Anzeige

Liveticker

90
StadionAllianz Arena, München
Zuschauer75.000
Schiedsrichter
56
90
46
46
55
10
16
88
78
90
66
74
83
90
20:28
Fazit:
Die Krise des FC Bayern München erreicht eine neue Stufe: Am 7. Bundesligaspieltag kassiert der Rekordmeister in der heimischen Allianz Arena gegen Borussia Mönchengladbach eine 0:3-Abreibung. Infolge der 2:0-Gästeführung, für die die Treffer von Pléa (10.) und Stindl (16.) verantwortlich zeichneten, gelang es den Roten in der ersten Viertelstunde nach dem Kabinengang überhaupt nicht, die Abwehrabteilung der Fohlen auch nur ansatzweise in Bedrängnis zu bringen. Erst Mitte des zweiten Abschnitts erhöhte sich die Betriebstemperatur im Hoheitsgebiet von BMG-Schlussmann Sommer. Höhepunkt der zunehmenden Bemühungen der Kovač-Truppe war ein erfolgreicher Schuss von Lewandowski in die flache rechte Ecke, der wegen einer knappen Abseitsstellung jedoch nicht zählte (68.). Dies war nicht der Startschuss für eine echte Druckphase der Hausherren, sondern anscheinend das richtige Warnzeichen für das Hecking-Team, das gegen harmlose Süddeutsche nicht einmal alle Kräfte abrufen musste, um den Vorsprung zu halten und im Konterspiel durchaus Defizite offenbaren. In der 88. Minute sorgte ein Herrmann-Treffer sogar noch dafür, dass die Elf vom Niederrhein ihren höchsten Sieg gegen den FCB seit über 43 Jahren feiern darf. Während die Fohlen in der Tabelle am heutigen Widersacher vorbeiziehen, verbringt der die Länderspielpause maximal auf den fünften Platz und hat vier Zähler Rückstand auf die Tabellenspitze. Der FC Bayern München tritt nach dem vereinsfußballfreien Wochenende beim VfL Wolfsburg an. Borussia Mönchengladbach hat am 8. Spieltag den 1. FSV Mainz 05 zu Gast. Einen schönen Abend noch!
90
20:22
Spielende
90
20:22
Um den Ehrentreffer zu erzielen, wirft der FCB noch einmal alles nach vorne. Die Katastrophe ist aber nicht mehr abzuwenden.
90
20:19
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
Vier Minuten Nachschlag werden keine Änderung hinsichtlich der Punkteverteilung mehr bewirken.
90
20:19
Denis Zakaria
Gelbe Karte für Denis Zakaria (Bor. Mönchengladbach)
... als auch Zakaria mit Gelben Karten bestraft.
90
20:19
James Rodríguez
Gelbe Karte für James Rodríguez (Bayern München)
Nach einer Rudelbildung an der Mittellinie werden sowohl James...
89
20:18
Schiedsrichter Willenborg hat sich das Zustandekommen des Tores nach Absprache mit dem Video-Assistenten noch einmal in der Review-Arena angeschaut; der Torschütze war eines Handspiels verdächtig. Der Unparteiische hat jedoch keine klare Fehlentscheidung erkannt.
88
20:16
Patrick Herrmann
Tooor für Bor. Mönchengladbach, 0:3 durch Patrick Herrmann
Das Ding ist endgültig durch! Nach einer halbhoch ausgeführten Ecke von der rechten Fahne verlängert Kramer die Kugel auf die linke Sechzehnerseite. Herrmann taucht nach der Ballannahme völlig frei vor Neuer auf und knallt das Spielgerät in die halbhohe rechte Ecke.
88
20:15
Der Fohlenelf winkt der erste Auswärtssieg in der Allianz Arena seit März 2015.
87
20:14
Wenig später setzt der junge Portugiese von der linken Strafraumkante einen Verzweiflungsschuss ab, der die rechte ALuminiumstange deutlich verpasst.
