Anzeige

Liveticker

90
10. Spieltag
StadionHDI-Arena, Hannover
Zuschauer45.000
Schiedsrichter
Assistent 1
Assistent 2
56
12
14
29
53
64
29
46
70
10
18
62
64
25
31
62
78
89
90
17:22
Fazit:
Hoffenheim beendet seine Negativserie und bringt Hannover die erste Heimniederlage der laufenden Saison bei. Richtig viel tun mussten die Gäste dafür nicht, denn das Spiel ist bestimmt durch zwei wilde Phasen in den Halbzeiten, in denen Hoffenheim doppelt trifft und Hannover sich durch rote Karten selbst schwächt. Daher fällt eine Analyse schwer, denn die Niedersachsen hatten unterm Strich zu keinem Zeitpunkt eine realistische Chance, bewiesen aber durchaus Charakter, weil sie vor allem zu Beginn der zweiten Halbzeit noch einmal alles versuchten. Das war es von hier aus, einen schönen Abend noch!
90
17:19
Spielende
90
17:19
Der junge Robin Szarka bekommt also auch noch eine Minute. Länger ist es nicht, weil Stieler bei diesem spielstand pünktlich abpfeift.
89
17:18
Robin Szarka
Einwechslung bei 1899 Hoffenheim -> Robin Szarka
89
17:17
Kai Herdling
Auswechslung bei 1899 Hoffenheim -> Kai Herdling
88
17:17
Dann doch nochmal ein Hoffenheimer Vorstoß, doch Sven Schipplock rennt ins Abseits.
87
17:16
Hier passiert nichts mehr, die Bälle werden brav hin- und hergepasst.
83
17:14
Leonardo Bittencourt hat noch Luft und setzt sich gut im Strafraum von 1899 durch, doch letztlich geht die Szene mit Abseits zu Ende.
82
17:12
Fest steht damit, dass Hannover zum ersten Mal in dieser Saison als Verlierer daheim vom Platz gehen wird und die Serie an sieglosen Spielen auf vier ausgebaut wird. Markus Gisdol kann dagegen nach vier Partien endlich wieder einen Dreier verbuchen.
80
17:10
Derweil ist die Luft aus der Partie komplett raus. Hannover sehnt den Schlusspfiff herbei und auch die Gäste spielen ihre Konter nur noch halbherzig aus.
78
17:08
Der norwegische Neuzugang hatte zuletzt Sonderurlaub bekommen, weil er ohne Sommerpause, die norwegische Liga wird über das komplette Kalenderjahr gespielt, zu Hoffenheim gewechselt war. Heute bekommt er dann wieder ein paar Minuten.
77
17:06
Tarik Elyounoussi
Einwechslung bei 1899 Hoffenheim -> Tarik Elyounoussi
77
17:06
Tobias Strobl
Auswechslung bei 1899 Hoffenheim -> Tobias Strobl
75
17:04
Hoffenheim versucht die Partie jetzt mit möglichst wenig Aufwand runterzuspielen. Eine Ecke der Hausherren verläuft gefahrlos.
73
17:04
Auch zu neunt versuchen es die Niedersachsen weiter und auch das Publikum hat hier nicht erneut begonnen, den Schiedsrichter auszupfeifen. Eine gute Reaktion von allen Beteiligten.
71
17:03
Beide Trainr diskutieren draußen angeregt, weil Sejad Salihović nach einem taktischen Foul eigentlich auch den Platz hätte verlassen können. Diesmal belässt es Schiri Stieler allerdings dabei, der Bosnier hatte in der ersten Hälfte schon Gelb gesehen.
71
17:02
Das Laufpensum des Hannoveraner Mittelfeldes ist heute natürlich enorm und so kommt jetzt nochmal ein frischer Mann. Damit hat Slomka sein Kontingent ausgeschöpft.
70
16:58
André Hoffmann
Einwechslung bei Hannover 96 -> André Hoffmann
70
16:58
Lars Stindl
Auswechslung bei Hannover 96 -> Lars Stindl
69
16:57
Erneut zappelt der Ball im Netz hinter Stieler, doch diesmal war Abseits von Schipplock angezeigt.
66
16:54
Fast hätte es die Partie geschafft sich zu normalisieren, doch erneut funkt eine wilde Phase mit zwei Hoffenheimer Toren und einem Platzverweis gegen die Hausherren dazwischen.
