Anzeige
Anzeige
  • Alle Einträge
  • Highlights
  • Tore
90
17:41
Bayern München
VfB Stuttgart
Seit September steht er nicht mehr auf dem Rasen, doch nun ist er wieder nahezu fit und bekommt als Kapitän natürlich die Schale überreicht: Manuel Neuer bekommt von Reinhard Rauball die Salatschüssel in die Hand gedrückt, gibt sie dann jedoch weiter an Thomas Müller, der in dieser Saison sicherlich der aktivere der beiden Kapitäne war. Von dieser Stelle nochmal herzlichen Glückwunsch an den mehr als verdienten Meister aus München!
90
17:37
Hamburger SV
Bor. Mönchengladbach
Fazit
Der Dino steigt ab - ein 2:1-Heimerfolg gegen Borussia Mönchengladbach reicht dem Hamburger SV nicht, um zukünftig weiter in der höchsten Spielklasse anzutreten. Hunt (11.) und Holtby (63.) schießen einen hochverdienten Sieg heraus, der mangels Schützenhilfe des 1. FC Köln in der Endabrechnung keinen Wert mehr hat. Im Anschluss zeigt ein Großteil der HSV-Anhänger Respekt für die kämpferische Leistung ihrer Jungs, einzelne Chaoten sorgen jedoch für schmutzige Bilder aus der Hansestadt. Mit Böllern und Raketen verzögert man den Abpfiff deutlich, sodass die Polizei ausrücken muss. Ein wenig ruhmreicher Abschied - allerdings muss man dem Großteil der HSV-Fans ein großes Kompliment aussprechen, wie sie sich gemeinsam gegen die Übeltäter stellten und nach dem endgültigen Abpfiff für ihre Mannschaft applaudierten.
90
17:36
Bayern München
VfB Stuttgart
Die Spieler der Meistermannschaft kommen nun nach und nach auf die Bühne gelaufen und holen sich noch einen Handschlag von 27 Legenden ein, die stellvertretend für die bisherigen 27 Meisterschaften der Bayern stehen. Von Beckenbauer über Hoeneß bis hin zu Ballack und Alonso ist alles dabei, was Rang und Namen hat.
90
17:36
Hamburger SV
Bor. Mönchengladbach
Spielende
90
17:36
Hamburger SV
Bor. Mönchengladbach
Schiedsrichterball, Schuss Pollersbeck - Schluss!
90
17:32
Hamburger SV
Bor. Mönchengladbach
Ein Flitzer ist mit Grabkranz auf den Platz gelaufen und wird von Ordnern abgeführt.
90
17:31
FC Schalke 04
Eintracht Frankfurt
Fazit:
Frankfurt verpasst mit einer über weite Teilen blutleeren Vorstellung auf Schalke die internationalen Plätze und der Weg nach Europa geht nun nur noch über den Pokalsieg. Die Hessen hatten es eigentlich selbst in der Hand, traten aber von Beginn an völlig ängstlich und unterkühlt auf. Ganz anders Schalke! Die Knappen liefen den Gegner hoch an, kontrollierten mit diesem Pressing den kompletten ersten Durchgang, und gingen letztlich verdient in Führung. Im Verlauf des zweiten Abschnitts namen die Hausherren dann ihrerseits das Tempo raus und genossen die Stimmung in der Arena. Doch auch das half der Eintracht nicht wirklich, die zwar noch einmal aufkam, aber spielerisch heute einfach nicht die Mittel hatte, um ein Tor zu erzielen. Dass die Gäste damit eine gute Saison hinten raus herschenken, könnte auch eine Schatten auf die Amtszeit von Kovač werfen. Königsblau darf sich dagegen auf die Königsklasse in der kommenden Saison freuen! Damit verabschieden wir uns von dieser Partie und auch von der Bundesliga-Saison 2017/2018!
90
17:31
TSG 1899 Hoffenheim
Borussia Dortmund
Fazit:
Es ist geschafft! Hoffenheim schlägt Borussia Dortmund mit 3:1 und zieht nicht nur in die Champions League ein. Die TSG wird zum Abschluss der Spielzeit 2017/2018 auch noch Dritter und überholt die ebenfalls für die Königsklasse qualifizierten Dortmunder. Nach dem Pausentee kamen die Ruhrpottler schnell zum Ausgleich, fingen sich aber direkt wieder das 1:2. In der Folge waren die Kraichgauer einfach die bessere Mannschaft und erzielten zu Recht auch das dritte Tor. Von Schwarz-Gelb kam in der Offensive im Endeffekt zu wenig, um hier noch etwas am Spielstand zu drehen. So gilt es, beiden Vereinen zu gratulieren. Beide dürfen sich auf tolle Matches auf internationaler Ebene freuen. Damit war's das für diese Saison. Immerhin: Die WM steht bald an, also ist die Fußballpause nicht allzu lang. In diesem Sinne: Bis dahin!
90
17:31
Hamburger SV
Bor. Mönchengladbach
Jetzt geht die erste Einsatzgruppe der Polizei vom Platz.
90
17:30
Hamburger SV
Bor. Mönchengladbach
Es läuft immer noch nicht weiter. Auf der Nordtribüne werden scheinbar neue Aktionen geplant.
90
17:30
Bayern München
VfB Stuttgart
Unterdessen hat Robert Lewandowski zum wiederholten Male die Torjägerkanone in Beschlag genommen. Der Pole erzielte in dieser Saison 29 Treffer und traf damit beinahe doppelt so häufig, wie Nils Petersen auf dem zweiten Rang.
90
17:29
1. FSV Mainz 05
Werder Bremen
Fazit:
Werder Bremen siegt mit 2:1 in Mainz und nimmt die "goldene Ananas" mit nach Hause. Obwohl es für beide Teams nicht um die sportliche Existenz ging, wurde über weite Strecken sehr guter Fußball gespielt. Nach einem abwechlungsreichen ersten Durchgang und Toren von Gbamin (12.) und Kainz (23.), besorgte Gebre Selassie spät in der zweiten Halbzeit (79.) den Siegtreffer für die Hanseaten. Insgesamt geht das Ergebnis in Ordnung, da die Gäste mehr vom Spiel hatten und zielstrebiger nach vorne spielten. Mainz prüfte zwar zweimal das Aluminium, ließ aber unter dem Strich die entscheidende Durchschlagskraft vermissen. Nichts desto trotz gehen sowohl die Mainzer auf Rang 14, als auch die Bremer auf Rang elf mit einem guten Gefühl in die Sommerpause und freuen sich auf die nächste Spielzeit in der Bundesliga!
90
17:29
SC Freiburg
FC Augsburg
Fazit:
Nach 90 Minuten und sieben Sekunden beendet Bastian Dankert für Freiburg und Augsburg die Saison, die Breisgauer schlagen verdient den FCA mit 2:0! Es war kein Gala-Nachmittag, der SCF konnte seine Schlagzahl aber im zweiten Durchgang erhöhen und mit viel Leidenschaft zwei Treffer durch Höfler und Kleindienst bejubeln. Mit viel Herzblut schafften die Hausherren damit den verdienten Klassenerhalt, auch ohne Unterstützung der bereits abgestiegenen Kölner. Augsburg tat sich schwer, bereits mit dem 0:1 im Rücken fehlte es ihnen schier an dem nötigen Willen, die Partie doch noch drehen zu können. Das soll es gewesen sein, beide Vereine verabschieden sich mit dieser Begegnung in den Sommerurlaub. Schönes Wochenende noch!
90
17:28
Hertha BSC
RB Leipzig
Fazit:

RB Leipzig gewinnt mit 6:2 und schießt sich in die Europa-League! Mit munterem Offensivfußball lassen die Roten Bullen einer mutigen, insgesamt aber zu selten zwingenden und letztlich klar unterlegenen Hertha keine Chance. Drei Tore nach sieben Minuten haben bereits im ersten Durchgang einen Vorgeschmack darauf gegeben, was die Zuschauer im Berliner Olympiastadion von diesem Spiel erwarten dürfen. Nach dem 3:1-Pausenstand machten Timo Werner und Jean-Kévin Augustin früh nach Wiederanpfiff alles klar. Hertha steckte nicht auf und kam durch Salomon Kalou zum zweiten eigenen Treffer des Tages, ehe Bruma mit einem tollen Schlenzer ins Eck zum 6:2-Endstand erhöhte. In diesem Spiel wurde viel geboten, acht Tore, tolles Kombinationsspiel und gefährliche Standards. Am Ende beendet die Hertha die Saison als Zehnter. Leipzig freut sich als Sechster auf die Europa-League. Das war's von hier, vielen Dank für das Interesse und einen schönen Abend!
90
17:28
Bayern München
VfB Stuttgart
Besonders Schade ist es natürlich für Jupp Heynckes, dessen Bundesliga-Karriere mit einem 1:4 endet. Sollte in der kommenden Woche der Pokalsieg herausspringen, wird es der 73-Jährige sicherlich verkraften können. Der gebürtige Gladbacher lässt sich ohnehin nichts anmerken und freut sich sichtlich auf das Erhalten der Meisterschale.
90
17:26
Bayern München
VfB Stuttgart
Die Münchener wissen nicht ganz wohin mit ihren Gefühlen. Während auf dem Rasen das Podest für die Übergabe der Meisterschale aufgebaut wird, sieht man bei Spielern noch viele fragende Gesichter. Klar, die 28. Meisterschaft ist natürlich ein Grund für ausgelassene Freude, eine so derbe Niederlage trübt die Stimmung allerdings deutlich.
90
17:26
Bayer Leverkusen
Hannover 96
Fazit:
Bayer 04 verpasst die Champions League und feiert nun Stefan Kießling! Was für ein Duell! Bayer Leverkusen war heute über 90 Minuten die deutlich bessere Mannschaft und überrannte Hannover 96 schon in den ersten 18 Minuten mit zwei Toren (+ ein ungenutzter Strafstoß in der 6. Minute). Bayer hatte 96 in jeder Phase der Partie voll im Griff und ließ vor allem im zweiten Durchgang gleich eine Vielzahl von Chancen aus. Nach dem 3:0 kam in der BayArena dann nochmal Hoffnung für die CL auf, da Hannover weiterhin arg passiv blieb und ein etwaiges 5:0 für den vierten CL-Platz reichen würde. In der 83. Minute wurde es dann tragisch, wie emotional: Bayer erhielt zunächst einen Strafstoß, den Klub-Legende Kießling bei seinem Abschied direkt nach seiner Einwechslung verwandeln sollte. Dazu kam es aber nicht: Schiri Winkmann zeigte erst auf den Punkt, nahm dem Elfer nach Ansicht der Videoaufnahme aber wieder zurück. Bayer verlor daraufhin den Glauben an den nötigen Kantersieg und fing sich dann noch zwei Konter-Tore der Hannoveraner ein. Bayer darf also nicht in die CL-Quali, feiert nun aber zusammen mit Stefan Kießling das Ende seiner unfassbar tollen Karriere!
90
17:25
Hamburger SV
Bor. Mönchengladbach
Beide Mannschaften betreten gemeinsam wieder den Platz - unter großem Applaus der Zuschauer. Noch stehen die Polizisten und Ordner auf dem Rasen. Brych bespricht sich mit den Ordnungshütern.
90
17:24
VfL Wolfsburg
1. FC Köln
Fazit:
Der VfL Wolfsburg schlägt den 1. FC Köln dank einer starken zweiten Halbzeit mit 4:1 und verhindert damit das Worst-Case-Szenario eines direkten Abstiegs. Stattdessen erwartet die Wölfe im zweiten Jahr in Folge die Relegation, wo man in diesem Jahr auf Holstein Kiel treffen wird. Nachdem die Partie zur Pause durch die Treffer von Joshua Guilavogui (1.) und Jonas Hector (32.) noch völlig offen war, übernahm der VfL im zweiten Durchgang früh das Kommando. Während Origi in der 49. Minute noch über den Kasten zielte, machte es die Liverpool-Leihgabe fünf Minuten später besser und besorgte nach Vorarbeit von Yunus Malli die erneute Führung. Im Gegensatz zur ersten Hälfte blieben die Wolfsburger nun jedoch stabil und ließen hinten gegen anlaufende Kölner kaum etwas zu. Stattdessen erhöhte Robin Knoche in der 71. Minute auf 3:1, bevor Josip Brekalo in der Nachspielzeit mit seinem Treffer zum 4:1 den Schlusspunkt setzte. Dank dieses ersten Heimsieges seit dem 14. Spieltag sichert sich der VfL den Relegationsplatz, den sich im Falle einer Niederlage heute der HSV geschnappt hätte, der im Parallelspiel Borussia Mönchengladbach mit 2:1 schlug. Während die Hanseaten nun ebenso wie der 1. FC Köln den Gang in die zweite Liga antreten müssen, geht die Saison für den VfL in die Nachspielzeit und hält mit den Relegationspielen gegen Holstein Kiel zwei weitere immens wichtige Partien bereit.
90
17:24
Bayern München
VfB Stuttgart
Fazit:
Der VfB Stuttgart schafft die ganz dicke Überraschung und schlägt den FC Bayern in der Allianz Arena mit 4:1(!). Das Rezept der Stuttgarter: Aus einer sicheren Defensive heraus konnte Stuttgart immer wieder Nadelstiche setzen und mit einer überragenden Effektivität gleich vier Mal einnetzen. Die Schwaben nutzten die Nachlässigkeiten der Bayern gnadenlos aus und gehen daher nicht unverdient als Sieger vom Rasen. Bayern hatte zwar stets die Kontrolle über die Partie, wirkte aber ideenlos und von der Körpersprache her nicht fokussiert genug.
90
17:23
TSG 1899 Hoffenheim
Borussia Dortmund
Spielende
90
17:23
TSG 1899 Hoffenheim
Borussia Dortmund
Stöger bereitet tatsächlich nochmal eine fantastische Geste: BVB-Urgestein Weidenfeller darf ein paar Sekunden ran. Er wird nach dieser Partie in den Ruhestand gehen. Bürki umarmt ihn bei seiner Auswechslung. Das dürfte Weidenfeller einiges bedeuten.
90
17:22
Bayer Leverkusen
Hannover 96
Spielende
90
17:22
1. FSV Mainz 05
Werder Bremen
Spielende
90
17:22
VfL Wolfsburg
1. FC Köln
Spielende
90
17:22
Bayer Leverkusen
Hannover 96
Tooor für Hannover 96, 3:2 durch Martin Harnik
Bayer kassiert auch noch das 3:2! Die Werkself ist enttäuscht, verpasst die CL und nimmt die Abwehrarbeit nicht mehr allzu ernst. 96 ist mit drei Spielern im Tempogegenstoß frei durch und Youngster Maina kommt zu seiner ersten Torvorlage. Der Nachwuchsmann legt vom linken Strafraum-Rand quer und in der Mitte sticht nun auch noch Harnik zu!
90
17:22
FC Schalke 04
Eintracht Frankfurt
Spielende
90
17:22
FC Schalke 04
Eintracht Frankfurt
Am Ende bleibt es jedoch dabei! Schalke gewinnt den Saisonabschluss.
90
17:22
Hamburger SV
Bor. Mönchengladbach
Der Großteil des Stadions pfeift, während ein Böller nach dem anderen explodiert.
90
17:22
TSG 1899 Hoffenheim
Borussia Dortmund
Einwechslung bei Borussia Dortmund -> Roman Weidenfeller
90
17:21
TSG 1899 Hoffenheim
Borussia Dortmund
Auswechslung bei Borussia Dortmund -> Roman Bürki
90
17:21
FC Schalke 04
Eintracht Frankfurt
120 Sekunden verbleiben Frankfurt. Wenn etwas geht, dann wohl über Rebić, der nach seiner Einwechslung die Partie deutlich belebt hat.
90
17:21
1. FSV Mainz 05
Werder Bremen
Es klatscht nochmal am Pfosten! Nach langer Zeit kommt Yoshinori Mutō links im Strafraum aus der Drehung mal wieder zum Torabschluss. Der Ball klatscht zum zweiten Mal für die Mainzer nur ans Aluminium.
90
17:21
FC Schalke 04
Eintracht Frankfurt
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
90
17:20
TSG 1899 Hoffenheim
Borussia Dortmund
Hannover hat in Leverkusen das 1:3 geschossen. Damit steht sicher fest: Sowohl die TSG, als auch die Westfalen spielen in der kommenden Saison Königsklasse.
90
17:20
Hamburger SV
Bor. Mönchengladbach
Das Spiel ist unterbrochen, es kann aktuell keinesfalls weitergespielt werden. Der Hamburger Block steht quasi in Flammen. Die Polizisten haben sich in Reihen vor der Nordtribüne formiert.
90
17:19
1. FSV Mainz 05
Werder Bremen
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
90
17:19
Hamburger SV
Bor. Mönchengladbach
Es explodieren zahlreiche Böller und Raketen im Strafraum von Yann Sommer.
90
17:19
VfL Wolfsburg
1. FC Köln
Tooor für VfL Wolfsburg, 4:1 durch Josip Brekalo
Josip Brekalo erhöht auf 4:1. Guilavogui schnappt sich nach einem weiten Horn-Abschlag die Kugel und schickt die Pille direkt wieder hoch in die Gegenrichtung. Das Leder landet zielsicher beim Wolfsburger Flügelspieler auf der linken Seite. Der quirrlige Kroate nimmt das Leder fix an, zieht nach innen und überwindet Horn mit einem geschlenzten Schuss ins lange Eck.
90
17:19
Bayer Leverkusen
Hannover 96
Tooor für Hannover 96, 3:1 durch Niclas Füllkrug
Bayers CL-Traum platzt! Hannover kommt auf die Anzeigetafel und fährt einen Konter bis ins Tor aus. Harnik hält den Ball auf der linken Seite und legt dann mit Übersicht und Auge rechts rüber zu Füllkrug. Der Goalgetter der Niedersachsen ist zehn Meter vor der Kiste frei durch und donnert das Leder links in die Maschen!
90
17:19
Hertha BSC
RB Leipzig
Spielende
90
17:19
FC Schalke 04
Eintracht Frankfurt
Kaum geschrieben zieht Ante Rebić mal schön über Außen in den Strafraum, setzt den Abschluss allerdings knapp drüber.
90
17:19
Hertha BSC
RB Leipzig
Eine Nachspielzeit ist nicht angezeigt, die Partie wird wohl pünktlich abgepfiffen.
90
17:19
Bayer Leverkusen
Hannover 96
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
90
17:19
VfL Wolfsburg
1. FC Köln
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
90
17:19
Bayer Leverkusen
Hannover 96
Leno hält die Null! 96 mit seiner besten Möglichkeit: Wieder ist auf der rechten Seite Platz und Bayer kann einen Konter nicht verhindern. Korb rennt in den Sechzehner, stoppt ab und Leno fischt den Ball mit der rechten Hand von der Linie.
90
17:19
TSG 1899 Hoffenheim
Borussia Dortmund
Vier Minuten gibt es obendrauf. Nagelsmann pusht seine Männer nochmal. Er will unbedingt in die Champions League. Und momentan deutet alles darauf hin, dass es beide Teams schaffen.
89
17:19
FC Schalke 04
Eintracht Frankfurt
Die Gäste haben nun viel Ballbesitz, machen aber wenig draus.
89
17:19
1. FSV Mainz 05
Werder Bremen
Das Tempo ist raus aus der Partie. Mainz findet den Weg in die gegnerische Hälfte zu selten und Werder nimmt dankend die Zeit von der Uhr. Nichts desto trotz ist die Stimmung in der Opel Arena ausgelassen, angesichts des insgesamt positiven Ausklangs dieser Bundesligasaison.
90
17:19
Hamburger SV
Bor. Mönchengladbach
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
90
17:19
SC Freiburg
FC Augsburg
Der SC Freiburg hält die Klasse und spielt nächste Saison in der 1. Fußball-Bundesliga!
90
17:19
Bayern München
VfB Stuttgart
Spielende
88
17:18
FC Schalke 04
Eintracht Frankfurt
Tja und wenn das hier so bleibt, dass wird sich Niko Kovač eventuell doch vorwerfen lassen müssen, mit seinem Wechsel zu viel Wirbel verursacht zu haben. Frankfurt bliebe das Pokalfinale als Tor zu Europa, aber ob das so realistisch ist?
89
17:18
VfL Wolfsburg
1. FC Köln
Gelbe Karte für Jorge Meré (1. FC Köln)
88
17:18
VfL Wolfsburg
1. FC Köln
Knoche mit Eigentorgefahr! Hector haut die Kugel von der linken Seite im Sechzehner nach innen und trifft dabei die Beine von Wolfsburgs Innenverteidiger. Abgefälscht fliegt die Pille in Richtung kurzes Eck, wo sie den Pfosten hauchzart verfehlt.
90
17:18
TSG 1899 Hoffenheim
Borussia Dortmund
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
90
17:18
SC Freiburg
FC Augsburg
Spielende
89
17:18
Bayer Leverkusen
Hannover 96
Die Werkself probiert es nochmal und macht weiter Betrieb. 96 "hält" das 0:3 und klärt jetzt eine Bayer-Ecke durch einen Befreiungsschlag von Hübers.
90
17:18
Hamburger SV
Bor. Mönchengladbach
Im Hamburger Block sind die ersten Zuschauer vermummt. Am Spielfeldrand stehen Ordner und Polizisten bereit.
89
17:17
Hertha BSC
RB Leipzig
Jetzt hält auch Leipzig den Ball in den eigenen Reihen. Ein unterhaltsamer Fußballnachmittag neigt sich seinem Ende entgegen.
89
17:17
Hamburger SV
Bor. Mönchengladbach
Einwechslung bei Hamburger SV -> Luca Waldschmidt
89
17:17
Hamburger SV
Bor. Mönchengladbach
Auswechslung bei Hamburger SV -> Lewis Holtby
88
17:17
Hertha BSC
RB Leipzig
Fast das 7:2 für Leipzig! Yussuf Poulsen zieht von der Strafraumgrenze aus ab. Rune Jarstein kann mit der linken Hand zur Ecke klären. Dieses Mal kann sich die Hertha befreien.
86
17:17
FC Schalke 04
Eintracht Frankfurt
Die Hereingabe führt zum Konter der Schalker, aber Cedric Teuchert steht im Abseits.
87
17:16
Bayer Leverkusen
Hannover 96
Bayer muss alles reinwerfen und lässt 96 Platz für Konter. Harnik macht auf der rechten Seite Meter und kommt mit einer Finte leicht an Jedvaj vorbei. Daraufhin zieht der Österreicher nach innen und hämmert den Ball gute drei Meter am linken Alu vorbei.
89
17:16
SC Freiburg
FC Augsburg
Von Torgefahr ist in der Schlussphase nicht viel zusehen, unter den zahlreichen Wechsel und auch einigen Fouls leidet massiv der Spielfluss.
88
17:16
Hamburger SV
Bor. Mönchengladbach
Spielunterbrechung: Lewis Holtby liegt am Boden und hält sich den Oberschenkel.
86
17:16
VfL Wolfsburg
1. FC Köln
Der erste Konter der Wölfe bleibt ungenutzt. Eine Drei-gegen-Drei-Situation spielen die Wolfsburger über Błaszczykowski, Origi und Brekalo schlecht aus, erarbeiten sich jedoch zumindest einen Eckball von der linken Seite. Dieser bleibt ohne Folgen.
89
17:16
Bayern München
VfB Stuttgart
Wenn es selber nichts zu feiern gibt, dann sucht man sich halt einen Grund. Die heimischen Fans feiern nun lautstark den Abstieg des Hamburger SV.
88
17:16
TSG 1899 Hoffenheim
Borussia Dortmund
Uth bekommt unter großem Beifall den verdienten Abschied vom Sinsheimer Publikum. Für den Bald-Schalker betritt Hack den Platz.
