Anzeige

Liveticker

90
StadionMercedes-Benz Arena, Stuttgart
Zuschauer58.569
Schiedsrichter
19
68
75
34
47
78
52
61
74
26
36
66
67
67
80

Torschützen

90
17:31
Fazit:
Schluss in Cannstatt: Der VfB Stuttgart schlägt den SV Werder Bremen schmeichelhaft mit 2:1. In einem irren Match sah zur Pause vieles danach aus, als sollten die Grün-Weißen es schwer haben. Denkste! Nach der Halbzeit drehte die Kohfeldt-Truppe so richtig auf und traf in Person von Eggestein gleich mal den Pfosten. Als der Coach offensiv wechselte, legten die Schwaben sich selbst ein Ei ins Nest. Zieler ließ einen Einwurf kurz über den Schlappen gleiten, der Ball trudelte hinter die Linie. Eine unglaubliche Szene! Im Anschluss war es ein offenes Match, in dem Castro nach 75 Minuten die Ruhe behielt und letztlich den entscheidenden Treffer erzielte. Die Norddeutschen rannten weiter an, hatten aber mehrmals Glück, von Pavlenka und González' Unvermögen profitieren zu können. Im Endeffekt hätte es auch 3:1 oder 4:1 enden können, verdient wäre ein Unentschieden aber allemal gewesen. Der VfB atmet tief durch, holt den ersten Saisondreier und verlässt damit vorerst die Abstiegsränge. Am kommenden Wochenende reist er zu Hannover 96. Bremen rutscht zunächst auf Rang Fünf ab, kassiert gleichzeitig die erste Pleite. Für Werder geht es am Freitag gegen Wolfsburg weiter.
90
17:23
Spielende
90
17:22
Drei Minuten der Zugabe sind schon weg. Fällt den Hanseaten noch irgendwas ein? Die Zeit tickt unaufhörlich.
90
17:20
González zum Vierten! Nächster Konter, dieses Mal dringt er über links in den Sechzehner ein. Ohne viel Murren jagt er das Leder aus neun Metern und spitzem Winkel ans Außennetz. Werder hat gerade sehr viel Glück, noch im Spiel zu sein.
90
17:19
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
90
17:19
Der VfB macht das offensiv wahnsinnig schlecht. Nun rennt Castro über rechts durch, flankt in die verwaiste Mitte. Sosa und Didavi kriegen es aber nicht hin, das Ding zu versenken.
89
17:18
Der ewige González! Bei einem weiteren Konter über den linken Flügel bedient der aufgerückte Pavard den Argentinier mit dem Außenrist im Zentrum. Der will die Kugel clever hineinlegen, tritt sieben Meter vor dem Kasten aber am Ball vorbei. So vergibt er die nächste Großchance. Übrigens: Vor einigen Augenblicken hat er ein Abseitstor erzielt. Er kann es doch eigentlich!
86
17:15
Und die Gegenseite! Nach einer abgewehrten Ecke hält Klaassen aus 23 Metern halbrechter Position drauf. Die Kirsche rutscht ihm über den Schlappen und findet am linken Pfosten denn völlig freien Şahin. Der hat sogar die Zeit, sich das Spielgerät zurecht zu legen. Aus spitzem linken Winkel und fünf Metern donnert er es allerdings weit drüber. Das war schon schwierig, den nicht zu machen.
84
17:14
Was vergibt denn der González? Gomez sprintet nach schwachem Pass von Harnik dazwischen. Damit stibitz der 33-Jährige Gebre Selassie das Leder, rennt durch die gegnerische Hälfte. Klasse setzt er sich gegen Moisander durch und spielt im richtigen Moment nach rechts zu González. Diesmal ist der erste Kontakt besser. Wieder findet er im lange stehenbleibenden Pavlenka aber seinen Meister.
83
17:11
Thommy zieht vom linken Strafraumeck nach innen, rutscht bei seinem Schuss aber weg. So trudelt der Versuch links vorbei, auch Pavlenka hat das gesehen.
