Anzeige

Liveticker

90
15. Spieltag
StadionMercedes-Benz Arena, Stuttgart
Zuschauer47.680
Schiedsrichter
Assistent 1
Assistent 2
64
76
75
56
86
90
38
4
59
83
65
80
80
90
17:30
Fazit:
Nach einer furiosen zweiten Halbzeit gewinnt der VfB Stuttgart das Spiel, trotz 0:1-Pausenrückstandes, mit 2:1. Dabei war nach einem schwachen ersten Durchgang eine deutliche Leistungssteigerung der Hausherren, aber auch ein Leistungsabfall der Gäste, ausschlaggebend für das Resultat. Eigentlich hätten die Berliner bereits zur Pause alles klar machen können, aber durch die knappe Führung blieben die Schwaben in der Partie und fanden spätestens mit dem Ausgleich neues Selbstvertrauen. Der Matchwinner des Nachmittags ist selbstverständlich Mario Gomez, der nicht nur seine Serie ohne eigenen Treffer beendete, sondern mit seinem Doppelpack die Begegnung drehte. Durch diesen immens wichtigen Dreier hat der VfB nun 14 Zähler auf dem Konto und einen Abstand von zwei Punkten auf den Relegationsplatz. Die Hertha verpasst es hingegen sich oben festzusetzen und wird am Dienstag gegen Augsburg auf Wiedergutmachung aus sein. Für den Klub aus Cannstatt geht es ebenfalls am Dienstag weiter. Sie sind dann in Wolfsburg zu Gast. Danke für Ihre Aufmerksamkeit und einen schönen Abend!
90
17:22
Spielende
90
17:22
Die letzten Sekunden laufen. Der Ball fliegt nochmal hoch und weit vorne rein, aber die Stuttgarter können klären. Das dürfte es gewesen sein.
90
17:21
Es sind bereits zwei Minuten der Nachspielzeit vergangen. Hält die Defensive des VfB der Schlussoffensive der Gäste stand oder gibt es doch noch den späten Ausgleich?
90
17:20
Mario Gomez verlässt das Feld und wird dabei natürlich von den Fans gefeiert. Für den möglichen Matchwinner kommt in der Nachspielzeit Daniel Didavi.
90
17:19
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
90
17:18
Daniel Didavi
Einwechslung bei VfB Stuttgart -> Daniel Didavi
90
17:18
Mario Gomez
Auswechslung bei VfB Stuttgart -> Mario Gomez
90
17:18
Sosa beinahe mit der Entscheidung. Im gegnerischen Sechzehner tanzt er gleich mehreren Gegenspieler knoten in die Beine, aber sein Abschluss ist zu locker und ungenau. Dadurch hat Jarstein keine Probleme.
89
17:17
Der folgende Eckball sorgt für keine Gefahr.
88
17:17
Natürlich versuchen es die Berliner in den Schlussminuten nochmal offensiv und sie werden direkt wieder gefährlich! Nach einer Flanke von links steigt Selke am höchsten und bringt die Kugel gefährlich auf den Kasten. Aber Zieler ist hellwach und kann den Ball über die Latte lenken.
86
17:15
Chadrac Akolo kann nach dem Foul von Per Skjelbred doch nicht weitermachen und muss humpelnd das Feld verlassen. Für ihn ist Borna Sosa neu in der Partie.
86
17:14
Borna Sosa
Einwechslung bei VfB Stuttgart -> Borna Sosa
86
17:14
Chadrac Akolo
Auswechslung bei VfB Stuttgart -> Chadrac Akolo
85
17:13
Die Stimmung in der Mercedes-Benz Arena ist jetzt natürlich überragend. Die Fans geben alles um ihr Team zum dritten Heimsieg der Saison zu führen.
83
17:10
Per Skjelbred
Gelbe Karte für Per Skjelbred (Hertha BSC)
Nachdem Skjelbred im ersten Durchgang noch um die Gelbe Karte herumkam, hat ersie sich jetzt wirklich verdient. Der Norweger haut Akolo im Mittelfeld rüde von hinten um und bekommt dafür die Verwarnung.
