Anzeige

Liveticker

90
30. Spieltag
StadionWWK ARENA, Augsburg
Zuschauer30.660
Schiedsrichter
Assistent 1
Assistent 2
11
18
29
53
59
68
37
64
79
46
46
90
17:25
Fazit:
Auf die Sekunde genau ist Schluss! Der FC Augsburg führt den VfB Stuttgart vor und gewinnt auch in dieser Höhe verdient mit 6:0. Dabei war das Spiel eigentlich schon nach einer knappen halben Stunde, beim Stand von 3:0, entschieden. Zwar probierte Markus Weinzierl mit dem Doppelwechsel zur Pause noch einmal alles, aber auch im zweiten Abschnitt hatten die Cannstätter nicht den Hauch einer Chance. Stattdessen spielte der FCA weiterhin befreit auf und kam durch die Tore von Marco Richter und Philipp Max zu einem glasklaren Erfolg. Dadurch sichern sich die Fuggerstädter den Klassenerhalt, auch wenn er rechnerisch noch nicht ganz fix ist, und können die letzten Spiele entspannt angehen. Beim VfB muss man sich nach dieser desolaten Leistung hingegen Gedanken machen, wie es in Zukunft weitergehen soll und wie man sich zumindest die Chance bewahrt über die Relegation in der Liga zu bleiben. Denn mehr als der 16. Tabellenplatz ist, gerade bei solchen Leistungen, wohl nicht mehr drin. Am kommenden Wochenende geht es für Augsburg dann gegen Leverkusen und Stuttgart muss gegen Gladbach eine deutlich verbesserte Leistung zeigen, wenn sie nicht erneut eine Klatsche bekommen wollen.
90
17:19
Spielende
88
17:18
Die Schlussminuten laufen und die Stimmung im Stadion ist natürlich super. Aus Sicht der Augsburger könnte es wahrscheinlich immer so weitergehen, aber bei dem Zwischenstand dürfte Manuel Gräfe wohl ziemlich pünktlich abpfeifen.
86
17:16
Zieler ist heute der mit Abstand beste Stuttgarter! Der Keeper kommt aus seinem Tor und wirft sich in den Seitfallzieher von Morávek. Dadurch kann er den spektakulären Versuch abwehren.
83
17:14
Das Restprogramm der Augsburger liest sich übrigens sehr ähnlich wie das der Stuttgarter. Beide müssen noch gegen Schalke, die Hertha und Wolfsburg ran. Außerdem spielt der FCA am nächsten Freitag gegen Leverkusen und der VfB hat Gladbach zu Gast.
81
17:11
Anastasios Donis probiert es nochmal. Aus der zweiten Reihe knallt der Grieche einfach Mal drauf. Sein Schuss geht jedoch weit drüber.
79
17:09
Doppelpacker Marco Richter hat Feierabend. Frenetisch gefeiert wird der Angreifer vom Platz begleitet. Für ihn kommt Julian Schieber neu in die Partie.
79
17:08
Julian Schieber
Einwechslung bei FC Augsburg: Julian Schieber
79
17:07
Marco Richter
Auswechslung bei FC Augsburg: Marco Richter
78
17:07
Für Augsburg ist der Sieg quasi gleichbedeutend mit dem Klassenerhalt. Bei noch zwölf zu vergebenden Punkten und jetzt zehn Zählern Vorsprung auf den Relegationsplatz ist ihnen der Verbleib in Liga eins wohl nur noch rechnerisch zu nehmen.
75
17:04
Das Tempo ist jetzt natürlich raus. Die Augsburger lassen die Murmel entspannt durch die eigenen Reihen laufen und Stuttgart sehnt sich nur noch dem Schlusspfiff entgegen.
71
17:02
Die Leistung der Stuttgarter ist wirklich besorgniserregend. Im Restprogramm warten noch Gladbach, Berlin, Wolfsburg und Schalke. Das sind alles gute Gegner und der VfB muss mittlerweile sogar Angst haben den Relegationsplatz zu verlieren.
