Anzeige
Anzeige

Liveticker

90
StadionAllianz Arena, München
Zuschauer75.000
Schiedsrichter
8
12
19
55
81
90
4
46
62
65
28
75
24
70
87
90
17:27
Fazit:
Schiedsrichter Christian Dingert beendet das Leiden der Gästefans pünktlich. Der FC Bayern München demütigt den Hamburger SV wie so oft in der jüngeren Vergangenheit auch in dessen möglicherweise vorerst letzten Bundesligasaison, fertigt das Gründungsmitglied am 26. Spieltag mit 6:0 ab. Nach dem aus frühen Toren von Ribéry (8.) und Lewandowski (12., 19.) resultierenden 3:0-Pausenvorsprung des Rekordmeisters ließ es dieser wie schon in weiten Teilen der ersten Halbzeit etwas ruhiger angehen. Obwohl weitere Treffer nicht mit der letzten Konsequenz angepeilt wurden, konnte Robben das 4:0 bereits in der 55. Minute nachlegen. In einem besseren Trainigsspiel vor Publikum erarbeiteten sich die Roten zwar noch die ein oder andere Möglichkeit, den Kantersieg in ein Schützenfest unzuwandeln, doch mussten sie bis in die letzte Viertelstunde warten, ehe nochmals gejubelt werden konnte: Erst Ribéry infolge eines feinen Dribblings (81.) und dann Lewandowski, der nach einem verschossenen Elfmeter (85.) einen zweiten verwandelte (90.) sorgten für den Endstand, der den höchsten Bundesligasieg in dieser Saison bedeutet. Während der Spitzenreiter den 20-Punkte-Vorsprung auf den FC Schalke 04 wiederhergestellt hat, wird die Lage bei den Rothosen nach einer weiteren vernichtenden Pleite in der Allianz Arena acht Spieltagevor dem Ende der Spielzeit noch düsterer; Bernd Hollerbach dürfte nach sieben Partien in der Verantwortung schon angezählt sein. Der FC Bayern München bestreitet am Mittwochabend in der Champions League das Achtelfinalrückspiel beim Beşiktaş Jimnastik Kulübü und tritt in der Bundesliga am Sonntag bei RB Leipzig an. Der Hamburger SV empfängt am Samstag Hertha BSC. Einen schönen Abend!
90
17:18
Spielende
90
17:17
Robert Lewandowski
Tooor für Bayern München, 6:0 durch Robert Lewandowski
Im zweiten Anlauf macht Lewandowski das halbe Dutzend voll! Diesmal entscheidet sich der Goalgetter für die halbhohe rechte Ecke. Mathenia ist zwar zur richtigen Seite gesprungen, ist wegen der präzisen Ausführung aber machtlos.
89
17:17
Es gibt den nächsten Elfmeter für den FCB! Kostić stößt Kimmich auf der rechten Sechzehnerseite zu Boden - auch hier liegt Schiedsrichter Dingert auf Anhieb richtig!
88
17:17
Jatta, der schon Mitte der zweiten Halbzeit hätte eingewechselt werden sollen, kommt für die letzten Momente, ersetzt Hunt.
87
17:15
Bakery Jatta
Einwechslung bei Hamburger SV -> Bakery Jatta
87
17:15
Aaron Hunt
Auswechslung bei Hamburger SV -> Aaron Hunt
86
17:14
Robert Lewandowski
Elfmeter verschossen von Robert Lewandowski, Bayern München
Lewandowski fehlt die Konzentration für den Dreierpack! Der Pole schickt Mathenia aus seiner Sicht in die rechte Ecke, ballert die Kugel dann jedoch knapp über den halblinken Bereich der Latte.
85
17:13
Es gibt Strafstoß für die Bayern! Papadopoulos streckt Thiago auf der linken Strafraumseite mit einem Schlag auf die Brust nieder. Eine klare Sache!
84
17:12
Müller aus der zweiten Reihe! Der beste Mann des Matches in Freiburg wartet noch auf seinen ersten Treffer an diesem Nachmittag, feuert aus 22 zentralen Metern mit dem rechten Spann auf die linke Ecke. Er verpasst die Stange denkbar knapp.