85
20:14
Sanches dribbelt über halblinks gut 50 Meter nach vorne und will an der Strafraumkante für Lewandowski ablegen. Dieses Anspiel ist aber völlig ungenau und wird von Wendt aus der Gefahrenzone geschlagen.
84
20:13
Der angeschlagene Hazard ist der letzte Akteur, der den Rasen vor dem Abpfiff verlässt. Traoré kommt zu seiner dritten Einwechslung in der laufenden Spielzeit.
83
20:11
Ibrahima Traoré
Einwechslung bei Bor. Mönchengladbach -> Ibrahima Traoré
83
20:11
Thorgan Hazard
Auswechslung bei Bor. Mönchengladbach -> Thorgan Hazard
83
20:11
Gnabry kann nach Anspiel von Goretzka zwar Hazard und Wendt ausspielen, doch sein geschnibbelter Linksschuss von der rechten Strafraumlinie segelt weit am anvisierten linken Winkel vorbei.
81
20:08
Langsam wäre es an der Zeit für das Anschlusstor, wenn die Roten noch einen Zähler holen wollen. Kann die Pleite nicht mehr abgewendet werden, verbringen sie die Länderspielpause mit vier Zählern Rückstand auf die Tabellenspitze maximal als Fünfer.
78
20:06
Jonas Hofmann
Gelbe Karte für Jonas Hofmann (Bor. Mönchengladbach)
Hofmann stellt sich direkt vor den Ball, um die schnelle Ausführung eines Freistoßes zu verhindern. Diese Unsportlichkeit zieht eine Gelbe Karte nach sich.
77
20:05
Der ganz große Startschuss war der Abseitstreffer in Minute 68 nicht. Im Gegenteil: Mönchengladbach kann den Schwerpunkt des Geschehens gerade sogar etwas weiter nach vorne schieben und seine Akteure in der letzten Linie ganz leicht entlasten.
76
20:04
Höchststrafe für Goretzka: Der Ex-Schalker gibt die Kugel wegen eines falschen Einwurfs her.
75
20:03
Auch Neuhaus' Arbeitstag ist vorzeitig vorüber. Mit Herrmann wirft Hecking einen konterstarken Spieler ins Getümmel. Eine Wechseloption hat er nach diesem Tausch noch offen.
74
20:02
Patrick Herrmann
Einwechslung bei Bor. Mönchengladbach -> Patrick Herrmann
74
20:02
Florian Neuhaus
Auswechslung bei Bor. Mönchengladbach -> Florian Neuhaus
71
19:58
Neuhaus mit der ersten Konterchance der Gäste! Pléa leitet den Premierengegenstoß der Fohlen ein, spielt aus dem Mittelkreis in den Lauf des Ex-Düsseldorfers, der eng von Süle verfolgt wird. Er schießt aus gut 18 Metern unten links vorbei.
68
19:56
Das Netz hinter Sommer zappelt, doch der Jubel währt nur kurz! Nach einem feinen Steilpass von James trifft Lewandowski aus halblinken 14 Metern wuchtig in die flache rechte Ecke. Die Fahne des Assistenten Sinn geht direkt hoch; wenig später wird die knappe Entscheidung vom Video-Assistenten bestätigt.
67
19:55
Gästekapitän Stindl gibt die Binde nach einem erfolgreichen Comeback an Sommer ab. Erster Joker auf Seiten der Fohlen ist Zakaria, der in Wolfsburg noch zur Startelf gehörte.
66
19:54
Denis Zakaria
Einwechslung bei Bor. Mönchengladbach -> Denis Zakaria
66
19:54
Lars Stindl
Auswechslung bei Bor. Mönchengladbach -> Lars Stindl
65
19:53
Lewandowski und Kimmich verpassen knapp! Gnabry dribbelt von rechts in den Sechzehner und gibt butterweich vor den langen Pfosten. Dort wollen der Angreifer und der Außenverteidiger einschieben, kommen aber beide einen Tick zu spät.
64
19:52
James ist Adressat einer Ribéry-Flanke von der linken Grundlinie und probiert sich mit einem Seitfallzieher. Das Spielgerät fliegt aus gut zehn Metern weit drüber.
