Anzeige

Liveticker

90
StadionWirsol Rhein-Neckar-Arena, Sinsheim
Zuschauer29.785
Schiedsrichter
82
43
55
52
60
66
40
46
37
64
76
46
69
80
90
17:30
Fazit:
Ein verrücktes Spiel in Sinsheim endet mit einem äußerst glücklichen 2:1-Auswärtssieg für Eintracht Frankfurt! Nach der knappen Halbzeitführung legten die Hessen nur Sekunden nach der Pause mit dem zweiten Torschuss überhaupt das 0:2 nach und hatten die Partie anschließend eigentlich im Griff. Dann brannten Ante Rebić die Sicherungen durch und die Gäste mussten die letzten 25 Minuten in Unterzahl spielen. Mehr als der Anschlusstreffer sprang für die TSG dabei aber nicht heraus, weil die SGE das Glück auf seiner Seite und mit Kevin Trapp einen hervorragenden Keeper zwischen den Pfosten hatte. Somit fährt Frankfurt den dritten Sieg in Serie ein, während 1899 zum dritten Mal in Serie verliert. Nach der Länderspielpause geht es für Hoffenheim am Samstag mit einem Auswärtsspiel in Nürnberg weiter. Frankfurt empfängt bereits am Freitagabend Fortuna Düsseldorf. Das war es von hier, noch einen schönen Abend und bis zum nächsten Mal!
90
17:25
Spielende
90
17:24
Es läuft die letzte Minute der offiziell angezeigten Nachspielzeit. Schulz flankt auf den zweiten Pfosten, Grifo jagt das Ding über den Kasten. War es das schon?
90
17:23
...und flankt perfekt auf den Kopf von Ishak Belfodil. Dessen Kopfball ist druckvoll, aber zu unplatziert und Kevin Trapp lenkt die Kugel mit einer starken Reaktion über die Latte.
90
17:22
Gute Freistoßsituation für Hoffenheim am linken Strafraumeck! Kerem Demirbay legt sich den Ball bereit...
90
17:21
Wieder spielt die TSG es bis in den Strafraum gut, dann aber ist die Hereingabe durch Nelson von links zu ungenau und landet bei Trapp. Noch vier Minuten!
90
17:20
Die Hoffnung lebt in Sinsheim! Es gibt fünf Minuten obendrauf.
90
17:19
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 5
89
17:19
Die nächste ungenau Flanke der Hausherren ist leichte Beute für Kevin Trapp. Der Frankfurter Keeper stolpert dann noch über Szalai und bleibt natürlich anschließend liegen. Das bringt wieder wertvolle Sekunden.
87
17:17
Die Zeit rennt den Gastgebern davon. Seit dem Anschlusstreffer läuft gar nichts mehr zusammen bei 1899 und Frankfurt verwaltet das Ergebnis ohne großen Aufwand.
85
17:16
Die SGE kommt dann endlich mal wieder zu Entlastung und hält den Ball gute zwei Minuten in der gegnerischen Hälfte. das verschafft den Gästen ein wenig Zeit zum durchatmen.
82
17:12
Reiss Nelson
Tooor für 1899 Hoffenheim, 1:2 durch Reiss Nelson
Da ist der Anschluss! Der eingewechselte Nelson tankt sich mit Glück und Geschick in den Frankfurter Strafraum und läuft dann von links alleine auf Trapp zu. Der Niederländer zielt volley aufs lange Eck und dort schlägt das Ding auch ein! Kevin Trapp bleibt wieder nicht ohne Gegentor und die TSG ist wieder da!
80
17:10
Auch Adi Hütter schöpft sein Wechselkontingent voll aus und bringt für die Schlussphase Jetro Willems für den ausgepumpten Filip Kostić.
80
17:09
Jetro Willems
Einwechslung bei Eintracht Frankfurt -> Jetro Willems
80
17:09
Filip Kostić
Auswechslung bei Eintracht Frankfurt -> Filip Kostić
78
17:09
Die Konterräume für die Gäste werden immer größer. Sébastien Haller stellt sich allerdings ähnlich umständlich an, wie die TSG und verliert den Ball am Strafraum. Auf der Gegenseite muss Trapp gegen Belfodil parieren.
