Anzeige
Anzeige

Liveticker

90
StadionVolksparkstadion, Hamburg
Zuschauer54.137
Schiedsrichter
17
52
84
8
72
73
75
80
9
63
55
65
46
46
75
90
20:31
Fazit:
Schluss, die Hamburger feiern! Sie schlagen die seit sechs Spielen siegreichen Schalker mit 3:2. Und das geht auch völlig in Ordnung. War der HSV schon in Durchgang Eins das bessere Team, setzte sich das im zweiten genauso fort. Die Rothosen gingen durch Holtby zunächst in Führung, ehe Burgstaller ziemlich unverdient ausgleichen konnte. In der Folge verpassten es beide Klubs, den jeweils anderen mit einem eigenen Treffer zu schocken. Königsblau hatte nach dem 2:2 seine beste Phase und hätte tatsächlich in Front gehen können. Hinten raus sah vieles danach aus, dass das Match mit einem Remis zu Ende geht. Doch dann kam Aaron Hunt und nagelte das Ding in den Winkel. Kurz vor Schluss hatte Naldo nochmal die Möglichkeit. Pollersbeck hielt den Sieg jedoch fest. Damit rückt der Dino bis auf fünf Punkte an den FSV Mainz heran. Nächste Woche geht es für den HSV nach Hoffenheim. Schalke empfängt einen Tag später Borussia Dortmund und bittet zum Derby.
90
20:25
Spielende
90
20:24
Das Riesending nochmal für Schalke! Di Santo gibt mit dem rechten Außenrist von Links in die Mitte. Sechs Meter vor dem Tor setzt sich Naldo im Kopfballduell durch und findet in Pollersbeck seinen Meister. Der Keeper wird hier zum Helden.
90
20:22
Di Santo flankt von der linken Seite nochmal in die Mitte. Dort stehen zwar Burgstaller und Naldo. Doch letzterer nickt das Leder aus elf Metern vorbei. Das war durchaus eine Chance.
90
20:20
Vier Minuten müssen die Hausherren noch überstehen. Dann stünde ein richtiger Big Point im Abstiegskampf zu Buche.
90
20:20
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
90
20:19
Fällt den Schalkern noch etwas ein? Momentan deutet nicht viel darauf hin. So sieht es danach aus, dass der HSV seit November erstmals wieder gewinnt.
87
20:17
Fast die Entscheidung! Douglas Santos hat Links viel Platz und gibt flach und scharf nach innen. Am zweiten Pfosten ist Jatta aber bereits einen Schritt zu weit vorne, sodass die Kugel unberührt aus dem Strafraum kullert.
84
20:14
Aaron Hunt
Tooor für Hamburger SV, 3:2 durch Aaron Hunt
Das gibt's doch gar nicht! Jatta gibt von der rechten Seite in die Mitte auf Hunt. Der darf unbedrängt durchs Mittelfeld laufen und zieht quer vor den Sechzehner. Aus 23 Metern zentraler Position haut er das Leder mit Links in den rechten Knick. Ein Wahnsinns-Tor.
83
20:13
Harit setzt sich gegen zwei Hamburger bei einem Konter durch und wird vom dritten fair gestoppt. Nicht nur hätte man vorher über ein Foulspiel nachdenken könnnen, denn er wurde klar gehalten. Zudem hätte der Franzose auf Rechts zu Burgstaller stecken müssen. Der war völlig frei.
81
20:11
Kuddelmuddel im Sechzehner der Knappen: Ito dringt über Links ein und legt ab für Hunt. Am Fünfmeterraum herrscht großes Gedränge, am Ende klären Kehrer und Naldo in Co-Produktion. Das hätte brenzlig werden können.
80
20:10
Letzter Tausch der Begegnung: Waldschmidt geht nach couragierter Leistung vom Feld. Dafür kommt Youngster Arp.
