Anzeige

Liveticker

90
1. Spieltag
StadionBayArena, Leverkusen
Zuschauer26.208
10
19
69
25
62
46
62
88
15
25
61
70
84
90
17:23
Fazit:
Bayer 04 Leverkusen startet mit einem 3:2-Erfolg gegen den SC Paderborn in die neue Bundesligasaison. In der Summe geht dieser Sieg in Ordnung, denn die Werkself hatte über weite Strecken mehr vom Spiel. Und den Männern von Peter Bosz gelang es auch immer wieder, in Führung zu gehen. Allerdings waren die Rheinländer vor 26.208 Zuschauern in der BayArena zunächst nicht in der Lage, ihre Vorsprünge zu behaupten. Wegen haarsträubender individueller Fehler oder gehöriger Abstimmungsprobleme lud der Champions-League-Teilnehmer den Gegner immer wieder ein. In der furiosen ersten Hälfte des ersten Durchgangs schlug der Aufsteiger zweimal erfolgreich zurück. Ein Punkt jedoch schien den Ostwestfalen zu genügen. Für mehr reichte die Initiative nach dem Seitenwechsel nicht aus. So war es letztlich erneut die Werkself, die dank individueller Klasse und größerer spieltechnischer Fähigkeiten nochmals in Führung ging. Und jetzt blieb die Paderborner Antwort aus, fehlte es in der Schlussviertelstunde an der nötigen Durchschlagskraft. Die Punkte auf dem Weg zum Klassenerhalt muss der Aufsteiger woanders holen.
90
17:20
Spielende
90
17:20
Was haben die Gäste jetzt noch im Tank? Alle Mann nach vorn! Der Ball wird lang hinterher geschlagen. Doch die Männer von Steffen Baumgart kommen nicht zum Abschluss.
90
17:18
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
88
17:16
Damit haben beide Trainer ihr Wechselkontingent restlos ausgeschöpft.
88
17:16
Lucas Alario
Einwechslung bei Bayer Leverkusen: Lucas Alario
88
17:15
Leon Bailey
Auswechslung bei Bayer Leverkusen: Leon Bailey
87
17:15
In dieser Phase kontern die Leverkusener im Minutentakt. Leon Bailey hat in halbinker Position nur noch Jannik Huth vor sich, kommt am Keeper aber nicht vorbei. Das ist zu viel Kunst, den Heber erahnt der Torhüter.
86
17:15
Jetzt bietet sich den Hausherren die Gelegenheit zum Entlastungsangriff. Und das muss das 4:2 sein! Von der rechten Seite bringt Karim Bellarabi die Kugel flach in die Mitte. Im Torraum muss Kai Havertz nur den linken Fuß hinhalten. Doch irgendwie verfehlt der Nationalspieler den Ball.
85
17:13
Verkehrte Welt in der BayArena! Paderborn macht jetzt das Spiel, kommt aber zu selten in Abschlusspositionen. Bayer steht hinten drin, verteidigt und lauert auf Konter.
84
17:11
Ben Zolinski
Einwechslung bei SC Paderborn 07: Ben Zolinski
84
17:11
Mohamed Dräger
Auswechslung bei SC Paderborn 07: Mohamed Dräger
81
17:11
Die Erfahrung hat gezeigt, das eine Tor Polster muss der Werkself nicht reichen. So stabil ist das Team von Peter Bosz nicht. Genau das gibt dem Aufsteiger Hoffnung. Noch ist alles möglich.
79
17:09
Auf halbrechts tritt Cauly an, sucht den Weg in den Strafraum. Gegen den abgezockten Sven Bender aber sieht der Brasilianer keinen Stich, muss den Ball beim Leverkusener Abwehrchef abliefern.
78
17:08
Zunehmend wird aber jetzt auch die Zeit zu einem Faktor. Den Gästen rinnen die Minuten durch die Finger. Da ist es natürlich schwer, die Ruhe zu bewahren und nicht hektisch zu werden.
76
17:06
Nein, das funktioniert nicht auf Dauer. So bietet sich dem SCP die Möglichkeit, schnell umzuschalten. Über links geht die Post ab. Die weite Flanke von Gerrit Holtmann landet rechts in der Box bei Christopher Antwi-Adjei. Der zuckt kurz zur Mitte und schießt mit dem linken Fuß. Lukáš Hrádecký steht goldrichtig und fängt diesen Ball.
75
17:05
Natürlich wollen die Rheinländer dem Gegner jetzt tunlichst nicht mehr mit eigenen Fehlern in die Karten spielen. Bekommen die Jungs von Peter Bosz jetzt die nötige Stabilität rein?