64
16:53
Marcelo
Rote Karte für Marcelo (Hannover 96)
Der Zweikampf zwischen den beiden Brasilianern war grenzwertig, aber der Innenverteidiger beschimpft im Nachgang Schiri Stieler wüst und da bleibt dem Unparteiischen keine Wahl. Hannover ist also in doppelter Unterzahl und da muss sich Marcelo schlichtweg besser im Griff haben.
64
16:53
Roberto Firmino
Tooor für 1899 Hoffenheim, 1:4 durch Roberto Firmino
Jetzt ist der Deckel endgültig drauf: Schipplock bedient den Brasilianer an der Strafraumgrenze. Der Pass ist eigentlich nicht genau genug, der Doppeltorschütze setzt sich aber mit Händen und Füßen im Zweikampf gegen Marcelo durch und vollendet erneut flach.
62
16:50
Roberto Firmino
Tooor für 1899 Hoffenheim, 1:3 durch Roberto Firmino
Leon Andreasen verliert den Ball im Aufbau an Eugen Polanski, der Pole schickt reaktionsschnell den Brasilianer in die Gasse und der behält vor Ron-Robert Zieler die Ruhe und schiebt ein.
61
16:50
Niklas Süle verschätzt sich auf der rechten Abwehrseite amtlich und lässt einen eigentlich ungefährlichen Pass durchrutschen. Leonardo Bittencourt geht daraufhin auf die Reise, der Abschluss von der Sechzehnergrenze rutscht ihm aber über den Schlappen.
61
16:49
Der Stürmer der Gäste blieb heute unauffällig und wird nun ersetzt.
61
16:49
Sven Schipplock
Einwechslung bei 1899 Hoffenheim -> Sven Schipplock
61
16:49
Anthony Modeste
Auswechslung bei 1899 Hoffenheim -> Anthony Modeste
60
16:48
Hannover setzt nach, wittert seine Chance! Über links wird es gleich wieder gefährlich, die Flanke können die Gäste aber klären.
59
16:48
Weckt das die Kraichgauer jetzt eventuell auch aus der kleinen Lethargie? Zumindest wird Markus Gisdol gleich von draußen reagieren, sein Team hat sich hier vielleicht auch einfach etwas zu sicher gefühlt.
57
16:47
Geht hier jetzt noch mal etwas? Das Publikum ist da und die Niedersachsen werden für den guten Beginn der Halbzeit belohnt.
56
16:44
Salif Sané
Tooor für Hannover 96, 1:2 durch Salif Sané
196 Zentimeter schrauben sich nach einer Standardsituation aus dem rechten Halbfeld nach oben und der Senegalese platziert den Kopfball aus elf Metern in die linke Ecke. Koen Casteels macht sich ganz lang und ist noch dran, kann den Einschlag aber nicht verhindern.
53
16:41
Salif Sané
Gelbe Karte für Salif Sané (Hannover 96)
Der Sechser beschwert sich beim Schiedsrichter und dass der das heute nicht mit sich machen lässt, sollten die Niedersachsen doch langsam wissen.
53
16:41
Leonardo Bittencourt will rechts einen Freistoß herausholen und weil er da zu leicht fällt und Schiri Stieler nicht pfeift, sind die Schmährufe von den Rängen zurück, mit denen sich der Unparteiische schon im ersten Durchgang anfreunden musste.
51
16:40
Leonardo Bittencourt versucht es mal aus 28 Metern, der Aufsetzer ist für Koen Casteels aber kein Problem.
49
16:38
Die Härte in den Zweikämpfen bleibt, Leon Andreasen geht ohne Rücksicht auf Verluste in Eugen Polanski und erwischt den Polen am Sprunggelenk, der sichtlich getroffen behandelt werden muss. Man will keine Absicht unterstellen, aber der Däne zieht hier auch nicht zurück und nimmt viel in Kauf.
48
16:37
Die Hausherren kommen aber mit neuem Mumm aus der Kabine, spielen couragiert nach vorne und binden die Hoffenheimer zunächst in der eigenen Hälfte.
47
16:35
Die Angesprochenen sorgen auch gleich mal für Gefahr: Leonardo Bittencourt schickt den Dänen rechts, der sich technisch sauber in den Sechzehner durchsetzt, die Flanke dann allerdings am Fünfer nicht an den Mann bringt.
46
16:34
Der Ungar bleibt in der Kabine und Leonardo Bittencourt besetzt mit Andreasen die Zentrale im 4-4-1.
