Anzeige

Liveticker

90
19. Spieltag
StadionSignal Iduna Park, Dortmund
Zuschauer80.100
Schiedsrichter
Assistent 2
18
21
88
77
77
89
66
78
78
90
22:24
Fazit:
Borussia Dortmund gewinnt am Freitagabend mit 3:0 gegen den 1. FC Nürnberg und fährt damit den zweiten Sieg im neuen Jahr ein. Der Erfolg der Schwarz-Gelben wurde bereits vor dem erwärmenden Pausentee eingetütet. Zwei Treffer von Jakub Błaszczykowski (18., 21.) brachten den BVB auf die Siegerstraße, sodass die Mannschaft von Jürgen Klopp den Vorsprung nach dem Seitenwechsel sicher über die Zeit spielen konnte und sogar noch kurz vor Schluss durch Lewandowski (88.) ausbaute. Der 1. FC Nürnberg ist sicherlich als Außenseiter in den Westen der Republik gereits, hätte aber doch etwas mehr Kampf und Leidenschaft an den Tag legen können. Bitter für den Club war jedoch, dass die Niederlage durch einen äußerst fragwürdigen Strafstoß eingeleitet wurde. Sei's drum, Nürnberg muss die Punkte gegen den Abstieg gegen andere Vereine sammeln. Dortmund schiebt sich zumindest bis morgen auf Rang zwei und blickt optimistisch auf das Spiel in Leverkusen in der kommenden Woche. Einen schönen Abend noch!
90
22:19
Spielende
90
22:18
60 Sekunden werden nachgespielt. Die Extrazeit wird aber nichts mehr an der Punkteverteilung ändern.
89
22:17
Moritz Leitner
Einwechslung bei Borussia Dortmund: Moritz Leitner
89
22:17
İlkay Gündoğan
Auswechslung bei Borussia Dortmund: İlkay Gündoğan
88
22:15
Robert Lewandowski
Tooor für Borussia Dortmund, 3:0 durch Robert Lewandowski
Jetzt hat's auch noch bei Lewandowski geklappt! Nürnbergs Abwehr ist löchrig wie ein Schweizer Käse, der in die Gasse geschickte Reus legt am Strafraum quer für Lewandowski, der das Ding mit rechts unter die Latte hämmert!
86
22:15
Piszczek zu uneigennützig! Der Rechtsverteidiger bekommt von links die perfekte Flanke an den Fünfmeterraum serviert und muss eigentlich nur den Schädel hinhalten. Er will seinem Landsmann Lewandowski jedoch das Tor vorlegen, scheitert daran jedoch und die Chance auf das 3:0 ist dahin.
84
22:12
Die Clubberer empfangen nächsten Sonntag Borussia Mönchengladbach. In der Hinrunde gewannen die Mittelfranken am Niederrhein und werden sich gegen die Fohlen auch mehr ausrechnen als heute beim Meister.
83
22:11
Für den BVB geht es am kommenden Wochenende nach Leverkusen, einem direkten Konkurrenten um die Champions League. Da wird's wohl etwas heißer hergehen als im Match gegen den FCN.
81
22:09
Robert Lewandowski ist der einzige Schwarz-Gelbe, der ein wenig unzufrieden dreinschaut. Der Dortmunder Toptorjäger (elf Ligatreffer) hatte heute einige Chancen, vergab sie aber allesamt.
79
22:07
Michael Wiesinger hat die letzten Optionen gezogen, geht aber nicht mit aller Macht auf den Anschlusstreffer. Nürnbergs Trainer scheint die Niederlage akzeptiert zu haben.
78
22:06
Mike Frantz
Einwechslung bei 1. FC Nürnberg: Mike Frantz
78
22:06
Timo Gebhart
Auswechslung bei 1. FC Nürnberg: Timo Gebhart
78
22:06
Sebastian Polter
Einwechslung bei 1. FC Nürnberg: Sebastian Polter
78
22:06
Tomáš Pekhart
Auswechslung bei 1. FC Nürnberg: Tomáš Pekhart
78
22:06
Doppeltorschütze Jakub Błaszczykowski und Kaipitän Sebastian Kehl verlassen das Feld. Der bereits erwähnte Nuri Şahin und Sven Bender betreten den Rasen.
