Anzeige

Liveticker

90
StadionCommerzbank-Arena, Frankfurt am Main
Zuschauer51.500
Schiedsrichter
31
77
90
28
36
17
67
87
46
46
79

Torschützen

90
17:30
Fazit:
Aytekin beglückwünscht Alexander Meier noch artig zum Treffer und pfeift anschließend zum 3:0-Endstand! Die Entscheidungen auf Klassenerhalt und Euro League werden auf nächste Woche verschoben, da Wolfsburg ebenso verlor, wie Gladbach und Stuttgart weiter eine Chance haben die SGE zu verdrängen. Der HSV gab im zweiten Durchgang alles, tat sich gegen eine deutlich, im Vergleich zu den Vorwochen, verbesserte Eintracht aber schwer - zu schwer. Douglas Santos und Wood scheiterten je einmal an Hrádecký, ansonsten bügelte die Hessen-Abwehr alles weg. Im Gegenzug fuhren die Hausherren reichlich Konter, meistens jedoch vergaben sie ihre Möglichkeiten extrem kläglich. Zwei Gegenangriffe landeten aber dennoch im Tor, Mascarell und der Fußballgott persönlich gaben der Partie ihren Deckel. Was ein Spiel, was ein Nervenkitzel. Das war's aus der Commerzbank-Arena, einen schönen Samstag noch!
90
17:23
Spielende
90
17:23
Mit dem Gegentor ist für Hamburg in dieser Partie der Zug quasi abgefahren, der HSV trabt nur noch über die Stolpe und will endlich in der Kabine verschwinden.
90
17:19
Alexander Meier
Tooor für Eintracht Frankfurt, 3:0 durch Alexander Meier
Diese Geschichten schreibt nur der Fußball, das ist einfach nicht zu glauben! Frankfurt fährt den gefühlt 80. Konter in dieser Partie. Abraham hat rechts viel Platz und flankt nach links an die Fünfergrenze. Meier ist komplett blank und befördert das Leder mit einer feinen Direktabnahme über die Linie. Das Stadion bebt, jetzt gibt es kein Halten mehr auf den Rängen. Wahnsinn! Sein erster Saisontreffer und wohl auch sein letztes Tor am Mainufer.
90
17:19
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4 Vier Minuten Nachschlag, gibt das dem Dino nochmal Auftrieb?
89
17:18
Willems sucht bei einem Konter aus dem linken Halbfeld heraus Meier, seine unpräzise Hereingabe landet aber nur den Armen von Pollersbeck.
88
17:16
Der Fußballgott ist da! Alexander Meier betritt bei kompletter Ekstase den Rasen für Sébastien Haller, seine Abschiedsminuten laufen. Trifft er auch noch zum 3:0, dann bebt wohl der Untergrund der ganzen Mainmetropole.
87
17:15
Alexander Meier
Einwechslung bei Eintracht Frankfurt -> Alexander Meier
87
17:15
Sébastien Haller
Auswechslung bei Eintracht Frankfurt -> Sébastien Haller
86
17:14
Holtby wagt zur Abwechslung einen Fernschuss aus knapp 23 Metern, Hrádecký packt bei dem mittigen Torversuch aber sicher zu.
83
17:13
Das Spiel ist den Anhängern egal, alle Augen sind auf Alexander Meier gerichtet. Die Eintracht-Legende steht draußen bereit, auf dem Platz sucht Hamburg weiter vergeblich nach Lücken in der SGE-Abwehr.
81
17:11
Stand jetzt ist die Entscheidung um den Abstieg vertagt. Wolfsburg und Hamburg liegen beide deutlich hinten, wohl auch verdient. Niko Kovač macht sich derweil beliebt bei den Fans und ruft den Fußballgott zu sich. Die Commerzbank-Arena tobt!
79
17:09
Volle Kraft voraus: Nicolai Müller feiert sein Comeback und soll für Gōtoku Sakai das Unmögliche möglich machen!
79
17:08
Nicolai Müller
Einwechslung bei Hamburger SV -> Nicolai Müller
79
17:08
Gōtoku Sakai
Auswechslung bei Hamburger SV -> Gōtoku Sakai
77
17:05
Mascarell
Tooor für Eintracht Frankfurt, 2:0 durch Mascarell
Mascarell entscheidet wohl diese Partie! Zunächst scheitert Willems von links an Pollersbeck, den Abpraller verlängert Gaćinović mit dem Hinterkopf dem Spanier vor die Füße. Der gelernte Abräumer fackelt nicht lange und drischt die Pille freistehend aus 15 Metern ins linke Kreuzeck. Unhaltbar für den HSV-Keeper, Steinmann fälschte noch unglücklich den Schuss ab.
