Anzeige

Liveticker

90
31. Spieltag
StadionSignal Iduna Park, Dortmund
Zuschauer80.500
Schiedsrichter
Assistent 1
Assistent 2
6
18
56
79
8
80
81
84
14
53
39
78
46
46
75
90
17:25
Fazit:
Ein für den Zuschauer toller Schlagabtausch geht zu Ende, in dem der BVB eindrucksvoll seine gute Form untermauert und die Champions-League-Teilnahme sichert. Die zu jeder Zeit temporeiche Partie war von vielen umstrittenen Szenen und Chancen durchsetzt und gönnte sich kaum Pausen. Die Geschichte hätte durchaus noch höher ausgehen können, denn vor allem der sonst so sichere Lewandowski ließ reihenweise beste Chancen liegen und die Hausherren legten sich die Gegentreffer gewissermaßen selbst rein. Gütige Mithilfe bei diesem furiosen Auftritt leisten aber die Gäste, die nur selten wirklich mithalten konnten, taktisch überfordert schienen und den Dortmundern im Dutzend beste Konter auflegten. Das war es von hier aus, einen schönen Abend noch!
90
17:20
Spielende
90
17:20
Karius muss noch einmal einen Steilpass klären, danach ist Schluss!
90
17:20
Zwei Minuten gibt es obendrauf.
89
17:17
Maxim Choupo-Moting hat noch einmal eine kleine Chance. Er kommt im linken Sechzehner aus spitzem Winkel zum Abschluss, doch verpasst die lange Ecke dann doch recht deutlich.
88
17:16
Wie frei die alle stehen! Ecke BVB und am langen Pfosten steht Aubameyang völlig blank, zieht flach auf die linke Ecke ab und scheitert am überragenden Karius.
87
17:15
Selbst in Unterzahl haben die Gäste wenig Lust auf defensive Stabilität, spielen halbherzig nach vorne und lässt sich auskontern. Robert Lewandowski sucht vorne Aubameyang, der Ball kommt jedoch nicht durch.
85
17:14
Es bleibt eigentlich nur noch eine Frage: Hat Dortmund noch Lust auf Mehr?
84
17:13
Pierre-Emerick Aubameyang
Einwechslung bei Borussia Dortmund: Pierre-Emerick Aubameyang
84
17:13
Marco Reus
Auswechslung bei Borussia Dortmund: Marco Reus
82
17:13
Auch der Serbe, Torschütze des 1:0, darf sich den verdienten Applaus abholen.
81
17:12
Jonas Hofmann
Einwechslung bei Borussia Dortmund: Jonas Hofmann
81
17:12
Miloš Jojić
Auswechslung bei Borussia Dortmund: Miloš Jojić
81
17:12
Die Partie ist nun natürlich gelaufen und Klopp wechselt dann auch zum ersten Mal, bringt für den unauffälligen Armenier etwas mehr Stabilität im Mittelfeld.
80
17:11
Kevin Großkreutz
Einwechslung bei Borussia Dortmund: Kevin Großkreutz
80
17:11
Henrikh Mkhitaryan
Auswechslung bei Borussia Dortmund: Henrikh Mkhitaryan
79
17:06
Marco Reus
Tooor für Borussia Dortmund, 4:2 durch Marco Reus
Reus übernimmt und verwandelt sicher und platziert in die linke Ecke.
78
17:05
Niko Bungert
Rote Karte für Niko Bungert (1. FSV Mainz 05)
... und verwiest den Übeltäter zudem des Platzes.
78
17:05
Elfmeter BVB! Warum dieser Júnior Díaz noch auf dem Platz steht, weiß auch nur Tuchel. Der Costa-Ricaner verliert mal wieder den Ball im Mittelfeld und in der Folge geht Lewandowski geschickt von Reus frei durch. Diesmal lässt sich Karius gar umspielen und aus spitzem Winkel schießt der Pole den auf die Linie zurückgeeilten Niko Bungert an. Der Innenverteidiger blockt das Leder mit dem rechten Arm ab und folgerichtig bleibt dem Unparteiischen keine Wahl. Er zeigt auf den Punkt...