81
17:10
Pavlenka rettet Werder! Gomez chippt das Leder prima über Şahins Grätsche nach halbrechts in den Lauf von González. Der neue Mann scheitert aus zehn Metern - auch dank schwacher Ballmitnahme - am gut reagierenden Tschechen. Die Ecke bringt dann nichts ein.
80
17:09
Letzter Tausch der Begegnung: Kainz kommt für den müde gelaufenen Osako.
80
17:08
Florian Kainz
Einwechslung bei Werder Bremen -> Florian Kainz
80
17:08
Yuya Osako
Auswechslung bei Werder Bremen -> Yuya Osako
78
17:06
Erik Thommy
Gelbe Karte für Erik Thommy (VfB Stuttgart)
Thommy lässt sich in einem Zweikampf nahe des Bremer Strafraum fallen. Gelb für Schwalbe ist absolut richtig.
77
17:06
Was für ein irres Match! Treffer, Platzverweise, Alu-Pech und das irrste Eigentor seit Ewigkeiten. Es hat alles zu bieten. Finden die Grün-Weißen jetzt nochmal eine Antwort? Beim 1:2 standen sie arg weit vom Gegenmann entfernt.
75
17:03
Gonzalo Castro
Tooor für VfB Stuttgart, 2:1 durch Gonzalo Castro
Und dann das! Pavard bolzt die Pille aus der eigenen Hälfte nach vorne in die gegnerische. Dort passt Didavi artistisch kurz zu Gomez. Der sieht rechts den freistehenden Castro, welcher sich auf in den Sechzehner macht. Aus spitzem Winkel bugsiert er das Rund aus acht Metern an Pavlenka vorbei ins lange Eck. Toller Abschluss.
74
17:02
Nicolás González
Einwechslung bei VfB Stuttgart -> Nicolás González
74
17:02
Christian Gentner
Auswechslung bei VfB Stuttgart -> Christian Gentner
72
17:01
Was geht in Stuttgart ab? Urplötzlich kontern die Norddeutschen über Eggestein und Pizarro. Der Peruaner steht 17 Meter zentral vor dem Kasten und versucht es selbst, anstatt rechts zu Harnik querzulegen. Sein Abschluss segelt an den rechten Pfosten und springt wieder zurück.
70
16:59
Also kurioser geht es wirklich nicht. Aus einem Einwurf resultiert tatsächlich der Treffer zum 1:1. Und er zählt, weil Zieler noch minimal dran war. Eine wahnsinnige Aktion. Der VfB wirkt erstmal angeknocked.
68
16:57
Ron-Robert Zieler
Tooor für Werder Bremen, 1:1 durch Ron-Robert Zieler (Eigentor)
WAS! IST! DAS?! Sosa wirft von der linken Abwehrseite zurück zu Zieler. Der Schlussmann richtet sich gerade die Stutzen, wird völlig überrascht. Der Ball trudelt tatsächlich hinter die Linie. Auch der zurückeilende Zieler kommt nicht mehr heran, denn bei der versuchten Ballannahme verspringt ihm dieser zusätzlich. Das ist das Eigentor des Jahres, vielleicht auch des Jahrzehnts. Unfassbar!
67
16:56
Wow, das ist eine Ansage von Kohfeldt: Pizarro und Harnik ersetzen die Defensiven Augustinsson und Bargfrede. Es scheint sich wieder eine Dreierkette zu formieren mit Şahin und Eggestein.
67
16:56
Claudio Pizarro
Einwechslung bei Werder Bremen -> Claudio Pizarro
67
16:55
Ludwig Augustinsson
Auswechslung bei Werder Bremen -> Ludwig Augustinsson
67
16:55
Martin Harnik
Einwechslung bei Werder Bremen -> Martin Harnik
67
16:55
Philipp Bargfrede
Auswechslung bei Werder Bremen -> Philipp Bargfrede
66
16:54
Yuya Osako
Gelbe Karte für Yuya Osako (Werder Bremen)
Pavard grätscht einen langen Ball sicher weg. Osako rutscht in den Franzosen rein, hat aber die Beine angelegt. Dennoch wälzt sich der Bayern-Flirt heftig am Boden. Sah eigentlich nicht so schlimm aus. Gelb gibt es trotzdem.
