Anzeige
Anzeige

Liveticker

90
StadionOlympiastadion, Berlin
Zuschauer40.969
Schiedsrichter
48
73
74
86
46
64
90
8
1
39
82
83
46
68
81
90
17:30
Fazit
Hertha BSC Berlin gewinnt dank einer hervorragenden zweiten Halbzeit verdient mit 3:1 gegen den FSV Mainz 05 und ballert sich somit aus einer drohenden Krisensituation. Im ersten Spielabschnitt war nicht allzu viel los und die Gäste gingen aufgrund eines frühen Treffers mit einer Führung in die Pause, doch nach Wiederanpfiff spielte eigentlich nur noch die Hertha. Das Team aus der Hauptstadt brannte förmlich und feuerte unter dem Zutun von Ben-Hatira, Ramos und Allagui ein wahres Offensiv-Feuerwerk ab. Nach kleineren Anlaufschwierigkeiten schlugen dann die Bälle im Kasten der 05er ein, die sich hinterfragen müssen, wie dieser katastrophale zweite Durchgang zu erklären ist.
90
17:24
Spielende
90
17:23
Drei Minuten kommen obendrauf.
90
17:22
Der heute wohl beste Spieler auf dem Feld, Änis Ben-Hatira, verlässt den Rasen unter tosendem Applaus. Für den Torschützen zum 3:1 marschiert Sandro Wagner aufs satte Grün.
90
17:21
Sandro Wagner
Einwechslung bei Hertha BSC -> Sandro Wagner
90
17:21
Änis Ben-Hatira
Auswechslung bei Hertha BSC -> Änis Ben-Hatira
88
17:19
Berlin will mehr! Adrián Ramos wird rechts in den Strafraum geschickt und versucht es mit einer Direktabnahme, doch der Schuss geht klar über das Tor der Gäste.
86
17:17
Peter Pekarík
Gelbe Karte für Peter Pekarík (Hertha BSC)
Obwohl der Ball bereits weg ist, rammt Pekarík Gegenspieler Zimling zu Boden und sieht die nächste Gelbe Karte.
83
17:15
Niki Zimling
Gelbe Karte für Niki Zimling (1. FSV Mainz 05)
Zimling geht mit einem hohen Bein in einen Zweikampf gegen Hosogai und wird für diese Aktion verwarnt.
82
17:15
Ist hier noch etwas drin für den FSV? Knapp zehn Minuten stehen noch auf der Uhr.
82
17:13
Petar Slišković
Gelbe Karte für Petar Slišković (1. FSV Mainz 05)
Slišković fährt zum Einstand dem Berliner Schulz seitlich in die Beine und sieht dafür Gelb.
81
17:13
Petar Slišković
Einwechslung bei 1. FSV Mainz 05 -> Petar Slišković
81
17:13
Shinji Okazaki
Auswechslung bei 1. FSV Mainz 05 -> Shinji Okazaki
80
17:12
Jetzt sehen die Zuschauer endlich ein tolles Fußballspiel! Freistoß für Mainz aus zentraler Position, Geis tritt an und zieht aufs linke, obere Eck. Doch Herthas Schlussmann Kraft segelt durch sein Hoheitsgebiet und pariert mit einer Hand.
77
17:10
Berlin ist nun nicht mehr zu stoppen! Schulz spielt Ramos in den Lauf, der links in den Sechzehner einzieht und dann aber zu hoch zielt. Der Schuss des Angreifers rauscht somit über den Querbalken.
74
17:06
Änis Ben-Hatira
Tooor für Hertha BSC, 3:1 durch Änis Ben-Hatira
Ben-Hatira krönt seine hervorragende Leistung! Im Zuge eines Konters schickt Skjelbred seinen Mitspieler Ben-Hatira mit einem Steilpass allein auf Reisen. Der talentierte Offensiv-Spezialist geht noch ein paar Schritte und zieht dann am Strafraum-Rand ab. Die Kugel knallt unten rechts ins Tor, toller Schuss!
