Anzeige

Liveticker

90
StadionMerkur Spiel-Arena, Düsseldorf
Zuschauer40.111
Schiedsrichter
45
88
22
59
67
79
86
54
62
57
63
72
90
17:28
Fazit:
Leider ist dieses überragende Fußballspiel schon vorbei! Nach 90 intensiven Minuten setzt sich Düsseldorf etwas glücklich, aber auch nicht unverdient, mit 2:1 gegen die TSG Hoffenheim durch. In der ersten Halbzeit spielten die Kraichgauer die Hausherren die meiste Zeit an die Wand und scheiterten vor dem Fortuna-Tor meist an sich selbst. Etwas glücklich gingen die Gastgeber mit einer 1:0-Pausenführung in die Katakomben. Im zweiten Durchgang versteckte sich der Aufsteiger nicht und kämpfte um jeden Zentimeter Wiese. Die TSG war zwar erneut die dominantere Truppe, konnte sich allerdings diesmal nicht die Großzahl an Chancen herausarbeiten. In den letzten zehn Minuten wurde es dann richtig wild, als beide Mannschaften jeweils das Aluminium trafen, ehe der eingewechselte Nelson zum 1:1 traf. Ein Unentschieden wäre nach dem Spielverlauf eher verdient gewesen. Allerdings hatte Karaman etwas dagegen, der 60 Sekunden nach dem 1:1 einen Elfer rausholte, den Lukebakio absolut unaufgeregt verwandelte. Davon konnten sich die Gäste nicht mehr erholen, die im dritten Spiel die zweite Niederlage kassieren, während die Fortuna den ersten Sieg seit 2013 in der Bundesliga einfährt. Danke für die Aufmerksamkeit und einen schönen Samstag noch!
90
17:23
Spielende
90
17:21
Drei Minuten sind noch auf der Uhr und es macht weiterhin absolut Spaß, den beiden Kontrahenten zuzuschauen. Die beiden geben es sich am heutigen Nachmittag mal so richtig, sodass eigentlich ein Unentschieden verdient wäre. Das braucht die Fortunen bei dem Zwischenstand aber natürlich nicht wirklich zu jucken.
90
17:20
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
88
17:17
Dodi Lukebakio
Tooor für Fortuna Düsseldorf, 2:1 durch Dodi Lukebakio
Der 20-Jährige hat Nerven aus Stahl! Während des Elfmeters muss er in die bangen Gesichter der Fans hinter dem Kasten gucken. Das scheint Lukebakio nicht zu beirren, denn nach ein paar Schritten Anlauf zimmert er die Kirsche unhaltbar in die linke untere Ecke. Baumann hat den braten gerochen, kommt an den strammen Schuss jedoch nicht heran.
87
17:16
Elfmeter für Düsseldorf! Was ist das für ein Spiel? Karaman kommt zentral im Strafraum vor Voigt an den Ball und wird vom Kapitän der Gäste über den Haufen gerannt. Dem Unparteiischen bleibt nichts anderes übrig als auf Elfer zu entscheiden.
86
17:15
Reiss Nelson
Tooor für 1899 Hoffenheim, 1:1 durch Reiss Nelson
Verdienter Ausgleich, aber absolut bitter und unnötig für Fortuna! Zimmer will die Kugel aus der Gefahrenzone ballern, schießt das Runde allerdings genau zu Schulz, der die Kirsche zurück in den Sechzehner flankt. Über Umwege gelangt das Spielgerät bei Nelson, der mit einem Schlenker an Bodzek vorbeigeht und den Ball aus etwa zwölf Metern halblinker Position in flach in die lange Ecke donnert.
83
17:13
Wieder kracht es am Aluminium! Eine Flanke von Gießelmann von der linken Seite landet an der halbrechten Fünferseite, wo sich Lukebakio gegen Voigt durchsetzen kann. Im Fallen busgiert der Angreifer die Pille Richtung Tor und trifft nur die Unterkante der Latte. Anschließend kann die TSG klären.
