Anzeige
Anzeige

Liveticker

90
StadionVeltins-Arena, Gelsenkirchen
Zuschauer61.578
Schiedsrichter
37
66
80
89
90
64
73
79

Torschützen

90
17:26
Fazit:
Der FC Schalke 04 vollzieht den nächsten Schritt in Richtung Champions League, feiert durch das 1:0 gegen Hertha BSC den dritten Sieg in Serie. Nach der nicht unverdienten Pausenführung der Königsblauen, die auf einem Treffer von Pjaca aus der 37. Minute beruhte, kontrollierten diese das Geschehen in der Anfangsphase der zweiten Halbzeit ohne den ganz großen Aufwand. In der Folge konnten die Hauptstädter den Verwaltungsmodus der Hausherren zwar stören und sich auch einige gefährliche Szenen erarbeiten, doch trotz klarer Feldüberlegenheit in der letzten halben Stunde belohnte sich die Dárdai-Truppe nicht mit dem Ausgleichstreffer. Die Mannschaft von Domenico Tedesco hat nach einer sehr ordentlichen ersten Halbzeit zwar stark nachgelassen, wurde dafür jedoch nicht bestraft. Während S04 zumindest bis zum Abend auf den zweiten Tabellenplatz vorrückt, bleibt der BSC durch die achte Saisonniederlage im grauen Mittelmaß hängen. Der FC Schalke 04 eröffnet den 26. Bundesligaspieltag am Freitagabend beim 1. FSV Mainz 05. Hertha BSC empfängt einen Tag später den SC Freiburg im Olympiastadion. Einen schönen Samstag noch!
90
17:22
Spielende
90
17:21
Berlin probiert's mit langen Bällen in die Spitze, doch vom Nachschlag sind nur noch wenige Sekunden übrig.
90
17:20
Ondrej Duda
Gelbe Karte für Ondrej Duda (Hertha BSC)
Das Match ist 91 Minuten alt, als Duda wegen Meckerns die erste Verwarnung von Referee Stegemann kassiert.
90
17:18
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
Hertha bekommt 180 Sekunden mehr Zeit, um das Ausgleichstor zu erzielen.
90
17:17
Mit dem letzten personellen Tausch des Nachmittags nimmt Tedesco Zeit von der Uhr. Konoplyanka wirkt ab sofort anstelle von Meyer mit.
89
17:17
Yevhen Konoplyanka
Einwechslung bei FC Schalke 04 -> Yevhen Konoplyanka
89
17:17
Max Meyer
Auswechslung bei FC Schalke 04 -> Max Meyer
87
17:16
Die Schalker Abwehrreihe vermittelt nicht den sichersten Eindruck, wackelt in der ein oder anderen Szene. Die mitgereisten Anhänger aus Berlin dürfen immer noch hoffen, dass die zehnte aufeinanderfolgende Auswärtspleite in Gelsenkirchen ausbleibt.
84
17:13
Hertha hat den zwischenzeitlichen Schwung wieder verloren; so langsam rennt den Haupstädtern die Zeit davon. Können sie in der Schlussphase nicht mehr netzen, kassieren sie die erste Auswärtsniederlage seit dem 13. Januar.
81
17:10
Embolo schaut sich den Rest der Partie nach einer unauffälligen Leistung von der Bank aus an. McKennie kehrt nach seiner Knieverletzung für die letzten Minuten zurück.
80
17:08
Weston McKennie
Einwechslung bei FC Schalke 04 -> Weston McKennie
80
17:08
Breel Embolo
Auswechslung bei FC Schalke 04 -> Breel Embolo
80
17:08
Dárdai stellt nochmals um, bringt Mittelstädt für Pekarík. Der Ungar lässt nun mit einer Dreierkette spielen, um dem Mittelfeld einen Spieler hinzufügen zu können.
