Anzeige

Liveticker

90
25. Spieltag
Zuschauer42.100
Schiedsrichter
Assistent 1
Assistent 2
18
26
56
67
69
85
72
82
86
45
38
40
36
81
90
17:23
Fazit:
Was für eine bittere Rückkehr an seine alte Wirkungsstätte für Thomas Schaaf. Mit 4:1 gehen seine Hannoveraner bei Werder Bremen unter. Kurz vor der Pause konnten die Niedersachsen überraschend auf 1:2 verkürzen und den gewonnenen Schwung mit in den zweiten Abschnitt nehmen. In den ersten Minuten nach dem Seitenwechsel wirkten die Bremer verunsichert, erhöhten dann aber durch Gebre Selassie auf 3:1. Nach dem dritten Gegentreffer agierte Hannover völlig leblos und stemmte sich kaum gegen die drohende Niederlage. In der 67. Minute waren die Würfel dann endgültig gefallen, als Junuzović das 4:1 besiegelte. Die letzten zwanzig Minuten waren dann nur noch Makulatur, Bremen wollte nicht mehr, Hannover konnte nicht mehr. So taumeln die 96er langsam, aber sicher dem Absturz in die Zweitklassigkeit entgegen, während die Gastgeber wichtige Punkte im Abstiegskampf sammeln.
90
17:17
Spielende
90
17:17
Karaman taucht nach einem Zuspiel von der Strafraumkante plötzlich frei vor Wiedwald auf, der den Schuss des 96ers aber abblocken kann.
88
17:15
Inzwischen hoffen beide Teams darauf, dass der Schiedsrichter die Partie abpfeift. Die Bremer sind mit dem Spielstand zufrieden, Hannover bittet um Erlösung.
87
17:13
Letzter Wechsel bei Werder: Santiago García macht Platz für seinen Namensvettern Ulisses Garcia.
86
17:13
Ulisses Garcia
Einwechslung bei Werder Bremen: Ulisses Garcia
86
17:13
Santiago García
Auswechslung bei Werder Bremen: Santiago García
85
17:12
Zlatko Junuzović
Gelbe Karte für Zlatko Junuzović (Werder Bremen)
Sowas muss eigentlich nicht sein. Junuzović verzögert einen Freistoß aus dem Mittelfeld mehrmals und holt sich schließlich die Gelbe Karte ab.
83
17:10
Lorenzen darf in der Schlussphase Spielpraxis sammeln und klatscht mit Öztunali ab.
82
17:09
Melvyn Lorenzen
Einwechslung bei Werder Bremen: Melvyn Lorenzen
82
17:09
Levin Öztunali
Auswechslung bei Werder Bremen: Levin Öztunali
82
17:09
Der unglückliche Fossum verlässt mit hängendem Kopf den Rasen. Neu im Spiel ist Felix Klaus.
81
17:08
Felix Klaus
Einwechslung bei Hannover 96: Felix Klaus
81
17:08
Iver Fossum
Auswechslung bei Hannover 96: Iver Fossum
80
17:07
Zehn Minuten sind noch auf der Uhr. Momentan scheint das fünfte Tor für die Hausherren wahrscheinlicher als das zweite für die Gäste aus Niedersachsen.
78
17:05
So plätschern die letzten Minuten dieses richtungsweisenden Spiels so dahin. Werder hat seine Schuld getan und lauert auf Konter, Hannover bringt offensiv nichts zustande.
76
17:03
Aber irgendwie fehlt bei den 96ern auch der Kampf. Dass sie spielerisch limitiert sind, ist sicherlich ein ganz entscheidender Faktor, aber dass sie sich nicht wirklich gegen die drohende Niederlage und den immer wahrscheinlicher werdenden Abstieg wehren, spielt mindestens eine ebenso große Rolle.
74
17:01
García bleibt nach einem Foul von Kiyotake kurz auf dem Grün des Weser-Stadions liegen, aber der Bremer beißt die Zähne zusammen und kann weitermachen.
72
16:59
Fritz verlässt unter großem Jubel den Rasen und macht Platz für Veljković.
72
16:58
Miloš Veljković
Einwechslung bei Werder Bremen: Miloš Veljković
72
16:58
Clemens Fritz
Auswechslung bei Werder Bremen: Clemens Fritz
71
16:58
Hannover ist geschlagen, Werder hat Spaß am Spiel. Die Norddeutschen kontern über den rechten Flügel und setzen dann Bartels im Zentrum in Szene. Der 29-Jährige schlenzt die Kugel von der Strafraumkante aufs lange Eck und verfehlt sein Ziel nur knapp.