82
17:11
Schulz macht im Zentrum den Messi und lässt gleich drei Gegenspieler mit kleinen Schlenkern nach rechts und links stehen. Sein Schuss mit dem linken Schlappen rauscht aus rund 20 Metern halblinks über den Kasten.
80
17:10
Lattenkreuz! Was ein geiler Schuss von Grillitsch! Die Düsseldorfer wehren eine Flanke nach vorne ab, wo sich der Hoffenheimer 25 Meter vor dem Kasten die Kugel zurecht legt. Bei seinem Geschoss bleibt Rensing regungslos in seinem Gehäuse stehen und hat riesiges Glück, dass sich die Kirsche nur ans rechte Lattenkreuz dreht.
79
17:08
Kenan Karaman
Einwechslung bei Fortuna Düsseldorf -> Kenan Karaman
79
17:08
Marvin Ducksch
Auswechslung bei Fortuna Düsseldorf -> Marvin Ducksch
78
17:08
Funkel hat seine Männer für den zweiten Durchgang überragend eingestellt, denn die meisten Mannschaften für gnadenlos versuchen, den kleinen Vorsprung zu verwalten. Die Düsseldorfer lassen viel weniger zu und fahren immer wieder gefährliche Angriffe, um die eigene Hinterreihe zu entlasten.
75
17:04
Andrej Kramarić versucht sich aus 25 Metern zentraler Position. Mit seinem linken Schlappen setzt er seinen Schuss allerdings zu hoch an, sodass die Kugel mehrere Meter über das linke Lattenkreuz rauscht.
73
17:03
Der Junge macht einfach eine überragende Partie! Wieder dringt der Außenverteidiger in den Sechzehner ein und passt die Kugel im richtigen Moment in den Lauf von Nelson, dessen Flanke allerdings zu hoch gerät undfür keinerlei Gefahr sorgen kann.
72
17:02
Reiss Nelson
Einwechslung bei 1899 Hoffenheim -> Reiss Nelson
72
17:01
Stefan Posch
Auswechslung bei 1899 Hoffenheim -> Stefan Posch
71
17:00
Schulz geht erneut links an Zimmer vorbei und sprintet parallel zur Grundlinie Richtung Strafraum. Zimmermann hat allerdings aufgepasst und kann den Hoffenheimer per Grätsche vom Ball trennen.
68
16:58
Schulz lässt Zimmer auf der linken Außenseite aber mal ganz alt aussehen und schiebt das Leder lässig durch dessen Hosenträger, sodass sich der Düsseldorfer überrascht auf dem Rasen wiederfindet. In der Folge behält Schulz im Sechzehner nicht mehr die Übersicht und verliert das Spielgerät.
67
16:56
Dodi Lukebakio
Einwechslung bei Fortuna Düsseldorf -> Dodi Lukebakio
67
16:56
Rouwen Hennings
Auswechslung bei Fortuna Düsseldorf -> Rouwen Hennings
66
16:53
So langsam sollten die Gäste auch die Uhr im Auge behalten. Des Weiteren zeigen die Fortunen keine Müdigkeitserscheinungen, da immer wieder Entlastungsangriffe gefahren werden.
63
16:52
Steven Zuber
Einwechslung bei 1899 Hoffenheim -> Steven Zuber
63
16:52
Leonardo Bittencourt
Auswechslung bei 1899 Hoffenheim -> Leonardo Bittencourt
62
16:51
Ishak Belfodil
Gelbe Karte für Ishak Belfodil (1899 Hoffenheim)
Belfdoil fügt sich direkt mit einer Gelben Karte ein, da er mit seiner Grätsche von der Seite gegen Sobottka viel zu spät kommt.
