnahmen von Selke und Sargent offensiv getauscht hat, bringt BVB-Trainer Terzić Can positionsgetreu für den verwarnten Dahoud.
61
16:49
Emre Can
Einwechslung bei Borussia Dortmund: Emre Can
61
16:49
Mahmoud Dahoud
Auswechslung bei Borussia Dortmund: Mahmoud Dahoud
60
16:48
Marco Friedl
Gelbe Karte für Marco Friedl (Werder Bremen)
Friedl kann auf seiner linken Abwehrseite nicht mit dem dribbelnden Reyna Schritt halten und bringt ihn letztlich mit einer seitlichen Grätsche zu Fall.
59
16:48
Josh Sargent
Einwechslung bei Werder Bremen: Josh Sargent
59
16:48
Kevin Möhwald
Auswechslung bei Werder Bremen: Kevin Möhwald
59
16:47
Davie Selke
Einwechslung bei Werder Bremen: Davie Selke
59
16:47
Yuya Ōsako
Auswechslung bei Werder Bremen: Yuya Osako
57
16:46
Wenig später probiert sich Reus nochmals aus ähnlicher Position. Sein Versuch mit dem linken Innenrist verfehlt das linke Kreuzeck nur hauchdünn; diesmal wäre Gästeschlussmann Pavlenka chancenlos gewesen.
56
16:44
Reus scheitert an Pavlenka! Håland erobert einen verlorenen Ball im offensiven Zentrum gegen Schmid zurück und bedient seinen Kapitän per Pass die die linke Strafraumkante. Der zieht aus 17 Metern mit links ab. In der halblinken Ecke rettet Pavlenka mit den Fingerspitzen.
54
16:41
Die einzige Bundesligapartie dieses Sonntags kommt nach Wiederbeginn bisher sehr zerfahren daher, ist von vielen Ballbesitzwechseln im Mittelfeld geprägt.
51
16:38
Während Gästecoach Florian Kohfeldt in der Pause auf eine personelle Änderung verzichtet hat, lässt BVB-Trainer Edin Terzić Torvorbereiter Morey in der Kabine und ersetzt ihn auf der rechten Abwehrseite positionsgetreu durch Routinier Piszczek.
48
16:36
Mahmoud Dahoud
Gelbe Karte für Mahmoud Dahoud (Borussia Dortmund)
Dahoud erwischt mit seiner Grätsche zwar auch den Ball, räumt dann aber Gebre Selassie mit voller Wucht ab. Die erste Verwarnung des Nachmittags ist fällig.
46
16:34
Willkommen zurück zum zweiten Durchgang im Signal-Iduna-Park! Fast eine halbe Stunde lang haben die Grün-Weißen eine fast makellose Auswärtspartie beim Königsklassenanwärter gemacht und lagen nicht unverdient vorne. Mit dem Ausgleichstor sind sie aber defensiv komplett eingebrochen und scheinen deshalb nur noch um eine möglichst erträgliche Niederlage zu kämpfen.
46
16:34
Łukasz Piszczek
Einwechslung bei Borussia Dortmund: Łukasz Piszczek
46
16:33
Mateu Morey
Auswechslung bei Borussia Dortmund: Mateu Morey
46
16:33
Anpfiff 2. Halbzeit
45
16:17
Halbzeitfazit:
Borussia Dortmund führt zur Pause der Bundesligasonntagspartie gegen den SV Werder Bremen mit 3:1. In der Anfangsphase, in der die Schwarz-Gelben bereits klare Feldvorteile verzeichneten, gab es hüben wie drüben jeweils einen gefährlichen Abschluss. In der 14. Minute nutzten die Norddeutschen einen schnellen Gegenstoß, um durch Rashica in Führung zu gehen. Auch in der Folge befand sich der BVB zwar fast durchgängig im Vorwärtsgang, doch mangels Geschwindigkeit gelangen ihm zunächst Ausgleichschancen. Kurz vor der Halbstundenmarke schlug er dann aber durch einen sehenswerten Schuss Reynas zu (29.) und erarbeitete sich innerhalb von insgesamt zehn Minuten durch einen auf zwei Abwehrfehlern der Norddeutschen ermöglichten Doppelpack Hålands (34., 38.) sogar einen klaren Vorsprung. Kurz vor dem Kabinengang schrammte Bellingham nur knapp an einem weiteren Treffer vorbei (42.). Bis gleich!