86
17:16
Hertha BSC
RB Leipzig
Hertha hält den Ball in den eigenen Reihen, Leipzig stört erst im Mittelfeld. Das Geschehen plätschert vor sich hin. Acht Tore, zig Chancen. Das hat Kraft gekostet und so investieren beide Mannschaften in den Schlussminuten nicht mehr viel.
86
17:16
1. FSV Mainz 05
Werder Bremen
Es gibt die Abschiedsminuten für Zlatko Junuzović. Für die letzten fünf Minuten bekommt der Bremer Fanliebling ein wenig Auslaufzeit.Den Platz verlässt dafür Florian Kainz.
86
17:15
Bayer Leverkusen
Hannover 96
Es bleibt also beim 3:0 und Bayer 04 braucht weiterhin zwei Tore. Kießling sortiert sich direkt in die Spitze ein und soll nun von Bellarabi Bälle bekommen.
87
17:15
TSG 1899 Hoffenheim
Borussia Dortmund
Einwechslung bei 1899 Hoffenheim -> Robin Hack
84
17:15
FC Schalke 04
Eintracht Frankfurt
Frankfurt ist aber jetzt dran und Ante Rebić holt links die nächste Standard raus. Schon ein Treffer würde für Rang sieben reichen!
87
17:15
TSG 1899 Hoffenheim
Borussia Dortmund
Auswechslung bei 1899 Hoffenheim -> Mark Uth
85
17:15
Hamburger SV
Bor. Mönchengladbach
Hamburg lässt die Vorentscheidung liegen! Jatta schickt Hunt auf die Reise, im Konter ist man mit zwei gegen zwei unterwegs. Hunt spielt wieder zurück zu seinen Vorlagengeber, der umkurvt Sommer und verliert dann kurzzeitig die Kontrolle. Als er dann aus spitzem Winkel schießen kann, ist Sommer wieder zur Stelle.
87
17:15
SC Freiburg
FC Augsburg
Gelbe Karte für Sergio Córdova (FC Augsburg)
Auch Córdova leistet sich ein rüdes Einsteigen und wird nach einer Attacke gegen Kempf mit Gelb abgemahnt.
88
17:15
Bayern München
VfB Stuttgart
Einwechslung bei VfB Stuttgart -> Matthias Zimmermann
88
17:15
Bayern München
VfB Stuttgart
Auswechslung bei VfB Stuttgart -> Anastasios Donis
84
17:15
Hertha BSC
RB Leipzig
"Europapokal, Europapokal, Leipzig international" hallt es aus der Westkurve. Für die Leipziger Fans muss es nicht die Champions-League sein, der Anhang der Sachsen scheint mit der Europa-League sehr zufrieden zu sein. Hertha wird die Saison auf dem zehnten Saisonplatz beenden, da auch Augsburg in Freiburg mit 0:2 zurückliegt.
82
17:15
FC Schalke 04
Eintracht Frankfurt
Auch das Publikum will die Revanche fürs Pokalhalbfinale! Jede Grätsche, jede Befreiung wird nun bejubelt.
80
17:14
FC Schalke 04
Eintracht Frankfurt
Tja nur so richtig will der Funken dann nicht überspringen. Zumal sich die Knappen hier nochmal voll reinwerfen.
85
17:14
TSG 1899 Hoffenheim
Borussia Dortmund
Der BVB unternimmt momentan nicht wirklich viel, um dem Spieß nochmal umzudrehen. Dabei ist die Gefahr Leverkusen immer noch nicht gebannt. Sollte Bayer noch einen Treffer erzielen und Hoffenheim netzt ebenfalls noch einmal - dann wären die Westfalen nur Fünfter.
85
17:14
SC Freiburg
FC Augsburg
Nächstes Stück Mauerwerk für die Defensive der Hausherren. Innenverteidiger Çağlar Söyüncü ersetzt Janik Haberer.
84
17:14
Bayer Leverkusen
Hannover 96
Was für eine Dramatik! Bayer 04 erhält erst den Strafstoß, Kießling kommt in die Partie und soll SOFORT den Elfmeter schießen. Dazu kommt es aber nicht: Winkmann schaut sich die Szene nochmal an und pfeift den Strafstoß zurück!
86
17:13
Bayern München
VfB Stuttgart
Gelbe Karte für Mats Hummels (Bayern München)
Der Nationalspieler setzt seinem gebrauchten Tag das Krönchen auf. Wieder einmal ist er gegen den schnellen Donis zweiter Sieger und weiß sich nur mit einem taktischen Foul zu helfen.
83
17:13
Hertha BSC
RB Leipzig
Letzter Wechsel von Pál Dárdai: Davie Selke konnte nach dem starken Hinspiel gegen Leipzig heute nicht liefern und muss nun vom Platz. Für ihn kommt mit Maximilian Mittelstädt ein erfahrener defensiver Mittelfeldspieler. Damit richtet Pál Dárdai sein Team etwas defensiver aus, um nicht auch noch das siebte Gegentor zu fangen.
85
17:13
VfL Wolfsburg
1. FC Köln
Letzter Wechsel bei den Hausherren. Yunus Malli verlässt das Grün und macht Platz für den deutlich offensiver ausgerichteten Elvis Rexhbecaj, mit dem der VfL die Partie nun entscheiden möchte.
85
17:13
1. FSV Mainz 05
Werder Bremen
Einwechslung bei Werder Bremen -> Zlatko Junuzović
85
17:13
1. FSV Mainz 05
Werder Bremen
Auswechslung bei Werder Bremen -> Florian Kainz
85
17:13
SC Freiburg
FC Augsburg
Einwechslung bei SC Freiburg -> Çağlar Söyüncü
84
17:13
1. FSV Mainz 05
Werder Bremen
Gelbe Karte für Jérôme Gondorf (Werder Bremen)
Zum ersten Mal wird es etwas hitzig nach einem Foul von Gondorf. Schiri Petersen kühlt die Gemüter mit dem gelben Karton etwas ab.
85
17:13
SC Freiburg
FC Augsburg
Auswechslung bei SC Freiburg -> Janik Haberer
83
17:13
1. FSV Mainz 05
Werder Bremen
Reagieren die Reinhessen nochmal auf diesen Nackenschlag? Die letzten zehn Minuten laufen, aber es sind weiter die Gäste, die drücken.
84
17:12
VfL Wolfsburg
1. FC Köln
Einwechslung bei VfL Wolfsburg -> Elvis Rexhbecaj
83
17:12
Hertha BSC
RB Leipzig
Einwechslung bei Hertha BSC -> Maximilian Mittelstädt
84
17:12
VfL Wolfsburg
1. FC Köln
Auswechslung bei VfL Wolfsburg -> Yunus Mallı
83
17:12
Hertha BSC
RB Leipzig
Auswechslung bei Hertha BSC -> Davie Selke
83
17:11
Bayer Leverkusen
Hannover 96
Einwechslung bei Bayer Leverkusen -> Stefan Kießling
81
17:11
VfL Wolfsburg
1. FC Köln
Da fehlte nicht viel! Brekalo hält die Kugel stark nahe der rechten Eckfahne und leitet die Pille ans Sechzehnereck zu Błaszczykowski weiter. Der Pole schaufelt das Leder direkt an den kurzen Pfosten, wo Arnold knapp am Ball vorbeisegelt und auch der dahinter postierte Origi nichts mit der Hereingabe anfangen kann.
83
17:11
Bayer Leverkusen
Hannover 96
Auswechslung bei Bayer Leverkusen -> Lars Bender
83
17:11
Bayer Leverkusen
Hannover 96
Nächster Strafstoß für Bayer 04? Bebou rauscht unkontrolliert in Bellarabi und holt diesen auf der rechten Seite des Strafraum von den Beinen! Oder war der Ball doch mit im Spiel? Der Ref geht in die Review-Area!
82
17:11
Hertha BSC
RB Leipzig
Tooor für RB Leipzig, 2:6 durch Bruma
Wow, was für ein Tor von Bruma! Nach der Ecke bekommt Hertha den Ball nicht weg. Am zweiten Pfosten holt sich Bruma den Ball, legt sich das Leder vom linken auf den rechten Fuß und schlenzt den Ball von der linken Strafraumkante ins rechte obere Toreck.
82
17:11
Hertha BSC
RB Leipzig
Rune Jarstein klärt per Fußabwehr gegen Jean-Kévin Augustin. Der Franzose zieht aus spitzem Winkel ab, der Norweger klärt zur Ecke.
82
17:11
Bayern München
VfB Stuttgart
Es ist einfach ein gebrauchter Tag für die Gastgeber. Sobald es in Richtung des Stuttgarter Strafraum geht, lassen die Münchener die nötige Präzision vermissen.
80
17:10
1. FSV Mainz 05
Werder Bremen
Einwechslung bei 1. FSV Mainz 05 -> Robin Quaison
80
17:10
1. FSV Mainz 05
Werder Bremen
Auswechslung bei 1. FSV Mainz 05 -> Giulio Donati
79
17:10
Hertha BSC
RB Leipzig
Letzter Wechsel von Ralph Hasenhüttl: Für Timo Werner ist die Saison beendet. 13 Tore hat der Nationalstürmer in der Bundesliga erzielt, sieben Tore vorbereitet. Insgesamt kam der 22-Jährige wettbewerbsübergreifend auf 45 Einsätze. Dafür hat sich der Publikumsliebling einen extra Applaus aus der roten Westkurve verdient. Der Stürmer wird von Yussuf Poulsen ersetzt.
82
17:10
TSG 1899 Hoffenheim
Borussia Dortmund
Positiv festzuhalten ist: Das Match ist äußerst fair. Die Zweikämpfe sind oft knackig, aber niemals über der Strenge. Gräfe lässt den Akteuren daher auch des öfteren freie Leine.
81
17:10
Bayer Leverkusen
Hannover 96
Chance vertan! Leon Bailey ist unmittelbar vor dem Gefahrenbereich der Niedersachsen in aussichtsreicher Lage und setzt nach einem kurzen Wackler gegen Sané zum Distanzschuss an. Der Ball kommt, wird im Liegen jedoch von Sané geblockt.
82
17:10
Hamburger SV
Bor. Mönchengladbach
Einwechslung bei Hamburger SV -> Bakery Jatta
82
17:10
Hamburger SV
Bor. Mönchengladbach
Auswechslung bei Hamburger SV -> Filip Kostić
81
17:10
Hamburger SV
Bor. Mönchengladbach
Die Hamburger Fans singen geschlossen, das Stadion steht! Gänsehautstimmung im Volkspark!
82
17:09
SC Freiburg
FC Augsburg
Gelbe Karte für Marco Terrazzino (SC Freiburg)
Terrazzino räumt in der Mitte humorlos Schmid von den Beinen, klarer Fall für eine Verwarnung.
80
17:09
SC Freiburg
FC Augsburg
Manuel Baum gewährt Youngster Simon Asta sein Bundesliga-Debüt, für das Augsburg-Juwel verlässt Jan Morávek den Platz.
80
17:08
SC Freiburg
FC Augsburg
Einwechslung bei FC Augsburg -> Simon Asta
80
17:08
Hamburger SV
Bor. Mönchengladbach
Jetzt mal eine Flanke von der rechten Seite, Traoré versucht es. In der Mitte kann sich Grifo nicht gegen die Verteidiger durchsetzen.
80
17:08
SC Freiburg
FC Augsburg
Auswechslung bei FC Augsburg -> Jan Morávek
79
17:08
Hertha BSC
RB Leipzig
Einwechslung bei RB Leipzig -> Yussuf Poulsen
79
17:08
Hertha BSC
RB Leipzig
Auswechslung bei RB Leipzig -> Timo Werner
80
17:08
TSG 1899 Hoffenheim
Borussia Dortmund
Für die letzten zehn Minuten kommt nochmal Polanski in die Partie. Runter geht dafür der bärenstarke Kramarić.
79
17:08
1. FSV Mainz 05
Werder Bremen
Tooor für Werder Bremen, 1:2 durch Theodor Gebre Selassie
Werder dreht das Spiel! Beim Eckball geht Gebre Selassie mit nach vorne und schraubt sich am zweiten Pfosten zum wuchtigen Kopfball hoch. Brosinski spielte nur den stillen Begleiter und ging nicht entscheidend in den Luftzweikampf. Der lange Tscheche bringt die Hanseaten in Front!
80
17:08
SC Freiburg
FC Augsburg
Die Fans geben komplett Vollgas, ihre Schützlinge ziehen sich jedoch vermehrt zurück und lauern nur noch auf Konter. Die Führung soll ins Ziel getragen werden!
78
17:08
FC Schalke 04
Eintracht Frankfurt
Diese Szenen zeigen: Trotz schwacher Leistung könnte für die Eintracht hier noch etwas gehen!
77
17:07
FC Schalke 04
Eintracht Frankfurt
Danny da Costa! In der Mitte bekommt Schalke bei der Ausführung den Ball nicht weg und da Costa stochert das Leder nur knapp am Kasten vorbei.
79
17:07
Bayer Leverkusen
Hannover 96
Gelbe Karte für Dominik Kohr (Bayer Leverkusen)
80
17:07
TSG 1899 Hoffenheim
Borussia Dortmund
Einwechslung bei 1899 Hoffenheim -> Eugen Polanski
80
17:07
TSG 1899 Hoffenheim
Borussia Dortmund
Auswechslung bei 1899 Hoffenheim -> Andrej Kramarić
77
17:07
Hertha BSC
RB Leipzig
Morgen soll es in Leipzig noch ein Abschiedsspiel für Dominik Kaiser und Naby Keïta werden. Ob der Edeltechniker dabei spielen kann, ist sehr fraglich. Der 23-Jährige wird immer noch am Rand behandelt.
76
17:07
FC Schalke 04
Eintracht Frankfurt
Aber hallo! Kurz daraus setzt sich zumindest mal Ante Rebić durch und setzt einen guten Schuss ab. Da war Nübel wohl noch dran, jedenfalls gibt es Ecke.
78
17:07
Hamburger SV
Bor. Mönchengladbach
Einwechslung bei Bor. Mönchengladbach -> Vincenzo Grifo
78
17:07
VfL Wolfsburg
1. FC Köln
Gelbe Karte für Maximilian Arnold (VfL Wolfsburg)
Arnold spielt im Zweikampf mit Jorge Meré mehr Gegenspieler als Ball und sieht zurecht den Gelben Karton. Den folgenden Freistoß von Risse von der rechten Seite schlägt Guilavogui aus der Gefahrenzone.
78
17:07
Hamburger SV
Bor. Mönchengladbach
Auswechslung bei Bor. Mönchengladbach -> Thorgan Hazard
77
17:07
VfL Wolfsburg
1. FC Köln
Köln erhöht nach diesem dritten Gegentreffer den Druck in der Offensive, findet gegen nun gefestigt auftretende Wolfsburger allerdings keine Lücken. Dem VfL scheint der Relegationsplatz so gut wie sicher zu sein.
78
17:06
Hamburger SV
Bor. Mönchengladbach
Einwechslung bei Hamburger SV -> Albin Ekdal
74
17:06
FC Schalke 04
Eintracht Frankfurt
Die letzte Szene passt so ein wenig ins Gesamtbild der Hessen heute. Es geht selbst bei Geschenken überhaupt nichts.
78
17:06
Hamburger SV
Bor. Mönchengladbach
Auswechslung bei Hamburger SV -> Matti Steinmann
73
17:06
FC Schalke 04
Eintracht Frankfurt
Was war das jetzt? Meine Güte! Frankfurt bekommt von den Knappen am Strafraum den Ball geschenkt. Luka Jović muss vor Alexander Nübel eigentlich nur zu dem freistehenden Kevin-Prince Boateng passen, aber das Leder geht stattdessen direkt zum Gegner.
78
17:06
Bayern München
VfB Stuttgart
Rund Zwölf Minuten vor dem Ende müssen sich die heimischen Fans wohl mit dem Gedanken anfreunden, dass die Münchener diese Saison mit einer Niederlage abschließen. Grundsätzlich traut man dem FCB natürlich immer das ein oder andere Tor zu, dass es heute jedoch noch drei Stück werden, darf arg bezweifelt werden.
77
17:06
TSG 1899 Hoffenheim
Borussia Dortmund
Jetzt muss der BVB auf Leverkusen achten. Die Westfalen sind auf Platz Vier abgerutscht und führen mit +17 zu +16 in der Tordifferenz gegen die Rheinländer. Das ist unglaublich eng! Die Kraichgauer hingegen sind aktuell sicher in der Königsklasse.
76
17:06
Hertha BSC
RB Leipzig
Für Naby Keïta geht es nicht weiter und so ist es ein bitterer Abschied für den Leipziger. Ersetzt wird der Mittelfeldspieler von Stefan Ilsanker. Der Freistoß bleibt derweil in der Mauer hängen.
77
17:05
SC Freiburg
FC Augsburg
Unglücksrabe Córdova muss nach einem Schlag draußen behandelt werden. Eine Verletzung wäre extrem bitter, kam er doch erst in der 55. Minute ins Spiel.
77
17:05
Bayer Leverkusen
Hannover 96
Kies kommt! Die BayArena erhebt sich, Stefan Kißling bereitet sich für seine Einwechslung vor.
74
17:05
VfL Wolfsburg
1. FC Köln
Auf diesen Treffer zum 3:1 folgt ein möglicherweise historischer Wechsel bei den Kölnern. Claudio Pizarro verlässt nach seinem unter Umständen letzten Bundesligaspiel den Rasen und macht Platz für Yuya Osako.
76
17:05
Hertha BSC
RB Leipzig
Einwechslung bei RB Leipzig -> Stefan Ilsanker
75
17:05
Bayer Leverkusen
Hannover 96
Bayer bringt erstmal Bellarabi und fährt die Risikobereitschaft nun allmählich hoch. Die Hausherren sind nach einem Ballverlust auf der rechten Abwehrseite nicht sortiert und 96 hat erstmals richtig Platz. Maina legt 20 Meter vor der Kiste quer nach links und Ostrzolek pfeffert das Spielgerät deutlichst rüber.
76
17:05
Hertha BSC
RB Leipzig
Auswechslung bei RB Leipzig -> Naby Keïta
76
17:05
Hamburger SV
Bor. Mönchengladbach
Die Gladbacher formieren sich rund um den Hamburger Strafraum, finden aber keine Abschlusschancen. Auf Flanken verzichtet man gänzlich, die Fohlenelf will es mit Kombinationen lösen.
77
17:05
Bayern München
VfB Stuttgart
Einwechslung bei VfB Stuttgart -> Jacob Bruun Larsen
76
17:05
Hertha BSC
RB Leipzig
Naby Keïta muss doch etwas länger behandelt werden und wird nun vom Platz geführt.
75
17:05
TSG 1899 Hoffenheim
Borussia Dortmund
Stöger reagiert sofort und nimmt den unglücklichen Schürrle vom Feld. Kagawa soll nochmal für Impulse setzen.
77
17:04
Bayern München
VfB Stuttgart
Auswechslung bei VfB Stuttgart -> Chadrac Akolo
75
17:04
1. FSV Mainz 05
Werder Bremen
Beide Teams wechseln sich weiter munter ab mit den Nadelstichen in der Offensive. Fünfzehn Minuten bleiben noch, den spielentscheidenden Treffer zu erzielen. Allmählich ist die spielerische Qualität aber nicht mehr auf dem Nieveau des ersten Durchgangs.
72
17:04
VfL Wolfsburg
1. FC Köln
Einwechslung bei 1. FC Köln -> Yuya Osako
72
17:04
VfL Wolfsburg
1. FC Köln
Auswechslung bei 1. FC Köln -> Claudio Pizarro
74
17:04
TSG 1899 Hoffenheim
Borussia Dortmund
Einwechslung bei Borussia Dortmund -> Shinji Kagawa
74
17:04
TSG 1899 Hoffenheim
Borussia Dortmund
Auswechslung bei Borussia Dortmund -> André Schürrle
75
17:03
Bayer Leverkusen
Hannover 96
Es wird eng für die Werkself! Hoffenheim führt nun schon mit 3:1 und Bayer 04 ist mehr und mehr unter Zugzwang.
74
17:03
Hertha BSC
RB Leipzig
Leckie checkt Keïta kurz vor dem eigenen Strafraum um. Das gibt eine gute Freistoßsituation für die Roten Bullen. Zunächst kommt es aber zu einer kurzen Rudelbildung. Die kann Sven Jablonski aber entschärfen.
75
17:03
SC Freiburg
FC Augsburg
Terrazzino tankt sich von links in die Mitte und will das Spiel auf die rechte Seite verlagern. Dort läuft aber niemand mit, somit wandert das runde Kunstleder zurück in die eigene Hälfte.
74
17:03
Bayern München
VfB Stuttgart
Thiago vergibt die Chance auf das das 2:4! Der Spanier ist nach einem guten Pass frei vor Zieler, der jedoch lange stehen bleibt und diesen Ball parieren kann.
74
17:03
Bayer Leverkusen
Hannover 96
Einwechslung bei Bayer Leverkusen -> Karim Bellarabi
74
17:03
Bayer Leverkusen
Hannover 96
Auswechslung bei Bayer Leverkusen -> Charles Aránguiz
74
17:02
Bayer Leverkusen
Hannover 96
Einwechslung bei Hannover 96 -> Miiko Albornoz
72
17:02
FC Schalke 04
Eintracht Frankfurt
Nur das mit den Chancen könnten die Schalker noch ein wenig besser nutzen. Nun geht Cedric Teuchert völlig frei auf Lukáš Hrádecký zu, aber verpasst das 2:0 genauso wie eben Caligiuri.
74
17:02
Bayer Leverkusen
Hannover 96
Auswechslung bei Hannover 96 -> Iver Fossum
73
17:02
Bayer Leverkusen
Hannover 96
Halbchance durch Füllkrug! Der Goalgetter der Niedersachsen tritt bei einem Freistoß aus 20 Metern an und drischt die Kugel halb durch die Mauer hindurch. Leno kommt raus und sichert sich den Ball.
73
17:02
Hamburger SV
Bor. Mönchengladbach
Gefährliche Ecke von Hazard, er zirkelt das Leder von links mit Schnitt auf das Tor. Papadopoulos gehört die Lufthoheit.
71
17:02
FC Schalke 04
Eintracht Frankfurt
Die Party auf den Rängen ist übrigens schon vom im Gange und die Hessen haben dagegen offenbar nicht viel einzuwenden. Tolle Stimmung!
72
17:02
Hertha BSC
RB Leipzig
Es geht doch! Naby Keïta hat auf der rechten Seite viel Platz und passt nach innen. Timo Werner schießt mit dem Innenrist. So bekommt der Ball aber nicht wirklich Zug und Rune Jarstein kann sicher zugreifen.
70
17:01
1. FSV Mainz 05
Werder Bremen
Auf der anderen Seite gibt es die nächste gefährliche Aktion! Eine halbhohe Flanke von Kainz kommt maßgenau für den eingerückten Gondorf an den rechten Pfosten. Bevor er an die Pille kommt, streichelt Brosinski das Leder aber mit dem Scheitel über den Bremer hinweg.
72
17:01
SC Freiburg
FC Augsburg
Christian Streich bietet mit Robin Koch für Nils Petersen einen weiteren Stürmer auf, der Kult-Coach will jetzt die Schotten dicht machen.
69
17:01
FC Schalke 04
Eintracht Frankfurt
Domenico Tedesco gibt Cedric Teuchert noch einmal ein paar Minuten zum Saisonabschluss. Der youngster stand bislang nur acht Minuten auf dem Rasen.