75
17:04
Holtby schickt Waldschmidt über links vor die Grundlinie, der Ex-Frankfurter läuft sich aber Willems fest. Chance vertan, die Gäste rennen weiter unermüdlich an, die Kontersituationen für der SGE werden aber immer besser. Macht Frankfurt noch vorzeitig den Deckel drauf?
72
17:01
Titz tigert draußen durch seine Coaching-Zone und würde sich merklich am liebsten selber einwechseln. Einen Tausch hat er noch, unter anderem der lange verletzte Nicolai Müller könnte so noch zu seinem Comeback kommen.
69
16:58
Tor für den HSV, wieder zählt der Treffer aber nicht! Douglas Santos überrascht ganz Frankfurt aus der zweiten Reihe, knallt die Murmel aber an den Pfosten. Den Abpraller netzt Holtby per Kopf ein, der Mittelfeldspieler stand aber deutlich im Abseits. Die Zeitlupe zeigt: Hrádecký war noch dran und verhinderte so das Traumtor des Außenverteidigers, was eine Parade!
68
16:56
Zweiter Wechsel bei der Eintracht: Mijat Gaćinović ersetzt den eigentlich starken Marius Wolf.
67
16:56
Mijat Gaćinović
Einwechslung bei Eintracht Frankfurt -> Mijat Gaćinović
67
16:56
Marius Wolf
Auswechslung bei Eintracht Frankfurt -> Marius Wolf
66
16:56
Beste HSV-Chance seit dem Ito-Tor! Wood wird plötzlich in der Mitte durch einen feinen Pass von Waldschmidt in den Sechzehner geschickt, scheitert aber aus 12 Metern am überragend reagierenden Keeper.
65
16:54
Wolf! Der Rechtsaußen packt aus dem Nichts aus Elfmetern per Kopf eine Bogenlampe auf das linke Kreuzeck aus, Pollersbeck packt aber souverän zu.
63
16:52
Douglas Santos hat genug gesehen, der Brasilianer versucht es aus der zweiten Reihe. Sein Schuss ist zwar stramm, aber zu platziert und findet nur den Weg in die Arme von Hrádecký.
61
16:51
Kostić erläuft einen weiten Steilpass auf der linken Seite und stoppt die Kugel auf der Torauslinie, rutscht aber dabei weg. Da Costa bedankt sich artig, schnappt sich das Leder und bolzt die Pille weit auf die andere Seite, bringt damit aber wieder nur den Dino in Ballbesitz.
59
16:48
Jung und Boateng verhaken sich in einem Zweikampf, zum Unmut der zahlreichen Fans entscheidet Aytekin auf Freistoß für den HSV. Die Kugel liegt aber in der Spielhälfte der Hanseaten, somit droht Hrádecký keine Torgefahr.
58
16:46
Leipzig führt derweil 3:1 gegen Wolfsburg. Sollte der HSV doch noch gewinnen oder nächste Woche das Wunder schaffen, ist mindestens ein Telegramm nach Sachsen fällig.
55
16:44
Willems kann sich nach einem Konter der Gäste links am Sechzehner gegen Kostić nur mit einem Foul behelfen. Die Ausführung übernimmt Hunt, der Ex-Bremer findet am zweiten Pfosten den Kopf von Papadopoulos, das Griechen-Monster köpft aber nur ans Außennetz.
52
16:41
Waldschmidt legt links raus zu Kostić, der Flügelstürmer packt aber nur eine Hereingabe ins Toraus aus. Der HSV rennt unermüdlich im zweiten Durchgang an, beißt aber gegen die Hessen durchweg auf Granit. Frankfurt hingegen lauert auf Konter, das alte und bewährte Rezept soll den Sieg im letzten Heimspiel bringen.
50
16:39
Wieder wird Wood mit dem hohen Werkzeug in der Luft gesucht, mit seinen 1,80m hat der Stürmer es aber mächtig schwer gegen die Eintracht-Abwehr. Sein Gegenspieler sind stets mindestens einen Kopf größer...
49
16:38
Sakai sucht von rechts per Flanke den Kopf von Wood, vor dem ehemaligen Union-Stürmer erkämpft sich Abraham jedoch das Spielgerät in der Luft.
46
16:35
Weiter geht's, Titz bastelt an seiner Offensive: Tatsuya Ito und Albin Ekdal bleiben in der Kabine, Luca Waldschmidt sowie Filip Kostić ersetzen die Zwei.