81
17:09
Franck Ribéry
Tooor für Bayern München, 5:0 durch Franck Ribéry
Es darf ein fünftes Mal gejubelt werden! Ribéry kann in Sachen Demütigung noch eine Stufe erhöhen, setzt sich am linken Strafraumeck gegen die körperlos verteidigenden Vagnoman, Jung, Janjičić und Papadopoulos durch. Am herauslaufenden Mathenia zirkelt er die Kugel dann aus zwölf Metern in die halbhohe rechte Ecke.
79
17:07
Sakai verzeichnet auf links einen Ballkontakt im gegnerischen Strafraum, sucht Schipplock mit einem halbhohen Ball in die Mitte. Ulreich hat den Braten jedoch gerochen und ist mit der linken Hand zur Stelle.
76
17:04
Hummels lässt seine zweite Chance liegen! In den Nachwehen eines halbherzig geklärten Freistoßes kann Müller sich an die rechte Grundlinie tanken und flach an die vordere Fünferkante passen. Hummels will in die flache linke Ecke einschiebenm verpasst diese aber deutlich.
75
17:03
Douglas Santos
Gelbe Karte für Douglas Santos (Hamburger SV)
Der Brasilianer lässt Ribéry bei erhöhtem Tempo über die Klinge springen.
74
17:02
Rudy nimmt Maß! Der Ex-Hoffenheimer zirkelt das Spielgerät aus halblinken 22 Metern mit dem rechten Innenrist in Richtung langer Ecke. Zum Pfosten fehlt nicht viel, wobei Mathenia wohl zur Stelle gewesen wäre.
73
17:02
Jedenfalls das ganz große Debakel für die Rothosen scheint auszubleiben, wobei der FCB natürlich in der Lage ist, auch in der letzten Viertelstunde noch einige Tore zu erzielen. Die Gedanken sind aber schon beim CL-Achtelfinalrückspiel in Istanbul.
71
16:59
Es gibt an diesem tristen Nachmittag doch noch etwas Erfreuliches für die HSV-Fans: Vagnoman, 17 Jahre und 88 Tage alt, ist der jüngste Bundesligaspieler in der Vereinsgeschichte. Walace darf sich den Rest von der Bank aus ansehen.
70
16:58
Josha Vagnoman
Einwechslung bei Hamburger SV -> Josha Vagnoman
70
16:58
Walace
Auswechslung bei Hamburger SV -> Walace
67
16:55
Thiago startet beinahe mit einem Treffer! Der Spanier wird vor der linken Torecke durch eine Ablage von Alaba in Szene gesetzt, verlängert das Leder mit dem rechten Innenrist an den Pfosten. Daraufhin kann Mathenia klären.
66
16:54
Rudy darf sich als dritter Joker des FCB in den abschließenden 25 Minuten ins Rampenlicht spielen. Tolisso dürfte nach dem erlittenen Pressschlag für das Gastspiel in Istanbul fraglich sein.
65
16:53
Sebastian Rudy
Einwechslung bei Bayern München -> Sebastian Rudy
65
16:52
Corentin Tolisso
Auswechslung bei Bayern München -> Corentin Tolisso
63
16:52
Tolisso muss nach nicht einmal 20 Minuten wieder vom Feld, humpelt in Richtung Kabine. Derweil hat Heynckes unabhängig davon seinen zweiten Wechsel vollzogen und Thiago für Torschütze Robben gebracht.
62
16:50
Thiago
Einwechslung bei Bayern München -> Thiago
62
16:50
Arjen Robben
Auswechslung bei Bayern München -> Arjen Robben
61
16:49
Beim Kampf um den Ball sind Janjičić und Tolisso heftig mit den Füßen zusammengestoßen, ohne dass es jemand auf ein Foul abgesehen hätte. Der Franzose muss auf dem Feld behandelt werden.
58
16:46
Die Hansestädter sind stark davon abhängig, wie groß das Verlangen des Rekordmeister ist, ein Schützenfest zu feiern. Haben die Roten sogar den Job von Bernd Hollerbach in der Hand? Muss der ehemalige Linksverteidiger schon nach sieben Spielen in der Verantwortung wieder gehen?
55
16:42
Arjen Robben
Tooor für Bayern München, 4:0 durch Arjen Robben
Und dann klingelt's doch schon wieder im Gästekasten! Robben zieht aus dem halbrechten Offensivraum nach innen, spielt einen etwas ungenauen Pass an die Sechzehnerkante. Mit Glück gelangt die Kugel zu Tolisso, der für den diagonal durchgelaufenen Niederländer durchlässt. Der hämmert sie aus 15 Metern in die obere linke Ecke.
