Anzeige
Anzeige

Liveticker

90
StadionWirsol Rhein-Neckar-Arena, Sinsheim
Zuschauer30.150
Schiedsrichter
18
27
64
58
70
78
51
85
33
63
76
90
17:23
Fazit:
Das war's! 1899 Hoffenheim gewinnt verdient mit 2:0 gegen den Hamburger SV! In der ersten Halbzeit überrannte die TSG ihren Gegner förmlich, erzielte zwei Treffer und hatte Chancen auf noch zwei, drei weitere Tore. Nach Wiederanpfiff schaltete das Team von Trainer Nagelsmann dann aber ein paar Gänge zurück und verwaltete die Führung. Hamburg machte grundsätzlich ein gutes Spiel und war in den zweiten 45 Minuten sogar die spielbestimmende Mannschaft, die klaren Torchancen fehlten den Rothosen aber letztlich. Vor allem im Sturmzentrum fehlte den Hamburgern eine Anspielstation. So konnte ein starkes Hoffenheim die Partie souverän für sich entscheiden, ohne richtig in Bedrängnis gebracht worden zu sein. Der HSV bleibt nach der Niederlage von Köln auf Rang 17 und muss auf eine Pleite von Mainz am Montag hoffen. Die TSG hingegen rückt auf Platz fünf vor, nachdem Frankfurt in Leverkusen verloren hat.
90
17:22
Spielende
90
17:21
Noch knapp 90 Sekunden sind auf der Uhr. Es ist etwa die Luft raus, Hamburg scheint sich mit der Niederlage abgefunden zu haben. Die TSG verwaltet die Führung absolut souverän.
90
17:18
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
89
17:18
Gegen diese Defensive der TSG ist aber auch einfach kein Durchkommen: Abwehrchef Hübner macht ein überragendes Spiel, gewann bislang jeden seiner zehn Zweikämpfe.
87
17:16
Der HSV wirft alles nach vorne, während sich für die Hausherren Räume zum Kontern ergeben.
85
17:14
Gideon Jung
Gelbe Karte für Gideon Jung (Hamburger SV)
Im Anschluss an diese Aktion sieht Jung noch die Gelbe Karte. Der Verteidiger hatte zuvor Szalai im Mittelkreis mit einer Grätsche von hinten gelegt, Referee Osmers hatte den Vorteil aber laufen lassen.
84
17:14
Demirbay setzt sich bei einem Konter der TSG im Mittelfeld durch und spielt dann einen weiten Pass ans linke Strafraumeck. Kramarić nimmt das Leder dort auf, zieht einmal in die Mitte und zielt dann aufs lange Eck. Pollersbeck kratzt den Flachschuss aber noch mit den Fingerspitzen raus.
83
17:12
Hamburg spielt deutlich besser in der zweiten Halbzeit, es fehlen aber die klaren Torchancen. Die TSG verteidigt das aber auch sehr souverän. Langsam müsste dennoch der Anschlusstreffer her, wenn hier noch was gehen soll.
82
17:11
Wieder ist es Schulz, der die Kugel über die linke Seite treibt. Er flankt scharf und halbhoch auf den zweiten Pfosten, wo Douglas Santos mit einem resoluten Befreiungsschlag vor dem einschussbereiten Szalai klärt.
80
17:08
In seiner ersten Aktion schickt Demirbay Schulz über die linke Seite. Der Außenverteidiger geht mit großen Schritten bis in den Strafraum und zieht dann aus 15 Metern ab, Pollersbeck hat den hohen Schuss aufs kurze Eck aber sicher.
78
17:07
Auf der anderen Seite kommt für Amiri der ehemalige Hamburger Demirbay.
78
17:07
Kerem Demirbay
Einwechslung bei 1899 Hoffenheim -> Kerem Demirbay
78
17:07
Nadiem Amiri
Auswechslung bei 1899 Hoffenheim -> Nadiem Amiri
76
17:06
Jetzt geht HSV-Coach Titz volles Risiko: Für Verteidiger van Drongelen kommt der ehemalige Hoffenheimer Salihović. Er wird mit stehenden Ovationen bejubelt!
