Anzeige

Liveticker

90
1. Spieltag
StadionCommerzbank-Arena, Frankfurt am Main
Zuschauer50.200
Schiedsrichter
Assistent 1
Assistent 2
1
39
61
90
65
71
88
90
64
71
76

Torschützen

90
17:30
Fazit:
Frankfurt zittert sich am Ende zum verdienten 1:0-Sieg gegen Hoffenheim. Nach dem Treffer von Hinteregger nach 36 Sekunden entwickelte sich eine interessante mit einigen Chancen auf beiden Seiten. Vor allem Kostić war an fast jeder Aktion beteiligt und hätte hier durchaus ein, zwei Treffer erzielen können. Von Rebić sowie Gaćinović war heute allerdings relativ wenig zu sehen. Die Hoffenheimer erzielten im Laufe der Partie zwei Treffer, die jedoch beide korrekterweise aufgrund einer Abseitsposition vom Assistenten zurückgenommen wurden. Belfodil hatte drei Minuten vor dem Ende noch die dicke Chance, auf 1:1 zu stellen, scheiterte allerdings an sich selbst. Für Frankfurt geht es unter der Woche gegen Straßbourg weiter, während Hoffenheim am nächsten Wochenende Bremen empfängt. Danke für die Aufmerksamkeit und bis zum nächsten Mal!
90
17:26
Spielende
90
17:24
Der Ball liegt im Frankfurt-Tor! Belfodil ist frei durch und chipt den Ball über Trapp ins Netz. Anschließend geht allerdings die Fahne des Assistenten zurecht in die Höhe.
90
17:21
Gonçalo Paciência
Gelbe Karte für Gonçalo Paciência (Eintracht Frankfurt)
Auch Gonçalo Paciência holt sich für seinen Ellenbogenschlag gegen Kevin Vogt nochmal Gelb ab.
90
17:20
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
90
17:19
Kevin Vogt
Gelbe Karte für Kevin Vogt (1899 Hoffenheim)
Ante Rebić wäre auf der linken Außenbahn auf und davon gewesen, doch Kevin Vogt holt den Kroaten von den Beinen und kassiert folgerichtig Gelb.
88
17:17
Lucas Torró
Einwechslung bei Eintracht Frankfurt: Lucas Torró
88
17:17
Mijat Gaćinović
Auswechslung bei Eintracht Frankfurt: Mijat Gaćinović
87
17:17
Da lag der Ausgleich auf dem Silbertablett! Auf der rechten Seite übt Hinteregger keinen Druck auf Kadeřábek aus, sodass der Hoffenheimer butterweich an den zentralen Fünfer flanken darf. Dort steigt Belfodil mutterseelenallein nach oben und wuchtet das leder rechts am Tor vorbei.
85
17:15
Rebić dringt seitlich links in den Sechzehner ein und legt den Ball perfekt für Rode auf. Der Frankfurter visiert die linke Ecke an, bleibt jedoch an einem TSG-Akteur hängen, sodass es erstmal mit Ecke für die Eintracht weitergeht.
82
17:12
Auch das geht besser! Grifo hat auf der rechten Außenbahn alle Zeit der Welt, flankt die Murmel allerdings genau in die Arme von Trapp. So kann sich der ehemalige Freiburger natürlich nicht beweisen.
79
17:10
Da war mehr drin! Rudy grätscht auf der linken Seite deutlich an Kostić vorbei. Der Serbe hat erneut ganz viel Wiese vor sich und flankt die Murmel nach innen., wo Gaćinović jedoch nicht rankommt.
77
17:08
Hintergger packt sich nach einer Grätsche an die rechte Kniekehle und deutet sofort eine Auswechslung an. Nach rund zwei Minuten rappelt sich der Österreicher allerdings wieder auf und trabt sehr zur Freude des Publikums zurück auf den Rasen.
76
17:07
Vincenzo Grifo
Einwechslung bei 1899 Hoffenheim: Vincenzo Grifo
76
17:07
Robert Skov
Auswechslung bei 1899 Hoffenheim: Robert Skov
75
17:05
Immer wieder Serbe! Diesmal ist der Angreifer auf der rechten Seite zu finden. In Robben-Manier zieht der Frankfurter nach innen und visiert aus 20 Metern die lange Ecke an. Der Ball hüpft jedoch einen Meter am linken Pfosten vorbei.