54
16:41
Die Bayern treten auch in der ersten Phase nach dem Kabinengang im Zweifel lieber auf den Ball, als seinen Verlust durch Anspiele im letzten Felddrittel zu riskieren. Das Auslaufen mit Ball scheint schon begonnen zu haben.
52
16:39
Bernd Hollerbach verzichtet nach der frühen Herausnahme von Diekmeier vorerst auf weitere personelle Änderungen. Abgesehen vom 17-jährigen Vagnoman hat der Gästecoach gar keine weiteren Abwehrakteure in der Hinterhand.
49
16:36
Müller probiert's mit der Hacke! Der Nationalspieler kann einen Ribéry-Querpass von links vor dem ersten Pfosten nur mit dem hinteren Bereich seines linken Fußes erreichen, befördert das Leder aus gut sieben Metern knapp am kurzen Pfosten vorbei.
47
16:34
Heynckes hat den verwarnten Vidal in der Kabine gelassen und schickt Tolisso ins Rennen, der am letzten Sonntag in Freiburg das wohl schönste Tor des gesamten Wochenendes erzielt hat.
46
16:33
Willkommen zurück zum zweiten Durchgang in Fröttmaning! 2:9, 0:8, 0:5 und 0:8 lauten vier der letzten fünf Ergebnisse, die es für den HSV beim Rekordmeister zu verdauen gab. Heute deutete zunächst alles auf eine Steigerung dieser Demütigungen hin; nach 20 Minuten waren die Hausherren sogar auf zweistelligem Kurs. Nach einer leichten Stabilisierung und vor allem dank etwas zurückgefahrener Offensivbemührungen des Heynckes-Teams konnte das vierte Gegentor noch verhindert werden.
46
16:33
Corentin Tolisso
Einwechslung bei Bayern München -> Corentin Tolisso
46
16:33
Arturo Vidal
Auswechslung bei Bayern München -> Arturo Vidal
46
16:33
Anpfiff 2. Halbzeit
45
16:17
Halbzeitfazit:
Wie erwartet hat der FC Bayern München wenig Mühe mit dem Hamburger SV, führt nach einem Blitzstart zur Pause mit 3:0. Der Spitzenreiter ging mit seiner ersten Möglichkeit in Führung: Ribéry konnte Mathenia nach Sakais ungkücklichem Klärungsversuch umkurven und ins den leeren Kasten passen (8.). Wenig später legte Lewandowski nach, indem er eine Kimmich-Flanke aus kurzer Distanz per Kopf verwertete (12.). Auch der dritte Abschluss des Rekordmeisters endete mit einem Jubel des Polen: Die von Boatengs langem Ball ermöglichte Alaba-Ablage drückte er mit dem rechten Innenrist in die flache rechte Ecke (19.). Schon nach einer guten Viertelstunde konnte es sich der Rekordmeister erlauben, die Sache etwas ruhiger angehen zu lassen. Zudem verteidigte das Kellerkind nach einer Umstellung auf eine Viererkette etwas wirksamer. So warten die Heimfans in der Allianz Arena schon etwas länger auf den vierten Treffer der Roten. Bis gleich!
45
16:16
Ende 1. Halbzeit
43
16:14
Lewandowski kann das Leder im halbrechten Offensivkorridor gegen zwei Hamburger in den Sechzehner tragen, bleibt dann aber an van Drongelen hängen, bevor er zu einem Abschluss ansetzen kann.
40
16:12
Die Gastgeber absolvieren gerade ein besseres Trainingsspiel, bekommen im Mittelfeld kaum Gegenwehr und können dementsprechend lange Passstafette auf den Rasen bringen. Hamburg steht mittlerweile noch tiefer.
37
16:08
Der FCB hat wieder erhöhten Torhunger, würde vor dem Kabinengang gerne noch das vierte Tor nachlegen. Nach der Umstellung auf der Viererkette verteidigen die Norddeutschen aber etwas wirksamer, lassen beste Abschlusspositionen nicht mehr so einfach zu.
34
16:03
Hummels verpasst aus fünf Metern! Dem Abwehrmann fällt das Spielgerät nach einem Kimmich-Freistoß von der linken Grundlinie unverhofft vor die Füße. Er trifft das Leder nicht richtig; es kullert am Ende in die Häned von Mathenia.