76
17:05
Sejad Salihović
Einwechslung bei Hamburger SV -> Sejad Salihović
76
17:05
Rick van Drongelen
Auswechslung bei Hamburger SV -> Rick van Drongelen
75
17:05
Das wäre wohl die Entscheidung gewesen, so ist der HSV eine Viertelstunde vor Schluss noch im Spiel. Ein Treffer würde reichen, und alles wäre wieder offen.
73
17:03
Der Ball ist im Netz - aber der Treffer zählt wieder nicht! Kramarić bringt das Leder hoch ins Zentrum. Szalai köpft aus knapp acht Metern drauf, aus kurzer Distanz lenkt Akpoguma das Leder dann unter die Latte. Der Verteidiger stand aber wohl knapp im Abseits, weshalb Referee Osmers das Tor nicht gibt.
72
17:02
Kramarić marschiert über die rechte Seite bis durch in den Strafraum. Im richtigen Augenblick legt er zurück auf Amiri, der aus zehn Metern halbrechter Position abdrückt. Van Drongelen fälscht das Leder noch zum Eckball ab.
70
16:59
Auch die Gastgeber tauschen noch einmal: Rupp kommt neu ins Spiel, Grillitsch verlässt den Platz.
70
16:59
Lukas Rupp
Einwechslung bei 1899 Hoffenheim -> Lukas Rupp
70
16:59
Florian Grillitsch
Auswechslung bei 1899 Hoffenheim -> Florian Grillitsch
69
16:58
So geht es vielleicht: Holtby spielt einen tollen Steilpass vom Mittelpunkt durch die Hoffenheimer Schnittstelle. Kostić läuft mit viel Tempo dem Ball hinterher, aber Baumann hat aufgepasst, kommt weit aus seinem Tor und klärt vor dem Flügelstürmer per Grätsche ins Aus.
68
16:57
Die TSG hat ein paar Gänge runtergefahren und holt Hamburg so zurück ins Spiel. Fällt hier der Anschlusstreffer, könnte es noch einmal richtig spannend werden. Bislang fehlen den Gästen aber noch die klaren Torchancen.
66
16:55
Hunt legt den folgenden Freistoß gewitzt flach in den Rückraum. Sakai steht dort völlig frei, trifft beim Schuss aus 20 Metern zentraler Position die Kugel aber nicht richtig und die Gefahr ist dahin.
65
16:53
Nadiem Amiri
Gelbe Karte für Nadiem Amiri (1899 Hoffenheim)
Amiri legt Sakai mit einer harten Grätsche knapp rechts neben dem eigenen Strafraum. Zusätzlich zur Gelben Karte gibt es eine gute Freistoßgelegenheit für den HSV.
63
16:52
Der HSV wechselt zum zweiten Mal und will es jetzt wissen: Für Waldschmidt kommt nun der offensivere Arp!
63
16:51
Jann-Fiete Arp
Einwechslung bei Hamburger SV -> Jann-Fiete Arp
63
16:51
Luca Waldschmidt
Auswechslung bei Hamburger SV -> Luca Waldschmidt
62
16:50
Kramarić bringt den Eckball hoch und scharf auf den kurzen Pfosten. Szalai ist dort eingelaufen, nickt die Kugel aus kurzer Distanz aber vorbei.
61
16:49
Santos klärt auf dem rechten Flügel gegen Grillitsch zum Eckball für die TSG.
59
16:48
Nach dem Wechsel ist Nordtveit ins Mittelfeld gerückt, Amiri orientiert sich etwas weiter nach vorne. Akpoguma geht in die Dreierkette.
58
16:46
Erster Wechsel bei den Hausherren: Der brandgefährliche Gnabry verlässt den Rasen, Akpoguma ist neu dabei.
58
16:46
Kevin Akpoguma
Einwechslung bei 1899 Hoffenheim -> Kevin Akpoguma
58
16:46
Serge Gnabry
Auswechslung bei 1899 Hoffenheim -> Serge Gnabry
56
16:45
Hamburg hat sich gesteigert nach dem Seitenwechsel. Die Rothosen haben über 60 Prozent Ballbesitz im zweiten Durchgang und lassen nichts unversucht.
54
16:44
...und schlägt den Ball mit viel Schnitt halbhoch vorher. Die Kugel findet im Zentrum keinen Abnehmer und rauscht knapp am langen Pfosten vorbei.