80
17:10
Doppelwechsel bei den Gästen. Pál Dárdai ist mit dem Ergebnis und dem Auftreten seiner Mannschaft natürlich überhaupt nicht mehr zufrieden und bringt mit Palko Dárdai und Pascal Köpke zwei neue für die Offensive.
80
17:09
Palko Dárdai
Einwechslung bei Hertha BSC -> Palko Dárdai
80
17:09
Mathew Leckie
Auswechslung bei Hertha BSC -> Mathew Leckie
80
17:09
Pascal Köpke
Einwechslung bei Hertha BSC -> Pascal Köpke
80
17:09
Vladimír Darida
Auswechslung bei Hertha BSC -> Vladimír Darida
77
17:08
Da sieht man mal, was ein Treffer bewirken kann. Seit dem Tor sind die Stuttgarter klar Herr im Haus und Berlin schwimmt gewaltig.
76
17:04
Mario Gomez
Tooor für VfB Stuttgart, 2:1 durch Mario Gomez
Spiel gedreht! Wieder sind die Berliner Verteidiger viel zu weit weg von ihren Gegenspielern und schenken dem VfB damit den zweiten Treffer. Gentner kann vom rechten Strafraumeck ungestört flanken und Gomez am langen Pfosten noch freier köpfen. Mit seinem Flugkopfball setzt der Stürmer die Pille gekonnt ins rechte Eck und damit gegen die Laufrichtung von Jarstein, der ohne jede Chance ist.
75
17:02
Anastasios Donis
Gelbe Karte für Anastasios Donis (VfB Stuttgart)
Ohne jegliche Chance auf den Ball grätscht Donis seinem Gegenspieler, Leckie, in die Parade und sieht dafür den gelben Karton.
74
17:02
Riesenchance für den VfB! Die Stuttgarter setzen sich am gegnerischen Sechzehner fest und gewinnen auch den zweiten und dritten Ball. Dadurch kommt am Ende Insúa ungestört zum Flanken und Akolo acht Meter vor dem Kasten zum Kopfball. Aber Jarstein holt das Ding überragend aus dem linken Eck.
71
17:00
Doch mal wieder die Gäste. Vor dem Strafraum spielen sie es wunderschön aus. Duda spielt tief auf Selke, der lässt klatschen auf Mittelstädt und der Flügelspieler schickt direkt wieder Selke. Kempf ist aber hellwach und kann noch einschreiten bevor der deutsche Stürmer zum Abschluss kommt.
69
16:59
Spätestens mit dem Ausgleich hat sich die Begegnung komplett gedreht. Stuttgart hat nun mehr vom Spiel und drängt immer mehr nach vorne. Von der Hertha ist im Angriff nur noch wenig zu sehen.
66
16:57
Eigentlich wollte Dárdai den Wechsel schon vor dem Gegentreffer durchführen um das Ergebnis zu verteidigen. Jetzt soll Duda aber dabei helfen das Spiel wieder zurückzuholen.
65
16:53
Ondrej Duda
Einwechslung bei Hertha BSC -> Ondrej Duda
65
16:53
Vedad Ibišević
Auswechslung bei Hertha BSC -> Vedad Ibišević
64
16:52
Mario Gomez
Tooor für VfB Stuttgart, 1:1 durch Mario Gomez
Dieser Ausgleich hatte sich ein wenig angedeutet! Zum ersten Mal finden die Stuttgarter mit einer Flanke einen Mitspieler und schon klingelt's. Donis bringt den Ball aus dem rechten Halbfeld weit an den zweiten Pfosten. Von dort legt González im Rückwärtslaufen mit dem Kopf in die Mitte und vor Tor springt Gomez in den Pass. Mit dem rechten Schlappen spitzelt er das Ding aus kürzester Distanz an Jarstein vorbei und erzielt sein viertes Saisontor.
61
16:49
Stuttgart zeigt sich weiterhin verbessert und verlangt den Berlinern jetzt mehr ab. Trotzdem bleiben sie in ihren Offensivbemühungen ziemlich limitiert und stellen die Hertha Defensive vor kaum Probleme.