76
17:04
Immerhin schafft es Mainz derzeit mal ein wenig, die Gelben aus dem eigenen Strafraum fernzuhalten.
77
17:04
Was passiert bei Standards der Hausherren? Genau! In der Mitte steht irgendjemand komplett blank. Hier ist es Lewandowski, der mit seinem Kopfball am Pfosten scheitert.
75
17:03
Ja-cheol Koo
Einwechslung bei 1. FSV Mainz 05: Ja-Cheol Koo
75
17:03
Yunus Mallı
Auswechslung bei 1. FSV Mainz 05: Yunus Malli
73
17:01
Hinten sieht Mainz weiterhin oft wie ein besserer Hühnerhaufen aus, Tuchel wird aber sein Heil weiter in der Offensive suchen und Ja-Cheol Koo bringen. Dortmund hat hingegen noch überhaupt nicht gewechselt.
71
17:01
Aufgestachelt durch die umstrittenen Szenen wird die Partie nun ein wenig härter und nun muss Schmidt schauen, dass er hier die Kontrolle behält.
69
17:00
Kloppo läuft draußen zur Hochform auf, es hagelt Pfiffe von den Rängen und die vierte Offizielle Steinhaus muss sich jetzt einiges anhören. Unterm Strich kann man das Foulspiel so sehen, es gehen aber viele 50:50-Situation gegen den BVB.
68
16:59
Tor? Hand? Foul! Reus serviert eine Ecke auf den kurzen Pfosten, Hummels köpft aufs Tor und Shinji Okazaki klärt auf der Linie mit der Hand. Der Innenverteidiger dreht jubelnd ab, wähnte den Ball hinter der Linie und andere in Gelb fordern wenigstens den Elfmeter. Der Unparteiische hatte aber einen Schubser von Hummels gesehen und die Situation damit schon vorher abgepfiffen.
67
16:57
Derweil ist der BVB weiterhin drauf und dran am nächsten Treffer. Robert Lewandowski hatte vorhin noch eine exzellente Kopfballchance, platzierte den Ball aber genau auf Karius.
65
16:56
Ein Nachtrag gibt es zum 1:0! In der Halbzeit haben sich Offizielle geäußert und bewerten das Handspiel als unabsichtlich, weil es bei Kirch keine aktive Bewegung zum Ball gab.
63
16:52
Und wieviel Warnung braucht eigentlich Mainz? In diesem Fall verliert Júnior Díaz komplett sinnbefreit den Ball und leitet den Konter ein. Soviel Leichtsinnigkeit hätte hier längst für die Entscheidung sorgen müssen.
62
16:51
Wieviele Chancen braucht der BVB? Nach Ballgewinn schaltet Reus blitzschnell, schickt Robert Lewandowski in die Gasse und der scheitert zum x-ten Mal frei vor Karius.
60
16:48
Muss das nicht Elfmeter sein? Nikolče Noveski zieht im Laufduell im rechten Sechzehner den kürzeren und nimmt dann shcon von hinten den Arm gegen Lewandowski raus. Für Schmidt reicht das nicht und der Unparteiische gibt Abstoß.
58
16:47
Ähnlich wie im ersten Abschnitt gelingt dem Tabellenzweiten also die schnelle Antwort nach dem Ausgleich.
56
16:44
Łukasz Piszczek
Tooor für Borussia Dortmund, 3:2 durch Łukasz Piszczek
Weiter geht die wilde Fahrt! Reus serviert einen Freistoß aus dem linken Halbfeld und der Außenverteidiger verlängert den Ball aus zwölf Metern in die lange Ecke.
54
16:42
Der Japaner bekommt also zum zweiten Mal den Treffer vom BVB geschenkt und jetzt müssen wir uns so langsam wohl auch über die Chancenverwertung unterhalten. Denn die Hausherren haben hier doch im Verlauf einiges liegen lassen.