73
17:02
Jetzt aber bieten sich der Werkself Räume zum Kontern. Erneut tritt Kai Havertz maßgebend in Erscheinung, bedient Leon Bailey eigentlich perfekt. Dieser schießt halblinks von der Strafraumgrenze mit dem linken Fuß rechts vorbei.
72
17:01
Sind die Ostwestfalen nochmals in der Lage, recht umgehend auf den Rückstand zu reagieren? Das ist jetzt die entscheidende Frage. Haben die Jungs von Steffen Baumgart noch die Energie?
70
17:00
Gerrit Holtmann
Einwechslung bei SC Paderborn 07: Gerrit Holtmann
70
17:00
Kai Pröger
Auswechslung bei SC Paderborn 07: Kai Pröger
69
16:57
Kevin Volland
Tooor für Bayer Leverkusen, 3:2 durch Kevin Volland
Glänzend spielen die Hausherren ihre dritte Führung heraus. Kai Havertz hat im Zentrum den Überblick, erkennt den Raum auf der linken Seite. Der Pass kommt in den Lauf von Wendell, der in die entblößte Abwehr des Aufsteigers stößt und direkt flach in die Mitte passt. Dort muss Kevin Volland nur noch den rechten Fuß hinhalten.
67
16:56
Bayer bleibt überlegen. Noch müssten die Aktionen mehr Nachdruck bekommen. Es braucht Zug zum Tor. Aufgrund der eigenen Unzulänglichkeiten jedoch muss die Werkself stets Angst vor Paderborner Kontern haben. Und das verhindert vermutlich die ganz große Angriffswucht der Gastgeber.
65
16:53
Auf der linken Seite hat Leon Bailey viel Platz. Zehn Meter vor dem Tor nimmt Kevin Volland den Kopfball im Rückwärtslaufen, platziert diesen dennoch stark gegen die Laufrichtung von Jannik Huth - aber eben auch knapp links am Tor vorbei.
62
16:50
Karim Bellarabi
Einwechslung bei Bayer Leverkusen: Karim Bellarabi
62
16:50
Julian Baumgartlinger
Auswechslung bei Bayer Leverkusen: Julian Baumgartlinger
62
16:50
Aleksandar Dragović
Gelbe Karte für Aleksandar Dragović (Bayer Leverkusen)
An der Seitenlinie packt Aleksandar Dragović gegen Christopher Antwi-Adjei die Sense aus und wird dafür von Schiedsrichter Tobias Stieler mit der Gelben Karte bedacht.
61
16:49
Cauly
Einwechslung bei SC Paderborn 07: Cauly
61
16:48
Streli Mamba
Auswechslung bei SC Paderborn 07: Streli Mamba
59
16:48
In Folge des Eckstoßes sucht Sven Michel aus der zweiten Reihe den Abschluss. Der Linksschuss zischt über den Querbalken. Lukáš Hrádecký hat alles unter Kontrolle, zieht im letzten Moment die Hände weg.
58
16:47
Dann ist es erneut ein Fehler von Julian Baumgartlinger, der den SCP in eine Angriffssituation bringt. Jetzt aber spielen das die Gäste nicht gut aus. Das haben wir in der ersten Hälfte schon deutlich besser gesehen. Immerhin eine Ecke kommt dabei rum.
57
16:46
Paderborn lauert auf Konter, Leverkusen macht das Spiel. So stellt sich das Geschehen auf dem Platz weiterhin dar.
55
16:43
Jetzt trauen sich die Gäste mal wieder. Sven Michel wird auf die Reise geschickt, ist allerdings nahezu allein auf weiter Flur unterwegs und bleibt auch an einem Leverkusener Verteidiger hängen.
52
16:41
Dann unterläuft Aleksandar Dragović solch ein unnötiger Fehlpass im Spielaufbau, der es Leverkusen so schwer macht. Der österreichische Abwehrspieler bügelt seinen Fehler aber sehr zügig aus.
51
16:40
Darüber hinaus fehlt es der Begegnung seit Wiederbeginn weitgehend an Tempo. Bayer bemüht sich weider um Spielkontrolle. Aktuell funktioniert das. Paderborn hält sich derzeit ebenfalls zurück.
49
16:39
Über die rechten Seite zieht Leon Bailey in den Sechzehner und möchte den Ball mit dem linken Fuß zum Tor bringen. Da steht Uwe Hünemeier dreht sich weg und bekommt den Ball an den angelegten Arm. Zwar beschwert sich der Jamaikaner, doch auch die Videoschiedsrichter sehen hier keine strafbare Handlung.