46
16:34
Filip Kostić
Einwechslung bei Hamburger SV -> Filip Kostić
46
16:34
Albin Ekdal
Auswechslung bei Hamburger SV -> Albin Ekdal
46
16:34
Luca Waldschmidt
Einwechslung bei Hamburger SV -> Luca Waldschmidt
46
16:34
Tatsuya Ito
Auswechslung bei Hamburger SV -> Tatsuya Ito
46
16:34
Anpfiff 2. Halbzeit
45
16:22
Halbzeitfazit:
Pause am Main, die Gastgeber führen knapp mit 1:0! Ein komplizierter erster Durchgang, für beide Mannschaften eine alles andere als einfache Angelegenheit. Beide waren vorerst auf Sicherheit und Stabilität getrimmt, Tempo und Kombinationen blieben daher erstmal aus. Mit der ersten Chance überhaupt in dieser Partie ließ Ito nach 25 Minuten den HSV auf den 16. Rang springen, Aytekin nahm den Treffer aber nach Austausch mit Köln zurück. Angeblich haben die Herrschaften im Keller ja keine kalibrierte Linie, ohne war das jedenfalls nicht zusehen, wenn überhaupt ein äußerst minimales Abseits des Japaners. Für die Eintracht war das der Weckruf, Wolf traf hingegen makellos im Gegenzug zur Führung. Im Nachgang wurde der Dino offensiv aktiver, Frankfurt verteidigte aber alle Versuche weg. Noch ist nichts entschieden, gleich geht es weiter!
45
16:17
Ende 1. Halbzeit
45
16:15
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
44
16:15
Willems spannt seine Oberarme an, holt weit aus und wirft die Kugel von links tief in die Box rein. Pollersbeck passt aber auf und fängt den Ball sicher.
41
16:12
Gelingt Hamburg vor der Pause noch der Ausgleich? Der Dino hat jetzt phasenweise mehr Ballbesitz, findet im Sechzehner aber weder Raum noch Mitspieler. Frankfurt zeigt sich im Vergleich zu den letzten Wochen deutlich verbessert im Abwehrverhalten!
39
16:10
Wood legt in der Mitte ab für Holtby, der Deutsch-Engländer kann aber für keine Gefahr sorgen. Immer klebt ein in weiß gekleideter Akteur an ihm dran und raubt dem einstigen Mainzer jegliche Entfaltungsmöglichkeiten.
36
16:07
Carlos Salcedo
Gelbe Karte für Carlos Salcedo (Eintracht Frankfurt)
Auch Salcedo wird verwarnt, der Mexikaner packt an der rechten Seite gegen Holtby die Sense aus.
36
16:07
Pollersbeck hält den HSV im Spiel! Mascarell marschiert sträflich frei in den Sechzehner und will das Leder aus 14 Metern am Keeper vorbei ins lange Eck schieben. Der U21-Nationalspieler macht sich aber groß und pariert.
34
16:05
Während Wolfsburg mit 0:2 hinten liegt, arbeitet Hamburg gefühlt daran die Entscheidung auf nächste Woche zu verschieben. Im Nutzen von Fehlern zeigen sich beide Mannschaften jetzt verbessert. Gerade die Eintracht hat jetzt aber mächtig Rückenwind, der Dino macht langsam das Visier auf und offenbart einige Räume.
31
16:01
Marius Wolf
Tooor für Eintracht Frankfurt, 1:0 durch Marius Wolf
Wahnsinn, Frankfurt nutzt seine erste Chance und macht Hamburgs Klassenerhalt ein großes Stück schwerer! Willems steckt von links in die Mitte durch für Haller. Der Franzose streckt seine Fußspitze aus und schickt damit Wolf in den Sechzehner. Der Flügelstürmer bleibt eiskalt und spitzelt die Pille Pollersbeck cool durch die Beine ins Netz. Kommt der HSV nochmal zurück?
28
15:59
Jetro Willems
Gelbe Karte für Jetro Willems (Eintracht Frankfurt)
Willems kommt gegen Steinmann in der Mitte zu spät, das gibt die erste Gelbe Karte in dieser Begegnung.
26
15:57
Drama in Hessen! Ito taucht nach einem feinen Steilpass von rechts frei vor Hrádecký auf, behält die Ruhe und schiebt zum 0:1 ein. Der Gästeblock steht Kopf, mit reichlich Zögern nimmt der Schiedsrichter nach Kontakt mit seinem Assistenten und mit Köln die Bude allerdings wegen Abseits zurück. Schwierige Entscheidung, das war ganz knapp!