65
16:54
Gomez hat auch mal eine Aktion. Der Angreifer wird über rechts in den Sechzehner geschickt. Weil niemand mitgelaufen ist, versucht er es selbst. Sein Flachschuss wird abgefälscht und saust klar links vorbei. Der nachfolgende ruhende Ball ist erneut ungefährlich.
64
16:53
Gentner schlägt von rechts eine eigentlich schöne Flanke nach hinten. Eggestein kommt aber wie ein Wahnsinniger zurückgespurtet und klärt klasse per Grätsche vor Thommy auf der linken Seite. Stark!
62
16:50
Dennoch war der Pfostentreffer der Nordlichter ein Wachrütteln für den VfB. So wie aktuell geht es nicht. Obwohl er einen Mann mehr hat, sind die Gäste hier deutlich aktiver. Das kann auf Dauer nicht gut gehen für die Hausherren.
61
16:49
Tatsächlich geht der Grieche - sichtbar unbelustigt - raus. Dafür ist Thommy nun drin.
61
16:49
Erik Thommy
Einwechslung bei VfB Stuttgart -> Erik Thommy
61
16:49
Anastasios Donis
Auswechslung bei VfB Stuttgart -> Anastasios Donis
60
16:48
Bitter! Auch Donis hält sich nun den Oberschenkel. Ähnlich wie bei Aogo vorhin war auch hier kein Gegenspieler involviert. Das hat wohl die zweite Auswechslung zur Folge.
58
16:47
Eggestein wuchtet die Murmel ans den Pfosten! Der 21-Jährige wird von Osako halbrechts in die Box geschickt und schweißt das Ding aus guten elf Metern an die rechte Längsstange. Da wäre Zieler machtlos gewesen.
57
16:46
Ein sehr interessantes Bild. Obwohl in Überzahl, ziehen sich die Cannstätter ein wenig zurück und lauern auf Umschaltmomente. Bremen macht das Spiel!
54
16:43
Bei einem Konter über die linke Außenbahn bedient Castro im Zentrum Ascacíbar. Der Argentinier zieht aus 25 Metern ab, mehr als ein harmloser Roller kommt aber nicht zustande. Kurz darauf hält er sich den Oberschenkel, nachdem er wohl unglücklich mit Gebre Selassie zusammenprallte. Es geht aber weiter.
52
16:41
Nun ist es also soweit: Aogo ist bereits vom Platz geschlichen. Nun ist Castro dabei.
52
16:40
Gonzalo Castro
Einwechslung bei VfB Stuttgart -> Gonzalo Castro
52
16:40
Dennis Aogo
Auswechslung bei VfB Stuttgart -> Dennis Aogo
51
16:39
Aogo hält sich nach einem missglückten Schussversuch den linken Oberschenkel. Das sieht nicht gut aus, zumal ohne Fremdeinwirkung. Noch ist er humpelnd mit dabei. Castro macht sich aber bereit.
49
16:38
Donis rast auf der rechten Seite davon und spielt einen tollen Doppelpass mit Didavi. An der Torauslinie angekommen, will er flach den eingelaufenen Gomez in Szene setzen. Bargfrede kann aber soeben per Grätsche klären. Die folgende Ecke bleibt harmlos.
47
16:36
Anastasios Donis
Gelbe Karte für Anastasios Donis (VfB Stuttgart)
Donis fährt den Ellenbogen aus und sieht folgerichtig den gelben Karton.
46
16:35
Kruse mit der dicken Gelegenheit! Osako verlängert einen hohen Ball per Kopf in den Lauf von seinem Sturmpartner. Der ist schneller als jeder Schwabe und hält sofort volley aus 18 Metern drauf. Zieler bringt seine Fäuste an die Kugel, rettet damit seine Elf. Das hätte auch anders ausgehen können.
46
16:34
Weiter geht es hier.