63
19:51
Nach einem hohen Anspiel von Rodríguez bringt Ribéry einen Ball auf den Gästekasten, schießt aus halblinken zehn Metern aber direkt in Sommers Hände.
62
19:49
Endlich sorgen die Gastgeber dafür, dass Mönchengladbach am eigenen Sechzehner eingeschnürt wird und sich gerade kaum befreien kann. An Vorstößen in abschlussreife Positionen mangelt es ihnen aber immer noch.
59
19:46
Noch hat der Rekordmeister genügend Zeit, die zweite Ligapleite in Serie noch abzuwenden. Nach einer knappen Stunde plätschert die Begegnung in der Allianz Arena allerdings recht ereignislos vor sich her.
56
19:44
Franck Ribéry
Gelbe Karte für Franck Ribéry (Bayern München)
Der eingewechselte Franzose beschwert sich lautstark bei Schiedsrichter Willenborg, der gegen ihn ein Foul gepfiffen hat. Für das Meckern kommt eine Verwarnung obendrauf.
56
19:44
Alaba ist bereits in der Kabine verschwunden, als Sanches den Rasen bei der nächsten Unterbrechung betritt. Ab sofort darf sich kein FCB-Akteur mehr verletzen; ansonsten müssen die Hausherren das Match mit höchstens neun Feldspielern zu Ende bringen.
55
19:43
Renato Sanches
Einwechslung bei Bayern München -> Renato Sanches
55
19:43
David Alaba
Auswechslung bei Bayern München -> David Alaba
53
19:41
Die Bayern spielen erst einmal mit neun Feldspielern weiter.
52
19:40
Alaba sitzt im gegnerischen Strafraum und zeigt an, dass er am rechten hinteren Oberschenkel behandelt werden muss. Wird Kovač früh zu seinem dritten Wechsel gezwungen?
51
19:38
Es bleibt in den ersten Minuten nach Wiederanpfiff bei einem Anlaufen der Roten, dem das nötige Tempo fehlt. Noch so ein druckvoller Start wie gegen 18:30 Uhr gelingt den Roten nicht.
48
19:36
Dieter Hecking vertraut weiterhin dem Personal, das von Anfang an auf dem Rasen stand. Er hat mit Jantschke, Strobl und Zakaria drei defensivere Alternativen in der Hinterhand.
47
19:34
Niko Kovač reagiert auf die Ereignisse des ersten Durchgangs mit einem Doppelwechsel. Robben und Müller sind in der Kabine geblieben. Sie werden durch Ribéry und Gnabry ersetzt.
46
19:34
Willkommen zurück zum zweiten Abschnitt in Fröttmaning! Nach drei sieglosen Pflichtspielen in Serie war den Roten in der Anfangsphase der Wille zur Wiedergutmachung nicht abzusprechen. Die beiden Gegentore haben jedoch nicht nur auf der Anzeigetafel für Ernüchterung gesorgt; auch auf dem Rasen ging hinsichtlich zwingender Strafraumszenen trotz drückender Ballbesitzvorteile nicht mehr viel. Gelingt dem FCB nach dem Seitenwechsel noch der Umschwung oder verschärft sich die Krise vor der Länderspielpause?