73
17:04
Sami Allagui
Tooor für Hertha BSC, 2:1 durch Sami Allagui
Joker Allagui schnürt den Doppelpack! Doch was ist denn nur mit Mainz los? Ben-Hatira legt das Spielgerät 20 Meter vor dem Gehäuse rechts raus auf Allagui, der in den Strafraum einzieht, Park schwindelig spielt und das Leder dann aus spitzen Winkel auf den Kasten ballert. Der Ball prallt von Torhüter Müller ins Tor.
70
17:01
Der FSV kommt nun endlich mal wieder! Pospěch schlenzt die Kugel von rechts an den ersten Pfosten, doch Langkamp ist aufmerksam und köpft das Leder zu einem Eckstoß. Dieser kreiert keinerlei Gefahr.
69
17:00
Thomas Tuchel nimmt nun auch den zweiten angestammten Innenverteidiger, Bo Svensson, vom Feld, und stößt Stefan Bell ins kalte Wasser. Der junge Defensiv-Spezialist stand in dieser Saison bisher noch gar nicht auf dem Platz.
68
16:59
Stefan Bell
Einwechslung bei 1. FSV Mainz 05 -> Stefan Bell
68
16:59
Bo Svensson
Auswechslung bei 1. FSV Mainz 05 -> Bo Svensson
65
16:58
Ronny ist über seine Auswechslung alles andere als begeistert und marschiert wortlos an der Bank der Berliner vorbei. Jos Luhukay nimmt dies mit einem grimmigen Blick zur Kenntnis.
64
16:56
Nico Schulz
Einwechslung bei Hertha BSC -> Nico Schulz
64
16:56
Ronny
Auswechslung bei Hertha BSC -> Ronny
63
16:56
Welches Team will den Sieg mehr? Momentan geht hier keine Mannschaft ein besonders großes Risiko ein, die Torhüter müssen folgerichtig nur sehr selten eingreifen.
61
16:52
Ronny knallt den Freistoß in die Mauer, holt aber immerhin einen Eckstoß heraus. Diesen führt der Brasilianer erneut aus, doch ein Mainzer klärt per Kopf.
60
16:51
Freistoß für die Hertha aus aussichtsreicher Postion!
59
16:50
Beide Mannschaften schlagen nun vermehrt lange Bälle in die Spitze, da die Abwehrreihen ihre Sache gut machen und nur wenig zulassen. Diese hohen Zuspiele landen allerdings auf beiden Seiten noch zu oft direkt bei einem Gegenspieler.
56
16:47
Die Rheinhessen stehen nach wie vor sehr tief und überlassen Berlin viel Platz im Mittelfeld. Ob dies die beste Idee gegen nun auftrumpfende Gastgeber ist, wird sich zeigen.
53
16:44
Was ein Tor so alles verändern kann! Seit dem Führungstreffer hat die Hertha das Zepter an sich gerissen und wirkt nun deutlich selbstbewusster als noch im ersten Durchgang. Der FSV hingegen muss den Schock zunächst noch verdauen.
51
16:43
Die Hertha kam mit viel Elan aus der Kabine und schlug dann gnadenlos zu! Mainz befand sich mit den Gedanken wohl noch in der Halbzeitpause.
48
16:39
Sami Allagui
Tooor für Hertha BSC, 1:1 durch Sami Allagui
Toller Treffer der Hertha! Ben-Hatira erobert sich im Mittelfeld das Leder, marschiert bis tief in die Hälfte der Gäste und schickt Ramos dann links in den Sechzehner. Der Angreifer zieht an Torhüter Müller vorbei und legt die Kugel dann quer vor den Kasten, wo Allagui nur noch seinen Fuß hinhalten muss.
47
16:38
Beide Übungsleiter haben in der Pause gehandelt und nahmen Änderungen am Personal vor: Bei Berlin wurde Ciğerci durch Allagui ersetzt, bei den Gästen musst der Gelb-Rot-gefährdete Noveski in der Kabine bleiben, für ihn kam Fathi aus den Katakomben.