46
16:35
Während Steffen Baumgart seine Mannschaft personell unverändert in den zweiten Spielabschnitt schickt, geht es für Lars Bender nicht weiter, der wegen einer Nasenverletzung raus muss. Dafür kommt Aleksandar Dragović.
46
16:33
Aleksandar Dragović
Einwechslung bei Bayer Leverkusen: Aleksandar Dragović
46
16:33
Lars Bender
Auswechslung bei Bayer Leverkusen: Lars Bender
46
16:33
Anpfiff 2. Halbzeit
45
16:18
Halbzeitfazit:
Gehöriges Spektakel wurde den Zuschauern in der BayArena bislang geboten. Bis zur 25. Minute produzierten die Profis Tore am Fließband, da saß beinahe jeder Schuss. Die optisch überlegenen Leverkusener legten zweimal vor und waren nicht in der Lage, ihre Führung zu behaupten. Paderborn zeigte sich vollkommen unbeeindruckt. Die Ostwestfalen schlugen zweimal großartig zurück, profitierten dabei aber auch von gehörigen Nachlässigkeiten des Gegners. Und genau das war das Problem der Werkself, die sich ihr Tagwerk immer wieder mit Ballverlusten oder Abstimmungsproblemen zunichte machte.
45
16:16
Ende 1. Halbzeit
45
16:15
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
44
16:14
Schon wieder die Gäste! In halblinker Position nimmt Sebastian Vasiliadis Maß, wuchtet die Pille aufs Tor. Lukáš Hrádecký reißt im letzten Moment die Fäuste hoch und wehrt das Geschoss ab.
42
16:13
Paderborn kontert mit vier Leuten! Drei Leverkusener wollen das Unheil abwenden und haben gehörig Dusel. Mit einem blitzgescheiten Diagonalpass aus halbrechter Position findet Sven Michel im Sechzehner Christopher Antwi-Adjei. Diesem fehlen Zentimeter oder allenfalls ein halber Schritt, um die Kugel ins für ihn offene Tor zu befördern.
40
16:12
Optisch bleibt Bayer tonangebend. Einige Ecken führen allerdings nicht zum Erfolg. Und aus dem Spiel heraus bringen die Rheinländer nun auch schon seit beinahe einer Viertelstunde nichts mehr zustande.
38
16:09
Wir erleben gerade die längste Torlosphase dieser Begegnung. Mehr als zehn Minuten ohne Treffer! Was ist denn hier los? Ist das überhaupt erlaubt? Als verwöhnte Zuschauer würden wir den bisherigen Rhythmus natürlich gern beibehalten.
36
16:07
Jetzt kehrt Bender erst einmal auf den Rasen zurück. Wir werden sehen, ob das wirklich dauerhaft weiter geht und auch Sinn macht. Zumindest bis zur Pause soll er erst einmal durchhalten. In jedem Fall ist die Nase betroffen. Daher dauerte es so lange, die Blutung zu stillen.
35
16:05
Noch immer kümmert sich die medizinische Abteilung der Leverkusener um Lars Bender, der dort kauert und benommen scheint. Das dauert eigentlich zu lange, bis sich der Ex-Nationalspieler erholt. Gut schaut das nicht aus.
33
16:04
Mit einem feinen Pass schickt Wendell auf der linken Seite Leon Bailey steil, der bis zur Grundlinie vordringt und dann mit einem flachen Zuspiel ins Zentrum Kai Havertz sucht. Der Offensivmann genießt jetzt aber nicht den nötigen Raum, wird erfolgreich gestört.
32
16:03
An der Seitenlinie trifft Jamilu Collins Gegenspieler Lars Bender unabsichtlich im Gesicht. Der Leverkusener muss behandelt werden.
29
16:01
Das Leverkusener Bestreben, die Spielkontrolle zu übernehmen, fruchtet also bislang nicht. Dafür geht die Werkself viel zu fehlerbehaftet zu Werke, bringt den Kontrahenten somit immer wieder ins Spiel.
27
16:00
Nun verzeichnen wir zur Abwechslung mal Abschlusshandlungen, die keine Einschläge unmittelbar nach sich ziehen. Auf der einen Seite wird Kevin Volland abgeblockt. Dieses Schicksal teilt kurz darauf Paderborns Mohamed Dräger.
25
15:55
Wendell
Gelbe Karte für Wendell (Bayer Leverkusen)
Für das Handspiel beim Tor sieht Wendell überdies Gelb.