46
19:34
Serge Gnabry
Einwechslung bei Bayern München -> Serge Gnabry
46
19:33
Thomas Müller
Auswechslung bei Bayern München -> Thomas Müller
46
19:33
Franck Ribéry
Einwechslung bei Bayern München -> Franck Ribéry
46
19:33
Arjen Robben
Auswechslung bei Bayern München -> Arjen Robben
46
19:33
Anpfiff 2. Halbzeit
45
19:17
Halbzeitfazit:
Pfiffe in der Allianz Arena! Dem FC Bayern München droht der nächste Rückschlag: Zur Pause liegt der Rekordmeister mit 0:2 gegen Borussia Mönchengladbach hinten. Die Roten hatten in den ersten Minuten das Kommando und schnürten die Fohlen früh an deren Strafraum ein. Dennoch ereilte das Kovač-Team ein heftiger Fehlstart: Pléa traf in Minute zehn aus der zweiten Reihe mit einem platzierten Rechtsschuss in die flache rechte Ecke; Stindl legte in der 16. Minute nach einem gegnerischen Aufbaufehler mit einer Vollendung in die untere linke Ecke nach. An der grundsätzlichen Richtung änderte die kalte Dusche für den Rekordmeister zwar nichts, doch eine erste Chance auf einen Anschlusstreffer ließ lange auf sich warten. Robben (33.) und Lewandowski (36.) fanden aus eher schwierigen Positionen ihren Meister in Sommer. In der Schlussphase ging dann im letzten Felddrittel überhaupt nichts mehr, so dass eine effiziente Elf vom Niederrhein nach 45 Minuten bei behäbig attackierenden Roten mit zwei Toren Vorsprung in Führung liegt. Bis gleich!
45
19:16
Ende 1. Halbzeit
45
19:15
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
Durchgang eins wird um 60 Sekunden verlängert.
43
19:13
Die Kovač-Truppe rennt in den letzten Minuten ohne Geschwindigkeit an und bringt die Kugel nur per Hereingaben von den Außenbahn in den gegnerischen Strafraum. Dort lassen Ginter und Co. aktuell aber nichts anbrennen.
42
19:11
Die Fans im Gästeblock werden sich an das letzte Gastspiel in der Allianz Arena erinnern und hoffen, dass es heute nicht läuft: Im April führte die Borussia hier kurz vor der Pause mit 1:0, kassierte dann aber noch vor dem Kabinengang zwei Treffer.
39
19:08
Auch Robben kann sich glücklich schätzen, dass er für seine seitliche Grätsche gegen Wendt keine Gelbe Karte bekommt. Schiedsrichter Willenborg lässt die Spieler in einer bisher recht fairen Partie an der langen Leine.
36
19:05
Endlich mal schnell gespielt! Nach Hummels' eröffnendem Anspiel auf halblinks steckt Goretzka auf Lewandowski in den Sechzehner durch. Der Pole bringt den Ball aus der Drehung zwar direkt auf den Kasten, schießt aber direkt in Sommers Hände.
35
19:05
Goretzka zieht von halblinks nach innen und setzt aus etwa 24 Metern einen Rechtsschuss ab. Der ist viel zu hoch angesetzt und landet beinahe im Mittelrang.
34
19:04
Bei der folgenden Ecke zeigt Sommer erneut eine Unsicherheit, indem er das Spielgerät wieder fallen lässt. Hummels setzt aus sechs Metern zum bedrängten Volleyschuss an, feuert diesen aber weit über den Querbalken.
33
19:02
Robben aus spitzem Winkel! Müller verlängert eine Alaba-Hereingabe am ersten Pfosten mit der Stirn vor die lange Ecke. Dort taucht der Niederländer zwar frei vor Sommer auf, bringt die Kugel aus schwieriger Lage aber nicht am Schweizer vorbei.
32
19:01
Sommer lässt das Spielgerät nach einer Alaba-Flanke vom linken Flügel an der Fünferkante zwar fallen, doch ein Abstauber bleibt aus, da kein FCB-Angreifer in der Nähe ist.
29
18:59
Die Bayern warten noch darauf, infolge der Gegentore gefährlich vor Sommers Gehäuse aufzutauchen. Die bisher beste Chance bleibt der frühe Robben-Kopfball, der wegen einer Abseitsstellung ohnehin nicht zu einem Tor geführt hätte, wenn Sommer nicht an ihn herangekommen wäre.
26
18:56
Thiago bewirbt sich mit einem Foul an Pléa für eine erste Verwarnung, da er mit diesem einen schnellen Gegenstoß der Fohlen im Keim erstickt. Schiedsrichter Willenborg hat allerdings kein taktisches Vergehen erkannt und verzichtet auf eine Gelbe Karte.