59
16:49
Robin Bormuth
Einwechslung bei Fortuna Düsseldorf -> Robin Bormuth
59
16:48
Kaan Ayhan
Auswechslung bei Fortuna Düsseldorf -> Kaan Ayhan
59
16:48
Kaan Ayhan sitzt erneut auf dem Boden und muss vermutlich raus. In der ersten Halbzeit hatte der Fortuna-Kicker das Knie von Joelinton in den Bauch bekommen, während er eben noch die Faust von Rensing an den Kopf bekommen hatte.
57
16:46
Ishak Belfodil
Einwechslung bei 1899 Hoffenheim -> Ishak Belfodil
57
16:46
Joelinton
Auswechslung bei 1899 Hoffenheim -> Joelinton
55
16:44
Der folgende Freistoß landet am Elferpunkt auf dem Schädel von Sobottka, der die Kugel auf die halbhohe rechte Ecke köpft. Baumann muss sich lang machen und kann die Pille kurz vor der Linie festhalten
54
16:43
Pavel Kadeřábek
Gelbe Karte für Pavel Kadeřábek (1899 Hoffenheim)
Jetzt gibt es aber Gelb! Auf der linken Seite kommt Kadeřábek deutlich zu spät im Zweikampf und kassiert folgerichtig die zweite Verwarnung in dieser Begegnung.
52
16:43
Die Emotionen kochen hoch! Erst trifft Voigt Morales mit der Hand am Hals, sodass der Düsseldorfer theatralisch zu Boden sinkt. Anschließend rächt sich ein Kollege an Voigt und rammt ihn von hinten zu Boden. Die Rudelbildung kann der Unparteiische schnell auflösen und kommt dabei ohne Gelbe Karte aus.
51
16:42
Andrej Kramarić chipt einen Freistoß von der halbrechten Seite an die linke Fünferecke, wo mehrere Akteure zum Ball gegen. Rensing trifft den armen Ayhan am Kopf, sodass der Fortune erneut behandelt werden muss.
49
16:38
Die TSG übt sofort wieder Druck über die Außenposition aus und setzt die Gegner auch bei Ballverlust extrem unter Druck. Chancen konnten sich die Gäste nach der Pause allerdings noch nicht erarbeiten.
46
16:35
Weiter geht es mit dem zweiten Durchgang! Personelle Veränderungen haben die Trainer fürs Erste nicht vorgenommen.
46
16:34
Anpfiff 2. Halbzeit
45
16:23
Halbzeitfazit:
Nach einer geilen ersten Halbzeit führt Fortuna Düsseldorf etwas glücklich mit 1:0 gegen die TSG Hoffenheim. Die Gäste übernahmen seit Anpfiff der Begegnung das Kommando und kamen vor allem über die Außenpositionen zu gefährlichen Szenen. Ab der 25. Minute lag der Führungstreffer der Nagelsmann-Mannschaft in der Luft, doch die Kraichgauer scheiterten vor dem Tor meist an sich selbst. Vor allem Kramarić, der das leere Tor nicht traf, dürfte heute Abend schlecht träumen, wenn seine Truppe hier nichts Zählbares mit nach Hause kommt. So wurde der Chancenwucher mal wieder bestraft, da die Hausherren mit einem wunderschönen Angriff in Führung gingen. Für die TSG ist im zweiten Durchgang allerdings noch alles drin. Bis gleich!
45
16:20
Ende 1. Halbzeit
45
16:18
Die Miene von Nagelsmann hat sich nach dem maximal unnötigen Gegentor schlagartig verfinstert. Eigentlich hatten die Gäste hier alles im Griff, kassieren jedoch nach einem schönen Angriff der Fortuna das 1:0.
45
16:17
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
45
16:15
Alfredo Morales
Tooor für Fortuna Düsseldorf, 1:0 durch Alfredo Morales
Ganz starker Angriff der Düsseldorfer! Hennings hat im Mittelfeld das Auge für Zimmer, der auf der rechten Außenbahn ganz viel Wiese vor sich hat. Der Fortuna-Akteur nimmt sich alle Zeit der Welt und flankt die Kirsche punktgenau rechts neben den Elferpunkt, wo Morales mit Höchstgeschwindigkeit angerauscht kommt und das Leder mit dem Schädel unhaltbar in die linke untere Ecke befördert.