76
17:05
Makoto Hasebe
Gelbe Karte für Makoto Hasebe (Eintracht Frankfurt)
Hasebe spielt den Ball 40 Meter vor dem Tor mit der Hand und wird verwarnt.
76
17:05
So richtig zwingend ist das trotz aller Bemühungen nicht bei der TSG. Bis zum Strafraum sieht das immer wieder ordentlich aus, doch allzu viel bekommt Kevin Trapp nicht zu tun.
74
17:04
Die Gäste fangen jetzt schon an, mächtig an der Uhr zu drehen. Filip Kostić bleibt nach einem harmlosen Zweikampf gleich mal 30 Sekunden liegen, bevor der fällige Freistoß in den Armen von Baumann landet.
71
17:01
Hoffenheim will das Tor erzwingen und wird immer offensiver. Kerem Demirbay flankt von links auf den ersten Pfosten, wo Ishak Belfodil herankommt, aber ans Außennetz köpft.
69
16:59
Mit Jović verlässt auch der zweite Frankfurter Torschütze, diesmal freiwillig, den Platz. Haller soll jetzt als einzige Spitze arbeiten.
69
16:59
Sébastien Haller
Einwechslung bei Eintracht Frankfurt -> Sébastien Haller
69
16:58
Luka Jović
Auswechslung bei Eintracht Frankfurt -> Luka Jović
68
16:58
Trapp ist da! Nachdem der SGE-Keeper eben einen Hacken-Abschluss von Szalai pariert hatte, rettet er nun auch gegen einen 18-Meter-Schuss von Demirbay mit einer sehenswerten Flugeinlage.
66
16:56
Joelinton
Einwechslung bei 1899 Hoffenheim -> Joelinton
66
16:56
Kevin Akpoguma
Auswechslung bei 1899 Hoffenheim -> Kevin Akpoguma
66
16:56
Der Platzverweis bringt hier natürlich nochmal zusätzlich Feuer rein. das wird nun ein einziges Anrennen der TSG werden. Nagelsmann verschärft das mit einem weiteren Wechsel. Für Abwehrmann Akpoguma kommt Stürmer Joelinton.
64
16:54
Ante Rebić
Gelb-Rote Karte für Ante Rebić (Eintracht Frankfurt)
Autsch! Der bereits wegen Meckerns verwarnte Rebić verliert an der Außenlinie den Ball und reißt seinen Gegenspieler dann von hinten klar um. Das war sowas von unnötig!
62
16:53
Baumann verhindert das 0:3! Ein katastrophaler Ballverlust von Kevin Vogt leitet den nächsten Frankfurter Konter ein. Mijat Gaćinović bedient Ante Rebić, der den zurückgeeilten Vogt zweimal aussteigen lässt und aus spitzem Winkel von rechts schießt. Der TSG-Keeper bekommt gerade noch die Hand ran und lenkt das Leder vorbei.
60
16:50
Nagelsmann reagiert nach einer Stunde zum zweiten mal und bringt nach Grifo nun auch Reiss Nelson für Florian Grillitsch.
60
16:49
Reiss Nelson
Einwechslung bei 1899 Hoffenheim -> Reiss Nelson
60
16:49
Florian Grillitsch
Auswechslung bei 1899 Hoffenheim -> Florian Grillitsch
58
16:49
Die TSG erhöht nochmal den Druck. Florian Grillitsch kommt auf rechst durch und zieht das Ding scharf in die Mitte. Zwei Hoffenheimer sind in der Nähe, doch die Eintracht klärt zur Ecke. Die bringt keine weitere Gefahr.
57
16:48
Bei Ishak Belfodil läuft es heute nicht rund. Joshua Brenet tankt sich auf rechts in den Sechzehner und bedient dann den Algerier, der entweder schießen oder in die Mitte passen könnte, stattdessen aber mit der Kugel ins Aus läuft.