69
16:56
Clemens Fritz
Gelbe Karte für Clemens Fritz (Werder Bremen)
Fritz hält seinen Gegner am Trikot und wird mit der Gelben Karte verwarnt. Für den Bremer ist es die Zehnte, sodass er im nächsten Spiel pausieren muss.
67
16:54
Zlatko Junuzović
Tooor für Werder Bremen, 4:1 durch Zlatko Junuzović
Das ist die Entscheidung! Bremen kann über Bartels kontern, der den Ball auf die rechte Seite zu Gebre Selassie schlenzt. Der Torschütze zum 3:1 legt ab für Junuzović, der das Leder im Fallen aufs Tor schießt. Zieler streckt sich, kann den Einschlag im rechten Eck aber nicht verhindern. Das war's dann wohl!
65
16:52
Von der Überlegenheit der Hannoveraner zu Beginn des zweiten Abschnitts ist übrigens nichts mehr zu sehen. Das dritte Tor hat den Gastgebern die kurz verloren gegangene Sicherheit zurück gebracht.
63
16:50
Es gibt Eckstoß für die Grün-Weißen. Junuzović führt aus und findet Gebre Selassie im Strafraum, der es per Volley versucht, aber keine Gefahr für das Tor von Zieler erzeugen kann. Die Bremer reklamieren, der Ball sei abgefälscht gewesen, aber Zwayer entscheidet auf Abstoß.
61
16:48
Nun müssen die Niedersachsen schnell antworten, denn sonst läuft ihnen allmählich die Zeit davon. In diesem Moment ist aber erstmal Öztunali auf dem rechten Flügel frei durch, bis Zieler aus seinem Kasten geeilt kommt und das Spielgerät sichert.
59
16:46
So ist das im Fußball. Da wirkte es in den ersten Minuten nach der Pause so, als würde Werders Führung wackeln und mit einer einzigen Offensivaktion legen die Bremer hier das dritte Tor nach. Claudio Pizarro war natürlich wieder entscheidend daran beteiligt.
56
16:43
Theodor Gebre Selassie
Tooor für Werder Bremen, 3:1 durch Theodor Gebre Selassie
Was für ein Hammer! Ein langer Schlag in den Strafraum kommt bei Gebre Selassie runter, der mit dem Kopf für Pizarro ablegt. Mit all seiner Routine versucht der 37-Jährige es jedoch nicht selbst, sondern gibt zurück nach rechts auf Werders Nummer 23. Gebre Selassie donnert das Leder mit aller Gewalt auf den Kasten von Zieler und trifft ins lange Eck!
54
16:41
Irgendwie steckt den Bremern der unerwartete Gegentreffer vor dem Seitenwechsel etwas in den Knochen. Die Leichtigkeit aus dem ersten Durchgang scheint abhanden gekommen, Hannover wird stärker.
52
16:39
Karaman reißt Fritz nach einem Ballverlust auf Höhe des Mittelkreises um. Der Hannoveraner muss mächtig aufpassen, denn er ist bereits mit Gelb vorbelastet und eine solche Szene kann auch durchaus als taktisches Foul gewertet werden.
51
16:38
Bartels marschiert auf dem linken Flügel an Freund und Feind vorbei. Der quirlige Bremer ist nicht aufzuhalten, erreicht letztlich die Grundlinie, hat dann aber keine Anspielstationen zur Verfügung und verliert die Kugel.
49
16:36
Ein Flügelwechsel von Sané landet im Seitenaus. Sowas passiert dem Hannoveraner Mittelfeldmann auch nicht alle Tage.
47
16:33
Beide Teams kommen unverändert aus den Kabinen. Thomas Schaaf hat auf Seiten der 96er jedoch bereits in den ersten 45 Minuten eine Änderung vorgenommen und Szalai für Yamaguchi gebracht.
46
16:32
Weiter geht's in Bremen!
46
16:32
Anpfiff 2. Halbzeit
45
16:20
Halbzeitfazit:
2:1 steht es zur Pause im Abstiegsgipfel zwischen Werder Bremen und Hannover 96. Die Hausherren kamen von Beginn an besser in die Begegnung und drückten mit der ersten Minute auf die Führung. Diese ließ auch nicht lange auf sich warten, denn in der 18. Minute vollendete Bartels einen schönen Spielzug zum 1:0 für die Norddeutschen. Die Grün-Weißen blieben am Drücker und konnten nur acht Minuten später in Gestalt von Claudio Pizarro auf 2:0 erhöhen - der 100. Bundesliga-Treffer des Peruaners! Die Hannoveraner waren wie so oft in dieser Spielzeit defensiv völlig desorganisiert, machen aber durch den überraschenden Anschluss kurz vor dem Pausenpfiff die Partie wieder mächtig spannend. Bis gleich!