32
16:02
Das Heynckes-Team lässt den Vorletzten nach einer guten halben Stunde etwas durchatmen, drängt gerade nicht mit letzter Konsequenz auf weitere Treffer. Der ein oder andere FCB-Akteur hat schon die nächsten Aufgaben am Mittwoch und am Sonntag im Hinterkopf.
29
16:00
Erneut möchte Alaba den fälligen Freistoß direkt verwandelt. Er hat den rechten Winkel im Auge, setzt aber auch seinen zweiten ruhenden Ball viel zu hoch an.
28
15:58
Rick van Drongelen
Gelbe Karte für Rick van Drongelen (Hamburger SV)
Der Niederländer reißt seinen Landsmann Robben im zentralen defensiven Mittelfeld nieder, ist dabei nicht weit davon entfernt, eine klare Torchance zu vereiteln. Dementsprechend kann er sich über die Gelbe Karte nicht beschweren.
25
15:55
Die Höchststrafe für Diekmeier: Für den Außenverteidiger ist der Arbeitstag ohne erkennbare Verletzung schon nach 24 Minuten beendet. Janjičić ist der erste Joker der Partie. Hollerbach stellt auf eine Viererkette um.
24
15:54
Vasilije Janjičić
Einwechslung bei Hamburger SV -> Vasilije Janjičić
24
15:54
Dennis Diekmeier
Auswechslung bei Hamburger SV -> Dennis Diekmeier
22
15:52
Ribéry wird am Ende eines Gegenstoßes, der einer ersten, ungefährlichen Ecke der Norddeutschen folgte, fair von Diekmeier gestoppt, muss aber danach auf dem Feld behandelt werden. Er ist aber wohl nur im Boden hängen geblieben und wird weiterspielen können.
19
15:49
Robert Lewandowski
Tooor für Bayern München, 3:0 durch Robert Lewandowski
Der Tabellenführer schlägt gnadenlos zu! Alaba ist auf der linken Strafraumseite Adressat eines langen Boateng-Balls. Er hat das Auge für Lewandowski im Zentrum, leitet direkt auf den Polemn weiter. Der hält aus zehn Metern den rechten Innenrist hin und trifft in die flache rechte Ecke.
18
15:49
Die Hollerbach-Truppe schafft keine Entlastung, ist noch kein einziges Mal in der gegnerischen Hälfte augetaucht. Szenenapplaus holt sich FCB-Keeper Ulreich ab, als er nur 20 Meter vor der Mittellinie rechts einen Einwurf ausführt.
15
15:45
"Zweite Liga, Hamburg ist dabei", skandiert ein nicht unbeträchtlicher Teil der Heimfans. Zumindest der Rückstand auf den Relegationsplatz wird heute nicht größer, schließlich hat der 16. Mainz bereits gestern gegen Schalke verloren.
12
15:42
Robert Lewandowski
Tooor für Bayern München, 2:0 durch Robert Lewandowski
Der FCB stellt die Weichen früh auf Kantersieg! Kimmich bekommt an der rechten Strafraumlinie gar keinen Druck, hat viel Zeit für die Produktion einer butterweichen Flanke an die zentrale Fünferkante. Dort springt Lewandowski hoch und nickt gegen Mathenias Laufrichtung in die rechte Ecke.
11
15:40
Die Rothosen haben gar nicht so schlecht begonnen, was die defensive Organisation angeht. Es gilt nun aber, das Niveau auch nach dem Gegentor zu halten, sonst droht den Norddeutschen wie so oft eine Abreibung.
8
15:38
Franck Ribéry
Tooor für Bayern München, 1:0 durch Franck Ribéry
Ribéry bringt den FCB früh in Front! Sakai kann den steilen Anspielversuch von Lewandowski zwar vor Robben erreichen, legt das Leder aber mit seiner Grätsche unfreiwillig für den Franzosen vor. Der geht am Elfmeterpunkt am herauslaufenden Mathenia vorbei und muss nur noch einschieben.
7
15:38
Alaba will einen Freistoß aus zentralen 27 Metern direkt im Netz hinter Mathenia unterbringen. Der Österreicher setzt die Ausführung jedoch zu hoch an, schießt nach der weißen Mauer auch deutlich über den Gästekasten.
5
15:36
Bernd Hollerbach stellt nach dem torlosen Heimremis gegen Mainz einmal um. Dennis Diekmeier verdrängt Bakery Jatta auf die Bank. Arp und Wood gehören nicht zum Gästeaufgebot; dafür aber erstmals der Jugendspieler Vagnoman.