77
22:04
Nuri Şahin
Einwechslung bei Borussia Dortmund: Nuri Şahin
77
22:04
Jakub Błaszczykowski
Auswechslung bei Borussia Dortmund: Jakub Błaszczykowski
77
22:04
Sven Bender
Einwechslung bei Borussia Dortmund: Sven Bender
77
22:04
Sebastian Kehl
Auswechslung bei Borussia Dortmund: Sebastian Kehl
75
22:03
Der BVB lässt die Kugel in den eigenen Reihen kreisen und verzögert damit den Doppelwechsel bei den Hausherren.
72
22:01
Der große Moment des Nuri Şahin ist gekommen: Der Rückkehrer wird vom Aufwärmen hinter Weidenfellers Kasten zur Bank gerufen und wird in Kürze sein Comeback im Westfalenstadion feiern.
71
22:00
Die Partie neigt sich der Schlussphase entgegen und wenn Nürnberg hier nicht noch ein Treffer aus dem Nichts gelingt, wird das Geschehen im Westfalenstadion unspektakulär über die Ziellinie schreiten.
69
21:57
Chandler kann sich auf seiner rechten Seite durchsetzen und flankt die Kirsche in die Mitte. Weil dort aber weit und breit kein Nürnberger zu finden ist, besteht keine Gefahr für den BVB.
68
21:56
Auch Reus will es zu schön machen! Ganz feines Anspiel von Kapitän Kehl in den Fuß des ehemaligen Gladbachers. Reus will den aus seinem Herrschaftsbereich herausstürmenden Schäfer mit einem Lupfer bezwingen, schießt aber wenige Zentimeter links am Pfosten vorbei!
67
21:55
Eine neue Kraft für das Nürnberger Spiel: Róbert Mak darf sich in der verbleibenden Spielzeit auf dem satten Grün des Westfalenstadions beweisen. Für Markus Feulner ist der Abend zu Ende.
66
21:54
Róbert Mak
Einwechslung bei 1. FC Nürnberg: Róbert Mak
66
21:53
Markus Feulner
Auswechslung bei 1. FC Nürnberg: Markus Feulner
63
21:52
Der gerade noch mit schmerzverzerrtem Gesicht auf dem Boden liegende Kuba hat wenig später die Chance auf den "falschen" Hattrick. Nach Ablage von Landsmann Lewandowski landet das Spielgerät jedoch aus 17 Metern im Auffangnetz hinter dem Kasten von Schäfer.
62
21:50
Jakub Błaszczykowski wird deutlich von Timo Gebhart zu Fall gebracht, was von Schiedrichter Weiner nicht geahndet. Das bringt Jürgen Klopp an der Linie auf die Palme!
60
21:49
Lewandowski hat offenbar kein Zielwasser getrunken! Der polnische Nationalstürmer wird klasse von Reus in Szene gesetzt und legt zunächst uneigennützig für Götze in die Mitte ab. Da dessen Abschluss schief geht, bekommt Lewandowski letztendlich doch die Möglichkeit. Er scheitert jedoch aus nächster Nähe an der Brust des robusten Schäfer!
60
21:48
Hin und wieder blitzen die Fähigkeiten von Hiroshi Kiyotake auf, der das Leder im Spiel nach vorne oft gut verteilt und auch mal etwas Tempo aus dem Spiel nehmen kann. Da seine Kollegen aber nicht viel zustande bringen, kommt dabei nicht viel heraus.
58
21:46
Aus einem undurchsichtigen Gewusel heraus probiert sich Feulner von der Strafraumkante mit einem flachen Linksschuss. Keine echte Prüfung für Weidenfeller, der hellwach war, als ihn seine Kollegen brauchten!
56
21:44
Mit einem Sieg würde der BVB den Druck auf die Konkurrenten im Kampf um die CL-Ränge erhöhen. Erzrivale Schalke, momentan Fünfter, wäre dann schon acht Zähler entfernt.
54
21:42
Nun mal ein Vorstoß des Tabellenfünfzehnten, der über links vonstattengeht. Pekharts Kopfball nach Pinolas Flanke ist jedoch leichte Beute für Weidenfeller.
53
21:41
71% Ballbesitz für den BVB sprechen eine deutliche Sprache an diesem Abend. Nürnberg präsentiert sich sehr passiv, was bei einer stabilen Defensivleistung auch nicht zu bemängeln wäre. So aber sieht's düster aus für den FCN!
51
21:39
Reus schlägt die "Torfabrik" von der rechten Eckfahne in die Mitte, wo Pekhart mit dem Kopf Schlimmeres verhindert. Derweil machen sich die Dortmunder Ersatzspieler warum, unter ihnen Nuri Şahin.