46
16:33
Leonardo Bittencourt
Einwechslung bei Hannover 96 -> Leonardo Bittencourt
46
16:33
Szabolcs Huszti
Auswechslung bei Hannover 96 -> Szabolcs Huszti
46
16:33
Anpfiff 2. Halbzeit
45
16:23
Halbzeitfazit:
Das Spiel war geprägt durch die wilde Anfangsphase, in der die Niedersachsen früh in Rückstand und Unterzahl gerieten. Schiri Stieler musste in der Folge aufpassen, dass ihm das Spiel gegen sich zu Unrecht benachteiligt fühlende Hausherren nicht entgleitet. Doch alle Entscheidungen des Unparteiische waren mindestens vertretbar, allein die rote Karte gegen Diouf mutete ein wenig hart an und da wird man im Anschluss sicherlich wieder viel von "Fingerspitzengefühl" lesen. Bis gleich!
45
16:20
Ende 1. Halbzeit
45
16:20
Auch die resultierende Ecke hat es in sich, im Tumult wird es brenzlig, doch letztlich kriegen des die Gäste geklärt und dann ist erst einmal Pause.
45
16:18
Fast der Anschluss! Ein langer Ball wird am Sechzehner per Kopf verlängert und plötzlich ist Stindl durch. Sejad Salihović will klären, spitzelt den Ball aber auf den eigenen Kasten und Koen Casteels muss das Leder über die Latte lenken.
45
16:16
Sébastien Pocognoli kommt über rechts durch, seine Flachflanke in die Mitte wird von Beck jedoch zu einer Ecke geklärt, die dann nichts mehr einbringt.
45
16:16
Die Fans lassen sich noch einmal zu einem höhnischen Applaus in Richtung Schiri Stieler hinreißen. Es war viel los, entsprechend gibt es 120 Sekunden Aufschlag.
44
16:15
Die Niedersachsen tun sich in dieser Saison ohnehin schwer in der Offensive, wenn sie selbst mal das Spiel machen, die Stärken des Slomka-Teams liegen im schnellen Umschalten. Dass dieser Spielverlauf dem nicht entgegen kommt ist selbsterklärend.
42
16:12
So wie hier: Kai Herdling schickt Eugen Polanski die linke Seite runter, der Pass in den Rücken der Abwehr misslingt dem Polen aber komplett und verfehlt den freistehenden Mitspieler um einige Meter.
41
16:12
Die Gäste haben es kurz vor der Halbzeit nicht eilig eigenen Ballbesitz zu zelebrieren. Man lässt stattdessen den Gastgeber kommen und wartete auf Konter.
40
16:11
Erneut bleiben zwei Akteure nach einem Zweikampf liegen und wieder ist da viel zu viel Schmackes drin: Lars Stindl geht mit gestrecktem Bein in Eugen Polanski.
39
16:09
Hoffenheim kontert, doch Sejad Salihović rennt links ins Abseits.
38
16:09
Standards sind in Unterzahl immer eine Möglichkeit, um trotzdem zu Chancen zu kommen, diese Ecke von Huszti findet aber keinen Mitspieler.
36
16:07
Ansonsten beruhigt sich das Spiel ein wenig und Hannover ist durchaus bemüht, eigenen Akzente zu setzen. Bislang springt aber wenig heraus.
35
16:06
Roberto Firmino tankt sich im Strafraum durch, scheitert mit seinem Schuss aber an Zieler.
33
16:05
Immerhin: Das Publikum, welches hier maßgeblich zur vergifteten Stimmung beigetragen hat, feuert aktuell die eigene Truppe aufmunternd an.
31
16:02
Sejad Salihović
Gelbe Karte für Sejad Salihović (1899 Hoffenheim)
Weiter geht die Kartenflut, hier rutscht der Elfmeterschütze aber unglücklich aus und erwischt dabei Leon Andreasen.
30
16:01
Edgar Prib
Einwechslung bei Hannover 96 -> Edgar Prib
30
16:01
Hiroki Sakai
Auswechslung bei Hannover 96 -> Hiroki Sakai
30
16:01
Der Japaner muss aus taktischen Gründen früh runter und Edgar Prib, der heute ja zunächst aus der Startelf gefallen war, kommt in die Partie.
29
16:00
Szabolcs Huszti
Gelbe Karte für Szabolcs Huszti (Hannover 96)
Die Niedersachsen müssen aufpassen, dass ihnen ihr Frust nicht noch einen Mann kostet, denn Slomkas Männer gehen teilweise ohne Rücksicht auf Verluste in die Zweikämpfe.