80
20:10
Jann-Fiete Arp
Einwechslung bei Hamburger SV -> Jann-Fiete Arp
80
20:10
Luca Waldschmidt
Auswechslung bei Hamburger SV -> Luca Waldschmidt
79
20:09
Aktuell geht der HSV nicht mehr das große Risiko in den Angriffsbemühungen ein. Möglicherweise hängt das auch mit den schwindenden Kräften zusammen. Das laufintensive und antrengende Pressing dürfte die Ursache sein.
77
20:07
Taktisch sieht das Ganze bei den Königsblauen damit weiter improvisiert aus. McKennie, gelernter defensiver Mittelfeldspieler, beackert jetzt die linke Seite. Dafür rückt Bentaleb ins Zentrum.
75
20:06
So ist es. Nastasić kehrte zwar kurz zurück, muss aber doch für Bentaleb gehen. Zudem wechselt Titz: Torschütze Kostić geht, Jatta kommt.
75
20:06
Bakery Jatta
Einwechslung bei Hamburger SV -> Bakery Jatta
75
20:05
Filip Kostić
Auswechslung bei Hamburger SV -> Filip Kostić
75
20:05
Nabil Bentaleb
Einwechslung bei FC Schalke 04 -> Nabil Bentaleb
75
20:05
Matija Nastasić
Auswechslung bei FC Schalke 04 -> Matija Nastasić
74
20:04
Nastasić muss am Seitenrand behandelt werden. Weil Bentaleb bereits für eine Einwechslung bereit ist, ist zu vermuten, dass der Serbe runter muss.
73
20:03
Titz wechselt zum ersten Mal: Nach sieben Spielen Zwangspause kommt Ekdal zu seinem Comeback. Dafür geht nach einem guten Match Steinmann.
73
20:03
Albin Ekdal
Einwechslung bei Hamburger SV -> Albin Ekdal
73
20:03
Matti Steinmann
Auswechslung bei Hamburger SV -> Matti Steinmann
72
20:02
Matti Steinmann
Gelbe Karte für Matti Steinmann (Hamburger SV)
72
20:02
Über Ito und Douglas Santos wird Hunt auf der linken Außenbahn in Szene gesetzt. Von dort darf er seelenruhig in die Mitte passen, findet aber nur Naldo. Der Brasilianer befördert das Spielgerät aus der Box.
70
20:00
20 Minuten vor dem Ende geht es hin und her. Beide Mannschaften wollen mehr als dieses Remis. Insbesondere die Rothosen brauchen dringend einen Dreier. Es bleibt also weiter hochspannend im Volksparkstadion.
68
19:59
Goretzka! Da muss er mehr draus machen. Weil der Dino vorne unheimlich aggressiv presst, macht er hinten Räume auf. So schickt Harit vom Mittelkreis Goretzka auf die Reise, der sich gut gegen Steinmann durchsetzt. Aus 18 Metern sieht er, dass Pollersbeck weit vor dem Tor steht. Er probiert es mit dem Heber, der aber ein gutes Stück drüber geht. Da hätte der Achter noch einige Metern laufen können.
65
19:55
Guido Burgstaller
Gelbe Karte für Guido Burgstaller (FC Schalke 04)
Und gleich bekommt der Torschütze Gelb. Er unterbindet rustikal einen Konter und schubst Steinmann von hinten um. Dingert sieht wohl ein taktisches Vergehen.
63
19:53
Guido Burgstaller
Tooor für FC Schalke 04, 2:2 durch Guido Burgstaller
Aus dem Nichts! Nach einemm Kehrer-Einwurf leitet McKennie trotz verpasster Ballannahem wunderbar in die Box zu Goretzka weiter. Der künftige Münchener hat im Duell mit Pollersbeck erst das Nachsehen. Den Abpraller kriegt aber Burgstaller vor die Füße, der aus elf Metern cool bleibt. Mit Rechts schiebt er sie am Keeper und am zurückgeeilten van Drongelen vorbei ins linke Eck.
62
19:52
Aus dem rechten Halbfeld flankt Caligiuri in den Strafraum. Dort ist Nastasić per Kopf vor dem herauseilenden Pollersbeck am Ball und köpft knapp neben den Pfosten. Zuvor schubste er aber irregulär Papadopoulos weg. Gut gesehen von Dingert, Freistoß also für die Gastgeber.