73
17:01
TSG 1899 Hoffenheim
Borussia Dortmund
Tooor für 1899 Hoffenheim, 3:1 durch Pavel Kadeřábek
Ein ganz kurioses Tor bringt Hoffenheim vermutlich in die Champions League! Kramarić tritt einen Freistoß von der linken Seite mit Schnitt nach innen. Der Ball wird lang und länger und droht, genau ins Eck zu fliegen. Akanji stellt seinen Körper rein und rettet auf der Linie. Bičakčić köpft dann aus zwei Metern aufs Tor, wo Bürki noch seine Hand zwischen bekommt. Den erneuten Abpraller bringt Kadeřábek aus sieben Metern mit Rechts aus zentraler Position oben im Tor unter.
71
17:01
Bayer Leverkusen
Hannover 96
Zwischenergebnis: Die TSG Hoffenheim ist gegen Borussia Dortmund wieder in Front und verdrängt Bayer 04 damit auf den 5.Platz! JETZT muss Bayer weitere zwei Treffer nachlegen.
68
17:00
FC Schalke 04
Eintracht Frankfurt
Einwechslung bei FC Schalke 04 -> Cedric Teuchert
71
17:00
Bayern München
VfB Stuttgart
Die Körpersprache bei den Bayern deutet hier keine Aufholjagd mit voller Kraft an. Die Bayern wirken ideenlos und kommen überhaupt nicht in die gefährliche Zone.
68
17:00
FC Schalke 04
Eintracht Frankfurt
Auswechslung bei FC Schalke 04 -> Bastian Oczipka
71
17:00
VfL Wolfsburg
1. FC Köln
Tooor für VfL Wolfsburg, 3:1 durch Robin Knoche
Und dieser Standard bringt tatsächlich das 3:1 für den Gastgeber! Brekalo zirkelt die Hereingabe in Richtung langer Pfosten, wo sich Knoche im Luftduell gegen Meré behauptet und die Pille an den linken Innenpfosten köpft, vonwo das Leder in die Maschen fliegt.
72
17:00
SC Freiburg
FC Augsburg
Einwechslung bei SC Freiburg -> Robin Koch
71
17:00
Hertha BSC
RB Leipzig
Nach dem fünften Tor kommt von Leipzig sehr wenig. Seit einer Viertelstunde haben die Sachsen nun das Tempo aus dem Spiel genommen. Ob Hertha daraus doch nochmal Kapital schlagen kann?
71
17:00
VfL Wolfsburg
1. FC Köln
Einwechslung bei VfL Wolfsburg -> Jakub Błaszczykowski
72
17:00
SC Freiburg
FC Augsburg
Auswechslung bei SC Freiburg -> Nils Petersen
71
17:00
VfL Wolfsburg
1. FC Köln
Auswechslung bei VfL Wolfsburg -> Renato Steffen
71
17:00
SC Freiburg
FC Augsburg
Freiburg drückt, Freiburg drängt. Der SCF will sich noch in den letzten knapp 20 Minuten den ganzen Frust über den Video-Referee aus den Vorwochen vom Leibe schießen!
71
16:59
Hamburger SV
Bor. Mönchengladbach
Gelb-Rote Karte für Bobby Wood (Hamburger SV)
Hamburg in Unterzahl! Wood steigt im Zweikampf nur auf den Fuß von Kramer, zurecht sieht er die Ampelkarte.
70
16:59
Bayer Leverkusen
Hannover 96
Mal wieder eine ruhige Phase. Hannover 96 kann den Ball für ein paar Augenblicke sichern und feiert damit sowas wie einen Teilerfolg. Währenddessen macht sich Stefan Kießling nun tatsächlich warm.
70
16:59
Hamburger SV
Bor. Mönchengladbach
Konter der Hausherren, Kostić wird auf der rechten Seite freigespielt. Er möchte den Ball auf seinem linken Fuß haben, deshalb zieht er in die Mitte. Dann spielt Kostić den Pass ans linke Strafraumeck, dort ist Ito nachgerückt. Der Japaner zieht in die Gefahrenzone ein, überrennt Ginter und spielt in die Mitte ab - kein Abnehmer zur Stelle.
70
16:59
Hertha BSC
RB Leipzig
Fast das dritte Tor der Hertha! Kalou wirbelt auf der rechten Seite gegen Klostermann und flankt nach innnen. Gulácsi steht nicht gut und unterläuft den Ball. Am zweiten Pfosten steht aber Laimer parat und kann vor Ibišević klären.
70
16:59
VfL Wolfsburg
1. FC Köln
Gelbe Karte für Jonas Hector (1. FC Köln)
Hector beschwert sich nach einem Freistoßpfiff auf der rechten Seite wenige Meter vor dem Sechzehnereck etwas zu laut und sieht ebenfalls die Gelbe Karte wegen Meckerns.
68
16:59
1. FSV Mainz 05
Werder Bremen
Mal wieder eine Torannäherung der Hausherren. Der eben eingewechselte Gerrit Holtmann kann nach einem Steilpass links in die Box eindringen und abziehen. Zum Glück für die Bremer war Maximilian Eggestein mit zurückgeeilt und blockt den Schuss entscheidend ab. Das wäre sonst sehr gefährlich geworden.
67
16:59
FC Schalke 04
Eintracht Frankfurt
Caligiuri scheitert! Der Vorbereiter muss sich im Abschließen noch üben! Engesetzt von Burgstaller steht er plötzlich völlig frei vor Hrádecký, vergibt diese Chance allerdings.
69
16:58
VfL Wolfsburg
1. FC Köln
Gelbe Karte für Vincent Koziello (1. FC Köln)
Eben eine solche Kontermöglichkeit unterbindet Kölns Koziello mittels eines leichten Trikotzupfers gegen Wolfsburgs William.
70
16:58
Bayern München
VfB Stuttgart
Einwechslung bei Bayern München -> Sebastian Rudy
69
16:58
VfL Wolfsburg
1. FC Köln
Der VfL steht in dieser Phase sicher in der Defensive und lässt hinten wenig anbrennen. Nach vorne versuchen die Wölfe dagegen jede Kontermöglichkeit zu nutzen.
70
16:58
TSG 1899 Hoffenheim
Borussia Dortmund
20 Minuten vor Schluss darf sich die TSG noch nicht zu sicher fühlen. Bayer Leverkusen liegt inzwischen mit 3:0 in Front und braucht nur noch zwei Tore. Schießt es diese, wäre 1899 wieder nur auf Rang Fünf. Es bleibt also spannend!
70
16:58
Bayern München
VfB Stuttgart
Auswechslung bei Bayern München -> Franck Ribéry
69
16:58
Hertha BSC
RB Leipzig
Vladimír Darida probiert es aus der Distanz. Der Schuss ist allerdings weder platziert noch hart geschossen und somit kein Problem für Péter Gulácsi im Leipziger Kasten, der ihn sicher unter sich begräbt.
70
16:58
Bayern München
VfB Stuttgart
Einwechslung bei VfB Stuttgart -> Marcin Kamiński
66
16:58
FC Schalke 04
Eintracht Frankfurt
Niko Kovač zieht früh seine letzte Option und bringt Luka Jović. Danach bekommt Mascarell den Karton für ein taktisches Foul.
70
16:58
Bayern München
VfB Stuttgart
Auswechslung bei VfB Stuttgart -> Daniel Ginczek
66
16:57
FC Schalke 04
Eintracht Frankfurt
Gelbe Karte für Mascarell (Eintracht Frankfurt)
68
16:57
SC Freiburg
FC Augsburg
Der gesamte Schwarzwald steht seit dem Treffer und schreit seine Truppe weiter nach vorne. Eine Bude noch und Streich könnte schon vor Abpfiff theoretisch mit seinem Manager die neue Saison planen.
65
16:57
FC Schalke 04
Eintracht Frankfurt
Einwechslung bei Eintracht Frankfurt -> Luka Jović
65
16:57
FC Schalke 04
Eintracht Frankfurt
Auswechslung bei Eintracht Frankfurt -> Sébastien Haller
68
16:57
Bayer Leverkusen
Hannover 96
Jetzt wackelt auch Sané! Der Defensiv-Leader der Niedersachsen wirft sich ungestüm auf Havertz und offeriert Bayer so einen gefährlichen Konter. Die Werkself ist dann mit drei Spielern durch, kommt aber nicht zum Abschluss, da der Querpass von Havertz nicht bei Alario ankommt.
67
16:57
Hertha BSC
RB Leipzig
Zweiter Wechsel von Pál Dárdai: Per Skjelbred ersetzt Fabian Lustenberger positionsgetreu im Mittelfeld.
68
16:56
TSG 1899 Hoffenheim
Borussia Dortmund
Szalai muss nach einem Zweikampf mit einem Dortmunder Abwehrspieler am Spielfeldrand behandelt werden. Nach zwei Minuten geht es aber weiter für den 30-Jährigen.
68
16:56
Bayern München
VfB Stuttgart
Weil bei den Bayern momentan nicht viel geht, außer Flanken aus dem Halbfeld, bringt Heynckes mit Wagner noch einen bulligen Stürmer, um im Strafraum für mehr Gefahr zu sorgen.
67
16:56
Hertha BSC
RB Leipzig
Einwechslung bei Hertha BSC -> Per Skjelbred
67
16:56
Hertha BSC
RB Leipzig
Auswechslung bei Hertha BSC -> Fabian Lustenberger
67
16:56
1. FSV Mainz 05
Werder Bremen
Einwechslung bei Werder Bremen -> Johannes Eggestein
67
16:56
1. FSV Mainz 05
Werder Bremen
Auswechslung bei Werder Bremen -> Milot Rashica
67
16:56
Hamburger SV
Bor. Mönchengladbach
Auf der anderen Seite versucht es Thorgan Hazard aus 17 Metern, sein Abschluss wird durch Gideon Jung in die Höhe gelenkt. Dann packt Julian Pollersbeck zu.
65
16:56
Hertha BSC
RB Leipzig
Das Tor hat die Stimmung in der Ostkurve merklich verbessert. Der Hertha-Anhang hüpft und singt in der Sonne. Sieben Tore, ein hoher Unterhaltungswert. Eine Eintrittskarte im Berliner Olympiastadion hat sich heute gelohnt.
67
16:56
Bayer Leverkusen
Hannover 96
Bei den Fans von Bayer 04 gehen die Augen nun fast minütlich zur Auswechselbank: Macht er sich schon warm, kommt Stefan Kießling gleich?
68
16:56
Bayern München
VfB Stuttgart
Einwechslung bei Bayern München -> Sandro Wagner
68
16:55
Bayern München
VfB Stuttgart
Auswechslung bei Bayern München -> Thomas Müller
66
16:55
VfL Wolfsburg
1. FC Köln
Nächstes Update von den anderen Plätzen! Der HSV ist gegen Gladbach wieder in Führung gegangen, was dem VfL Wolfsburg aktuell jedoch egal sein kann. In Sachen direkter Klassenerhalt sieht es dagegen schlecht aus für die Wölfe: Der SC Freiburg führt gegen Ausgburg bereits mit 2:0.
65
16:55
Hamburger SV
Bor. Mönchengladbach
Filip Kostić feuert einen Hammer ab, aus dem rechten Halbfeld schießt er allerdings relativ mittig. Yann Sommer hat seine Probleme mit dem Schuss, er klatscht nach vorne ab. Mit Jannik Vestergaard ist dann ein Teamkamerad zur Stelle.
65
16:54
Bayern München
VfB Stuttgart
Bayern rennt nun natürlich an, doch Stuttgart steht sicher und gut formiert. Es ist einfach kein Durchkommen für die Münchener, die allerdings auch wenig Kreativität zeigen.
65
16:54
TSG 1899 Hoffenheim
Borussia Dortmund
Nagelsmann tauscht nach dem Tor prompt und wechselt mit Amiri einen Spieler für das Zentrum ein. Dafür geht Zuber runter.
64
16:54
TSG 1899 Hoffenheim
Borussia Dortmund
Einwechslung bei 1899 Hoffenheim -> Nadiem Amiri
64
16:54
TSG 1899 Hoffenheim
Borussia Dortmund
Auswechslung bei 1899 Hoffenheim -> Steven Zuber
64
16:53
VfL Wolfsburg
1. FC Köln
Zweiter Wechsel bei den Domstädtern. Coach Stefan Ruthebeck nimmt den Vorlagengeber zum zwischenzeitlichen 1:1 in Person von Miloš Jojić vom Platz und bringt den etwas offensiver ausgerichteten Christian Clemens.
65
16:53
Bayer Leverkusen
Hannover 96
Gelbe Karte für Tin Jedvaj (Bayer Leverkusen)
Breitenreiter wirft seinen Youngster Maina in die Partie und erhofft sich nun vom Teenie etwas mehr Aufwind für sein Team. Die erste Szene sitzt: Maina entwischt auf dem rechten Flügel Jedvaj und provoziert so eine Gelbe.
63
16:53
FC Schalke 04
Eintracht Frankfurt
Da die Gäste nun aufrücken, haben aber auch die Knappen mehr Raum. Den nutzt hier mal Leon Goretzka, der mit einem satten Schuss Lukáš Hrádecký prüft.
65
16:53
SC Freiburg
FC Augsburg
Tooor für SC Freiburg, 2:0 durch Tim Kleindienst
Kleindienst schießt den SC Freiburg ganz nah an den Klassenerhalt! Die Vorlage liefert Córdova, der Stürmer versucht vorne einen langen Ball festzumachen, spielt aber mit ganz viel Pech über viele Meter das Leder zurück an den Mittelkreis. Der Stürmer schaltet extrem schnell um, schnappt sich die Kugel und marschiert alleine auf Luthe zu. Links im Sechzehner hebt der Rechtsfuß überragend den Kopf und schiebt die Murmel mit links dem Torhüter durch die Hosenträger hinein ins Glück!
64
16:53
Hertha BSC
RB Leipzig
Tooor für Hertha BSC, 2:5 durch Salomon Kalou
Der siebte Treffer des Tages ist perfekt und Salomon Kalou verkürzt auf 2:5 für die Hertha! Marvin Plattenhardt flankt von der linken Seite scharf an den zweiten Pfosten. Dort sprintet Salomon Kalou heran und köpft den Ball wuchtig unter die Latte. Es ist das zwölfte Saisontor für den Ivoer.
63
16:53
1. FSV Mainz 05
Werder Bremen
Werder wechselt zum zweiten. Ex-Bremer Öztunali geht in die Sommerpause, neu rein kommt der 23-jährige Holtmann für die linke Außenbahn.
64
16:53
Hertha BSC
RB Leipzig
Lattentreffer von Mathew Leckie! Jetzt hat die Hertha auch noch Pech. Der Australier zieht an der Strafraumgrenze mit viel Wut im Bauch ab. Der Ball geht wie ein Strahl an die Unterkante und springt zurück ins Feld.
62
16:52
Hertha BSC
RB Leipzig
Auch Ralph Hasenhüttl wechselt das erste Mal: Für den starken Ademola Lookman darf nun Bruma ran. Ob die Leipziger Fans Ademola Lookman nochmal wiedersehen werden? Interesse besteht wohl seitens RB, ob Everton das Nachwuchstalent aber ziehen lassen wird, ist fraglich. Der heutige Auftritt hat jedenfalls Spaß gemacht vom flinken Engländer.
62
16:52
FC Schalke 04
Eintracht Frankfurt
Die Knappen haben nun doch einen Gang runtergeschaltet und lauern mehr auf Konter. noch rächt sich das gegen spielerisch schwache Hessen nicht, aber die Gäste bekommen nun sichtlich mehr Freiheiten.
63
16:52
VfL Wolfsburg
1. FC Köln
Einwechslung bei 1. FC Köln -> Christian Clemens
63
16:52
SC Freiburg
FC Augsburg
Es knistert so langsam im Strafraum der Gastgeber. Vor allem Schmid erhöht rechts seine Schlagzahl und sorgt für massiv Betrieb auf seiner Seite. Noch stimmt aber nie der letzte Pass, Schwolow hat so noch ein wenig Ruhe.
63
16:52
Bayer Leverkusen
Hannover 96
Einwechslung bei Hannover 96 -> Linton Maina
63
16:52
VfL Wolfsburg
1. FC Köln
Auswechslung bei 1. FC Köln -> Miloš Jojić
63
16:52
Bayer Leverkusen
Hannover 96
Auswechslung bei Hannover 96 -> Sebastian Maier
62
16:52
Bayern München
VfB Stuttgart
Lewandowski hat nun mal eine kleine Torchance, als er den Ball mit der Brust herunternimmt und direkt abzieht. Sein Schuss geht jedoch so deutlich über den Querbalken, dass es sogar vereinzelt Pfiffe der heimischen Fans gibt. Ob diese nun gegen den Stürmer gehen, der sich nicht unbedingt beliebt gemacht hatte oder gegen die Mannschaft, das bleibt Spekulation.
63
16:52
Hamburger SV
Bor. Mönchengladbach
Tooor für Hamburger SV, 2:1 durch Lewis Holtby
Hamburg wieder vorne, 2:1! Ito zieht es auf der linken Seite bis zur Torauslinie, dann legt er in den Rückraum ab. Holtby und Kramer stehen parat, dann befördert der Hamburger das Leder durch die Beine seines Kontrahenten ins rechte Toreck.
63
16:51
Bayer Leverkusen
Hannover 96
Hannover wird schwindelig gespielt! Egal ob Bailey, Brandt oder Wendell, nahezu jeder Bayer-Akteur kann machen, was er will. Hannover schleppt sich über das Grün und ist auch im zweiten Durchgang defensiv komplett überfordert.
62
16:51
Hamburger SV
Bor. Mönchengladbach
Eine Großchance jagt die nächste: Holtby erhält das Spielgerät auf der linken Seite, dann schlägt er es scharf auf den zweiten Pfosten. Kostić streckt sich aufs Maximum, ihm fehlen zwei Schuhgrößen.
60
16:51
FC Schalke 04
Eintracht Frankfurt
Hui, war da was?! Alexander Nübel kommt gegen einen langen Ball aus dem Kasten und rauscht im rechten Strafraum mit Sébastien Haller zusammen. Die Frankfurter fordern Strafstoß, doch der Keeper hatte erst den Ball geblockt danach den Franzosen berührt. Somit war die Szene zwar schmerzhaft für den Offensiven, aber fair!
63
16:51
1. FSV Mainz 05
Werder Bremen
Einwechslung bei 1. FSV Mainz 05 -> Gerrit Holtmann
63
16:51
TSG 1899 Hoffenheim
Borussia Dortmund
Tooor für 1899 Hoffenheim, 2:1 durch Ádám Szalai
Ein toller Spielzug führt zur erneuten Führung für die Kraichgauer! Am Strafraumrand erhält Kramarić die Murmel und leitet sie genau in die Schnittstelle weiter. So ist Szalai plötzlich frei vor Bürki und lupft das Rund aus sieben Metern ganz raffiniert über den Keeper hinweg ins Tor. Super gemacht.
63
16:51
1. FSV Mainz 05
Werder Bremen
Auswechslung bei 1. FSV Mainz 05 -> Levin Öztunali
61
16:51
TSG 1899 Hoffenheim
Borussia Dortmund
Der Treffer hat sich nicht unbedingt angekündigt. Das liegt vor allem daran, dass die Nagelsmann-Elf offensiv deutlich präsenter war und die große Gelegenheit aufs 2:0 liegen ließ.
62
16:51
Hertha BSC
RB Leipzig
Einwechslung bei RB Leipzig -> Bruma
60
16:51
1. FSV Mainz 05
Werder Bremen
Bisher ist das Geschehen auf dem Rasen im Übrigen sehr fair. Beide Mannschaften spielen zwar auf einem hohen Energielevel, allerdings blieb Martin Petersen an der Pfeife bisher sehr unauffällig.
62
16:51
Hertha BSC
RB Leipzig
Auswechslung bei RB Leipzig -> Ademola Lookman
61
16:50
Hamburger SV
Bor. Mönchengladbach
Videobeweis: Die Videoassistenten haben die Szene von Sakai auf ein Handspiel untersucht, der Rechtsverteidiger hat sich allerdings nichts zu Schulden kommen lassen.
61
16:50
Hertha BSC
RB Leipzig
Das befreite Aufspielen der Sachsen führt fast zum 6:1! Timo Werner wird auf der rechten Seite nicht angegriffen und flankt in die Mitte. Ademola Lookman fehlt aber ein guter Meter, um den Ball zu erreichen.
61
16:50
Bayer Leverkusen
Hannover 96
Bayer 04 ist auf CL-Kurs! In diesen Minuten erzielt Borussia Dortmund in Hoffenheim den Ausgleich und hievt Bayer damit auf Platz vier! In der BayArena ist jetzt Partystimmung!
61
16:49
VfL Wolfsburg
1. FC Köln
Malli! Wolfsburgs Zehner kommt nach einem Abpraller im Sechzehner frei an die Kugel und prüft Timo Horn aus wenigen Metern mit einem echten Pfund von der rechten Seite. Kölns Keeper bleibt standhaft und reißt im rechten Moment die Arme nach oben.
61
16:49
SC Freiburg
FC Augsburg
Beinahe das 2:0! Eine Ecke von rechts geht hoch auf den Elfmeterpunkt. Gulde steigt hoch in die warme Nachmittagsluft, nickt das Leder aber knapp neben den linken Pfosten.
60
16:49
Hertha BSC
RB Leipzig
Die Champions-League kann Leipzig mittlerweile abhaken. Leverkusen führt gegen Hannover mit 3:0. Damit haben wir eine entspannte halbe Stunde Bundesliga im Berliner Olympiastadion vor uns. Die Hertha wird sicher noch etwas Ergebniskosmetik betreiben wollen, Leipzig kann befreit aufspielen.
60
16:49
Hamburger SV
Bor. Mönchengladbach
Sakai rettet den HSV! Raffael erhält den Ball neben dem rechten Pfosten, dann legt er ihn an Pollersbeck vorbei in den Rückraum. Wendt schießt auf das verwaiste Tor, Sakai springt von der Seite ein und klärt auf der Linie.
59
16:49
FC Schalke 04
Eintracht Frankfurt
Immerhin: Jonathan de Guzmán führt einen Freistoß von der linken Seite aus und Alexander Nübel kommt mit den Fäusten nicht hin und sorgt so für Wirbel. Ein Pfiff des Unparteiischen zeigt aber warum: Der Schlussmann wurde da im Fünfer zu hart angegangen.
59
16:49
Bayer Leverkusen
Hannover 96
Das 4:0 liegt in der Luft, 96 ist wieder überfordert! Brandt spaziert mit feinster Technik im Fünfer von links nach rechts und spielt mit der 96-Innenverteidigung Slalom. Kurz bevor der wohl tödliche Schuss zum 0:4 kommt, wirft sich Ostrzolek doch noch dazwischen.
61
16:49
SC Freiburg
FC Augsburg
Christian Streich setzt auf der rechten Seite auf mehr Stabilität und bringt Pascal Stenzel für Mike Frantz.
59
16:49
VfL Wolfsburg
1. FC Köln
Gelbe Karte für Renato Steffen (VfL Wolfsburg)
Wolfsburgs rechter Mittelfeldspieler sieht nach einem taktischen Foul die erste Gelbe Karte der Partie.
59
16:48
Hertha BSC
RB Leipzig
Leipzig hat den Fuß merklich vom Gaspedal genommen und beschränkt sich auf eine sichere Defensive. Berlin fällt aber gerade wenig ein.
58
16:48
1. FSV Mainz 05
Werder Bremen
Die Stimmung ist klasse in der Opel Arena. Jede Aktion wird mit Beifall und Jubel quittiert, die Fans feiern das tolle Spiel hier ausgelassen.
58
16:48
VfL Wolfsburg
1. FC Köln
Ähnlich wie in der ersten Hälfte geht der VfL auch im zweiten Durchgang früh in Führung und zieht das Spiel auf seine Seite. Aktuell sieht alles nach Relegation aus!