50
21:38
Dortmund kann sich hier im Grunde nur selbst ein Bein stellen. Wenn alles seinen gewohnten Gang nimmt, spielen die Hausherren ihren Vorsprung souverän über die Zeit und legen vielleicht noch nach.
48
21:37
Der erste Angriff in Halbzeit zwei gehört den Schwarz-Gelben. Über die rechte Seite dringt Götze in den Strafraum ein und stochert die Kugel in die Mitte. Die Nürnberger sind dran, aber Lewandowski kommt dennoch fast ans Leder. Im letzten Moment klärt Klose.
48
21:35
Was ist das Ziel der Mittelfranken nach dem Seitenwechsel? Geht es nur noch um Schadensbegrenzung oder traut man sich noch einen Punnktgewinn zu?
47
21:34
Hüben wie drüben gibt es keine personellen Veränderungen. Michael Wiesinger gibt seinen Spielern also die Chance, es besser als im ersten Durchgang zu machen!
46
21:33
Weiter geht das im Westfalenstadion!
46
21:32
Anpfiff 2. Halbzeit
45
21:20
Halbzeitfazit:
Zum Auftakt des 19. Bundesligaspieltages führt Borussia Dortmund zum Pausentee mit 2:0 gegen den 1. FC Nürnberg und ist dabei auf einem guten Weg in Richtung zehntem Saisonsieg. Die Mannschaft von Jürgen Klopp war von Sekunde eins an sehr konzentriert und spielte mit Tempo nach vorne. Auf den einzigen echten Aussetzer in der Defensive, den Pekhart um ein Haar zur überraschenden Gästeführung nutzte, folgte umgehend das 1:0 durch Jakub Błaszczykowski, der einen äußerst zweifelhaften Strafstoß souverän verwandelte (18.). Wenige Augenblicke später war es erneut Kuba, der diesmal aus dem Spiel heraus einnetzte (21.). Nürnberg hatte während der gesamten ersten Halbzeit nicht viel entgegenzusetzen und darf sich bei Keeper Raphael Schäfer bedanken, dass der Rückstand noch erträglich ausfällt. Bis gleich!
45
21:16
Ende 1. Halbzeit
44
21:15
Die Pause kommt näher und darüber werden die Gäste sicherlich nicht böse sein. Sie werden sich erst einmal sammeln können und einen Plan für den zweiten Durchgang entwerfen, der die Defensive etwas stabilisieren könnte.
42
21:13
Lewandowski bringt den Ball im Nürnberger Kasten unter, aber Weiner entscheidet auf Abseits! Götze scheitert freistehend an Schäfer, Lewandowski verwertet den Offensivrebound. Beim Schuss stand der Pole jedoch in der verbotenen Zone und aus passivem wird aktives Abseits!
40
21:11
Freunde der gepflegten Freitagabendspannung würden einen Nürnberger Treffer natürlich begrüßen. Vielleicht würden sich die Gäste dann mehr zutrauen und sich nicht so ausspielen lassen.
38
21:10
Feulner hat den Anschluss auf dem Schlappen! Schmelzer klärt nach dem Eckball nur unzureichend, nämlich genau in die Füße des Ex-Borussen. Dieser zielt aus leicht spitzem Winkel auf dem rechten Winkel, aber sein Versuch verfehlt sein Ziel deutlich.
37
21:09
Nach einem Handspiel von Schmelzer nach Flanke von Chandler gibt es Freistoß für den FCN unweit des rechten Strafraumecks. Kiyotakes Hereingabe ist so schlecht nicht, hat aber letztlich nur eine Ecke zur Folge.
36
21:07
Reus, Götze und Schmelzer stehen bereit; Letzterer führt schließlich aus. Er macht es jedoch aus 25 Metern nicht so gut wie Kollege Reus, sondern schießt das Leder über den Querbalken.
35
21:06
Reus schaltet im Zentrum vor dem Strafraum den Turbo an und Klose kommt nicht hinterher. Da hilft nur ein Foul, das noch ohne Verwarnung bleibt.
34
21:05
Michael Wiesinger hat vor dem Spiel sicherlich nicht erwartet, dass seine Mannen den BVB hier aus dem eigenen Stadion schießen, doch etwas cleverer und leidenschaftlicher könnten die Weiß-Roten schon auftreten.
32
21:03
Endlich mal ein Vorstoß der Mittelfranken. Die "Torfabrik" landet im Lauf von Pinola, welcher von links scharf in den Strafraum spielt. Dort kommt Gebhart jedoch nicht ans Leder.