45
16:17
Ende 1. Halbzeit
45
16:15
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
Durchgang eins im Signal-Iduna-Park soll um 120 Sekunden verlängert werden.
42
16:11
Bellingham mit der Großchance zum 4:1! Der junge Engländer will nach Moreys flachem Kurzpass von der rechten Strafraumseite aus mittigen 13 Metern mit dem linken Innenrist grätschend in die halblinke Ecke vollenden. Pavlenka verhindert den Einschlag mit der rechten Hand.
41
16:11
Nach dem frühen Rückschlag ist der BVB auf einem guten Weg, das Match schon vor dem Kabinengang vorzuentscheiden. Bremen wirkt in dieser Phase mental angeschlagen und kann kaum einen Vorstoß des BVB vor dem Sechzehner stoppen.
38
16:07
Erling Haaland
Tooor für Borussia Dortmund, 3:1 durch Erling Håland
Håland nimmt Möhwalds Geschenk an und schnürt den Doppelpack! Reyna tankt sich auf der rechten Sechzehnerseite an die Grundlinie. Seinen flachen Pass vor den Kasten fälschen Moisander und Möhwald so ab, dass er am linken Fünfereck vor den Füßen des blanken Håland landet. Der schiebt problemlos in den halbleeren Kasten ein.
37
16:06
In der Live-Tabelle kehren die Westfalen nicht nur auf den fünften Tabellenplatz zurück, sondern verkürzen den Rückstand auf den Vierten SG Eintracht Frankfurt auf vier Punkte. Bremen fällt wieder auf Rang 13 zurück.
34
16:03
Erling Haaland
Tooor für Borussia Dortmund, 2:1 durch Erling Håland
Die Schwarz-Gelben drehen den Spielstand innerhalb von fünf Minuten! Håland befördert die Kugel nach einem langen Anlauf wuchtig mit dem linken Spann in die obere linke Ecke. Pavlenka, der sich für die andere Seite entschiedet hat, ist machtlos.
33
16:03
Romano Schmid
Einwechslung bei Werder Bremen: Romano Schmid
33
16:02
Leonardo Bittencourt
Auswechslung bei Werder Bremen: Leonardo Bittencourt
32
16:01
Es gibt Strafstoß für Dortmund! Reus kommt unweit des Elfmeterpunkts vor Möhwald an die Kugel. Der Ex-Nürnberger erwischt den BVB-Kapitän beim Kampf um den Ball von hinten am Standbein. Referee Dankert zeigt sofort auf den Punkt.
29
15:58
Gio Reyna
Tooor für Borussia Dortmund, 1:1 durch Giovanni Reyna
Mit einem echten Sonntagsschuss gleicht der BVB aus! Nach Pässen von Akanji und Morey taucht Reyna im halbrechten Raum unmittelbar vor der letzten gegnerischen Linie auf. Er feuert den leicht aufspringenden Ball mit dem zweiten Kontakt per rechtem Spann unhaltbar in den rechten Winkel.
28
15:58
Nachdem er grätschend mit Bellingham zusammengeprallt ist, muss Bittencourt auf dem Rasen behandelt werden. Während sich Schmid für eine Hereinnahme bereitmacht, berappelt sich der Ex-Kölner wieder und wird seinen Arbeitstag aller Voraussicht nach fortsetzen können.
26
15:54
Werder kontert gefährlich! Eggestein hat es bei seinem Marsch durch die Mitte gemeinsam mit Rashica mit zwei Verteidigern zu tun, nimmt kurz vor dem Sechzehner dann aber das Tempo heraus. Er spielt nach halblinks zu Bittencourt, dessen Schuss aus 17 Metern durch Akanji geblockt wird.
23
15:52
Reus erobert die Kugel im Mittelfeld und treibt sie über halbrechts 20 Meter nach vorne. Sein Versuch, Håland steil in den Sechzehner zu schicken, geht dann mangels Passpräzision fehl.