53
16:41
Shinji Okazaki
Tooor für 1. FSV Mainz 05, 2:2 durch Shinji Okazaki
Was macht denn Şahin da?! Zunächst verliert Oliver Kirch im Mittelfeld den Ball, aber Mats Hummels bereinigt gegen Shawn Parker. Der Türke will auf seinen Keeper zurückpassen und übersieht den Japaner. Okazaki spritzt dazwischen, umspielt Langerak und schiebt zum Ausgleich ein!
52
16:40
Im Nachgang wirkt Karius bei hohen Bällen dann gleich doppelt unsicher, Lewandowski ballert den Nachschuss dann aber über den Kasten.
49
16:39
So geht es hier ähnlich weiter wie im ersten Durchgang. Mainz ist selbst in Überzahl da hinten mit einfachsten Mitteln auszuspielen und auch hier ging das alles viel zu schnell für die Defensive.
51
16:39
Reus bringt einen Freistoß aus dem rechten Halbfeld vor den Kasten und der Ball wird lang und länger und schießt denkbar knapp am linken Pfosten vorbei.
48
16:37
Karius lässt sich heute nicht austanzen! Reus dringt per Doppelpass mit Robert Lewandowski in den Strafraum ein, kann aber ähnlich wie der Pole den Mainzer Keeper nicht umspielen und verpasst das 3:1.
47
16:35
Während der BVB unverändert in den Durchgang startet, hat Tuchel in seiner rechten Seite eine Schwachstelle ausgemacht und wechselt sowohl den Außenverteidiger als auch den Offensiven davor aus.
46
16:34
Shawn Parker
Einwechslung bei 1. FSV Mainz 05: Shawn Parker
46
16:34
Stefan Bell
Auswechslung bei 1. FSV Mainz 05: Stefan Bell
46
16:34
Benedikt Saller
Einwechslung bei 1. FSV Mainz 05: Benedikt Saller
46
16:33
Christoph Moritz
Auswechslung bei 1. FSV Mainz 05: Christoph Moritz
46
16:32
Anpfiff 2. Halbzeit
45
16:19
Halbzeitfazit:
Eine kurzweilige erste Hälfte geht zu Ende und es wurde viel geboten: Drei Tore, davon ein Irreguläres, und ein offenes Visier auf beiden Seiten. Profitieren konnten davon aber vor allem die Hausherren, die hier durchaus schon höher hätten führen können, weil Mainz zu viele Konter zulässt und gegen das Pressing des BVB oft überfordert daherkommt. Dortmund sprüht vor Spielfreude, nimmt allerdings vor der Halbzeit dann etwas raus. Mainz kann sich kaum durchkombinieren, bleibt aber seinerseits über hohe Bälle und Standards gefährlich. Bis gleich!
45
16:16
Ende 1. Halbzeit
44
16:15
Das muss eigentlich auch Gelb sein: Yunus Malli setzt im Mittelfeld die Schere gegen Reus an und da er damit auch einen Konter verhindert, hätte Schiri Schmidt eigentlich doppelten Grund für die Verwarnung gehabt. Der Unparteiische belässt es jedoch bei einer Ermahnung.
41
16:14
Robert Lewandowski lässt aus der zweiten Reihe mal einen Schuss los, der geht aber deutlich drüber. In der Mitte beschweren sich die Kollegen nicht ganz zu Unrecht. Hier wäre etwas mehr Übersicht angebracht gewesen, aber das Stürmerblut setzt sich durch.
39
16:12
Shinji Okazaki
Gelbe Karte für Shinji Okazaki (1. FSV Mainz 05)
Er geht mit offener Sohle in Sokratis und holt sich den zweiten Karton der Partie ab.
39
16:09
In der Folge kommt Sokratis noch zu einer Kopfballchance, der Druck auf den Kasten von Karius bleibt unverändert hoch.
37
16:08
Nächste Chance: Łukasz Piszczek hat rechts ganz viel Platz, passt übersichtlich an die Strafraumgrenze, wo Reus komplett unmarkiert den Flachschuss am linken Pfosten vorbeisetzt.
