Anzeige

Liveticker

90
22. Spieltag
StadionPreZero Arena, Sinsheim
Zuschauer22.506
Schiedsrichter
Assistent 1
Assistent 2
45
60
17
52
46
46
74
18
52
71
7
59
69
86
90
90
17:27
Fazit:
Ein, besonders im zweiten Durchgang, höchst interessantes Match geht mit 3:2 an den VfL Wolfsburg. Mit fünf Toren, drei Elfmetern und drei Einsätzen des Video-Beweises hatte die Begegnung auf jeden Fall einiges zu bieten. Spieler des Spiels ist dabei Wout Weghorst, der seinen Farben durch seinen Dreierpack den Sieg sichert. Hoffenheim hat in der zweiten Halbzeit zwischenzeitlich zwar ordentlich Druck machen können, doch genau in der Phase schlugen die Wölfe zu und brachten das Ergebnis mit einer guten Defensivleistung über die Zeit. Der Erfolg wird den Grün-Weißen mit Sicherheit ordentlich Selbstvertrauen geben. Da am Donnerstag das Europa-League-Spiel gegen Malmö FF ansteht kann das auf keinen Fall schaden. In der Liga haben die Niedersachsen als nächstes dann Mainz 05 zu Gast. Für Hoffenheim ist diese Niederlage natürlich ein herber Rückschlag. In Gladbach kann es die TSG am nächsten Wochenende dann besser machen.
90
17:23
Spielende
90
17:23
Das war knapp! Nach einer Hereingabe von der linken Seite legt Bruun Larsen im Sechzehner per Kopf quer. Posch nickt das Ding dann auf das Tor und direkt vor der Torlinie will Kramarić dann vollenden, aber Guilavogui klärt in letzter Sekunde.
90
17:21
Vier Minuten bleiben den Kraichgauern noch, um irgendwie den Ausgleich zu erzwingen. Gelingt das nicht holt der VfL Wolfsburg ganz wichtige drei Punkte.
90
17:19
Wout Weghorst, der Spieler des Spiels, verlässt das Feld und wird ersetzt von Daniel Ginczek.
90
17:19
Daniel Ginczek
Einwechslung bei VfL Wolfsburg: Daniel Ginczek
90
17:19
Wout Weghorst
Auswechslung bei VfL Wolfsburg: Wout Weghorst
90
17:18
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
88
17:18
Baumann hält sein Team im Spiel! Nach einem erneuten Konter dringt Brekalo in den Strafraum ein und legt nach rechts auf Weghorst. Der Neuner probiert es aus relativ spitzem Winkel direkt durch die Beine des Keepers. Doch Baumann reagiert schnell und kriegt die Beine noch zu.
86
17:16
Admir Mehmedi, der ein gutes Spiel gemacht hat und dem ein Treffer aberkannt wurde, hat Feierabend. Neu dabei ist Felix Klaus.
86
17:15
Felix Klaus
Einwechslung bei VfL Wolfsburg: Felix Klaus
86
17:15
Admir Mehmedi
Auswechslung bei VfL Wolfsburg: Admir Mehmedi
83
17:13
Skov zieht auf links bis zur Grundlinie. Seine Flanke landet am lagen Pfosten auf der Stirn von Hübner. Der Verteidiger kriegt das Spielgerät aber nicht richtig platziert und köpft knapp rechts daneben.
80
17:10
Mit dem Dreier würden die Grün-Weißen bis auf zwei Zähler an die Sinsheimer heranrücken und wieder auf das internationale Geschäft schielen.
77
17:06
Mittlerweile geht es hin und her! Hoffenheim versucht alles, um mindestens auszugleichen. Dadurch ergeben sich jedoch große Räume, die die Wölfe zum Kontern nutzen. Entschieden ist hier noch gar nichts!
74
17:05
Alfred Schreuder setzt jetzt komplett auf Angriff. Mit seinem letzten Wechsel bringt der 47-Jährige Munas Dabbur. Mit Florian Grillitsch muss dafür ein defensiver Mittelfeldspieler weichen.
