Anzeige
Anzeige

Liveticker

90
StadionSignal Iduna Park, Dortmund
Zuschauer81.360
Schiedsrichter
35
90
61
77
85
22
72
81
66
73
80

Torschützen

90
20:22
Fazit:
Borussia Dortmund antwortet auf eine schwierige Woche mit einem 1:0-Heimsieg über RB Leipzig. Nach der Pausenführung, die durchaus schon nicht unverdient war, erarbeiteten die Hausherren einige gute Chancen, konnten das Netz hinter Gulácsi aber nicht noch ein zweites Mal zappeln lassen. So blieben die auch im zweiten Durchgang hinsichtlich der Offensive enttäuschenden Sachsen im Rennen um einen Punktgewinn und durften bis zum Abpfiff hoffen. Die Mannschaft von Thomas Tuchel ist heute clever mit der Herangehensweise der ersatzgewächwächten Hasenhüttl-Truppe umgegangen und feiert einen enorm wichtigen Sieg. Die Schwarz-Gelben duellieren sich am Mittwochabend vor heimischer Kulisse mit Hertha BSC im Achtelfinale des DFB-Pokals und reisen am nächsten Samstag im Ligabetrieb nach Darmstadt. Die Roten Bullen sind bereits in der ersten Pokalrunde ausgeschieden und bekommen es in der deutschen Eliteklasse ebenfalls in sieben Tagen vor den eigenen Fans mit dem Hamburger SV zu tun. Einen schönen Abend noch!
90
20:22
Spielende
90
20:22
Palacios-Martínez schiebt zum vermeintlichen 1:1 ein, hat aber im Abseits gestanden! Nach einem Durchsteckpass im zentralen Sechzehner, den Burke wunderbar ausführt, schiebt der Joker das Leder an Bürki vorbei. Leipzig jubelt, doch die Fahne des Assistenten geht hoch und die Entscheidung ist korrekt.
90
20:21
Pierre-Emerick Aubameyang
Gelbe Karte für Pierre-Emerick Aubameyang (Borussia Dortmund)
Der Gabuner verhindert die Ausführung eines gegnerischen Freistoßes.
90
20:19
Upamecano rettet auf der Linie! Ginter ist diesmal Adressat der Vorlage von Aubameyang, befördert die Kugel im Gegensatz zu Reus auch am Gästekeeper vorbei. In der Mitte des Tores kann aber der Debütant der Sachsen klären.
90
20:17
Der Nachschlag im Signal Iduna Park soll drei Minuten betragen.
89
20:16
Reus scheitert schon wieder aus bester Lage! Aubameyang leitet den Konter nach einer Gästeecke über rechts ein. Er rennt über den halben Platz und legt dann im Sechzehner für den Ex-Gladbacher quer. Der zögert gegen den herauslaufenden Gulácsi zu lange und bleibt letztlich an dessen Brust hängen.
88
20:15
Sind die Sachsen schon mit ihren Kräften am Ende? Die gut 8000 mitgereisten Gästeanhänger warten weiterhin auf eine späte Druckphase ihrer Roten Bullen. Viel deutet auf die zweite Bundesliganiederlage in der Vereinsgeschichte hin.
86
20:14
Kapitän Schmelzer geht humpelnd in den Feierabend. Passlack kommt für die letzten Minuten in die Partie.
85
20:13
Felix Passlack
Einwechslung bei Borussia Dortmund -> Felix Passlack
85
20:13
Marcel Schmelzer
Auswechslung bei Borussia Dortmund -> Marcel Schmelzer
83
20:10
Reus vergibt freistehend! Piszczek schickt den Nationalspieler im halbrechten Korridor mit einem feinen Steilpass in den Sechzehner. Dort kann Reus fast unbedrängt abschließen, befördert das Spielgerät aber einen guten Meter an der linken Torstange vorbei.
81
20:08
Marvin Compper
Gelbe Karte für Marvin Compper (RB Leipzig)
Compper wird zum fünften Mal in dieser Saison verwarnt und wird deshalb am kommenden Wochenende gegen den Hamburger SV aussetzen müssen.
