Anzeige

Liveticker

90
17. Spieltag
StadionWWK ARENA, Augsburg
Zuschauer26.345
Schiedsrichter
Assistent 1
Assistent 2
1
90
90
42
23
71
76
20
48
65
57
70
80
77
90
90
90
17:33
Fazit:
Dortmund, Köln und jetzt Augsburg. Diese Saison lebt von überragenden Comebacks. Freiburg sah lange Zeit wie der sichere Sieger aus und verspielt am Ende fahrlässig drei wichtige Zähler. In den ersten 20 Minuten überrannten die Hausherren die Breisgauer förmlich und hätten schon deutlicher führen müssen. Wie immer im Fußball wurde das Chancenwucher gnadenlos bestraft und die Gäste glichen mit dem ersten Torschuss aus. Zur Halbzeit stand es leistungsgerecht 1:1. Auch der zweite Durchgang startete furios durch einen frühen Treffer von Petersen und auch danach dominierte der Tabellendreizehnte das Geschehen und konterte sich zum 1:3. Anschließend lief für die Gastgeber nicht mehr viel zusammen und alles sah nach einer Niederlage zum Jahresabschluss aus. In einer dramatischen Nachspielzeit schenkte Finnbogason den Breisgauern noch zwei Eier ein und brachte die Arena zum Beben. Die Fuggerstädter verabschieden sich damit in die Winterpause, während die Streich-Truppe am nächsten Mittwoch in Bremen um 18:30 Uhr noch um den Einzug in die nächste Runde des DFB-Pokals kämpft. Danke für die Aufmerksamkeit und ein schönes Wochenende noch!
90
17:21
Spielende
90
17:20
Bartosz Kapustka
Einwechslung bei SC Freiburg -> Bartosz Kapustka
90
17:20
Yoric Ravet
Auswechslung bei SC Freiburg -> Yoric Ravet
90
17:20
Alfreð Finnbogason
Tooor für FC Augsburg, 3:3 durch Alfreð Finnbogason
Es ist ja nicht zu fassen. Die Arena in Augsburg explodiert und die Gäste erleben ihr Déjà-vu, nur dieses Mal aus einer anderen Sichtweise. Gregoritsch wird auf der rechten Seite komplett alleine gelassen und flankt mit dem linken Fuß scharf in den Fünferraum. Finnbogason schleicht sich erneut davon und drückt die Kugel mittig in den Freiburg-Kasten.
90
17:18
Alfreð Finnbogason
Tooor für FC Augsburg, 2:3 durch Alfreð Finnbogason
Es wird nochmal spannend, da die Freiburger Hintermannschaft schon abgeschaltet hat! Max schlägt von der linken Außenbahn eine butterweiche Flanke auf den Schädel von Finnbogason. Von der zentralen Fünferkante drückt der Augsburger das Leder in die rechte untere Ecke.
90
17:18
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
90
17:17
Caleb Stanko
Einwechslung bei SC Freiburg -> Caleb Stanko
90
17:17
Marco Terrazzino
Auswechslung bei SC Freiburg -> Marco Terrazzino
88
17:16
Gregoritsch will den Konter einleiten und auf der rechten Seite Caiuby anspielen. Der Pass ist aber viel zu ungenau und landet in der Freiburger Hintermannschaft.
85
17:13
Eine Flanke von der linken Seite landet auf dem Schädel von Söyüncü, der die Kugel von der zentralen Fünferkante genau vor das eigene Tor klärt. Córdova setzt zum Volleyschuss an, doch sein Versuch wird noch zur Ecke abgefälscht.
82
17:11
Caiuby! Córdova zieht von der rechten Strafraumecke nach innen und bedient 20 Meter vor dem Kasten Caiuby. Der Brasilianer zimmert das Leder aus zentraler Position mit dem rechten Schlappen Richtung rechtes unteres Eck. Schwolow ist zur Stelle, taucht ab und wehrt das Geschoss zur Seite ab.
82
17:09
Es sieht aktuell nicht nach einem Comeback der Hausherren aus. Die Baum-Truppe lässt seit einigen Minuten die Köpfe hängen und auch im Stadion hört man nur noch die Freiburg-Fans.
80
17:07
Çağlar Söyüncü
Gelbe Karte für Çağlar Söyüncü (SC Freiburg)
Söyüncü kommt viel zu spät und räumt Framberger rustikal im Mittelfeld ab. Der Augsburger schlägt nach der Attacke sogar noch einen halben Salto.