74
17:03
Munas Dabbur
Einwechslung bei 1899 Hoffenheim: Munas Dabbur
74
17:03
Florian Grillitsch
Auswechslung bei 1899 Hoffenheim: Florian Grillitsch
71
17:00
Wout Weghorst
Tooor für VfL Wolfsburg, 2:3 durch Wout Weghorst
Weghorst knipst zum dritten Mal! Die Ecke, nach dem Pfostentreffer von Baumgartner, bringt für die TSG nichts ein. Stattdessen kontern die Wolfsburger blitzsauber. Weghorst bedient Brekalo tief und startet direkt durch. Der Kroate leitet weiter auf Arnold und der schickt dann seinen Top-Stürmer rechts in den Strafraum. Baumann kommt zwar raus und verkürzt das Eck, aber Weghorst lupft den Ball perfekt über den Schlussmann hinweg zur dritten VfL-Führung.
70
16:59
Baumgartner an den Pfosten! Nach einer Hereingabe von rechts nimmt Baumgartner das Ding mittig in der Box direkt. Casteels ist sofort im bedrohten Eck und kann das Geschoss noch gerade eben an den Außenpfosten lenken.
69
16:59
Oliver Glasner tauscht das erste Mal: Mit Josip Brekalo kommt eine frische Offensivkraft.
69
16:58
Josip Brekalo
Einwechslung bei VfL Wolfsburg: Josip Brekalo
69
16:58
Renato Steffen
Auswechslung bei VfL Wolfsburg: Renato Steffen
68
16:58
Wolfsburg kann nicht richtig klären. Dadurch kommt Kramarić auf rechts an der Strafraumgrenze an die Kugel. Der Kroate haut die Pille wuchtig vor das Tor. Etwa am Fünfer lenkt Baumgartner das Ding mit der Hacke in Richtung Kasten und Casteels hat die Kugel erst im Nachfassen sicher.
65
16:54
Mit nun vier Treffern ist die Partie jetzt über dem Schnitt, der mit 3,5 Toren pro direktem Duell bereits sehr hoch ist.
62
16:52
Was für ein Match! Nach knapp über 60 Minuten steht es 2:2. Zwar ist es kein Chancen-Festival, doch es ist höchst intensiv. Zudem gab es bereits drei Elfmeter und drei Mal meldete sich der VAR.
60
16:49
Andrej Kramarić
Tooor für 1899 Hoffenheim, 2:2 durch Andrej Kramarić
Der passt perfekt! Kramarić schießt halbhoch perfekt ins linke Eck. Da der Ball direkt neben dem Pfosten einschlägt ist Casteels ohne jegliche Abwehrchance, obwohl er im richtigen Eck ist.
59
16:48
Wout Weghorst
Gelbe Karte für Wout Weghorst (VfL Wolfsburg)
Auch wenn Weghorst es nicht wahr haben will sieht der Angreifer für sein Handspiel den gelben Karton.
59
16:48
Elfmeter für Hoffenheim! Nach Ansicht der Bilder entscheidet Sören Storks auf Elfmeter.
58
16:47
Robert Skov übernimmt den Standard. Der Däne versucht es direkt über die Mauer. Weghorst ist aber dazwischen. Allerdings mit seinem Arm. Da wird sich sicherlich der Vide-Beweis zu Wort melden.
57
16:46
Kramarić wird halbrechts vor dem Strafraum von Guilavogui gefoult. Das ist eine gute Freistoßposition!
56
16:46
Die Heimelf ist weit aufgerückt und der VfL kontert blitzschnell. Schlager schließt am Ende aus etwa 20 Metern ab. Allerdings etwas zu zentral und auch knapp drüber.
54
16:44
Damit gehen die Wölfe auch im zweiten Abschnitt in Führung. Bleibt abzuwarten, ob sie diese jetzt behaupten können. Hoffenheim hat bereits zwei Mal gewechselt und unter anderem mit Munas Dabbur weitere Optionen für die Offensive.
52
16:41
Wout Weghorst
Tooor für VfL Wolfsburg, 1:2 durch Wout Weghorst
Erneut heißt es Weghorst gegen Baumann und wieder ist der Wolfsburger-Stürmer der Sieger! Dieses Mal schießt der Niederländer einfach flach in die Mitte. Da Baumann zuvor einen Schritt ins linke Eck gemacht hatte fehlen ihm ein paar Zentimeter, um das den Elfer halten zu können. Da sieht der Keeper der TSG ziemlich unglücklich aus.