55
16:45
Nico Schulz
Gelbe Karte für Nico Schulz (1899 Hoffenheim)
Schulz spielt den Ball erst mit der Hand und meckert dann noch ausgiebig.
55
16:44
Hoffenheim antwortet mit wütenden Angriffen auf den zweiten Gegentreffer, doch im Strafraum fehlt den Kraichgauern weiter das Glück. Da wird mal ein Blauer von einem Weißen angeschossen, doch das Leder fliegt nicht gen Tor, sondern zum nächsten Frankfurter.
52
16:41
Vincenzo Grifo
Einwechslung bei 1899 Hoffenheim -> Vincenzo Grifo
52
16:41
Leonardo Bittencourt
Auswechslung bei 1899 Hoffenheim -> Leonardo Bittencourt
50
16:41
Von den Spielanteilen her ist das Ergebnis absurd, aber man kann der Eintracht natürlich Cleverness und Effektivität nicht absprechen. Die Gäste ziehen sich jetzt noch weiter zurück und lauern auf Ballgewinne und schnelles Umschaltspiel.
48
16:39
Langsam werden die TSG-Fans wahnsinnig. Kerem Demirbay steckt am Strafraum herrlich durch in den lauf von Ishak Belfodil, der aus nicht mal zehn Metern aber nicht abschließt, sondern sich nach rechts abdrängen lässt und die Eintracht letztlich klärt.
46
16:35
Luka Jović
Tooor für Eintracht Frankfurt, 0:2 durch Luka Jović
Jetzt kommt es knüppeldick für die Hausherren! Nach 36 Sekunden in der zweiten Hälfte stellt Luka Jović mit dem zweiten Frankfurter Torschuss auf 0:2! Filip Kostić bringt das Leder von links in den Strafraum und Oliver Baumann faustet nur unzureichend in die Mitte. 15 Meter vor dem Tor kommt Luka Jović ans Leder und vollendet flach zum 0:2.
46
16:35
Weiter gehts! Die Eintracht beginnt den zweiten Abschnitt mit Mijat Gaćinović anstelle des verwarnten Allan. Hoffenheim spielt unverändert weiter.
46
16:35
Mijat Gaćinović
Einwechslung bei Eintracht Frankfurt -> Mijat Gaćinović
46
16:35
Allan
Auswechslung bei Eintracht Frankfurt -> Allan
46
16:34
Anpfiff 2. Halbzeit
45
16:20
Halbzeitfazit:
Eintracht Frankfurt führt zur Pause der Partie bei der TSG Hoffenheim mit 1:0! Die Führung der Gäste ist dabei ebenso unverdient wie skurril. Nach gutem Auftakt der Eintracht übernahm Hoffenheim das Zepter und scheiterte mehrmals nur um Zentimeter. Gleich zweimal rettete das Aluminium für die Eintracht, zweimal wurde der Ball von der Torlinie bugsiert. Nach dem zweiten Lattentreffer gingen die Hessen dann mit dem ersten Schuss aufs Tor in Führung, weil TSG-Keeper Oliver Baumann im Strafraum herumirrte und Ante Rebić das freie Tor anbot. Da sagt ein Torjäger natürlich nicht nein. Das werden auf jeden Fall noch spannende zweite 45 Minuten in Sinsheim. Bis gleich!
45
16:18
Ende 1. Halbzeit
45
16:18
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
45
16:17
Wieder passt die TSG nicht auf! Jonathan de Guzmán führt einen Freistoß aus dem rechten Halbfeld flach auf Ante Rebić aus und der geht über rechts alleine in den Strafraum. Aus spitzem Winkel schießt der Kroate dann ans Außennetz, statt einen der vielen in der Mitte positionierten Mitspieler zu bedienen.
43
16:14
Kevin Akpoguma
Gelbe Karte für Kevin Akpoguma (1899 Hoffenheim)
Klare Kiste. Kevin Akpoguma reißt Ante Rebić um und unterbindet einen Frankfurter Angriff. Gelb!