59
16:48
Marvin Plattenhardt
Gelbe Karte für Marvin Plattenhardt (Hertha BSC)
Plattenhardt will den Ball nicht abgeben, obwohl der VfB Einwurf hat. Dafür wird der Außenverteidiger bestraft.
58
16:47
Marvin Plattenhardt flankt aus dem linken Halbfeld ohne hinzugucken. Trotzdem landet seine Hereingabe perfekt auf dem Kopf von Vedad Ibišević und der Stürmer weiß auch damit umzugehen. Gekonnt knickt er die Kugel flach in die Richtung aus der der Ball kam, aber Ron-Robert Zieler ist da und lenkt das Ding noch gerade eben um den Pfosten.
56
16:45
Da ist der angekündigte Wechsel. Auch heute blieb Castro hinter den Erwartungen und wird deshalb jetzt von Donis ersetzt.
56
16:44
Anastasios Donis
Einwechslung bei VfB Stuttgart -> Anastasios Donis
56
16:44
Gonzalo Castro
Auswechslung bei VfB Stuttgart -> Gonzalo Castro
55
16:43
Bei den Hausherren deutet sich der erste Wechsel an. Anastasios Donis steht an der Seitenlinie und dürfte gleich ins Spiel kommen.
53
16:42
Die Mannschaft von Pál Dárdai ist im Moment aber sehr gut in Form und kann sich von dem Stuttgarter Druck befreien. Dadurch kommt Mittelstädt wieder zum Abschluss. Nach einem Fehlpass von Castro probiert es der Torschütze des 0:1 aus der Distanz. Sein Schlenzer geht allerdings am linken Pfosten vorbei.
50
16:39
Der VfB zeigt sich nach Wiederanpfiff willens den Rückstand zu egalisieren. Sie schmeißen sich voll in die Zweikämpfe und fordern die Berliner nun mehr.
48
16:38
Stuttgart sorgt erstmals für einen Hauch von Gefahr. Nach einer Ecke von der linken Seite lenkt Kempf den Ball mit der Seite seines Körpers in Richtung Tor. Den Versuch kann Berlin zwar klären, aber Castro bekommt im Rückraum die zweite Chance. Seine Direktabnahme geht aber eher in den Himmel.
48
16:35
Rune Jarstein hat sich übrigens schon weit vor Wiederanpfiff nochmal warm schießen lassen. Anscheinend wollte der Torwart auch mal etwas zu tun bekommen, nachdem er im ersten Durchgang beschäftigungslos blieb.
46
16:33
Weiter geht's! Ohne personelle Veränderungen starten beide Mannschaften in die zweiten 45 Minuten.
46
16:33
Anpfiff 2. Halbzeit
45
16:23
Halbzeitfazit:
Pünktlich pfeift Sascha Stegemann die erste Halbzeit ab. Damit geht es mit einem hochverdienten 1:0 für Hertha BSC in die Kabinen. Zwar versuchte der VfB zu Beginn viel, aber gegen die starke Defensive der Berliner kamen sie zu keinem Zeitpunkt wirklich durch. Es blieb meistens bei Flanken die direkt bei Rune Jarstein landeten. Dadurch konnten sich die Gäste komplett auf ihr eigenes Spiel konzentrieren und ließen den Ball immer wieder gut durch die eigenen Reihen laufen. Dabei blieben aber auch sie lange ohne den absoluten Willen ein Tor zu erzielen. Erst kurz vor der Pause brachte Maximilian Mittelstädt den Hauptstadtklub in Front. Durch diese Führung haben die Berliner eine super Ausgangssituation für Durchgang Nummer zwei und der VfB muss sich etwas einfallen lassen um irgendwie zumindest einen Zähler holen zu können.
45
16:16
Ende 1. Halbzeit
43
16:15
Berlin bleibt weiter dran und setzt die Gastgeber schon früh unter Druck. Dadurch unterbinden sie jegliches geordnetes Kombinationsspiel der Schwaben und haben alles unter Kontrolle.
41
16:14
Mit der Führung im Rücken spielt es sich für die Hertha jetzt sogar noch einfacher. Das Selbstvertrauen der Hausherren haben sie damit nämlich erst einmal gebrochen und der VfB will nur noch mit diesem Ergebnis in die Pause gehen, um sich dann neu ausrichten zu können.