53
16:42
Auf der anderen Seite stoppt Grillitsch Jung auf dem Weg von der rechten Seitenlinie in den Strafraum mit unfairen Mitteln. Es gibt Freistoß aus sehr ordentlicher Position für den HSV. Hunt steht bereit...
52
16:41
Der anschließende Freistoß aus dem rechten Halbfeld wird von Kramarić hoch auf den Elfmeterpunkt geflankt. Szalai steigt dort am höchsten, köpft in Rücklage aber deutlich drüber.
51
16:39
Douglas Santos
Gelbe Karte für Douglas Santos (Hamburger SV)
Kadeřábek legt den Ball auf dem rechten Flügel an Douglas Santos vorbei. Der Brasilianer stoppt den Tschechen aber mit einem Griff ans Trikot. Für das taktische Foul sieht er die Gelbe Karte.
49
16:38
Und wieder kommen die Hausherren! Gnabry darf bei einem schnellen Konter aus 14 Metern halbrechter Position abziehen. Sein Flachschuss zischt ans Außennetz.
47
16:35
Die TSG trifft den Pfosten! Im direkten Gegenzug setzt sich Kadeřábek gegen Douglas Santos bei einem langen Ball halbrechts an der Hamburger Strafraumkante durch. Aus spitzem Winkel drückt der Tscheche ab aufs kurze Eck, sein Flachschuss klatscht aber nur an den Außenpfosten und von dort ins Toraus.
46
16:35
Und Hamburg kommt mit Feuer aus der Kabine: Schon nach 23 Sekunden drückt Waldschmidt das erste Mal ab, Nordtveit blockt den Schuss aber.
46
16:33
Die Mannschaften sind unverändert zurück auf dem Rasen. Schiedsrichter Osmers eröffnet den zweiten Durchgang mit einem beherzten Pfiff und der Ball rollt!
46
16:33
Anpfiff 2. Halbzeit
45
16:18
Halbzeitfazit:
Halbzeit! Zur Pause steht es zwischen der TSG 1899 Hoffenheim und dem Hamburger SV 2:0! Die Führung für die Hausherren geht dabei absolut in Ordnung. Schon nach neun Minuten war die Kugel zum ersten Mal im Netz der Gäste, Hübners Treffer zählte aber wegen einer Abseitsstellung nciht. Dennoch war es in der Anfangsviertelstunde noch ein ausgeglichenes Spiel. Das sollte sich ändern: Hamburger wehrte sich, bekam die schnellen und wahnsinnig aggressiven Hoffenheimer aber einfach nicht zu packen. Gnabry (19.) und Szalai (27.) sorgten mit einem Doppelschlag für die deutliche Führung, doch trotz des Vorsprung rannte 1899 unermüdlich auf das nächste Tor an. HSV-Trainer Titz reagierte früh mit einem Wechsel, bekam aber keine Ruhe mehr in sein Team. Mit dem 2:0 sind die Gäste noch sehr gut bedient, da Hoffenheim auch in der Folge noch einige sehr gute Chance hatte. Nur wenn die TSG in den zweiten 45 Minuten ein paar Gänge zurückschaltet, könnte Hamburg noch zu einem Ausgleich kommen.
45
16:17
Ende 1. Halbzeit
45
16:16
Kramarić schickt Schulz über die linke Seite. Aus vollem Lauf flankt der Verteidiger Richtung Gnabry auf den langen Pfosten, im Zentrum fängt Pollersbeck den halbhohen Ball aber sicher ab.
45
16:15
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
43
16:15
Die Rothosen stecken aber nicht auf: Ito geht auf der linken Seite an Nordtveit vorbei und flankt scharf vorher. Im Zentrum rauscht die Kugel aber an Freund und Feind vorbei und findet keinen Abnehmer.
41
16:13
Hamburg macht absolut kein schlechtes Spiel, werden aber von unglaublich gierigen Hoffenheimern praktisch aufgefressen. Auch beim Stand von 2:0 rennen die Süddeutschen erbarmungslos an.
39
16:09
Doppel-Lattentreffer für die TSG! Amiri gibt einen Freistoß von der rechten Seite hoch ins Zentrum. Hübner steigt am Elfmeterpunkt am höchsten und nickt die Kugel mit Wucht in die rechte Ecke. Pollersbeck fährt seine Hand aus und lenkt das Leder noch rechts an den Querbalken. Die Szene bleibt heiß. Der Ball landet bei Szalai rechts im Strafraum, der aus spitzem Winkel aus der Drehung sofort wieder abzieht. Erneut kracht die Kugel ans Gebälk! Dann können die Gäste klären.