61
16:48
SC Freiburg
FC Augsburg
Einwechslung bei SC Freiburg -> Pascal Stenzel
61
16:48
SC Freiburg
FC Augsburg
Auswechslung bei SC Freiburg -> Mike Frantz
58
16:48
Hertha BSC
RB Leipzig
Jetzt bekommt Julian Schieber die ihm versprochenen letzten Bundesligaminuten im Dress von Hertha BSC. Pál Dárdai nimmt Peter Pekarík vom Feld und bringt seinen lange verletzten Mittelstürmer. Damit spielt Berlin jetzt auch mit einer Dreierkette im Sturm. Eine durchaus mutige Ausrichtung gegen diese schnellen Leipziger.
59
16:48
Bayern München
VfB Stuttgart
Eine gute halbe Stunde haben die Gastgeber noch, um eine dicke Delle in der ansonsten tollen Saison zu vermeiden. Auch mit Blick auf Jupp Heynckes sollten die Münchener sich am Riemen reißen, denn ihren Trainer so in die Bundesligarente zu verabschieden, würde dem sportlichen Lebenswerk von Heynckes nicht gerecht werden.
60
16:48
SC Freiburg
FC Augsburg
Im Schwarzwald ist zwar die taktische Ausrichtung hüben wie drüben auf mehr Offensive gepolt, dennoch findet das Spielgeschehen meist nur zwischen den Strafräumen statt.
58
16:47
Hamburger SV
Bor. Mönchengladbach
Hochkaräter der Hausherren! Nach einer Ecke von der linken Seite rutscht der Ball zu Kostić durch, am Fünfmeterraum kann der Serbe den Ball noch annehmen. Dann schießt er halbhoch auf das kurze Eck, scheitert aber an Sommer.
57
16:47
FC Schalke 04
Eintracht Frankfurt
Der Ukrainer geht runter und wird mit viel Applaus verabschiedet. Konoplyanka spielte allerdings eher unauffällig.
57
16:47
FC Schalke 04
Eintracht Frankfurt
Einwechslung bei FC Schalke 04 -> Abdul Rahman Baba
57
16:47
FC Schalke 04
Eintracht Frankfurt
Auswechslung bei FC Schalke 04 -> Yevhen Konoplyanka
57
16:47
FC Schalke 04
Eintracht Frankfurt
Viele Bälle nach vorne sehen bei den Frankfurtern eher nach Entlastung aus. Geordneter Aufbau geht anders...
58
16:47
Bayer Leverkusen
Hannover 96
Jetzt spürt es Bayer 04: Es kann auch über die Tordifferenz klappen! Havertz leitet wieder ein und knallt einen trockenen Flachschuss aus halbrechten 18 Metern auf den mittig postierten Esser.
58
16:46
Hertha BSC
RB Leipzig
Einwechslung bei Hertha BSC -> Julian Schieber
58
16:46
Hertha BSC
RB Leipzig
Auswechslung bei Hertha BSC -> Peter Pekarík
56
16:46
Hertha BSC
RB Leipzig
Freistoß für die Hertha, zwei Meter vor dem Leipziger Strafraum. Marvin Plattenhardt legt sich die Kugel zurecht, nimmt Maß und schießt den Ball einen guten Meter über die Latte.
58
16:46
TSG 1899 Hoffenheim
Borussia Dortmund
Tooor für Borussia Dortmund, 1:1 durch Marco Reus
Reus wurschtelt den BVB wieder auf Kurs! Der 28-Jährige kommt über die linke Außenbahn, schickt dann Guerreiro auf die Reise und läuft selbst ins Zentrum. Der Portugiese bringt die Kirsche dann ans erste Fünfmeterraumeck. Hier taucht Reus wieder auf und stolpert das Leder aus drei Metern über Baumann hinweg in die Maschen. 1:1!
57
16:45
Hamburger SV
Bor. Mönchengladbach
Einwechslung bei Bor. Mönchengladbach -> Ibrahima Traoré
56
16:45
1. FSV Mainz 05
Werder Bremen
Auf der Gegenseite zieht Öztunali vor der Box nach innen und lässt aus 16 Metern einen satten Distanzschuss los. Pavlenka schaut nur hinterher, doch das Leder knallt an die Latte! Großchance auf beiden Seiten.
57
16:45
SC Freiburg
FC Augsburg
Das Tor von Nicolas Höfler ist soeben wertvoller geworden. Wolfsbug führt aktuell erneut...
57
16:45
Hamburger SV
Bor. Mönchengladbach
Auswechslung bei Bor. Mönchengladbach -> Jonas Hofmann
57
16:45
Hamburger SV
Bor. Mönchengladbach
Einwechslung bei Bor. Mönchengladbach -> Mickaël Cuisance
57
16:45
Hamburger SV
Bor. Mönchengladbach
Auswechslung bei Bor. Mönchengladbach -> Denis Zakaria
56
16:45
TSG 1899 Hoffenheim
Borussia Dortmund
Schulz bleibt nach überlegtem Kramarić-Pass mit seinem Versuch aus spitzem Winkel hängen. Die nachfolgende Ecke landet genau bei Bürki. Das hätte sonst wohl das 2:0 bedeutet.
55
16:45
Hamburger SV
Bor. Mönchengladbach
Steinmann! Der Mittelfeldmann bricht in der linken Strafraumhälfte durch und schließt aus spitzem Winkel hoch ab, Sommer reißt den linken Arm hoch und klärt.
56
16:44
SC Freiburg
FC Augsburg
Manuel Baum verschiebt seine Mannschaft ein Stück weiter nach vorne und beordert mit Sergio Córdova für Rani Khedira eine weitere Offensivkraft in die Partie.
55
16:44
FC Schalke 04
Eintracht Frankfurt
So muss man sich zwangsläufig selbst helfen, aber auch der auftakt in diesen Durchgang macht nicht gerade Mut, obwohl man nun sichtlich engagierter zu Werke geht.
53
16:44
1. FSV Mainz 05
Werder Bremen
Riesenparade von Müller! Ein Freistoß von Kruse an der rechten Sechzehnerkante wird brandgefährlich vom in der Mauer stehenden Öztunali abgefälscht. Blitzschnell hält der Keeper gegen die Laufrichtung den Fuß rein und hält die Kugel vom Kasten fern. Super Parade!
55
16:44
VfL Wolfsburg
1. FC Köln
Das Tor wird in Köln vom Videoassistenten überprüft! Doch der Treffer zählt! Ist es das Abschiedsgeschenk von Divock Origi vor seiner Rückkehr zum FC Liverpool?
55
16:43
SC Freiburg
FC Augsburg
Einwechslung bei FC Augsburg -> Sergio Córdova
54
16:43
FC Schalke 04
Eintracht Frankfurt
Damit kommen wir auf den Eingang zurück, dass sich eben doch immer alles irgendwie um den FCB geht. Auf Hilfe aus München kann die Eintracht offenbar nicht hoffen. 4:1 steht es jetzt sogar schon!
55
16:43
SC Freiburg
FC Augsburg
Auswechslung bei FC Augsburg -> Rani Khedira
55
16:43
Bayer Leverkusen
Hannover 96
Tooor für Bayer Leverkusen, 3:0 durch Julian Brandt
Jetzt ist das 3:0 da! Havertz erkämpft sich den Ball im Mittelkreis und legt direkt nach hinten zu Lars Bender auf. Der Achter der Werkself zeigt daraufhin einen Wahnsinns-Pass und hebelt mit einem langen Abspiel beide Abwehr-Blöcke der Niedersachsen aus. Brandt ist am Rande des Sechzehners ohne Gegenspieler und hämmert Esser den Ball dann links um die Ohren. Tolles Tor!
55
16:43
Bayern München
VfB Stuttgart
Tooor für VfB Stuttgart, 1:4 durch Daniel Ginczek
Was ist denn hier los? Der VfB Stuttgart erhöht auf 4:1! Donis hat auf rechts zu viel Platz und flankt in die Mitte auf Thommy, der dem indisponierten Hummels davongeschlichen war. Ulreich kann zunächst parieren, doch Ginczek ist hellwach und staubt zum 4:1 ab.
55
16:43
SC Freiburg
FC Augsburg
Kübler wird in der Mitte nicht angegriffen und wagt aus 25 Metern einen strammen Fernschuss. Keine Gefahr für den FCA, das Leder fliegt deutlich über die Latte.
54
16:43
Hertha BSC
RB Leipzig
Tooor für RB Leipzig, 1:5 durch Jean-Kévin Augustin
Jetzt ist der Deckel endgültig drauf! Jean-Kévin Augustin erzielt sein zweites Tor des Tages und das neunte Bundesligator. Eingeleitet wird der Ball im Mittelfeld. Diego Demme passt zu Lukas Klostermann. Dann geht es ganz schnell. Der U21-Nationalspieler passt zu Ademola Lookman an der Strafraumkante. Der Engländer legt links zur Seite zum durchgestarteten Jean-Kévin Augustin, der mit viel Gefühl den Ball ins rechte Eck schlenzt.
54
16:43
VfL Wolfsburg
1. FC Köln
Tooor für VfL Wolfsburg, 2:1 durch Divock Origi
Brekalo setzt sich etwas glücklich in der Hälfte der Kölner durch und zieht vom linken auf den rechten Flügel. Dort schickt er Malli per feinem Schnittstellenpass in den Sechzehner. Der Ex-Mainzer hat viel freie Wiese vor sich, sieht in der Mitte zwei seiner Kollegen mitlaufen und legt wenige Meter vor Horn überlegt quer. Im Zentrum ist Origi zuerst am Ball und bringt die Pille mit Links unbedrängt über die Linie.
55
16:43
Bayern München
VfB Stuttgart
Genau diese Gradlinigkeit, die die Stuttgarter hier bei allen Toren an den Tag legten, fehlt dem FC Bayern heute. Stuttgart nutzt die Räume ganz stark und ist vor dem gnadenlos effektiv.
53
16:43
Hertha BSC
RB Leipzig
Wieder eine Standardsituation für die Hertha und wieder wird es gefährlich! Plattenhardt bringt den Ball scharf in den Fünfmeterraum, wo Ibišević lauert. Konaté ist aber schneller und kann klären.
53
16:43
TSG 1899 Hoffenheim
Borussia Dortmund
1899 hat die Doppelchance! Kadeřábek kriegt auf rechts die Murmel und bugsiert sie per Grätsche in die Mitte. Am ersten Fünfmeterraumeck nimmt Szalai die Kugel an und schießt sofort drauf. Bürki pariert mit dem Fuß und wehrt nach vorne ab. Zuber nimmt an Abpraller auf, zieht von halbrechts ab. Dabei fälscht Şahin ab und Piszczek rettet vor Kramarić auf der Linie!
53
16:43
VfL Wolfsburg
1. FC Köln
Eckball folgt auf Freistoß. Eine Risse-Standard von der halbrechten Seite wird über die Auslinie abgefälscht. Der Eckstoß von der linken Seite bleibt anschließend ohne Auswirkungen.
54
16:42
Hamburger SV
Bor. Mönchengladbach
In der Hauptrolle: Tatsuya Ito! Der Hamburger flankt nach einer kurzen Ecke von der linken Seite in die Mitte, Filip Kostić köpft aus neun Metern neben den rechten Pfosten.
53
16:42
Bayer Leverkusen
Hannover 96
Die Werkself geht zu fahrlässig mit ihren Chancen um! Alario darf abermals im Fünfer ungehindert köpfen und bekommt nach einer weiteren Flanke von Wendell diesmal von Hübers zwei Armlängen Platz. Der Kopfball kommt mit Wucht, geht jedoch viel zu zentral auf Esser. Soll es in die CL gehen, muss das 3:0 dann auch mal fallen...
52
16:42
1. FSV Mainz 05
Werder Bremen
Sandro Schwarz zieht früh in der zweiten Halbzeit den Wechsel. Mit Maxim statt de Jong wird die Ausrichtung insgesamt offensiver.
51
16:41
Hertha BSC
RB Leipzig
So aber stehen die Zeichen klar auf Europa für die Roten Bullen. 4:1 ging es übrigens auch im Vorjahr im Olympiastadion aus. Aber noch bleiben der Hertha fast 40 Minuten, um zurückzukommen.
51
16:41
VfL Wolfsburg
1. FC Köln
Hui! Der "Effzeh" nimmt im Mittelfeld Tempo auf und setzt Risse auf der rechten Außenbahn ein. Der 28-Jährige geht bis wenige Meter vor die Auslinie und schlägt den Ball dann flach nach innen, wo die Kugel an Freund und Feind vorbeirauscht.
52
16:41
1. FSV Mainz 05
Werder Bremen
Einwechslung bei 1. FSV Mainz 05 -> Alexandru Maxim
52
16:41
FC Schalke 04
Eintracht Frankfurt
Was für Frankfurt nicht passt, ist das Ergebnis aus München. Dort führt Stuttgart nämlich mittlerweile mit 3:1!
52
16:41
SC Freiburg
FC Augsburg
Mit physischer Präsenz suchen die Gäste nach der passenden Antwort. Der SCF hält jedoch dagegen und verdient sich mit jeder Minute die Führung mehr.
52
16:41
1. FSV Mainz 05
Werder Bremen
Auswechslung bei 1. FSV Mainz 05 -> Nigel de Jong
50
16:40
Hertha BSC
RB Leipzig
Die Berliner sind entrüstet über das Zustandekommen des Treffers und beschweren sich bei Sven Jablonski. Bei Werners Zweikampf mit Kalou hat der Leipziger den Schuh drübergehalten. Allerdings war er auch zuerst am Ball. Eine schwierig zu bewertende Situation, das auch als Foulspiel hätte geahndet werden können.
51
16:40
FC Schalke 04
Eintracht Frankfurt
61.585 sind zum Saisonabschluss auf Schalke gekommen. Die Stimmung passt, das Wetter und Ergebnis auch!
51
16:40
Hamburger SV
Bor. Mönchengladbach
Der kleine Ito rennt in eine Flanke rein, die Hunt messerscharf vor den linken Pfosten schlägt. Allerdings hat der Linksaußen wohl nicht erwartet, dass er sich da gegen Hofmann durchsetzen kann. Von Itos Knie prallt der Ball ins Toraus.
50
16:40
1. FSV Mainz 05
Werder Bremen
Die Gäste kommen munterer aus der Kabine. Wieder ist es Kruse halblinks im Strafraum, der zu vielPlatz hat. Dieses Mal entscheidet sich der Bremer für das Abspiel, in das sich Bell rechtzeitig reinschmeißt und klärt.
52
16:39
Bayern München
VfB Stuttgart
Tooor für VfB Stuttgart, 1:3 durch Chadrac Akolo
Das gibt es doch nicht! Stuttgart bleibt gnadelos effektiv! Nach einem Fehlpass von Martinez kombinieren sich Gentner und Insua nach vorne. Letzterer hat viel Platz auf der linken Seite und flankt mustergültig auf Akolo, der den Kopfball per Aufsetzer in die Maschen drückt.
51
16:39
Bayer Leverkusen
Hannover 96
Im anderen Fünfer verpasst Alario seine dritte Bude. Wendell kann problemlos von rechts tief in den Gefahrenbereich der Gäste flanken und findet am linken Alu Alario. Der Doppelpacker drückt den Ball mit dem Kopf in Richtung Esser und köpft links vorbei.
51
16:39
TSG 1899 Hoffenheim
Borussia Dortmund
Weigl köpft aus dem Mittelfeld auf Schürrle. Der ehemalige Mainzer und Leverkusener nimmt das Leder mit der Brust mit, macht einen Schritt nach innen und schießt. Der Abschluss aus 25 Metern ist nicht schlecht, stellt Baumann aber vor keine Probleme.
49
16:38
VfL Wolfsburg
1. FC Köln
Auf der Gegenseite setzt Origi ein Ausrufezeichen! Die Liverpool-Leihgabe zieht auf halbtrechts den Sprint an, zieht in den Sechzehner und drischt das Leder wenige Zentimeter über die Latte.
49
16:38
FC Schalke 04
Eintracht Frankfurt
Die Frankfurter versuchen nun ihrerseits mal hoch anzupressen und erobern sogar prompt den Ball. Letztlich ist aber dann am Strafraum der Schalker Schluss.
48
16:38
Hamburger SV
Bor. Mönchengladbach
Super Aktion von Tatsuya Ito! Der kleine Japaner zieht mit viel Tempo von links in die Mitte, dann lässt er Jannik Verstergaard stehen. Aus 14 Metern traut sich Ito dann den Abschluss zu, von Matthias Ginters Bein wird der Schuss mittig auf das Tor gelenkt. Yann Sommer ist mit einem blitzschnellen Reflex da.
49
16:38
Bayer Leverkusen
Hannover 96
Da war mehr drin! Aránguiz unterläuft im Mittelkreis ein böser Schnitzer und 96 kommt über Sané in den Ballbesitz. Die Roten aus Hannover können dann in einem 3-gegen-3 viel Raum schaffen, doch Bebou spielt seinen Steilpass nur in den Rücken von Füllkrug.
48
16:38
FC Schalke 04
Eintracht Frankfurt
Das sei übrigens auch mal erwähnt. Schalke spielt auch diesen Spieltag noch extrem professionell runter, und das ziemlich ohne Not. Wettbewerbsverzerrung muss man heute nicht befürchten.
49
16:37
Hertha BSC
RB Leipzig
Tooor für RB Leipzig, 1:4 durch Timo Werner
Timo Werner sorgt wohl für die Vorentscheidung! Der Nationalstürmer leitet seinen Treffer selbst ein, indem er gegen Salomon Kalou den Ball erobert. Dann passt er zur Seite zu Diego Demme, der direkt Jean-Kévin Augustin auf die linke Seite schickt. Der Franzose nimmt Tempo auf und passt zu Timo Werner, der durchgestartet ist, Vladimír Darida mit einem Haken ins Leere laufen lässt und von der Strafraumkante aus trocken ins rechte Eck abzieht.
47
16:37
VfL Wolfsburg
1. FC Köln
Das kann auch mal in die Hose gehen! Bittencourt flankt das Leder von der linken Seite halbhoch in den Fünfer der Gastgeber, wo sich Casteels und Brooks uneinig sind und gleichzeitig zum Ball gehen. Statt im Tor landet das Leder über dem Querbalken. Die folgende Ecke für die Kölner bleibt ohne Folgen.
47
16:37
1. FSV Mainz 05
Werder Bremen
Sofort meldet sich Bremen zurück. Links im Sechzehner hat Kruse viel Platz und probiert sein Glück mit einem Linksschuss. Knapp fliegt das leder am an der rechten Torstange vorbei.
47
16:37
Hertha BSC
RB Leipzig
Kurios: Vedad Ibišević taucht nach einer Flanke von Mathew Leckie am Fünfmeterraum ab und fängt den Ball in perfekter Torwartmanier mit den Armen. Dann dreht er sich und legt den Ball so an Ibrahima Konaté vorbei. Das hat der Franzose in seinen 18 Jahren sicher auch noch nicht so oft gesehen und ist durchaus verwundert. Es gibt Freistoß für Leipzig.
49
16:37
SC Freiburg
FC Augsburg
Tooor für SC Freiburg, 1:0 durch Nicolas Höfler
Freiburg knallt sich zur Führung! Nach einem missglückten Angriff kann Petersen den Ball im Strafraum behaupten und marschiert mit der Kugel am Fuß ein paar Schritte nach rechts. Dort tanzt er Baier sowie Gouweleeuw aus und legt raus zu Haberer. Der Außenbahnspieler flankt halbhoch auf den Elfmeterpunkt, Höfler sputet rein und haut die Pille wuchtig direkt, unhaltbar für Luthe, in den Kasten. Was ein Strahl!
47
16:37
FC Schalke 04
Eintracht Frankfurt
Zunächst machen die Knappen aber da weiter, wo sie aufgehört haben. Sie setzen den Gegner mächtig unter Druck!
49
16:37
TSG 1899 Hoffenheim
Borussia Dortmund
Auch die zweite Halbzeit beginnt ruhig. Der BVB hat den Ball, findet aber noch keine Lücken. Die Gastgeber dagegen warten auf Konter.
48
16:37
Bayer Leverkusen
Hannover 96
Bei Bayer 04 wird der zweite Durchlauf ein spannender Balance-Akt. So geht es in die Champions League: Entweder Dortmund macht noch was in Hoffenheim oder Bayer geht mehr Risiko ein und arbeitet an drei weiteren Treffern. Ach ja, und was ist eigentlich mit der Verabschiedung von Kießling?
48
16:37
SC Freiburg
FC Augsburg
Freiburg staffelt sich jetzt eine Stufe offensiver und gewährt dem FCA dadurch ein paar Räume bei Ballverlust. Die Fuggerstädter haben dies bereits erkannt, konnten es aber noch nicht zu ihrem Vorteil nutzen.
46
16:36
FC Schalke 04
Eintracht Frankfurt
Bei den Hessen haben die Wechsel schon mehr sportlichen Wert. Kovač sendet ein deutliches Signal an die Truppe und bringt zwei neue Offensive.
47
16:36
Hamburger SV
Bor. Mönchengladbach
Hunt serviert die Kugel stark für Kostić, der Linksfuß will nicht mit seinem schwachen rechten abschließen. Deshalb legt er sich den Ball im Strafraum noch nach innen, Wendt hatte das geahnt.
49
16:36
Bayern München
VfB Stuttgart
Jupp Heynckes wird seine letzte Halbzeitansprache in der Bundesliga genutzt haben, um nochmal die Sinne seiner Mannschaft zu schärfen. Die Bayern müssen zielstrebiger und gradliniger nach vorne spielen. Überlegen waren sie ja ohnehin.
46
16:36
FC Schalke 04
Eintracht Frankfurt
Bei den Knappen holt sich Alexander Nübel die Belohnung für gute Trainingsleistungen an und darf im zweiten Durchgang zwischen den Pfosten stehen. Das hat dann jetzt doch etwas von Saisonausklang.
47
16:35
Bayer Leverkusen
Hannover 96
Und der Wechsel zeigt gleich Wirkung! Bebou setzt auf der rechten Seite direkt zu einem Solo an und spielt kurz vor Toraus-Linie einen heißen Querpass. Leno muss raus und wirft sich auf das Leder.
46
16:35
FC Schalke 04
Eintracht Frankfurt
Einwechslung bei Eintracht Frankfurt -> Ante Rebić
46
16:35
Hertha BSC
RB Leipzig
Gelbe Karte für Fabian Lustenberger (Hertha BSC)
Farbenreicher Beginn im zweiten Durchgang! Fabian Lustenberger kreuzt den Laufweg von Jean-Kévin Augustin und zieht dem Franzosen das linke Bein weg. Das gibt die Gelbe Karte für den Berliner.
46
16:35
FC Schalke 04
Eintracht Frankfurt
Auswechslung bei Eintracht Frankfurt -> Mijat Gaćinović
46
16:35
1. FSV Mainz 05
Werder Bremen
Rein geht's in die letzten 45 Minuten für Mainz und Bremen in dieser Saison!
46
16:35
FC Schalke 04
Eintracht Frankfurt
Einwechslung bei Eintracht Frankfurt -> Jonathan de Guzmán
46
16:35
FC Schalke 04
Eintracht Frankfurt
Auswechslung bei Eintracht Frankfurt -> Gelson Fernandes
46
16:35
VfL Wolfsburg
1. FC Köln
Weiter gehts in der Volkswagen-Arena! Schiri Schmidt eröffnet den zweiten Durchgang, den beide Teams zunächst personell unverändert antreten.
46
16:35
Hertha BSC
RB Leipzig
Weiter geht's im Olympiastadion. Vedad Ibišević hat für die Hertha angestoßen.
46
16:35
FC Schalke 04
Eintracht Frankfurt
Einwechslung bei FC Schalke 04 -> Alexander Nübel
46
16:34
FC Schalke 04
Eintracht Frankfurt
Auswechslung bei FC Schalke 04 -> Ralf Fährmann
46
16:34
Bayer Leverkusen
Hannover 96
In der BayArena geht es weiter und 96-Coach Breitenreiter korrigiert zum Wechsel seine Start-Elf: Elez geht runter - die Dreierkette wird also aufgelöst - und Bebou kommt dafür in die Partie.