81
20:08
Palacios-Martínez ist Hasenhüttls letzter Joker. Für den gebürtigen Hannoveraner ist es das Bundesligadebüt. Er ist bisher ausschließlich in der zweiten Mannschaft in der Regionalliga Nordost zum Einsatz gekommen.
80
20:07
Federico Palacios-Martínez
Einwechslung bei RB Leipzig -> Federico Palacios-Martínez
80
20:07
Dominik Kaiser
Auswechslung bei RB Leipzig -> Dominik Kaiser
78
20:05
Die Uhr tickt zugunsten des BVB, der mit der Hereinnahme von Ginter einen weiteren frischen Mann auf dem Feld hat. Bisher ist von einer Schlussoffensive der Sachsen noch nichts zu sehen. Momentan plätschert die Partie eher ihrem Ende entgegen.
77
20:04
Matthias Ginter
Einwechslung bei Borussia Dortmund -> Matthias Ginter
77
20:04
Raphaël Guerreiro
Auswechslung bei Borussia Dortmund -> Raphaël Guerreiro
74
20:02
Mit Burke wirft Hasenhüttl die nächste offensive Kraft ins Getümmel. Der Schotte kommt für Selke, der in Sachen Torgefahr heute kein Pluspunkt für den Aufsteiger war.
73
20:00
Oliver Burke
Einwechslung bei RB Leipzig -> Oliver Burke
73
20:00
Davie Selke
Auswechslung bei RB Leipzig -> Davie Selke
72
19:59
Dayot Upamecano
Gelbe Karte für Dayot Upamecano (RB Leipzig)
Der Bundesligadebütant räumt Reus auf der rechten Abwehrseite ab. Das gibt direkt einen Eintrag im Notizblock von Referee Stieler, der das Geschehen im Griff hat.
71
19:58
Bürki ist zur Stelle! Nach einem hohen Ball in den zentralen Bereich des Dortmunder Strafraums, den Halstenberg artistisch mit der Hacke verlängert, lauert Selke am Elfmeterpunkt. Bevor der Ex-Bremer zum Abschluss kommen kann, wirft sich Bürki auf die Kugel.
69
19:55
Der BVB hatte die Möglichkeit, sich mit dem zweiten Tor Ruhe zu verschaffen. So hat man Leipzig im Rennen um die Punkte noch nicht ausgeschaltet. Man darf gespannt sein, was RB nach der taktischen Umstellung noch leisten kann.
67
19:54
Beim Aufsteiger feiert der Franzose Dayot Upamecano sein Debüt in der Bundesliga. Er wurde im Winter vom Schwesterverein aus Salzburg verpflichtet. Nach der Herausnahme von Khedira stellt Hasenhüttl auf eine Dreierkette um.
66
19:53
Dayot Upamecano
Einwechslung bei RB Leipzig -> Dayot Upamecano
66
19:53
Rani Khedira
Auswechslung bei RB Leipzig -> Rani Khedira
64
19:51
Der junge Amerikaner findet einen guten Einstieg, schlägt von der rechten Sechzehnerseite umgehend zwei präzise Flanke auf den zweiten Pfosten. Die erste kann Compper entschärfen, bei der zweiten kommt Aubameyang einen Schritt zu spät.
62
19:49
Der Vorbereiter des bislang einzigen Treffers hat wohl Oberschenkelprobleme und muss raus. In der letzten halben Stunde der Partie wird er durch Pulisic ersetzt, der seinen Kontrakt beim BVB jüngst langfristig verlängerte.
61
19:49
Christian Pulisic
Einwechslung bei Borussia Dortmund -> Christian Pulisic
61
19:48
Ousmane Dembélé
Auswechslung bei Borussia Dortmund -> Ousmane Dembélé
59
19:46
Das ist äußerst fahrlässig von Aubameyang! Reus schickt den Schützen des 1:0 aus der eigenen Hälfte in die zentrale Gasse. Aubameyang legt die Kugel nach Ankunft im Sechzehner an Compper vorbei und holt zum Rechtsschuss aus. Er schiebt das Leder aus zehn Metern direkt in die Hände von Gulácsi.
57
19:45
Reus behauptet die Kugel nach einer Kopfballverlängerung von Aubameyang an der linken Grundlinie und sucht seinen gabunischen Mann daraufhin mit einem flachen Anspiel vor den Kasten. So schnell kann aber selbst der nicht zur Stelle sein.
