Anzeige

Liveticker

90
7. Spieltag
StadionCommerzbank-Arena, Frankfurt am Main
Zuschauer51.500
Schiedsrichter
Assistent 2
55
88
41
90
84
27
90
43
72
84
90
90
19:57
Fazit:
Nach einem irren Finish trennen sich Frankfurt und Bremen mit 2:2.Über weite Strecken waren die Hausherren eigentlich die bessere Mannschaft, doch ganz unverdient ist das Unentschieden für tapfer kämpfende Werderaner auch nicht, da die Gäste selbst immer gefährlich blieben. Über 90 Minuten gesehen hatten die Frankfurter die besseren Chancen, scheiterten allerdings zu oft an der schwachen Chancenverwertung. Kurz vor Schluss erzielte Silva das vermeintliche Siegtor, das im folgenden Angriff direkt egalisiert wurde, da Klaassen den entscheidenden Elfmeter rausholte. Nach intensiven 90 Minuten verabschieden sich die zwei Mannschaften in die Länderspielpause. Danke für die Aufmerksamkeit und bis zum nächsten Mal!
90
19:54
Spielende
90
19:53
Michael Lang
Einwechslung bei Werder Bremen: Michael Lang
90
19:53
Davy Klaassen
Auswechslung bei Werder Bremen: Davy Klaassen
90
19:52
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
90
19:50
Milot Rashica
Tooor für Werder Bremen, 2:2 durch Milot Rashica
Während Klaassen noch verletzt neben dem Tor liegt und behandelt wird, legt sich Rashica die Murmel zurecht. Der Bremer nimmt ein paar Schritte Anlauf und jagt das Spielgerät halbhoch in die halblinke Ecke.
90
19:49
Makoto Hasebe
Gelbe Karte für Makoto Hasebe (Eintracht Frankfurt)
90
19:49
Elfmeter für Bremen! Was ist denn hier los? Einen Schuss von der halbrechten Seite lässt Rønnow ebenfalls nur zur Seite klatschen. Hasebe und Klaaassen sprinten zur Pille, wobei der Bremer schneller ist und dann vom Kapitän der Hausherren umgegrätscht wird. Der Unparteiische hat keine andere Wahl als auf Elfmeter zu entscheiden.
88
19:47
André Silva
Tooor für Eintracht Frankfurt, 2:1 durch André Silva
Jetzt ist er drin! Erneut flankt Touré den Ball zwischen Fünfer und Elferpunkt. Dort schraubt sich Paciência nach oben, der mit seinem Kopfball an Pavlenka scheitert. Der Keeper lässt die Kugel nur nach vorne klatschen, sodass Silva das Leder aus kürzester Distanz ins Tor jagt.
87
19:46
Was geht hier noch? Drei Minuten sind noch auf der Uhr. Die Bremer würden gerne das Unentschieden mitnehmen, während Frankfurt alle drei Zähler behalten will.
84
19:43
Mijat Gaćinović
Einwechslung bei Eintracht Frankfurt: Mijat Gaćinović
84
19:43
Daichi Kamada
Auswechslung bei Eintracht Frankfurt: Daichi Kamada
84
19:43
Philipp Bargfrede
Einwechslung bei Werder Bremen: Philipp Bargfrede
84
19:43
Leonardo Bittencourt
Auswechslung bei Werder Bremen: Leonardo Bittencourt
83
19:42
Bittencourt passt den Murmel im perfekten Moment in den Lauf von Rashica, der mittig auf die Kiste zurennt. Flankiert von zwei Verteidigern schließt der Bremer ab, findet jedoch nur die Arme von Rønnow.
80
19:39
Wieder versucht es Rode aus der Distanz. Der Deutsche hämmert den Ball aus 22 Metern zentraler Position auf den Kasten, kann Pavlenka damit allerdings nicht in die Bredouille bringen.
77
19:36
Wieder hat Touré auf der rechten Außenbahn ganz viel Wiese vor sich. Der Außenspieler flankt die Murmel nach innen, findet jedoch nur den Kopf eines Bremers.
74
19:34
Im Spielaufbau verliert Kostić das Leder leichtsinnig. Der Außenstürmer hat jedoch Glück, dass die Bremer in der Folge das Spielgerät wieder verschludern.
72
19:30
Benjamin Goller
Einwechslung bei Werder Bremen: Benjamin Goller
72
19:30
Josh Sargent
Auswechslung bei Werder Bremen: Josh Sargent
69
19:28
Nicht schlecht! Hinteregger lässt seinen Gegenspieler auf der linken Außenbahn mit einem Hackentrick stehen. Anschließend wird der Innenverteidiger gefoult, sodass es Freistoß für die Hessen gibt. Die Hereingabe ist viel zu lasch getreten, sodass Gefahr ausbleibt.