46
16:36
Sami Allagui
Einwechslung bei Hertha BSC -> Sami Allagui
46
16:36
Tolga Ciğerci
Auswechslung bei Hertha BSC -> Tolga Ciğerci
46
16:36
Malik Fathi
Einwechslung bei 1. FSV Mainz 05 -> Malik Fathi
46
16:36
Nikolče Noveski
Auswechslung bei 1. FSV Mainz 05 -> Nikolče Noveski
46
16:36
Anpfiff 2. Halbzeit
45
16:26
Halbzeitfazit
Mainz 05 führt zur Pause durchaus verdient mit 1:0 im Berliner Olympiastadion und schickt sich an, die eigene Negativserie zu beenden. Die Gäste gingen früh durch Nicolai Müller in Führung und legten anschließend viel Wert auf die Defensiv-Arbeit. Dies hatte zur Folge, dass die Hertha nur sehr selten in den Strafraum des Gegners eindringen konnte, obwohl das Team von Trainer Jos Luhukay über mehr Ballbesitz verfügte. Mainz hingegen kam immer wieder gefährlich vor den Kasten der Hauptstädter und machte insgesamt den gefährlicheren Eindruck, doch entschieden ist hier noch rein gar nichts!
45
16:20
Ende 1. Halbzeit
45
16:20
Immer wieder Choupo-Moting! Der Mainzer lässt Pekarík im Berliner Sechzehner aussteigen und marschiert allein auf Kraft zu, doch Lustenberger ist aufmerksam und schiebt das Spielgerät von der Seite noch zu einem Eckstoß. Dieser wird dann schnell aufgrund eines Stürmerfouls abgepfiffen.
44
16:17
Berlin lässt das Leder nun durch die eigenen Reihen kreisen, weil sich in der Defensive der Gäste kaum Lücken auftun. Die Abwehrreihe des Teams von Thomas Tuchel steht kompakt und erfüllt somit genau die Anforderungen, die der Coach im Vorfeld der Partie ausgegeben hatte.
42
16:14
Da das Foul von Noveski kurz vor dem Strafraum statt findet, gibt es Freistoß für die Hertha. Ronny tritt an und wuchtet das Leder nur knapp am langen Pfosten vorbei ins Toraus.
39
16:11
Nikolče Noveski
Gelbe Karte für Nikolče Noveski (1. FSV Mainz 05)
Adrián Ramos marschiert aus dem linken Halbfeld auf den Kasten der Mainzer zu und wäre wohl durch gewesen, hätte Nikolče Noveski nicht die Grätsche ausgepackt. Der FSV-Akteur erhält zu Recht die Gelbe Karte.
37
16:10
Choupo-Moting dribbelt sich bis an das linke Strafraum-Eck der Gastgeber und schiebt das Spielgerät dann ins Zentrum, wo Nicolai Müller bereit steht. Der Schuss des Torschützen zum 1:0 wird jedoch zu einem Eckstoß geblockt, der anschließend nichts einbringt.
35
16:07
Das Spiel verflacht in den letzten Minuten zunehmend, auch weil die Gäste mit der Führung zufrieden sind und sich die Hertha offensiv einfach zu unkreativ präsentiert.
33
16:04
Warum denn auch nicht? Okazaki luchst Ben-Hatira im rechten Halbfeld die Kugel ab und legt diese dann quer zu Choupo-Moting. Der agile 05er sieht keine Anspielstation und versucht es aus knapp 30 Metern direkt, findet in Berlins Schlussmann Kraft allerdings seinen Meister.
30
16:01
Die erste halbe Stunde ist rum und so langsam übernimmt der Gastgeber die Spielkontrolle einer Begegnung, die intensiv geführt wird und in der fast sämtliche Angriffe über die Flügel eingeleitet werden.
28
15:59
Die Hauptstädter finden nun zunehmend besser in dieser Partie und drängen den FSV weit zurück in die eigene Hälfte. Die Fans sehen dies natürlich auch und werden wieder lauter.
26
15:57
Schon viel besser! Änis Ben-Hatira erobert sich das Spielgerät an der Mittellinie und tankt sich dann auf dem linken Flügel bis an den Sechzehner durch. Die anschließende Flanke saust scharf vor den Kaste, wo Heinz Müller knapp vor Adrián Ramos am Ball ist.
24
15:55
Viel zu langsam! Ciğerci schickt Ben-Hatira links mit einem starken Steilpass auf Reisen, der Berliner erläuft sich die Kugel und lässt sich anschließend so viel Zeit, dass sich die gesamte Mainzer Hintermannschaft in Ruhe formieren kann. Der folgende Fehlpass des Herthaners passt da gut ins Bild.