29
21:01
Der FCN muss sich zusammenreißen, sonst wird's ein Debakel im Westfalenstadion! Erneut steht ein Schwarz-Gelber blank vor dem Gästekasten. Diesmal ist es der Vorbereiter selbst, Mario Götze. Er hält den Kopf nach einem hohen Ball hin, aber die Kugel landet aus sechs Metern in den Armen von Schäfer.
28
21:00
Piszczek zu lässig! Weltklassepass von Götze in den Lauf des Rechtsverteidigers, der völlig allein vor Schäfer auftaucht. Er versucht den Lupfer, aber der Nürnberger Keeper verhindert den Einschlag!
27
20:59
Ein Freistoß von Reus aus dem linken Halbfeld landet auf dem Kopf von Lewandowski, der jedoch eine Bogenlampe produziert. Auch der nachsetzende Santana sorgt nicht für Gefahr.
26
20:57
Bereits jetzt schalten Klopps Mannen einen halben Gang herunter und gehen nicht mit der letzten Konsequenz auf einen Treffer. Dennoch haben sie alles unter Kontrolle.
24
20:56
Die Optimisten in Dortmund werfen nun schon wieder den Taschenrechner an. Neun Punkte beträgt der Rückstand auf die Bayern aktuell. Der Rekordmeister beschließen den Spieltag im Sonntag in Stuttgart.
22
20:54
Die Südtribüne feiert Jakub "Kuba" Błaszczykowski, der diese Partie vorentschieden hat. Die Nürnberger werden viel Kraft haben müssen, um die sich anbahnende Niederlage noch abwenden zu können.
21
20:51
Jakub Błaszczykowski
Tooor für Borussia Dortmund, 2:0 durch Jakub Błaszczykowski
Błaszczykowski schnürt den Doppelpack und stellt auf 2:0 für Dortmund! Feiner Diagonalball auf die rechte Seite. Götze lässt Pinola per Übersteiger stehen und spielt quer in die Mitte. Błaszczykowski fackelt aus dreizehn Metern nicht lange und drückt die Kugel mit dem rechten Fuß über die Linie!
20
20:51
Da ging's mal richtig runf auf dem Rasen und nun führt der Favorit. Mal schauen, ob die Nürnberger ihre verständliche Wut nun in Tatendrang umwandeln können.
18
20:49
Jakub Błaszczykowski
Tooor für Borussia Dortmund, 1:0 durch Jakub Błaszczykowski
Die schwarz-gelben Fans dürfen feiern! Jakub Błaszczykowski verwandelt die Kugel mit einem Flachschuss sicher in der rechten Ecke. Schäfer hat sich zwar für die richtige Seite entscheiden, kommt aber zu spät!
17
20:48
Strafstoß für den BVB! Gebhart soll Piszczek im Strafraum gefoult haben, hat auch etwas mit den Armen gearbeitet. Dennoch eine überzogene Entscheidung von Schiedsrichter Michael Weiner, sehr ärgerlich für den FCN!
15
20:47
Und da wäre fast das 0:1 aus dem Nichts gewesen! Feulner flankt von der rechten Seitenlinie ganz scharf an die Kante des Fünfnehmerraums. Pekhart hält aus vier Metern die Stirn hin und will schon zum Jubeln abdrehen. Weidenfeller steht aber genau richtig und wehrt das Ding nach vorne ab! Auch der Nachschuss ist brandgefährlich, Weidenfeller rettet klasse gegen Feulner!
14
20:46
Im engen Mittelfeld der Bundesliga könnte der FCN mit einem Überraschungssieg im Westen der Republik einen großen Satz in der Tabelle machen. Bei einem Sieg winkt Platz elf!
13
20:45
Nächster Abschluss des Meisters! Błaszczykowski legt von der rechten Grundlinie flach zurück auf Piszczek, der von der Seite umgehend in die Zentrale flankt. Dort steigt Lewandowski in die Lüfte und nickt die "Torfabrik" in Richtung Tor. Jedoch etwas zu unplatziert dieser Kopfball, Schäfer ist da.
12
20:43
Nun können sich die Weiß-Roten erstmals im Ansatz befreien, die mitgereisten Anhänger müssen nicht mehr in jedem Augenblick den Rückstand fürchten.
10
20:42
Gebhart treibt die Kugel mal mit Tempo aus der eigenen Hälfte nach vorne, wird dann aber von Kehl gestoppt. Der Kapitän soll ein Angebot aus der US-amerikanischen MLS vorliegen haben, aber der BVB will den Oldie unbedingt über die Saison hinaus halten.