79
17:07
Maximilian Mittelstädt
Einwechslung bei Hertha BSC -> Maximilian Mittelstädt
79
17:07
Peter Pekarík
Auswechslung bei Hertha BSC -> Peter Pekarík
78
17:06
Kalou flankt vom linken Strafraumeck mit dem rechten Innenrist vor den rechten Pfosten. Sowohl Stark als auch Rekik verpassen per Kopf; der Niederländer stand jedoch ohnehin im Abseits.
77
17:05
Bei Anbruch der letzten Viertelstunde hängt Schalkes dritter Sieg in Serie am seidenen Faden. Die Knappen investieren kaum noch Kräfte in den Vorwärtsgang und scheinen den knappen Vorsprung nur noch ins Ziel retten zu wollen.
74
17:03
Dárdai bringt mit Ibišević nicht nur frischen Wind in seinen Angriff, sondern stellt nach der Herausnahme von Selke auch auf ein 4-4-2 um, in dem Kalou neben dem Bosnier die erste Linie bildet.
73
17:02
Vedad Ibišević
Einwechslung bei Hertha BSC -> Vedad Ibišević
73
17:01
Davie Selke
Auswechslung bei Hertha BSC -> Davie Selke
71
16:58
Königsblau läuft derzeit Gefahr, zu passiv zu werden und es den Hauptstädtern zu einfach zu machen, bis in das letzte Felddrittel vorzustoßen. Schalke sollte sich bei diesem knappen Vorsprung nicht darauf verlassen, dass Hertha nicht einmal netzt.
68
16:56
Pekarík aus vollem Lauf! Der slowakische Gästekapitän bekommt im halbrechten Offensivkorridor keinen Druck von den Verteidigern, feuert aus 21 Metern mit dem rechten Spann auf die flache rechte Ecke. Fährmann ist schnell unten und kann den wuchtigen Versuch entschärfen.
67
16:55
Auch für den potentiellen Machtwinner Pjaca ist die Partie beendet. Schöpf ist der erste Joker von S04-Coach Tedesco.
66
16:54
Alessandro Schöpf
Einwechslung bei FC Schalke 04 -> Alessandro Schöpf
66
16:54
Marko Pjaca
Auswechslung bei FC Schalke 04 -> Marko Pjaca
65
16:53
Der angeschlagene Maier, der seinen Kontrakt beim BSC unter der Woche langfristig verlängert hat, verabschiedet sich in den vorzeitigen Feierabend. Sein Ersatz ist Duda, der ebenfalls auf der Acht spielt.
64
16:52
Ondrej Duda
Einwechslung bei Hertha BSC -> Ondrej Duda
64
16:52
Arne Maier
Auswechslung bei Hertha BSC -> Arne Maier
61
16:49
Lazaro nimmt Maß! Der junge Österreicher packt mit dem rechten Spann aus mittigen 23 Metern einen echten Flatterball aus, der Fährmann trotz fehlender Präzision fordert. Der Schalke-Keeper lässt den zentralen Abschluss nach rechts abklatschen.
59
16:47
Rekik mit dem Kopf! Der niederländische Abwehrmann ist Adressat eines Plattenhardt-Freistoßes von der linken Außenbahn. Er entscheidet das Luftduell für sich und nickt aus etwa acht Metern knapp über den halblinken Bereich des Querbalkens.
57
16:45
S04 hat das Match nach einer knappen Stunde ohne den ganz großen Aufwand im Griff, ohne dem zweiten Treffer nach dem Seitenwechsel schon nahe gekommen zu sein. Hinsichtlich der Strafraumszenen ist der Unterhaltungswert deutlich gesunken.
54
16:41
Kalou setzt zum Kunstschuss an! Der Ivorer will das Spielgerät nach Lustenbergers Querpass aus halblinken 18 Metern über Fährmann lupfen, da der zwei Schritte zu weit vor seinem Kasten steht. Seine Bogenlampe ist etwas zu hoch angesetzt und fliegt über den rechten Winkel.
51
16:39
Schalke kontrolliert die ersten Minuten des zweiten Durchgangs mit langen Ballbesitzphasen, legt sich die Hauptstädter geduldig zurecht. Hertha verschiebt auch nach dem Seitenwechsel ziemlich sauber, wartet aber noch auf eigene Aktionen.