36
16:07
Was das Mainzer Spiel bis hierhin noch lähmt sind viele Ballverluste im Mittelfeld, die der BVB dann auch immer wieder für gefährlicher Konter nutzt.
35
16:06
Yunus Malli ist schnell wieder auf den Beinen und zieht aus 22 Metern einfach mal ab und der Ball rauscht nur einen knappen Meter über den linken Giebel hinweg.
33
16:05
So langsam muss Jojić aufpassen: Der Serbe rauscht gegen Malli rein und ist aus der achten Minute ja bereits verwarnt. Man darf annehmen, dass Schiri Schmidt die Nummer 14 in gelb ab sofort noch genauer beäugt.
31
16:03
Die Partie beruhigt sich aktuell ein wenig, Mainz versucht den Ball mal etwas länger zu halten. Das verzeihen wir dem Spiel aber gerne, die bislang mehr als begeistern konnte.
29
16:01
Moritz kann kicken! Der 24-jährige spielt im Mittelfeld Reus und Şahin mit Hacke und Körpertäuschungen sehenswert aus und erntet auch von Klopp draußen Respekt. Letztlich entsteht daraus nichts, war aber schön anzuschauen.
25
15:59
Choupo-Moting am langen Pfosten! Okazaki verlängert in der Mitte eine Flanke von rechts und hinter ihm steht sein Sturmpartner völlig blank. Dem Kameruner fehlt aber dann ein Schritt, um richtig hinter den Ball zu kommen und das Spielgerät entscheidend aufs Tor zu bringen.
27
15:59
Auch wenn Mainz sich vergleichsweise selten am Sechzehner der Hausherren blicken lässt, sind die Aktionen fast immer gefährlich.
23
15:58
Die Partie gönnt sich kaum eine Pause, es schwingt jederzeit hin und her. Dortmund hat weiterhin mehr Spielanteile und nach vorne viel Platz, weil auch Mainz mitspielen will.
21
15:52
Lewa muss nachlegen! Das lässt sich der Pole normalerweise nicht nehmen: Nach einem langen Ball setzt sich der Stürmer robust im Laufduell gegen Bungert durch und steht dann frei vor Karius. Lewandowski will den Keeper umspielen, doch der fischt ihm den Ball ganz stark und ruhig von den Füßen.
20
15:51
Was die Mainzer hier taktisch vorhaben, ist nicht so wirklich ersichtlich. Der BVB ist als konterstarke Truppe bekannt, trotzdem stehen die Gäste extrem hoch und laden den Gegner nicht zum ersten Mal ein.
18
15:49
Robert Lewandowski
Tooor für Borussia Dortmund, 2:1 durch Robert Lewandowski
Ein blitzsauberer Konter führt zum nächsten Tor! Christoph Moritz rutscht im Mittelfeld aus, Şahin steckt auf Henrikh Mkhitaryan durch, der frei durch vor Karius nochmal auf den Polen querlegt. Da dann auch der Mainzer Keeper sein Standvermögen verliert und dadurch früh zu Boden geht, ist der Weg zum 101. Tor des Stürmers nur noch Formsache.
15
15:48
Das ist doch mal kurios! Hüben wie drüben hilft Gevatter Zufall den Teams und hier ist wieder alles offen.
16
15:47
Mit dem Treffer im Rücken treten die Gäste sofort frecher auf und setzen nach, Łukasz Piszczek ist auf seiner rechten Abwehrseite aber zur Stelle und klärt gegen Yunus Malli.
14
15:45
Shinji Okazaki
Tooor für 1. FSV Mainz 05, 1:1 durch Shinji Okazaki
Dann eben mit Glück! Die Rheinländer fangen einen zu kurzen Befreiungsschlag ab, der Japaner setzt den Schuss aus 18 Metern ab, Hummels hält den Fuß rein und fälscht für seinen Keeper unhaltbar ab.
14
15:45
Und Mainz? Die Gäste sind in der Defensive gebunden und können so kaum Offensivkraft entwickeln.