43
16:14
Marvin Ducksch pflückt einen Ball mit der Brust aus der Luft, lässt das Leder einmal abtropfen und hämmert das Runde mit dem linken Schlappen auf den Kasten. Baumann muss nicht eingreifen, da der Schuss aus rund 20 Metern einen Meter am rechten Pfosten vorbeizischt.
42
16:13
Es macht einfach richtig Laune, den beiden Mannschaften beim Kicken zuzuschauen. Alle Spieler suchen den schnellsten Weg ins letzte Drittel, sodass es immer wieder rauf und runter geht. Auch die Fans machen auf den Tribünen einen hervorragenden Job und sorgen für eine starke Atmosphäre.
39
16:10
Nächstes dickes Ding! Grillitsch chipt die Pille von der halblinken Seite auf die halbrechte Seite zu Kadeřábek, der sich im Luftzweikampf durchsetzen kann. Sein Kopfball mit dem Rücken zum Tor und aus etwa zwölf Metern senkt sich gefährlich Richtung rechten Winkel. Rensing muss eine Flugparade auspacken, um das 0:1 zu verhindern.
38
16:08
Alfredo Morales scheint sich in einem Zweikampf gegen Pavel Kadeřábek verletzt zu haben und muss das Spielfeld erstmal verlassen. Auch Morales kommt nach zwei Minuten wieder zurück und will sich erstmal bis zur Halbzeit durchbeißen.
35
16:05
Zu viele Chancen sollten die Nagelsmänner allerdings nicht mehr versieben. Denn solch ein Wucher wird im Fußball fast immer bestraft. Vor allem da die Düsseldorfer keine schlechte Partie machen und immer wieder für gefährliche Nadelstiche sorgen können.
32
16:04
Was war das denn?! Joelinton sprintet die komplette rechte Seite entlang und schlägt eine perfekte Flanke an die halblinke Fünferseite. Dort steht Kramarić komplett blank und muss die Kirsche eigentlich nur noch in den leeren Kasten schieben. Der Kraichgauer trifft das Runde jedoch nicht richtig und schiebt die Murmel erbärmlich links neben den Kasten.
31
16:03
Kramarić zu eigensinnig! Der Hoffenheimer läutet den Konter auf der halblinken Seite ein und hat nur noch zwei Gegenspieler vor sich. Kramarić lässt im Strafraum einen Düsseldorfer stehen und zimmert die Kugel genau auf Rensing, anstatt auf den freistehenden Grillitsch abzulegen.
29
16:01
Auch Rensing ist zur Stelle! Grillitsch versucht sich an einem Schuss aus rund 25 Metern zentraler Position. Das Geschoss rauscht zentral auf den Kasten zu und wird von Rensing im letzten Moment entschärft. Das Spielgerät wäre genau unter der Latte eingeschlagen.
28
16:00
Und da fällt fast das 1:0! Ein Freistoß von der rechten Außenbahn wird genau auf den Elferpunkt getreten, wo Ayhan völlig freisteht, da Nordtveit das Abseits aufgehoben hatte. Aus elf Metern platziert der Düsseldorfer das Leder allerdings etwas zu ungenau, sodass Baumann den Einschlag kurz vor halblinken Ecke verhindern kann.
27
15:58
Die Hausherren versuchen immer wieder, das Tempo aus der Partie zu nehmen und den Spielfluss der Nagelsmann-Mannschaft zu zerstören. Da die Gäste allerdings oft ihr Spielsystem umstellen, müssen sich die Fortuna-Kicker ständig auf neue angreifende Spieler einstellen.
24
15:55
Kramarić flankt das Runde von der halblinken Seite zwischen Fünfer und Elfmeterpunkt, wo sich Szalai gekonnt gegen zwei Bewacher durchsetzt. In der Rückwärtsbewegung dreht der Hoffenheimer die Kugel Richtung Tor. Der Schädelstoß ist jedoch etwas zu hoch angesetzt und rauscht etwa einen halben Meter über den Kasten.