48
16:36
Weder Domenico Tedesco noch Pál Dárdai haben in der Pause personelle Änderungen vorgenommen. Youngster Maier ist bei den Gästen nach seiner Behandlungspause kurz vor dem Kabinengang also weiterhin mit von der Partie.
46
16:34
Willkommen zurück zum Wiederbeginn in Gelsenkirchen-Erle! Schalke ist durch die knappe Pausenführung auf einem guten Weg, zumindest bis zur Abendpartie in Leipzig am Lokalrivalen Borussia Dortmund vorbeizuziehen. Beim Blick auf die anderen Halbzeitstände ist ein Sieg im Kampf um die Champions League aber auch nötig: Mit Frankfurt und Leverkusen liegt auch die Konkurrenz in Front.
46
16:33
Anpfiff 2. Halbzeit
45
16:19
Halbzeitfazit:
In einer abwechslungsreichen Begegnung führt der FC Schalke 04 zur Pause mit 1:0 gegen Hertha BSC. Die Knappen waren in den ersten Momenten sehr dominant, konnten Gästekeeper Jarstein in den ersten sechs Minuten durch Caligiuri, Pjaca und Di Santo gleich dreimal prüfen. Nach einer kurzen Anlaufzeit sind die Hauptstädter dann im Spiel angekommen und erarbeiteten sich schlagartig zwei Gelegenheiten: Erst scheiterte Selke aus 17 Metern an Fährmanns Flugkünsten; wenig später schob Stark das Spielgerät aus vier Metern wegen eines etwas unpräzisen Querpasses von Kalou in die Arme des S04-Schlussmanns. In der Folge waren die Kräfteverhältnisse einigermaßen ausgeglichen; robust und recht tiefstehende Hauptstädter ließen weniger zu und waren durch schnelles Umschalten durchaus gefährlich. In einer Phase des Schalker Aufschwungs schoss Pjaca die Königsblauen dennoch nicht unverdient in Front, als er einen von Bentaleb, Caligiuri und Di Santo vorgetragenen Angriff vollendete (37.). Freuen wir uns auf hoffentlich ähnliche unterhaltsame zweite 45 Minuten, bis gleich!
45
16:16
Ende 1. Halbzeit
42
16:13
Maier muss auf dem Feld behandelt werden, nachdem ihm mit Leckie ein Mitspieler auf den rechten Knöchel gestiegen ist.
40
16:12
Trotz eines guten Auftritts rennen die Hauptstädter in Gelsenkirchen-Erle also wie bei den letzten neun Auftritten einem Rückstand hinterher. Es geht jetzt aber erst einmal darum, ein weiteres Gegentor vor dem Kabinengang zu verhindern.
37
16:08
Marko Pjaca
Tooor für FC Schalke 04, 1:0 durch Marko Pjaca
Pjaca lässt die Veltins-Arena beben! Nach einer Bentaleb-Verlagerung auf die rechte Außenbahn kann Caligiuri einen flachen Ball in den Strafraum befördern. Di Santo zieht zwei Verteidiger auf sich und verlängert auf den Kroaten, der aus sieben Metern zwar von Pekarík bewacht wird, mit der rechten Fußspitze aber trotzdem in die halblinke Ecke einschieben kann.
36
16:07
Naldo wuselt sich in der Angriffsmitte bis an den Strafraum, nachdem er den Ball im Mittelkreis erobert und einen Doppelpass mit Pjaca gespielt hat. Der Brasilianer will letztlich aber zu viel, wird von Rekik gestoppt.
34
16:05
Pekarík bringt von seiner rechten Außenbahn einen ersten hohen Ball vor den Schalker Kasten. Kalou gewinnt zwar das Luftduell gegen Stambouli, bekommt bei seinem Kopfstoß aber keinen Druck hinter den Ball und verpasst die lange Ecke daher deutlich.
32
16:03
Schalke ist wieder im Aufwind, verlagert den Schwerpunkt des Geschehens wieder in die Hälfte der Hauptstädter. Die Wege in abschlussreife Positionen sind aber weiterhin schmal; Jarstein wartet seit Minute sechs auf die nächste Prüfung.