54
19:41
Die Schwarz-Gelben machen da weiter, wo sie infolge von Aubameyangs Führungstreffer aufgehört haben. Sie finden die Wege in den Strafraum und drängen auf das 2:0. Bei der fehlenden Offensivqualität der Gäste wäre das wohl schon eine Vorentscheidung.
51
19:39
... und der fliegt Leipzig um die Ohren! Nachdem Dortmund im zweiten Anlauf geklärt hat, rollt der BVB-Konter über das gesamte Feld. Aubameyang treibt das Leder auf rechts nach vorne, zieht nach innen und bedient dann Reus mit einem Diagonalpass. Der Ex-Gladbacher taucht frei vor Gulácsi auf, schiebt das Spielgerät aber aus 13 Metern knapp am rechten Pfosten vorbei.
50
19:38
Nach Bernardos Flanke vom rechten Flügel klärt Piszczek ohne Not zum Eckstoß für die Sachsen...
48
19:35
Weder Thomas Tuchel noch Ralph Hasenhüttl haben in der Pause personelle Änderungen vorgenommen. Während der BVB-Coach mit Götze, Ginter und Schürrle drei Weltmeister in der Hinterhand hat, sitzen auf der Gästebank mit Strauß und Palacios-Martínez zwei mögliche Bundesligadebütanten.
46
19:32
Willkommen zurück zum zweiten Abschnitt im Signal Iduna Park! Der BVB hat das Spiel der Sachsen mit Geduld angenommen und eine seiner wenigen Chancen verwertet. Dies ist vor allem deshalb schon die halbe Miete, da Leipzig ohne Forsberg und Co. bisher kaum Torgefahr ausstrahlt. Im Falle eines Sieges würde Schwarz-Gelb den Rückstand auf den Aufsteiger auf acht Zähler verringern.
46
19:32
Anpfiff 2. Halbzeit
45
19:18
Halbzeitfazit:
Borussia Dortmund führt im Topspiel der 19. Runde nach 45 Minuten mit 1:0 gegen RB Leipzig. Wie beim Hinspiel Anfang September sorgten die Sachsen zunächst dafür, dass die Schwarz-Gelben ihre spielerischen Fähigkeiten kaum auf den Rasen bringen können. Lange Zeit konnte sich der Vizemeister der vergangenen Saison kaum Abschlüsse erarbeiten. Derweil waren die Roten Bullen ebenfalls ziemlich harmlos. Nach einer guten halben Stunde setzte dann Dembélé mit zwei Flankenläufen über rechts Akzente. Beide Male fand er Aubameyang; der gabunische Nationalspieler verwandelte nach einem Fehlversuch per Kopf aus kurzer Distanz (35.). Bis gleich!
45
19:16
Ende 1. Halbzeit
45
19:15
Der Nachschlag im ersten Durchgang soll eine Minute betragen.
43
19:12
Der BVB spielt nach dem Führungstor befreit auf und will noch vor dem Kabinengang nachlegen. Die Gäste werden froh, wenn sie es mit diesem knappen Rückstand in die Kabine schaffen. Offensiv bleibt der Aufsteiger harmlos.
40
19:10
Comppers Kurzpass in Richtung Gulácsi hat nicht genügend Tempo, damit der ungarische Schluss ohne Stress den erneuten Aufbau einleiten kann. Er kann die Kugel noch so gerade eben vor dem heranrauschenden Aubameyang mit einem langen Schlag klären.
38
19:08
Nicht nur die Fans auf den Rängen haben den Führungstreffer lautstark gefeiert, auch Coach Tuchel ist für seine Verhältnisse emotional übergeschäumt. Das war ein enorm wichtiger Treffer für den BVB, der in der Live-Tabelle auf Platz drei vorrückt.
35
19:04
Pierre-Emerick Aubameyang
Tooor für Borussia Dortmund, 1:0 durch Pierre-Emerick Aubameyang
Kopfball Nummer zwei landet im Netz! Dembélé nutzt seine Geschwindigkeit auf der rechten Außenbahn, um an Orban vorbeizukommen. Diesmal sieht er, dass Aubameyang den zweiten Pfosten anpeilt. Seine Hereingabe ist sehr präzise, so dass der Angreifer aus vier Metern nur noch seinen Schädel hinhalten muss.
