Anzeige

Liveticker

90
33. Spieltag
StadionHDI-Arena, Hannover
Zuschauer38.096
Schiedsrichter
Assistent 1
Assistent 2
28
26
54
82
63
76
82
10
41
46
53
69

Torschützen

90
17:25
Fazit:
Mit einem bemerkenswerten Auftritt verabschiedet sich Hannover im letzten Heimspiel der Saison in die zweite Liga. Die Mannschaft warf noch einmal alles rein und gewann verdient mit 1:0 gegen Hoffenheim und die Fans würdigten die Leistung und boten große Kulisse. Die Niedersachsen sorgen damit weiter dafür, dass man durchaus erhobenen Hauptes in die neue Saison gehen kann, denn unter Daniel Stendel wirkt das Team kämpferisch und spielerisch nicht wie ein Absteiger. Hoffenheim konnte derweil nicht an die Leistungen der letzten Wochen anknüpfen, doch aufgrund der Resultate auf den anderen Plätzen ist der Klassenerhalt trotzdem sicher. Das war es von hier aus, einen schönen Nachmittag noch!
90
17:21
Spielende
90
17:21
Das war es denn aber auch! Schluss, Aus, Feierabend! Das Stadion erhebt sich.
90
17:19
Latte! Wenn du denkst es geht nichts mehr, kommt von irgendwo der Toljan her! Jaja, da packt Defensive nach einer Ecke nochmal die rechte Klebe aus und ballert das Leder aus 18 Metern an den Querbalken.
90
17:19
Es gibt drei Minuten obendrauf.
87
17:19
Die Kraichgauer machen derweil gar keinen Druck mehr. Mit dem heutigen auftritt wird man kaum zufrieden sein, am Ende hat man sich den Klassenerhalt aber in den guten letzten Wochen gesichert.
85
17:18
Nein, viel scheint hier wirklich nicht mehr zu passieren. Hannover wirkt angepeitscht von den Fans etwas williger, aber die weißen Fahnen wurden so ein wenig ausgerollt.
83
17:12
Und da Hoffenheim ja ebenfalls gerettet scheint, wollen die Blauen die Parade wohl auch nicht mehr stören.
82
17:12
Auch Routinier und langjährige Spieler Christian Schulz bekommt von Daniel Stendel noch die Ehrenrunde spendiert. Das sind hier schon schöne Gesten von allen Seiten, in dem die Partie aktuell fast untergeht.
82
17:11
Edgar Prib
Gelbe Karte für Edgar Prib (Hannover 96)
Er trifft Ochs mit dem Ellenbogen.
82
17:11
Christian Schulz
Einwechslung bei Hannover 96 -> Christian Schulz
82
17:11
Felix Klaus
Auswechslung bei Hannover 96 -> Felix Klaus
79
17:11
Was ist das für eine Atmosphäre? Die Stimmung wird immer besser und die Fans bereiten ihrem Team einen würdigen Abschied beim letzten Heimspiel in der ersten Liga.
77
17:05
Ist das der Klassenerhalt? Mainz hat gegen den VfB auf 3:1 erhöht. Das könnte reichen!
76
17:05
Der Ungar darf sich nochmal zeigen, seine Zukunft ist vertraglich aber schon in trockenen Tüchern. Denn Ádám Szalai ist von Hoffenheim ausgeliehen und wird in der nächsten Saison zum heutigen Gegner zurückkehren.
76
17:03
Ádám Szalai
Einwechslung bei Hannover 96 -> Ádám Szalai
76
17:03
Artur Sobiech
Auswechslung bei Hannover 96 -> Artur Sobiech
75
17:03
Klaus kontert über links, doch sein Schuss wird geblockt. Bei der folgende Ecke klatscht das Stadion aufmunternd, die hier trotz Abstieg die gute Leistung des Teams entsprechend würdigen.
73
17:02
Wohl oder Wehen der Gäste liegt damit weiterhin in den Händen der Schwaben. Sollte der VfB noch ausgleichen, gäbe es noch ein theoretisches Risiko für die Sinsheimer.
72
17:01
Hoffenheim hat im zweiten Durchgang viel mehr Ballbesitz, aber es fehlt weiterhin die Durchschlagskraft. Nadiem Amiri kommt hier in Position, aber die Suche nach seinem starken rechten Fuß nimmt ihm die Chance.
70
16:58
Mit Ochs wirft Julian Nagelsmann seine letzte offensive Option auf den Rasen.