52
16:40
Benjamin Hübner
Gelbe Karte für Benjamin Hübner (1899 Hoffenheim)
Für das unglückliche, aber klare Foulspiel sieht Hübner die Gelbe Karte.
51
16:40
Es gibt den zweiten Elfmeter für Wolfsburg!
50
16:38
Video-Beweis! Mbabu ist zwar zunächst leicht ausgerutscht, aber Hübner holt den Außenverteidiger letzten Endes von den Beinen. Das könnte Elfmeter geben.
48
16:38
Weghorst kommt halblinks von der Sechzenerlinie zum Abschluss. Den Schuss auf das untere rechte Eck kann Baumann nur zur Seite klatschen lassen. Mbabu kommt an den Abpraller, aber rutscht aus bevor es gefährlich wird.
46
16:36
Weiter geht's! Bei den Gästen bleibt alles unverändert. Hoffenheim tauscht hingegen gleich doppelt. Mit Bruun Larsen und Zuber ändert sich das System und dürfte offensiver werden.
46
16:34
Jacob Bruun Larsen
Einwechslung bei 1899 Hoffenheim: Jacob Bruun Larsen
46
16:34
Ermin Bičakčić
Auswechslung bei 1899 Hoffenheim: Ermin Bičakčić
46
16:34
Steven Zuber
Einwechslung bei 1899 Hoffenheim: Steven Zuber
46
16:34
Sebastian Rudy
Auswechslung bei 1899 Hoffenheim: Sebastian Rudy
46
16:34
Anpfiff 2. Halbzeit
45
16:22
Halbzeitfazit:
Mit einem leistungsgerechten 1:1-Unentschieden geht es in die Kabinen. Beinahe den gesamten ersten Durchgang lang war es eine ziemlich ausgeglichenen Begegnung. Hoffenheim hatte etwas mehr Ballbesitz und bessere Passquoten. Dafür kamen die Wolfsburger häufiger zum Abschluss. Nach dem 1:0 per Elfmeter erzielte der VfL sogar noch einen zweiten Treffer, der jedoch wegen Abseits zurückgenommen wurde. Deshalb konnten die Sinsheimer kurz vor dem Pausenpfiff doch noch den späten Ausgleich erzielen. Für den zweiten Abschnitt ist also alles drin. Bis gleich!
45
16:17
Ende 1. Halbzeit
45
16:15
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
45
16:14
Christoph Baumgartner
Tooor für 1899 Hoffenheim, 1:1 durch Christoph Baumgartner
Doch noch der Ausgleich vor der Pause! Grillitsch treibt den Ball beinahe durch das gesamte Mittelfeld und spielt dann nach rechts auf Kramarić. Der Kroate vernascht Brooks mit einem schönen Dribbling, zieht bis zur Grundlinie und flankt an den ersten Pfosten. Da steht Baumgartner und köpft locker ein. Schöner Konter der TSG!
43
16:14
Die meisten Statistiken sind weiterhin extrem ausgeglichen. In der entscheidenden führen jedoch noch immer die Wölfe.
40
16:10
Video-Beweis: Der Treffer zählt nicht!
Nach einer Flanke von links setzte sich Weghorst am Fünfer im Luftduell stark durch. Den Kopfball kann Baumann mit einer super Reaktion noch gerade eben halten. Allerdings nur klatschen lassen und Mehmedi staubt aus kürzester Distanz ab. Der Schweizer stand beim Kopfball seines Offensivkollegen jedoch knapp im Abseits.
40
16:10
Gegen gut verteidigende Niedersachsen fehlt der TSG die Präzision, um selbst mal für Gefahr zu sorgen.
37
16:08
Nach einem katastrophalen Fehlpass von Bičakčić kommt Weghorst an den Ball. Beinahe vom linken Strafraumeck probiert es der Stürmer mit einem Schlenzer Richtung rechter Knick. Das Ding fliegt jedoch relativ deutlich drüber.
35
16:06
Die Führung hat den Wolfsburgern eindeutig mehr Selbstvertrauen gegeben. Die Wölfe lösen sich besser aus den gegnerischen Drucksituationen und kontrollieren mittlerweile ein wenig das Geschehen.