33
19:03
Aubameyang mit dem Kopf! Dembélé wird an der rechten Seitenlinie von Durm geschickt, startet fast bis zur Grundlinie durch. Er flankt mit dem rechten Innenrist an die Fünferkante. Dort nickt der gabunische Nationalspieler knapp über den Kasten von Gulácsi.
31
19:01
Fußballerisch geht im Signal Iduna Park nach einer guten halben Stunde wenig. Die Mannschaften reiben sich im Mittelfeld auf. Dortmund kann hin und wieder mit steilen Anspielen auf die Außenbahn für ein wenig Betriebsamkeit in der Leipziger Abwehr sorgen, aber Abschlüsse kommen dabei derzeit nicht herum.
28
18:59
Orban stützt sich im Luftduell bei Reus auf und landet dann selbst unglücklich auf dem Boden. Er muss sich kurz schütteln und kann dann ohne medizinische Unterstützung wieder aufstehen. Wenig später bekommt Weigl die Schulter von Khedira ins Gesicht und blutet an der Lippe.
25
18:55
Mehr und mehr ist das Match von Unterbrechungen gekennzeichnet. Nun liegt Keita nach einem Foul von Weigl am Boden und muss an der Hüfte behandelt werden. Der Shootingstar der Hinrunde wird aber wohl weitermachen können.
22
18:52
Bernardo
Gelbe Karte für Bernardo (RB Leipzig)
Der Rechtsverteidiger grätscht kurz vor der Mittellinie seitlich in die Beine von Schmelzer. Er riskiert dabei fahrlässig die Gesundheit des BVB-Kapitäns und kassiert deshalb die erste Gelbe Karte des Abends.
21
18:52
Dembélé kann auf dem rechten Flügel endlich einmal den Turbo anwerfen, wurde da wunderbar von Piszczek in Szene gesetzt. Er will in das Laufduell mit Compper gehen, ist an diesem auch schon fast vorbei, als sich Khedira einschaltet und ihm die Kugel abnimmt.
18
18:48
Das Tuchel-Team wird ständig einem Abspielstress ausgesetzt, dem es sich zumindest in der Anfangsphase entziehen kann. Zu selten kann es sich mit Bedacht aus der frühen Umklammerung befreien. In dieser Hinsicht hilft dem BVB nicht, dass bei den Gästen einige Offensivleute fehlen.
15
18:44
In der Anfangsphase ist die Partie ziemlich hektisch. Dortmund agiert mangels Raum im Mittelfeld mit vielen langen Bällen, die Orban und Compper recht einfach entschärfen können. In die andere Richtung werden die Vorstöße auf dem flachen Weg meist schnell beendet.
12
18:43
... Kaisers weite Hereingabe auf den zweiten Pfosten wird von Orban noch einmal per Kopf scharf gemacht. Im zweiten Anlauf kann dann Sokratis an der Fünferkante klären. Er leitet einen Konter ein, den Aubameyang über rechts nach vorne treibt. Der Goalgetter flankt auf den zweiten Pfosten, wo Dembélé zwar an den Ball kommt, aber nicht sauber abschließt.
11
18:41
Poulsen wird auf dem rechten Flügel von Schmelzer zu Fall gebracht. Der dänische Nationalspieler holt dadurch einen Freistoß in bester Flankenlage heraus...
9
18:39
Der Aufsteiger traut sich wie gewohnt zu, hoch zu verteidigen und den Widersacher schon in dessen Hälfte wenig Zeit für das Passspiel einzuräumen. Das Leder ist meist in den Dortmunder Reihen, doch die Wege in die Spitze werden bisher selten gefunden.
7
18:36
Die Hausherren bekommen den ersten Eckstoß zugesprochen. Nach kurzer Ausführung von der rechten Fahne findet Durms Flanke aus dem halblinken Korridor am zweiten Pfosten keinen Abnehmer.
4
18:35
Reus verzeichnet die vermeintlich erste Möglichkeit der Partie. Nach seiner direkten Abnahme von Aubameyangs Hereingabe von der rechten Außenbahn, die direkt in die Hände von Gästekeeper Gulácsi fliegt, geht die Fahne des Assistenten hoch: Abseits.