46
16:33
Anpfiff 2. Halbzeit
45
16:21
Halbzeitfazit:
Pause in Stuttgart, mit 1:0 liegen die Hausherren gegen Werder Bremen in Front. Dabei ging das Spiel sehr munter los, beide Teams waren um Offensivaktionen bemüht. Vor allem die Kohfeldt-Truppe hatte einige Abschlussmomente und zeigten die etwas reifere Anlage. Nach einer guten Viertelstunde war das anfängliche Tempo etwas raus, ehe Didavi einen Traumpass aufs Parkett legte. Mit einem wunderschönen Zuspiel schickte er Donis auf die Reise, der Grieche vollstreckte eiskalt. In der Folge wollten die Vorjahreselften die schnelle Antwort, bekamen aber nur eines: Einen Platzverweis für Veljković, der sich unklug gegen Didavi anstellte. Seitdem sind die Hanseaten am Drücker und haben mehr Spielanteile - trotz Unterzahl. Im zweiten Durchgang ist also noch alles offen, bis gleich!
45
16:17
Ende 1. Halbzeit
45
16:16
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
45
16:16
Der VfB bekommt die Norddeutschen zurzeit nicht in den Griff. Wieder schafft es Osako, rechts in der Box aufzutauchen und eine scharfe Flanke nach innen zu schlagen. Am Fünfer klärt Beck vor Zieler zur Ecke, die erneut nichts einbringt. Dennoch ist der SVW gerade aktiver.
44
16:15
Auf einmal ist Klaassen am rechten Sechzehnerrand durchgebrochen. Aus vollem Lauf bringt er die Pille halbhoch in den Rückraum, wo sie aber über Gebre Selassie am langen Pfosten hinweg verlängert wird.
43
16:14
Interessante Aktion: Osako hämmert das Spielgerät aus guten 30 Metern völlig übermotiviert in den Stuttgarter Himmel. Das roch schon nach Verzweiflung.
42
16:13
Donis foult halbrechts in der eigenen Hälfte Klaassen. Im selben Moment kommt aber von Kruse, der den Abpraller verwertet, ein toller Pass auf den linken Flügel zum alleinstehenden Augustinsson. Schiri Welz pfeift aber direkt ab, nimmt damit unglücklich den Vorteil weg. Aus dem anschließenden Freistoß resultiert lediglich ein Abstoß.
40
16:10
Ein langer Pass auf den linken Flügel soll eigentlich Didavi erreichen. Gebre Selassie ist eigentlich schneller unterwegs und hat auch den kürzeren Weg. Mit einer riskanten, letztlich aber brillanten Grätsche holt sich trotzdem ersterer die Kugel. Seine folgende halbhohe Hereingabe findet aber nur Pavlenkas Arme.
39
16:09
Durch die Unterzahl stellen die Hanseaten um. Bargfrede und Moisander bilden nun zu Zweit die Innenverteidigung. Augustinsson und Gebre Selassie sind nun auf den Außen unterwegs. Aus der Dreier- wird also eine Viererkette.
37
16:08
Aogo probiert es aus guten 22 Metern direkt, zimmert die Murmel aber nur flach in die Mauer. Auch der Nachschuss landet dort. Für diese Position war die Ausführung viel zu schwach.
36
16:06
Miloš Veljković
Gelb-Rote Karte für Miloš Veljković (Werder Bremen)
Dämlich. Ein anderes Wort gibt es nicht. Didavi dreht sich einmal um Veljković herum und zieht davon. Kurz vor dem eigenen rechten Strafraumeck hält er den Schwaben fest und sieht zu Recht Gelb.
35
16:05
Zum wiederholten Mal haben die Nordlichter einen Eckstoß. Den führt Kruse aus, in der Mitte gibt es aber ein Offensivfoul. Auf Dauer sollten sie mehr aus diesen Situationen machen. So viele Standards gibt es nicht in jeder Partie.
34
16:04
Mario Gomez
Gelbe Karte für Mario Gomez (VfB Stuttgart)
Gomez fährt in einem Luftduell den Ellenbogen aus. Gelb ist korrekt.