77
17:05
Florian Kath
Einwechslung bei SC Freiburg -> Florian Kath
77
17:04
Tim Kleindienst
Auswechslung bei SC Freiburg -> Tim Kleindienst
76
17:04
Jonathan Schmid
Einwechslung bei FC Augsburg -> Jonathan Schmid
76
17:04
Rani Khedira
Auswechslung bei FC Augsburg -> Rani Khedira
75
17:03
Kübler flankt von der rechten Seite in den Strafraum der Hausherren. Das Zuspiel ist für Kleindienst allerdings etwas zu lang und fliegt links ins Toraus.
72
17:00
Ravet hat Bock! Der Freiburger sprintet durch das Mittelfeld und nagelt die Kugel aus 30 Metern Richtung Tor. Das Geschoss fliegt mehrere Meter über den rechten Winkel.
71
16:59
Sergio Córdova
Einwechslung bei FC Augsburg -> Sergio Córdova
71
16:58
Marcel Heller
Auswechslung bei FC Augsburg -> Marcel Heller
70
16:58
Nils Petersen
Gelbe Karte für Nils Petersen (SC Freiburg)
Petersen reißt Caiuby im Mittelfeld zu Boden.
68
16:57
Nach den turbulenten Minuten ist es nun deutlich ruhiger im Stadion geworden. Einen Zwei-Tore-Rückstand in 20 Minuten aufzuholen gleicht einer Mammut-Aufgabe.
65
16:53
Nils Petersen
Tooor für SC Freiburg, 1:3 durch Nils Petersen
Die Freiburger nutzen die Augsburger Wut gnadenlos aus und kontern sich zum 1:3. Petersen erzielt sein zweites Tor am heutigen Nachmittag und Kleindienst bereitet auch den dritten Treffer vor. Die Hausherren sind weit aufgerückt und auf der rechten Außenbahn hat Kleindienst viel Wiese vor sich. Die flache Flanke des Freiburgers landet an der zentralen Sechzehnerkante bei Petersen, der Hitz lässig umkurvt und die Pille aus zehn Metern halbrechter Position ins leere Tor schiebt.
61
16:49
Kein Elfmeter nach Videobeweis! Dingert schaut sich auf dem Bildschirm nicht die Elfmeterszene an, sondern eine Aktion im Laufe des Augsburger Angriffs. Finnbogason hatte 30 Sekunden zuvor ein Zuspiel im Mittelfeld mit der Hand kontrolliert.
59
16:47
Elfmeter für Augsburg? Nach einer Flanke von der rechten Seite nimmt Söyüncü die Hereingabe an der rechten Fünferecke an. Die Annahme ist unsauber und das Leder verspringt dem Türken. Heller kommt parallel zur Torauslinie angerauscht und wird von Söyüncü klar getroffen. Der Unparteiische zeigt auf den Punkt.
57
16:46
Janik Haberer
Gelbe Karte für Janik Haberer (SC Freiburg)
Haberer lässt Khedira im Mittelfeld auflaufen.
56
16:46
Nächster Hochkaräter für den FCA! Philipp Max flankt von der linken Außenbahn aus vollem Lauf in den Strafraum der Gäste. Dort kommt Alfreð Finnbogason aus sieben Metern halbrechter Position zum Kopfball und bugsiert das Leder Richtung linke Ecke. Hinter dem Schädelstoß war jedoch nicht genug Druck und Alexander Schwolow kann die Kugel im Fliegen festhalten.
55
16:43
Die Augsburger beißen sich jetzt weder im letzten Drittel fest und drängen auf den Ausgleich. Freiburg lauert natürlich auf passende Kontermöglichkeiten und wird diese bei gleichbleibendem Spielstand auch bekommen.
52
16:41
Gregoritsch bedient Finnbogason, der halblinks vor dem Freiburg-Strafraum nach innen zieht und aus etwa 20 Metern abzieht. Der Schuss wäre sogar gefährlich geworden, aber das Geschoss prallt am linken Bein von Söyüncü ab.
50
16:39
Heller muss es machen! Caiuby flankt von der linken Grundlinie an die halblinke Fünferkante, wo Heller nur noch den Fuß hinhalten muss. Der Augsburger trifft das Spielgerät allerdings nicht richtig und die Pille senkt sich als Bogenlampe knapp neben den rechten Pfosten.
48
16:35
Nils Petersen
Tooor für SC Freiburg, 1:2 durch Nils Petersen
Auch der zweite Durchgang startet furios! Ravet tritt einen Eckball von der linken Seite an die linke Fünferkante. Dort steigt Kleindienst hoch und verlängert die Hereingabe an den zweiten Pfosten. Petersen setzt zum Flugkopfball an und befördert die Kugel aus einem Meter flach in den Kasten der Augsburger.