22
15:52
Rouwen Hennings
Gelbe Karte für Rouwen Hennings (Fortuna Düsseldorf)
Rouwen Hennings hat im Mittelfeld das Bein deutlich zu hoch und trifft Florian Grillitsch mit offener Sohle an der Schulter.
19
15:50
Das Duell musste für zwei Minuten unterbrochen werden, da Joelinton sowie Ayhan krachend ineinandergerauscht sind. Während es für den Hoffenheimer weitergeht, bekommt der Fortuna-Akteur unglücklich das Knie in den Bauch und läuft auch nach der Behandlung unrund über den Rasen.
17
15:49
Es brennt lichterloh im Düsseldorf-Strafraum. Schulz wird unzählige Male auf der linken Seite auf Reise geschickt und kann ohne Probleme in den Sechzehner eindringen. Die Flanken sind aktuell allerdings noch zu ungenau, sodass die Hausherren meist mit dem Schrecken davonkommen.
14
15:45
Morales holt Bittencourt im Mittelfeld mit offener Sohle von den Beinen und hat Glück, dass es dafür nicht die Gelbe Karte gibt. Der Unparteiische sollte die Leine in der Anfangsphase nicht zu lang werden lassen.
12
15:43
Die Fortuna muss aufpassen, dass es nicht gleich im eigenen Kasten klingelt, da die Gäste es immer weiter schaffen, die Funkel-Mannschaft in deren Hälfte zu drängen. Bei der wuchtigen Offensive der TSG kann das nicht lange gutgehen.
9
15:40
Fast die Führung für die Gäste! Pavel Kadeřábek bekommt auf der rechten Seite im Fortuna-Strafraum das Leder und chipt die Pille an den zentralen Fünfer, wo Joelinton komplett allein steht. Die Hereingabe gerät jedoch ein paar Zentimeter zu hoch, sodass der Stürmer die Pille nur über den Kasten nicken kann.
8
15:39
Autsch! Sobottka trifft Bittencourt mit dem Knie an der Hüfte, aber auch den Ball, und holt den Hoffenheimer damit von den Beinen. Der Unparteiische lässt weiterlaufen, muss das Duell allerdings auf Grund des angeschlagenen Akteurs unterbrechen.
5
15:35
Die Gäste übernehmen fürs Erste das Kommando und lassen die Kugel durch die eigenen Reihen zirkulieren. Immer wieder werden die hoch aufgerückten Außenverteidiger gesucht, die mit Flanken für gefährliche Situationen sorgen sollen.
2
15:33
Hier ist direkt gut Tempo drin! Hennings bekommt 20 Meter vor dem Kasten das Leder, dreht sich einmal um die eigene Achse und hämmert das Runde mit dem linken Schlappen Richtung Baumann. Hübner wirft sich dazwischen und kann das Spielgerät abblocken.
1
15:31
Los geht es in Düsseldorf! Die TSG agiert in blauen Trikots von links nach rechts, während die Fortuna im gewohnt roten Jersey daherkommt.
1
15:31
Spielbeginn
15:24
In wenigen Minuten wird der Anstoß erfolgen! Leiter der Partie ist Tobias Stieler, der in der kommenden Spielzeit von seinen beiden Linienrichtern Dr. Dr. Matthias Jöllenbeck sowie Christian Gittelmann unterstützt werden wird.
15:20
Fortuna sowie die TSG treffen heute erst zum dritten Mal aufeinander. Die letzten Begegnungen liegen schon einige Jährchen zurück. 2012/2013 trennten sich die zwei Parteien in Düsseldorf 1:1, ehe die Kraichgauer die Fortuna mit einem 3:0 nach Hause schickten.