24
18:53
Pléa probiert's erneut aus der zweiten Reihe! Infolge eines ungenauen Neuer-Passes in Richtung Süle zieht der Franzose aus zentralen 20 Metern mit dem rechten Spann ab. Ihm rutscht die Kugel leicht über den Fuß und fliegt deshalb weit rechts am Ziel vorbei.
22
18:52
Der ein oder andere FCB-Anhänger wird schon ungeduldig und äußert seinen Unmut durch Pfiffe. Sollten die Hausherren heute verlieren, betrüge der Vorsprung auf Tabellenführer Dortmund vier Zähler. Zudem würden sie die Länderspielpause maximal auf Rang fünf verbringen.
19
18:50
Wie geht das Kovač-Team mit diesen beiden Rückschlägen um? Das 0:2 entspricht zwar überhaupt nicht den bisherigen Kräfteverhältnissen, doch gerade bei Stindls Treffer wurden die Gäste zum Toreschießen eingeladen.
16
18:46
Lars Stindl
Tooor für Bor. Mönchengladbach, 0:2 durch Lars Stindl
Effiziente Fohlen legen nach! Neuer will einen Abstoß schnell ausführen, spielt Thiago an der Sechzehnerkante an. Der lässt sich die Kugel von Hofmann abnehmen. Es folgt der Pass zu Stindl in die Mitte. Der Gästekapitän lässt Hummels aussteigen und bringt das Spielgerät aus gut 16 Metern unten links unter.
13
18:43
Dass die Bayern einem Rückstand hinterherlaufen würden, hat sich in den ersten Momenten mal überhaupt nicht angekündigt. Bis zum Vorstoß, der zum 0:1 führte, sahen die Zuschauer in der Allianz Arena Einbahnstraßenfußball in Richtung Sommer.
10
18:40
Alassane Pléa
Tooor für Bor. Mönchengladbach, 0:1 durch Alassane Pléa
Aus dem Nichts bringt Pléa die Fohlenelf in Front! Pléa kann die Kugel im halblinken Offensivkorridor auf engem Raum nach Anspiel von Hofmann behaupten. Er visiert aus gut 23 Metern mit dem halbrechten Innenrist die flache rechte Ecke an. Genau dort schlägt die Kugel dann auch ein.
9
18:39
Vom angekündigten mutigen Auftritt der Fohlen ist in der Anfangsphase gar nichts zu sehen. Sie geraten in ihrem Abwehrzentrum durch zahlreiche Hereingaben von den Außenbahn schon häufig unter Druck und nehmen bisher nur passiv an der Partie teil.
7
18:36
Die Gastgeber geben in den ersten Momenten den Takt vor und sorgen dafür, dass sich die Kugel fast durchgängig in der Hälfte der Borussia befindet. Robben findet mit einer Flanke vom rechten Flügel Lewandowski, doch der wird eng von Ginter bewacht und bringt keinen Abschluss zustande.
4
18:34
Müller taucht völlig frei vor Sommer auf und scheitert mit einem Kopfballaufsetzer aus acht Metern an Sommer. Die Fahne des Assistenten ist aber ohnehin in die Höhe geschnellt, da der Angreifer bei Robbens Vorlage knapp im Abseits stand.
3
18:33
Dieter Hecking stellt nach dem 2:2-Unentschieden beim VfL Wolfsburg zweimal um. Der wiedergenesene Lars Stindl und Jonas Hofmann verdrängen Patrick Herrmann und Denis Zakaria in die Riege der potentiellen Einwechselspieler. Raffael fehlt weiterhin mit Wadenproblemen.
2
18:31
Niko Kovač hat im Vergleich zum 1:1-Heimremis in der Champions League gegen den AFC Ajax drei personelle Änderungen vorgenommen. Niklas Süle, Leon Gortzka und James Rodríguez beginnen anstelle von Jérôme Boateng (fiebrige Erkältung), Javi Martínez und Franck Ribéry (beide auf der Bank).
1
18:31
Bayern gegen Mönchengladbach – bleiben die Roten dem BVB auf den Fersen oder ziehen die Fohlen an ihnen vorbei?