27
15:59
Eieiei! Jetzt ist es Salif Sané, der auf der rechten Abwehrseite ohne Chance auf den Ball mit gestrecktem Fuß in den Mann geht und sich dann noch beim Assistenten beschwert, weil der die Fahne hebt. Das hätte auch mit dem Karton bedacht werden müssen.
25
15:57
Sebastian Rudy
Gelbe Karte für Sebastian Rudy (1899 Hoffenheim)
Der Mittelfeldmann senst Salif Sané um und verletzt sich dabei leicht selbst. Hilft alles nichts: Als beide Akteure wieder stehen, wird auch der erste Sinsheimer verwarnt.
23
15:57
Auch in der nächsten Szene rennen sich die Roten fest, aber immerhin scheinen sie hier nicht komplett den Kopf hängen zu lassen.
21
15:57
Ist das Ding jetzt schon durch? Viel spricht dafür, denn in Unterzahl wird das natürlich nun ein Angang. Die Hausherren probieren es zaghaft über die rechte Seite, finden aber keinen Abnehmer.
18
15:48
Kai Herdling
Tooor für 1899 Hoffenheim, 0:2 durch Kai Herdling
Andreas Beck serviert von der rechten Seite und in der Mitte schleicht sich der Torschütze zwischen die Innenverteidigung und köpft ein.
16
15:46
Spezi Salihović nimmt sich der Sache an, setzt den Ball aber einen guten Meter drüber.
14
15:45
Lars Stindl
Gelbe Karte für Lars Stindl (Hannover 96)
Wieder Pfiffe, weil es, erneut vollkommen berechtigt, einen Freistoß 24 Meter vor dem Kasten von Zieler gibt. Das wird heute kein leichter Gang für das unparteiische Gespann.
14
15:44
Jetzt müssen wir uns erst einmal sortieren: "Schieber"-Rufe gegen Schiri Stieler, der aber alles richtig bewertet hat. Mame Diouf wollte mit Wut im Bauch aufgrund der angeblichen Fehlentscheidung auf der Gegenseite den Elfer herausholen und wird bestraft.
12
15:43
Mame Diouf
Gelb-Rote Karte für Mame Diouf (Hannover 96)
Was ist denn hier los? Der Stürmer will mit einer plumpen Schwalbe den Elfmeter schinden und lässt sich fallen. Muss man nicht geben, aber eine Fehlentscheidung ist es auch nicht. Damit sind die Hausherren nur noch zu zehnt.
10
15:41
Sejad Salihović
Tooor für 1899 Hoffenheim, 0:1 durch Sejad Salihović
Der Bosnier verlädt Zieler und knallt das Leder halbhoch in die Mitte!
10
15:40
Gelbe Karte für Mame Diouf (Hannover 96)
Auch der Senegalese geht mit dem Schiedsrichter hart ins Gericht und muss mit dem Karton zur Räson gerufen werden.
9
15:39
Elfmeter Hoffenheim! Schulz zieht links im Laufduell gegen Anthony Modeste den Kürzeren und holt den Stürmer dann von hinten klar von den Füßen. Heftige Diskussionen ob das nicht außerhalb war, aber die Entscheidung ist absolut korrekt!
8
15:39
Oha! Salif Sané hält im Mittelfeld mal schmerzhaft den Schlappen drauf und da muss Stieler einen ersten ernsten Blick riskieren.
7
15:38
Der zurückgekehrte Mame Diouf hat seine erste Szene, aus spitzem Winkel setzt er den Ball aber nur ans Außennetz und anders als letzte Woche halten die Maschen heute und der Ball bleibt neben dem Kasten.
6
15:37
Sébastien Pocognoli bringt über seine linke Seite eine Flanke in die Mitte, der Flachversuch wird aber problemlos abgefangen.
6
15:36
Beide Teams üben sich in Pressing, lassen dem Gegner so schon in der eigenen Hälfte wenig Freiräume.
4
15:35
Nach diesem krachenden Auftakt begnügen sich die Mannschaften jetzt aber erst einmal mit der Abtastphase.
2
15:34
Den kann gerne auch mal machen, der Volleyversuch rutscht dem Flügelspieler aber über den Schlappen.
1
15:33
Fast geht es ganz schnell! In der ersten Szene kommt Leon Andreasen im rechten Strafraum bis zur Grundlinie durch, löffelt den Ball in die Mitte und im Rücken der Abwehr rauscht Szabolcs Huszti heran, setzt das Leder aber aus fünf Metern über den Kasten.
1
15:32
Rein in die Partie! Die Gäste spielen im jungfräulichen weiß, Hannover in rot-schwarz.