66
19:25
Halblinks zieht Rashica in den Sechzehner ein, wird in letzter Sekunde noch von Hasebe vom Ball getrennt.
64
19:24
Die Bremer schaffen es aktuell, die Gegner wieder weiter vom eigenen Kasten fernzuhalten. Im letzten Drittel fehlt den Gästen allerdings die letzte Präzision, um wirklich gefährlich zu werden.
61
19:21
da Costa zieht von der rechten Seite nach innen und feuert den Ball aufs Tor. Kurz vor dem Fünfer springt Şahin dazwischen und lenkt das Leder zur Ecke. In der Wiederholung wird klar, dass der Türke das Spielgerät mit dem linken Knie und nicht mit der Hand abgewehrt hatte.
58
19:16
Der Ausgleich ist natürlich hochverdient, da von Bremen im zweiten Durchgang bislang viel zu wenige kommt. Dementsprechend laufen die Hessen pausenlos an und können sich über Rode endlich belohnen. Bleibt abzuwarten, wie die Werderaner reagieren.
55
19:14
Sebastian Rode
Tooor für Eintracht Frankfurt, 1:1 durch Sebastian Rode
Jetzt zappelt der Ball im Netz. Eine Ecke von der rechten Fahne köpft Bittencourt nur unzureichend an die halbrechte Sechzehnerseite. Dort stoppt Rode das Spielgerät einmal ab und feuert die Murmel aufs linke Eck. In seinem Kasten macht sich Pavlenka ganz lang, doch die Kirsche schlägt unhaltbar im Gehäuse ein.
54
19:13
Wieder nicht drin! Die x-te Flanke kommt von der rechten Seite nach innen geflogen. Am linken Fünfereck kommt Paciência zum Kopfball, der den Ball nach innen wuchtet. Dort geht Kamada zur Kugel und befördert das Leder mit dem Rücken zum Tor über die Kiste.
51
19:11
Auf der halblinken Seite sinkt Paciência zu Boden, da er von Bittencourt am Trikot festgehalten wird. Winkmann schaut sich die Szene am Seitenrand nochmal an und entscheidet nicht auf Strafstoß, da der Portugiese beim Abspiel knapp im Abseits stand.
48
19:07
Rashica versucht es mit einem Schuss aus der Distanz, doch der Ball kullert nur ungefährlich rechts am Tor vorbei.
46
19:06
Fast der schnelle Ausgleich! Die nächste Flanke kommt von der rechten Seite vor den Fünfer geflogen. Dort schraubt sich Paciência nach oben und wuchtet die Murmel aufs rechte Eck. In seinem Kasten macht sich Pavlenka lang und kann den Einschlag verhindern.
46
19:05
Weiter geht's mit dem zweiten Abschnitt! Beide Mannschaften kommen unverändert aus den Katakomben.
46
19:04
Anpfiff 2. Halbzeit
45
18:49
Halbzeitfazit:
Zum Pausentee führen die Bremer 1:0 in Frankfurt. In den ersten 25 Minuten waren die Hausherren eigentlich die bessere Mannschaft, scheiterten allerdings zu oft am gegnerischen Keeper und an der eigenen Chancenverwertung. Die Werderaner zeigten sich immer wieder gefährlich und hatten ebenfalls Pech, nur Aluminium zu treffen. Mitten in die Drangphase der Hütter-Mannschaft traf Klaassen, nach ordentlich Gewurschtel im Strafraum. Danach flachte das Spielniveau deutlich ab, da die Frankfurter sich mit Fouls zu oft selbst aus dem Konzept brachten. Im zweiten Abschnitt ist noch alles drin. Bis gleich!
45
18:46
Ende 1. Halbzeit
45
18:45
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
45
18:45
André Silva wird von Filip Kostić in den Sechzehner geschickt. Aus der Drehung donnert der Protugiese den Ball deutlich über den Kasten.
43
18:43
Milot Rashica
Gelbe Karte für Milot Rashica (Werder Bremen)
Es bleibt rustikal. Diesmal steigt Rashica Sow mit offener Sohle aufs Sprunggelenk, sodass der Frankfurter mit schmerzverzerrtem Gesicht zu Boden sinkt. Auch für dieses Vergehen zückt Winkmann Gelb.
42
18:42
Bittencourt ist ordentlich am kassieren. Diesmal wird der Neuzugang auf der rechten Seite von Rode und Hasebe gesandwitcht. Nach einer kurzen Verschnaufspause geht es für den Bremer wieder weiter.
41
18:41
Martin Hinteregger
Gelbe Karte für Martin Hinteregger (Eintracht Frankfurt)
Hinteregger rauscht in Bittencourt rein, trifft erst den Ball und dann Gegenspieler. Diese Karte kann man auch stecken lassen.