40
16:11
Ante Rebić
Tooor für Eintracht Frankfurt, 0:1 durch Ante Rebić
Das ist ebenso unglaublich! Nach einem katastrophalen Einwurf von Grillitsch schickt Luka Jović Ante Rebić weit raus auf den linken Flügel. TSG-Keeper Oliver Baumann kommt völlig unnötig aus seinem Kasten heraus, aber nicht ansatzweise in die Nähe von Rebić. Der Frankfurter nimmt das Angebot dankend an und lupft das Leder aus 20 Metern mit links über den Torwart in die Maschen.
39
16:11
Unfassbar! Wieder rettet die Latte für die Gäste! Diesmal tankt sich Kerem Demirbay durch und lupft das Ding über Kevin Trapp an den Querbalken. Dann rauscht auch noch Ádám Szalai Zentimeter am Nachschuss vorbei.
37
16:08
Allan
Gelbe Karte für Allan (Eintracht Frankfurt)
Allan rammt Grillitsch im Laufduell im Mittelfeld den Arm ins Gesicht und holt sich eine Verwarnung ab. Das Spiel wird ruppiger!
36
16:08
Das tat weh! Florian Grillitsch springt Ante Rebić inm Kopfballduell mit dem Knie in den Rücken und landet dann am Boden auch noch auf dem Frankfurter. Rebić muss behandelt werden, ist aber schon wieder einsatzbereit.
34
16:07
Die Eintracht hat sich fast ausschließlich aufs kontern verlegt, tut aber auch das nicht sonderlich überzeugend. Hoffenheim hätte eine Führung mittlerweile verdient, stellt sich im vorderen Drittel aber auch nicht gerade gut an.
31
16:05
Gelbe Karte für Ante Rebić (Eintracht Frankfurt)
Rebić regt sich dermaßen auf, dass er sogar noch die erste Gelbe Karte der Partie kassiert.
31
16:04
Auf der Gegenseite will Ante Rebić nach einem Einsatz von Stefan Posch im Sechzehner einen Elfmeter, doch der Versuch war Schiri Siebert zu plump.
30
16:03
Wahnsinn im Frankfurter Strafraum! Gleich zweimal haben die heimischen Fans den Torschrei auf den Lippen. Erst kratzt Keeper Trapp einen Versuch von Szalai von der Linie, dann köpft Bittencourt die Kugel an die Latte! Der Ball plumpst auf die Linie und wird dann geklärt. Keine Info aus Köln und damit auch kein Tor!
28
15:59
Kerem Demirbay versucht es für die Hausherren mal aus der Distanz, jagt seinen Rechtsschuss aus 23 Metern aber klar über das Gehäuse von Trapp.
26
15:58
Beide Trainer hatten mit ihren Prognosen zu dieser Partie absolut Recht. Das Spiel ist sehr intensiv und die 22 Akteure schenken sich in den zahlreichen Zweikämpfen nichts. Die TSG hat mittlerweile mehr vom Spiel, kommt aber auch nicht entscheidend zum Abschluss.
24
15:57
Gute Chance für die Gäste! Nach einem Hoffenheimer Ballverlust im Zentrum kontert die Eintracht mit Rebić über links. Der Kroate vernascht kurz vor der Grundlinie Akpoguma und gibt scharf nach innen. Luka Jović verpasst am Fünfer nur knapp!
21
15:53
Da war mehr drin. Kerem Demirbay schickt Nico Schulz auf links mit einem feinen Steilpass in die Gasse und der deutsche Nationalspieler gibt gleich nach innen. Ádám Szalai steht dort genau richtig, versucht aber irgendwie, das Leder mit dem Kopf nochmal anzunehmen und dann ist die Chance auch schon vorbei.
19
15:50
Nico Schulz holt den ersten Eckball für Hoffenheim auf der linken bahn heraus. Nach Kerem Demirbays Ausfürhugn herrscht kurz Verwirrung im Fünfer, ehe Marco Russ die Kugel seinem Keeper Kevin Trapp in die Arme köpft und wieder Ruhe einkehrt.