60
19:50
Das muss zwingend das 3:1 sein! Hunt kommt nach Ito-Vorarbeit völlig frei von links zum Schuss. Zwar entschärft Fährmann diesen Hammer, lenkt ihn jedoch nur ins Zentrum. Dort kommt Waldschmidt angerauscht und haut die Kugel aus vollem Lauf und zwölf Metern drüber. Unglaubliches Glück für Königsblau.
59
19:49
Der Mensch ist unergründlich. Was Goretzka mit seinem Schlag von der rechten Seite hinter das Tor versucht hat, ist nicht herauszufinden. Wahrscheinlich weiß er das selbst nicht. Jedenfalls fällt den Gästen gerade nicht viel ein gegen den HSV.
57
19:47
Diesen Ito bekommen die Knappen nicht zu fassen. Wieder setzt er sich locker gegen Caligiuri durch, tunnelt ihn sogar. Erst Stambouli kann zur Ecke klären, die keine Gefahr mit sich zieht.
55
19:46
Matija Nastasić
Gelbe Karte für Matija Nastasić (FC Schalke 04)
Nastasić setzt im Mittelfeld zur Grätsche an und foult seinen Gegenspieler taktisch. Das ist die fünfte Gelbe Karte, er fehlt damit nächste Woche im Derby.
54
19:45
Naldo klärt rechts im Strafraum gerade noch mit einer guten Grätsche gegen Ito. McKennie verdaddelt das Spielgerät aber links gegen Holtby, der nochmal in die Mitte geben will. Nastasić fälscht das Ding ab. So landet die Kugel in Fährmanns Armen.
52
19:42
Lewis Holtby
Tooor für Hamburger SV, 2:1 durch Lewis Holtby
Hochverdient gehen die Hamburger in Führung! Über Links setzt sich Ito fantastisch gegen Caligiuri und Goretzka durch. So darf der Japaner von der linken Torauslinie flach in die Mitte spielen und findet vier Meter vor dem Tor Holtby. Der ehemalige Schalker scheitert per Hackentrick erst an Fährmann. Den Abpraller bringt er aber irgendwie mit dem Körper im Duell gegen Nastasić im Kasten unter.
50
19:40
Sakai! Weil Goretzka am rechten Strafraumeck nicht energisch gegen Ito draufgeht, flankt der Youngster in die Mitte. Nach Kopfballverlängerung von Hunt springt das Leder ans andere Sechzehnereck. Dort schießt Sakai aus vollem Lauf mit Rechts knapp am linken Pfosten vorbei.
49
19:39
Holtby führt einen Freistoß im Mittelfeld nach Foul von Stambouli blitzschnell aus. Hunt spielt aus dem Zentrum nach links zu Ito, der den hinterlaufenden Douglas Santos mitnimmt. Seine Flanke an den Elfmeterpunkt klärt Naldo knapp vor Waldschmidt.
48
19:38
Erstmal hat sich in der Anfangsphase von Durchgang Zwei wenig verändert. Hamburg presst früh und will den Gegner zu Fehlern zwingen.
46
19:36
Weiter geht's im Norden Deutschlands. Schalkes Coach Tedesco ist offenbar unzufrieden gewesen mit Hälfte Eins und tauscht gleich doppelt: Meyer und Embolo gehen raus. Dafür kommen die laufstarken McKennie und Di Santo.