1
15:30
Spielbeginn
15:11
Die Leitung der Partie übernimmt Tobias Stieler und Patrick Ittrich sowie Sascha Thielert beackern die Seitenlinien.
15:10
Die Niedersachsen erwarten einen umkämpften Schlagabtausch und Mirko Slomka warnte im Vorfeld vor allem vor der individuellen Qualität des Gegners. Hannover hat zu Hause mit 13 von 15 möglichen Zählern bislang geglänzt und geht mit entsprechendem Selbstvertrauen in die Partie. Vor allem das offensive Überzahlspiel wurde unter der Woche verstärkt trainiert und dass man gegen die Sinsheimer Tore schießen kann, verrät die Statistik: Mit 22 Gegentoren gehören die Gäste neben dem HSV zur Schießbude der Liga.
15:06
Auch die heutigen Hausherren hätten am letzten Spieltag mehr mitnehmen können gegen eine Borussia aus Dortmund, die nicht den besten Tag erwischte. Hannover belohnte sich vor einer Woche jedoch nicht für eine ansprechende Leistung, kann heute aber wieder auf den genesenen Mame Diouf zurückgreifen, der im 4-4-2 neben Artur Sobiech in die Sturmspitze rückt.
15:02
Da neben Fabian Johnson jetzt auch Ersatz Jeremy Toljan auf der linken Außenposition der Viererkette ausfällt, muss der Übungsleiter personell im 4-3-3 improvisieren und zieht Sejad Salihović auf die vakante Stelle zurück. Dafür rückt Rudy im Mittelfeld neu in die Startelf und Kevin Volland wird, ebenfalls verletzungsbedingt, von Kai Herdling Rechtsaußen beerbt.
14:56
Zuletzt mussten die Kraichgauer ja das Phantomtor von Kießling schlucken und obwohl im Hintergrund die Situation noch nicht abschließend geklärt ist, war die Kuriosität laut Trainer Markus Gisdol in der Vorbereitung auf dieses Spiel kein Thema mehr. Vielmehr wolle man auf der guten Leistung gegen den Champions-League-Teilnehmer aufbauen. Viele Dinge liefen dort so, wie man sich das vorstelle.
14:49
Zu einem klassischen Mittelfeldduell treffen sich die Kontrahenten in der HDI-Arena, doch aufgrund der noch relativ jungen Saison könnte man zumindest in Hannover auch wieder auf die internationalen Plätze rücken. Beide Vereine wollen heute eine Negativserie in der Liga beenden: Hannover wartet auf Platz acht liegend seit drei Spielen auf einen Sieg in der Liga, die Hoppschen drei Plätze darunter bereits seit vier Partien.
14:47
Herzlich willkommen zu den Samstagspartien der ersten Fußball-Bundesliga! Hoffenheim reist nach Niedersachsen und tritt ab 15:30 gegen Hannover an.
Bundesliga Bundesliga
Anzeige

Tabelle

#MannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
1Bayern MünchenBayern MünchenFC Bayern1082022:61626
2Borussia DortmundBorussia DortmundDortmund1081125:81725
3Bayer LeverkusenBayer LeverkusenLeverkusen1081122:101225
4Bor. MönchengladbachBor. MönchengladbachM'gladbach1051423:15816
5Hertha BSCHertha BSCHertha BSC1043317:12515
6VfL WolfsburgVfL WolfsburgWolfsburg1050514:12215
7FC Schalke 04FC Schalke 04Schalke 041042418:22-414
8VfB StuttgartVfB StuttgartVfB Stuttgart1034320:14613
91899 Hoffenheim1899 HoffenheimHoffenheim1034325:23213
10Hannover 96Hannover 96Hannover 961041512:16-413
111. FSV Mainz 051. FSV Mainz 05Mainz 051041515:21-613
12Hamburger SVHamburger SVHamburger SV1033423:22112
13Werder BremenWerder BremenSV Werder103349:15-612
14Eintracht FrankfurtEintracht FrankfurtFrankfurt1024413:18-510
15FC AugsburgFC AugsburgAugsburg1031611:19-810
161. FC Nürnberg1. FC NürnbergNürnberg1007311:19-87
17SC FreiburgSC FreiburgSC Freiburg100559:21-125
18Eintracht BraunschweigEintracht BraunschweigBraunschweig101187:23-164
  • Champions League
  • Champions League Quali.
  • Europa League
  • Europa League Quali.
  • Relegation
  • Abstieg
Anzeige