1
18:30
Spielbeginn
18:29
Manuel Neuer gewinnt die Seitenwahl gegen seinen Kapitänskollegen Lars Stindl. Damit werden die Gäste anstoßen.
18:28
Es ist angerichtet: Die 22 Protagonisten stapfen die Treppe in Richtung Rasen hoch.
18:10
Mit der Regeldurchsetzung des Kräftemessens zwischen FCB und BMG wurde ein Schiedsrichtergespann beauftragt, das von Frank Willenborg angeführt wird. Der 39-Jährige arbeitet hauptberuflich als Realschullehrer und vertritt den SV Gehlenberg-Neuvrees aus dem Niedersächsischen Fußballverband. Er pfeift seit der Saison 2016/2017 in der nationalen Eliteklasse. Bei seinem 22. Bundesligaeinsatz wird er an den Seitenlinien Guido Kleve und Markus Sinn unterstützt; als Vierter Offizieller verdingt sich Timo Gerach.
18:04
"Ich werde versuchen, meine Mannschaft so einzustellen, dass sie mutig auftreten, viel Leidenschaft zeigen und alles abrufen wird, was sie in den ersten Spielen dieser Saison gezeigt hat", kündigt Dieter Hecking eine aktive Herangehensweise seiner Mannschaft an. In der Vorsaison konnte die Fohlenelf den Bayern in der Hennes-Weisweiler-Allee zwar die erste Niederlage unter Jupp Heynckes beifügen, bekam beim Wiedersehen in Fröttmaning durch ein 5:1 aber trotz des rechnerischen Feststehens der Meisterschaft deutlich die Grenze aufgezeigt.
18:00
Bei der Elf vom Niederrhein gehen die Leistungen im heimischen Borussia-Park und in der Fremde stark auseinander: Konnten vor eigenem Publikum sämtliche Begegnungen mit überzeugenden Auftritten gewonnen werden, sprangen auswärts in drei Anläufen lediglich zwei Pünktchen heraus. Soll der erste Dreier ausgerechnet beim Meister der letzten sechs Spielzeiten gelingen, muss vor allem die Abwehr besser stehen als in Augsburg, Berlin und Wolfsburg: Dort setzte es nämlich sieben der neun Gegentore.
17:54
Borussia Mönchengladbach ist mit einem Kontostand von elf Zählern in die Landeshauptstadt Bayerns gereist und kann den Auftakt in die zweite vollständige Spielzeit unter Dieter Hecking damit als gelungen bezeichnen. Es hätten durchaus noch zwei Punkte mehr sein können, schließlich lag die Fohlenelf in ihrem jüngsten Gastspiel beim VfL Wolfsburg durch die Treffer von Pléa (7.) und Hazard (48.) zu Beginn der beiden Halbzeiten jeweils vorne. Die schnellen Ausgleichstore der Niedersachsen verhinderten jedoch verdienterweise den Dreier.
17:49
Werfen wir einen ersten kurzen Blick auf die Startformationen. Auf Seiten der Roten gehört Jérôme Boateng wegen einer fiebrigen Erkältung nicht einmal zum erweiterten Kader; James Rodríguez hingegen darf im Gegensatz zu Dienstag wieder von Anfang an auflaufen. Bei den Gästen feiert Lars Stindl sein Comeback nach einer schweren Verletzung, die er Ende April in Gelsenkirchen erlitt und die ihm womöglich die WM kostete.
17:49
"Jetzt haben wir diese Situation und jetzt müssen die Jungs die Ärmel hochkrempeln – das werden wir gemeinsam tun. Es ist eine kleine Phase, die wir durchleben müssen; andere Clubs werden auch ihre Phase haben", ist Niko Kovač bemüht, die Krise nicht zu groß zu reden. Der im Sommer aus Frankfurt verpflichtete gebürtige Berliner hat gemessen an öffentlichen Aussagen schon zu diesem Zeitpunkt wenig Rückhalt bei den Verantwortlichen. "Am Ende muss er auch dafür den Kopf hinhalten", äußerte sich Präsident Uli Hoeneß am Mittwoch schon ziemlich drastisch.