29
15:59
Caligiuri findet Nastasić! Der Flügelspieler flankt einen Freistoß von seiner rechten Seite in Richtung Elfmeterpunkt. Dort verlängert der aufgerückte Verteidiger mit der Stirn in Richtung langer Ecke und verpasst das Aluminium nur knapp. Am Ende stellt sich heraus, dass der Serbe im Abseits gestanden hat.
26
15:57
Pjaca setzt zu seinem zweiten Distanzversuch an! Der Kroate ist im Offensivzentrum Adressat eines Meyer-Anspiels. Er legt sich das Leder auf den rechten Fuß, trifft es aber nicht richtig. Es landet deutlich im linken Toraus.
23
15:55
Plattenhardt, der heute sein 100. Bundesligaspiel für Hertha bestreitet, setzt auf links viele Akzente; über seine Seite rollen fast alle Angriffe der Alten Dame.
20
15:51
Königsblau merkt, dass der BSC zu sehr schnellem Umschalten in der Lage ist und wird deshalb vorsichtiger, was das kollektive Vorrücken in Ballbesitz angeht. Der letzte gefährliche Vorstoß der Tedesco-Truppe ist schon etwas her.
17
15:48
Die erste Viertelstunde in der Veltins-Arena macht Lust auf mehr; in beiden Strafräumen hat es schon einige für die Abwehrreihen brenzlige Situationen gegeben. Hüben wie drüben hätte das Netz bereits zappeln können.
14
15:45
Stark vergibt die Riesenchance aus vier Metern! Infolge einer hohen Verlagerung auf die linke Strafraumseite tankt sich Kalou an die Grundlinie und spielt quer vor den Kasten. Stark steht bei seinem Abschluss aus kurzer Distanz nicht optimal zum Ball und schiebt das Leder deshalb nicht in den halbleeren Kasten, sondern in die Hände von Fährmann.
12
15:43
Selke zwingt Fährmann zur ersten Flugeinlage! Infolge eines Doppelpasses mit Maier, der von der halbrechten Strafraumkante zurückspielt, schnibbelt der Ex-Bremer mit dem rechten Innenrist in Richtung hoher halblinker Ecke. Fährmann verhindert den Einschlag im Netz mit den Fingerspitzen.
11
15:43
Hertha gelingt es nur mit großem Aufwand, die Ballbesitzphasen zu verlängern. Schalke arbeitet bisher auch gegen den Ball sehr ordentlich, fängt bis auf eine Ausnahme alles bereits in der Mittelfeldlinie ab.
9
15:40
Königsblau beginnt druckvoll und hält das Leder bisher fast ausschließlich in der Hälfte der Hauptstädter. Hier deutet viel auf einen frühen Führungstreffer der Gastgeber hin; es stehen bereits drei Abschlüsse auf den BSC-Kasten zu Buche.
6
15:37
Pjaca und Di Santo scheitern an Jarstein! Zunächst zieht der Kroate aus zentralen 24 Metern mit dem rechten Spann in Richtung halbhoher linke Ecke ab. Der norwegische Schlussmann lässt zur Seite abklatschen. Di Santo schnappt sich das Leder und probiert sich aus schwierigem Winkel. Sein Versuch bleibt am linken Fuß von Jarstein hängen.
4
15:34
Caligiuris abgerutschte Flanke erwischt Jarstein beinahe auf dem falschen Fuß! Der Ex-Freiburger will vom rechten Flügel an die Fünferkante hoch vorlegen, doch die Kugel wird zum direkten Abschluss: Der Gästekeeper kann sie mit Mühe um den rechten Pfosten lenken. Der fällige Eckball bringt den Hausherren nichts ein.
3
15:33
Pál Dárdai nimmt im Vergleich zum torlosen Unentschieden beim FC Bayern München zwei personelle Änderungen vor. Die fehlenden Akteure Vladimír Darida (Nagelbettentzündung) und Jordan Torunarigha (Infekt) werden durch Karim Rekik und Arne Maier ersetzt.