46
19:36
Franco Di Santo
Einwechslung bei FC Schalke 04 -> Franco Di Santo
46
19:35
Breel Embolo
Auswechslung bei FC Schalke 04 -> Breel Embolo
46
19:35
Weston McKennie
Einwechslung bei FC Schalke 04 -> Weston McKennie
46
19:35
Max Meyer
Auswechslung bei FC Schalke 04 -> Max Meyer
46
19:35
Anpfiff 2. Halbzeit
45
19:21
Halbzeitfazit:
Pause zwischen dem HSV und Schalke, es steht unentschieden 1:1. Dabei fiel der Führungstreffer für Königsblau etwas plötzlich. Zuvor kamen die Norddeutschen gut rein ins Match. Strittig dabei: Naldo war beim Treffer eindeutig mit der Hand am Ball, das dürfte bei den Hamburgern für Diskussionen sorgen. Die ließen sich aber nicht beeindrucken und kamen nach Einladung der Gäste-Abwehr zum schnellen Ausgleich. In der Folge waren die Hausherren das spielbestimmende Team und hatten durch Holtby und Waldschmidt ganz dicke Gelegenheiten. Schalke enttäuscht dagegen bislang und wird froh sein, nicht zurückzuliegen. Nach dem Seitenwechsel muss eine klare Leistungssteigerung her - sonst wird der HSV das Ding gewinnen. Bis gleich!
45
19:18
Ende 1. Halbzeit
45
19:17
Douglas Santos setzt sich auf Links gut durch und darf unbedrängt auf Hunt ablegen. Der ehemalige Bremer steht halblinks in der Box und zieht aus acht Metern ab. Stambouli steht aber im Weg und blockt zur Ecke. Die bringt erneut keine Gefahr.
43
19:15
Caligiuri bringt sie hoch an den Fünfmeterraum, wo Pollersbeck übermotiviert herausstürzt. Naldo ist auch dabei, hat sich aber unfair gegen Steinmann eingesetzt. Dingert entscheidet auf Offensivfoul.
42
19:14
Harit wird im Mittelfeld zu Fall gebracht. Caligiuri steht zum Freistoß bereit und hebt die Kugel ins Zentrum. Dort klärt Papadopoulos vor Kehrer zur Ecke. Der erste für S04 heute.
40
19:12
Knapp fünf Zeigerumdrehungen sind es bis zur Pause noch. Tedesco dürfte mit dem Auftritt seines Teams nicht zufrieden sein. Zu dominant tritt das Tabellenschlusslicht gegen den Tabellenzweiten auf. Am Spielfeldrand macht sich schon Di Santo parat, der wohl noch vor der Halbzeit kommen wird.
37
19:10
Und plötzlich das Riesending für Hamburg! Kostić hebt die Kugel mit links aus dem rechten Halbfeld gefühlvoll in die rechte Hälfte des Sechzehners. Dort ist Waldschmidt vollkommen alleingelassen und schießt aus elf Metern und spitzem Winkel. Dabei scheitert er aber am klasse reagierenden Fährmann. Die folgende Ecke bringt keine Gefahr.
37
19:08
Nach einigen Minuten, in denen Schalke defensiv sehr wacklig stand, haben sich die Gäste nun mehr gefangen. Zwar sieht das Ganze noch nicht richtig stabil aus, es wird aber besser.
34
19:06
Nach einem Caligiuri-Freistoß nahe der Mittellinie klärt die HSV-Abwehr nur unzureichend. In hohem Bogen fliegt der Ball am rechten Fünfereck herunter, wo im Rückwärtslaufen Nastasić seinen Schädel heranbekommnt. Sein Kopfball ist aber gänzlich ungefährlich und fliegt in Pollersbecks Arme.
32
19:05
Stambouli rutscht im Spielaufbau an der Mittellinie weg und verliert die Murmel an Hunt. Der leitet gleich weiter in den Strafraum, wo Nastasić zunächst klärt. Wenig später setzt sich Douglas Santos an der linken Eckfahne gegen Caligiuri durch, gibt dann auf Ito. Dessen halbhohe Hereingabe vom Flügel fliegt durch Freund und Feind hindurch. Das war dennoch eine knappe Geschichte.
29
19:02
Holtby mit der Doppelchance! Zunächst wird der Offensivspieler beim Schussversuch aus 14 Metern von Caligiuri geblockt. Doch Steinmann bekommt den Abpraller und legt erneut für Holtby auf. Der schießt von der Strafraumgrenze und sein Versuch geht nur Zentimeter neben dem Pfosten ins Aus!
