Anzeige

Liveticker

90
25. Spieltag
StadionWeser-Stadion, Bremen
Zuschauer42.100
Schiedsrichter
Assistent 1
Assistent 2
31
51
73
90
19
21
67
84
90
26
85
70
74
79
87
90
22:31
Fazit:
Der SV Werder Bremen schlägt Schalke 04 in einer ordentlichen Bundesligapartie mit 4:2. Nach einer einigermaßen ausgeglichenen ersten Hälfte in der Schalke sogar kleine Vorteile hatte, stand es zur Pause durchaus verdient 1:1-Unentschieden. Eine knifflige Elfmeterentscheidung sorgte nach dem Wechsel für das Bremer 2:1, das eine Art Genickbruch für Schalke darstellte. Die letzte halbe Stunde gehörte eindeutig den Gastgebern, die sich den Sieg hier deutlich verdienten. Von Schalke kam nicht mehr viel, der zwischenzeitliche Anschlusstreffer zum 3:2 kam überraschend und zu spät. Harnik machte mit dem Schlusspfiff den Deckel drauf. Bremen hält mit diesem Sieg Anschluss an das Internationale Geschäft, während Schalke nun mitten drin ist im Abstiegskampf und morgen sogar die Daumen für den BVB drücken muss, der gegen Stuttgart ran muss.
90
22:26
Spielende
90
22:25
Martin Harnik
Tooor für Werder Bremen, 4:2 durch Martin Harnik
Der Deckel ist drauf! Bremen kontert sich zum 4:2. Ein langer Ball landet bei Möhwald, der die Kugel durchsteckt auf Harnik, der vor dem Tor ganz cool bleibt und den Sack zumacht.
90
22:21
Kevin Möhwald
Einwechslung bei Werder Bremen -> Kevin Möhwald
90
22:21
Max Kruse
Auswechslung bei Werder Bremen -> Max Kruse
90
22:20
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
90
22:20
Harnik hat nun die Möglichkeit den alten Abstand wiederherzustellen. Nach einer Flanke von Kruse kommt der Österreicher frei zum Kopfball, zielt aber etwas zu weit nach links.
87
22:18
Salif Sané
Einwechslung bei FC Schalke 04 -> Salif Sané
87
22:18
Daniel Caligiuri
Auswechslung bei FC Schalke 04 -> Daniel Caligiuri
87
22:18
Und plötzlich ist hier doch wieder etwas möglich. Eigentlich hatte Bremen alles unter Kontrolle, das 4:1 war deutlich mehr zu spüren als der Anschluss. Nun aber wird es nochmal spannend.
85
22:16
Breel Embolo
Tooor für FC Schalke 04, 3:2 durch Breel Embolo
Stichwort Doppelpack! Emobolo gleicht aus dem Nichts aus. Nach einem Eckball hat der Schweizer zu viel Platz und kann aus kurzer Distanz einnicken. Da haben die Bremer gepennt!
85
22:16
Emotionaler Moment im Weserstadion! Fin Bartels kehrt nach 448 Tagen in die Bundesliga zurück. Der Angreifer litt lange unter seinem Achillessehnenriss und ersetzt Rashica, der für seinen Doppelpack ebenfalls belohnt wird.
84
22:14
Fin Bartels
Einwechslung bei Werder Bremen -> Fin Bartels
84
22:14
Milot Rashica
Auswechslung bei Werder Bremen -> Milot Rashica
83
22:13
Mittlerweile spielt nur noch Werder. Körper und auch Geist scheinen bei Schalke nicht mehr in der Lage zu sein, sich hier nochmals aufzubäumen.
80
22:12
Nach einer Ecke kommt nun mal Velkovic mit dem Kopf an den Ball und trifft die Kugel optimal. Nübel ist jedoch abermals reaktionsschnell und pariert auch diesen Versuch.
79
22:11
Rabbi Matondo
Einwechslung bei FC Schalke 04 -> Rabbi Matondo
79
22:11
Steven Skrzybski
Auswechslung bei FC Schalke 04 -> Steven Skrzybski
78
22:11
Kruse hat die Entscheidung auf dem Fuß! Wieder kombinieren sich Bremer toll in den Strafraum und plötzlich steht der Kapitän frei vor Nübel, scheitert aber ein einem überragenden Reflex des jungen Schlussmannes.
77
22:10
Bei Schalke sieht man, dass die Kräfte zu langsam schwinden. Die Gäste hatten sich deutlich mehr reingekniet als in der Vorwoche, können das aber nicht durchhalten.