46
16:34
FC Schalke 04
Eintracht Frankfurt
Anpfiff 2. Halbzeit
46
16:34
Bayern München
VfB Stuttgart
Die letzten 45 Minuten dieser Bundesliga-Saison laufen. Mit dabei nun auch Javi Martinez, der den Torschützen Tolisso ersetzt. Die Bayern agieren nun etwas offensiver.
46
16:34
1. FSV Mainz 05
Werder Bremen
Anpfiff 2. Halbzeit
46
16:34
Hertha BSC
RB Leipzig
Anpfiff 2. Halbzeit
46
16:34
VfL Wolfsburg
1. FC Köln
Anpfiff 2. Halbzeit
46
16:34
Hamburger SV
Bor. Mönchengladbach
Der Ball rollt wieder! Mönchengladbach gehört der Anstoß im zweiten Abschnitt, beide Trainer verzichten zunächst auf Wechsel.
46
16:34
SC Freiburg
FC Augsburg
Weiter geht's, ohne personelle Veränderungen kullert der Ball wieder über den grünen Teppich!
46
16:34
Hamburger SV
Bor. Mönchengladbach
Anpfiff 2. Halbzeit
46
16:34
TSG 1899 Hoffenheim
Borussia Dortmund
Weiter geht's!
46
16:33
Bayer Leverkusen
Hannover 96
Einwechslung bei Hannover 96 -> Ihlas Bebou
46
16:33
Bayer Leverkusen
Hannover 96
Auswechslung bei Hannover 96 -> Josip Elez
46
16:33
Bayern München
VfB Stuttgart
Anpfiff 2. Halbzeit
46
16:33
TSG 1899 Hoffenheim
Borussia Dortmund
Anpfiff 2. Halbzeit
46
16:33
Bayer Leverkusen
Hannover 96
Anpfiff 2. Halbzeit
46
16:33
SC Freiburg
FC Augsburg
Anpfiff 2. Halbzeit
46
16:32
Bayern München
VfB Stuttgart
Einwechslung bei Bayern München -> Javi Martínez
46
16:32
Bayern München
VfB Stuttgart
Auswechslung bei Bayern München -> Corentin Tolisso
45
16:23
1. FSV Mainz 05
Werder Bremen
Halbzeitfazit:
Es geht um die "goldene Ananas", aber von einem müden Sommerkick ist definitiv nicht zu sprechen! Mit 1:1 verabschieden sich die Teams in die Kabine. Vom Anstoß an zogen beide Mannschaften ein munteres Offensivspiel auf, das sich von Strafraum zu Strafraum bewegte. Zwölf Minuten brauchte es, bis Gbamin die Heimfans mit dem ersten Treffer beschenkte. Nur elf Minuten später glich Kainz (23.) den Rückstand aus Sicht der Werderaner aber wieder aus. Mit zunehmender Spieldauer übernahmen die Gäste die größeren Spielanteile, der nächste Treffer kann allerdings auf beiden Seiten fallen. Die Angelegenheit ist absolut offen. Gleich geht's weiter!
45
16:21
Hamburger SV
Bor. Mönchengladbach
Halbzeitfazit
Pause im Volksparkstadion, der Hamburger SV wäre bei diesem Zwischenstand in der kommenden Saison Zweitligist. Die Norddeutschen beginnen das Spiel druckvoll, durch aggressives Pressing findet Mönchengladbach überhaupt nicht ins Spiel. Als man dann auch noch vom Videobeweis profitiert, indem Aaron Hunt zum Handelfmeter antreten darf (11.), steigert sich die Stimmung auf den Tribünen deutlich. Auch im weiteren Verlauf zeigen die Hanseaten eine ansprechende Leistung, laden ihre Gäste aber zum kontern ein - Josip Drmić bedankt sich in der 28. Minute. Deshalb muss der HSV nun wieder treffen, gleichzeitig wartet man sehnsüchtig auf Schützenhilfe des 1. FC Köln. Auch die Borussia hofft noch auf andere Ergebnisse der Konkurrenz, um die internationalen Plätze erreichen zu können. Es bleibt hochspannend in der Bundesliga, oben wie unten!
45
16:21
Hertha BSC
RB Leipzig
Halbzeitfazit:

Ganz pünktlich pfeift Sven Jablonski zur Halbzeitpause und schickt Hertha und Leipzig beim Stand von 3:1 für RB in die Kabinen. Dayot Upamecano (2. Minute) und Vedad Ibišević (4.) eröffneten die Partie mit schnellen Kopfballtoren nach Eckbällen, Ademola Lookman legte das dritte Tor binnen sieben Minuten und somit die 2:1-Führung für RB nach. In der Folge bestimmten die Gäste das Geschehen. Hertha war zwar bemüht und kam immer mal wieder gefährlich vor das Leipziger Tor. Die aktivere und spielbestimmerende Mannschaft war aber RB. Jean-Kévin Augustin belohnte die Roten Bullen für ihr Engagement auf dem Rasen mit dem 3:1. Vedad Ibišević und Jordan Torunarigha hätten nach einer Ecke noch verkürzen können. Nach Standardsituationen ist die Hertha stets gefährlich, aus dem Spiel geht noch zu wenig. Können die Berliner das im zweiten Durchgang nochmal ändern? Oder behält Leipzig die Oberhand und macht das internationale Geschäft klar? Bis gleich!
45
16:20
Bayer Leverkusen
Hannover 96
Halbzeitfazit:
Bayer 04 überrennt Hannover 96 und bleibt im Rennen um die Königsklasse! In den ersten 45 Minuten erlebten die Gäste aus Niedersachsen in der BayArena eine extrem kalte Dusche. Hannover kam überhaupt nicht in die Partie und lag nach drei Minuten bereits mit 0:1 hinten. Die Werkself spielte sich daraufhin in einen kleinen Rausch und erhielt nicht mal drei Minuten später einen Elfmeter und die Chance auf den frühen Doppelschlag. Diesen ließ Wendell aus, doch Alario holte den zweiten Treffer dann in der 18. Minute nach. Auch mit dem 2:0 im Rücken machte Bayer 04 offensiv weiter Druck und traf dabei fast nie auf Gegenwehr aus Hannover. Die Niedersachsen liefen nur hinterher, nahmen keine Zweikämpfe an und waren bestenfalls ein Trainingspartner. Erst als Bayer kurz vor der Pause Kraft sparte, konnte 96 erstmals den Gefahrenbereich der Leverkusener betreten. Fakt: Hoffenheim führt gegen Dortmund mit 1:0 und Bayer ist daher außerhalb der CL-Ränge.
45
16:20
VfL Wolfsburg
1. FC Köln
Halbzeitfazit:
In einer hochspannenden und intensiv geführten Partie zwischen dem VfL Wolfsburg und dem 1. FC Köln steht es zur Pause 1:1 unentschieden. Der Gastgeber aus der Autostadt gab zu Beginn den Ton an und erwischte mit dem Treffer von Josuha Guilavogui nach genau 43 Sekunden einen echten Traumstart. Obwohl sich auch der "Effzeh" nicht hinten hereinstellte und ebenfalls Chancen generierte, gehörten die Hochkaräter zunächst weiter dem VfL. Nachdem Origi in der 7. Minute frei an Köln-Keeper Horn scheiterte, war es 12 Minuten später Josip Brekalo, der den Ball nicht im Tor unterbringen konnte. In der Folge wurden die Gastgeber etwas passiver und ließen den Domstädtern speziell in der 32. Minute viel zu viel Platz zum Kombinieren. In Form eines Traumtores von Jonas Hector nutzten die Gäste diese Schwächephase aus und dominierten auch in der Folge das Spielgeschehen. Erst kurz vor der Pause schaltete der VfL wieder einen Gang höher, konnte sich jedoch keine Gelegenheit mehr erarbeiten. In der Blitztabelle hat sich damit Stand jetzt nichts geändert. Da es auch zwischen Hamburg und Gladbach (1:1) sowie Freiburg und Ausgburg (0:0) aktuell Unentschieden steht, rangiert der VfL weiterhin auf dem Relegationsplatz.
45
16:20
TSG 1899 Hoffenheim
Borussia Dortmund
Halbzeitfazit:
Pause in Sinsheim, die TSG führt durchaus verdient mit 1:0 gegen Borussia Dortmund. Dabei war Schwarz-Gelb in den ersten Augenblicken optisch leicht überlegen. Auch die ersten zwei guten Möglichkeiten gehörten dem BVB. In der Folge kam 1899 aber besser in die Partie und gingen dank des dicken Patzers von Bürki durch Kramarić in Führung. Danach waren die Kraichgauer etwas besser, mussten aber einen Schockmoment überstehen, als Schürrle freistehend vergab. Bis zur Pause passierte dann nicht mehr viel. Für die zweite Halbzeit muss von den Westfalen mehr kommen, und auch Hoffenheim ist noch nicht durch. Leverkusen führt nämlich immerhin schon 2:0 gegen Hannover 96 und braucht noch drei Treffer. Dann wäre eines dieser beiden Teams hier nur in der Euro. League. Bis gleich!
45
16:19
SC Freiburg
FC Augsburg
Halbzeitfazit:
Pause im Breisgau, 0:0 lautet der Spielstand nach 45 Minuten! Gerechtes Ergebnis, Torchancen war im Schwarzwald eine absolute Mangelware. Die einzige Möglichkeit hatte Gulde im Anschluss an einen Freistoß, Luthe verhinderte das Gegentor aber überragend auf der Linie. Ansonsten bügeln die Defensivreihen, taktisch gut eingestellt, sämtliche Angriffsversuche des Gegners konsequent weg - den Trainern dürfte dies gefallen. Freiburg wird aber sicherlich noch eine Schippe drauflegen, so bewegen sie sich schließlich auf äußerst dünnem Eis. Bis gleich!
45
16:19
Bayern München
VfB Stuttgart
Halbzeitfazit:
Zur Pause führt der VfB Stuttgart überraschend mit 2:1 beim FC Bayern München. Dass es sich hierbei nicht unbedingt um eine hochverdiente Pausenführung handelt, wird den Schwaben hierbei egal sein. Direkt mit ihrem ersten wirklichen Angriff hatten die Gäste das frühe 1:0 erzielt. Dennoch kippte das Spiel immer mehr in Richtung der Münchener, die Ball und Gegner kontrollierten. Was jedoch fehlte, war die Zielstrebigkeit im letzten Drittel. Lediglich beim Ausgleich von Lewandowski und bei ein paar Flanken aus dem Halbfeld entwickelten die Hausherren echte Gefahr. Als der FCB dann eigentlich alles im Griff hatte, eroberte sich Donis die Kugel, marschierte nach vorne und versenkte zur erneuten Führung. Wie man die Bayern kennt, werden sie diese aber nicht einfach hinnehmen und im zweiten Durchgang ein Gang hochschalten.
45
16:18
VfL Wolfsburg
1. FC Köln
Ende 1. Halbzeit
45
16:18
FC Schalke 04
Eintracht Frankfurt
Ende 1. Halbzeit
45
16:18
FC Schalke 04
Eintracht Frankfurt
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
Es gibt 60 Sekunden Aufschlag, aber es passiert nichts mehr. Wir gehen damit in die Pause!
45
16:18
FC Schalke 04
Eintracht Frankfurt
Leon Goretzka probiert es aus 22 Metern, aber dem Versuch fehlte deutlich der Druck.
45
16:18
Hamburger SV
Bor. Mönchengladbach
Ende 1. Halbzeit
44
16:17
FC Schalke 04
Eintracht Frankfurt
Gelbe Karte für Carlos Salcedo (Eintracht Frankfurt)
Schiri Willenborg hat lange auf eine Karte verzichtet, bei diesem taktischen Foul hat er aber keine Wahl.
45
16:17
Hertha BSC
RB Leipzig
Ende 1. Halbzeit
45
16:17
Bayer Leverkusen
Hannover 96
Ende 1. Halbzeit
45
16:17
VfL Wolfsburg
1. FC Köln
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3 Es gibt drei Minuten obendrauf. Gelingt einem der beiden Teams noch der Wirkungstreffer zum 2:1 vor der Pause?
45
16:17
Hertha BSC
RB Leipzig
Und dann kommt wieder der überfallartige Konter! Kampl schlägt einen weiten Ball auf Keïta, der bis an die Strafraumkante geht und trocken abzieht. Jarstein kann parieren.
45
16:17
TSG 1899 Hoffenheim
Borussia Dortmund
Ende 1. Halbzeit
45
16:16
VfL Wolfsburg
1. FC Köln
Zu eigensinnig! Jojic wird von Höger in Form eines flachen Steilpasses auf rechts in die Spitze geschickt. Der ehemalige Dortmunder schnappt sich das Leder und zieht parallel zur Sechzehnerkante in das Kölner Hoheitsgebiet, verpasst dann jedoch das nötige Abspiel und verliert die Pille noch bevor er zum Abschluss ausholen kann.
44
16:16
FC Schalke 04
Eintracht Frankfurt
Muss das 2:0 sein! Guido Burgstaller steckt super für Harit durch und der Marokkaner geht über rechts frei auf Lukáš Hrádecký zu. Doch der Keeper verkürzt den Winkel und der Schalker schiebt das Leder am langen Pfosten vorbei.
45
16:16
1. FSV Mainz 05
Werder Bremen
Ende 1. Halbzeit
45
16:16
1. FSV Mainz 05
Werder Bremen
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
44
16:16
1. FSV Mainz 05
Werder Bremen
Es wird nochmal gefährlich. Öztunali schickt Donati an die rechte Grundlinie, von wo der Rechtsverteidiger sofort flankt. Am ersten Pfosten fliegt Mutō heran, der das Leder mit dem Kopf knapp am Kasten vorbeisetzt.
44
16:16
Hertha BSC
RB Leipzig
Leipzig hält den Ball in den eigenen Reihen. Berlin geht zwar drauf, kann aber nicht richt stören.
45
16:16
SC Freiburg
FC Augsburg
Ende 1. Halbzeit
45
16:16
TSG 1899 Hoffenheim
Borussia Dortmund
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
45
16:16
Hamburger SV
Bor. Mönchengladbach
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
45
16:15
Bayer Leverkusen
Hannover 96
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
45
16:15
SC Freiburg
FC Augsburg
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
45
16:15
Bayern München
VfB Stuttgart
Ende 1. Halbzeit
45
16:15
SC Freiburg
FC Augsburg
Der defensive Mittelfeldspieler beißt bis zur Pause auf die Zähne und meldet sich für die letzten Sekunden erstmal zurück auf dem Geläuf.
44
16:15
Bayer Leverkusen
Hannover 96
Direkt vor der Unterbrechung zeigt Hannover 96 jetzt seine bislang besten Minuten. Die Gäste bleiben etwas länger in der Hälfte der Hausherren. Bayer wartet mehr oder weniger auf den Halbzeitpfiff.
43
16:15
FC Schalke 04
Eintracht Frankfurt
Immerhin gibt es Freistoß für Schalke, die standard verläuft dann aber ohne Aufreger.
43
16:15
Hertha BSC
RB Leipzig
Torunarigha stößt im Kopfballduell mit Augustin zusammen und bleibt kurz benommen liegen. Dann schüttelt sich der 20-Jährige und steht wieder auf. Weiter geht's für den Innenverteidger.
42
16:15
FC Schalke 04
Eintracht Frankfurt
Warum das kein Gelb gibt? Kevin-Prince Boateng steigt Amine Harit amtlich auf den Fuß. Auch wenn das letztlich wohl unabsichtlich war, war die Sohle offen und das hätte zwingend mit der Verwarnung geahndet werden müssen.
45
16:14
SC Freiburg
FC Augsburg
Khedira hat es wohl an den Adduktoren erwischt, der Weltmeister-Bruder humpelt zur weiteren Behandlung an den Seitenrand.
44
16:14
TSG 1899 Hoffenheim
Borussia Dortmund
Und dann wirds mal wieder kribbelig. Kadeřábek enteilt seinen Bewachern auf der rechten Offensivseite. Seine Hereingabe aus vollem Lauf verpasst in der Mitte die freistehenden Uth und Szalai. Etwas präziser, dann hätte es hier 2:0 heißen können.
43
16:14
1. FSV Mainz 05
Werder Bremen
Lange ist nicht mehr zu spielen im ersten Durchgang. Langsam schleicht sich das Tempo etwas raus, da sich auch kleinere Fouls im zentralen Mittelfeld häufen.
42
16:14
Bayer Leverkusen
Hannover 96
Offensiv ist 96 weiterhin ohne Zug zum Tor. Bayer 04 nimmt vor Pause zwei Gänge heraus, kann den Sechzehner aber trotzdem gut frei halten. Von links flankt Ostrzolek in die Arme des Keepers, wenig später hat Bakalorz halbrechts viel Raum, aber wenig Pass-Genauigkeit.
43
16:14
VfL Wolfsburg
1. FC Köln
Der VfL schaltet wieder einen Gang hoch und kann sich in der Hälfte der Gäste festsetzen. Eine Steffen-Hereingabe von der rechten Seite landet vorerst nur bei einem Kölner.
41
16:14
FC Schalke 04
Eintracht Frankfurt
Aber gut, die Resultate auf den anderen Plätzen interessieren im Prinzip nur, weil Frankfurt bislang einen ganz schlechten Nachmittag erwischt hat. Man hat es ja eigentlich selbst in der Hand...
44
16:14
Hamburger SV
Bor. Mönchengladbach
Gelbe Karte für Douglas Santos (Hamburger SV)
Douglas Santos setzt zur Grätsche auf der rechten Seite an, Drmić droht davonzueilen. Das Timing der Attacke war nicht schlecht, der Gladbacher nimmt mit einem Abflug schlichtweg dankend an.
43
16:13
SC Freiburg
FC Augsburg
Freiburg erkämpft sich einen nächsten Standard, diesmal in Form einer Ecke. Ungefährlicher Ball, einzig Haberer kommt nach Klärung der Gäste zum Fernschuss. Luthe braucht aber nicht eingreifen, die Kugel fliegt auf die Tribüne.
42
16:13
Hamburger SV
Bor. Mönchengladbach
Konter der Borussia, Raffael spielt einen Traumpass auf Zakaria. Der Schweizer treibt den Ball lange, dann gehen ihm die Ideen aus. Er will aus 25 Metern abschließen, wird aber von Holtby daran gehindert.
41
16:13
Hertha BSC
RB Leipzig
Selke holt an der rechten Außenbahn einen Freistoß heraus. Der wird gefährlich, da Plattenhardt den Ball mit viel Effet an den Fünfmeterraum schlägt und Ibišević die Kugel nur knapp verpasst. Sven Jablonski unterbricht zuvor aber das Spiel, da Selke Demme etwas tollpatschig umgestoßen hat.
40
16:13
FC Schalke 04
Eintracht Frankfurt
Oha! Stuttgart geht in München beim Südgipfel erneut in Führung. Somit ist der Zug nach Europa aktuell für die Hessen wieder abgefahren, jedenfalls in der Bundesliga.
43
16:13
TSG 1899 Hoffenheim
Borussia Dortmund
Wenige Zeigerumdrehungen sind es noch zur Pause. Gelingt einer der beiden Mannschaften hier noch ein Treffer? Aktuell dümpelt die Partie ein wenig vor sich hin.
38
16:12
FC Schalke 04
Eintracht Frankfurt
Das ändert aber nichts daran, dass Schalke weiter tonangebend bleibt. Übrigens spiegelt isch das interessanterweise statistisch nicht wieder. Sowohl Ballbesitz als auch Zweikampfquote ist ausgeglichen. Das sieht auf dem Rasen deutlich einseitiger aus.
40
16:12
Hertha BSC
RB Leipzig
Die wird im Nachgang gefährlich! Berlin kann sich gleich dreimal befreien, beim vierten Nachsetzer der Leipziger wird es aber doch gefährlich. Keïta bekommt den Ball auf der linken Seite und legt nach innen. Dort kommt Lookman an das Leder und schießt drüber.
41
16:12
VfL Wolfsburg
1. FC Köln
Schwer zu nehmen für Origi! Pizarro verliert das Leder nahe des eigenen linken Sechzehnerecks an Brooks, der die Pille sofort auf Gehrhardt die Linie runter weiterleitet. Der eingewechselte Mann schlägt das Leder abgefälscht ins Zentrum, wo der Ball für Origi einen Tick zu hoch springt, um ihn mit Druck auf den Kasten zu bringen.
40
16:11
1. FSV Mainz 05
Werder Bremen
Das ist bitter! Es geht nicht weiter für Langkamp. Neu in die Partie kommt Gondorf fürs Mittelfeld.
42
16:11
Bayern München
VfB Stuttgart
Tooor für VfB Stuttgart, 1:2 durch Anastasios Donis
Und komplett aus dem Nichts fällt das 2:1 für die Gäste! Thiago spielt einen zu kurzen Pass auf Tolisso, der seinerseits etwas spät reagiert. Donis riecht den Braten und schnappt sich die Kugel. Im vollen Lauf zieht er an Hummels vorbei und bleibt vor Ulreich ganz cool. Stark gemacht vom bisher besten Stuttgarter!
40
16:11
Bayer Leverkusen
Hannover 96
Sané macht seinen Job beim letzten Aufgalopp solide und läuft im Fünfer nun Wendell gekonnt mit Körpereinsatz ab. Nach dem Ballgewinn täuscht der Senegalese noch einen Schuss an und kocht damit Alario spielerisch ab. Immerhin Sané hat bei Hannover Normalform...
39
16:11
Hertha BSC
RB Leipzig
Jetzt gibt es wieder eine Ecke für Leipzig: Laimer erobert den Ball an Herthas Strafraum gegen Rekik, der da keine gute Figur macht. Kalou möchte helfen, bekommt den Ball aber ans Schienbein und so gibt es Ecke.
40
16:11
Hamburger SV
Bor. Mönchengladbach
Wieder Hamburg! Douglas Santos steckt für Holtby durch, von der Torauslinie folgt ein flacher Pass in die Mitte. Wood läuft knappe sechs Meter vor dem Kasten ein, kann das Leder aber aus spitzem Winkel nicht aufs Tor bringen.
40
16:10
TSG 1899 Hoffenheim
Borussia Dortmund
Sancho dringt über rechts nach Doppelpass mit Akanji in den Sechzehnmeterraum ein. Seine Torschuss-Flanke ist dann aber kein Thema für Baumann.
40
16:10
1. FSV Mainz 05
Werder Bremen
Einwechslung bei Werder Bremen -> Jérôme Gondorf
40
16:10
SC Freiburg
FC Augsburg
Haberer erwischt Caiuby mit dem Ellbogen im Gesicht, der Brasilianer sinkt folgerichtig zu Boden. Harter Einsatz, eigentlich eine klare Gelbe Karte. Dankert hat es aber wohl nicht gesehen, Kontakt aus Köln gibt es wohl auch keinen.
40
16:10
Bayern München
VfB Stuttgart
Rund fünf Minuten vor der Halbzeitpause wird das Spiel immer eindeutiger. Die Bayern haben fast durchgehend die Kugel am Fuß und legen sich den Gegner zurecht. Die Stuttgarter verschieben zwar größtenteils gut, sollten sie aber keine Entlastung schaffen, ist das 1:2 nur eine Frage der Zeit.
40
16:10
1. FSV Mainz 05
Werder Bremen
Auswechslung bei Werder Bremen -> Sebastian Langkamp
39
16:10
1. FSV Mainz 05
Werder Bremen
Was an diesem Nachmittag keiner braucht, sind Verletzungen. Sebastian Langkamp muss am linken Oberschenkel behandelt werden, nachdem er sich ohne Gegeneinwirkung weh getan hatte. Erstmal geht der 30-Jährige vom Platz.