28
19:00
Wieder eine Eckball für den HSV, doch diesmal kommt das Spielgerät dankbar für Schalkes Keeper in den Strafraum geflogen. Fährmann fängt den Ball sicher ab.
25
18:59
Nächster Angriffsversuch der Hamburger über Holtby. Doch der Ball ist etwas zu weit gespielt und so kommt Fährmann raus und sichert das Rund. Hamburg lässt nicht locker.
24
18:57
Hier spielt bislang nur der HSV! Außer dem Tor kommt von den Gästen noch nichts. Ab der Mittellinie findet Schalke bisher nicht statt.
20
18:52
Der nächste Einwurf und die nächste Gefahr! Nur mit Mühe kann Schalke den Ball auf Kosten einer Ecke klären. Doch der fällige Eckstoß wird dann wegen eines Offensivfouls abgepfiffen. Da sehen die Knappen nun schon zum zweiten Mal nach einem Einwurf schlecht aus. Die Ordnung stimmt da nicht wirklich beim S04.
17
18:49
Filip Kostić
Tooor für Hamburger SV, 1:1 durch Filip Kostić
Und die Moral des HSV wird belohnt! Douglas Santos führt einen Einwurf auf Höhe des Strafraums aus und der Ball wird zur Torvorlage! Fährmann zögert beim Rauskommen und Caligiuri deckt Kostić nicht eng genug. So kann der Offensivspieler dem Einwurf entgegengehen und aus kürzester Distanz einnicken. 1:1!
16
18:49
Zumindest zeigen die Hausherren Moral. Sie versuchen weiter das Spiel zu machen und werfen sich in die Zweikämpfe. Aufgegeben haben die HSV-Spieler hier noch nicht.
13
18:46
Hunt sucht mal den Abschluss im Strafraum, doch er lupft die Kugel in Richtung Tor. Fährmann steht aber gut und kann sich den Ball sicher aus der Luft fischen. Kein Problem für den Knappen-Schlussmann.
12
18:45
Das ist ein heftiger Rückschlag für den HSV, der hier motiviert in die Partie gestartet ist. Nun sind die Hanseaten gefragt, denn eine Niederlage dürfen sie sich eigentlich nicht erlauben.
9
18:41
Naldo
Tooor für FC Schalke 04, 0:1 durch Naldo
Der fällige Freistoß bringt auch gleich den Erfolg. Caligiuri führt aus und findet den kopfballstarken Naldo, der aus kurzer Distanz das Leder ins Netz wuchtet. Doch es ist nicht ganz klar, ob der Brasilianer auch die Hand zur Hilfe genommen hat. Aus Köln kommt jedenfalls keine Ansage. Das Tor zählt.
8
18:40
Kyriakos Papadopoulos
Gelbe Karte für Kyriakos Papadopoulos (Hamburger SV)
Nun doch mal ein Angriffsversuch der Schalker. Embolo wird mit einem weiten Ball geschickt, doch Papadopoulos stellt den Körper rein und bremst ihn unsauber aus. Die zehnte Karte für den Griechen. Damit ist er nächste Woche gesperrt.
8
18:40
Das macht der HSV richtig gut. Schalke kommt bislang eigentlich nicht aus der eigenen Hälfte raus und findet offensiv noch gar nicht statt.
5
18:37
Die Hamburger versuchen hier direkt das Kommando zu übernehmen und Schalke gar nicht erst ins Spiel kommen zu lassen. Bisher gelingt ihnen das ganz gut.
4
18:37
Der Eckstoß landet bei Papadopoulos, doch der kann nicht wirklich Maß nehmen und so fliegt die Kugel weit am Tor vorbei ins Aus.
3
18:36
Nach einer kurzen Ecke von Hunt setzt sich der HSV am Schalker Strafraum fest und sucht durch Santos den Abschluss. Der Ball wird geblockt, doch Hamburg holt sich erneut das Leder und erkämpft sich den nächsten Eckball.
2
18:34
Bei besten Rahmenbedingungen wirken beide Teams motiviert und von Beginn an wach. Mal schauen, ob sich hier ein wirkliches Topspiel am Samstagabend entwickelt.