9
20:41
Der FCN kommt kaum zum durchatmen. Sie schaffen keine Eintlastung und lassen sich gehörig vom Heimteam einschnüren. So wird's ganz schwer mit einem Punktgewinn!
8
20:40
Gündoğan spielt einen hohen Ball in den Sechzehner, den Reus mit der Brust herunternimmt, dann aber von Klose vom Ball getrennt wird. Dortmund geht gleich volles Tempo und will das schnelle 1:0!
7
20:38
Zwei Mal schon waren die Mittelfranken in der Defensive nicht völlig konzentriert. Das müssen die Gäste schnell abstellen, sonst werden sie vom BVB-Express überrollt.
5
20:38
Lewandowskiiii vollendet beinahe zur frühen Führung! Am Mittelkreis wird das Leder stark auf Błaszczykowski durchgesteckt, der auf das Gaspedal tritt. Im Sechzehner angekommen legt er für Lewandowski in der Mitte quer und der Pole muss eigentlich nur noch ins verwaiste Tor einschieben. Chandler stört aber in höchster Not und der Ball geht knapp neben den Pfosten!
5
20:35
Für Nürnbergs Keeper Raphael Schäfer verlief das vergangene Wochenende schmerzhaft. Der Oldie im Kasten der Mittelfranken erlitt einen Nasenbeinbruch, kann aber bereits wieder das Tor hüten. Er spielt allerdings mit Maske.
3
20:34
... Reus platziert das runde Leder genau auf den Schädel von Kapitän Kehl, der da neun Meter vor dem Nürnberger Kasten ziemlich blank ist. Sein Kopfstoß segelt aber deutlich am Tor von Schäfer vorbei.
3
20:33
Nach Foul von Feulner an Schmelzer auf der rechten Abwehrseite gibt es Freistoß für den BVB...
3
20:33
Keine Überraschungen bei der Kleiderwahl auf beiden Seiten. Die Gastgeber greifen in gelben Trikots, schwarzen Hosen und gelb-schwarz gekringelten Stutzen an. Der FCN agiert in weißen Klamotten mit roten Akzenten.
2
20:31
An das vorletzte Gastspiel der Clubberer in Dortmund erinnern sich die Hausherren mit Vergnügen. Ende April 2011 sicherte sich der BVB durch einen 2:0-Erfolg gegen den FCN die vierte Meisterschaft seit Gründung der Bundesliga. An diesem Freitagabend wollen die BVB-Fans natürlich wieder feiern, auch wenn es heute keinen Titel zu gewinnen gibt.
1
20:31
Michael Weiner hat die "Torfabrik" freigegeben. Der 19. Spieltag in der Bundesliga ist eröffnet!
1
20:31
Spielbeginn
20:30
Schäfer gewinnt die Seitenwahl gegen Kehl, sodass die Schwarz-Gelben anstoßen werden.
20:30
Nürnbergs Abwehrbilanz ist mit nur 23 Gegentoren nicht von schlechten Eltern. Da müssen sich Reus und Co. schon etwas einfallen lassen, um die drei Punkte im Westfalenstadion zu behalten.
20:18
Michael Weiner ist der Mann mit der Pfeife. Der erfahrene Polizeirat wird an den Seitenlinien von Norbert Grudzinski und Holger Henschel unterstützt. Markus Schmidt wird den Part des vierten Offiziellen erfüllen.
20:11
Blicken die Anhänger FCN auf die Auftritte ihrer Schützlinge in den letzten Jahren zurück, gibt es für das anstehende Match nicht allzu viel Hoffnung. So datiert der letzte Erfolg der Gäste im Westfalenstadion vom 16. November 1990. Da waren einige Spieler, die sich gleich auf dem Grün bewegen werden, noch gar nicht auf der Welt!
20:06
Der neue Nürnberger Chef Michael Wiesinger bringt drei frische Kräfte auf den Rasen. Mak, Esswein und Cohen rutschen aus der Mannschaft, sodass Platz ist für Nilsson, Feulner sowie Kiyotake ist. Vor allem vom Letztgenannten erhoffen sich die mitgereisten Anhänger aus Mittelfranken viel, setzte der Japaner in der Hinrunde doch für den ein oder anderen Glanzpunkt.
20:01
Auf Seiten des Ballspielvereins ist ein personeller Wechsel zu erkennen Kevin Großkreutz befindet sich im Gegensatz zur Vorwoche nicht in der Startelf. Jakub Błaszczykowski ersetzt den 24-Jährigen.