20
15:49
Die Kohfeldt-Truppe rückt in der Live-Tabelle nicht nur auf den 11. Platz vor, sondern baut den Vorsprung auf den Relegationsrang auf sieben Zähler aus. Dortmund fiele im Falle einer Niederlage auf den sechsten Platz hinter Bayer Leverkusen zurück.
17
15:46
Brandt hat die schnelle Antwort auf dem Fuß! In den Nachwehen einer Ecke flankt Reus vom rechten Flügel an die Fünferkante, wo Bellingham per Kopf zum gebürtigen Bremer verlängert. Der nimmt aus gut 13 halblinken Metern direkt mit dem linken Spann ab und setzt die Kugel nur knapp an der rechten Stange vorbei.
14
15:43
Milot Rashica
Tooor für Werder Bremen, 0:1 durch Milot Rashica
Bremen schnappt sich die Führung! Gegen aufgerückte Hausherren schickt Eggestein Rashica aus der eigenen Hälfte mit einem flachen Steilpass in die halbrechte Offensivspur. Der Kosovare enteilt Hummels und vollendet von der tiefen rechten Sechzehnerseite aus spitzem Winkel mit dem rechten Fuß präzise in die untere linke Ecke.
13
15:43
Bellingham will ein flaches Anspiel durch Kapitän Reus im offensiven Zentrum für Brandt auf die linke Sechzehnerseite abtropfen lassen. Groß hat dies vorausgeahnt und erreicht die Kugel vor dem ehemaligen Leverkusener.
11
15:40
Die Westfalen verzeichnen zwar klare Feldvorteile und halten den Schwerpunkt des Geschehens jenseits der Mittellinie, doch Bremen hat schon unter Beweis gestellt, dass es durch schnelles Umschaltspiel Nadelstiche setzen kann.
8
15:37
Reyna zündet den Turbo! Der junge Amerikaner nimmt auf dem rechten Flügel Fahrt auf und zieht in den nahen Halbraum ein, bevor er von der Sechzehnerkante mit links abzieht. Friedl fälscht grätschend mit dem Rücken so ab, dass eine Bogenlampe entsteht, die den rechten Pfosten nur knapp verpasst.
6
15:36
Bittencourt mit dem ersten Abschluss! Rashica treibt das Leder auf der rechten Außenbahn im Rahmen eines schnellen Gegenstoßes nach vorne und spielt vor dem Sechzehner in die Mitte. Bittencourt produziert aus gut 20 Metern per rechtem Spann einen Aufsetzer, der für die linke Ecke bestimmt ist. Hitz macht sich lang und pariert mit der rechten Hand.
4
15:33
... Guerreiros Ausführung mit dem linken Innenrist ist etwas zu hoch angesetzt und wird am langen Fünfereck souverän von Pavlenka aus der Luft gepflückt.
3
15:33
Bittencourt verursacht mit einer regelwidrigen Grätsche gegen Bellingham auf der halblinken Abwehrseite einen ersten Freistoß...
1
15:30
Dortmund gegen Bremen – Durchgang eins im Signal-Iduna-Park ist eröffnet!
1
15:30
Spielbeginn
15:27
Soeben haben die Mannschaften die Katakomben in Richtung Rasen verlassen.
15:07
Bei den Grün-Weißen, die nur einen der jüngsten zwölf Bundesligavergleiche mit den Westfalen für sich entschieden und die in der Fremde 17 ihrer 30 Saisonpunkte holten, stellt Coach Florian Kohfeldt nach der 1:4-Heimpleite gegen den RB Leipzig sechsmal um. Veljković, Möhwald, Bittencourt, Eggestein, Rashica und Osako nehmen die Plätze von Toprak (Muskelfaserriss), Agu, Mbom, Selke, Sargent und Dinkçi (allesamt auf der Bank) ein. Bargfrede, der im Sommer keinen neuen Vertrag bekam und zum Kader der 2. Mannschaft gehört, steht heute erstmals wieder im Bremer Aufgebot.
14:56
Auf Seiten der Schwarz-Gelben, die im Hinspiel Mitte Dezember am Osterdeich im ersten Match nach der Entlassung Lucien Favres dank der Treffer von Guerreiro (12.) und Reus (78.) einen 2:1-Erfolg einfuhren und die unter ihrem aktuellen Trainer alle Bundesligapartien nach Champions-League-Einsätzen gewannen, hat Edin Terzić im Vergleich zur 1:2-Heimniederlage gegen den Manchester City FC zwei personelle Änderungen vorgenommen. Anstelle von Can und Knauff (beide auf der Bank) beginnen Brandt und Reyna.