1
18:32
Der Ball rollt!
1
18:32
Spielbeginn
18:32
Die Teams sind auf dem Platz. Schalke stößt an.
18:14
Die Partie leitet heute Christian Dingert. Zwei Mal pfiff er bereits Matches mit norddeutscher Beteiligung in dieser Spielzeit. Zuhause gegen Wolfsburg gab es ein 0:0. Darüber hinaus war er der Unparteiische beim 0:6 in München und dem letzten Auftritt von Ex-Coach Bernd Hollerbach. An den Seitenlinien assistieren ihm Tobias Christ und Timo Gerach.
18:12
Werfen wir noch einen schnellen Blick auf die Statistik: Der HSV hat bislang in 108 Pflichtspielen mit S04 40 Siege gefeiert, den letzten davon in der abgelaufenen Saison vor heimischen Publikum. Demgegenüber stehen allerdings 44 Niederlagen, dazu kommen 24 Remis. Das Hinspiel auf Schalke gewannen die Gelsenkirchener mit 2:0. Di Santo per Strafstoß und Burgstaller waren die Torschützen.
18:07
Interessant ist auch folgendes: Auf Seiten der Gäste sind fünf Akteure (Caligiuri, Embolo, Naldo, Nastasic und Stambouli) mit je vier Gelben Karten vorbelastet. Hinsichtlich des am kommenden Wochenende stattfindenden Derbys alles andere als Ideal. Agieren die Schalker also vielleicht vorsichtiger in den Zweikämpfen? “Es wäre fatal, nach Hamburg zu fahren und zu sagen 'Pass auf, dass du kein blödes Foul machst'. Wir dürfen nie bremsen. Und wenn am Ende drei Verteidiger ausfallen, dann werden wir das kompensieren“, so Tedescos klare Ansage.
18:04
Auch sein Gegenüber Domenico Tedesco hat Lob für das gegnerische Team übrig. “Die Messe ist in Hamburg noch nicht gelesen. Sie sind ja noch nicht abgestiegen. Unter dem neuen Trainer haben sie sich rehabilitiert. Sie spielen ein hohes Pressing und hatten zuletzt einen mutigen Spielaufbau. Das wird alles andere als einfach. Außerdem haben sie nichts zu verlieren.“. Mit Blick auf den eventuellen siebten Sieg in Serie meint der 32-Jährige nüchtern, dass “wir das Spiel nicht gewinnen wollen, um einen Rekord aufzustellen, sondern weil wir jedes Spiel gewinnen wollen.“ Trotzdem könne es vielleicht eine kleine Zusatzmotivation sein.
17:59
Das ist nun aber Schnee von gestern. Hier und heute brauchen die Gastgeber unbedingt ein Erfolgserlebnis, sonst ist der Zug bald abgefahren. Das weiß auch Trainer Titz, der mahnt: “Die Anspannung ist für uns jede Woche enorm hoch. Das ist ein hoher Druck, der dein Handeln beeinflusst. Da versuchen wir, entgegenzuwirken und die Köpfe freizubekommen“. Vor dem Gegner hat der 47-Jährige viel Respekt: “Sie sind sehr laufstark und diszipliniert in der Abwehr. Ich erwarte einen Abnutzungskampf. Wir werden einen sehr guten Tag benötigen und müssen konzentriert sein.“
17:54
Und auch im vergangenen Jahr gab es eine Geschichte zwischen beiden Klubs. Beim vorletzten Durchlauf der abgelaufenen Spielzeit führte S04 lange mit 1:0 gegen die Hamburger, die damit auf einem direkten Abstiegsplatz gelandet und auf einen Dreier gegen Wolfsburg angewiesen wären. In Minute 90 sorgte der nach England verliehene Lasogga für kollektive Jubelsprünge bei seiner Bank, als er den Ball im Tor unterbrachte. Aber damit nicht genug: In der Nachspielzeit zappelte das Ding nach einer Ecke nochmal im Kasten der Hamburger, doch es zählte nicht. Die Kugel war dem Schiedsrichter zu Folge im Aus. So blieb es beim 1:1. Der Rest ist bekannt: Der HSV siegte am letzten Spieltag gegen den VfL und schaffte den Klassenerhalt.