2
15:32
Domenico Tedesco stellt nach dem 2:0-Auswärtssieg bei Bayer Leverkusen zweimal um. Anstelle von Thilo Kehrer (erkrankt), Leon Goretzka (verletzt) und Guido Burgstaller (Gelbsperre) beginnen Nabil Bentaleb, Benjamin Stambouli und Marko Pjaca.
1
15:32
Die Knappen gegen die Alte Dame – auf geht's in Gelsenkirchen-Erle!
1
15:31
Spielbeginn
15:30
Peter Pekarík gewinnt die Seitenwahl gegen seinen Kapitänskollegen Ralf Fährmann. S04 wird demnach anstoßen.
15:28
Es ist angerichtet: Die 22 Hauptdarsteller betreten den frisch verlegten Rasen der geschlossenen Arena. Die Hausherren tragen ihre blauen Heimtrikots und weiße Hosen; die Gäste wollen in roter Auswärtskleidung bestehen.
15:11
Als hauptverantwortlicher Schiedsrichter des Duells zwischen S04 und BSC wurde Sascha Stegemann angesetzt. Der 33-jährige hauptberufliche Diplom-Verwaltungswirt steht in Diensten des 1. FC Niederkassel aus dem Fußball-Verband Mittelrhein und ist zur Saison 2014/2015 in die höchste deutsche Spielklasse aufgestiegen. Bei seinem 53. Einsatz in der Bundesliga wird er an den Seitenlinien von Mike Pickel und Rafael Foltyn unterstützt; als Vierte Offizielle verdingt sich Bibiana Steinhaus.
15:05
"Wir müssen gierig bleiben und mit Spaß gegen den Ball arbeiten. Wir brauchen Frische und eine Körpersprache auf Top-Niveau. An einem guten Tag können wir auf Schalke punkten", beschreibt Pál Dárdai das Anforderungsprofil für einen erfolgreichen Nachmittag beim Tabellendritten. In den kommenden Wochen warten vor Ostern mit dem Heimspiel gegen den SC Freiburg und einer kurzen Auswärtsreise zum VfL Wolfsburg zwei mutmaßlich einfachere Aufgaben, mit deren Lösung Hertha endgültig wieder oben anklopfen kann.
15:00
In Gelsenkirchen hat Hertha in der jüngeren Vergangenheit gar nichts reißen können: Die letzten neun Auftritte in der Veltins-Arena wurden allesamt verloren. Dementsprechend gäben sich die Berliner Anhänger heute wohl schon mit einem weiteren einfachen Punktgewinn zufrieden, obwohl dieser die Tabellensituation nur minimal verbessern würde. Sollte die Dárdai-Truppe in ihrer Abwehr ähnlich konzentriert arbeiten wie am letzten Wochenende in München, ist ein Remis alles andere als unrealistisch.
14:55
Hertha BSC darf zwar noch auf das erneute Erreichen des internationalen Geschäfts hoffen, ist vor dem Endspurt aber mit sieben Siegen, zehn Unentschieden und sieben Niederlage sowie einem Torverhältnis von 30:30 das absolute Mittelmaß der Bundesliga. Während sie im Olympiastadion seit dem 13. Dezember nicht mehr siegen konnten, verkauften sie sich zuletzt in der Fremde sehr teuer: Bei Bayer Leverkusen konnte mit 2:0 gewonnen werden; beim FC Bayern München verdiente man sich ein torloses Unentschieden.
14:51
"Wir müssen hochkonzentriert in die Partie gehen und bis zur letzten Minute hellwach sein. Wir schätzen die Hertha sehr stark ein, weil sie gegen die Mannschaften aus den oberen Rängen der Tabelle besser gepunktet hat als wir. Diese Ergebnisse sind kein Zufall, das ist eine Mannschaft, die sehr diszipliniert spielt", weiß Domenico Tedesco, dass der Nachmittag gegen die Haupstädter alles andere als ein Selbstläufer wird. Das Hinspiel Mitte Oktober konnte S04 durch Tore der heute fehlenden Goretzka (54., Strafstoß) und Burgstaller (78.) souverän für sich entscheiden.