15:10
Auch Nagelsmann äußerte sich zur Begegnung: "Sie haben zwei unterschiedliche Bundesligaspiele hingelegt. Beim Heimspiel gegen den FC Augsburg waren sie zurückhaltend und haben sich noch nicht ganz zurecht gefunden mit der Bundesliga. In Leipzig haben sie sehr guten Fußball gespielt und waren unglaublich mutig. Sie hätten höher führen und das Spiel gewinnen können. Es hat Spaß gemacht, das Spiel am Fernseher zu verfolgen. In den vergangenen zwei Jahren haben sie sich sehr gut entwickelt. Düsseldorf ist eine Mannschaft, die kicken kann."
15:00
Die TSG meisterte die erste Runde des Pokal ebenfalls mit einem 6:1-Sieg in Kaiserslautern. Anschließend folgte der undankbare Auftakt bei Bayern München, bei dem sich die Kraichgauer gut verkauften und am Ende etwas unglücklich mit 3:1 verloren. Kurz darauf gastierte der SC Freiburg in Sinsheim und wurde mit einer 3:1-Niederlage wieder nach Hause geschickt. Heute soll aus Sicht der Nagelsmann-Truppe der nächste Dreier gefeiert werde, ehe nächste Woche das erste Duell in der Champions League auf dem Programm steht.
14:50
Funkels 5-3-2 in Leipzig brachte eine nahezu perfekte Balance zwischen aufopferungsvoller Abwehrarbeit und kreativem Angriffsspiel auf den Rasen. "Nominell hatten wir zwar acht Defensive und nur zwei Offensive auf dem Platz. Und doch haben wir so offensiv gespielt wie selten", hatte der Trainer glücklich festgestellt. Bleibt abzuwarten, ob sich der Coach gegen einen ähnlich starken Gegner für das gleiche System entscheidet.
14:40
Die Fortuna will am dritten Spieltag den ersten Sieg in der Bundesliga in dieser Spielzeit einfahren. Nach der bitteren 2:1-Niederlage gegen Augsburg im eigenen Stadion folgte ein starkes 1:1 beim Europa League-Teilnehmer aus Leipzig, auf das heut aufgebaut werden soll. Auch die erste Runde im DFB-Pokal wurde mit einem 5:0-Erfolg in Koblenz souverän gemeistert.
14:30
Hallo und herzlich willkommen zur 1. Bundesliga nach der Länderspielpause! Ab 15:30 Uhr stehen sich die Fortuna Düsseldorf und die TSG Hoffenheim gegenüber.
Bundesliga Bundesliga
Anzeige

Tabelle

#MannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
1Bayern MünchenBayern MünchenFC Bayern33009:279
2Borussia DortmundBorussia DortmundDortmund32107:257
3VfL WolfsburgVfL WolfsburgWolfsburg32107:437
4Bor. MönchengladbachBor. MönchengladbachM'gladbach32105:237
4Hertha BSCHertha BSCHertha BSC32105:237
61. FSV Mainz 051. FSV Mainz 05Mainz 0532104:227
7Werder BremenWerder BremenSV Werder31204:315
8FC AugsburgFC AugsburgAugsburg31114:404
8Fortuna DüsseldorfFortuna DüsseldorfDüsseldorf31114:404
10RB LeipzigRB LeipzigRB Leipzig31115:7-24
111899 Hoffenheim1899 HoffenheimHoffenheim31025:6-13
12Eintracht FrankfurtEintracht FrankfurtFrankfurt31024:5-13
13Hannover 96Hannover 96Hannover 9630213:4-12
141. FC Nürnberg1. FC NürnbergNürnberg30212:3-12
15SC FreiburgSC FreiburgSC Freiburg30124:8-41
16VfB StuttgartVfB StuttgartVfB Stuttgart30123:7-41
17FC Schalke 04FC Schalke 04Schalke 0430032:6-40
18Bayer LeverkusenBayer LeverkusenLeverkusen30032:8-60
  • Champions League
  • Europa League
  • Europa League Quali.
  • Relegation
  • Abstieg
Anzeige