14:48
Der SV Werder Bremen befindet sich seit Mitte März in einer Abwärtsspirale, hat infolge des schmeichelhaften 2:0-Erfolges beim DSC Arminia Bielefeld vier Pleiten in Serie kassiert. Am letzten Wochenende unterlagen die Norddeutschen dem RB Leipzig vornehmlich wegen einer schwachen ersten Halbzeit mit 1:4. Der Vorsprung auf den Relegationsplatz ist auf vier Zähler geschmolzen.
14:42
Borussia Dortmund hat sich unter der Woche trotz zweier starker Leistungen im Viertelfinale aus der Champions League verabschiedet, verlor auch das Rückspiel gegen den Manchester City FC mit 1:2. Nach Bellinghams Führungstreffer (15.) waren die Schwarz-Gelben auf Halbfinalkurs, kamen von diesem jedoch durch einen verwandelten Handelfmeter des designierten englischen Meister ab (55.) und waren durch das zweite Gegentor (75.) endgültig geschlagen. In der Bundesliga waren sie am vergangenen Samstag durch einen 3:2-Auswärtssieg beim VfB Stuttgart in die Erfolgsspur zurückgekehrt.
14:36
Durch die coronabedingte Verschiebung der ursprünglich für 18 Uhr angesetzten Begegnung zwischen dem 1. FSV Mainz 05 und Hertha BSC ist das Kräftemessen zwischen Borussia Dortmund und dem SV Werder Bremen der vorläufige Abschluss des Bundesligawochenendes. Zum Start der Englischen Woche in der deutschen Eliteklasse wollen die Westfalen den gestrigen Ausrutscher der SG Eintracht Frankfurt nutzen und den Rückstand auf die Champions-League-Ränge auf vier Punkte verkürzen, während die Hansestädter im Tabellenkeller der große Gewinner des sechstletzten Spieltag werden können.
14:30
Ein herzliches Willkommen zur einzigen Partie des Bundesligasonntags! Borussia Dortmund empfängt am 29. Spieltag den SV Werder Bremen. Schwarz-Gelbe und Grün-Weiße stehen sich ab 15:30 Uhr auf dem Rasen des Signal-Iduna-Parks gegenüber.
Weiterlesen
Bundesliga Bundesliga

29. Spieltag

Spielplan
Tabelle
    #MannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
    1Bayern MünchenBayern MünchenFC Bayern34246499:445578
    2RB LeipzigRB LeipzigRB Leipzig34198760:322865
    3Borussia DortmundBorussia DortmundDortmund342041075:462964
    4VfL WolfsburgVfL WolfsburgWolfsburg341710761:372461
    5Eintracht FrankfurtEintracht FrankfurtFrankfurt341612669:531660
    6Bayer LeverkusenBayer LeverkusenLeverkusen3414101053:391452
    71. FC Union Berlin1. FC Union BerlinUnion Berlin341214850:43750
    8Bor. MönchengladbachBor. MönchengladbachM'gladbach3413101164:56849
    9VfB StuttgartVfB StuttgartVfB Stuttgart341291356:55145
    10SC FreiburgSC FreiburgSC Freiburg341291352:52045
    111899 Hoffenheim1899 HoffenheimHoffenheim3411101352:54-243
    121. FSV Mainz 051. FSV Mainz 05Mainz 05341091539:56-1739
    13FC AugsburgFC AugsburgAugsburg341061836:54-1836
    14Hertha BSCHertha BSCHertha BSC348111541:52-1135
    15Arminia BielefeldArminia BielefeldBielefeld34981726:52-2635
    161. FC Köln1. FC Köln1.FC Köln34891734:60-2633
    17Werder BremenWerder BremenSV Werder347101736:57-2131
    18FC Schalke 04FC Schalke 04Schalke 0434372425:86-6116
    • Champions League
    • Europa League
    • Europa Conference League Quali.
    • Relegation
    • Abstieg