39
18:40
Auch aufgrund zahlreicher Unterbrechungen ist momentan der Spielfluss etwas abhanden gekommen. Des Weiteren hadern die Hessen aktuell zu viel mit dem Unparteiischen.
36
18:36
da Costa feuert den Ball aus halbrechter Position frech aufs kurze Eck. In seinem Kasten ist Pavlenka allerdings hellwach und klärt die Murmel zur Ecke, aus der eine weitere Ecke entspringt.
33
18:35
Bremen zieht sich erstmal zurück und überlässt dem Gastgeber das Spielgerät. Die zeigen sich nach dem Gegentreffer allerdings noch verunsichert, sodass erstmal nichts Gefährliches entsteht.
30
18:30
Wie gehen die Frankfurter mit diesem Rückschlag um? Die Hessen sind hier die deutlich bessere Mannschaft, scheiterten vor dem Tor bislang allerdings an sich selbst.
27
18:27
Davy Klaassen
Tooor für Werder Bremen, 0:1 durch Davy Klaassen
Mitten in die Drangphase treffen die Gäste! Bittencourt steckt das Leder im richtigen Moment auf Sargent durch, der halblinks in den Sechzehner einzieht und mit seinem Flachschuss an Rønnow scheitert. Aus dem Rückraum kommt Bittencourt angeflogen und hämmert das Spielgerät erneut an die Latte. Anschließend versucht es Bittencourt erneut, doch bleibt an mehreren Frankfurtern hängen. Die Szene ist immer noch nicht rum, weil die Kirsche nach rechts kullert, wo Klaassen angerannt kommt und die Murmel rigoros ins linke obere Eck jagt.
24
18:24
Wieder flankt Kostić den Ball vor den zentralen Fünfer. Dort schraubt sich Silva nach oben, wuchtet das Leder allerdings direkt in die Arme von Pavlenka. Wenn die Abschlüsse gefährlicher kommen würden, hätte es hier schon mehrfach geklingelt.
23
18:22
Die Hessen werden aktuell deutlich stärker und drängen auf das Führungstor. Vor allem über die Außen schaffen die Gastgeber immer wieder Durchbrüche, sodass zahlreiche Flanken in den Sechzehner der Kohfeldt-Truppe segeln.
20
18:21
Unterkante Latte! Die Frankfurter gleichen in der Aluminium-Statistik aus. Rode passt die Murmel auf der halbrechten Seite zu Paciência, der den Ball direkt auf den einlaufenden Kamada weiterleitet. Der Japaner zieht aus zehn Metern ab und hat Pech, dass Pavlenka den Schuss irgendwie an die Unterkante der Latte lenkt.
17
18:17
An der linken Sechzehnerecke zieht Hinteregger nach innen, der mit dem rechten Schlappen den rechten Winkel anvisiert. Aus rund 20 Metern rauscht der Ball allerdings nur auf den Oberrang.
16
18:16
Fast die Führung für Frankfurt! Von der linken Außenbahn flankt André Silva die Murmel scharf vor den Fünfer. Dort kommt Gonçalo Paciência angeflogen und wuchtet die Kirsche mit der rechten Schulter nur aufs Tordach.
14
18:15
Auf der halbrechten Seite kommt Rode gegen Eggestein deutlich zu spät und hat Glück, dass es dafür kein Gelb gibt. Beim folgenden Freistoß verzögert Şahin zweimal und dennoch landet die Kugel nur in den Armen von Rønnow.
11
18:11
Die Fans dürfen sich an einer unterhaltsamen Anfangsphase erfreuen. Frankfurt ist zwar die etwas bessere Mannschaft, doch die beste Chance hatte bislang Bremen vorzuweisen.
8
18:09
Ab auf die andere Seite! Im eigenen Sechzehner legt Eggestein unglücklich für Kamada ab, der die Pille aus zehn Metern allerdings deutlich volley über den Querbalken hämmert.
7
18:08
Pfosten! Auf der rechten Außenbahn erobert Bittencourt das Leder gegen Kostić. Der Bremen-Akteur zieht rechts in den Sechzehner ein und legt für Eggestein auf, der das Spielgerät aus rund 15 Metern an den rechten Pfosten nagelt. Danach können die Frankfurter klären.
5
18:05
Die Hausherren machen in den ersten Minuten den etwas wacheren Eindruck und drängen die Norddeutschen schon früh in deren Hälfte. An der Seitenlinie rudert Kohfeldt schon wild mit den Armen und fordert seine Männer auf, weiter nach vorne zu schieben.
2
18:03
Auf der halblinken Seite pflückt Kostić einen hohen Ball aus der Luft. Der Angreifer fackelt nicht lange und feuert die Murmel aus 14 Metern aufs lange Eck. Pavlenka muss noch nicht angreifen, da der Versuch deutlich rechts am Gehäuse vorbeirauscht.