19:57
Gestern wurde der FCN erstmals in diesem Winter auf dem Transfermarkt tätig. So gab Martin Bader, Vorstand für Sport & Öffentlichkeitsarbeit, die Verpflichtung von Berkay Debanlı bekannt, der zuletzt für Kayserispor in der Türkei kickte. Der 22-jährige Innenverteidiger wurde mit einem Vertrag bis Saisonende ausgestattet, den der Club einseitig um zwei Jahre verlängern kann. Im Kader befindet sich Debanlı heute allerdings noch nicht.
19:48
Der 1. FC Nürnberg ist mit einem Unentschieden in das neue Jahr gestartet. 1:1 hieß es nach 90 Minuten im Heimspiel gegen den Hamburger SV. Damit wurde der Acht-Punkte-Vorsprung der Mittelfranken auf den Sechzehnten Hoffenheim konstant gehalten.
19:44
Besonders auf diesen Abend gefreut hat sich Nuri Şahin. Der "verlorene Sohn" kehrte bekanntlich nach seinen Gastspielen in Madrid und Liverpool nach Dortmund zurück und bekam bereits in Bremen seine ersten Einsatzminuten im schwarz-gelben Dress. Auch heute wird der türkische Nationalspieler zunächst wieder auf der Bank sitzen.
19:40
Die Optimisten im Lager des BVB hoffen nach der Leistung im Norden der Republik sogar noch auf die dritte Meisterschaft in Folge. Die dürfte jedoch nur zu erreichen sein, wenn der souveräne Tallenführer aus München einen schweren Einbruch in der Rückrunde erleidet. Titelmäßig wird für Dortmund wohl nur etwas im Pokal oder sogar ganz vielleicht in der Champions League gehen.
19:38
Die Schwarz-Gelben wollen nach dem fulminanten Start in die Rückrunde vor heimischer Kulisse weiterhin erfolgreich sein. Das bärenstarke 5:0 bei Werder Bremen war ein dickes Ausrufezeichen an die Konkurrenz und soll möglichst eine zweite Halbserie einleiten, an deren Ende die direkte Qualifikation für die Champions League steht.
19:30
Wie schon vor ziemlich genau einem Jahr, als die beiden Vereine allerdings in Nürnberg aufeinander trafen, bewegen sich die Temperaturen deutlich unter null Grad Celsius. Sowohl die Akteure auf dem Rasen als auch die Zuschauer auf den Rängen sollten sich heute also warm anziehen!
19:25
Hallo und herzlich Willkommen zum Freitagabendspiel der Bundesliga! Den Auftakt zur 19. Runde in Deutschlands Fußballeliteklasse bestreiten Meister Borussia Dortmund und der 1. FC Nürnberg.
Bundesliga Bundesliga
Anzeige

Tabelle

#MannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
1Bayern MünchenBayern MünchenFC Bayern19153148:74148
2Bayer LeverkusenBayer LeverkusenLeverkusen19114436:231337
3Borussia DortmundBorussia DortmundDortmund19106343:202336
4Eintracht FrankfurtEintracht FrankfurtFrankfurt19103636:31533
51. FSV Mainz 051. FSV Mainz 05Mainz 051993727:21630
6FC Schalke 04FC Schalke 04Schalke 041985632:29329
7Bor. MönchengladbachBor. MönchengladbachM'gladbach1978427:27029
8SC FreiburgSC FreiburgSC Freiburg1977524:18628
9Hamburger SVHamburger SVHamburger SV1984722:24-228
10Hannover 96Hannover 96Hannover 961982938:37126
11VfB StuttgartVfB StuttgartVfB Stuttgart1974821:32-1125
12Werder BremenWerder BremenSV Werder1964930:37-722
13VfL WolfsburgVfL WolfsburgWolfsburg1964920:29-922
14Fortuna DüsseldorfFortuna DüsseldorfDüsseldorf1956823:27-421
151. FC Nürnberg1. FC NürnbergNürnberg1956818:26-821
16FC AugsburgFC AugsburgAugsburg19271015:31-1613
171899 Hoffenheim1899 HoffenheimHoffenheim19341224:43-1913
18SpVgg Greuther FürthSpVgg Greuther FürthGr. Fürth19161211:33-229
  • Champions League
  • Champions League Quali.
  • Europa League
  • Europa League Quali.
  • Relegation
  • Abstieg
Anzeige