25
15:55
Streli Mamba
Tooor für den SC Paderborn 07, 2:2 durch Streli Mamba
Munter setzt sich das Scheibenschießen fort. Über die linke Seite darf Christopher Antwi-Adjei ungehindert in den Strafraum ziehen. Warum greift Jonathan Tah nicht ein? Der überlässt die Arbeit seinem Torhüter Lukáš Hrádecký. Der pariert zwar, doch der SCP bleibt dran. Sven Michel setzt nach. Auf der Linie wehrt Wendell mit der Hand ab. Da aber Streli Mamba die Kugel dann zu seinem ersten Bundesligatreffer in die Maschen drückt, bleibt der Elfmeterpfiff aus und das Tor zählt.
23
15:54
Jetzt beruhigt sich das Geschehen auf dem Rasen. Die Werkself ist sichtlich bemüht, das Tempo raus zu nehmen. Spielkontrolle steht erst einmal im Vordergrund.
21
15:52
Jeder Schuss ein Tor! Drei Treffer in nicht einmal zehn Minuten! Die Zuschauer in der BayArena dürfen sich wahrlich nicht beschweren. Das ist allerbeste Fußballunterhaltung.
19
15:49
Kai Havertz
Tooor für Bayer Leverkusen, 2:1 durch Kai Havertz
Zügig macht Julian Baumgartlinger seinen Fehler wieder gut. Dieser wunderbare Steilpass in die Spitze landet bei einem Mannschaftskollegen. Das ist Kai Havertz und der agiert halblinks in der Box dermaßen abgebrüht. Mit dem linken Fuß hebt der Nationalspieler die Pille über den herausstürzenden Jannik Huth ins Tor.
15
15:45
Sven Michel
Tooor für den SC Paderborn 07, 1:1 durch Sven Michel
Aus dem Nichts schlagen die Gäste zurück. Ein böser Fehlpass von Julian Baumgartlinger landet am Mittelkreis bei Sven Michel, der umgehend Fahrt aufnimmt und sich nicht mehr stoppen lässt. Keiner der anderen drei Leverkusener, die mit auf Höhe unterwegs sind, können den Stürmer stören. Dieser wuchtet die Kugel mit dem linken Fuß aus 17 Metern unten ins linke Eck zu seinem ersten Bundesligator überhaupt.
14
15:44
Vielmehr haben die Ostwestfalen in der Defensive schon alle Hände voll zu tun, müssen eher auf Kontersituationen lauern.
12
15:44
Zügig also rücken die Hausherren die Kräfteverhältnisse zurecht, machen ihre optische Überlegenheit auch im Ergebnis deutlich. Trotz aller guten Vorsätze kann der Aufsteiger offensiv nicht in der geplanten Form dagegenhalten.
10
15:40
Leon Bailey
Tooor für Bayer Leverkusen, 1:0 durch Leon Bailey
Kevin Volland genießt auf der rechten Seite eine Menge Platz. Genüsslich bewegt sich der Nationalstürmer in den Strafraum, tanzt dort Christian Strohdiek aus. Mit dem linken Fuß bringt Volland die Kugel zum Tor - und schießt damit mehr oder weniger Leon Bailey im Torraum an, der das Ding mit dem rechten Fuß geschickt ins Tor verlängert. Kein Abseits - der Treffer zählt!
8
15:39
Bayer erarbeitet sich einen ersten Eckstoß. Diese Standardsituation zieht allerdings noch nichts nennenswert Gefährliches nach sich. Und das wiederholt sich eine Minute später. Es fehlt der Ausführung an Genauigkeit.
6
15:36
Wie angekündigt, wollen sich sich die Paderborner nicht verstecken. Christopher Antwi-Adjei ist auf der linken Seite unterwegs, muss sich letztlich der Zweikampfstärke von Lars Bender beugen.
4
15:35
Bayer legt forsch los. Leon Bailey ist da bereits im Sechzehner unterwegs, zieht von links zur Mitte, wird aber vom Ball getrennt. Die Kugel springt zu Charles Aránguiz, der in nahezu zentraler Position von der Strafraumgrenze abzieht und mit dem rechten Fuß knapp am linken Pfosten vorbei schießt.
2
15:32
Im Rheinland herrschen gute Bedingungen zum Fußball spielen. Bei überwiegend bewölktem Himmel zeigen die Thermometer 22 Grad an. Der Rasen präsentiert sich in sehr guter Verfassung. Und auf den Rängen der BayArena macht sich unter den gut 26.000 Zuschauern große Vorfreude breit.