37
16:08
Kostić geht im Duell mit Schulz im Hoffenheimer Strafraum zu Boden, aber für einen Elfmeter reicht das nicht.
35
16:05
Baumann pariert sensationell! Hamburg wacht auf! Ekdal legt aus dem Hoffenheimer Strafraum flach in den Rückraum. Sakai rauscht dort heran und schießt aus zentraler Position von der Strafraumkante platziert aufs linke Eck. Baumann springt blitzschnell ab und pariert den Schuss mit einem Wahnsinnsreflex!
33
16:04
Der HSV reagiert: Titz wechselt schon nach 33 Minuten zum ersten Mal und bringt Ekdal für den überforderten Steinmann.
33
16:02
Albin Ekdal
Einwechslung bei Hamburger SV -> Albin Ekdal
33
16:02
Matti Steinmann
Auswechslung bei Hamburger SV -> Matti Steinmann
31
16:02
Hoffenheim kontert unermüdlich weiter! Szalai wird am rechten Strafraumeck freigespielt. Der Ungar zieht flach ab, sein Schuss wird noch abgefälscht von van Drongelen und dreht sich gerade noch so um den rechten Pfosten herum. Pollersbeck war schon auf dem Weg in die andere Ecke.
29
16:01
Und weiter geht es mit der TSG! Einen Eckball von Amiri nickt Hübner aus acht Metern bedrängt von drei Verteidigern über den Querbalken.
27
15:56
Ádám Szalai
Tooor für 1899 Hoffenheim, 2:0 durch Ádám Szalai
Wahnsinn! 2:0 für Hoffenheim! Schulz zieht mit viel Tempo an gleich zwei Gegenspielern vorbei über die Grundlinie von der linken Seite in den Strafraum ein. Er läuft bis an den Fünfer und legt dann clever flach zurück, Szalai drückt den Pass mit einem langen Bein aus vier Metern halblinker Position über die Linie.
25
15:54
Die nächste Chance für die TSG: Ein langer Ball fliegt hoch in den Strafraum. Aus spitzem Winkel nimmt Kadeřábek die Kugel von rechts volley, sein Aufsetzer landet aber auf dem Tornetz.
24
15:54
Hoffenheim hat die Riesenchance! Amiri wird bei einem Konter der Heimmannschaft auf die Reise geschickt. Er läuft alleine auf Pollersbeck zu, geht halblinks im Sechzehner am HSV-Keeper vorbei und will dann flach einschieben - aber da kommt Jung mit Riesenschritten von hinten und klärt den Flachschuss mit einer spektakulären Grätsche!
22
15:53
Auf der anderen Seite sorgt Kostić für ein offensives HSV-Lebenszeichen. Von der rechten Seite zieht er ins Zentrum und hält in Robben-Manier aus 22 Metern halbrechter position drauf der Ball zischt aber zwei Meter über den Querbalken.
20
15:52
Kurz darauf hat Gnabry die nächste dicke Chance! Kramarić schickt den Bayern-Leihspieler links in den Strafraum. Etwas überhastet zieht der Angreifer ab, trifft die Kugel aus knapp 15 Metern halblinker Position aber nicht richtig und zieht deutlich flach am rechten Pfosten vorbei.
18
15:48
Serge Gnabry
Tooor für 1899 Hoffenheim, 1:0 durch Serge Gnabry
Hoffenheim geht in Führung! Der HSV geht einmal nicht entschieden genug drauf und schon steht es 1:0! Grillitsch legt den Ball überlegt raus auf die rechte Seite zu Kadeřábek. Der Tscheche spielt auf Höhe des Sechzehners direkt ins Zentrum zu Gnabry, der sich gegen van Drongelen durchsetzt und die Kugel aus zehn Metern halbrechter Position durch die Beine von Pollersbeck ins Netz spitzelt.
16
15:47
Das Spiel ist sehr temporeich und ausgeglichen, es ist ein offener Schlagabtausch. Der HSV hat einen Tick mehr Ballbesitz und spielt dominant, die Hoffenheimer gewinnen aber mehr Zweikämpfe und sind nach Kontern gefährlich.