12
15:44
Von Müdigkeit ist bei den Hausherren nichts zu sehen, Klopps Truppe sprüht nur so vor Spielfreude und hat über Reus die nächste Chance, dessen Schuss von der Sechzehnergrenze in halblinker Position erneut gefährlich abgefälscht wird und nur Zentimeter am kurzen Pfosten vorbeikullert.
10
15:43
Dortmund macht weiter Druck und hat wenig Probleme, nach vorne viel Dampf zu entwickeln. Robert Lewandowski ist durch, stand aber den Schritt im Abseits und diesmal ist der Linienrichter da unten auf der Höhe des Geschehens.
8
15:38
Miloš Jojić
Gelbe Karte für Miloš Jojić (Borussia Dortmund)
Der Torschütze geht übermotiviert einem Ball hinterher und rauscht in Karius, der deutlich eher am Ball ist. Ihm ist keine Absicht zu unterstellen, aber die Aktion war komplett unnötig.
7
15:37
Die Mainzer beschweren sich vehemennt! Kirch stand zwar nicht im Abseits, aber fälscht den Ball deutlich mit der Hand ab. Der Sechser versucht noch wegzuziehen, aber das ändert aber nichts daran, dass der Treffer irregulär ist.
5
15:36
Auf der Gegenseite haben auch die Mainzer ihre erste Standard, daraus entwickelt sich aber nur der Konter. Letztlich gibt es Ecke für die Hausherren.
6
15:36
Miloš Jojić
Tooor für Borussia Dortmund, 1:0 durch Miloš Jojić
Der Eckball wird zunächst geklärt, allerdings direkt auf den Schlappen des Serben. Der zieht ab, der Ball wird noch von Oliver Kirch abgefälscht und schlägt so unhaltbar in der Tormitte ein, weil Loris Karius ins rechte Eck unterwegs ist und überrascht wird.
3
15:35
... Pfosten! Aber hallo! Marco Reus, ohnehin in Galaform in den letzten Wochen, schlenzt das Leder aus 20 Metern über die Mauer und setzt den Ball ans linke Aluminium. Loris Karius kann dem Leder nur ängstlich hinterherschauen und hätte überhaupt keine Chance gehabt.
3
15:33
Der BVB übernimmt sofort die Initiative und holt sich einen ersten Freistoß in halblinker Position heraus...
1
15:32
Der erste Abschluss gehört den Hausherren und Nuri Şahin, der den Versuch aus 20 Metern aber deutlich drüber setzt.
1
15:31
Damit rein in die Partie! Beide Teams treten in der Frühlingssonne in den traditionellen Farben an: Dortmund in schwarz-gelb, Mainz in rot-weiß.
1
15:31
Spielbeginn
15:12
Wir dürfen also gespannt sein, wie sich die Punkte aufteilen werden. Die Partie leitet Markus Schmidt, die Assistenten an den Linien hören auf die Namen Wolfgang Walz und Kai Voss.
15:11
Taktisch wird die Partie auch deshalb interessant, weil beide Teams über ähnliche Spielanlagen und Ideen verfügen. Nicht umsonst sprach Tuchel im Vorfeld vom "großen Bruder" auf der anderen Seite und seine Mannschaft spielt auch ein wenig gegen die Statistik an, denn in den letzten sieben Spielen holte der heutige Gast nur einen mageren Zähler gegen Dortmund.
15:11
Personell hatte Kloppo nach englischen Wochen im Dauerlauf einige Änderungen angekündigt, gönnt aber lediglich Kevin Großkreutz eine Pause. Zudem muss der Coach Roman Weidenfeller und Sebastian Kehl verletzungsbedingt ersetzen, beide schlagen sich mit Adduktorenproblemen herum. So hütet heute Mitchell Langerak den Kasten und Nuri Şahin sowie Oliver Kirch besetzen im 4-2-3-1 die Doppelsechs.