4
15:34
Arturo Vidal
Gelbe Karte für Arturo Vidal (Bayern München)
Der Chilene holt sich eine frühe Verwarnung ab, nachdem er mit einer seitlichen Grätsche gegen Diekmeier zwar auch den Ball, aber in erster Linie die Knochen des Gegenspielers getroffen hat.
3
15:33
Jupp Heynckes hat im Vergleich zum 4:0-Auswärtssieg in Freiburg vier personelle Änderungen vorgenommen. Anstelle von Juan Bernat, Thiago, Corentin Tolisso und Sandro Wagner beginnen Javi Martínez, Franck Ribéry, Robert Lewandowski und Arjen Robben.
2
15:32
... nach flacher Ausführung kann Schipplock am ersten Pfosten gegen Müller klären.
1
15:32
Nach einem hohen Ballgewinn von Robben auf rechts holt Ribéry nach 45 Sekunden einen ersten Eckball heraus...
1
15:31
FCB gegen HSV – das 106. Nord-Süd-Duell in der Bundesliga ist eröffnet!
1
15:30
Spielbeginn
15:30
Thomas Müller gewinnt die Seitenwahl gegen seinen Kapitänskollegen Gōtoku Sakai, so dass die Gäste anstoßen werden.
15:27
In diesen Augenblicken verlassen die 22 Hauptdarsteller die Katakomben in Richtung Rasen.
15:11
Mit der Regeldurchsetzung des Duelles zwischen dem Tabellenführer aus dem Süden und dem Abstiegskandidaten aus dem Norden wurde ein Schiedsrichtergespann beauftragt, das von Christian Dingert angeführt wird. Die Ansetzung des 37-jährigen Verwaltungswirts, der seit September 2010 in der Bundesliga pfeift, darf dem Außenseiter aus der Hansestadt etwas Mut machen: Dingert leitete das torlose Remis zwischen HSV und FCB im September 2014, dem letzten Punktgewinn der Rothosen gegen den Rekordmeister. Die Linienrichter sind Tobias Christ und Timo Gerach.
15:05
"Dass es schwer wird, ist keine Frage. Wir waren in den vergangenen Wochen schon viel stabiler und mir geht es auch darum, dass wir mutig auftreten. Über das gute Defensivverhalten wollen wir dann die Chance suchen, nach vorne zu kommen. Wir haben noch neun Spiele und ich glaube fest daran, dass wir es noch schaffen können", lässt Bernd Hollerbach Zweckoptimismus erkennen. Heute dürfte der Hamburger Anhang wohl schon zufrieden sein, wenn ihre Schützlinge auf dem Rasen eine erneute Abreibung in der Allianz Arena verhindern.
15:00
Ein personelles Erdbeben abseits des Rasens gab es bei den Hansestädtern am Donnerstag, als der Vorstandsvorsitzende Heribert Bruchhagen und der Direktor des Profifußballs Jens Todt freigestellt wurden. Der neue Vereinspräsident Bernd Hoffmann treibt eine "Neuausrichtung" voran, die also bereits im laufenden Saisonbetrieb Konsequenzen auf den Positionen der Entscheidungsträger hat. Nachfolger wurden bisher nicht präsentiert; Alleinvorstand Frank Wettstein kümmert sich daher um die operative Führung; Todts Aufgaben wurden zunächst im Fachbereich Sport aufgeteilt.
14:56
Der Hamburger SV hat den ersten Dreier unter Bernd Hollerbach am vergangenen Wochenende eigentlich auf dem Silbertablet serviert bekommen, wartet aber auch nach dem sechsten Match unter dem ehemaligen Linksverteidiger noch auf einen Erfolg: Gegen den 1. FSV Mainz 05 kamen die Rothosen trotz halbstündiger Überzahl und eines Strafstoßes nicht über ein torloses Unentschieden hinaus. Der Rückstand auf das rettende Ufer beträgt daher weiterhin uneinholbar erscheinende sieben Punkte.