69
16:57
Philipp Ochs
Einwechslung bei 1899 Hoffenheim -> Philipp Ochs
69
16:57
Sebastian Rudy
Auswechslung bei 1899 Hoffenheim -> Sebastian Rudy
67
16:56
Baumann muss ran! Einmal mehr macht Sarenren-Bazee mit seiner Unbekümmertheit das, womit niemand rechnet und zieht aus spitzem Winkel verdeckt einfach mal auf die kurze Ecke ab. Der Keeper reagiert allerdings ähnlich stark und blitzschnell und lenkt die Pille um den Pfosten.
66
16:54
Das wäre es natürlich gewesen, wenn ausgerechnet der Routinier nach einem schwierigem Jahr die TSG endgültig rettet.
65
16:53
Kurányi! Fynn Arkenberg verschätzt sich auf seiner Seite ein wenig und macht so den Weg frei für Andrej Kramarić. Der schiebt wunderbar weiter auf den ehemaligen Nationalspieler, doch dem fehlt einfach vor dem Tor die Routine und er legt das Leder klar links vorbei.
64
16:52
Das war wichtig: Salif Sané gewinnt am Sechzehner das Laufduell mit Volland und grätscht das Leder ab.
63
16:51
Der Japaner geht nach getaner Arbeit vom Platz und wird mit viel Applaus verabschiedet, denn die Zuschauer wissen, dass ein Abgang des Leistungsträgers sehr wahrscheinlich ist.
63
16:51
Edgar Prib
Einwechslung bei Hannover 96 -> Edgar Prib
63
16:51
Hiroshi Kiyotake
Auswechslung bei Hannover 96 -> Hiroshi Kiyotake
62
16:50
Mehrere Ecken führen dann im Verlauf nicht mehr zu Gefahr.
62
16:49
Das hat schon mehr Potential: Jeremy Toljan gibt eine Flanke ganz scharf in die Mitte, aber es kommt kein Blauer mehr dran.
60
16:49
Volland lässt nach Ablage Kurányi aus spitzem Winkel einen fliegen, verpasst die lange Ecke jedoch deutlich.
59
16:48
Vielleicht können die Gäste aber auch einfach besser rechnen als wir. Denn durch die besondere Konstellation, dass Frankfurt und Bremen am letzten Spieltag direkt aufeinandertreffen, sind die Sinsheimer, selbst wenn es hier bei einer Niederlage bleibt, gerettet.
58
16:46
Es es sei auch nochmal die Frage der Halbzeit aufgegriffen: Weiß die TSG nicht, worum es geht? In der Sonne von Niedersachsen lässt man es sich ein wenig zu gut gehen.
57
16:45
Die Partie droht aktuell ein wenig einzuschlafen. Hoffenheim ist bemüht, aber weiterhin nicht recht durchschlagend, und Hannover lehnt sich ein wenig zurück und lauert auf Konter.
54
16:42
Waldemar Anton
Gelbe Karte für Waldemar Anton (Hannover 96)
Der Hannoveraner holt sich für ein Foul an der Seitenlinie den Karton ab.
54
16:42
Selbst schafft es die TSG nicht, für Positives zu sorgen, aber Mainz ist gegen Stuttgart in Führung gegangen. Damit ist immerhin der Direktabstieg, stand jetzt, vom Tisch.
53
16:41
Lange hat sich Julian Nagelsmann das Geschehen hier nicht angesehen, aber es könnte sich auch um eine Vorsichtsmaßnahme handeln, denn der Sechser war latent rotgefährdet.
53
16:40
Pirmin Schwegler
Einwechslung bei 1899 Hoffenheim -> Pirmin Schwegler
53
16:40
Eugen Polanski
Auswechslung bei 1899 Hoffenheim -> Eugen Polanski
51
16:39
Aber auch die Gäste können Tricksen: Nadiem Amiri nimmt das Leder super mit der Hacke in der Drehung mit und passt auf Volland, in der Folge bleibt der Angriff jedoch hängen. Insgesamt ist von dem heute in die Startelf Gerückten aber wenig zu sehen.
50
16:38
Logisch! Der Flügelflitzer macht mit einem feinen Beinschuss gleich zwei Hoffenheimer rechts nass, erreicht mit seinem Querpass im Sechzehner aber keinen Mitspieler mehr. Trotzdem erneut eine starke Szene des Youngsters.
49
16:37
Die ersten Akzente setzen aber erst einmal die Roten und Sarenren-Bazee ist auch schon wieder mittendrin und stochert im Strafraum herum. Letztlich kann die Pille aber nach außen geklärt werden.