14
15:45
Kostić geht mit viel Tempo über die linke Seite in den Strafraum und legt dann flach ab ins Zentrum. Freund und Feind verpassen in der Mitte und die Kugel rutscht durch an den langen Pfosten. Ito nimmt das Leder dort auf, bleibt mit seinem Schuss aus 13 Metern aber an Vogt hängen.
12
15:42
Hunt schlägt den Eckstoß hoch an den Fünfer, wo Baumann per Faustabwehr klärt.
11
15:42
Douglas Santos und Ito spielen sich über die linke Seite durch an die Grundlinie. Ito legt von da ab ans linke Strafraumeck, wo Waldschmidt freistehend abdrücken darf. Baumann lenkt den Flachschuss noch ab zur Ecke.
9
15:39
Hoffenheim trifft - aber das Tor zählt nicht! Der weit aufgerückte Hübner zieht von der linken Strafraum flach ab aufs lange Eck. Gnabry steht weit im Abseits und nimmt HSV-Keeper Pollersbeck die Sicht, während das Leder im langen Eck einschlägt. Referee Osmers gibt den Treffer zurecht nicht.
7
15:38
Gnabry geht an einem Gegenspieler vorbei und will dann von halblinks in den Strafraum gehen. Er legt die Kugel an Jung vorbei und zieht den Sprint an, der Hamburger Kapitän stellt aber geschickt den Körper dazwischen.
5
15:36
Hunt bringt den Eckball von links flach an den ersten Pfosten, wo Kadeřábek aber problemlos per Befreiungsschlag klärt.
4
15:34
Ito schickt Waldschmidt aus dem linken Halbfeld mit einem Steilpass in den Strafraum. Dort klärt Hübner mit einem riskanten, aber fairen Tackling zur ersten Ecke für den HSV.
2
15:32
Das Spiel beginnt mit wahnsinnig hohem Tempo! Beide Teams gehen mit Vollgas auf den Gegner und spielen ein intensives Pressing. Das hatte Julian Nagelsmann ja schon am Donnerstag angekündigt.
1
15:30
Schiedsrichter Harm Osmers aus Hannover gibt den Ball frei! Los geht's zwischen den Hausherren von der TSG 1899 Hoffenheim und den Gästen vom Hamburger SV!
1
15:30
Spielbeginn
15:27
Der Himmel über der Sinsheim ist bewölkt bei angenehmen 18 Grad Außentemperatur. Die Mannschaften kommen auf den grünen Rasen, die Tribünen sind bis auf den letzten Platz gefüllt und die Spannung steigt – noch wenige Minuten bis zum Anpfiff. Beste Bedingungen für ein packendes Bundesligaspiel!
15:15
Respekt hat auch TSG-Trainer Nagelsmann: "Die Hamburger haben mit Ausnahme der zweiten Halbzeit gegen Hertha unter dem neuen Trainer gute Spiele gemacht." Dass man den HSV wie zuvor Köln mit 6:0 besiegen könne, glaube er zwar nicht, "probieren tun wir es aber auf jeden Fall." Er rechne aber eher mit einer ausgeglichenen Partie: "Die müssen gewinnen. Wir werden auch mit offenem Visier spielen. Das dürfte ein interessantes Spiel werden."
15:14
"Wir müssen unsere Punkte holen, an der Ausgangsposition hat sich nichts verändert. Wir wissen, dass wir gewinnen müssen, um näher heranrücken zu können", sagte HSV-Coach Titz auf der Pressekonferenz am Donnerstag. Dennoch sei man selbstbewusst: "Der Sieg gegen Schalke hat uns mehr Glauben gegeben. Das steigert die spielerische Qualität. Aber wir haben mit Hoffenheim eine schwere Aufgabe vor uns, die wir mit sehr viel Respekt angehen werden."
15:14
HSV-Trainer Titz war mit seiner Mannschaft gegen Schalke wohl sehr zufrieden, muss aber gezwungenermaßen auf einer Position ändern: Für den gelbgesperrten Papadopoulos rückt Jung zurück in die Startelf, der zuletzt ebenfalls wegen einer Sperre passen musste. Der angeschlagene Ito, der gegen S04 überzeugt hatte, ist rechtzeitig fit geworden und startet wieder auf dem linken Flügel.