38
16:09
Maximilian Mittelstädt
Tooor für Hertha BSC, 0:1 durch Maximilian Mittelstädt
Hochverdiente Führung für die Gäste! Lazaro bringt Ibišević am Strafraumrand ins Spiel. Der Angreifer leitet sofort weiter auf Selke und der legt von halbrechts im Sechzehner wieder quer auf seinen Sturmkollegen. Doch ihm wird die Kugel noch gerade eben vor dem Fuß weggegrätscht. Allerdings geht das Leder bis an den zweiten Pfosten durch. Dort kommt Mittelstädt angelaufen, schließt relativ ungenau ab, aber von Zielers Händen springt der Ball rechts ins Tor.
37
16:08
Der Mannschaft von Markus Weinzierl fehlt im eigenen Spielaufbau viel zu häufig die Präzision. Selbst wenn die Berliner das Leder verlieren und eigentlich der Platz zum Kontern da wäre scheitern diese am Unvermögen.
34
16:07
Das Spiel plätschert in den letzten Minuten ein wenig vor sich hin. Hertha sammelt viel Ballbesitz, aber spielt im Angriff nicht zwingend genug auf das Tor. Da Stuttgart dem allerdings nicht viel entgegenzusetzen hat bleibt es ein Chancen armes Spiel.
31
16:03
Nächste Torannäherung der Hertha. Eigentlich scheint der Angriff des Hauptstadtklubs verpufft zu sein, doch sie bekommen den Ball zurück und starten die zweite Welle. Mittelstädt flankt aus dem linken Halbfeld an den zweiten Pfosten und findet dort Leckie. Das Timing des Australiers lässt aber zu wünschen übrig und sein Kopfball tickt langsam neben dem Kasten ins Aus.
29
16:01
Stuttgart ist es in den letzten Minuten besser gelungen auch mal eigene Ballbesitzphasen zu haben. Allerdings fehlt ihnen dabei jegliche Idee und die Abwehr der Gäste hat keine Probleme die Angriffsversuche abzuwehren.
26
15:58
Kuriose Szene: Andreas Beck will rechts am Strafraum den Einwurf weit hineinbringen. Allerdings steht er dabei mit dem linken Fuß schon im Feld und es wird auf falscher Einwurf entschieden. Somit ist die Hertha wieder im Ballbesitz.
25
15:56
Rune Jarstein beinahe mit dem Patzer. Der Torwart lässt sich im Spielaufbau zu viel Zeit und wird von Gonzalo Castro angelaufen. Den langen Schlag des Norwegers kann der Mittelfeldspieler aber nur leicht abfälschen und der Ball landet doch bei einem Berliner.
22
15:53
Sascha Stegemann ganz souverän. Der Unparteiische lässt nach einem Foul von Per Skjelbred Vorteil laufen und erklärt dem Sechser in der nächsten Spielunterbrechung, dass es für die nächste Aktion die Gelbe Karte gibt.
19
15:51
Die ersten 20 Minuten sind fast vorbei und das Bild ist klar. Berlin hat mehr Ballbesitz und bestimmt das Geschehen. Allerdings verteidigt der VfB gut und haut sich in jeden Zweikampf. Dadurch entwickelt sich ein offenes Spiel ohne größere Torchancen.
16
15:48
Starke Aktion von Marc Oliver Kempf! Im eigenen Spielaufbau lässt der Innenverteidiger Vedad Ibišević einfach stehen und schlägt anschließend den perfekten Diagonalball auf Andreas Beck. Der Außenverteidiger hat zwar relativ viel Platz, findet mit seiner Flanke aber nur Rune Jarstein.
14
15:46
Die Berliner präsentieren sich sehr selbstbewusst und kommen auch immer wieder zum Abschluss. Wieder ist es Mittelstädt, der es von links aus spitzem Winkel probiert. Aber er wird bei seinem Schuss noch gestört und die Kirsche rutscht ihm über den Schlappen.