74
22:05
Ahmed Kutucu
Einwechslung bei FC Schalke 04 -> Ahmed Kutucu
74
22:05
Nabil Bentaleb
Auswechslung bei FC Schalke 04 -> Nabil Bentaleb
73
22:03
Milot Rashica
Tooor für Werder Bremen, 3:1 durch Milot Rashica
Werder erhöht auf 3:1! Und so schön kann Fussball sein. Eggestein legt auf Harnik, der sofort auf Kruse prallen lässt. Der Kapitän flankt in die Mitte auf den durchgestarteten Eggestein, der per Kopf auf Rashica verlängert. Dieser lässt Bruma und Nübel stehen und versenkt. Toller Treffer!
70
22:01
Nabil Bentaleb
Gelbe Karte für Nabil Bentaleb (FC Schalke 04)
Bentaleb fädelt gegen Eggestein ein und bringt den Bremer damit zu Fall. Klare Sache, das gibt Gelb!
70
22:00
Kruse ist viel unterwegs und wird nun mal von Eggestein in Szene gesetzt. Der Linksschuss des Bremers geht jedoch in Richtung Oberrang.
67
21:58
Der Altmeister hat Feierabend. Pizarro hat viel geackert, konnte aber im Strafraum selber keine große Gefahr darstellen. Er wird ersetzt von Martin Harnik.
67
21:57
Martin Harnik
Einwechslung bei Werder Bremen -> Martin Harnik
67
21:57
Claudio Pizarro
Auswechslung bei Werder Bremen -> Claudio Pizarro
64
21:57
Wie schon im ersten Durchgang nimmt sich die Partie nach einer tollen Anfangsphase eine kleine Auszeit. Das tut Schalke gut, die Gäste haben sich nach dem 1:2 nun langsam aber sicher wieder gefangen.
60
21:52
Schalke kann sich nun zumindest mal befreien und in der Hälfte der Hausherren festsetzen. Aus mehreren Standards können die Knappen aber kein Kapital schlagen.
57
21:49
Werder setzt nach und versucht die Verunsicherung der Gäste zu nutzen. Schalke ist nach dem Rückstand tatsächlich etwas fahrig im Spielaufbau.
54
21:45
Schon bezüglich des ersten Bremer Treffers hatte es in der Halbzeit ein paar Diskussionen gegeben, weil sich Pizarro möglicherweise im Abseits befand und zumindest bedingt eingriff. Das Glück ist aktuell sicherlich nicht auf Seiten von S04.
51
21:42
Max Kruse
Tooor für Werder Bremen, 2:1 durch Max Kruse
Kruse bleibt gewohnt cool, verzögert kurz und versenkt das Leder unten links.
50
21:41
Elfmeter für Werder! Im Zuge der Situation kam Kruse zu Fall. Diese Szene schaut sich Schiri Petersen nochmal an und entscheidet für den Zweikampf von Kruse und Caliguiri auf den Strafstoß. Ganz schwere Entscheidung für den Referee. Ob eine klare Fehlentscheidung vorlag, ist zumindest nicht mit Sicherheit zu sagen.
49
21:41
Riesenchance für die Gastgeber! Rashica geht über die rechte Seite und bringt das Leder in die Mitte. Caligiuri klärt unglücklich zu Klaassen, der sofort abzieht. Stambouli ist hellwach und kratzt die Kugel von der Linie.
46
21:37
Die zweite Halbzeit beginnt und das mit den selben 22 Akteuren, wie auch zu Beginn.
46
21:36
Anpfiff 2. Halbzeit
45
21:24
Halbzeitfazit:
Zur Pause steht es zwischen dem SV Werder Bremen und dem FC Schalke 04 1:1-Unentschieden. In einer guten Partie erwischte Werder den etwas besseren Start, ohne aber wirklich Gefahr zu entwickeln. Schalke, das deutlich verbessert auftrat übernahm nach einer guten Viertelstunde das Kommando und war fortan die bessere Mannschaft. Folgerichtig gingen die Knappen auch durch Embolo in Führung. In eine weitere Schalker-Drangphase hinein fiel jedoch plötzlich der Ausgleich der Bremer, die danach wieder sicherer wirkte, so dass das 1:1 zur Pause durchaus in Ordnung geht, auch wenn Schalke sicherlich leichte Vorteile über die gesamte Zeit hatte.