21
15:52
Das war wichtig! Ronny verliert den Ball an der linken Seitenauslinie an Choupo-Moting, der sich aufmacht, in die Hälfte der Berliner zu stürmen. Doch Hosogai ist aufmerksam und grätscht die Kugel ins Seitenaus.
19
15:50
Die Gastgeber haben bisher Probleme, die starke linke Seite der Mainzer in Schach zu halten. Besonders Choupo-Moting und Zimling haben auf dem linken Flügel bisher einfach zu viel Raum und dringen immer wieder weit in die gegnerische Hälfte ein.
16
15:48
Die Gäste lassen sich nun etwas nach hinten fallen und überlassen Berlin weite Teile des Mittelfeldes. Doch die Hertha kann hieraus bisher noch kein Kapital schlagen, da den Angriffsbemühungen jegliche Struktur abgeht.
14
15:46
Der frühe Gegentreffer stellt natürlich den Super-GAU für die Hertha dar, besonders weil Thomas Tuchel angekündigt hatte, heute viel Augenmerk auf die Defensive zu legen.
12
15:44
Nun erwacht auch Berlin! Ronny wird im linken Halbfeld in Szene gesetzt, fasst sich ein Herz und probiert es aus knapp 25 Metern Torentfernung mit einem Direktschuss. Das Spielgerät wird von Heinz Müller über den Querbalken gelenkt, die anschließende Ecke kreiert dann keinerlei Gefahr für das Mainzer Tor.
10
15:43
Direkt im Anschluss an den Treffer zieht auch Dani Schahin links an seinen Gegenspielern vorbei und legt das Leder quer in den Sechzehner, findet dort aber nur den Herthaner Fabian Lustenberger.
8
15:39
Nicolai Müller
Tooor für 1. FSV Mainz 05, 0:1 durch Nicolai Müller
Das geht ja einfach! Choupo-Moting hat auf dem linken Flügel viel zu viel Platz, marschiert bis an den Strafraum-Rand und flankt dann flach vor den Kasten der Gastgeber. Dort ist Müller zur Stelle und schiebt das Leder mit der Fußspitze an Torhüter Kraft vorbei in die Maschen.
5
15:39
Die Akteure beide Mannschaften gehen sehr körperbetont in die Zweikämpfe und zwingen Schiedsrichter Florian Meyer, diese Begegnung häufig zu unterbrechen.
4
15:36
Die Stimmung im Olympiastadion ist einmal mehr hervorragend, auch wenn die altehrwürdige Sportstädte bei weitem nicht ausverkauft ist. Zu den zahlreichen Heimfans kommen noch etwa 600 Mainzer, die ihr Team auf die Reise in die Hauptstadt begleitet haben.
3
15:34
Die Gäste beginnen engagiert und versuchen sofort, ihr Kombinationsspiel aufzuziehen. Hertha beginnt zunächst abwartend.
1
15:32
Das Leder rollt!
1
15:32
Nicolai Müller
Gelbe Karte für Nicolai Müller (1. FSV Mainz 05)
Müller haut Gegenspieler Hosogai direkt zu Spielbeginn von den Beinen und kassiert den ersten gelben Karton der noch jungen Begegnung.
1
15:32
Spielbeginn
15:29
Die Mannschaften stehen in den Katakomben bereit und werden in wenigen Augenblicken vom Unparteiischen Florian Meyer aufs Feld geführt.
15:20
Den letzten Heimsieg gegen die Rheinhessen konnte man in Berlin übrigens im Oktober 2005 bejubeln, Marko Pantelic und Marcelinho lauteten die Torschützen für die Hertha beim 3:1-Erfolg, Manuel Friedrich erzielte den Treffer für die Gäste. Seitdem entführte der FSV immer mindestens einen Zähler aus dem Olympiastadion.
15:13
Bei Mainz kann Coach Thomas Tuchel wieder auf Torhüter Heinz Müller zurück greifen, Christian Wetklo muss folglich den Platz zwischen den Pfosten erneut räumen. Zudem weichen Christoph Moritz, Elkin Soto und Sebastian Polter für Dani Schahin, Shinji Okazaki und Johannes Geis.