47
16:35
Korrektur: Kurányi ersetzt Uth in der Spitze. Jetzt soll es also Routine und Erfahrenheit richten, denn man muss ja annehmen, dass Hoffenheim über die Ergebnisse auf den anderen Plätzen informiert ist. Der Ausgewechselte konnte heute nicht wie gewohnt Akzente setzen.
46
16:33
Kevin Kurányi
Einwechslung bei 1899 Hoffenheim -> Kevin Kurányi
46
16:33
Mark Uth
Auswechslung bei 1899 Hoffenheim -> Mark Uth
46
16:33
Es geht ohne Wechsel in den zweiten Durchgang.
46
16:33
Anpfiff 2. Halbzeit
45
16:19
Halbzeitfazit:
Hannover spielte ohne Druck fröhlich und frei. Besonders die ganz jungen Fynn Arkenberg und Noah-Joel Sarenren-Bazee verdeutlichten den frischen Eindruck und stellten die TSG vor Probleme. Die Gäste wirkten derweil noch etwas hüftsteif und fast so, als hätten sie nicht mehr damit gerechnet, noch etwas für den Klassenerhalt tun zu müssen. Zur Halbzeit hat man aber Punkte vom alten Vorsprung eingebüßt und thront nur noch zwei Zähler über dem Relegationsplatz.
45
16:17
Ende 1. Halbzeit
45
16:17
Stark bittet pünktlich zum Tee! Das waren die ersten 45 Minuten.
43
16:15
Da hat etwas von Verzweiflung: Nach einem Gestocher im Mittelfeld versucht es ein Hoffenheimer aus 35 Metern und der Ball kullert Zieler in die Arme.
41
16:12
Kevin Volland
Gelbe Karte für Kevin Volland (1899 Hoffenheim)
Und auch diese Karte zieht der Außenverteidiger. Mit einer Körpertäuschung lässt er gleich drei Blaue stehen und Volland hakt von hinten nochmal nach.
40
16:11
Sarenren rennt schon wieder, Oliver Baumann passt allerdings auf und ist bei einem Steilpass eher am Ball.
39
16:10
Und auch in der Rückwärtsbewegung sind die Hausherren hellwach und fangen hier Volland ab, der ein wenig zu lange braucht, um sich beim Konter zu entscheiden.
38
16:09
Der Ball läuft super durchs Mittelfeld der Nordlichter, Hiroshi Kiyotake lässt noch einen Gegenspieler stehen und zieht dann ab. Ein wenig zu hoch.
35
16:07
Das Leder kommt flach in den Fünfer, wird dort jedoch geblockt.
36
16:07
Die Gäste können minimal aufatmen, denn Mainz hat gegen Stuttgart ausgeglichen.
34
16:07
Aber auch Hannover macht munter weiter und holt an der linken Strafraumgrenze einen Freistoß heraus.
32
16:05
Jetzt muss von den Gästen jedenfalls mehr kommen und Volland bringt einen Freistoß gleich mal gut an den Fünfer, wo einige blaue nur knapp verpassen.
30
16:05
Tja und plötzlich sieht die TSG-Welt eher nach Wasser und nicht nach Bandenser Wein aus. Hoffenheim hat aktuell nur einen Zähler Vorsprung auf den Relegationplatz.
29
16:03
Da ist der Name Programm! Sa-RENN-RENN! Und wie! Der 19-jährige war in den letzten Wochen aufgekommen und hatte sich mit guten Leistungen festgespielt. Den nächsten Beweis seines Talents lieferte er hier.
28
15:59
Hiroshi Kiyotake
Tooor für Hannover 96, 1:0 durch Hiroshi Kiyotake
Noah-Joel Sarenren-Bazee läuft auf links die komplette TSG-Abwehr in Grund und Boden und passt von der Grundlinie klug in den Rücken der Abwehr. Ebenfalls klug agiert Artur Sobiech, der für den besser postierten Torschützen durchlässt. Der Japaner verstolpert die Szene fast noch, bringt das Leder dann aber aus elf Metern halblinker Position doch noch in der langen Ecke unter. Ein Hoffenheimer hatte noch versucht auf der Linie zu klären, konnte den Einschlag aber nicht mehr verhindern.
26
15:58
Andrej Kramarić holt links jetzt mal beim Konter einen Eckball heraus, der Grund war aber eher unerfreulich. Denn der Stürmer agierte ein wenig zu eigensinnig und blieb dann mit seinem Abschluss aus 16 Metern hängen.
25
15:57
Und bei allen guten Ansätzen muss man der TSG vorhalten, hier nicht wirklich kontinuierlich Druck aufbauen zu können.