73
17:03
Filip Kostić flankt die Murmel von der linken Außenbahn nach innen, doch die Hereingabe gerät deutlich zu lang und kullert auf der rechten Seite ins Aus.
71
17:01
Ishak Belfodil
Einwechslung bei 1899 Hoffenheim: Ishak Belfodil
71
17:00
Dennis Geiger
Auswechslung bei 1899 Hoffenheim: Dennis Geiger
71
17:00
Gonçalo Paciência
Einwechslung bei Eintracht Frankfurt: Gonçalo Paciência
71
17:00
Daichi Kamada
Auswechslung bei Eintracht Frankfurt: Daichi Kamada
70
17:00
Am Elferpunkt lässt Rebić für Kostić prallen, der sofort mit dem linken Schlappen draufhämmert. Der Ball rutscht dem Serben etwas über den Spann und rauscht deutlich links am Kasten vorbei.
68
16:57
Momentan plätschert die Partie etwas vor sich her, da sich beide Mannschaften im Mittelfeld egalisieren. Dennoch dürfte das hier eine durchaus spannende Schlussphase werden, will die TSG doch nicht mit einer Niederlage in die Saison starten.
65
16:54
Sebastian Rode
Einwechslung bei Eintracht Frankfurt: Sebastian Rode
65
16:54
Dominik Kohr
Auswechslung bei Eintracht Frankfurt: Dominik Kohr
64
16:53
Diadié Samassékou
Einwechslung bei 1899 Hoffenheim: Diadié Samassékou
64
16:53
Lukas Rupp
Auswechslung bei 1899 Hoffenheim: Lukas Rupp
61
16:50
Gelson Fernandes
Gelbe Karte für Gelson Fernandes (Eintracht Frankfurt)
Knifflige Szene! Auf der rechten Seite trifft Fernandes erst den Ball und räumt dann Skov ab. Der Unparteiische zückt dafür den Gelben Karton.
59
16:49
Skov legt sich einen Freistoß auf der halbrechten Seite zurecht und hämmert den Ball auf die halbhohe rechte Ecke. Damit hat Trapp allerdings keine Probleme und fängt das Spielgerät lässig auf.
57
16:47
Aktuell weiß man noch nicht so ganz, wo dieses Spiel hingehen wird. Die Frankfurter bleiben die etwas bessere Mannschaft, doch die TSG zeigt ebenfalls immer wieder gefährliche Ansätze.
54
16:45
Fast das 2:0! Ein Freistoß kommt von der linken Außenbahn an den zweiten Pfosten gesegelt. Dort schraubt sich wieder Kohr nach oben und befördert die Murmel Richtung langes Eck. Auf der Linie steht Posch im Weg und kann das leder aus der Gefahrenzone köpfen.
51
16:42
Von der rechten Fahne flankt Kamada den Ball vor die zentrale Fünferkante. Dort steigt Kohr am höchsten und wuchtet die Pille per Aufsetzer in die Arme vom aufmerksamen Baumann.
48
16:39
Stark! Die Hoffenheimer verlieren die Murmel im Spielaufbau. Kamada schnappt sich die Kugel, dringt halblinks in den Sechzehner ein und scheitert kurz darauf mit seinem Schuss aus rund 14 Metern an einer Parade von Baumann, der den Ball im nachfassen sicher hat.
46
16:35
Weiter geht's mit dem zweiten Abschnitt! Beide Mannschaften kommen unverändert aus den Katakomben.
46
16:35
Anpfiff 2. Halbzeit
45
16:21
Halbzeitfazit:
Nach 45 Minuten führt Frankfurt nicht unverdient mit 1:0 gegen Hoffenheim. Die Hausherren starteten überragend in die Partie und gingen durch Hinteregger schon nach 36 Sekunden nach einer Ecke in Front. Anschließend drückte die Eintracht ordentlich das Gaspedal durch, sodass die TSG kaum aus der eigenen Hälfte kam. Kurz darauf wurden die Kraichgauer allerdings deutlich besser und konnten sich einige gute Chancen erspielen, die allesamt vergeben wurden. Vor der Halbzeit erzielten die Hoffenheimer den vermeintlichen Ausgleich, der aufgrund einer Abseitsposition jedoch zurecht zurückgenommen wurde. Im zweiten Abschnitt ist noch alles drin. Bis gleich!