45
16:16
Ende 1. Halbzeit
45
16:15
Kenan Karaman
Tooor für Hannover 96, 2:1 durch Kenan Karaman
Wie aus dem Nichts fällt der Anschluss für die Niedersachsen zum psychologisch günstigsten Zeitpunkt! Ein Eckstoß von Kiyotake kommt bei Karaman herunter, der die Kugel mit rechts aus zwei Metern über die Linie drückt. Nur noch 2:1!
43
16:13
Erneut tauchen die Bremer in Gestalt von Pizarro vor dem gegnerischen Tor auf. Diesmal schlüpft der Peruaner aber in die Rolle des Vorbereiters, indem er für Junuzović auflegt, dessen Schuss von der rechten Seite aber in der Hannoveraner Abwehr hängen bleibt.
41
16:12
Szalai holt immerhin mal einen Eckstoß für die Gäste heraus. Kiyotake führt aus und findet Karaman, dessen Kopfball aus gut sechs Metern aber um ein gutes Stück über den Querbalken zischt.
40
16:09
Ceyhun Gülselam
Gelbe Karte für Ceyhun Gülselam (Hannover 96)
Auch Gülselam trägt sich in die Sünderkartei ein. Er sieht Gelb für ein Foul an Bartels.
38
16:08
Kenan Karaman
Gelbe Karte für Kenan Karaman (Hannover 96)
Erste Gelbe Karte in der Begegnung. Karaman senst Garcia von der Seite um und holt sich die unstrittige Verwarnung ab.
37
16:07
So ist es: Bereits in der 36. Minute verlässt der überfordert wirkende Yamaguchi den Rasen und macht Platz für Szalai. Alles oder nichts heißt es nun bei den Niedersachsen.
36
16:06
Ádám Szalai
Einwechslung bei Hannover 96: Ádám Szalai
36
16:06
Hotaru Yamaguchi
Auswechslung bei Hannover 96: Hotaru Yamaguchi
34
16:05
Unterdessen macht sich wohl Szalai, ein Angreifer, für seinen Einsatz bereit. Damit wäre die taktische Ausrichtung der 96er natürlich völlig über den Haufen geworfen, aber was hat Thomas Schaaf mit seiner Mannschaft noch zu verlieren?
32
16:03
Erneut gibt es einen Freistoß für Werder, nachdem Milošević auf dem linken Flügel hingelangt hatte. Junuzović führt aus, Vestergaard schraubt sich am Fünfmeterraum hoch und befördert den Ball nur ganz knapp über die Latte. Zieler sah bei dieser Aktion allerdings auch nicht wirklich gut aus.
30
16:00
Aber auch beim zweiten Gegentreffer war die Defensive der Niedersachsen viel zu passiv. So darf man gegen ein technisch brillantes Schlitzohr wie Claudio Pizarro nicht zu Werke gehen.
28
15:59
Es ist zwar erst die 28. Minute, aber nun wird es eine Herkulesaufgabe für die Hannoveraner, wenn sie heute doch noch den immens wichtigen Befreiungsschlag im Abstiegskampf landen und die Hoffnung auf den Klassenverbleib am Leben halten wollen.
26
15:56
Claudio Pizarro
Tooor für Werder Bremen, 2:0 durch Claudio Pizarro
Das 100. Bundesliga-Tor von Claudio Pizarro - und was für eins! Öztunali flankt von links in die Mitte punktgenau auf den Peruaner, der das Leder wunderschön annimmt, zwei Gegenspieler aussteigen lässt und den Ball schließlich vom Elfmeterpunkt mit voller Gewalt oben ins Eck knallt. Herrlich!
24
15:55
Erneut eine strittige Aktion: Diesmal checkt Sakai Garcia im Sechzehner um. Der Bremer geht zu Boden und fordert vehement den Elfmeter, aber der Pfiff des Unparteiischen bleibt aus.
22
15:53
Fritz lässt Gülselam im Mittelfeld auflaufen. Eigentlich ein gelbwürdiges Foul, aber Schiedsrichter Zwayer belässt es nochmal bei einer Ermahnung.