15:14
Dagegen sind die Hausherren gewappnet: Abwehrchef Vogt, der an einem Magen- und Darm-Virus erkrankt war, ist wieder fit und spielt von Beginn an für Akpogouma. Aufgrund einer Gelbsperre fehlt Uth im Sturmzentrum, er wird von Szalai vertreten. Außerdem ist mit Amiri noch ein neuer Mann in der Startformation. Rupp muss dafür auf die Bank.
14:55
Am 13. Spieltag schlug Hamburg die TSG Hoffenheim eindrucksvoll mit 3:0! Das sollte es aber für lange Zeit gewesen sein: 15 Spiele lang warteten die Hanseaten danach auf einen Sieg – bis zum letzten Samstag! Mit 3:2 schlug man den FC Schalke 04 völlig verdient und schöpfte im Abstiegskampf neues Selbstbewusstsein.
14:55
In den beiden letzten Heimspielen schickte 1899 den 1. FC Köln und den VfL Wolfsburg mit insgesamt 9:0 Toren wieder nach Hause. Passend zum Saisonende sind die Hoffenheimer scheinbar aus ihrer kleinen Lethargie wieder aufgewacht. Seit sechs Partien ist die Elf von Julian Nagelsmann ungeschlagen. Von solchen Serien kann der HSV nur träumen.
14:31
1899 Hoffenheim kämpft nämlich um die europäischen Plätze. Mit etwas Glück könnte die TSG sogar noch auf die Champions-League-Ränge hüpfen, Platz vier ist nur fünf Punkte entfernt. Dafür ist ein Heimsieg gegen den Tabellenvorletzten natürlich fest eingeplant. Und der HSV sollte gewarnt sein: Gegen die Teams aus dem Keller machten die Süddeutschen zuletzt keine Gefangenen.
14:31
Der HSV klammert sich an den letzten Strohhalm – und das macht er seit neuestem richtig gut! Unter dem neuen Coach Christian Titz geht es steil bergauf, die Frage ist nur: Kommt der Aufschwung vielleicht schon zu spät? Bei fünf Punkten Rückstand auf den Relegationsplatz sind die Rothosen auf jeden Fall zu Siegen verdammt. Der heutige Gegner ist allerdings alles andere als Fallobst.
14:31
Einen schönen guten Tag und herzlich willkommen zum 30. Spieltag der Fußball-Bundesliga! Die TSG 1899 Hoffenheim empfängt heute den Hamburger SV im Rhein-Neckar-Kreis! Los geht es zur besten Fußballzeit um 15:30 Uhr!
Bundesliga Bundesliga
Anzeige

Tabelle

#MannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
1Bayern MünchenBayern MünchenFC Bayern30243381:225975
2FC Schalke 04FC Schalke 04Schalke 0430167747:331455
3Bayer LeverkusenBayer LeverkusenLeverkusen30149755:371851
4Borussia DortmundBorussia DortmundDortmund30149757:411651
5RB LeipzigRB LeipzigRB Leipzig30138945:42347
6TSG 1899 HoffenheimTSG 1899 HoffenheimHoffenheim301210855:421346
7Eintracht FrankfurtEintracht FrankfurtFrankfurt301371041:37446
8Bor. MönchengladbachBor. MönchengladbachM'gladbach301171239:48-940
9Hertha BSCHertha BSCHertha BSC30912935:35039
10VfB StuttgartVfB StuttgartVfB Stuttgart301161327:35-839
11FC AugsburgFC AugsburgAugsburg309101138:40-237
12Werder BremenWerder BremenSV Werder309101134:36-237
13Hannover 96Hannover 96Hannover 9630991238:44-636
14VfL WolfsburgVfL WolfsburgWolfsburg305151030:37-730
151. FSV Mainz 051. FSV Mainz 05Mainz 0530791432:47-1530
16SC FreiburgSC FreiburgSC Freiburg306121226:50-2430
17Hamburger SVHamburger SVHamburger SV30571823:48-2522
181. FC Köln1. FC Köln1.FC Köln30561929:58-2921
  • Champions League
  • Europa League
  • Europa League Quali.
  • Relegation
  • Abstieg
Anzeige