15:09
Berlins Startelf weist im Vergleich zum 1:1 in Freiburg nur eine einzige Veränderung auf: John Anthony Brooks muss aufgrund einer Ellenbogenverletzung passen, für den US-Amerikaner steht heute Tolga Ciğerci von Beginn an auf dem Rasen. Somit rücken zahlreiche im Pokal zunächst geschonten Spieler zurück in die Anfangsformation der Hauptstädter.
15:04
Nach dem letzten Aufeinandertreffen konnte die Hertha übrigens eine Negativserie von sechs sieglosen Begegnungen in Folgen zu den Akten legen. Im März des letzten Jahres steuerten Adrián Ramos (zwei Treffer) und Änis Ben-Hatira (ein Tor) ihren Anteil zum 3:1 in Mainz bei, und beide Akteure stehen auch heute wieder von Beginn an auf dem Platz. Ein gutes Omen für die Gastgeber also?
14:58
Betrachtet man die Statistik, erscheint es nicht unwahrscheinlich, dass sich keines der Teams heute mit einem Dreier ein wenig Selbstvertrauen erwerben können wird. Fünf der insgesamt zehn Bundesliga-Duelle zwischen beiden Mannschaften endeten mit einer Punkteteilung. Dabei fielen in der Regel aber immerhin meist einige Treffer, nur im Oktober 2011 trennten sich beide mit einem 0:0 im Olympiastadion.
14:52
In Mainz kennt man diese Probleme nur allzu gut. Auch der FSV gab in der Bundesliga in den letzten drei Spielen kein besonders gutes Bild ab und unterlag allen drei Kontrahenten, und auch die Rheinhessen schieden unter der Woche gegen einen Zweitligisten (0:1 in Köln) aus dem DFB-Pokal aus. Über beiden Vereinen zieht das Wort Krise also momentan seine Kreise, und nach 90 Minuten werden wir wissen, bei wem es sich auf dem Club-Gelände niederlässt.
14:46
In Berlin läuft es nach einem starken Saisonstart momentan nicht wirklich rund. Das Team von Trainer Jos Luhukay erbeutete nur einen Zähler aus den letzten drei Liga-Partien, zudem setzte es unter der Woche eine 1:3-Niederlage im DFB-Pokal in Kaiserslautern. Das Hauptproblem der Hertha ist momentan wohl in der Offensive beheimatet, da die Hauptstädter in eben diesen Begegnungen lediglich zwei eigene Tore erzielen konnten.
14:42
Guten Tag und herzlich willkommen in der Hauptstadt, wo die Hertha im heimischen Olympiastadion den FSV Mainz 05 zu Gast hat. Los geht es, wie gewohnt, um 15.30 Uhr.
Bundesliga Bundesliga
Anzeige

Tabelle

#MannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
1Borussia DortmundBorussia DortmundDortmund761021:51619
2Bayern MünchenBayern MünchenFC Bayern761014:21219
3Bayer LeverkusenBayer LeverkusenLeverkusen760117:71018
4Hannover 96Hannover 96Hannover 96740310:10012
5Hertha BSCHertha BSCHertha BSC732213:8511
6VfB StuttgartVfB StuttgartVfB Stuttgart731315:9610
7Bor. MönchengladbachBor. MönchengladbachM'gladbach731317:13410
8FC AugsburgFC AugsburgAugsburg73138:11-310
8Werder BremenWerder BremenSV Werder73138:11-310
10TSG 1899 HoffenheimTSG 1899 HoffenheimHoffenheim723218:1809
11VfL WolfsburgVfL WolfsburgWolfsburg73049:909
121. FSV Mainz 051. FSV Mainz 05Mainz 05730410:15-59
13Eintracht FrankfurtEintracht FrankfurtFrankfurt722310:12-28
14FC Schalke 04FC Schalke 04Schalke 04722310:16-68
151. FC Nürnberg1. FC NürnbergNürnberg70529:12-35
16Hamburger SVHamburger SVHamburger SV712412:19-75
17SC FreiburgSC FreiburgSC Freiburg70348:17-93
18Eintracht BraunschweigEintracht BraunschweigBraunschweig70163:18-151
  • Champions League
  • Champions League Quali.
  • Europa League
  • Europa League Quali.
  • Relegation
  • Abstieg
Anzeige