3
18:32
Ebenfalls drei Neue schickt Ralph Hasenhüttl ins Rennen. Rani Khedira, Dominik Kaiser und Davie Selke ersetzen die ausfallenden Diego Demme, Marcel Sabitzer und Timo Werner. Der 18er-Kader wurde mit John-Patrick Strauß und Federico Palacios-Martínez aufgefüllt, die erstmals in dieser Saison zum Profiaufgebot gehören.
2
18:31
Thomas Tuchel hat im Vergleich zum 1:1-Remis in Rheinhessen drei personelle Änderungen vorgenommen. Anstelle von Matthias Ginter, André Schürrle und Gonzalo Castro beginnen Bartra, Ousmane Dembélé und Erik Durm.
1
18:30
Dortmund gegen Leipzig – das Topspiel der 19. Runde läuft!
1
18:30
Spielbeginn
18:29
Marcel Schmelzer gewinnt die Seitenwahl gegen seinen Kapitänskollegen Dominik Kaiser. Der Aufsteiger wird also anstoßen dürfen.
18:27
Vor 81360 Zuschauern betreten die Protagonisten den Rasen. Alles ist angerichtet für einen tollen Fußballabend!
18:21
Revanchiert sich Dortmund für die Hinspielpleite im Spätsommer oder rückt Leipzig durch den nächsten Dreier wieder an die Tabellenspitze heran? Bald rollt das Spielgerät über den Rasen des Signal Iduna Parks!
18:14
Tobias Stieler ist der Schiedsrichter des ersten Leipzigers Gastspiels im Signal Iduna Park. Der 35-jährige Jurist hat seine Laufbahn als Referee bei der SG Rosenhöhe Offenbach im Hessischen Fußball-Verband begonnen und ist im Februar 2012 in die deutsche Eliteklasse aufgestiegen. Seit 2014 pfeift er auch auf internationalem Parkett. Sascha Thielert und Matthias Jöllenbeck sind Stielers Assistenten; Robert Kampka kümmert sich als Vierter Offizieller um die Verwaltungsaufgaben zwischen den Trainerbereichen.
18:11
"Es wird darauf ankommen, dass unser Spiel gegen den Ball perfekt funktioniert. Dafür brauchen wir Personal, das bereit ist, diese Laufwege zu gehen. Das wird der Schlüssel zum Erfolg sein. Sicherlich fahren wir nach Dortmund und wollen gewinnen, wir müssen aber nicht", sieht Coach Hasenhüttl den Druck bei den Schwarz-Gelben. Seine Spieler konnten zuletzt in der Defensive vor allem nach dem Seitenwechsel nachlegen, kassierten in den letzten acht Partien keine Gegentore in Halbzeit zwei.
17:59
Heute in Dortmund muss das Team von Ralph Hasenhüttl unter Beweis stellen, dass auch die Offensivspieler der zweiten Reihe den höchsten Anforderungen genügen. Mit Timo Werner, Emil Forsberg, Marcel Sabitzer und Diego Demme fehlen den Sachsen nämlich die wichtigen Angriffsleute. Das Quartett hat zusammen 24 Tore geschossen und 17 Treffer vorbereitet. Können Selke und Co. in die Bresche springen?
17:55
RB Leipzig, das mit einer 0:3-Packung in München in die Winterpause gegangen war, zeigte sich auch in den ersten beiden Spielen des neuen Jahres auf dem hohen Niveau des grandiosen ersten Saisonabschnitts. So konnten die Tabellennachbarn Eintracht Frankfurt (3:0) und 1899 Hoffenheim (2:1) vor eigenem Publikum geschlagen. Der Aufsteiger ist zweifellos auf Europapokalkurs, hat nun schon einen zweistelligen Vorsprung auf die Ränge, die nicht zum Start in einem internationalen Wettbewerb berechtigen.
17:50
"Das wird ein anstrengendes Spiel, körperlich wie mental. Wir wollen unseren Stil durchbringen, wollen einen Push bekommen vor dieser entscheidenden Phase mit Pokal, Liga und Champions League", ist sich Tuchel des Schwierigkeitsgrads des ersten Heimspiels 2017 bewusst. Er weiß nicht nur, dass sich sein Team in Sachen Zielstrebigkeit im Vergleich zum 1:1 in Mainz am vergangenen Wochenende steigern muss, sondern hat auch die 0:1-Hinspielpleite in Sachsen im Hinterkopf.