46
16:33
Es laufen die letzten 45 Minuten in der WWK Arena in diesem Jahr. Beide Trainer scheinen mit ihren Mannschaften noch zufrieden zu sein und verzichten auf personelle Veränderungen.
46
16:33
Anpfiff 2. Halbzeit
45
16:20
Halbzeitfazit:
Nach 45 Minuten steht es leistungsgerecht 1:1 zwischen Augsburg und Freiburg. Die Hausherren starteten furios in die Partie und gingen nach 54 Sekunden in Front. Danach wurde die Streich-Truppe weiter über den Haufen gerannt und Gregoritsch hätte das 2:0 machen müssen (9.). Mit dem ersten vernünftigen Angriff glichen die Freiburger aus dem Nichts aus (20.). Anschließend verflachte das Spiel zusehends und wurde von vielen Fouls im Mittelfeld unterbrochen. Fünf Minuten vor dem Ende des ersten Durchgangs wurden die Freiburger zweimal durch Ravet gefährlich, doch beide Möglichkeiten blieben ungenutzt. Kurze Pause und bis gleich!
45
16:17
Ende 1. Halbzeit
45
16:16
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
42
16:12
Daniel Baier
Gelbe Karte für Daniel Baier (FC Augsburg)
41
16:11
Ravet will es wissen! Die folgende Ecke, nach seiner zweiten dicken Möglichkeit, dreht der Freiburger von der linken Seite ganz dreist aufs kurze Eck. Der Torschuss hätte sogar gepasst, aber wieder hat Hitz etwas dagegen und wirft sich mit allem was er hat in die Hereingabe. Der Keeper knallt danach noch an den Pfosten und muss behandelt werden.
40
16:11
Wieder Ravet! Nach mehreren Kopfballduellen steht Ravet an der zentralen Sechzehnerkante alleine vor Hitz und will die Pille ins linke Eck zimmern. Wieder bleibt sein Landsmann der Sieger und wehrt die Kugel zur Ecke ab.
40
16:11
Raphael Framberger flankt die Kirsche von der rechten Seite in den Fünferraum. Alexander Schwolow stürzt sich auf die Hereingabe und ist knapp vor dem heranrauschenden Rani Khedira am Ball.
37
16:09
Finnbogason legt an der zentralen Sechzehnerkante zu Gregoritsch ab, der die Pille volley Richtung Tor donnern will. Das Geschoss wird noch leicht von einem Augsburger abgefälscht und fliegt ins Toraus. Der Unparteiische gibt jedoch nur Abstoß und die Fans bedanken sich mit einem gellenden Pfeifkonzert.
34
16:06
Philipp Max schlägt eine Ecke von der linken Seite an die Fünferkante und findet nur die Rübe von Nils Petersen, der das Leder aus der Gefahrenzone köpft. Daniel Baier schnappt sich die Pille halblinks vor dem Strafraum und bedient wieder Marx, der das Spielgerät allerdings sofort wieder verliert.
32
16:03
Dickes Ding für Freiburg! Yoric Ravet dringt seitlich rechts in den Sechzehner der Hausherren ein und hämmert die Pille aus zehn Metern halbrechter Position auf den Kasten. Hitz reißt gedankenschnell die Pranken hoch und kann das Geschoss zur Ecke lenken, die aber keine Gefahr birgt.
29
16:00
Aktuell ist der Spielfluss durch viele kleine Fouls im Mittelfeld unterbrochen. Nach hektischen 20 Minuten zu Beginn der Partie nehmen sich die beiden Mannschaften eine kleine Verschnaufpause.
26
15:56
Ecken-Marathon im Freiburg-Strafraum! Philipp Max darf gleich dreimal von der linken Fahne flanken, doch keine seiner Hereingaben sorgt für Gefahr in der Breisgauer Defensive.
24
15:54
Dan Opare scheint sich bei einem Laufduell am linken Oberschenkel verletzt zu haben und muss die Wiese verlassen. Für den angeschlagenen Augsburger ist nun Raphael Framberger in der Partie.
23
15:53
Raphael Framberger
Einwechslung bei FC Augsburg -> Raphael Framberger
23
15:53
Dan Opare
Auswechslung bei FC Augsburg -> Dan Opare
20
15:49
Christian Günter
Tooor für SC Freiburg, 1:1 durch Christian Günter
Freiburg schlägt eiskalt zurück! Der SCF wird hier in den Anfangsminuten überrannt und es steht trotzdem 1:1. Günter spielt mit Kleindienst auf der linken Seite in der Augsburg-Hälfte einen überragenden Doppelpass und Günter dringt halblinks in den Sechzehner ein. Aus etwa zehn Metern nagelt der Torschütze die Kugel flach Richtung langes Eck. Hitz ist geschlagen und Hinteregger kann das Leder nicht mehr vor der Linie wegkratzen.