26
15:57
Salif Sané
Gelbe Karte für Salif Sané (Hannover 96)
Die Verwarnung gibt es für ein Foul auf der rechten Abwehrseite.
23
15:56
Darmstadt hat mittlerweile ausgeglichen und damit wird die Luft nun ein klein wenig dünner für Hoffenheim. Sollte nun auch noch Bremen in Köln etwas mitnehmen, wäre es plötzlich wieder richtig interessant.
22
15:53
Über seine rechte Seite dringen die 96er dann auch in den Strafraum ein, aber ein Befreiungsschlag der TSG beendet die Offensivaktion.
21
15:53
Auch in der nächsten Szene ist Fynn Arkenberg wieder mittendrin und holt den Freistoß heraus. Der Junge agiert mittlerweile frisch und ohne Respekt.
20
15:51
Aus der Standard entsteht dann nichts mehr.
19
15:51
Aber hallo! Fynn Arkenberg fängt wunderbar den Ball ab und dribbelt sich auf den Strafraum zu. Die Ablage rechts geht zu Sarenren-Bazee, dessen Abschluss noch so eben zur Ecke geblockt wird.
18
15:49
Allerdings lassen auch die Nordlicher die ein oder andere Kombination aufblitzen, im letzten Drittel geht der Ball dann aber auch schnell wieder verloren.
14
15:48
Wir gehen erneut auf die anderen Plätze: Darmstadt liegt zurück, aber Frankfurt hat gegen Dortmund die Führung erzielt. In der Livetabelle haben die Gäste aktuell drei Punkte Vorsprung auf die rote Zone.
16
15:47
Das Selbstvertrauen der Sinsheimer ist deutlich zu spüren. Man versucht auswärts das spiel in die Hand zu nehmen und agiert kaum abwartend. Ein wenig mehr Torgefahr dürfte es allerdings sein. Eugen Polanski lässt aus 22 Metern einen schönen Halbvolley fliegen und verzieht nur knapp.
13
15:46
Hoffenheim bringt einen Freistoß von rechts in die Mitte, doch H96 behält die Lufthoheit.
11
15:44
Hüben wie drüben sind noch einige Abspielfehler dabei, die den Spielfluss leicht hemmen. Beide Mannschaften wirken aber gewillt und halten sich hier nicht groß mit taktischem Geplänkel auf.
10
15:40
Eugen Polanski
Gelbe Karte für Eugen Polanski (1899 Hoffenheim)
Es ist der erste härtere Einsatz im Mittelfeld, aber die Entscheidung ist unstrittig.
6
15:39
Insgesamt ist es ein durchaus munterer Beginn. Nur Sekunden später setzt sich schon wieder Kevin Volland auf rechts durch und passt in den Rücken der Abwehr, doch der entstehende Abschluss trudelt links vorbei.
8
15:38
Stuttgart ist übrigens soeben mit 1:0 gegen Mainz in Führung gegangen. Noch kein Grund zur Verunsicherung für die TSG, aber ein Konkurrent legt damit den Grundstein für einen Dreier.
5
15:38
Auf der anderen Seite versucht sich Felix Klaus aus spitzem Winkel, aber Baumann macht die Ecke dicht und blockt ab.
5
15:37
Der junge Fynn Arkenberg hatte sich hier vielleicht etwas zu weit vorgewagt und somit Räume für die TSG geöffnet.
4
15:36
Die erste dicke Chance haben dagegen die Gäste! Andrej Kramarić taucht beim Konter nach Vorbereitung von Volland frei vor Ron-Robert Zieler auf und der Keeper kann mit einem Reflex den Rückstand verhindern.
2
15:34
Auch die erste Standard gehört dem Gastgeber, an dessen Ende sich Salif Sané hochschraubt, Oliver Baumann allerdings nicht gefährden kann.
1
15:33
Die Partie läuft und 96 tankt sich gleich mal frech über die rechte Seite durch, zu einem Abschluss kommt es jedoch nicht.
1
15:32
Spielbeginn
15:32
Zu Beginn gibt es eine sehr emotionale Gedenkminute für Niklas Feierabend. Das Talent hatte ja in dieser Saison bereits mit den Profis trainiert und daher vielen persönlich bekannt.
15:00
Insgesamt dürfte 1899 bestrebt sein, diese, den eigenen Ansprüchen nach, Katastrophensaison vorzeitig zu beenden und nicht noch bis zuletzt zittern zu müssen. Der Gastgeber scheint da qualitativ und motivatorisch ein günstiger Gegner, denn es stellt sich natürlich die Frage, ob die Niedersachsen die Saison vernünftig zu Ende spielen und den Wettberwerb aufrecht erhalten.