12
15:44
Stuttgart ist in der Anfangsphase natürlich darum bemüht hinten dicht zu machen. Schließlich wissen sie, dass sie im Angriff noch nicht wirklich gezündet haben und heute gegen eine sehr gute Defensive spielen. Da könnte ein früher Rückstand bereits die Entscheidung bedeuten.
9
15:41
Erste gute Gelegenheit der Partie! Plattenhardt wird auf dem linken Flügel geschickt, rettet die Kugel knapp vor dem Toraus und bringt das Ding direkt in die Mitte. Dort misslingt Ibišević die Ballannahme und Mittelstädt kommt stattdessen zum Abschluss. Aber der junge Außenbahnspieler zeigt, dass er wahrlich kein Torjäger ist und verzieht.
7
15:39
Die Stimmung ist schon früh ziemlich aufgeheizt. Dieses Mal trifft Baumgartl seinen Gegenspieler Selke am Kopf, obwohl die Situation schon längst abgepfiffen war. Das missfällt dem Stürmer komplett und er beschwert sich lautstark beim Schiedsrichter.
5
15:37
Den anschließenden Freistoß bringen die Schwaben zwar gefährlich in die Mitte, aber das Kopfballduell kann ein Herthaner für sich entscheiden.
4
15:35
Vedad Ibišević
Gelbe Karte für Vedad Ibišević (Hertha BSC)
Frühe Verwarnung für den Stürmer. Halbrechts vor dem eigenen Strafraum trifft Ibišević Ascacíbar mit dem Ellbogen im Gesicht und wird dafür mit gelb bestraft.
3
15:35
Bei Ballbesitz der Berliner greifen die Hausherren zunächst im 4-4-2 an. Dabei gehen Gomez und Akolo vorne drauf und die zwei vierer Reihen warten etwa auf Höhe der Mittellinie.
2
15:33
Stuttgart spielt heute in den gewohnten weißen Trikots mit dem roten Brustring und die Hertha läuft in blau gestreiften Jerseys auf.
1
15:32
Los geht's! Der VfB stößt an probiert es gleich mit einem langen Schlag. Aber die Berliner haben aufgepasst und können klären.
1
15:31
Spielbeginn
15:30
Die Teams betreten den Rasen und die Fans begrüßen sie lautstark. Es kann also gleich losgehen.
15:29
Das Schiedsrichtergespann besteht heute aus Sascha Stegemann, Mike Pickel und Florian Heft an den Seitenlinien, vierter Offizieller ist Thorsten Schiffner und für den Videobeweis ist Tobias Welz verantwortlich.
15:20
Auch bei den Berlinern gibt es drei Veränderungen. Allerdings ist Pál Dárdai sogar zu allen Wechseln gezwungen. Arne Maier muss krankheitsbedingt passen und sowohl Marko Grujić als auch Salomon Kalou fehlen aufgrund von Verletzungen. Sie werden heute ersetzt von Maximilian Mittelstädt, Per Skjelbred und Vladimír Darida.
15:17
Markus Weinzierl ändert seine Startelf im Vergleich zur Niederlage gegen Gladbach auf drei Positionen. Akolo, Castro und Ascacíbar dürfen heute beginnen. Pavard und Aogo fehlen verletzungsbedingt und Donis sitzt heute zunächst auf der Bank.
15:01
Dementsprechend gut ist die Laune bei Pál Dárdai und seinem Team. Es geht sogar so weit, dass sie für die drei restlichen Hinrundenbegegnungen eine kleine Wette abgeschlossen haben: "Ich habe vier Punkte von den Jungs aus dem Endspurt verlangt, die Mannschaft selbst aber hat mir gesagt, sie will unbedingt sieben holen. Wenn das klappt, dann spendiere ich den Jungs ein Abendessen. Wir müssen im Endspurt voll fokussiert sein! Wenn ich sehe, wie die Jungs trainieren, habe ich ein gutes Gefühl." Die Gegner die es in der Zeit zu bezwingen gilt sind der VfB Stuttgart, der FC Augsburg und Bayer Leverkusen.