20
15:50
Dieses Tor war richtig schön herausgespielt. Mit Tempo ging es weit in die gegnerische Hälfte , bis Bartels in der Mitte die Lücke in der 96-Abwehr nutzen konnte. Jetzt ist Hannover gefordert!
18
15:48
Fin Bartels
Tooor für Werder Bremen, 1:0 durch Fin Bartels
Da ist die Führung für Werder! Über mehrere Stationen kombinieren sich die Bremer bis zum Strafraum, wo Junuzović per "No-Look-Pass" perfekt in den Lauf von García spielt, der das Auge für den zentral völlig freien Bartels hat. Im Fallen drückt der 29-Jährige das Spielgerät über die Linie!
15
15:46
Es gibt Freistoß für die Bremer, natürlich eine Aufgabe für Junuzović und diesmal macht der Österreicher es besser. Seine Hereingabe kommt am linken Pfosten herunter, wo Djilobodji zum Kopfball hochsteigt und das Leder mit Druck auf den gegnerischen Kasten befördert. Zieler lenkt die Kugel mit den Fingerspitzen über den Querbalken!
13
15:43
Übrigens haben die Gastgeber in der laufenden Saison noch nicht einmal ein Ligaspiel ohne Gegentor beendet. Ob das heute gegen die zweitschwächste Offensive im Wettbewerb gelingt?
11
15:42
Werder ist das spielbestimmende Team, die Gäste agieren zunächst abwartend und lassen die Gastgeber spielen. Sobald die Grün-Weißen dann die Kugel verlieren, versuchen die Niedersachsen das Spiel schnell zu machen und rücken in die gegnerische Hälfte nach.
9
15:39
Die Bremer versammeln sich im Hannoveraner Strafraum - es gibt Freistoß für Werder aus halblinker Position. Junuzović bringt das Spielgerät in die Mitte, aber seine Hereingabe landet auf dem Tor von Zieler. Das kann der Spielmacher der Hausherren normalerweise um einiges besser.
7
15:37
Meine Güte, Gülselam! Der Defensivmann hat vor dem eigenen Tor genug Zeit und lässt sich dann von Pizarro überrumpeln, der dem 96er den Ball vom Fuß stiebitzt. Der Peruaner spielt in den Lauf von Öztunali, dessen Flachschuss von der rechten Seite aber recht deutlich am langen Pfosten vorbeistreicht.
5
15:36
Aber den ersten Abschluss verzeichnen die Hannoveraner: Yamaguchi probiert es mit einem Flachschuss aus 25 Metern, aber Wiedwald hat aufgepasst und fängt das Leder sicher ab.
4
15:34
In den ersten Augenblicken der Begegnung spielt sich das Geschehen ausschließlich in der Hälfte der 96er ab. Den Bremern ist anzumerken, dass sie ihren Sieg in Leverkusen am vergangenen Mittwoch vergolden wollen.
2
15:32
Junuzović spielt den Doppelpass mit Bartels auf dem linken Flügel, aber dann verspringt der Bremer Nummer 22 die Kugel und trudelt ins Seitenaus. Wir lassen das mal als ersten "Flüchtigkeitsfehler" in der Partie so stehen.
1
15:30
Der Ball an der Weser rollt. Los geht's!
1
15:30
Spielbeginn
15:23
Auch Keeper Ron-Robert Zieler war mächtig wütend über den Auftritt seines Teams: "Wir haben uns in der zweiten Halbzeit unterirdisch präsentiert. Man kann gegen Wolfsburg verlieren, aber die Art und Weise war nicht okay.", machte der Torhüter seinem Ärger öffentlich Luft und erwartet von sich und seinen Mitspielern am heutigen Nachmittag sicherlich eine deutliche Leistungssteigerung.
15:19
Zur Situation bei den Hannoveranern gibt es unterdessen nicht sonderlich viel zu sagen. Abgeschlagen stehen die 96er auf dem letzten Rang. Nach etlichen Nullnummern gelang den Niedersachsen gegen den VfB Stuttgart am vergangenen Samstag mit einem 2:1 ein Achtungserfolg. Die kurzzeitige Freude über das Lebenszeichen der Mannschaft wurde jedoch am Dienstag umgehend wieder zunichte gemacht, denn gegen den VfL Wolfsburg hagelte es vor heimischem Publikum eine 0:4-Klatsche.
15:15
Garant für den Erfolg bei Bayer 04 war vor allem ein Mann: Claudio Pizarro. Der peruanische Oldie netzte gleich dreifach und führte seine Mannschaft auf die Siegerstraße. "Er ist ein überragender Spieler", sagte Schaaf über seinen alten Schützling. "Aber während des Spiels gegen uns muss er sich etwas zurückhalten".