45
16:18
Ende 1. Halbzeit
45
16:18
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
45
16:18
Nicht schlecht! Rund 23 Meter vor dem Tor legt sich Rebić das Leder zurecht und hämmert den Ball mittig auf den Kasten. Das Leder flattert ordentlich, sodass Baumann die Kugel erst im Nachfassen sichern kann.
42
16:15
Schriri Siebert schaut sich das Geschehen nochmal am Spielfeldrand an und entscheidet kurz darauf korrekterweise auf Abseits.
41
16:14
Geiger empfängt nach einer schnell ausgeführten Ecke den Ball erneut von Zuber. Der Hoffenheimer jagt den Ball durch das Dickicht an Spielern halbrechts in den Kasten. Allerdings stand Rupp dabei im Abseits und behindert die Sicht von Trapp.
39
16:11
Ante Rebić
Gelbe Karte für Ante Rebić (Eintracht Frankfurt)
Der kroatische Angreifer scheint etwas genervt von der ersten Halbzeit zu sein und lässt Posch auf der rechten Seite über die Klinge springen. Dafür kassiert der Angreifer den ersten Gelben Karton der Partie.
37
16:10
Fast das 2:0! Kostić klaut Posch das Leder mit etwas Glück auf der linken Außenbahn und zündet den Turbo. Der Serbe zieht in den Sechzehner ein und übersieht den in der Mitte völlig frei stehenden Rebić. Mit seinem Schuss aus rund elf Metern bleibt der Angreifer an Baumann hängen.
34
16:06
Von der rechten Seite flankt Kadeřábek das Runde auf die linke Seite im Eintracht-Sechzehner. Dort steht Zuber bereit und pflückt den Ball aus der Luft. Mit seinem Schuss aus 14 Metern bleibt der Hoffenheimer am heraneilenden Kohr hängen.
31
16:03
Zuber probiert es mit einem Schüsschen aus etwa 16 Metern halblinker Position, scheitert damit nicht überraschend an da Costa, der das Spielgerät kurz darauf aus der Gefahrenzone hämmert.
28
16:00
Da war mehr drin! Auf der linken Außenbahn setzt sich Zuber stark gegen Fernandes durch. Der Hoffenheimer passt den ball an den Elferpunkt, wo Skov direkt abdrückt und das Leder überhastet links am Tor vorbeihämmert.
26
15:58
Bei Rebić läuft es noch nicht so ganz. Der Kroate zieht von der rechten Seite nach innen und will einen Pass ins Zentrum spielen. Dabei tritt der Angreifer allerdings am Leder vorbei, sodass die Kugel bei der TSG landet.
23
15:56
Stark! Hinteregger zieht auf der rechten Außenbahn einen Sprint an und grätscht Skov rustikal aber fair ab. Den Fans auf den Tribünen gefallen solche Szenen sichtlich.
21
15:53
Der Anfangsdampf der Eintracht ist allerdings etwas verflogen, da sich die Gäste deutlich besser und schneller aus der eigenen Hälfte rauskombinieren können. Dennoch haben die Hausherren weiterhin das Heft des Handelns in der Hand.
18
15:50
Kohr legt sich den Ball rund 25 Meter vor dem Tor zurecht und hämmert die Kugel mittig auf den Kasten. Der Flachschuss stellt für Baumann keinerlei Probleme dar.
16
15:47
Wieder geht es schnell bei den Gästen. Auf der halblinken Seite will Zuber das Spiel mit seinem Pass in die Spitze beschleunigen, doch das Anspiel auf Bebou verglückt etwas und landet in den Armen von Trapp.
14
15:45
Die TSG zeigt sich! Ein Kopfball von Hasebe landet an der zentralen Sechzehnerkante, wo sich Rupp die Kugel aus der Luft pflückt. Der Hoffenheimer lässt den Ball einmal aufhüpfen und jagt die Pille aufs linke untere Eck. Nur wenige Zentimeter springt das Leder am Aluminium vorbei.
12
15:44
Stark! Pentke marschiert nach einem schönen Pass von Vogt zentral auf die gegnerische Kiste zu. Der bärenstarke Hinteregger steht jedoch im Weg und klaut dem TSG-Angreifer mit einem beherzten Ausfallschritt die Kugel.
10
15:41
Erneut holen die Frankfurter einen Freistoß raus. Diesmal chipt Kostić das Runde mit dem linken Schlappen vor die Fünferkante, wo Hinteregger zum Kopfball geht. Der Verteidiger kommt nicht ganz ran, stand dabei allerdings sowieso im Abseits.