14:50
"Wir wollen daran anknüpfen, wo wir in Freiburg aufgehört haben. Wir wollen unbedingt gewinnen, ein gutes Spiel zeigen, im Spielfluss bleiben und uns verbessern", weiß Jupp Heynckes, dass die Spiele in der Bundesliga tabellarisch nicht mehr den ganz großen Wert haben, aber trotzdem wichtig sind, um für die Cup-Wettbewerbe gerüstet zu sein. Gut drei Monate vor seinem wahrscheinlichen Abschied aus dem Profifußball darf Coach Heynckes noch auf die Wiederholung des Triples hoffen, auch wenn der FCB in der Champions League nicht der große Favorit ist.
14:45
Drei Pflichtspiele innerhalb von neun Tagen stehen für den FC Bayern München an, bevor das Wochenende vor Ostern für Länderspiele reserviert ist: Infolge des Heimspiels gegen den HSV soll am Mittwochabend in der Champions League bei Beşiktaş in Istanbul der Viertelfinaleinzug nach dem 5:0-Hinspielerfolg möglichst schonend geschafft werden; am Sonntag wartet eine der schwierigeren Auswärtsaufgaben bei RB Leipzig. Im April gäbe es im Falle eines weiten Vorstoßens durch Königsklasse und DFB-Pokal im besten Fall ausschließlich Englischen Wochen.
14:41
Zum Start in den März fanden die Roten am vergangenen Sonntag in die Erfolgsspur zurück, nachdem sie am 24. Spieltag nicht über ein torloses Heimunentschieden gegen Hertha BSC hinausgekommen waren. Beim SC Freiburg konnten sie einen aktiv mitspielenden Widersacher mit 4:0 besiegen, jubelten nach einem von Müller erzwungenden Eigentor des SCF-Keepers Schwolow (25.), einem Traumtor durch Tolisso (28.), einem Stocherball durch Wagner (54.) und einem Müller-Dropkick (69.) mit 4:0 gewinnen.
14:35
Neun Runden vor dem Ende der 55. Bundesligaspielzeit scheinen die Entscheidungen an der Tabellenspitze und am unteren Ende bereits gefallen zu sein. Der FC Bayern München zieht als Erster einsam seine Kreis, auch wenn der ärgste Verfolger FC Schalke 04 den Rückstand gestern auf 17 Punkte verkürzen konnte. Eine Befreiung aus dem Abstiegssumpf ist für den Hamburger SV zwar noch realistischer, als dass es im Titelrennen noch einmal spannend wird, doch nach der jüngst verpassten Chance gegen den 1. FSV Mainz 05 stehen die Zeichen wie beim 1. FC Köln auf Abschied.
14:30
Ein herzliches Willkommen aus der Allianz Arena! In Fröttmaning steigt am Samstagnachmittag ein Duell mit klaren Vorzeichen: Der unangefochtene Spitzenreiter FC Bayern München empfängt am 26. Spieltag den Vorletzten Hamburger SV. Ab 15:30 Uhr stehen sich der Rekordmeister und das Gründungsmitglied gegenüber.
Bundesliga Bundesliga
Anzeige

Tabelle

#MannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
1Bayern MünchenBayern MünchenFC Bayern26213265:184766
2FC Schalke 04FC Schalke 04Schalke 0426137640:301046
3Borussia DortmundBorussia DortmundDortmund26129553:332045
4Bayer LeverkusenBayer LeverkusenLeverkusen26128647:331444
5Eintracht FrankfurtEintracht FrankfurtFrankfurt26126835:30542
6RB LeipzigRB LeipzigRB Leipzig26117838:34440
7TSG 1899 HoffenheimTSG 1899 HoffenheimHoffenheim26108843:38538
8FC AugsburgFC AugsburgAugsburg2698936:33335
9Bor. MönchengladbachBor. MönchengladbachM'gladbach261051133:39-635
10VfB StuttgartVfB StuttgartVfB Stuttgart261041223:29-634
11Hertha BSCHertha BSCHertha BSC26711830:31-132
12Hannover 96Hannover 96Hannover 9626881033:38-532
13Werder BremenWerder BremenSV Werder26791027:31-430
14SC FreiburgSC FreiburgSC Freiburg26612825:42-1730
15VfL WolfsburgVfL WolfsburgWolfsburg26413928:36-825
161. FSV Mainz 051. FSV Mainz 05Mainz 0526671329:43-1425
17Hamburger SVHamburger SVHamburger SV26461618:41-2318
181. FC Köln1. FC Köln1.FC Köln26451725:49-2417
  • Champions League
  • Europa League
  • Europa League Quali.
  • Relegation
  • Abstieg
Anzeige