17:45
Zur angespannten sportlichen Situation gesellten sich in den letzten Tagen auch einige kritische Töne gegenüber Trainer Thomas Tuchel. Die Erwartungen in Dortmund sind nach der starken ersten Saison unter dem ehemaligen Mainzer Coach offensichtlich ziemlich groß und wurden trotz der Abgänge von Mats Hummels, Henrikh Mkhitaryan und İlkay Gündoğan nicht zurückgeschraubt. Die Formschwankungen sind bei einer jungen Mannschaft nun mal nicht ungewöhnlich; der BVB-Kader dürfte dennoch eine große Zukunft vor sich haben.
17:40
Mit acht Siegen, sieben Unentschieden und drei Niederlagen gehört Borussia Dortmund nach dem ersten Rückrundenspieltag nur zur Spitze hinter dem Spitzenduo und hat sich bereits früh aus dem Titelrennen verabschiedet. Realistische Chancen, dass der Trophäenschrank erstmals seit dem Doublegewinn 2012 wieder Zuwachs bekommt, bestehen ausschließlich in der Königsklasse und dem DFB-Pokal. Im normalen Ligaalltag wird es wohl „nur“ darum gehen, sich erneut direkt für die Champions League zu qualifizieren.
17:35
Ausgerechnet der etwas andere Aufsteiger aus Leipzig hat die Rolle eingenommen, in der man Dortmund erwartet hatte. Während der BVB einfach keine Konstanz in seine Leistungen bekommt, hat RB 42 von möglichen 54 Zählern geholt und ist damit erster Verfolger von Spitzenreiter Bayern München. Nach dem nachmittäglichen 1:1-Unentschieden des Rekordmeisters im Heimspiel gegen Schalke kann die Mannschaft von Trainer Ralph Hasenhüttl den Rückstand auf die Tabellenspitze auf einen Zähler verkürzen.
17:31
Einen guten Abend zum Topspiel der 19. Bundesligaetappe! Borussia Dortmund möchte heute den Rückstand auf RB Leipzig verringern: Die Schwarz-Gelben liegen als Tabellenvierter elf Zähler hinter dem Aufsteiger aus Sachsen. Ab 18:30 Uhr wird im Signal Iduna Park die mit großen Emotionen aufgeladene Partie angepfiffen.
Bundesliga Bundesliga
Anzeige

Tabelle

#MannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
1Bayern MünchenBayern MünchenFC Bayern19144143:123146
2RB LeipzigRB LeipzigRB Leipzig19133336:171942
3Eintracht FrankfurtEintracht FrankfurtFrankfurt19105425:151035
4Borussia DortmundBorussia DortmundDortmund1997339:211834
5TSG 1899 HoffenheimTSG 1899 HoffenheimHoffenheim19810135:191634
6Hertha BSCHertha BSCHertha BSC19103627:21633
71. FC Köln1. FC Köln1.FC Köln1988328:161232
8SC FreiburgSC FreiburgSC Freiburg1982924:33-926
9Bayer LeverkusenBayer LeverkusenLeverkusen1973928:29-124
10FC AugsburgFC AugsburgAugsburg1966718:22-424
11Bor. MönchengladbachBor. MönchengladbachM'gladbach1965821:27-623
12FC Schalke 04FC Schalke 04Schalke 041964922:21122
131. FSV Mainz 051. FSV Mainz 05Mainz 051964927:35-822
14VfL WolfsburgVfL WolfsburgWolfsburg19541017:27-1019
15Werder BremenWerder BremenSV Werder19441124:41-1716
16Hamburger SVHamburger SVHamburger SV19441116:35-1916
17FC Ingolstadt 04FC Ingolstadt 04Ingolstadt19431217:30-1315
18SV Darmstadt 98SV Darmstadt 98Darmstadt19231412:38-269
  • Champions League
  • Champions League Quali.
  • Europa League
  • Europa League Quali.
  • Relegation
  • Abstieg
Anzeige