38
16:10
VfL Wolfsburg
1. FC Köln
Mit diesem Ausgleichstreffer steht der VfL in der Blitztabelle im Nu wieder nur noch zwei Punkte vor dem HSV. Im eigenen Spiel fehlt seit dem Hector-Tor vor allem die nötige Sicherheit aus den ersten zwanzig Minuten. Stattdesse drückt nun der 1. FC Köln in die Offensive und ist dem 2:1 derzeit näher als die Gastgeber.
38
16:09
Hamburger SV
Bor. Mönchengladbach
Gute Gelegenheit für die Hausherren: Eine flache Hereingabe von Kostić wird unzureichend geklärt, Zakaria lenkt den Ball in den Rückraum. Dort schließt Hunt nach einer schnellen Annahme ab, Wendt wirft sich aufopferungsvoll in den Schuss.
39
16:09
TSG 1899 Hoffenheim
Borussia Dortmund
Immer wieder diese langen Steilpässe der Hoffenheimer! Wieder ist es ein solcher, der Schulz am linken Strafraumeck findet. Der Ex-Gladbacher legt sich die Pille aber etwas zu weit vor. So ist Bürki vor dem 25-Jährigen da und verhindert Schlimmeres.
38
16:09
Bayer Leverkusen
Hannover 96
Kein Foul! Havertz spurtet in den Gefahrenbereich der Niedersachsen und setzt halbrechts zum Tunnel gegen Elez an. Der Trick-Schuss sitzt, doch der Ball rollt dabei zu weit nach vorn. Als Havertz merkt, dass er das Leder nicht mehr erlaufen kann, lässt sich der Bayer-Akteur plump fallen.
39
16:09
SC Freiburg
FC Augsburg
...Und der wird gefährlich! Terrazzino hebt den Ball hoch vor den linken Pfosten, über Umwege landet das Leder anschließend rechts vor der Stirn von Gulde. Der Defensivmann schraubt sich hoch, scheitert aber an den Pranken von Luthe, klasse Parade auf der Linie des Keepers!
37
16:08
Hertha BSC
RB Leipzig
Gelbe Karte für Ademola Lookman (RB Leipzig)
Ademola Lookman steigt Marvin Plattenhardt auf den Fuß. Es ist kein sonderlich hartes, dafür aber schmerzhaftes Foul an dem Berliner, das Schiedsrichter Sven Jablonski mit der Gelben Karte bestraft.
36
16:08
1. FSV Mainz 05
Werder Bremen
Die letzten zehn Minuten laufen. Mainz hat sich in dieser Phase weit zurückgezogen. Vorsicht ist geboten, denn die Hanseaten wirken in ihren Offensivbemühungen bis hierhin stets gefährlich.
36
16:08
Hamburger SV
Bor. Mönchengladbach
Raffael will sich durch drei Hamburger dribbeln, statt den freien Hazard auf der linken Seite zu bedienen. Das Rothosen-Trio setzt sich durch, Pollersbeck könnte den Ball aufnehmen. Doch Papadopoulos läuft quer in den freien Ball, wird ihn aber noch rechtzeitig los.
36
16:08
FC Schalke 04
Eintracht Frankfurt
Wieder führt Daniel Caligiuri aus, diesmal bleibt sein Ball aber an der Abwehr hängen.
38
16:07
SC Freiburg
FC Augsburg
Kübler wird von Baier rund 22 Meter zentral vor dem Strafraum gelegt. Keine schlechte Position für einen Freistoß...
34
16:07
Hertha BSC
RB Leipzig
Pfostentreffer von Vedad Ibišević! Die Hertha ist bei Standards heute brandgefährlich. Marvin Plattenhardt schlägt den Eckball von der rechten Seite in die Mitte. Dort kommt Vedad Ibišević per Kopfball an den Ball und köpft diesen an den zweiten Pfosten. Das Leder springt ans Aluminium und zurück ins Feld. Salomon Kalou schnappt sich die Kugel und legt zurück zu Jordan Torungarigha, der aus fünf Metern Torentfernung über die Latte schießt! Was für Chancen für die Hertha zum Anschlusstreffer.
35
16:07
FC Schalke 04
Eintracht Frankfurt
Gelson Fernandes kam bei seinem Einsatz gegen Guido Burgstaller nochmal knapp ohne Verwarnung davon, aber Schiri Willenborg macht klar, dass das an der Grenze war.
36
16:07
TSG 1899 Hoffenheim
Borussia Dortmund
Akanji leistet sich jetzt einen Fehler. Schulz kriegt einen langen Ball auf den linken Flügel gerade noch ins Zentrum gedrückt. Dort hat der von Basel gekommene Mann Glück, dass kein Hoffenheimer am Fünfmeterraum steht. Er haut nämlich über das Leder. Dann ist Bürki ab und bereinigt die Situation.
36
16:07
Bayer Leverkusen
Hannover 96
Ist Bernd Leno langweilig? Der Keeper der Werkself geht etwas übermotiviert aus seiner Kiste und will links einen Sprint mit Harnik gewinnen. Das Lauf-Duell geht an den Torhüter, doch beim Schlag nach vorn kommt Leno dann leicht aus dem Tritt. Dusel für Bayer.
34
16:07
FC Schalke 04
Eintracht Frankfurt
Was tun Frankfurt? Die Hessen kommen kaum mal aus der eigenen Hälfte, geschweige denn geordnet. Stattdessen gibt es die nächste Standard für Königsblau.
35
16:06
VfL Wolfsburg
1. FC Köln
Obwohl das Tor auch auf eine klasse Einzelleistung von Jonas Hector zurückzuführen ist, trägt der Vfl Wolfsburg auch selbst einen gehörigen Anteil an diesem Gegentreffer. So passiv kannst und darfst du als Bundesligist im Spiel gegen den Abstieg nicht verteidigen.
35
16:06
1. FSV Mainz 05
Werder Bremen
Etwas glücklich kann Hack ein Abspiel von Kruse in den Fünfer mit der Hacke klären. Den folgenden Eckstoß klären die Hausherren dann deutlich souveräner.
36
16:06
Bayern München
VfB Stuttgart
Bayern wird besser! Dieses Mal kommt die Flanke von der rechten Seite und wieder ist es Baumgartl, der sich verschätzt. Tolisso nimmt das Leder per Dropkick, doch auch sein Schuss ist zu unplatziert. Zieler ist da und kann parieren.
36
16:06
SC Freiburg
FC Augsburg
Die Fans scheinen alle ihre Smartphones gecheckt zu haben, das ganze Stadion steht und klatscht seine Mannschaft zu mehr Einsatz und Leidenschaft. Die Stimmung im Schwarzwald ist absolut auf Erstliga-Niveau!
33
16:06
FC Schalke 04
Eintracht Frankfurt
Es folgt eine Ecke, die Hrádecký ohne Kompromisse rausfaustet.
32
16:06
FC Schalke 04
Eintracht Frankfurt
Ansonsten haben die Frankfurter aber hinten weiterhin mehr zu tun. Harit schickt Goretzka und die Abwehr ist geraden och so zur Stelle.
33
16:05
Hertha BSC
RB Leipzig
Jetzt aber trauen sich die Blau-Weißen mal nach vorne: Selke verlängert einen weiten Ball von Pekarík zu Leckie. Der Australier zieht ab, der Schuss wird aber zur Ecke geblockt.
35
16:05
Bayer Leverkusen
Hannover 96
Das 3:0 ist eine Frage der Zeit! Die Leverkusener machen, worauf sie Lust haben und zeitweise wirkt es so, als ob Bayer 04 mit 13 Spielern spielen würde. Jetzt erhält Havertz einen cleveren Pass von rechts in den Fünfer und der unbedrängte Abschluss folgt sofort. Esser muss runter und kratzt den Ball halbrechts von der Linie.
35
16:05
Hamburger SV
Bor. Mönchengladbach
Gelbe Karte für Bobby Wood (Hamburger SV)
Hochverdiente Verwarnung für Wood: Vestergaard hat den Ball bereits abgespielt, als ihn die offene Sohle des grätschenden Hamburgers trifft.
34
16:05
TSG 1899 Hoffenheim
Borussia Dortmund
Schürrle muss zwingend den Ausgleich machen! Akanji gewinnt das Leder prima an der Mittellinie und steckt durch auf Schürrle. Der Nationalspieler ist vollkommen blank und rennt auf Baumann zu. Aus 14 Metern schiebt er das Spielgerät zwar am Schlussmann vorbei, allerdings auch am rechten Pfosten. Solche Chancen müssen die Schwarz-Gelben einfach nutzen!
34
16:04
SC Freiburg
FC Augsburg
Frohe Kunde gibt es derweil aus der Autostadt. Köln hat das 1:1 erzielt, demnach ist der Puls der SCF-Fans wieder etwas entspannter. Ihre Mannschaft dagegen hat die nicht überraschenden Probleme mit dem stabilen FCA. Schon so einige Mannschaften taten sich in den vergangenen Wochen gegen die Fuggerstädter schwer.
33
16:04
Bayern München
VfB Stuttgart
Lewandowski mit der großen Chance zum 2:1! Nach einer Flanke von der linken Seite verschätzt sich Baumgartl in der Mitte und bietet dem Polen ein fast sicheres Tor an. Aus ganz kurzer Distanz muss Lewandowski eigentlich nur noch einnicken, köpft aber genau auf Zieler, der diese Chance vereiteln kann.
32
16:04
Hertha BSC
RB Leipzig
Der Hertha fällt nach dem guten Start wenig ein. Viele schnelle Ballverluste und Fehlpässe im Mittelfeld prägen aktuell das Spiel der Hauptstädter.
33
16:04
Hamburger SV
Bor. Mönchengladbach
Den Gästen fehlt die Präzision in ihren Angriffen. Meist schafft man es nur bis zur Mittellinie, dann folgt ein Fehlpass.
32
16:03
1. FSV Mainz 05
Werder Bremen
Gbamin sucht mit seinem Flankenball aus zentraler Position den hinter die Abwehr gestarteten Donati, allerdings mit etwas zu viel Kraft. So segelt die Kugel ins Toraus. Die Mainzer setzen jetzt vermehrt auf die langen Bälle aus der Tiefe.
34
16:03
Bayer Leverkusen
Hannover 96
Gelbe Karte für Matthias Ostrzolek (Hannover 96)
Zu viel Arm-Einsatz! Der Außenverteidiger der Roten fährt direkt vor Bayer-Bank seinen Ellbogen gegen Lars Bender aus und kassiert zurecht den gelben Karton. Schiri Winkmann hat alles im Griff.
33
16:03
TSG 1899 Hoffenheim
Borussia Dortmund
Für die Ruhrpottler ist das natürlich bitter. Eigentlich agierten sie auf Augenhöhe mit den Kraichgauern. Dann fangen sie sich durch einen erneuten Patzer von Bürki ein blödes Gegentor. Möglicherweise sind auch diese Aussetzer des Keepers ein Grund dafür, dass wohl mit Marwin Hitz ein weiterer gestandener Torhüter zur kommenden Saison dazustoßen wird.
31
16:03
Hertha BSC
RB Leipzig
Wieder ein überfallartiger Angriff der Leipziger: Jean-Kévin Augustin treibt den Ball durchs Mittelfeld und sucht Ademola Lookman. Der Ball verspringt dem Franzosen aber und und Karim Rekik kann dazwischengehen.
32
16:03
Bayer Leverkusen
Hannover 96
Brandt um ein Haar mit dem 3:0! Erst pfeffert Aránguiz - der nicht angegriffen wird - aus 18 Metern einen Hammer klar rüber, dann hat Brandt auf der rechten Außenbahn meterweit Platz. Elez erst im Fünfer an den Nationalspieler und bringt diesen dann immerhin aus der Balance. Brandt schließt noch ab, verzieht aber klar nach links.
30
16:02
Hertha BSC
RB Leipzig
Die Verpflichtung von Jean-Kévin Augustin hat sich durchaus gelohnt für die Sachsen. Acht Tore hat der 20-jährige Franzose, der im Sommer von PSG Paris kam, in der laufenden Spielzeit erzielt.
30
16:02
FC Schalke 04
Eintracht Frankfurt
In der Folge kommt Frankfurt zu einer Standard, doch bei der Hereinhabe aus dem Halbfeld stand ein Gäste-Akteur im Abseits.
32
16:02
VfL Wolfsburg
1. FC Köln
Tooor für 1. FC Köln, 1:1 durch Jonas Hector
Weltklasse-Tor von Jonas Hector! Der VfL Wolfsburg zeigt sich viel zu passiv in der Rückwärtsbewegung und lässt die Kölner unbedrängt angreifen. Die Geißböcke kombinieren sich über Höger und Jojic in den Sechzehner und setzen Hector auf der halblinken Seite ein. Der deutsche Nationalspieler packt eine feine Drehung an der Sechzehnerkante aus, lässt damit gleich zwei Wölfe-Verteidiger stehen und hat anschließend noch die Ruhe, Casteels mit einem feinen Lupfer ins kurze Eck zu überwinden.
31
16:02
TSG 1899 Hoffenheim
Borussia Dortmund
Die Sinsheimer machen weiter. Akpoguma bedient auf der rechten Außenbahn Kadeřábek. Aus vollem Lauf bringt der Tscheche eine Flanke nach innen, findet aber keinen Abnehmer. Szalai hatte zwar gewunken, stand dann aber zu weit vorne.
30
16:02
Hamburger SV
Bor. Mönchengladbach
Gleich der nächste Angriff der Fohlenelf, Hofmanns vielversprechende Flanke findet aber nur den Schädel von Papadopoulos.
31
16:02
VfL Wolfsburg
1. FC Köln
...die Wolfsburger Hintermannschaft ist auf dem Posten und befördert die Pille ohne Probleme aus der Gefahrenzone.
29
16:02
FC Schalke 04
Eintracht Frankfurt
Trotzdem dürfte Niko Kovač mit dem Auftreten seiner Truppe alles andere als zufrieden sein. Unterkühlt ist da noch ein netter Ausdruck.
30
16:01
VfL Wolfsburg
1. FC Köln
Der VfL Wolsfburg ist weiterhin das tonangebende Team, hat die letzte Entschlossenheit im Angriff in dieser Phase allerdings etwas verloren. Auf der Gegenseite steht Hector zur Ausführung einer Ecke von der linken Seite parat...
31
16:01
Bayer Leverkusen
Hannover 96
Auch wenn 96 damit das erste Mal in die Zone der Werkself kommt, so ist der Auftritt der Niedersachsen trotzdem eine herbe Enttäuschung. Das Bittere: Hannover liegt hinten und wehrt nicht sich nicht mal. Blutleere Vorstellung.
29
16:01
Hertha BSC
RB Leipzig
Jean-Kévin Augustin hat sich nach einem Zweikampf mit Fabian Lustenberger am Knöchel wehgetan und muss behandelt werden. Es geht aber weiter für den Torschützen zum 3:1.
27
16:01
FC Schalke 04
Eintracht Frankfurt
Zum Glück ändert sich so richtig viel damit für die Hessen tabellarisch nicht. Solange Stuttgart oder Gladbach nicht selbst gewinnen, hat man Rang sieben weiterhin sicher. In den Parallelspielen steht es jeweils 1:1.
31
16:01
SC Freiburg
FC Augsburg
Die ganz großen Highlights bleiben vorerst weiter aus. Sowohl Freiburg als auch Augsburg halten die Abwehrreihe äußerst tief und preschen nur mit relativ wenig Personal behäbig nach vorne.
28
16:00
Hertha BSC
RB Leipzig
Die Leipziger Spielweise kann Ralph Hasenhüttl direkt mit in seine Bewerbungsmappe schreiben. Der 50-Jährige wartet ja noch auf einen neuen Vertrag bei den Leipzigern. Noch hält sich Leipzigs Sportdirektor Ralf Rangnick diesbezüglich zurück.
30
16:00
Bayern München
VfB Stuttgart
Nun spielen wieder die Bayern, die allerdings ihre linke Abwehrseite deutlich besser zustellen müssen. Dort hat Rafinha immer wieder Probleme, die schnellen Stuttgarter zu stoppen. Wenn beim VfB etwas geht, dann über diese Seite.
30
16:00
1. FSV Mainz 05
Werder Bremen
Werder wirkt in den Aktionen nach vorne mittlerweile zwingender. Allen voran Milot Rashica bereitet der 05er Hintermannschaft mit seiner Beidfüßigkeit einige Probleme. Auch Torschütze Florian Kainz auf dem anderen Flügel bekommen die Abwehrleute bisher nicht richtig in den Griff.
29
16:00
Bayer Leverkusen
Hannover 96
Lebenszeichen von Hannover! Nach 30 Minuten gelingt den Niedersachsen der erste Warnschuss: Füllkrug drischt auf der rechten Seite eine hohe Flanke von Ostrzolek links rüber und Harnik setzt seinen Volley in Rücklager über die Kiste.
28
15:59
VfL Wolfsburg
1. FC Köln
Update aus Hamburg! Der HSV hat soeben den Ausgleich durch Gladbachs Josip Drmic kassiert. An dem aktuell 16. Tabellenplatz der Wölfe ändert dies allerdings nichts.
29
15:59
TSG 1899 Hoffenheim
Borussia Dortmund
Szalai taucht frei vor Bürki auf! Nach einem erneuten Schnitzer der BVB-Hintermannschaft darf sich der Ungar in die Box tanken. Aus spitzem Winkel von Links scheitert er aber am Tormann der Gäste.
27
15:59
Hertha BSC
RB Leipzig
Davie Selke wollte heute mit Leistung statt mit Worten überzeugen. Jetzt unternimmt der ehemalige Leipziger mal einen Versuch und läuft Konrad Laimer davon. Allerdings legt sich der 23-Jährige den Ball zu weit vor und dieser rollt ins Aus. Chance vertan für die Hertha.
29
15:59
SC Freiburg
FC Augsburg
Günter schlägt eine Ecke von links hoch auf den Elfmeterpunkt, den anschließenden Kopfball fängt Luthe auf der Linie aber sicher ab.
28
15:58
TSG 1899 Hoffenheim
Borussia Dortmund
Die Blitztabelle sieht damit wie folgt aus: Dortmund bleibt Dritter, die TSG setzt sich an Bayer Leverkusen vorbei und ist wieder Vierter. Aber: Die Rheinländer führen inzwischen 2:0.
28
15:58
Hamburger SV
Bor. Mönchengladbach
Tooor für Bor. Mönchengladbach, 1:1 durch Josip Drmić
Der Ausgleichstreffer! Hamburgs Freistoß verunglückt, dann schalten die Gäste schnell um. Hazard spielt einen tollen Steilpass in die Spitze, Drmić startet noch in der eigenen Hälfte. Der Stürmer rennt die linke Seite runter, lässt Hunt dann ins Leere laufen und drischt den Ball aus 12 Metern unter die Querlatte.
26
15:58
FC Schalke 04
Eintracht Frankfurt
Tooor für FC Schalke 04, 1:0 durch Guido Burgstaller
So ist dann auch die Führung nur konsequent. Nicht zum ersten Mal bringt Daniel Caligiuri eine Standard gefährlich in den Strafraum. Burgstaller hält den Kopf rein und verlängert das Leder unhaltbar in die linke Ecke. Lukáš Hrádecký macht sich lang, aber der Schlussmann kommt nicht mehr hin.
25
15:58
Hertha BSC
RB Leipzig
Trotzdem geht es weiter in Richtung Berliner Tor. Vor allem Ademola Lookman macht Alarm auf der linken Seite. Der 20-Jährige hat gegen Wolfsburg ordentlich Selbstvertrauen getankt.
27
15:57
Hamburger SV
Bor. Mönchengladbach
Der vorbelastete Zakaria befördert Ito auf der linken Seite zu Boden, Brych entscheidet auf Freistoß.
26
15:57
1. FSV Mainz 05
Werder Bremen
Jetzt kommen wieder die Rheinhessen. Aus der zweiten Reihe probiert es de Blasis mit Gewalt und bleibt mit dem Versuch an Langkamp hängen. Es geht weiter munter auf und ab auf dem Spielfeld.
27
15:57
Bayern München
VfB Stuttgart
Stuttgart meldet sich zurück in diesem Spiel. Mangala hat auf der rechten Seite etwas Platz und sieht in der Mitte Ginczek, der das Leder aus vollem Lauf direkt nimmt. Der Schuss ist jedoch etwas zu unplatziert und daher kein Problem für Ulreich.
25
15:57
VfL Wolfsburg
1. FC Köln
Gerhardt, der sich als Linksverteidiger eingeordnet hat, während William auf der Verhaegh-Position Stellung bezogen hat, wird Nutznießer eines starken Seitenwechsels von Steffen, schickt die Flanke ins Zentrum anschließend jedoch genau in die Arme von Köln-Keeper Horn.
24
15:57
Hertha BSC
RB Leipzig
Ein Blick auf die Blitztabelle: Leipzig bleibt Sechster, da sowohl Leverkusen als auch Hoffenheim mittlerweile führen. Die Europa League ist den Sachsen bei diesem Spielstand natürlich sicher.
26
15:56
Bayer Leverkusen
Hannover 96
Jetzt verhindert Sané Schlimmeres: Bayer 04 rauscht wieder mit Tempo heran und Lars Bender hebelt einen Flankenball nach Ball-Behauptung von rechts ins Zentrum. Salif Sané rückt im richtigen Moment raus und knallt den Ball in die Ferne.
27
15:56
SC Freiburg
FC Augsburg
Gelbe Karte für Martin Hinteregger (FC Augsburg)
Hinteregger verhindert mit sämtlichen Zentimetern seines Körpers einen Kopfball in der Mitte von Kübler, die Konsequenz ist der erste Gelbe Karton der Begegnung.
24
15:56
FC Schalke 04
Eintracht Frankfurt
Schalke bleibt in dieser Phase die engagiertere Mannschaft und es macht nicht wirklich den Eindruck, dass es eigentlich für Frankfurt noch um mehr geht.
26
15:56
TSG 1899 Hoffenheim
Borussia Dortmund
Tooor für 1899 Hoffenheim, 1:0 durch Andrej Kramarić
Bürki begeht den Riesenbock! Dem Keeper misslingt eine Ballannahme bei einem Rückpass. Dann dreht er unter dem Pressingdruck von Uth eine Pirouette und pölt den Ball genau in die Füße von Kramarić. Der Kroate zieht unbedrängt an die Sechzehnerkante und haut die Kugel humorlos unten links ins Eck.
23
15:56
Hertha BSC
RB Leipzig
Leipzig hat in den letzten Minuten deutlich mehr Spielanteile gehabt. Dass ausgerechnet Rune Jarstein, der eine sehr ordentliche Saison gespielt hat, dieser Bock passiert, ist natürlich bitter für die Hertha. Kann die Alte Dame eine schnelle Antwort finden?
25
15:56
SC Freiburg
FC Augsburg
Antreiber Baier verlagert das Spiel auf die rechte Seite zu Richter, Kempf passt aber auf und läuft dem Rechtsaußen das Leder ab. Es bleibt unterm Strich nach 25 Minuten eine größtenteils abwartende Partie.
26
15:55
TSG 1899 Hoffenheim
Borussia Dortmund
Überhaupt nicht. Der Gefoulte tritt selbst an, tritt den Standard aber genau in die Händes des Dortmunder Schlussmannes.
24
15:55
Hamburger SV
Bor. Mönchengladbach
Und weiter mit dem HSV, Ito fängt einen missglückten Befreiungsschlag der Gäste ab. Dann schickt er Kostić mit einem Steilpass die linke Seite runter, es folgt eine knallharte Hereingabe. Zahlreiche Spieler springen ein, kommen aber alle zu spät. Sommer klärt.
25
15:55
Bayer Leverkusen
Hannover 96
Ins Nichts: Salif Sané schlägt einen ruhenden Ball aus dem Niemandsland in den Sechzehner und sucht links Martin Harnik. Die Flanke ist aber viel zu lang und geht klar ins Aus.