17
15:48
Das Stadion ist zwar nicht restlos ausverkauft, aber die 26.000 Anhänger bekommen in den ersten Minuten einiges geboten. Streich fuchtelt an der Seitenlinie wild mit den Armen und will sein Team wieder zurück ins Spiel bringen, aber die Breisgauer wirken weiterhin beeindruckt von der Marschroute der Fuggerstädter.
14
15:45
Nach einem langen Ball aus der Augsburg-Hälfte liefern sich Alfreð Finnbogason und Çağlar Söyüncü ein Laufduell zentral vor dem Kasten von Alexander Schwolow. Der Türke bleibt Sieger und drischt die Pille kurz vor der Sechzehnerkante aus der Gefahrenzone.
12
15:43
Die Breisgauer wissen gar nicht wie ihnen in den Anfangsminuten geschieht. Augsburg überrennt den Gegner zu Beginn der Partie und zwingt Freiburg zu einigen Fehlern in deren Hälfte. Manuel Baum kann seiner Truppe nur die fahrlässige Chancenverwertung vorwerfen.
9
15:41
Unfassbar! Gregoritsch sichert sich einen Platz in jedem Jahresrückblick. Nach einer flachen Flanke von von der linke Seite lässt Finnbogason das Leder an der linken Fünferkante durch die Beine passieren und Gregoritsch muss die Pille am zentralen Fünfer nur noch ins Tor schieben. Irgendwie drischt der Augsburger den Ball aber mehrere Meter mittig über den Freiburg-Kasten.
7
15:38
Michael Gregoritsch kommt nach einem Eckball von der rechten Fahne an der Fünfmeterkante des kurzen Pfostens zum Kopfball. Aus der Drehung kriegt der ehemalige Hamburger die Kugel nicht mehr aufs Tor gezogen und das Spielgerät rauscht etwa einen Meter am Pfosten vorbei.
4
15:36
Schlechter hätte die Partie wahrlich nicht für die Freiburger starten können. Der erste Fehler in der Vorwärtsbewegung wird von den Hausherren gnadenlos bestraft. Bleibt abzuwarten, ob die Streich-Truppe nach dem frühen Rückstand direkt auf den Ausgleich drängt.
1
15:31
Alfreð Finnbogason
Tooor für FC Augsburg, 1:0 durch Alfreð Finnbogason
Was ist denn hier los? Nach 54 Sekunden klingelts schon im SCF-Gehäuse. Höfler verliert in der eigenen Hälfte die Kugel und Caiuby schnappt sich das Leder. Der Augsburger geht ein paar Schritte und flankt von halblinks flach nach rechts in den Strafraum. Söyüncü streckt sich mit dem linke Fuß an der zentralen Sechzehnerkante vergeblich und die Pille kullert zu Finnbogason, der mit seinem ersten Versuch aus zehn Metern halbrechter Position an Schwolow. Die Kirsche springt erneut zu ihm und der Torschütze schiebt den Ball in die rechte untere Ecke.
1
15:30
Spielbeginn
15:28
In diesem Augenblick betreten die Protagonisten das grüne Parkett in der Augsburger Arena. Leiter der Partie ist Christian Dingert, der in den kommenden 90 Minuten von Tobias Christ und Timo Gerach assistiert wird.
15:24
Für die Augsburger ist es im Gegensatz zu den Gästen das letzte Spiel in diesem Jahr. Manuel Baum reagiert auf die 3:2-Niederlage gegen Schalke mit zwei personellen Veränderungen: Marcel Heller und Rani Khedira starten für Kevin Danso sowie Ja-cheol Koo.
15:18
Damit die Freiburger dem Ziel der Neun-Punkte-Woche etwas näher kommen, wechselt Christian Streich lediglich auf einer Position: Nach der kräftezehrenden Woche startet Lukas Kübler für Pascal Stenzel gegen Augsburg.
15:12
Christian Streich äußerte sich nach den zwei Siegen in den letzten Tagen zu der heutigen Partie: „Es wäre enorm wichtig, etwas von dieser Energie mit nach Augsburg zu nehmen", betont der Freiburg-Coach. Denn mit dem FCA erwartet die Badener eine starke Mannschaft. „Sobald das Spiel angepfiffen ist, kennen die Augsburger keine Verwandten mehr. Das ist legitim", sagt der SC-Trainer. „Deshalb ist es für viele Teams schwierig, dort zu bestehen."