1
18:01
Los geht's! Die Werderaner stoßen im weißen Dress an, während die Frankfurter im dunklen Anzug daherkommen.
1
18:00
Spielbeginn
17:54
Die 22 Protagonisten stehen im Spielertunnel und werden gleich das grüne Parkett unter mal wieder großartiger Stimmung betreten. Leiter des heutigen Geschehens ist Guido Winkmann, der in den kommenden 90 Minuten von seinen beiden Assistenten Christian Bandurski sowie Arno Blos unterstützt werden wird.
17:41
Kohfeldt sprach auf der PK über seine Mannschaft: "Es ist ein Team, das merkt man auch auf dem Trainingsplatz. Die Personalsituation hat einen unglaublichen Zusammenhalt hervorgebracht, der einen riesigen Mehrwert für die Saison darstellen kann." Auch Baumann hatte noch etwas zu sagen: "Man muss den Hut davor ziehen, was die Eintracht in den letzten beiden Jahren erreicht hat. Das ist nicht selbstverständlich und verlangt mir großen Respekt ab. Am Sonntag konzentrieren wir uns aber auf unsere Leistung."
17:30
Die verletzungsgebeutelten Bremer konnten sich nach einem schwachen Saisonstart zuletzt wieder etwas befreien und zwei Siege gegen Augsburg sowie Berlin einfahren. Vor heimischer Kulissen blieben die Männer von der Weser gegen Leipzig allerdings chancenlos. Am vergangenen Spieltag zeigte die Kohfeldt-Truppe in Dortmund eine bärenstarke Leistung und erkämpfte sich ein 2:2 im Signal-Iduna-Park. Heute soll der nach seiner langen Verletzung zurückkehrende Veljković helfen, drei Punkte aus Frankfurt zu entführen.
17:21
Hütter sprach auf der Pressekonferenz über das anstehende Duell und den Auftritt seiner Truppe in der Europa League: "Grundsätzlich spielen sie einen sauberen Fußball. Bei Standardsituationen sind sie gefährlich und haben Spieler die sehr unbequem sein können. Das Spiel war nicht das gelbe vom Ei. Das ist uns bewusst, aber ein Sieg gegen Guimaraes war absolut notwendig! Wir haben unsere Aufgabe gut gemeistert und wissen auch, dass wir am Sonntag eine Schippe drauf legen müssen."
17:10
Nach zwei Niederlagen in Augsburg und zu Hause gegen Arsenal zeigten sich die Frankfurter zuletzt wieder verbessert. Gegen Dortmund erkämpften sich die Adler ein Unentschieden, gefolgt von einem wichtigen Sieg in Berlin. Unter der Woche setzte sich die Hütter-Mannschaft in Guimaraes durch und sammelte die ersten Punkte in der Europa League. Heute soll der nächste Dreier her, um den Abstand auf die Spitzengruppe wieder zu verringern.
17:00
Hallo und herzlich willkommen zum siebten Spieltag der Bundesliga am Sonntagabend! Ab 18 Uhr stehen sich Frankfurt und Bremen in der Commerzbank-Arena gegenüber.
Bundesliga Bundesliga
Anzeige

Tabelle

#MannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
1Bor. MönchengladbachBor. MönchengladbachM'gladbach751115:6916
2VfL WolfsburgVfL WolfsburgWolfsburg743010:4615
3Bayern MünchenBayern MünchenFC Bayern742120:81214
4RB LeipzigRB LeipzigRB Leipzig742115:7814
4SC FreiburgSC FreiburgSC Freiburg742115:7814
6FC Schalke 04FC Schalke 04Schalke 04742114:7714
7Bayer LeverkusenBayer LeverkusenLeverkusen742112:8414
8Borussia DortmundBorussia DortmundDortmund733119:11812
9Eintracht FrankfurtEintracht FrankfurtFrankfurt732211:10111
10Hertha BSCHertha BSCHertha BSC731312:12010
11Werder BremenWerder BremenSV Werder722312:16-48
121899 Hoffenheim1899 HoffenheimHoffenheim72236:11-58
131. FSV Mainz 051. FSV Mainz 05Mainz 0572057:17-106
14FC AugsburgFC AugsburgAugsburg71248:19-115
15Fortuna DüsseldorfFortuna DüsseldorfDüsseldorf71159:14-54
161. FC Union Berlin1. FC Union BerlinUnion Berlin71156:13-74
171. FC Köln1. FC Köln1.FC Köln71155:16-114
18SC Paderborn 07SC Paderborn 07Paderborn70169:19-101
  • Champions League
  • Europa League
  • Relegation
  • Abstieg
Anzeige