68
16:56
Marco Richter
Tooor für FC Augsburg, 6:0 durch Marco Richter
Das Schützenfest geht weiter! Marco Richter erobert das Spielgerät von Kabak. Anschließend treibt er an und zieht von links in die Mitte. Dabei wird Offensivspieler zwar gefoult, aber er lässt sich nicht fallen, sondern macht weiter und haut den Ball humorlos links oben rein.
66
16:56
Slapstick im Strafraum der Hausherren! González flankt von der linken Seite schön vor das Tor. Am Fünfer bringt Didavi das Leder per Flugkopfball in Richtung Kasten. Luthe ist mit einer Hand dran, aber der Ball prallt an die Brust von Gomez. Eigentlich muss das Ding fast rein, doch die Pille landet direkt auf dem liegenden Keeper, der die Kugel erst auf der Linie unter Kontrolle bekommt.
65
16:55
Didavi mit der besten Stuttgarter Möglichkeit. Nach einem Augsburger Ballverlust im Spielaufbau geht's endlich auch bei den Brustringträgern mal schnell und der Zehner kommt von halblinks im Strafraum zum Abschluss. Sein Spannschuss auf das lange Eck geht nur haarscharf daneben.
64
16:53
Martin Schmidt denkt bereits an die nächsten Wochen. Der mit vier Gelben Karten vorbelastete Jeffrey Gouweleeuw bekommt nun eine Pause. Für ihn kommt der junge Reece Oxford.
64
16:53
Reece Oxford
Einwechslung bei FC Augsburg: Reece Oxford
64
16:52
Jeffrey Gouweleeuw
Auswechslung bei FC Augsburg: Jeffrey Gouweleeuw
61
16:52
Augsburg hat noch immer nicht genug! Erneut geht es über den rechten Flügel nach vorne. Zwar wird die zunächst abgefälscht, aber die Kugel landet am Elfmeter bei Hahn. Der hämmert voll drauf und Zieler kann den Einschlag nur verhindern, weil der Schuss zu zentral war.
58
16:47
Philipp Max
Tooor für FC Augsburg, 5:0 durch Philipp Max
Der VfB fällt auseinander! Die Cannstätter versuchen zwar verzweifelt offensiv irgendwas zu erreichen, aber das geht nach hinten los. Nach einem super Konter bringt Hahn den Ball von rechts flach in die Mitte. Da ist Baumgartl alleine gegen gleich zwei. Zwar kommt Richter nicht an die Kugel, aber hinter ihm ist noch Max. Der Linksaußen kann den Ball in der Box ungestört annehmen und vollendet anschließend überlegt ins rechte untere Eck.
55
16:46
Markus Weinzierl sitzt nach dem vierten Gegntreffer konsterniert auf der Trainerbank und auch der Gästeblock leert sich bereits.
53
16:41
Marco Richter
Tooor für FC Augsburg, 4:0 durch Marco Richter
Traumtor Marco Richter! Nach einem guten Angriff wird es am Fünfer zu eng und gleich mehrere Schussversuche des FCA werden geblockt. Doch nach dem Versuch von Stafylidis fliegt die Kugel ganz hoch zu Richter. Der 21-Jährige bleibt ganz ruhig und vollendet sensationell mit dem rechten Innenrist ins rechte Eck. Dort springt der Ball vom Innenpfosten hinter die Linie. Zieler ist gegen diesen Geniestreich komplett chancenlos.
50
16:40
Zumindest ein Abschluss für die Schwaben. Donis ist rechts plötzlich auf und davon und schließt halbrechts vom Strafraumrand ab. Sein Schuss ist allerdings zu zentral und auch zu locker, um Luthe vor Probleme zu stellen.
47
16:38
Ron-Robert Zieler mit der Glanztat! Marco Richter wird an der Strafraumlinie angespielt, dreht sich schnell um die eigene Achse und haut die Kugel rechts oben ins Eck. Doch Ron-Robert Zieler fliegt und lenkt die Murmel noch irgendwie um den Pfosten.