45
21:19
Ende 1. Halbzeit
42
21:16
Bargfrede hat im Zentrum nun viel zu viel Platz. Der Mittelfeldmann marschiert und zieht dann einfach mal ab. Sein Schuss geht knapp am Kasten vorbei, Nübel wär aber wohl da gewesen.
38
21:12
Zumindest wird Bremen wieder stärker. Die Gastgeber haben sich mit dem Treffer aus dem eigenen Tief befreit und sind nun wieder mutiger und vor allem besser in den Zweikämpfen.
35
21:09
Irgendwie passt dieser Treffer zur aktuellen Lage von Schalke. Da haben sich die Knappen mit einer guten Leistung mal zum überlegenden Team der Partie gespielt und plötzlich fangen die Blau-Weißen sich ein Gegentor. Die Frage ist nun: Wie verarbeiten die Spieler diesen Rückschlag.
31
21:03
Milot Rashica
Tooor für Werder Bremen, 1:1 durch Milot Rashica
Mitten hinein in die beste Schalker Phase gleicht Bremen aus. Kruse flankt nach einem Doppelpass mit Klaassen das Leder in die Mitte, wo Rashica sich einen halben Meter Platz verschaffen kann und die Kugel per Dropkick in die linke Ecke legt.
31
21:03
Stambouli schickt Skrzybski auf die Reise, der zwar viel Grüne Wiese vor sich, aber auch einen Bremer im Nacken hat. Deshalb geht sein Schuss knapp am Kasten vorbei.
29
21:02
Wie reagiert nun der SV Werder auf den Rückstand? Wir erinnern uns: Auch in den vergangenen drei Spielen lag Bremen mi 0:1 hinten und konnte sich jedes Mal ein Remis erkämpfen.
26
20:58
Breel Embolo
Tooor für FC Schalke 04, 0:1 durch Breel Embolo
Und deshalb ist diese Führung auch nicht unverdient! Ein langer Ball findet den Kopf von McKennie, der das Leder genau in den Lauf von Embolo legt. Der Schweizer macht gegen Augustinsson alles richtig und bleibt dann auch vor dem Tor cool.
25
20:58
Momentan ist Schalke hier mindestens auf Augenhöhe und tut selber mehr für die Offensive.
21
20:53
Miloš Veljković
Gelbe Karte für Miloš Veljković (Werder Bremen)
Die Karten sitzen bei Schiedsrichter Petersen sehr locker. Auch Velkovic begeht sein erstes Foul, als er gegen Embolo das Bein stehen lässt.
20
20:53
Im Anschluss an den Freistoß kommt Nastasic aus dem Gewühl zum Schuss und zwingt Pavlenka zu einer wichtigen Parade gegen den verdeckten Schuss.
19
20:51
Maximilian Eggestein
Gelbe Karte für Maximilian Eggestein (Werder Bremen)
Der Mittelfeldmotor der Gastgeber sieht die erste Gelbe Karte der Partie, nachdem er auf der Außenseite festgehalten hatte. Für das erste Foul eine sehr harte aber vertretbare Entscheidung.
15
20:49
Kruse versucht es nach einer Vorlage von Eggestein mal aus der Distanz, der Schuss rutscht dem Angreifer jedoch etwas über den Schlappen und geht ein gutes Stück am Kasten vorbei.
12
20:45
Es gibt Freistoß für Schalke. Caligiuri legt sich das Leder zurecht und hebt die Kugel über die Mauer ins Eck. Pavlenka hat den Braten jedoch rechtzeitig gerochen und pariert diesen Schuss mit einer guten Parade.
10
20:43
Die Zuschauer sehen in den ersten zehn Minuten ein temporeiches Spiel mit leichten Vorteilen für Werder. Doch auch Schalke wirkt bislang deutlich konzentrierter und griffiger als noch in der Vorwoche.
6
20:40
Auf der Gegenseite hat Schalke die erste Großchance der Partie in Person von Burgstaller, der von Embolo in Szene gesetzt wird. Dieser hatte Augustinsson das Spielgerät abluchsen können. Burgstaller scheitert allerdings aus kurzer Distanz an Pavlenka, der schlimmeres verhindert
5
20:38
Und auch die erste gefährliche Toraktion geht auf das Konto der Gastgeber. Klaassen ist schon in Schussposition, legt die Kugel aber nochmal quer auf Eggestein, der sich den Abschluss zutraut, das Leder aber knapp am langen Pfosten vorbei schießt.
4
20:37
Rashica spielt zum ersten Mal sein Tempo aus und zieht auf der linken Seite bis zur Grundlinie. Seine Flanke landet jedoch auf dem Schädel von Stambouli, der die Situation klären kann.