32
16:03
Skov legt von links weit rüber auf Posch. Der aufgerückte Innenverteidiger schnappt sich das Rund und zieht aus knapp über 25 Metern ab. Casteels ist aber auf dem Posten und pariert den zentralen Schuss sicher.
29
16:00
In den letzten Momenten spielt sich Hoffenheim mal in der gegnerischen Hälfte fest. Gefährlich in den Strafraum kommen sie dabei jedoch nicht.
26
15:56
Der Bosnier ist aber hart im Nehmen und ist schon wieder im Spiel.
25
15:55
Ermin Bičakčić hat in einem ruppig geführten Zweikampf den Ellbogen von Renato Steffen ins Gesicht bekommen und muss behandelt werden.
23
15:53
Durch das 1:0 ändert sich am Bild auf dem Rasen wenig. Die Ballbesitzphasen wechseln sich regelmäßig ab, wobei die Sinsheimer den direkteren Weg nach vorne suchen.
21
15:52
Der Treffer für die Gäste kam ein wenig aus dem Nichts. Gute Abschlüsse aus dem Spiel waren dem VfL bis zu dem Elfmeter noch nicht gelungen.
18
15:47
Wout Weghorst
Tooor für VfL Wolfsburg, 0:1 durch Wout Weghorst
Der Torjäger vom Dienst lässt sich so eine Möglichkeit nicht nehmen! Weghorst schickt Baumann ins falsche Eck und vollstreckt flach ins rechte Eck.
17
15:47
Sebastian Rudy
Gelbe Karte für Sebastian Rudy (1899 Hoffenheim)
Für das Handspiel sieht Rudy seine achte Gelbe Karte.
17
15:46
Elfmeter für die Wölfe! Schlager bringt das Leder von knapp rechts im Strafraum in die Mitte. Rudy grätscht dazwischen und wird am Arm getroffen, der vom Körper nach oben abgespreizt ist. Von daher ist die Entscheidung vertretbar.
15
15:46
Wolfsburg bekommt einige Probleme, wenn Hoffenheim früh attackiert. Dadurch fällt der kontrollierte Aufbau immer wieder weg.
12
15:43
Mehmedi bringt die Pille fast von der Seitenlinie hoch und weit an den zweiten Pfosten. Allerdings findet die Hereingabe keinen Abnehmer und Baumann muss nicht eingreifen.
11
15:42
Auch nach über zehn Minuten ist keine Mannschaft tonangebend. Vielleicht kommt der VfL über einen Freistoß aus dem rechten Halbfeld mal zu einer Chance.
8
15:40
Kadeřábek mit dem ersten Abschluss! Nach einem frühen Ballgewinn machen es die Hausherren schnell. Am Ende kommt der Kadeřábek rechts im Strafraum an die Kugel und schließt ab. Der unplatzierte Abschluss ist für Casteels leichte Beute.
7
15:37
Maximilian Arnold
Gelbe Karte für Maximilian Arnold (VfL Wolfsburg)
Quasi am Anstoßpunkt stoppt Arnold einen Hoffenheimer Konter. Dabei schubst er Baumgartner leicht. Die Karte sieht der zentrale Mittelfeldspieler jedoch erst als er sich auch noch über den Pfiff beschwert. Da es seine fünfte Gelbe Karte ist fehlt Arnold am kommenden Wochenende gegen Mainz.
6
15:36
Sebastian Rudy macht heute sein 216. Bundesliga-Match im Trikot der TSG. Damit zieht der Mittelfeldspieler gleich mit Rekordhalter Andreas Beck.
4
15:34
Die ersten Aktionen sind komplett ausgeglichen. Kein Team kann sich einen klaren Vorteil verschaffen.
2
15:32
Hoffenheim spielt in den gewohnten blauen Trikots. Die Gäste aus Niedersachsen agieren komplett in weiß.
1
15:31
Auf geht's! Wolfsburg stößt an und schlägt den Ball direkt weit auf den rechten Flügel. Daraus resultiert ein Einwurf, den Mbabu weit in die Mitte wirft. Gefährlich wird es dadurch jedoch nicht.
1
15:30
Spielbeginn
15:26
Schiedsrichter der Partie ist Sören Storks. Dem 33-Jährigen assistieren an den Seitenlinien Thorben Siewer und Markus Schüller. Vierter Offizieller ist Martin Petersen und Deniz Aytekin hat die Verantwortung für den Video-Beweis.