46
16:36
Weiter geht's in Augsburg! Der VfB wechselt gleich doppelt und auch ein bisschen offensiv. Für den defensiven Insúa und den heute blassen Esswein kommen Donis und Didavi.
46
16:35
Anastasios Donis
Einwechslung bei VfB Stuttgart: Anastasios Donis
46
16:35
Emiliano Insúa
Auswechslung bei VfB Stuttgart: Emiliano Insúa
46
16:34
Daniel Didavi
Einwechslung bei VfB Stuttgart: Daniel Didavi
46
16:34
Alexander Esswein
Auswechslung bei VfB Stuttgart: Alexander Esswein
46
16:34
Anpfiff 2. Halbzeit
45
16:23
Halbzeitfazit:
Starke Augsburger setzen im ersten Durchgang ein Ausrufezeichen und führen zur Pause bereits mit 3:0 gegen den VfB Stuttgart. Von der ersten Minute an war dem FCA dabei das neu gewonnene Selbstvertrauen anzusehen. Besonders über die rechte Seite mit André Hahn und Jonathan Schmid inszenierten sie immer wieder gefährliche Angriffe. Daher war es auch nur wenig verwunderlich, dass das erste Tor genau über die beiden eingeleitet und von Rani Khedira erzielt wurde. Im Anschluss stellte der VfB auf ein 4-4-2 um und versucht sich selbst in der Offensive. Allerdings legten die Hausherren nach einer Ecke nach und machten vor der Pause sogar noch das 3:0. Damit scheint das Spiel eigentlich schon entschieden. Da es für die Stuttgarter jedoch um alles geht werden sie sicherlich noch einmal All-In gehen und alles versuchen.
45
16:16
Ende 1. Halbzeit
45
16:16
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
43
16:14
Stuttgart scheint sich ein wenig berappelt zu haben und versucht sich in der Offensive. Mehr als ein geblockter Abschluss von Zuber springt dabei jedoch bisher nicht heraus.
40
16:12
Gute Freistoßposition für die Brustringträger. Etwas mehr als 20 Meter vor dem Tor legt sich Castro den Ball zurecht und versucht es mit einem Schlenzer über die Mauer. Allerdings bekommt der Achter die Pille nicht hoch genug und sein Versuch bleibt bereits in der Mauer hängen.
39
16:10
Martin Schmidt ist an der Seitenlinie sehr aktiv. Trotz 3:0-Führung lässt der Schweizer nicht nach und treibt sein Team immer wieder nach vorne.
37
16:08
Verletzungsbedingter Wechsel bei den Fuggerstädtern. Rani Khedira kann nicht mehr weiter machen. Für ihn kommt Jan Morávek ins Spiel.
37
16:07
Jan Morávek
Einwechslung bei FC Augsburg: Jan Morávek
37
16:07
Rani Khedira
Auswechslung bei FC Augsburg: Rani Khedira
35
16:06
Gregoritsch kommt nach einer Ecke erneut zum Kopfball. Dieses Mal ist die Flanke von Max jedoch ein Stück zu hoch und dementsprechend misslingt der Abschluss völlig.
33
16:05
Bei den Augsburgern sieht man in jeder Aktion den absoluten Willen den Ball haben zu wollen. Diese Einstellung und diese Gier fehlt den Gästen heute völlig und nach dem 3:0 hängen beim VfB jetzt auch die Köpfe.
30
16:03
Das Tor wurde noch einmal überprüft. Aber es ist alles in Ordnung. Philipp Max stand beim Abspiel von Marco Richter nicht im Abseits und es ist ein korrekter Treffer.
29
15:59
Philipp Max
Tooor für FC Augsburg, 3:0 durch Philipp Max
Augsburg nimmt den VfB auseinander! Erneut gewinnt der FCA den Ball im im Mittelfeld und anschließend geht es ganz schnell, aber auch viel zu einfach. Richter treibt an und wartet bis Max vor ihm kreuzt. Genau im richtigen Moment steckt der 21-Jährige dann für den gestarteten Max durch. Der bleibt vor Zieler ganz cool und schiebt die Pille mit seinem schwachen Rechten ins Tor.