15:00
Deutlich besser ist die Situation bei den Gästen aus Berlin. Nach einer Serie von sechs Spielen ohne einen Dreier zeigt die Formkurve wieder nach oben. Die letzten beiden Partien konnten sie für sich entscheiden und wussten dabei besonders in der Defensive zu überzeugen. Beim 2:0 in Hannover und beim etwas überraschenden 1:0 gegen die sonst so offensivstarken Frankfurter blieb Rune Jarsteins Kasten sauber. Ein drittes Zu-Null-Spiel heute würde für die Hertha sogar einen neuen Vereinsrekord bedeuten.
14:42
Trotz der eher schwachen Form gibt sich Markus Weinzierl im Vorfeld der Partie selbstbewusst: "Wir wollen im Heimspiel gegen Berlin punkten - am besten dreifach. Hertha spielt eine gute Saison. Wir treffen auf eine gewachsene Mannschaft, die Qualität und eine gute Struktur hat und sehr eingespielt ist. Wir werden alles geben, damit der Funke vom Rasen auf die Ränge überspringt. Wir brauchen die Unterstützung unserer Fans." Durch diese Unterstützung ist die Heimbilanz zumindest etwas besser als die in der Fremde. Immerhin gelangen dem Klub aus Cannstatt vor den eigenen Anhängern zwei der drei Siege der Saison.
14:37
Besonders der VfB könnte einige Zähler gebrauchen. Im Moment stehen die Schwaben nur auf dem Relegationsplatz. Der Vorsprung auf den Tabellenletzten aus Düsseldorf beträgt nur zwei Pünktchen und auch der Trainerwechsel hat noch nicht die erwünschte Wirkung gezeigt. In den sieben Spielen unter Neu-Trainer Markus Weinzierl steht die Bilanz bei zwei Siegen und fünf Niederlagen. Dabei bleibt vor allem die Offensive unter ihren Möglichkeiten. In den bisherigen Begegnungen konnte die Mannschaft mit dem roten Brustring nur mickrige neun Tor erzielen. Das spiegelte sich auch im letzten Spiel wieder. Bei der 0:3-Niederlage in Gladbach hielten die Stuttgarter zwar lange gut mit, aber letzten Endes setzte sich die individuelle Klasse der Fohlen doch ziemlich deutlich durch und die Schwaben blieben mal wieder ohne eigenen Treffer.
14:30
Hallo und herzlich willkommen zum 15. Bundesliga-Spieltag. Im Hinrundenendspurt kommt es ab 15:30 Uhr zu dem Duell zwischen dem VfB Stuttgart und Hertha BSC.
Bundesliga Bundesliga
Anzeige

Tabelle

#MannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
1Borussia DortmundBorussia DortmundDortmund15123041:152639
2Bor. MönchengladbachBor. MönchengladbachM'gladbach1593333:161730
3Bayern MünchenBayern MünchenFC Bayern1593332:181430
4RB LeipzigRB LeipzigRB Leipzig1584328:141428
5Eintracht FrankfurtEintracht FrankfurtFrankfurt1582532:181426
61899 Hoffenheim1899 HoffenheimHoffenheim1565430:21923
7Hertha BSCHertha BSCHertha BSC1565423:22123
8VfL WolfsburgVfL WolfsburgWolfsburg1564522:20222
9Werder BremenWerder BremenSV Werder1563625:25021
101. FSV Mainz 051. FSV Mainz 05Mainz 051554614:19-519
11Bayer LeverkusenBayer LeverkusenLeverkusen1553721:27-618
12SC FreiburgSC FreiburgSC Freiburg1545619:24-517
13FC Schalke 04FC Schalke 04Schalke 041543816:21-515
14FC AugsburgFC AugsburgAugsburg1535721:24-314
15VfB StuttgartVfB StuttgartVfB Stuttgart1542911:30-1914
16Fortuna DüsseldorfFortuna DüsseldorfDüsseldorf1533916:32-1612
171. FC Nürnberg1. FC NürnbergNürnberg1525814:35-2111
18Hannover 96Hannover 96Hannover 961524916:33-1710
  • Champions League
  • Europa League
  • Europa League Quali.
  • Relegation
  • Abstieg
Anzeige