8
15:39
Kostić holt auf der linken Außenbahn einen Freistoß gegen Posch raus. Anschließend nimmt sich Kamada der Sache an, donnert die Murmel allerdings deutlich am rechten Lattenkreuz vorbei.
7
15:38
Die TSG kommt kaum aus der eigenen Hälfte. Frankfurt läuft extrem aggressiv und mutig an, sodass die Pässe der Gäste meist im Seitenaus landen.
4
15:35
Hoffenheim muss aufpassen! Gaćinović wird nach einer flachen Hereingabe im Fünfer noch geblockt. Anschließend landet die Murmel bei Kamada, der von der linken Seite nach innen zieht und mit seinem Schuss aus 15 Metern an Baumann scheitert.
1
15:32
Martin Hinteregger
Tooor für Eintracht Frankfurt, 1:0 durch Martin Hinteregger
Was ein Start! Nach einer Ecke von der linken Seite schlägt Kostić das Spielgerät vor die rechte Fünferkante. Dort steht Hinteregger ganz allein, der den Ball mit dem linken Schlappen volley in die rechte untere Ecke jagt.
1
15:31
Spielbeginn
15:20
Beide Mannschaften sind wieder in den Katakomben, sodass es hier in wenigen Augenblicken schon losgehen kann. Leiter des heutigen Kräftemessens ist Daniel Siebert, der in den kommenden 90 Minuten von seinen beiden Kollegen Lasse Koslowski sowie Jan Seidel unterstützt werden wird.
15:11
Alfred Schreuder freute sich natürlich auf sein erstes Match in der Bundesliga: "Frankfurt hat eine organisierte Mannschaft mit einem sehr guten Trainer, der einen super Job macht. Sie haben den Vorteil, dass sie schon ein paar wichtige Spiele bestritten haben. Mit den Fans im Rücken werden sie aggressiv auftreten. "Das erste Bundesliga-Spiel als Cheftrainer der TSG ist sehr besonders für mich. Ich freue mich auf den Start!"
15:00
Nach den Abgängen von Erfolgstrainer Nagelsmann und den wichtigen Stützen Amiri sowie Demirbay bleibt abzuwarten, ob die TSG wieder um die internationalen Plätze mitspielen kann. Auch die Hoffenheimer mussten im DFB-Pokal lange zittern, konnten sich am Ende allerdings knapp mit 5:4 im Elfmeterschießen bei den Würzburger Kickers durchsetzen. Während die Eintracht heute schon ihr sechstes Pflichtspiel bestreiten wird, müssen sich die Kraichgauer vermutlich erstmal eingrooven.
14:50
Nachdem sich die Adler mit 5:3 sehenswert in der Ersten Runde des DFB-Pokals in Mannheim durchsetzen konnte äußerte sich Hütter zur anstehenden Partie gegen Hoffenheim: "Wir sind bereit für die Bundesliga! Hoffenheim ist ein anderes Kaliber als Tallinn oder Vaduz in der Europa League. Für beide Mannschaften gilt am Sonntag, zu schauen wo man steht. Unsere bisherigen Pflichtspiele haben wir mit Siegen absolviert. Aber in der Bundesliga weht nochmal ein ganz anderer Wind. Ich bin froh, dass Seppl zurück ist! Für das erste Spiel nach so langer Verletzungspause hat er ein ordentliches Spiel gemacht. Jetzt kann er den Konkurrenzkampf im Mittelfeld wieder schön anheizen."
14:40
Es geht wieder los! Nach der grandiosen vergangenen Saison, in der sich die Eintracht in der Europa League im Halbfinale bis ins Elfmeterschießen gegen Chelsea kämpfte und sich in der Bundesliga im Schlussspurt in die Qualifikation für die Europa League rettete, steht nun der erste Spieltag gegen Hoffenheim an. Die TSG war unter Nagelsmann am letzten Spieltag der vergangenen Saison ganz nah dran, den Frankfurtern die Teilnahme an der EL zu klauen, scheiterte allerdings in den letzten Minuten an Mainz. Heute geht für beide Parteien die Jagd auf die internationalen Plätze von vorne los.
14:30
Hallo und herzlich willkommen zum 1. Spieltag der Bundesliga am Sonntagnachmittag! Ab 15:30 Uhr duellieren sich Eintracht Frankfurt und 1899 Hoffenheim um die ersten drei Zähler.
Bundesliga Bundesliga
Anzeige
Anzeige