24
15:55
Bayern München
VfB Stuttgart
Das Tor gibt den Gastgebern natürlich noch mehr Sicherheit. Die Bayern haben weiterhin sehr viel Ballbesitz, auch weil Stuttgart sich sehr tief fallen und den Gegner kommen lässt.
22
15:55
FC Schalke 04
Eintracht Frankfurt
Im Mittelfeld bleiben gleich zwei rote Gäste liegen und Frankfurt spielt den Ball daher ins Aus. Die Spieler berappeln sich aber ohne Behandlung und es geht weiter. Unter anderem Marius Wolf hatte es da im Zweikampf erwischt.
25
15:55
TSG 1899 Hoffenheim
Borussia Dortmund
Akanji bringt Kramarić etwa 35 Meter halblinks vor dem eigenen Kasten zu Fall. Kann das gefährlich werden?
21
15:54
FC Schalke 04
Eintracht Frankfurt
Uff! Schalke bringt eine Standard gefährlich von rechts an den Fünfer, aber unter anderem Naldo kommt nur noch unzureichend dran. Sah zunächst sogar eher nach Ecke aus, aber es gibt Abstoß für die Hessen.
23
15:54
Hamburger SV
Bor. Mönchengladbach
Jetzt mal die Gäste: Raffael legt auf die linke Seite raus, dort überläuft Hazard problemlos Sakai. Dann legt der Belgier wieder zu seinem Passgeber zurück, Raffael trifft den Ball 15 Meter vor dem Kasten nicht.
23
15:54
VfL Wolfsburg
1. FC Köln
Auf der Gegenseite hat Terodde die Möglichkeit zum Ausgleich! Höger flankt das Leder vom linken Flügel in den Sechzehner, wo Kölns Stürmer seinen Bewachern im Zentrum enteilt und die Pille am langen Pfosten über den Querbalken setzt.
24
15:54
SC Freiburg
FC Augsburg
Danso schickt mit einem weiten Ball Caiuby in der Mitte auf die Reise, Kübler kocht den Brasilianer aber routiniert ab und unterbindet die Angriffsmöglichkeit.
23
15:54
Bayer Leverkusen
Hannover 96
Julian Baumgartlinger muss bei Bayer 04 nach einem Zweikampf mit Marvin Bakalorz leider verletzungsbedingt vom Platz. Dominik Kohr kommt in die Partie.
22
15:53
Hertha BSC
RB Leipzig
Tooor für RB Leipzig, 1:3 durch Jean-Kévin Augustin
Ein böser Patzer von Rune Jarstein beschert Leipzig das 3:1! Ademola Lookman dribbelt sich zentral durchs Mittelfeld, ohne wirklich gestört zu werden und passt zu Jean-Kévin Augustin. Der Franzose zieht aus gut 18 Metern ab, der Ball kommt aber genau auf die Tormitte. Rune Jarstein ist auch rechtzeitig unten, lässt den Ball dann aber zwischen Hand und Oberkörper hindurchrutschen. Das Leder kullert ins Tor.
23
15:53
Bayer Leverkusen
Hannover 96
Einwechslung bei Bayer Leverkusen -> Dominik Kohr
23
15:53
Bayer Leverkusen
Hannover 96
Auswechslung bei Bayer Leverkusen -> Julian Baumgartlinger
22
15:53
TSG 1899 Hoffenheim
Borussia Dortmund
Uth erobert an der Mittellinie das Spielgerät gegen Sancho und dringt in die gegnerische Hälfte ein. Links ist ganz alleine Kramarić mitgelaufen. Das Zuspiel des künftigen Schalkers landet aber in den Füßen von Piszczek. Wenn er den an den Mann bringt, wird es ganz gefährlich.
23
15:52
1. FSV Mainz 05
Werder Bremen
Tooor für Werder Bremen, 1:1 durch Florian Kainz
Und da ist schon der Ausgleich! Eggestein schlägt eine klasse Flanke aus dem rechten Halbfeld halbhoch auf den zweiten Pfosten. Zunächst verpasst Delaney, der hinter ihm einlaufende Kainz hält dafür die Fußspitze hin und versenkt unten links. Alles ist wieder offen!
20
15:52
Hertha BSC
RB Leipzig
So langsam muss sich Herthas Abwehr wieder fangen, das ist ja vogelwild, was die Berliner hinten anbieten. Konrad Laimer marschiert auf der rechten Seite an drei Berlinern vorbei und legt den Ball gefühlvoll an Rune Jarstein vorbei in die Mitte. Dort ist aber kein Leipziger zur Stelle und Peter Pekarík kann in höchster Not klären.
22
15:52
Bayer Leverkusen
Hannover 96
Wenn die Roten aus Hannover nicht bald in die Zweikämpfe kommen, droht Ersatzkeeper Esser heute ein halbes Dutzend. 96 lässt Bayer 04 frei gewähren und schaut einfach nur zu. Auch die Stürmer Harnik und Füllkrug laufen nur halbherzig an.
21
15:52
VfL Wolfsburg
1. FC Köln
Wenn das nicht noch bestraft wird! Der VfL hat hier bisher ein klares Chancenübergewicht, lässt jedoch einen Hochkaräter nach dem anderen liegen. Die Wölfe müssten zwingend bereits 2:0 führen.
20
15:52
1. FSV Mainz 05
Werder Bremen
Mit viel Effet landet die Flanke von Rashica fast auf dem Kopf von Kruse. Von der anderen Seite schlägt Kainz den nächsten Flugball in Richtung des Stürmers, doch Bell ist zur Stelle. Bremen arbeitet am Ausgleichstreffer.
22
15:52
SC Freiburg
FC Augsburg
Baum zuppelt draußen an seiner Jeans und steht ansonsten mit verschränkten Armen vor der Bank. Er wirkt ein wenig angespannt, Freiburg beginnt vorne sich ruhende Bälle zu erarbeiten. Mit 17 Standardtoren die Paradedisziplin der Hausherren...
19
15:51
Hertha BSC
RB Leipzig
Auch die anschließende Ecke wird gefährlich! Kevin Kampl sucht und findet Ademola Lookman, der aus der Drehung abzieht, den Ball aber weit drüber schießt.
19
15:51
FC Schalke 04
Eintracht Frankfurt
Mittlerweile haben die Bayern übrigens zu Hause ausgeglichen. Damit ist Frankfurt also wieder siebter.
20
15:51
Hamburger SV
Bor. Mönchengladbach
Erneut kann Ito auf der linken Seite Hofmann stehen lassen, dann zieht der Flügelflitzer in die Mitte. Es folgt eine Flanke mit dem rechten Schlappen, die unberührt im Toraus landet.
18
15:51
Hertha BSC
RB Leipzig
Fast das 3:1 für Leipzig! Konrad Laimer überlupft die hochstehende Berliner Abwehr. Timo Werner nimmt Fahrt auf und läuft Jordan Torunarigha auf und davon. Am Strafraum passt der 22-Jährige scharf in die Mitte. Dort lauert Jean-Kévin Augustin. Bevor der Franzose an den Ball kommt rauscht Karim Rekik heran und drischt den Ball über die eigene Latte. Da hat der Niederländer Glück, dass der Ball nicht im eigenen Tor einschlägt.
21
15:50
Bayern München
VfB Stuttgart
Tooor für Bayern München, 1:1 durch Corentin Tolisso
Auch auf Seiten der Münchener sitzt der erste echte Torschuss! Ein Steilpass von Hummels wird in den Lauf von Lewandowski abgefälscht. Der Angreifer marschiert auf Zieler zu, wird aber gestört. Dennoch schafft er es, Zieler mit einem schönen Trick auf dem falschen Fuß zu erwischen. Zieler bringt den Polen zu Fall, über einen Elfmeter muss man jedoch nicht diskutieren, weil Tolisso das Leder ins verwaiste Tor schießt.
20
15:50
TSG 1899 Hoffenheim
Borussia Dortmund
Jetzt hat auch 1899 die erste gute Möglichkeit! Schulz bringt die Murmel von der linken Außenbahn flach in den Rückraum. Weil kein Dortmunder Kramarić auf der Rechnung hat, darf der 26-Jährige aus 23 Metern losfeuern. Sein Schuss saust in Richtung linkes Eck. Bürki ist aber unten und pariert sehr gut.
18
15:50
FC Schalke 04
Eintracht Frankfurt
Der Gastgeber ist optisch überlegen, zwingend wird es jedoch noch zu selten. Auch hier geht es flott die linke Seite runter, im Zentrum steht Frankfurt dann aber kompakt.
20
15:50
Bayer Leverkusen
Hannover 96
Was ist los mit Hannover? Die Niedersachsen könnten angesichts der Ausgangsposition eigentlich für ein schönes Saisonfinale sorgen und befreit aufspielen. Viel zu sehen ist davon aber nicht - fast jede Ball-Aktion wirkt unkontrolliert und zu hektisch. Coach Breitenreiter hat erstmal genug und lässt sich bedient in die Trainerbank fallen.
19
15:50
1. FSV Mainz 05
Werder Bremen
Auch wenn es für beide Teams nicht mehr um die großen Existenzfragen geht: Bisher ist viel Tempo und Leidenschaft auf beiden Seiten zu erkennen. Scheinbar haben die bTrainer im Vorfeld genau die richtigen Worte gefunden. Ein lockerer Sommerkick ist das hier nicht.
19
15:50
VfL Wolfsburg
1. FC Köln
Risse verhindert das 2:0! Das Tempo in dieser Partie bleibt weiter am Anschlag! Koziello leistet sich einen gefährlichen Rückpass zu Jorge Meré, der das Leder vor dem eigenen Sechzehner prompt an einen Wolfsburger verliert. In der Folge umkurvt Brekalo FC-Keeper Horn auf links im Sechzehner und scheitert letztlich am langen Bein von Risse, der sich mit allem was er hat in den Schuss des Wolfsburgers aus wenigen Metern wirft.
17
15:49
FC Schalke 04
Eintracht Frankfurt
Am Ende springt aber bei der Standard nichts raus, so dass wir uns darüber nicht weiter unterhalten müssen.
19
15:49
SC Freiburg
FC Augsburg
Petersen macht nach einer missglückten Hereingabe von Kleindienst den zweiten Ball fest und flankt aus vollem Lauf hoch mittig vor das Tor. Luthe ist zur Stelle, der Keeper pflückt die Kugel sicher aus der Luft.
16
15:49
FC Schalke 04
Eintracht Frankfurt
Unglücklich: Jetro Willems springt das Leder bei einer Standard auf den Fuß und es gibt Ecke für die Schalker. Das war unnötig, denn da war weit und breit kein Knappe in Reichweite.
18
15:49
TSG 1899 Hoffenheim
Borussia Dortmund
Den darf Guerreiro schonmal machen! Halblinks vor dem Sechzehnmeterraum steckt Şahin prima für den Portugiesen durch. Aus 14 Metern zieht er mit Links ab, zielt aber viel zu zentral. Baumann wehrt nach vorne ab, wo Akpoguma dann rettet. Da muss er einfach mehr draus machen.
18
15:49
Bayern München
VfB Stuttgart
Bayern tut hier noch zu wenig. Die Gastgeber haben zwar deutlich mehr Ballbesitz, können sich aber nicht entscheidend in den Stuttgarter Strafraum kombinieren.
17
15:48
VfL Wolfsburg
1. FC Köln
Brekalo geht nach leichtem Kontakt mit Koziello im Strafraum der Gäste zu Boden und fordert einen Strafstoß von Schiri Schmidt. Der Unparteiische lässt zurecht die Pfeife stecken und hält dem Wolfsburger stattdessen eine gehörige Standpauke.
15
15:48
Hertha BSC
RB Leipzig
Die Partie auf dem Rasen beruhigt sich etwas. Nach dem Beginn sei den Spielern ein Durchschnaufen gegönnt.
17
15:48
Hamburger SV
Bor. Mönchengladbach
Hoppla! Ein Rückpass wird immer länger und länger, plötzlich muss sich Yann Sommer mächtig beeilen, um den Ball noch vor der Linie aufzuhalten. Bei der Borussia läuft es bislang überhaupt nicht.
15
15:48
FC Schalke 04
Eintracht Frankfurt
Trotzdem tut so ein wenig Entlastung den Gästen momentan gut, die sich hier doch ein bisschen zu sehr hinten reindrängen lassen.
14
15:48
Hertha BSC
RB Leipzig
Leverkusen führt bereits mit 1:0 gegen Hannover. In Richtung Champions-League geht es Stand jetzt also eher nicht für RB. Aber die Europa-League wäre ja auch was. Mit einem Sieg würden sich die Rasenballer außerdem in einer Statistik verewigen: Würde Leipzig gewinnen, wären sie zusammen mit dem FC Bayern der einzige Aufsteiger, der in seinen ersten zwei Jahren Bundesliga 120 Punkte geholt hätte.
17
15:48
TSG 1899 Hoffenheim
Borussia Dortmund
Die Gäste haben sich in dieser Begegnung für ein neues System entschieden. Das 3-5-2 mit Pulisic und Guerreiro auf den Außen ist offenbar den Stärken Hoffenheims angepasst. Noch brauchen sie einige Momente, um sich darauf einzustellen.
16
15:48
1. FSV Mainz 05
Werder Bremen
Was reagieren die Gäste? Sie erarbeiten sich sofort den nächsten Eckball. Der landet auf der Stirn von Gebre Selassie, der Tscheche bringt aber zu wenig Druck hinter den Ball. Der Aufsetzer fliegt harmlos über Müllers Kasten.
14
15:47
FC Schalke 04
Eintracht Frankfurt
Haller hat danach für die Hessen die nächste kleinere Chance, sein Flachschluss rauscht aber letztlich deutlich vorbei.
18
15:47
Bayer Leverkusen
Hannover 96
Tooor für Bayer Leverkusen, 2:0 durch Lucas Alario
Bayer ist drückend überlegen und holt das 2:0 nun nach. Kapitaler Aussetzer von Ostrzolek: Der Außenverteidiger der Niedersachsen spielt kurz vor den Trainerbänken einen miserablen Rückpass zu Esser und bedient Alario damit in den Lauf. Der Chilene umkurvt Esser mit Genuss, zieht nach rechts und drückt die Pille dann ins leere Tor.
18
15:47
SC Freiburg
FC Augsburg
Kübler und Hinteregger rauschen in einem Zweikampf schmerzhaft, aber unabsichtlich, zusammen. Bitterer Zusammenprall, ansonsten ist das eine faire Angelegenheit auf dem Rasen.
16
15:47
Hamburger SV
Bor. Mönchengladbach
Eine Freistoßflanke von der rechten Seite landet in den Armen von Pollersbeck. Wendt war der Absender.
15
15:46
Bayer Leverkusen
Hannover 96
Jetzt macht es Hübers besser! Bailey hat auf der rechten Flügelbahn viel Grün vor sich und setzt beim Eintritt in den Fünfer zu einer Finte an. Hübers wartet lange und macht dann - fair - die Tür zu.
16
15:46
VfL Wolfsburg
1. FC Köln
Einwechslung bei VfL Wolfsburg -> Yannick Gerhardt
16
15:46
VfL Wolfsburg
1. FC Köln
Auswechslung bei VfL Wolfsburg -> Paul Verhaegh
15
15:46
VfL Wolfsburg
1. FC Köln
Einwechslung bei 1. FC Köln -> Leonardo Bittencourt
15
15:46
VfL Wolfsburg
1. FC Köln
Auswechslung bei 1. FC Köln -> Jannes Horn
15
15:46
VfL Wolfsburg
1. FC Köln
Auch Jannes Horn geht mit blutendem Kopf vom Platz. Es scheint sowohl für den Kölner als auch für Verhaegh nicht weiterzugehen.
15
15:45
Hamburger SV
Bor. Mönchengladbach
Frecher Tunnel von Steinmann gegen Kramer, dann serviert der Mittelfeldmotor für Holtby. Aus 20 Metern nimmt Holtby das flache Anspiel direkt ab, schießt aber deutlich daneben.
15
15:45
TSG 1899 Hoffenheim
Borussia Dortmund
Erste dicke Gelegenheit für Dortmund! Guerreiro taucht relativ frei zentral vor dem Strafraum auf. Aus 22 Metern hält er mit seinem starken linken Fuß drauf. Baumann reißt aber eine Pranke hoch und wehrt den Ball zur Ecke ab. Die führt zu nichts.
15
15:45
Bayern München
VfB Stuttgart
Da auf dem Rasen momentan nicht allzu viel passiert, können wir einen Blick auf die anderen Plätze werfen. Dort führt Leipzig in Berlin, während es bei Schalke gegen Frankfurt noch 0:0 steht. Somit würde der VfB einen Platz nach oben rutschen und bei einem Münchener Pokalsieg noch ins internationale Geschäft einziehen. Allerdings sind auf den Plätzen ja noch 75 Minuten zu spielen.
12
15:45
FC Schalke 04
Eintracht Frankfurt
Carlos Salcedo hat es da bei Frankfurt getroffen, aber der Mexikaner scheint auf die zähne zu beißen. Auch McKennie steht wieder.
13
15:45
Hertha BSC
RB Leipzig
Fünf Minuten ohne Tor sind jetzt schon verstrichen. So langsam wäre es also mal wieder so weit, wenn man den Schnitt der ersten Minuten halten möchte. Fest steht übrigens schon jetzt: Péter Gulácsi wird die Saison mit sechs Spielen ohne Gegentor beenden, sein Gegenüber Rune Jarstein hielt siebenmal seinen Kasten sauber.
16
15:45
SC Freiburg
FC Augsburg
Richter chippt rechts mit feinem Fuß den Ball weit Schmid in den Lauf, Schwolow ist aber aufmerksam und fischt das Leder vor dem Außenbahnspieler weg.
14
15:45
VfL Wolfsburg
1. FC Köln
Inzwischen gibt es auch News von den anderen Plätzen zu vermelden. Während es bei Freiburg gegen Augsburg noch 0:0 steht, ist der HSV soeben durch einen Elfmeter von Aaron Hunt gegen Gladbach in Führung gegangen.
11
15:45
FC Schalke 04
Eintracht Frankfurt
Hui, Knifflig! Weston McKennie läuft über rechts in den Strafraum der Gäste und kollidiert beim Abschluss mit einem Abwehrmann. Das sah auf den ersten Blick sauber aus, war aber trotzdem schmerzhaft für beide.
12
15:44
Hertha BSC
RB Leipzig
Ibišević rauscht mit Upamecano zusammen und hat sich wehgetan. Nach kurzer Pause auf dem Rasen geht es aber weiter für den Bosnier.
14
15:44
Bayer Leverkusen
Hannover 96
Gelbe Karte für Timo Hübers (Hannover 96)
Dunkelgelb! Hübers foult Baumgartlinger im Mittelfeld mit gestrecktem Bein und zeigt nach 14 Minuten das erste härtere Einsteigen der Partie. Winkmann zeigt eine sehr deutliche gelbe Karte.
11
15:43
Hertha BSC
RB Leipzig
Es ist aber keineswegs so, dass das Spiel nur auf ein Tor geht. Auch Leipzig spielt weiter munter nach vorne. Keïta schickt Werner, der zwölffache Torschütze in der Bundesliga sucht Augustin am zweiten Pfosten. Allerdings rutscht ihm der Ball über den Fuß und geht ins Aus.
12
15:43
VfL Wolfsburg
1. FC Köln
Uh, das sieht böse aus! Paul Verhaegh knallt im Luftzweikampf mit Jannes Horn zusammen und trägt eine starke Platzwunde auf der Stirn davon. Aktuell wird der Kapitän der Gastgeber auf dem Platz behandelt.
12
15:43
Hamburger SV
Bor. Mönchengladbach
Direkt die Antwort der Gladbacher, Zakaria steckt durch die Abwehrreihe zu Drmić durch. Der muss sich in halbrechter Position entscheiden, ob er abschließt oder in die Mitte passt. Am Ende wird es ein Mittelding, das Spielgerät kullert weit am langen Pfosten vorbei.
14
15:43
SC Freiburg
FC Augsburg
Freiburg arbeitet Fußball, die Schwarzwälder können aber kaum Tempo aufnehmen. Manuel Baum hat die bayerischen Schwaben sehr gut eingestellt, das grenzt schon fast an Perfektion.
13
15:43
TSG 1899 Hoffenheim
Borussia Dortmund
Die TSG zieht den ersten Eckstoß. Kramarić bringt sie auf den langen Pfosten und will Vogt finden. Akanji ist aber zur Stelle und klärt vor dem Ex-Kölner.
10
15:43
Hertha BSC
RB Leipzig
Es gibt überhaupt keine Zeit zum Durchschnaufen. Peter Pekarík bekommt den Ball an der rechten Strafraumkante und hält den Ball flach. Sein trockener Schuss geht ins untere Toreck, aber Péter Gulácsi fängt die Kugel sicher.
10
15:43
FC Schalke 04
Eintracht Frankfurt
Kurz danach ist der Schlussmann gleich nochmal gefordert, spielt aber gut mit und erläuft einen Steilpass vor dem Sechzehner.
12
15:42
Bayer Leverkusen
Hannover 96
Nach der wilden Anfangsphase versucht 96 nun etwas Ruhe in die Partie zu bekommen und verteilt das Leder erstmal in der eigenen Reihe. Bayers Knallstart ebbt so langsam ab. Kein Wunder: Das Tempo kann Bayer bei rund 30 Grad sicher nicht über 90 Minuten gehen.
12
15:42
1. FSV Mainz 05
Werder Bremen
Tooor für 1. FSV Mainz 05, 1:0 durch Jean-Philippe Gbamin
Mainz legt vor! Vor dem Strafraum hat Jean-Philippe Gbamin alle Zeit der Welt, einen Flankenball von Ridle Baku per Volley aus der Luft zu nehmen. Der Linksschuss kommt mit viel Dampf und schlägt rechts vom machtlosen Jiří Pavlenka halbhoch in die Maschen. Führung für das Heimteam!
9
15:42
FC Schalke 04
Eintracht Frankfurt
Nicht schlecht! Jetro Willems steckt super auf den kreuzenden Gaćinović durch und der spitzelt das Leder aus spitzem Winkel nur knapp am Kasten vorbei. Ralf Fährmann hatte da auch noch seine Finger im Spiel.
11
15:41
1. FSV Mainz 05
Werder Bremen
Auf der anderen Seite gibt es Eckball Nummer eins für die Hanseaten. Im Sechzehner steht Nigel de Jong genau richtig, um die Kirsche aus der Gefahrenzone zu befördern.
9
15:41
Hertha BSC
RB Leipzig
Fast der erneute Ausgleich für die Hertha! Erneut kann die Alte Dame eine Ecke herausholen und wieder wird es gefährlich. Plattenhardt spielt mit Ibišević die Ecke kurz aus, der Ball kommt dann an den zweiten Pfosten zu Kalou, der abzieht, aber im Leipziger Getümmel hängenbleibt.
12
15:41
SC Freiburg
FC Augsburg
Hinteregger wird durch ein feines Zuspiel von Baier rechts auf die Reise geschickt, seine Flanke kann aber der aufmerksame Frantz abblocken.
12
15:41
Bayern München
VfB Stuttgart
Auch wenn der FCB wenig überraschend das Kommando übernimmt, in der Defensive sind die Gastgeber noch etwas zu nachlässig. Mangala kommt vor dem Strafraum an die Kugel und zieht einfach Mal ab. Ulreich reißt die Fäuste hoch und klärt die Situation.
11
15:41
Hamburger SV
Bor. Mönchengladbach
Tooor für Hamburger SV, 1:0 durch Aaron Hunt
Hamburg führt! Aaron Hunt nagelt den Elfmeter unhaltbar ins rechte Eck, Yann Sommer flog in die andere Richtung.