15:06
Der Aufschwung bei den Gästen hat dafür gesagt, dass die Streich-Truppe seit vier Duellen ungeschlagen ist. Gegen Mainz konnten die Freiburger einen wichtigen 2:1-Heimsieg einfahren und gegen Hamburg mit einem 0:0 ein Pünktchen ergattern. Danach folgte das spektakuläre 4:3 im Schneechaos von Köln und trotz lediglich zwei Tagen Pause konnte auch Mönchengladbach mit 1:0 nach Hause geschickt werden.
15:00
Freiburg konnte sich in den letzten Wochen etwas von den Abstiegsrängen entfernen und hat sich ein kleines Polster von drei Zählern auf die gefährliche Zone aufgebaut. Vor allem Nils Petersen ist mit fünf Treffern aus den letzten vier Partien mitverantwortlich für die ansteigende Form der Breisgauer.
14:52
Für Baier ist die starke Vorrunde seiner Mannschaft keine Überraschung. „Wir wussten immer, was wir können“, so der 33-Jährige, der jedoch betont: „Wir sind immer an unsere Leistungsgrenze gegangen – diese 100 Prozent brauchen wir.“ Zuletzt gegen Hertha und auf Schalke wäre zwar durchaus mehr drin gewesen, Zeit zu hadern bleibt vor dem dritten Spiel in acht Tagen jedoch keine. „Es bringt nichts, sich darüber zu ärgern. Aber wir müssen aus solchen Spielen lernen“, fordert Daniel Baier.
14:46
Die letzten beiden Spiele verliefen nach zwei siegreichen Partien gegen Wolfsburg und Mainz etwas unglücklich. Im Heimspiel gegen Berlin sah die Baum-Truppe lange Zeit als sicherer Sieger aus und musste kurz vor dem Schlusspfiff noch das unnötige 1:1 hinnehmen. Unter der Woche zeigte der FCA eine starke Moral und kam nach einem 2:0-Rückstand auf Schalke zurück. Erneut kassierten die Augsburger einen ärgerlichen Treffer kurz vor dem Ende und reisten mit leeren Händen in die Heimat zurück.
14:40
Im letzten Heimspiel des Jahres wollen die Hausherren die eigenen Fans mit drei Punkten vorzeitig bescheren und verabschieden. Der FCA liegt mit 23 Zählern auf einem starken neunten Rang und hat in dieser Saison bislang nichts mit dem Abstieg zu tun. Die Verantwortlichen sind mit einem sicheren Mittelfeldplatz natürlich zufrieden, können das Schielen auf die Europa-League-Plätze aber nicht vermeiden.
14:35
Hallo und ein herzliches Willkommen zum abschließenden Spieltag der Bundesliga-Hinrunde! In der WWK ARENA kämpfen Augsburg und Freiburg um die letzten drei Zähler in diesem Jahr. Anpfiff der Begegnung ist um 15:30 Uhr.
Bundesliga Bundesliga
Anzeige

Tabelle

#MannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
1Bayern MünchenBayern MünchenFC Bayern17132237:112641
2FC Schalke 04FC Schalke 04Schalke 041786328:21730
3Borussia DortmundBorussia DortmundDortmund1784539:241528
4Bayer LeverkusenBayer LeverkusenLeverkusen1777334:231128
5RB LeipzigRB LeipzigRB Leipzig1784527:25228
6Bor. MönchengladbachBor. MönchengladbachM'gladbach1784527:28-128
71899 Hoffenheim1899 HoffenheimHoffenheim1775527:22526
8Eintracht FrankfurtEintracht FrankfurtFrankfurt1775520:18226
9FC AugsburgFC AugsburgAugsburg1766527:23424
10Hertha BSCHertha BSCHertha BSC1766526:25124
11Hannover 96Hannover 96Hannover 961765624:26-223
12VfL WolfsburgVfL WolfsburgWolfsburg17310421:21019
13SC FreiburgSC FreiburgSC Freiburg1747617:31-1419
14VfB StuttgartVfB StuttgartVfB Stuttgart17521013:21-817
151. FSV Mainz 051. FSV Mainz 05Mainz 051745819:28-917
16Werder BremenWerder BremenSV Werder1736813:20-715
17Hamburger SVHamburger SVHamburger SV17431015:25-1015
181. FC Köln1. FC Köln1.FC Köln17131310:32-226
  • Champions League
  • Europa League
  • Europa League Quali.
  • Relegation
  • Abstieg
Anzeige