25
15:55
Wolfsburg liegt parallel in Leipzig mit 0:1 hinten, ein Tor und der HSV wäre damit aktuell auf dem 16. Rang. Noch scheint dies für das Gründungsmitglied jedoch ein äußerst weiter Weg zu sein.
23
15:53
Da Costa wird im Zweikampf mit dem flinken Ito schwindelig behilft sich anschließend mit unfairen Mitteln. Der folgende Freistoß aus der Tiefe ist aber leichte Beute für die Gastgeber, ohne Gefahr fliegt die Kugel am Ende ins Seitenaus.
20
15:51
Torgefahr wo bist du? Während der HSV den Ball stets im letzten Drittel verliert, präsentiert die Eintracht immer wieder Schwächen im Ausnutzen dieser Fehler.
18
15:49
Der nächste Frankfurter liegt am Boden, diesmal hat es Mascarell erwischt. Der Spanier prallte mit dem Knie auf selbiges Gelenk von Holtby. Titz holt derweil seine Mannschaft um sich und gibt ihr frische Anweisungen.
17
15:48
Früh im Spiel ist Niko Kovač zum Wechseln gezwungen, Timothy Chandler scheint verletzt zu sein. Noch ist unklar was dem Defensivmann fehlt, er wird nun durch Marco Russ ersetzt.
17
15:47
Marco Russ
Einwechslung bei Eintracht Frankfurt -> Marco Russ
17
15:47
Timothy Chandler
Auswechslung bei Eintracht Frankfurt -> Timothy Chandler
16
15:46
Die Partie gleicht einem Abtasten und Lauern auf Fehlern. Beide halten konsequent ihre Positionen und trauen sich wenig bis gar nicht aus der Deckung heraus.
14
15:45
Holtby will einen hohen Ball von Sakai vor dem Sechzehner erlaufen, tut sich aber schwer gegen Salcedo. Mit dem Kopf kann der Ex-Schalker es anscheinend ja auch, letzte Woche traf er mit der Stirn in Wolfsburg.
12
15:42
Erster richtiger Abschluss! Willems hat links etwas Platz und probiert es aus etwa 16 Metern, sein Schuss fliegt aber deutlich über den Kasten von Pollersbeck.
10
15:41
Wood macht in der Mitte den Ball fest und wartet darauf, dass seine Kollegen nachrücken. Die Außen tun sich aber verdammt schwer, die Eintracht ist stets direkt am Mann und gewährt den Kickern aus dem Norden am Main nur bedingt Luft.
7
15:38
Hamburg ist bemüht Ruhe zu bewahren und spielt sich viel mit einfachen Pässen in diese Begegnung. Frankfurt sucht noch nach Ordnung, defensiv stellen die Hessen die Räume aber konsequent zu, das wird nicht einfach für den Dino.
5
15:36
Aytekin knüpft sich früh im Spiel Boateng vor und weist die Kämpfernatur direkt in die Schranken. Der Referee will gleich zu Beginn jegliche Form von Überhärte im Keim ersticken.
4
15:35
Wolf und Haller sind bemüht den Spielaufbau des HSV über die eigenen Eckfahnen zu verhindern, dafür müssen die Zwei aber bereits reichlich Meter abspulen. Mal sehen, wie lange der Sprit reicht...
2
15:33
Wood will es allein mit drei aufnehmen, am Ende läuft sich er US-Amerikaner aber an Abraham und Chandler fest. Die Nerven und allgemein der hohe Puls bei den Spielern ist schon nach 120 Sekunden spürbar.
1
15:31
Frankfurt beginnt in einem klassischen 4-2-3-1, Titz setzt auf sein 4-3-3 aus Wolfsburg.
1
15:31
Auf in den Kampf!
1
15:31
Spielbeginn
15:29
Unter großem Jubel der Heimfans und reichlich blauer Pyro der HSV-Anhänger betreten die 22 Akteure den Rasen bei bestem Fußballwetter. In wenigen Augenblicken rollt der Ball, steigt der Dino an diesem Nachmittag ab?
15:25
Stimmungstechnisch erwartet die Spieler eine wohl einzigartige Atmosphäre. Die Frankfurt-Fans in der Commerzbank-Arena drehen gewohnt die Lautstärkeregler auf Maximum, dazu versuchen über 5000 engagierte Gäste aus der Elbe sich bemerkbar zu machen.
15:24
Auf dem Platz könnte es eventuell extrem hitzig und dramatisch werden, dementsprechend stellte der DFB einen ganz erfahrenen Referee ab: Deniz Aytekin. Der Franke steht vor seinem 146. Einsatz im Oberhaus und wird auf den Außenbahnen von Christian Dietz und Eduard Beitinger unterstützt.