17:45
In der Bundesliga folgte drei Tage später eine 0:2-Auswärtsniederlage bei Hertha BSC, die nach 23 Minuten durch eine ungestüme Boateng-Grätsche innerhalb des eigenen Sechzehners eingeleitet und schon kurz vor dem Seitenwechsel durch einen Kontertreffer der Hauptstädter besiegelt wurde. In der Champions League ging die Kovač-Truppe gegen den AFC Ajax unter der Woche früh in Führung, gab die Spielkontrolle nach einer Viertelstunde aber komplett an die Niederländer ab und musste nach dem Schlusspfiff sogar glücklich sein, dass es beim 1:1 blieb.
17:40
Die aktuelle Lage rund um die Säbener Straße zeigt einmal mehr auf, wie fragil Erfolg bei den ganz großen Klubs ist. Steuerte der FC Bayern München vor zehn Tagen im Heimspiel gegen den FC Augsburg bis in die tiefe Schlussphase hinein auf ein nicht überragendes, aber verdientes 1:0 zu, das den achten Sieg im achten Pflichtspiel unter Niko Kovač bedeutet hätte, läutete der durch einen Fehler von Torhüter Neuer ermöglichte Ausgleichstreffer der Fuggerstädter in Minute 87 eine unerwartete Schwächephase der Roten ein.
17:35
Nur ganz wenige Duelle hat es in der Geschichte der Bundesliga häufiger gegeben als das zwischen den Vereinen, die die deutschen Meisterschaften zwischen 1969 und 1977 unter sich aufteilten. Wenn sich Rote und Schwarz-Weiß-Grüne an diesem ersten Oktobersamstag zum 101. Mal gegenüberstehen, geschieht das mit der seltenen Ausgangslage, dass die Fohlenelf die Süddeutschen mit einem Sieg in der Tabelle überflügeln würde – nicht nur deshalb liegt der Druck des Gewinnenmüssens auf Seiten des FCB.
17:33
Ein herzliches Willkommen zur Samstagabendpartie der Bundesliga! Beim FC Bayern München kriselt es zu diesem frühen Saisonzeitpunkt. Am 7. Bundesligaspieltag möchte Borussia Mönchengladbach davon profitieren. Der Rekordmeister und die Elf vom Niederrhein stehen sich ab 18:30 Uhr in der Allianz-Arena gegenüber.
Bundesliga Bundesliga
Anzeige

Tabelle

#MannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
1Borussia DortmundBorussia DortmundDortmund752023:81517
2RB LeipzigRB LeipzigRB Leipzig742116:9714
3Bor. MönchengladbachBor. MönchengladbachM'gladbach742115:9614
4Werder BremenWerder BremenSV Werder742113:8514
5Hertha BSCHertha BSCHertha BSC742112:7514
6Bayern MünchenBayern MünchenFC Bayern741212:8413
7Eintracht FrankfurtEintracht FrankfurtFrankfurt731312:11110
81. FSV Mainz 051. FSV Mainz 05Mainz 0572324:409
9VfL WolfsburgVfL WolfsburgWolfsburg723210:11-19
10FC AugsburgFC AugsburgAugsburg722314:1318
11SC FreiburgSC FreiburgSC Freiburg72239:13-48
121. FC Nürnberg1. FC NürnbergNürnberg72237:16-98
131899 Hoffenheim1899 HoffenheimHoffenheim721411:12-17
14Bayer LeverkusenBayer LeverkusenLeverkusen72147:13-67
15FC Schalke 04FC Schalke 04Schalke 0472055:9-46
16Hannover 96Hannover 96Hannover 9671248:14-65
17Fortuna DüsseldorfFortuna DüsseldorfDüsseldorf71245:11-65
18VfB StuttgartVfB StuttgartVfB Stuttgart71246:13-75
  • Champions League
  • Europa League
  • Europa League Quali.
  • Relegation
  • Abstieg
Anzeige