33
16:04
Eggestein läuft über rechts quer in die Box. Im Zweikampf mit Aogo lässt der Ex-Hamburger zwar sein Bein stehen, doch der Bremer nimmt die Einladung zu dankbar an. Er hakt sich ein, fällt und fordert Strafstoß. Den gibt es gerechtfertigterweise nicht.
31
16:01
Kruse wird an der linken Torauslinie geschickt und gibt umgehend flach in den Rückraum. Dort bleibt Eggestein mit seinem Schussversuch an einem grätschenden VfBler hängen. Auch defensiv sieht das Ganze jetzt gut aus.
29
15:59
Seit der Führung agieren die Hausherren wesentlich sicherer und griffiger. Auch offensiv kommt immer mal wieder etwas Schmuckes zustande. Im Gegensatz dazu hat der Tabellenvierte ein wenig an Spielwitz eingebüßt.
27
15:57
Den ruhenden Ball bringt Aogo nach innen. Gebre Selassie steht aber ideal und befördert die Murmel aus der Gefahrenzone.
26
15:56
Philipp Bargfrede
Gelbe Karte für Philipp Bargfrede (Werder Bremen)
Bargfrede stellt am rechten Strafraumrand den Körper in Donis rein. Daraufhin schlägt der Bremer den Ball mit dem Arm weg. Gelb gibt es für letzteres.
23
15:54
Das muss der Ausgleich sein! Klaassen dringt durch die Mitte in den Strafraum ein und sieht auf rechts den allein gelassenen Gebre Selassie. Der Pass ist minimal zu steil, trotzdem kriegt der Tscheche das Leder unter Kontrolle. Statt aus halbrechten sieben Metern den Querpass zu spielen, versucht er es selbst. Dabei trifft er die Kugel nicht richtig, schiebt sie an Zieler und am langen Eck vorbei. Da war deutlich mehr drin.
22
15:52
Diesen Rückschlag müssen die Grün-Weißen erst einmal verdauen. Bisher waren sie leicht überlegen, dann kam aber der blöde Fehler von Klaassen dazwischen. Was folgte war ein blitzsauberer Konter der Gastgeber. Denen spielt die Führung natürlich total in die Karten.
19
15:49
Anastasios Donis
Tooor für VfB Stuttgart, 1:0 durch Anastasios Donis
Was für ein überragender Pass! Klaassen begeht am gegnerischen Sechzehnmeterraum einen blöden Fehler. Über Aogo gelangt die Pille zu Didavi, und der packt sein Zauberfüßchen aus. Aus der eigenen Hälfte schickt er den links an Veljković vorbeirauschenden Donis auf die Reise. Auch gegen den herauseilenden Pavlenka behält er die Oberhand. Mit einem guten Ballkontakt legt er den Ball am Schlussmann vorbei, um dann aus elf Metern ins leere Tor einzuschieben. Die Hälfte des Treffers gehört aber Didavi.
18
15:49
Wie hier zum Beispiel! Sosa vertändelt das Leder gegen Eggestein. Der bedient aus dem rechten Halbfeld sofort Kruse. Gegen Baumgartl geht der 30-Jährige ins Dribbling, macht den Schlenker ins Zentrum und zieht aus 23 Metern ab. Zieler fischt den Flachschuss mit einer Hand aus dem Eck.
17
15:48
Weiterhin macht der SVW den leicht besseren Eindruck. In den letzten Minuten war nichts Zwingendes zu sehen. Dennoch ist jederzeit damit zu rechnen.
14
15:45
Die Stimmung ist wirklich gut. Das ist auch angebracht: Nach einer Vierteldstunde gab es auf beiden Seiten bereits gute Chancen. Ein echter Hochkaräter war zwar noch nicht dabei, wird aber sicher bald folgen.
11
15:42
Den Standard bringt Aogo in die Mitte. Gomez kriegt das Rund inmitten der Spielertraube auf den Schädel, köpft ihn aber unter Bedrängnis aus wenigen Metern rechts vorbei.
10
15:40
Gelbe Karte für Miloš Veljković (Werder Bremen)
Veljković tritt seinem Gegenspieler auf der rechten Defensivseite von hinten in die Hacken. Freistoß und Gelb sind die Folge.