15:00
Ausgerechnet Hannover könnte als erster Fixabsteiger im Kampf um den Klassenerhalt das Zünglein an der Waage spielen und die Kraichgauer noch einmal tief in den Schlamassel reißen. Denn das Schicksal der einen wollen die anderen nicht teilen und mit einem super Lauf unter Nagelsmann hat sich der heutige Gast in den letzten Wochen in eine Pole-Position im Tabellenkeller gebracht.
14:59
Auch das müssen die Roten heute irgendwie beiseite wischen, wenn es dann in einer guten halben Stunde losgeht! Schiedsrichter der Partie ist Wolfgang Stark mit seinen Assistenten Mike Pickel und Martin Petersen.
14:58
Leider wird der Nachmittag von einer traurigen Nachricht überschattet, denn 96s Jungprofi Niklas kam jüngst bei einem Autounfall ums Leben und das Thema ist natürlich vielerorts ein Gespräch, zumal noch nicht alle Einzelheiten des tragischen Unglücks geklärt sind.
14:55
Bei den zuletzt extrem erfolgreichen Gästen, die von den letzten sieben Spielen fünf gewinnen konnten, besteht auch wenig Veranlassung zu Wechseln, heute dürfen aber Nadiem Amiri sowie Pavel Kadeřábek von Beginn an ran, die in der letzten Woche gegen Ingolstadt als Eingewechselte mithalfen, das Spiel zu drehen. Tobias Strobl fehlt ohnehin gesperrt und Philipp Ochs rückt auf die Bank. Taktisch sollten sich die Teams jeweils in einem 4-2-3-1 einfinden.
14:50
In der Startelf sind allerdings zunächst keine großen Experimente zu erkennen, lediglich der verletzte Hiroki Sakai verhilft dem jungen Fynn Arkenberg in der Innenverteidigung zu seinem Profidebüt. Der ebenfalls fraglich Hiroshi Kiyotake ist dagegen einsatzbereit und Coach Daniel Stendel gab die Devise vor, bis zum Ende alles zu geben.
14:43
Herzlich Willkommen zum vorletzten Spieltag der Fußball-Bundesliga! Ab 15:30 empfängt Hannover die TSG aus Hoffenheim.
14:42
Denn bei vier Zählern Vorsprung und einem weitaus besseren Torverhältnis als die Konkurrenz müsste schon einige passieren, damit es für die Hoppschen noch einmal richtig eng würde. Um den Blick auf die anderen Plätze zu vermeiden, hilft nur ein Dreier, aber bei entsprechenden Resultaten der Parallelspiele könnte sogar eine Niederlage eine weitere Spielzeit im Oberhaus garantieren.
Bundesliga Bundesliga
Anzeige

Tabelle

#MannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
1Bayern MünchenBayern MünchenFC Bayern33274277:166185
2Borussia DortmundBorussia DortmundDortmund33245480:324877
3Bayer LeverkusenBayer LeverkusenLeverkusen331761053:381557
4Bor. MönchengladbachBor. MönchengladbachM'gladbach331641365:501552
51. FSV Mainz 051. FSV Mainz 05Mainz 05331471246:42449
6Hertha BSCHertha BSCHertha BSC331471242:42049
7FC Schalke 04FC Schalke 04Schalke 04331471247:48-149
8VfL WolfsburgVfL WolfsburgWolfsburg331191344:48-442
91. FC Köln1. FC Köln1.FC Köln3310121136:40-442
10FC Ingolstadt 04FC Ingolstadt 04Ingolstadt3310101331:39-840
11FC AugsburgFC AugsburgAugsburg339111341:49-838
12Hamburger SVHamburger SVHamburger SV331081537:45-838
13SV Darmstadt 98SV Darmstadt 98Darmstadt339111338:51-1338
141899 Hoffenheim1899 HoffenheimHoffenheim339101438:50-1237
15Eintracht FrankfurtEintracht FrankfurtFrankfurt33991534:51-1736
16Werder BremenWerder BremenSV Werder33981649:65-1635
17VfB StuttgartVfB StuttgartVfB Stuttgart33961849:72-2333
18Hannover 96Hannover 96Hannover 9633742230:59-2925
  • Champions League
  • Champions League Quali.
  • Europa League
  • Europa League Quali.
  • Relegation
  • Abstieg
Anzeige