28
15:59
Erneut wird es nach einem ruhenden Ball gefährlich. Wieder bringt Schmid eine Ecke in die Mitte. Dieses Mal findet er den Kopf von Gregoritsch. Der Kopfball geht jedoch knapp drüber.
26
15:57
Augsburg macht das jetzt clever. Die Fuggerstädter lassen den Ball entspannt in den eigenen Reihen laufen und setzen immer wieder Nadelstiche. Dabei sieht man ihnen das neu gewonnene Selbstvertrauen klar an.
23
15:56
Insúa flankt von links hoch an den langen Pfosten. Dort springt Gomez zwar unter der Hereingabe durch, aber hinter ihm steht Esswein. Der Leihspieler aus Berlin probiert es direkt. Doch sein Risiko wird nicht belohnt und sein Schuss geht klar neben den Kasten.
22
15:54
Den Gästen aus Baden-Württemberg fällt fast nichts ein. Augsburg zieht sich mit der Zwei-Tore-Führung im Rücken nun ein wenig zurück und lauert auf Konter. Dadurch bekommt der VfB zwar mehr Ballbesitz. Doch gefährlich werden sie nur in Ansätzen.
19
15:52
Der Ecke war übrigens ein eklatanter Fehler im Spielaufbau des VfB vorangegangen. Kabak wollte eigentlich ruhig über Pavard spielen, aber bediente stattdessen Max. Der legte am Strafraumrand überlegt ab für Richter. Der 21-Jährige schloss direkt ab und Zieler konnte nur mit Mühe und Not abwehren und zwar auf Kosten des Eckballs.
18
15:48
André Hahn
Tooor für FC Augsburg, 2:0 durch André Hahn
Der FCA erhöht! Schmid bringt eine Ecke von der rechten Seite hoch und weit an den zweiten Pfosten. Dort kann sich Hahn viel zu einfach von Zuber lösen und macht das dann technisch perfekt. Er nimmt er die Kugel optimal an und haut das Ding dann eiskalt ins kurze Eck.
14
15:46
Erster Abschluss der Gäste! Gomez wird rechts im Sechzehner hoch angespielt und setzt sich an der Torauslinie sehr gut gegen Danso durch. Aus beinahe unmöglichem Winkel probiert es der ehemalige Nationalspieler trotzdem mit einem Schuss aus dem Fall und bringt die Pille sogar auf das Tor. Aber Luthe ist im bedrohten Eck und kann zur Ecke abwehren.
11
15:41
Rani Khedira
Tooor für FC Augsburg, 1:0 durch Rani Khedira
Augsburg führt! Auf rechts spielen Schmid und Hahn einen schönen Doppelpass. Dadurch hat Schmid plötzlich Zeit zum Flanken und die nutzt der Franzose. Er bringt das Spielgerät halbhoch an den zweiten Pfosten. Dort ist Khedira komplett frei und nimmt das Ding technisch gekonnt mit dem linken Innenrist volley und schiebt die Kugel perfekt rechts unten ins Eck. Zieler hat dadurch nicht den Hauch einer Chance.
9
15:41
Erste gute Torannäherung des FCA! Khedira erobert den Ball robust gegen Zuber und startet direkt den Gegenangriff. Auf links spielt er Max an. Der Linksaußen zieht fast bis zur Grundlinie und flankt dann an den kurzen Pfosten. Dort setzt Richter zum Kopfball an, aber die Hereingabe ist ein Stück zu hoch.
7
15:37
Der ruhende Ball kommt von der rechten Seite scharf in die Box. Doch auch beim Standard stehen die Brustringträger gut und können direkt klären.
6
15:37
Die Gäste bekommen den Ball nicht weg und dadurch kommt Gregoritsch an das Leder. Der Österreicher flankt aus dem Halbfeld und Baumgartl kann nur zur Ecke klären.
5
15:36
Der FCA kann sich in den ersten Sequenzen in der gegnerischen Hälfte festspielen. Trotzdem finden alle Aktionen weit weg von der Gefahrenzone statt, denn der VfB steht gut und macht die Räume eng. Allerdings setzen die Hausherren nach Ballverlust sehr gut nach und bleiben dadurch dran.