1
20:33
Auf geht's! Schalke stößt an und das in grauen Ausweichjerseys. Bremen agiert wie gewohnt in Grün und Weiß.
1
20:32
Spielbeginn
20:23
Die beiden Mannschaften machen sich langsam aber sicher bereit zu ihrem 112. Duell. In der Bundesliga feiert diese Partie heute sogar ihr 100. Jubiläum. Während in der Liga die Statistik leicht für die Mannen aus dem Norden spricht, liegt Schalke insgesamt einen Tick vorne.
20:15
Gäste-Coach Domenico Tedesco war nach dem enttäuschenden 0:4 gegen Düsseldorf auf der Suche nach Spielern mit Charakter und Mentalität. Diese scheint er bei Mark Uth, Amine Harit und Hamza Mendyl nicht gefunden zu haben. Alle drei rutschten nicht nur aus der Startelf, sondern aus dem Kader. Skrzybski, Embolo und Oczipka sind für das Trio mit dabei.
20:09
Auf Seiten der Gastgeber muss man auf den Abwehr-Routinier Sebastian Langkamp verzichten, der sich gegen Wolfsburg an der Schulter verletzte und drei Wochen ausfällt. Ein anderer Routinier ist dafür zum ersten Mal seit Anfang Dezember wieder im Kader. Claudio Pizarro darf seine Qualität heute von Beginn an unter Beweis stellen.
20:02
Es hört sich ungewohnt an, doch für den FC Schalke 04 ist ein solcher Rang Zehn aktuell nur Wunschtraum. Die Knappen kämpfen gegen eine der größten Krisen der letzten Jahre an und finden sich nach der 0:4-Niederlage in der Vorwoche sogar im Abstiegskampf wieder. In den letzten fünf Bundesligaspielen gab es 1:12 Tore und nur einen Punkt."Eine Trendwende muss her", hört man von den Verantwortlichen. Sollte es diese heute nicht geben, wird es für Schalke und vor allem für Trainer Tedesco eng.
19:52
So ganz genau wissen sie bei SV Werder Bremen noch nicht, wie diese Saison einzuordnen ist. Vor wenigen Wochen kämpfte man noch ums internationale Geschäft, nun droht man im Mittelfeld herumzudümpeln. Nach mehreren Jahren im Abstiegskampf ist das jedoch durchaus eine positive Entwicklung. Grund für den Fall auf Rang Zehn sind drei 1:1-Remis in Serie, in denen man jedoch zumindest immer Moral bewies und einen Rückstand aufholte.
19:41
Guten Abend und herzlich willkommen zum 25. Spieltag in der Bundesliga. Eröffnet wird dieser am heutigen Freitag durch das Duell zwischen Werder Bremen und dem FC Schalke 04. Anstoß im Bremer Weserstadion ist um 20:30 Uhr.
Bundesliga Bundesliga
Anzeige

Tabelle

#MannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
1Bayern MünchenBayern MünchenFC Bayern25183462:273557
2Borussia DortmundBorussia DortmundDortmund25176261:283357
3RB LeipzigRB LeipzigRB Leipzig25137543:202346
4Bor. MönchengladbachBor. MönchengladbachM'gladbach25144744:301446
5Eintracht FrankfurtEintracht FrankfurtFrankfurt25127650:302043
6Bayer LeverkusenBayer LeverkusenLeverkusen25133946:37942
7VfL WolfsburgVfL WolfsburgWolfsburg25116839:37239
81899 Hoffenheim1899 HoffenheimHoffenheim25910649:371237
9Werder BremenWerder BremenSV Werder2599743:37636
10Hertha BSCHertha BSCHertha BSC2598838:36235
11Fortuna DüsseldorfFortuna DüsseldorfDüsseldorf25941231:45-1431
12SC FreiburgSC FreiburgSC Freiburg2579936:41-530
131. FSV Mainz 051. FSV Mainz 05Mainz 0525861127:39-1230
14FC Schalke 04FC Schalke 04Schalke 0425651427:43-1623
15FC AugsburgFC AugsburgAugsburg25571334:46-1222
16VfB StuttgartVfB StuttgartVfB Stuttgart25541625:55-3019
17Hannover 96Hannover 96Hannover 9625351723:58-3514
181. FC Nürnberg1. FC NürnbergNürnberg25271619:51-3213
  • Champions League
  • Europa League
  • Europa League Quali.
  • Relegation
  • Abstieg
Anzeige