17
15:49
Die TSG drückt auf die Führung! Ádám Szalai wird bei seinem Versuch aus 20 Metern noch geblockt, doch das Leder springt Leonardo Bittencourt vor die Füße. Der Deutsch-Brasilianer will aus gleicher Distanz ins rechte Eck schlenzen, verfehlt dieses aber deutlich.
15
15:47
Hoffenheim hat jetzt vollständig die Kontrolle über dieses Spiel übernommen. Während bei Frankfurt nur noch Rebić vorne bleibt und dort vereinsamt, verteidigt der Rest. Trotzdem kommt Nico Schulz für die Hausherren zum Abschluss, sein Rechtsschuss wird aber von einem Abwehrbein geblockt.
13
15:44
Schiri Siebert geht die Partie hier mit einer eher lockeren Linie an. Nach einem kapitalen Schnitzer von Vogt reißt Akpoguma Rebić aus taktischen Gründen um, kommt aber ohne Karte davon.
11
15:43
Kerem Demirbay wird 35 Meter vor dem Frankfurter Tor gelegt und es gibt Freistoß für 1899. Der wird kurz ausgeführt und landet Sekunden später in den Armen von Kevin Trapp. Das war sicher anders geplant.
9
15:42
Leonardo Bittencourt hat im linken Mittelfeld der Gastgeber zum wiederholten male viel Platz, kann den Ball aber nicht kontrollieren. Das wirkt teilweise ein wenig nervös bei der TSG, die das Spiel dennoch merklich weiter in die gegnerische Hälfte verschiebt.
6
15:39
Mit Luka Jović liegt nach einem Foul von Stefan Posch nun auch der erste Frankfurter am Boden. Auch der junge Serbe kann aber scheinbar weiter spielen. Derweil sortiert sich die TSG langsam und lässt den Ball nun sicherer durch die eigenen Reihen laufen.
4
15:35
Die Eintracht beginnt forsch. Kostić narrt Brenet auf dem linken Flügel und setzt erneut zur Flanke an, wird diesmal aber noch rechtzeitig abgefangen. Die Hoffenheimer Kette mit Akpoguma, Vogt und Posch wirkt noch ziemlich unsicher.
2
15:33
Nach einer Minute der erste Volltreffer: Kostić will von links flanken und trifft Akpoguma aus kurzer Distanz mit voller Wucht im Gesicht. Der Hoffenheimer bleibt erstmal liegen, kann aber nach kurzer Behandlung weitermachen.
1
15:32
Der Ball rollt! Beide Teams sind heute einfarbig unterwegs. Hoffenheim in blau, Frankfurt in weiß.
1
15:31
Spielbeginn
15:30
Die Unparteiischen führen das Feld in diesem Moment auf den Rasen. Gleich gehts los in der Rhein-Neckar-Arena.
15:28
Ein Blick auf die Aufstellungen: Julian Nagelsmann kann wieder auf Kapitän Vogt zurückgreifen, der für Hoogma in die Dreierkette rutscht. Außerdem beginnen Bittencourt und Schulz für Joelinton und Kadeřábek. Adi Hütter rotiert noch einmal mehr. Im Vergleich zum Lazio-Spiel rücken Allan, Fernandes, N'Dicka und Rebić in die erste Elf und verdrängen Falette, Gaćinović, Haller und Lucas Torró.
15:23
Geleitet wird die Partie von Schiedsrichter Daniel Siebert, der an den Seitenlinien von Alexander Sather und Jan Seidel unterstützt wird. Vierter Offizieller ist Thorsten Schiffner, über den Videobeweis herrscht Dr. Robert Kampka.
15:20
Es ist mittlerweile die zehnte Bundesligasaison in Folge, in der Hoffenheim und Frankfurt aufeinandertreffen. Von den bisherigen 18 Duellen konnte die TSG acht erfolgreich gestalten, die Eintracht nur drei, siebenmal trennte man sich unentschieden. Im Vorjahr endeten beide Partien 1:1, der letzte Frankfurter Sieg datiert aus dem Jahre 2015.