2
15:32
Augsburg spielt heute komplett in weiß und der VfB hält in roten Trikots mit weißem Brustring dagegen.
1
15:31
Auf geht's! Die Stuttgarter stoßen an und probieren es direkt mit einem langen Pass. Der findet sogar Insúa, doch die Flanke des Linksverteidigers wird geblockt.
1
15:30
Spielbeginn
15:29
Die Teams betreten das Stadion. Die Stimmung in der WWK ARENA ist bereits herausragend und das Wetter spielt auch mit. Es kann also gleich losgehen!
15:27
Schiedsrichter der Partie ist Manuel Gräfe. Da es heute, besonders für den VfB Stuttgart, um fast alles geht, dürfte der 45-Jährige in seinem 254. Bundesligaspiel einiges zu tun bekommen. An den Seitenlinien wird der erfahrene Unparteiische von Guido Kleve und Sascha Thielert unterstützt. Vierter Offizieller ist Benedikt Kempkes und für den Video-Beweis ist Daniel Siebert verantwortlich.
15:21
Bei den Stuttgartern gibt es ebenfalls drei Veränderungen im Vergleich zur Niederlage gegen Leverkusen. Ersetzt werden musste unter anderem Ascacíbar, der nach seiner Spuckattacke aus der Vorwoche bis einschließlich dem 25. Mai gesperrt wurde. Insúa, Baumgartl und Gomez bekommen dafür ihre Chance von Beginn an. Dadurch agieren die Cannstätter wahrscheinlich mit einer Doppelspitze und Baumgartl muss vermutlich auf der rechten Seite aushelfen.
15:14
Personell gibt es auf beiden Seiten Probleme. Bei den Augsburgern ist die Saison für Córdova und Götze bereits beendet. Der Stürmer muss wegen einer Schambeinentzündung passen und der Defensivspezialist wegen einer Hüftverletzung. Außerdem fehlen Finnbogason, Koo und Kobel im Kader, obwohl sie am letzten Wochenende noch begonnen hatten. Dafür darf Luthe wieder von Beginn an zwischen die Pfosten und zwar zum ersten Mal im neuen Kalenderjahr. Außerdem rücken Danso und Max in die Anfangsformation.
15:12
Der direkte Vergleich zeigt, dass eine spannende Begegnung zwischen Augsburg und Stuttgart beinahe schon garantiert ist. In den letzten vier Ligaduellen fiel nie mehr als ein Tor. Die letzten beiden direkten Aufeinandertreffen entschied der VfB jeweils mit 1:0 für sich. Im Hinspiel war dabei Anastasios Donis mit seinem Treffer der Matchwinner.
15:01
Ebenfalls erst in der Saison gekommen ist auch sein Gegenüber, Markus Weinzierl. Allerdings ist der 44-Jährige bereits seit Oktober bei den Stuttgartern an der Seitenlinie und hatte bisher wenig Grund zum Jubeln. Der letzte Sieg gelang dem VfB am 24. Spieltag. Damals gewannen sie mit 5:1 gegen Hannover. Überhaupt haben die Schwaben nur eine der letzten 14 Ligapartien für sich entscheiden können. Deshalb ist die Begegnung heute auch umso wichtiger, auch wenn sie für Weinzierl sowieso eine besondere Bedeutung haben dürfte. Immerhin war er zwischen 2012 und 2016 für den FCA tätig und führte die Fuggerstädter sogar bis in die Europa League.
14:53
Mit einem Sieg könnte Augsburg nicht nur den Klassenerhalt sichern, sondern Martin Schmidt sogar Geschichte schreiben. Der Schweizer war der erste neue Trainer, der in dieser Saison direkt sein erstes Spiel gewinnen konnte. Ein zweiter Erfolg würde bereits einen Startrekord für einen Augsburger Bundesliga-Coach bedeuten.