15:11
So musste sich der Coach der Gäste zu Beginn oft mit Kloppo-Vergleichen herumschlagen, auch weil sich die Arbeitsweise beider Übungsleiter ähnelt. Tuchel ist diesem Schatten aber längst entwachsen und schnuppert wie vor drei Jahren mit seinem Team an den internationalen Plätzen. Da mit dem heutigen Gegner und Bayern zwei CL-Teilnehmer im Pokalfinale stehen rückt auch der Siebte der Tabelle in die Europa League, und diesen Platz nimmt Mainz derzeit ein.
15:08
Auf der Gegenseite hat Tuchel nach dem souveränen 3:0-Erfolg über Bremen am letzten Wochenende keinen Grund zu wechseln und rotiert so auch lediglich Stefan Bell wieder zurück in die Viererkette des 4-3-3, der nach Gelbsperre wieder mit dabei ist. Die Mainzer gehen durchaus selbstbewusst ins Spiel und trauen sich den Sieg zu. Man brauche allerdings sicherlich das Quäntchen Glück, um den hohen Favoriten ein Bein zu stellen.
14:55
Auf der Gegenseite befinden sich die Hausherren pünktlich zum Saisonende in Hochform. Die Siege gegen Madrid und Bayern waren letztlich ohne Wert und nur Achtungserfolge, trotzdem kann man mit vier Siegen in Folge die noch anstehende Aufgaben mit viel Selbstvertrauen angehen. Zum einen will der BVB so schnell wie möglich die direkte Champions-League-Teilnahme rechnerisch eintüten, zum anderen den Rhythmus hinsichtlich des am 17. Mai stattfindenden Pokalfinales beibehalten.
14:44
Wie immer bei diesem Duell treffen alte Weggefährten aufeinander. Jürgen Klopp wurde einst als Profi und später als Trainer bei den Rheinländern groß, bevor er seine Karriere mit Dortmund in neue Höhen schwang. Überhaupt scheint FSV-Manager Christian Heidel ein Händchen für besondere Typen auf der Bank zu haben, denn ähnlich wie sein Vorgänger hat auch Thomas Tuchel einige Ecken und Kanten zu bieten, zum Beispiel im Umgang mit den Offiziellen.
14:40
Herzlich willkommen zum Osterspieltag der Fußball-Bundesliga! Ab 15:30 empfängt der BVB die Gäste aus Mainz im Signal-Iduna-Park.
Bundesliga Bundesliga
Anzeige

31. Spieltag

Spielplan
Tabelle
    #MannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
    1Bayern MünchenBayern MünchenFC Bayern34293294:237190
    2Borussia DortmundBorussia DortmundDortmund34225780:384271
    3FC Schalke 04FC Schalke 04Schalke 0434197863:432064
    4Bayer LeverkusenBayer LeverkusenLeverkusen341941160:411961
    5VfL WolfsburgVfL WolfsburgWolfsburg341861063:501360
    6Bor. MönchengladbachBor. MönchengladbachM'gladbach341671159:431655
    71. FSV Mainz 051. FSV Mainz 05Mainz 05341651352:54-253
    8FC AugsburgFC AugsburgAugsburg341571247:47052
    91899 Hoffenheim1899 HoffenheimHoffenheim3411111272:70244
    10Hannover 96Hannover 96Hannover 96341261646:59-1342
    11Hertha BSCHertha BSCHertha BSC341181540:48-841
    12Werder BremenWerder BremenSV Werder341091542:66-2439
    13Eintracht FrankfurtEintracht FrankfurtFrankfurt34991640:57-1736
    14SC FreiburgSC FreiburgSC Freiburg34991643:61-1836
    15VfB StuttgartVfB StuttgartVfB Stuttgart34881849:62-1332
    16Hamburger SVHamburger SVHamburger SV34762151:75-2427
    171. FC Nürnberg1. FC NürnbergNürnberg345111837:70-3326
    18Eintracht BraunschweigEintracht BraunschweigBraunschweig34672129:60-3125
    • Champions League
    • Champions League Quali.
    • Europa League
    • Europa League Quali.
    • Relegation
    • Abstieg
    Anzeige