10
15:40
Wieder ein Abschluss der Werderaner! Kruse bereitet mit seiner Flanke von der linken Außenbahn die Gelegenheit vor. Osako nimmt das Ding aus zehn Metern direkt, schießt aber etwas zu unplatziert. Zieler pariert unkoventionell mit der Faust.
9
15:38
Wir sehen hier eine wirklich schwungvolle Anfangsphase. Weder der VfB noch der SVW versteckt sich hier. Dabei sehen die Angriffsbemühungen der Kohfeldt-Elf noch ein wenig durchdachter aus.
7
15:37
Es bleibt munter. Donis wartet am rechten Strafraumeck, bis Beck ihn überläuft. Als alle Bremer mit dem Zuspiel rechnen, versucht es der 22-Jährige mit dem Kunstschuss aufs lange Eck. Dabei rutscht er weg und bugsiert das Spielgerät gute zwei Meter drüber.
6
15:37
Und die Gegenseite. Donis marschiert über links bis zur Linie durch, flankt dann flach in die Mitte. Vor den einlaufenden Stuttgartern grätscht Klaassen gerade noch dazwischen und rettet zur Ecke. Die bringt nichts ein.
5
15:36
Schon wieder Osako! Gebre Selassie wird auf dem rechten Flügel von Eggestein geschickt. Kurz vor der Torauslinie dreht er eine Hereingabe halbhoch ans erste Fünfmeterraumeck. Dort hat sich der Japaner davon geschlichen, bringt die Murmel aber nicht richtig aufs Tor. Klar daneben.
3
15:33
Erste Möglichkeit für die Gäste! Şahin findet mit einer Freistoßflanke von rechts den Kopf Osakos. Der nickt die Kirsche aus zentralen neun Metern ein gutes Stück links vorbei. Nicht schlecht.
1
15:31
Auf geht's!
1
15:30
Spielbeginn
15:30
Schiedsrichter der Partie heute ist Tobias Welz. Der 41-jährige Polizeibeamte aus Wiesbaden ist zum dritten Mal in der laufenden Saison an der Pfeife. Unterstützt wird er an den Seitenlinien von Rafael Foltyn und Dr. Martin Thomsen.
15:30
Im direkten Vergleich gab es bereits 106 Pflichtdduelle zu bestaunen. 36 davon entschieden die Gastgeber für sich, 38 Mal triumphierten die Gäste. Zusätzlich dazu gab es 32 Remis. Knapp ist es also. Dazu passen auch die Aufeinandertreffen der vergangenen Saison. Zunächst gingen die Hanseaten im Hinspiel mit 1:0 als Sieger vom heimischen Rasen. In der Rückrunde unterlagen sie im Schwabenland mit 0:2.
15:10
Sein Gegenüber Tayfun Korkut spricht vor dem Match nochmal das an, was er von seiner Elf verbessert sehen möchte. Es gehe darum, “zielstrebiger in Richtung Tor zu kommen und vor allem auch vor eigenem Publikum mehr Druck aufzubauen“. Weil Bremen im Vergleich zu RB eine ganz andere Philosophie verfolge (“Sie versuchen, es spielerisch zu lösen, wohingegen Leipzig vom Umschaltspiel lebt“), sei auch ein Systemwechsel denkbar: “Von der Grundordnung her wollen wir nicht stur im 4-4-2 bleiben. Wir können auch Raute oder 4-5-1 spielen“, so der 44-Jährige.
15:04
Coach Florian Kohfeldt zeigt sich von den Leistungen seiner Truppe bisher angetan: “Wir wissen, zu was wir in der Lage sind. Wir wissen aber auch, woran wir noch arbeiten müssen. Das versuchen wir weiterhin, und dabei wollen wir so viele Punkte wie möglich holen“. Das branchenübliche Respekt-vor-dem-Gegner-zollen schiebt der 35-Jährige gleich hinterher. Stuttgart “hat sehr viele individuell hochkarätige Spieler in allen Mannschaftsteilen. Wir wären schön blöd, wenn wir das nicht ernst nehmen würden“, so seine Warnung.