17:47
Die einen zu himmelhoch jauchzend, die anderen zu Tode betrübt: Was also sollte dem HSV Hoffnungen auf einen Befreiungsschlag geben? Neben der verbesserten Leistung seit der Übernahme von Neu-Coach Christian Titz, die dennoch nur zu einem Remis in zwei Spielen reichte, könnte ein Blick in die jüngere Vergangenheit Mut machen. In der Saison 2014/2015 bezwang der Dino die Königsblauen am letzten Spieltag mit 2:0 und rettete sich damit in die Relegation, in der am Ende die Klasse gehalten wurde.
17:44
Auf der anderen Seite haben die Schalker die Chance auf eine historische Bestmarke. Nachdem sie in Runde 22 gegen den FC Bayern knapp das Nachsehen hatten, gewannen sie die folgenden sechs Duelle nacheinander. Das bedeutet auch die Maximalausbeute von 18 Punkten und derzeit Position Zwei in der Tabelle. Sollten die Knappen auch gegen den HSV erfolgreich sein, wäre es der siebte Sieg am Stück – und damit neuer Vereinsrekord. Doch selbst im Falle einer Niederlage und bei einem Triumph des Erzrivalen Borussia Dortmund am Sonntag gegen den VfB Stuttgart wäre Rang Zwei nach wie vor gesichert.
17:37
Unterschiedlicher könnten die Voraussetzungen wohl kaum sein. Auf der einen Seite sind die Hamburger, die seit dem 13. Spieltag auf einen Dreier warten. Seitdem gab es nur mickrige sechs Zähler, dazu neun Pleiten. Eine schwärzere Serie ist kaum vorstellbar. So sind die Rothosen konsequenterweise das Schlusslicht des Tableaus. Insofern zählt eigentlich nur ein Sieg, ansonsten gehen in Anbetracht der noch ausstehenden Gegner wie Hoffenheim und Frankfurt bald die Lichter aus.
17:30
Hallo und herzlich willkommen zum Topspiel des 29. Bundesliga-Spieltags! Der Hamburger SV kämpft weiter gegen seine Krise an. Heute soll es gegen den FC Schalke 04 mit der Wende klappen. Ob das wirklich gelingt? Ab 18:30 wissen wir mehr.
Bundesliga Bundesliga
Anzeige

Tabelle

#MannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
1Bayern MünchenBayern MünchenFC Bayern29233376:215572
2FC Schalke 04FC Schalke 04Schalke 0429157745:331252
3Borussia DortmundBorussia DortmundDortmund29149657:391851
4Bayer LeverkusenBayer LeverkusenLeverkusen29139751:361548
5Eintracht FrankfurtEintracht FrankfurtFrankfurt29137940:33746
6RB LeipzigRB LeipzigRB Leipzig29137944:41346
7TSG 1899 HoffenheimTSG 1899 HoffenheimHoffenheim291110853:421143
8Bor. MönchengladbachBor. MönchengladbachM'gladbach291171138:43-540
9VfB StuttgartVfB StuttgartVfB Stuttgart291151326:34-838
10Hertha BSCHertha BSCHertha BSC29812933:34-136
11FC AugsburgFC AugsburgAugsburg29991138:40-236
12Werder BremenWerder BremenSV Werder29991133:35-236
13Hannover 96Hannover 96Hannover 9629981237:43-635
14SC FreiburgSC FreiburgSC Freiburg296121126:48-2230
15VfL WolfsburgVfL WolfsburgWolfsburg295141030:37-729
161. FSV Mainz 051. FSV Mainz 05Mainz 0529691430:47-1727
17Hamburger SVHamburger SVHamburger SV29571723:46-2322
181. FC Köln1. FC Köln1.FC Köln29561828:56-2821
  • Champions League
  • Europa League
  • Europa League Quali.
  • Relegation
  • Abstieg
Anzeige