14:41
Doch natürlich bietet sich auch für Stuttgart eine große Chance. Die Brustringtäger könnten im besten Fall mit einem Dreier den Abstand auf die fixen Abstiegsränge auf sechs Zähler ansteigen und den Abstand auf das rettende Ufer auf drei Pünktchen schmelzen lassen. Markus Weinzierl hat dabei übrigens einen klaren Plan für das Restprogramm. "Wir wollen am letzten Spieltag ein Endspiel haben gegen die Schalker, die mit den Spielen jetzt gegen Hoffenheim und danach in Dortmund ein schweres Restprogramm haben", analysierte der Ex-Schalke-Coach und der 44-Jährige ergänzte: "Dieses Endspiel wollen und können wir nur mit einem Sieg in Augsburg erzwingen."
14:40
Der Trainerwechsel hat sich für den FC Augsburg richtig bezahlt gemacht. Im ersten Spiel unter Martin Schmidt gewannen die Fuggerstädter mit 3:1 in Frankfurt und setzten damit ein richtiges Ausrufezeichen. Nach einem 0:1-Rückstand drehte der FCA die Partie. Besonders Marco Richter hat dabei mit einer klasse Leistung auf sich aufmerksam gemacht. Der 21-Jährige erzielte einen Doppelpack. Außerdem markierte Michael Gregoritsch den dritten Treffer der Augsburger. Dank des Sieges haben die Bayern Schalke 04 in der Tabelle hinter sich gelassen und belegen nun den 14. Tabellenplatz. Ihr Abstand auf den Relegationsplatz, auf dem im Moment der VfB liegt, beträgt sieben Zähler. Bei einem Sieg im direkten Duell würde er sogar auf zehn Punkte ansteigen. Bei dann nur noch zwölf zu vergebenden Punkten wäre der Klassenerhalt des FCA also quasi fix, auch wenn er es selbst dann rechnerisch noch nicht ganz wäre. Angesprochen auf die Ausgangslage vor dem Aufeinandertreffen mit den Cannstättern äußerte sich Schmidt klar: "Nach dem Sieg halten uns viele gegen Stuttgart für den Favoriten. Aber das Spiel wird ein harter Kampf, denn alle wissen ganz genau, worum es geht."
14:27
Hallo und herzlich willkommen zum Abstiegskampf der Bundesliga. Ab 15:30 Uhr kommt es im Saisonendspurt zur wegweisenden Begegnung zwischen dem FC Augsburg und dem VfB Stuttgart.
Bundesliga Bundesliga
Anzeige

Tabelle

#MannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
1Bayern MünchenBayern MünchenFC Bayern30224479:295070
2Borussia DortmundBorussia DortmundDortmund30216372:363669
3RB LeipzigRB LeipzigRB Leipzig30187557:233461
4Eintracht FrankfurtEintracht FrankfurtFrankfurt30158758:352353
5Bor. MönchengladbachBor. MönchengladbachM'gladbach30156949:371251
61899 Hoffenheim1899 HoffenheimHoffenheim301311665:412450
7Bayer LeverkusenBayer LeverkusenLeverkusen301531253:48548
8Werder BremenWerder BremenSV Werder301210852:421046
9VfL WolfsburgVfL WolfsburgWolfsburg301371048:45346
10Fortuna DüsseldorfFortuna DüsseldorfDüsseldorf301141540:59-1937
11Hertha BSCHertha BSCHertha BSC30991241:48-736
121. FSV Mainz 051. FSV Mainz 05Mainz 05301061437:51-1436
13SC FreiburgSC FreiburgSC Freiburg307111239:54-1532
14FC AugsburgFC AugsburgAugsburg30871546:55-931
15FC Schalke 04FC Schalke 04Schalke 0430761732:52-2027
16VfB StuttgartVfB StuttgartVfB Stuttgart30561927:67-4021
171. FC Nürnberg1. FC NürnbergNürnberg30391824:56-3218
18Hannover 96Hannover 96Hannover 9630362125:66-4115
  • Champions League
  • Europa League
  • Europa League Quali.
  • Relegation
  • Abstieg
Anzeige