14:57
Was die Baden-Württemberger nicht auf die Kette kriegen, machen die Norddeutschen deutlich besser: Sie treffen die gegnerische Hütte! Charmante zehn Treffer stehen auf der Habenseite – das bedeutet zwei pro Begegnung. Auch den Berlinern, die sich seit gestern immerhin Bayern-Bezwinger nennen dürfen (und das ohne Gegentor), wurden drei Buden eingeschenkt. Besonders auffällig dabei ist, dass sich schon acht verschiedene Akteure in die Torschützenliste eintragen konnten. Bei Bremen kann also praktisch jeder netzen!
14:48
Darauf deutet aktuell nicht allzu viel hin. Werder hat bereits drei Siege auf dem Konto und dank zwei weiterer Unentschieden noch keine Niederlage einstecken müssen. Das reicht nach der gestrigen Überraschung beim 2:0 der Hertha gegen die Bayern zur vierten Position. Sollte der BVB im Topspiel keinen Dreier gegen Bayer Leverkusen einfahren, würde sich der SV an die Tabellenspitze setzen. Wenn das mal keine Aussichten sind.
14:42
Damit das verhindert werden kann, muss vor allem die Offensive angekurbelt werden. Nur drei Törchen stehen bislang zu Buche. Zuletzt beim 0:2 gegen RB Leipzig präsentierte sich der VfB erschreckend harmlos. Gomez und Co. waren kaum zu sehen und mehr in der Verteidigung denn im Sturm anzutreffen. Ob sich gegen die Bremer mehr Räume eröffnen?
14:34
Erst Platz Zwei, jetzt Platz 17 – die Stuttgarter erleben zurzeit einen ordentlichen Absturz. Nach dem extrem erfolgreichen Abschneiden in der Rückrunde der vergangenen Spielzeit wütet momentan ein Tief über die Süddeutschen. Nur aufgrund des noch schlechter gestarteten FC Schalke 04 sind sie nicht mit der Roten Laterne ausgestattet. Das kann sich bei einer Pleite heute bei zeitgleichem Erfolg der Gelsenkirchener aber ändern.
14:30
Hallo und Grüß Gott aus dem Ländle! Am Samstagnachmittag kommt es zu einem Leckerbissen, was die Tradition der beiden Vereine anbetrifft: Werder Bremen ist beim VfB Stuttgart zu Gast. Können die Schwaben ihren Negativtrend stoppen oder setzen sich die Grün-Weißen weiter oben fest? Ab 15:30 Uhr wissen wir es.
Bundesliga Bundesliga
Anzeige

Tabelle

#MannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
1Borussia DortmundBorussia DortmundDortmund642019:51414
2Bayern MünchenBayern MünchenFC Bayern641112:5713
3Hertha BSCHertha BSCHertha BSC641112:7513
4Bor. MönchengladbachBor. MönchengladbachM'gladbach632112:9311
5Werder BremenWerder BremenSV Werder632111:8311
6RB LeipzigRB LeipzigRB Leipzig632110:9111
7VfL WolfsburgVfL WolfsburgWolfsburg623110:919
8FC AugsburgFC AugsburgAugsburg622211:928
91. FSV Mainz 051. FSV Mainz 05Mainz 0562224:408
101. FC Nürnberg1. FC NürnbergNürnberg62227:10-38
111899 Hoffenheim1899 HoffenheimHoffenheim621310:1007
11Eintracht FrankfurtEintracht FrankfurtFrankfurt621310:1007
13SC FreiburgSC FreiburgSC Freiburg62139:13-47
14Bayer LeverkusenBayer LeverkusenLeverkusen62047:13-66
15Fortuna DüsseldorfFortuna DüsseldorfDüsseldorf61235:9-45
16VfB StuttgartVfB StuttgartVfB Stuttgart61235:10-55
17FC Schalke 04FC Schalke 04Schalke 0461053:9-63
18Hannover 96Hannover 96Hannover 9660245:13-82
  • Champions League
  • Europa League
  • Europa League Quali.
  • Relegation
  • Abstieg
Anzeige