14:45
Sollten die Knappen bis zum Mai nicht noch einbrechen, dürfte es mindestens die Qualifikation für die Europa League reichen. In welcher Disziplin haben sie noch Luft nach oben? Mit 30 Gegentoren bewegt sich S04 auf dem gleichen Niveau wie Lokalrivale Borussia Dortmund, hat aber mit 38 Treffern elfmal weniger getroffen als die Schwarz-Gelben. Heute müssen die Königsblauen den Ausfall ihres besten Schützen Guido Burgstaller verkraften: Der Österreicher, der schon achtmal netzte, fehlt mit einer Gelbsperre. Zudem muss Leon Goretzka verletzungsbedingt passen.
14:40
Der FC Schalke 04 ist zurück in der Erfolgsspur, hat den Februar nach den anfänglichen 1:2-Niederlagen gegen den SV Werder Bremen und beim FC Bayern München mit Siegen gegen 1899 Hoffenheim (2:1) und bei Bayer Leverkusen (2:0) doch noch positiv gestaltet. In dieser Spielzeit zeichnet die Königsblauen vor allem die taktische Variabilität und die Fähigkeit zur Tempoänderung innerhalb der 90 Minuten aus; unter Domenico Tedesco ist seit vergangenem Sommer eine beeindruckende Entwicklung zu sehen.
14:36
Zehn Runden sind in der 55. Saison der Bundesliga noch zu absolvieren; neben dem nur noch theorethisch unentschiedenen Meisterschaftsrennen ist der Kampf um die internationalen Plätze ziemlich offen. Während S04 als Dritter in den Nachmittag geht und sein Polster auf einen Nicht-Königsklassenplatz im Optimalfall auf fünf Punkte ausbauen kann, schielt der BSC aus dem Tabellenmittelfeld heraus auf den vier Zähler entfernten sieben Rang, der über einen Favoritensieg im DFB-Pokal in die Europa League führen würde.
14:30
Ein herzliches Willkommen zur Bundesliga am Samstagnachmittag! Der FC Schalke empfängt am 25. Spieltag Hertha BSC. Gelingt Königsblau der nächste Schritt in Richtung Champions League oder schlägt der Auswärtsschreck aus der Hauptstadt erneut zu? Der Anstoß in der Veltins-Arena soll um 15:30 Uhr erfolgen.
Bundesliga Bundesliga
Anzeige

Tabelle

#MannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
1Bayern MünchenBayern MünchenFC Bayern25203259:184163
2FC Schalke 04FC Schalke 04Schalke 0425127639:30943
3Borussia DortmundBorussia DortmundDortmund25119550:311942
4Eintracht FrankfurtEintracht FrankfurtFrankfurt25126733:27642
5Bayer LeverkusenBayer LeverkusenLeverkusen25118645:331241
6RB LeipzigRB LeipzigRB Leipzig25116838:34439
7TSG 1899 HoffenheimTSG 1899 HoffenheimHoffenheim2598840:38235
8Bor. MönchengladbachBor. MönchengladbachM'gladbach251051033:37-435
9VfB StuttgartVfB StuttgartVfB Stuttgart251031223:29-633
10FC AugsburgFC AugsburgAugsburg2588933:32132
11Hannover 96Hannover 96Hannover 962588932:35-332
12Hertha BSCHertha BSCHertha BSC25710830:31-131
13SC FreiburgSC FreiburgSC Freiburg25611825:42-1729
14Werder BremenWerder BremenSV Werder25691024:30-627
15VfL WolfsburgVfL WolfsburgWolfsburg25413828:33-525
161. FSV Mainz 051. FSV Mainz 05Mainz 0525671229:42-1325
17Hamburger SVHamburger SVHamburger SV25461518:35-1718
181. FC Köln1. FC Köln1.FC Köln25451624:46-2217
  • Champions League
  • Europa League
  • Europa League Quali.
  • Relegation
  • Abstieg
Anzeige