1
15:30
Spielbeginn
15:26
Kurz vor dem Anpfiff blicken wir aufs Unparteiischengespann. Dieses steht unter der Leitung von Tobias Stieler. Der 38-jährige FIFA-Referee bestreitet sein 107. Bundesligaspiel und baut dabei auf die Unterstützung der Assistenten Dr. Matthias Jöllenbeck und Christian Gittelmann.
14:37
In der bereits thematisierten Bundesligasaison des SC Paderborn, bestritten beide Klubs die einzigen beiden Pflichtspiele gegeneinander. Damals trotzte der Aufsteiger der Werkself in deren BayArena ein 2:2 ab, hatte in der Rückrunde vor heimischem Publikum aber mit 0:3 das Nachsehen.
14:29
Genau darauf stellt sich Peter Bosz ein: "Ich habe sie im vergangenen Jahr in der 2. Liga verfolgt. Sie spielen mit offenem Visier nach vorne, der Trainer ist sehr mutig – ich mag das." Entsprechend geht der Bayer-Coach davon aus, dass die Partie "nicht 0:0 ausgeht". In jedem Fall fühlt sich der Niederländer gewappnet: "Wir sind bereit und freuen uns auf das erste Spiel in der Liga."
14:20
Erst am Donnerstag gab der SCP die vorzeitige Vertragsverlängerung mit Trainer Steffen Baumgart bis 2021 bekannt. Und der Erfolgscoach sieht der neuen Saison zuversichtlich entgegen: "Unabhängig von der Ausgangslage gehen wir das Spiel mutig und optimistisch an. Wir wollen vorne attackieren, wenn wir die Chance haben. Wir wollen mit unserer Spielidee auch in der 1. Bundesliga Erfolg haben und unserer offensiven Art und Weise treu bleiben."
13:28
Im ersten Pflichtspiel der Saison zumindest gaben sich die Rheinländer keine Blöße. Das DFB-Pokalspiel beim Regionalligisten Alemannia Aachen wurde sicher, aber unspektakulär mit 4:1 gewonnen. Einen ernsthaften Formtest stellte die Partie noch nicht dar. Bayer wird sich in den kommenden Wochen beweisen müssen. Das gilt natürlich auch für den SC Paderborn. Die Ostwestfalen hatten im Pokal erheblich mehr Mühe, wendeten in Rödinghausen nur knapp eine Blamage ab. Erst im Elfmeterschießen hatte der Viertligist das Nachsehen.
13:26
Zum Auftakt muss der SCP nach Leverkusen reisen, wo ein ambitionierter Champions-League-Teilnehmer wartet. Der Vierte der vergangenen Saison gilt als gestandener Bundesligist, der den Anspruch hat, jedes Jahr international zu spielen. Nach drei Jahren Abstinenz tut das die Werkself nun wieder in der Königsklasse. Und die Hoffnungen sind groß, dass der seit Januar amtierende Peter Bosz seine Vorstellungen jetzt noch besser umsetzen wird, seine Handschrift zukünftig deutlicher zu erkennen ist.
13:23
Steffen Baumgart war damals im Frühjahr in rettender Mission nach Paderborn gekommen, verhinderte den totalen Absturz und leitete den Wiederaufschwung ein. So rasant wie der Klub abstürzte, ging es nun wieder nach oben. Baumgart führte die Mannschaft zu zwei Aufstiegen in Folge und damit zurück in die Bundesliga. Nun also gehen in Paderborns Benteler-Arena die großen Namen des deutschen Fußballs wieder ein und aus.
13:20
Nach einem einjährigen Intermezzo in der Saison 2014/15 gibt der SC Paderborn nun zum zweiten Mal seine Visitenkarte im deutschen Fußball-Oberhaus ab. Diesmal würden die Ostwestfalen gern länger bleiben. Allerdings haben vor allem die Anhänger des SCP nur noch allzu gut in Erinnerung, welcher Niedergang auf den damaligen Höhenflug folgte. Nach dem umgehenden Abstieg wurde man in der 2. Liga direkt durchgereicht, rutschte als Tabellenletzter in die Drittklassigkeit ab. Und dort entging man in der darauffolgenden Spielzeit nur haarscharf einem weiteren Abstieg in die Regionalliga.
13:18
Auch an dieser Stelle noch einmal herzlich willkommen zur neuen Bundesligasaison! Gestern wurde der Anfang gemacht, heute nun folgen die ersten Samstagsspiele zum traditionellen Termin um 15:30 Uhr. Eine der Partien tragen dabei Bayer 04 Leverkusen und der SC Paderborn aus.
Anzeige