15:21
Mit Wout Weghorst kehrt auch beim VfL ein zuletzt verletzter Stammspieler zurück in die Startelf. Zudem ersetzt John Anthony Brooks den gesperrten Marin Pongračić und Kevin Mbabu kommt neu rein für William, der mit einem Kreuzbandriss ausfällt. Zudem steht Iba May erstmals im Kader der Profis. Der 21-Jährige stammt aus der Jugend der Wölfe und spielt im defensiven Mittelfeld.
15:19
Bei Hoffenheim kehren zwei Leistungsträger nach überstandenen Verletzungen zurück. Oliver Baumann ersetzt Philipp Pentke, der seinen Job zwischen den Pfosten bravurös erledigte, und Andrej Kramarić stürmt anstelle von Winterneuzugang Munas Dabbur.
15:11
Im Hinspiel trennten sich die beiden Mannschaften mit 1:1. Sebastian Rudy brachte die Kraichgauer früh in Front. Doch Admir Mehmedi glich noch vor dem Pausenpfiff aus. Mit nur zwei Treffern fällt die Begegnung ein wenig aus dem Muster. In bisher 23 direkten Bundesliga-Duellen fielen sage und schreibe 81 Tore. Das bedeutet einen Schnitt von 3,5 Buden pro Partie. Den Zuschauern wird also einiges geboten.
15:02
Dennoch galt es die Lehren aus dem Spiel zu ziehen und glaubt man den Worten von Oliver Glasner ist das auch zur Genüge geschehen. "Wir haben uns intensiv mit dem Spiel beschäftigt, weil die erste Halbzeit alles andere als gut war. Im zweiten Durchgang war die Leistung nach dem Platzverweis wiederum sehr gut. Die Schlüsse aus unserem Austausch bleiben natürlich in unseren vier Wänden. Aber eins ist sicher, die Spieler waren mit der ersten Halbzeit überhaupt nicht zufrieden und sehr selbstkritisch. Diese Passivität soll uns nicht wieder unterlaufen. Wir haben uns in Unterzahl viel mutiger und zielstrebiger präsentiert, das wollen wir nun auch in Hoffenheim zeigen. Wir haben jetzt eine gute Trainingswoche hinter uns und wollen in Hoffenheim wieder punkten", gab der 45-jährige Österreicher deutlich zu verstehen.
14:58
In der Tabelle stehen die Wölfe allerdings hinter den Sinsheimern. Mit 28 Zählern belegt der VfL den zehnten Platz und steht damit ein wenig im Niemandsland der Tabelle. Nach zwei Niederlagen zum Rückrunden-Auftakt konnten die Niedersachsen zuletzt zumindest gleich zwei Mal in Folge Zählbares mitnehmen. Auf einen 4:2-Sieg in Paderborn folgte ein 1:1-Unentschieden gegen Düsseldorf. Nach einer katastrophalen ersten Halbzeit und einem Platzverweis gegen Pongračić waren die Grün-Weißen dabei am Ende mit dem Remis zufrieden.
14:50
Alfred Schreuder sieht sein Team auf einem richtigen Weg. "Die Mannschaft ist gut, aber ich will, dass sie noch besser wird. Und das wollen wir sehen", machte der Niederländer deutlich. Zudem lobte der 47-Jährige auch den heutigen Kontrahenten: "Der VfL Wolfsburg ist natürlich eine starke Mannschaft mit guten Spielern. Besonders im Mittelfeld sind sie gut besetzt."
14:42
Nach zwei Ligasiegen in Folge setzte es am letzten Wochenende, gegen den SC Freiburg, eine knappe und unnötige 1:0-Niederlage. Trotz vieler Chancen für die TSG reichte dem Sport-Club am Ende ein Elfmetertor von Luca Waldschmidt. Dennoch ist Hoffenheim weiterhin nur einen Punkt von Rang sechs entfernt und schielt dementsprechend auf das internationale Geschäft.
14:29
Hallo und herzlich willkommen zum 22. Spieltag der Bundesliga. TSG 1899 Hoffenheim empfängt den VfL Wolfsburg. Anstoß ist um 15:30 Uhr in der PreZero Arena.
Bundesliga Bundesliga
Anzeige
Anzeige