15:10
Ähnlich kompliziert schätzt auch Frankfurts Sportdirektor Bruno Hübner die Lage ein: „Sie werden sicherlich die Tugenden an den Tag legen, die uns in der Vergangenheit ausgezeichnet haben. Sie werden eklig spielen, beißen und kämpfen.“ Sein Trainer muss im Vorfeld noch auf zwei wichtige Kräfte hoffen: Kevin-Prince Boateng und Ante Rebić sind zwar ans ich wieder fit und konnten Teile des Mannschaftstrainings wieder absolvieren, hintern einem Einsatz steht aber im Vorfeld noch ein Fragezeichen. Gerade für den Kroaten dürfte es eng werden.
14:57
So einfach wird das aber nicht gibt der Erfolgscoach zu bedenken: „Es wird ein schweres Spiel. Der Gegner ist taktisch enorm flexibel. Das wichtigste wird sein, dass wir unsere Mentalität aus den Vorwochen auf den Platz bekommen.“ Vergangenen Spieltag behielt man mit 3:1 im Abstiegskrimi gegen die Wölfe verdient die Oberhand und stellte damit die nötigen Weichen für die nicht mehr geglaubte Rettung.
14:48
Zur absoluten Unzeit kommt auch noch ausgerechnet der sich mit allen Mitteln wehrende Bundesliga-Dino. Mit Titz auf der Bank und Holtby auf dem Platz erinnert der HSV ein wenig an Jurassic Park. Gewinnt das Gründungsmitglied und verliert parallel der VfL Wolfsburg in Leipzig, brechen die Hamburger aus dem Tabellenkeller endgültig aus und erklimmen ihren Lieblingsort: den Relegationsplatz.
14:42
Noch hält die Eintracht mit Platz sieben einige Trümpfe in der Hand, rein rechnerisch wäre sogar die Champions League erreichbar. Über die Königsklasse redet am Main jedoch niemand mehr, die aktuelle Form ist erschreckend: Keine der letzten fünf Liga-Begegnungen können die Hessen für sich entscheiden, zuletzt gingen die Frankfurter gegen eine halbe A-Jugendauswahl der Bayern mit 1:4 baden. Durch die eklatante Durststrecke haben sich derweil Stuttgart und M’Gladbach in Schlagdistanz gebracht und lauern auf weitere Niederlagen. Diesmal greift Niko Kovač aber zu anderen Mitteln: Fußballgott Alex Meier steht zum ersten Mal seit einer gefühlten Ewigkeit wieder im Kader!
14:31
Nach dem Endspiel ist vor dem Endspiel und damit herzlich willkommen Saisonendspurt 2018! Euro-League-Rennen trifft auf Abstiegskampf oder anders ausgedrückt: Eintracht Frankfurt empfängt ab 15:30 Uhr den Hamburger SV, viel Spaß!
Bundesliga Bundesliga
Anzeige

Tabelle

#MannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
1Bayern MünchenBayern MünchenFC Bayern33273391:246784
2FC Schalke 04FC Schalke 04Schalke 0433179752:371560
3Borussia DortmundBorussia DortmundDortmund331510863:441955
41899 Hoffenheim1899 HoffenheimHoffenheim331410963:471652
5Bayer LeverkusenBayer LeverkusenLeverkusen331410955:421352
6RB LeipzigRB LeipzigRB Leipzig331481151:51050
7Eintracht FrankfurtEintracht FrankfurtFrankfurt331471245:44149
8VfB StuttgartVfB StuttgartVfB Stuttgart331461332:35-348
9Bor. MönchengladbachBor. MönchengladbachM'gladbach331381246:50-447
10Hertha BSCHertha BSCHertha BSC3310131041:40143
11FC AugsburgFC AugsburgAugsburg3310111243:44-141
12Werder BremenWerder BremenSV Werder339121235:39-439
13Hannover 96Hannover 96Hannover 96331091442:51-939
141. FSV Mainz 051. FSV Mainz 05Mainz 0533991537:50-1336
15SC FreiburgSC FreiburgSC Freiburg337121430:56-2633
16VfL WolfsburgVfL WolfsburgWolfsburg335151332:47-1530
17Hamburger SVHamburger SVHamburger SV33771927:52-2528
181. FC Köln1. FC Köln1.FC Köln33572134:66-3222
  • Champions League
  • Europa League
  • Europa League Quali.
  • Relegation
  • Abstieg
Anzeige