15:12
Denn nach zuvor fünf sieglosen Ligaspielen in Serie mussten die Norddeutschen am Mittwochabend bei Bayer Leverkusen antreten. Überraschenderweise gelang Werder ein fulminanter 4:1-Erfolg gegen die ambitionierten Rheinländer. Bereits im DFB-Pokal hatte man die Leverkusener im Viertelfinale aus dem Wettbewerb gekegelt. So verschafften sich die Grün-Weißen wieder etwas Luft im Abstiegskampf, ehe heute ein weiteres Entscheidungsspiel ansteht.
15:05
Sportlich sieht es jedoch auch bei den Bremern alles andere als rosig aus. Mit 24 Zählern und dem 15. Rang stehen die Grün-Weißen nur ganz knapp über dem Strich und werden womöglich auch bis zum Saisonende gegen den Abstieg kämpfen. Das Vertrauen in Trainer Skripnik, der Ende 2014 das Ruder an der Weser übernommen hatte, beginnt ebenfalls zu schwinden. Wäre da nicht der letzte Spieltag gewesen...
15:01
Für eine freundschaftliche Plauderei über alte Zeiten ist an diesem Nachmittag aber keine Zeit, auch in Kontakt stehen die beiden nicht mehr: "Ich sehe ihn immer im Fernsehen. Er sieht mich. Mehr geht im Moment nicht", erklärte Schaaf, der angesichts der bedrohlichen Lage für seinen Klub auch kaum Gelegenheiten haben wird, alte Freundschaften zu pflegen.
15:01
Aber nicht nur, weil sie für Hannover möglicherweise schon das Aus bedeuten kann, ist diese Begegnung eine ganz besondere. Es sind diese Geschichten, die wohl nur der Fußball schreibt. Denn 96-Trainer Thomas Schaaf kehrt heute ausgerechnet an seine alte Wirkungsstätte an die Weser zurück und trifft dabei ausgerechnet auf seinen alten Schüler: Werder-Coach Viktor Skripnik.
15:00
"Endspiel" - den 96-Fans wird dieser Titel sicherlich aus den Ohren wieder herauskommen, aber für die heutige Begegnung ist diese Bezeichnung gewiss nicht zu hoch gegriffen. Denn mit 17 Punkten stehen die Hannoveraner abgeschlagen auf dem letzten Platz und haben bereits sechs Punkte auf den Relegationsplatz aufzuholen. Wenn die Niedersachsen heute nicht punkten, stehen die Chancen auf einen Klassenverbleib fast bei Null.
14:59
Hallo und ein herzliches Willkommen zur Bundesliga am Samstag! Werder Bremen empfängt Hannover 96 zum Endspiel im Abstiegskampf. Um 15:30 geht's los!
Bundesliga Bundesliga
Anzeige

Tabelle

#MannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
1Bayern MünchenBayern MünchenFC Bayern25203259:134663
2Borussia DortmundBorussia DortmundDortmund25184359:253458
3Hertha BSCHertha BSCHertha BSC25126733:26742
4FC Schalke 04FC Schalke 04Schalke 0425125837:32541
51. FSV Mainz 051. FSV Mainz 05Mainz 0525124934:30440
6Bor. MönchengladbachBor. MönchengladbachM'gladbach251231050:42839
7VfL WolfsburgVfL WolfsburgWolfsburg25107838:32637
8Bayer LeverkusenBayer LeverkusenLeverkusen25106936:33336
9FC Ingolstadt 04FC Ingolstadt 04Ingolstadt2588919:26-732
10Hamburger SVHamburger SVHamburger SV25871030:34-431
11VfB StuttgartVfB StuttgartVfB Stuttgart25941240:49-931
121. FC Köln1. FC Köln1.FC Köln2579926:33-730
13Werder BremenWerder BremenSV Werder25761235:48-1327
14FC AugsburgFC AugsburgAugsburg25681130:38-826
15SV Darmstadt 98SV Darmstadt 98Darmstadt25681125:38-1326
16Eintracht FrankfurtEintracht FrankfurtFrankfurt25591128:40-1224
171899 Hoffenheim1899 HoffenheimHoffenheim25491226:42-1621
18Hannover 96Hannover 96Hannover 9625521822:46-2417
  • Champions League
  • Champions League Quali.
  • Europa League
  • Europa League Quali.
  • Relegation
  • Abstieg
Anzeige