15:09
Bei der Frankfurter Eintracht dürfte das Selbstvertrauen nach zwei deutlichen 4:1-Siegen in Serie noch größer sein. Vor Lazio hatten die Hessen vor Wochenfrist schon Hannover 96 mit dem gleichen Ergebnis abserviert. Adi Hütter warnt allerdings vor zu viel Euphorie und vor dem heutigen Gegner. Der Österreicher erwartet ebenfalls eine intensive Partie. "Hoffenheim ist das zweikampfstärkste Team der Liga. Sie sind sehr laufstark, stark mit dem Ball am Fuß und haben einen sehr guten Coach. Das wird am Sonntag ein Spiel, in dem zwei Teams aufeinandertreffen, die um jeden Zentimeter fighten werden", prophezeite Frankfurts Übungsleiter.
14:58
Julian Nagelsmann und seine Mannschaft ernteten für den couragierten Auftritt gegen City trotz der Pleite jede Menge Lob. Den Schwung wollen die Kraichgauer mit ins nächste Spiel nehmen, wenngleich der Coach der TSG eine komplett andere Partie erwartet. "Frankfurt spielt defensiv sehr mannorientiert und wird giftig in die Partie gehen. Das Spiel wird aufgrund der Ausgangslage sehr intensiv", glaubt Nagelsmann. "Langeweile wird auf jeden Fall nicht aufkommen", ist der 31-Jährige sich sicher.
14:47
Beide Teams waren unter der Woche international im Einsatz und konnten dabei überzeugen. Allerdings konnte nur die Eintracht beim furiosen 4:1 gegen Lazio Rom auch Punkte verbuchen. Hoffenheim unterlag im ersten Champions-League-Heimspiel der Historie nach hartem Kampf durch einen späten Gegentreffer mit 1:2 gegen Englands Meister Manchester City. In die Liga sind beide Teams derweil eher mäßig gestartet. Mit sieben Punkten aus sechs Partien stehen Hoffenheim und Frankfurt punkt- und torgleich auf dem zwölften Rang.
14:38
Hallo und herzlich willkommen zum zweiten Teil dieses Bundesligasonntags! Die TSG Hoffenheim hat heute Eintracht Frankfurt zu Gast. Um 15:30 Uhr ist Anstoß in der Rhein-Neckar-Arena.
Bundesliga Bundesliga
Anzeige

Tabelle

#MannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
1Borussia DortmundBorussia DortmundDortmund752023:81517
2RB LeipzigRB LeipzigRB Leipzig742116:9714
3Bor. MönchengladbachBor. MönchengladbachM'gladbach742115:9614
4Werder BremenWerder BremenSV Werder742113:8514
5Hertha BSCHertha BSCHertha BSC742112:7514
6Bayern MünchenBayern MünchenFC Bayern741212:8413
7Eintracht FrankfurtEintracht FrankfurtFrankfurt731312:11110
81. FSV Mainz 051. FSV Mainz 05Mainz 0572324:409
9VfL WolfsburgVfL WolfsburgWolfsburg723210:11-19
10FC AugsburgFC AugsburgAugsburg722314:1318
11SC FreiburgSC FreiburgSC Freiburg72239:13-48
121. FC Nürnberg1. FC NürnbergNürnberg72237:16-98
131899 Hoffenheim1899 HoffenheimHoffenheim721411:12-17
14Bayer LeverkusenBayer LeverkusenLeverkusen72147:13-67
15FC Schalke 04FC Schalke 04Schalke 0472055:9-46
16Hannover 96Hannover 96Hannover 9671248:14-65
17Fortuna DüsseldorfFortuna DüsseldorfDüsseldorf71245:11-65
18VfB StuttgartVfB StuttgartVfB Stuttgart71246:13-75
  • Champions League
  • Europa League
  • Europa League Quali.
  • Relegation
  • Abstieg
Anzeige