10
15:41
VfL Wolfsburg
1. FC Köln
Wieder der VfL! Erneut werden die Wölfe gefährlich. Kurz nach der Topchance von Origi kommt Guilavogui auf links im Sechzehner zum Abschluss und verfehlt das rechte Eck nur knapp.
10
15:40
Hamburger SV
Bor. Mönchengladbach
Gelbe Karte für Denis Zakaria (Bor. Mönchengladbach)
Für den Übeltäter gibt es die gelbe Karte. Das Handspiel ist glasklar.
10
15:40
Hamburger SV
Bor. Mönchengladbach
Elfmeter für Hamburg!
10
15:40
TSG 1899 Hoffenheim
Borussia Dortmund
Im Match zwischen Leverkusen und Hannover ist übrigens früh der erste Treffer für die Werkself gefallen. Beim aktuellen Zwischenstand hieße das: Hoffenheim rutscht ab in die Europa League, Bayer und Dortmund würden München und Schalke in die Königsklasse folgen.
7
15:40
FC Schalke 04
Eintracht Frankfurt
Viel kann hier aber weiterhin unter dem Label "Abtasten" zusammengefasst werden. Gerade Frankfurt wirkt noch gehemmt und sucht nach der Linie.
9
15:40
1. FSV Mainz 05
Werder Bremen
Im Tor von Bremen ist Pavlenka nach der ersten Mainzer Ecke gleich zweimal gefragt. Mit hilfe seiner Hinterleute bereinigt er die Situation. Langsam kommt Schwung in die Partie.
9
15:40
Hamburger SV
Bor. Mönchengladbach
Videobeweis! Referee Brych schaut sich ein mögliches Handspiel im Borussia-Strafraum an. Zakaria hat einen Holtby-Schuss aufgehalten.
6
15:40
FC Schalke 04
Eintracht Frankfurt
Der Kopfball von Naldo bei der drauf folgenden Ecke hat dann ebenfalls Potential. Die Knappen nähern sich so langsam an!
9
15:40
Bayer Leverkusen
Hannover 96
Frecher Aránguiz! Der Chilene krallt sich einen Freistoß auf der Mittellinie und sieht, dass Esser etwas zu weit vor seinem Kasten steht. Aránguiz setzt zum Monster-Heber an und der 96-Keeper bekommt 14 Meter vor der Kiste die Finger so eben noch an den Ball. Wenn der rein geht, haben wir das Tor des Spieltags...
10
15:40
SC Freiburg
FC Augsburg
Erste Chance der Partie! Schmid tankt sich über rechts durch und kommt aus 15 Metern zum Abschluss, jagt die Pille aber knapp am langen Eck vorbei. Guter Versuch!
9
15:39
TSG 1899 Hoffenheim
Borussia Dortmund
Schulz erhält nahe des linken Strafraumecks die Kugel von Kramarić . Im Zweikampf mit Piszczek zieht er nach innen, bringt mit dem rechten Fuß aber nur ein Schüsschen zustande. Kein Thema für Bürki.
8
15:39
Hamburger SV
Bor. Mönchengladbach
Ito schiebt sich auf dem linken Flügel an Hofmann vorbei, dann spielt er einen feinen Pass in den Lauf von Hunt. Der will sofort reingeben, wird aber von Ginter geblockt. Eckball für die Gäste.
5
15:39
FC Schalke 04
Eintracht Frankfurt
Eine Ecke gestaltet sich danach ähnlich harmlos, im Verlauf kommt aber Daniel Caligiuri und und das war knapp!
7
15:38
Hertha BSC
RB Leipzig
Tooor für RB Leipzig, 1:2 durch Ademola Lookman
Der Wahnsinn nimmt seinen Lauf, Ademola Lookman bringt Leipzig prompt wieder in Führung! Naby Keïta schickt Timo Werner. Der Nationalstürmer tritt auf den Ball und legt mit der Hacke an Peter Pekarík vorbei in Richtung linke Eckfahne. Dort sprintet Ademola Lookman heran, spielt Katz und Maus mit Peter Pekarík und zieht trocken ins linke Eck ab. Rune Jarstein ist nicht schnell genug unten und der Ball schlägt neben dem linken Pfosten ins kurze Eck ein.
7
15:38
1. FSV Mainz 05
Werder Bremen
Jetzt sind es die Gäste mit deutlich größeren Spielanteilen. Florian Kainz geht links am Strafraum ins Eins-gegen-eins mit Giulio Donati, setzt die anschließende Hereingabe dann aber deutlich zu hoch an.
8
15:38
Bayern München
VfB Stuttgart
Wie in der Vorwoche starten die Münchener also nicht optimal in die Partie. Am vergangenen Wochenende hatte der Meister den Rückstand noch aufgeholt, mal sehen, wie sie heute reagieren.
8
15:38
Bayer Leverkusen
Hannover 96
Somit bleibt 96 also erstmal im Spiel. Hannover ist in der Anfangsphase überhaupt noch nicht auf Betriebstemperatur und wirkt vor allem in der Innenverteidigung etwas überfordert. Bayer kann frei kombinieren und muss dabei nicht mal in Zweikämpfe.
8
15:38
SC Freiburg
FC Augsburg
Augsburg zieht sich vornehm zurück und hält große Teile der Mannschaft hinter der Mittellinie. Die Gäste machen die Räume damit sehr eng, der SCF tut sich schwer hinter die Kette zu stoßen.
5
15:38
Hertha BSC
RB Leipzig
Die Hertha spielt munter weiter nach vorne. Davie Selke wird auf der rechten Seite aber von Lukas Klostermann abgelaufen.
7
15:38
TSG 1899 Hoffenheim
Borussia Dortmund
Jetzt ist auch der BVB im Spiel angekommen. Schürrle verlängert eine Flanke vom rechten Flügel auf den langen Pfoste. Die Bogenlampe will Guerreiro aus gut elf Metern volley nehmen. Sein Versuch aus halblinker Position wird aber gerade noch geblockt.
7
15:38
VfL Wolfsburg
1. FC Köln
Das muss das 2:0 sein! Malli schickt Origi, der heute allein an vorderster Front spielt, mit einem Zuckerpass frei auf rechts in die Spitze. Der Stürmer der Hausherren läuft frei auf Horn zu, der jedoch den Braten gerochen hat, früh aus seinem Kasten sprintet und im Eins-gegen-Eins nahe des rechten Sechzehnerecks das bessere Ende für sich verzeichnen kann.
6
15:37
Hamburger SV
Bor. Mönchengladbach
Mit dem Rücken zum Tor wartet Wood auf eine Hereingabe, Douglas Santos bringt das Leder dann scharf rein. Dem Stürmer prallt der Ball an den Oberarm, ehe er sich drehen kann - Freistoß für die Gäste.
6
15:37
VfL Wolfsburg
1. FC Köln
Beide Mannschaften legen in diesen ersten Minuten ein gutes Tempo vor und zeigen wohin die Reise gehen soll. Ein Abschluss von Jojic jenseits der Sechzehnerkante wird von Casteels im Wölfe-Kasten sicher im linken unteren Eck abgefangen.
4
15:37
FC Schalke 04
Eintracht Frankfurt
Königsblau führt derweil eine erste Standard von der rechten Seite aus, doch die gerät fiel zu kurz und wird abgefangen.
3
15:36
FC Schalke 04
Eintracht Frankfurt
Na hoppla! Schlechte Kunde von den anderen Partien für die Hessen: Stuttgart ist in München in Führung gegangen und verdrängt somit aktuell die Eintracht von Rang sieben.
5
15:36
VfL Wolfsburg
1. FC Köln
Erste Schrecksekunde auf der Gegenseite! Jannes Horn schaufelt das Leder von der linken Seite in den Sechzehner, wo Terodde den Ball elegant mit der Brust annimmt und volley knapp über den Kasten drischt. Hui hui hui!
5
15:36
TSG 1899 Hoffenheim
Borussia Dortmund
Erste Annäherung! Kramarić bringt den Ball von der linken Seite auf den Elfmeterpunkt. Im Rückwärtslaufen kommt Szalai zwar zum Kopfball. Der ist aber zu zentral und landet direkt in Bürkis Armen.
5
15:36
1. FSV Mainz 05
Werder Bremen
Auch die Bremer probieren es erstmals über den linken Flügel, der Steilpass von Augustinsson kullert jedoch ins Toraus. Beide Mannschaften bieten eine muntere Anfangsphase.
6
15:35
Bayer Leverkusen
Hannover 96
Elfmeter verschossen von Wendell, Bayer Leverkusen
Nein, kein 2:0! Wendell lässt sich von der ausgelassenen Stimmung in der BayArena wohl etwas aus der Konzentration bringen und schießt den Ball zu ungenau an den rechten Pfosten und ins Aus!
4
15:35
Hamburger SV
Bor. Mönchengladbach
Steinmann findet mit einem Steilpass die Lücke zwischen den Verteidigern, Holtby erreicht das Anspiel aber zu spät. Er grätscht es von der Torauslinie noch ins Seitenaus.
5
15:35
SC Freiburg
FC Augsburg
Kleindienst will nach Ballgewinn in Gegners Hälfte schnell umschalten und sucht aus 20 Metern den Abschluss. Er wird jedoch bissig unter Druck gesetzt und verliert so das Spielgerät wieder.
2
15:35
FC Schalke 04
Eintracht Frankfurt
Danach gehören die ersten Ansätze den Gästen, die sich aber nur annähern können und nicht durchbrechen können.
5
15:35
Bayer Leverkusen
Hannover 96
Schützenfest? Elfmeter für Bayer 04! Meier zerrt und schubst gegen Baumgartlinger am linken Fünfer-Rand und erhält den Elfmeter-Pfiff gegen sich! Klare Sache.
4
15:35
Hertha BSC
RB Leipzig
Tooor für Hertha BSC, 1:1 durch Vedad Ibišević
Was ist denn hier los?! Marvin Plattenhardt schlägt die Ecke von der rechten Seite. Ibrahima Konaté verschätzt sich am Fünfmeterraum und Vedad Ibišević köpft 110 Sekunden nach der Leipziger Führung aus kurzer Distanz zum Ausgleich ein.
5
15:35
Bayern München
VfB Stuttgart
Tooor für VfB Stuttgart, 0:1 durch Daniel Ginczek
Erster Schuss, erster Treffer! Und da bedankt sich Ginczek ganz artig bei Donis, der sich den Ball von James geschnappt hatte und dann den Turbo zündete. Rafinha kommt nicht hinterher und Donis sieht den freien Mann in der Mitte. Ginczek hat keine Mühe, seine Farben aus kurzer Distanz in Front zu bringen.
3
15:35
Hertha BSC
RB Leipzig
Aber sofort meldet sich die Hertha im Spiel an: Upamecano wird an der eigenen Strafraumgrenze von Leckie bedrängt und passt zurück zu Gulácsi. Ibišević geht dazwischen und fängt den Ball ab. Sein Rückpass zu Leckie kann Demme abfangen und zur Ecke klären.
3
15:35
VfL Wolfsburg
1. FC Köln
Was für ein Traumstart für den VfL! Nach genau 43 Sekunden steht es 1:0 für die Hausherren, die Stand jetzt den Relegationsplatz sicher hätten.
1
15:34
FC Schalke 04
Eintracht Frankfurt
Kaum ist die Partie angepfiffen, ist schon die Luft raus! Zum Glück nur aus dem Ball, der postwendend ersetzt wird.
4
15:34
Bayern München
VfB Stuttgart
Lewandowski nähert sich zum ersten Mal Tor Nummer 30 an. Der Pole nimmt die Kugel am Sechzehner herunter und zieht aus der Drehung ab. Der Ball rutscht ihm jedoch ab und geht deutlich neben den Kasten.
3
15:34
TSG 1899 Hoffenheim
Borussia Dortmund
Es ist ein ruhiger Beginn in Baden-Württemberg. Beide Teams beschnuppern sich bisher, ohne das volle Risiko einzugehen. Das aber auch klar.
3
15:33
1. FSV Mainz 05
Werder Bremen
Vorerst lassen die Rheinhessen den Ball durch die eigenen Reihen laufen. Dann geht es über links einmal schnell, die Bremer haben aber keinerlei Probleme mit der Hereingabe.
4
15:33
SC Freiburg
FC Augsburg
Freiburg ist um einen schnellen zielstrebigen Spielstil bemüht, geht aber noch kein volles Risiko. Wolfsburg führt bereits gegen Köln, daher rückt der VfL stand jetzt um einen Zähler an die Breisgauer ran.
2
15:33
Hertha BSC
RB Leipzig
Tooor für RB Leipzig, 0:1 durch Dayot Upamecano
Blitzstart für RB! Kevin Kampl legt sich den Ball zurecht und schlägt die Ecke an den Elfmeterpunkt. Dayot Upamecano überspringt Mathew Leckie und köpft trocken ins linke Eck ein. Leipzig ist auf Europa-Kurs!
1
15:33
Hertha BSC
RB Leipzig
50 Sekunden dauert es bis zur ersten Ecke: Naby Keïta dribbelt auf der linken Seite gegen Marvin Plattenhardt und holt die Ecke heraus.
1
15:32
FC Schalke 04
Eintracht Frankfurt
Auf gehts!
3
15:32
Bayer Leverkusen
Hannover 96
Tooor für Bayer Leverkusen, 1:0 durch Lucas Alario
Knallstart! Bayer hebelt den ersten weiten Ball in den gegnerischen Sechzehner und schon steht es 1:0. Aránguiz überlistet die 96-Defensive mit einem simplen Heber und Sané ist am linken Sechzehner-Rand dann viel zu weit von Alario entfernt. Der Argentinier schließt überraschend ab, erwischt Esser damit auf dem falschen Fuß und der Ball zappelt oben links im Netz!
2
15:32
Bayer Leverkusen
Hannover 96
Platz für Bailey! Der Goalgetter der Werkself hat auf der halblinken Seite eine Menge Raum und kann 20 Meter vor der Bude eigentlich frei abschließen. Bailey entscheidet sich aber für einen Pass und schickt Wendell dann ins Abseits.
1
15:32
Hamburger SV
Bor. Mönchengladbach
Erste Chance der Hanseaten, Filip Kostić legt sich die Kugel in halbrechter Position auf den linken Schlappen. Dann befördert er sie zwar hart, aber zu unplatziert in die Arme von Yann Sommer.
1
15:31
Hertha BSC
RB Leipzig
Timo Werner hat angestoßen für die Roten Bullen. Los geht's im Olympiastadion.
1
15:31
Hertha BSC
RB Leipzig
Spielbeginn
15:31
Hertha BSC
RB Leipzig
Es ist angerichtet: Die Ostkurve ist pickepackevoll, ein großes Banner erinnert an das 125-jährige Jubiläum der Hertha. Der Gästeblock ist ganz in Rot getaucht. Über 60.000 Zuschauer werden es wohl sein im Olympiastadion. Vedad Ibišević hat die Seitenwahl gegen Diego Demme gewonnen. Leipzig wird also das Spiel eröffnen.
1
15:31
VfL Wolfsburg
1. FC Köln
Tooor für VfL Wolfsburg, 1:0 durch Josuha Guilavogui
Besser kannst du nicht starten in so ein wichtiges Spiel! Höger verliert die Kugel in der eigenen Hälfte und lässt Brekalo über den linken Flügel Fahrt aufnehmen. Der Außenspieler wird nicht richtig angegriffen, geht bis zur Auslinie und legt den Ball quer in den Rückraum. Dort verlängert William mehr unabsichltlich auf den im Zentrum anlaufenden Guilavogui, der die Pille mit aller Wucht und aller Entschlossenheit links unten in den Kasten wuchtet.
1
15:31
VfL Wolfsburg
1. FC Köln
Und damit rein in diese Partie! Schiedsrichter Markus Schmidt eröffnet das Abstiegsdrama zwischen dem VfL Wolfsburg und dem 1. FC Köln.
1
15:31
FC Schalke 04
Eintracht Frankfurt
Spielbeginn
1
15:31
Bayern München
VfB Stuttgart
Pünktlich wird die Partie in der Allianz Arena angepfiffen! Stuttgart in Weiß stößt an, die Gastgeber tragen ihre neuen, roten Jerseys zur Schau.
2
15:31
SC Freiburg
FC Augsburg
Streich baut taktisch auf ein 4-2-2-2 und will vor allem Druck über die beiden Außen sehen. Sein Gegenüber setzt auf das bewährte klassische 4-2-3-1.
1
15:31
Bayer Leverkusen
Hannover 96
Und ab ins Saisonfinale! Bayer 04 läuft heute in schwarzen Jerseys auf und eröffnet die Partie mit dem Anstoß. Hannover setzt auf ein helles Weiß.
1
15:31
Hamburger SV
Bor. Mönchengladbach
Es geht los! Die Hamburger eröffnen das Spiel in weißen Trikots mit dem Anstoß, Mönchengladbach ist in Grün unterwegs.
1
15:30
Hamburger SV
Bor. Mönchengladbach
Spielbeginn
1
15:30
TSG 1899 Hoffenheim
Borussia Dortmund
Auf geht's in Sinsheim.
1
15:30
TSG 1899 Hoffenheim
Borussia Dortmund
Spielbeginn
1
15:30
VfL Wolfsburg
1. FC Köln
Spielbeginn
1
15:30
1. FSV Mainz 05
Werder Bremen
Spielbeginn
15:30
1. FSV Mainz 05
Werder Bremen
Damit ist der Rahmen gesetzt für ein hoffentlich unterhaltsames Saisonfinale. Mainz kleidet sich in Rot-Weiß, Bremen weicht auf die lilafarbenen Auswärtstrikots aus. Die Hausherren stoßen an.
1
15:30
SC Freiburg
FC Augsburg
Auf geht's, die Hausherren stoßen an!
1
15:30
Bayer Leverkusen
Hannover 96
Spielbeginn
1
15:30
Bayern München
VfB Stuttgart
Spielbeginn
1
15:30
SC Freiburg
FC Augsburg
Spielbeginn
15:29
Bayer Leverkusen
Hannover 96
Die Verabschiedungs-Tour setzt sich auch bei der Seitenwahl fort. Dort führt Salif Sané nun die Seitenwahl mit Lars Bender und Schiri Guido Winkmann durch. Sané darf in seinem letzten Spiel für 96 als Kapitän auflaufen.
15:29
Bayern München
VfB Stuttgart
Schiedsrichter Sascha Stegemann führt die beiden Mannschaften auf das Grün. Die Wiese ist gemäht, die Sonne scheint. Alles ist angerichtet für den 100. Bundesliga-Duell zwischen den beiden Mannschaften. Die Statistik spricht wenig überraschend für die Münchener, die 62 Mal als Sieger vom Platz gingen. So auch im Hinspiel, als ein Treffer von Thomas Müller zum 1:0-Sieg in Stuttgart reichte.
15:28
SC Freiburg
FC Augsburg
Die Stimmung ist hervorragend, beide Teams werden mit reichlich Applaus lautstark im Schwarzwald empfangen! Kann losgehen, der Breisgau ist bereit für den 34. Spieltag!
15:27
Bayer Leverkusen
Hannover 96
Die Mannschaften laufen ein und Stefan Kießling wird nun offiziell von Bayer 04 verabschiedet. Wann das Good Bye auf dem Rasen folgt, entscheidet Heiko Herrlich.
15:27
VfL Wolfsburg
1. FC Köln
Es ist angerichtet! Obwohl nicht ausverkauft, sorgen die Fans in der Volkswagen-Arena für eine gehörige Lautstärke. Im Spielertunnel warten die Akteuere beider Mannschaften auf den Gang auf den Rasen. Gleich gehts los!
15:26
SC Freiburg
FC Augsburg
Zur Freude vieler Augsburg-Fans hütet das Tor Andreas Luthe, für den Routinier ist es der zweite Saisoneinsatz. Ansonsten halten sich beide Trainer mit großartigen Experimenten zurück und bringen vorerst eine große Zahl an Stammkräfte. Für die nötigen Buden sollen die beiden Vollblut-Stürmer Nils Petersen und Alfreð Finnbogason sorgen.
15:25
Bayer Leverkusen
Hannover 96
Große Bühne für Stefan Kießling! Kurz vor dem Anpfiff präsentieren die Anhänger der Werkself eine überdimensionale Choregrafie für "Kies". Kern der Botschaft: "Typen wie du sind im Profi-Fußball schwer zu finden - unsere Nummer 11, unsere Legende, für immer!"
15:24
Hertha BSC
RB Leipzig
Schiedsrichter der Partie ist Sven Jablonski. Für den 28-jährigen Bankkaufmann, der seine erste Bundesligasaison hinter sich gebracht hat, ist es der achte Einsatz im deutschen Oberhaus. Beide Mannschaften kennt er schon: Bei Leipzigs 1:0-Sieg gegen Stuttgart sowie dem 2:0-Erfolg gegen Augsburg war Sven Jablonski ebenso im Einsatz wie bei Berlins 0:0 gegen Freiburg. Einen Platzverweis musste der Bremer in dieser Saison noch nicht aussprechen. Als Assistenten stehen ihm Mark Borsch und Johann Pfeifer zur Verfügung. In Köln hat Robert Hartmann als Video-Assistent das Spiel hauptverantwortlich im Blick.
15:22
1. FSV Mainz 05
Werder Bremen
Kurzfristige Änderung in der Startelf von Werder: Niklas Moisander hat leichte muskuläre Probleme und geht auf die Bank. Marco Friedl rückt dafür in die Anfangsformation.
15:22
Bayer Leverkusen
Hannover 96
Während Bayer 04 die CL im Blick hat, geht es für 96 heute ums Prestige. Die niedersächsische Landeshauptstadt kann am letzten Spieltag noch an den punktgleichen Bremern vorbeiziehen und würde somit zum besten Nord-Klub der Republik werden. Also Königsklasse für Bayer oder die Norddeutsche-Fußballmeisterschaft für Aufsteiger Hannover?
15:21
1. FSV Mainz 05
Werder Bremen
Unparteiischer der Partie ist der 33-jährige Immobilienkaufmann Martin Petersen. An der Seitenlinie schwenken Michael Emmer und Tobias Reichel die Fahnen.
15:20
TSG 1899 Hoffenheim
Borussia Dortmund
Schiedsrichter ist heute Manuel Gräfe. Der 44-Jährige hatte in dieser Spielzeit bereits des öfteren mit beiden Vereinen zu tun, das letzte Mal mit den Ruhrpottlern im Revierderby. Guido Kleve und Markus Sinn unterstützen ihn an den Seitenlinien.
15:19
Hertha BSC
RB Leipzig
Wie so oft heißt es mal wieder Jugend forsch(t) bei RB Leipzig: 22,45 Jahre ist die heutige Startaufstellung alt. Bezeichnend: U21-Nationalspieler Lukas Klostermann ist mit 21 Jahren der älteste Verteidiger neben Dayot Upamecano (19), Ibrahima Konaté (18) und Konrad Laimer (20). Ein weiterer junger Spieler darf wie schon gegen Wolfsburg ran: Ademola Lookman hat gegen den VfL für ordentlich Wirbel auf der linken Seite gesorgt und zwei Tore erzielt. Bevor es für den Engländer zurück zum FC Everton geht, darf er heute nochmal zeigen, was er drauf hat.
15:17
Bayern München
VfB Stuttgart
VfB-Trainer Tayfun Korkut muss neben den Langzeitverletzten heute auch auf Dennis Aogo und Santiago Ascacibar verzichten. Beide müssen heute wegen einer Sperre passen. Ansonsten steht auch Mario Gomez überraschend nicht im Kader. Der Grund ist allerdings ein erfreulicher. Der Angreifer ist gestern Vater geworden und kümmert sich nun um seine Familie. Für den VfB wird es ohne ihren Top-Angreifer allerdings ein Stück schwerer.
15:17
1. FSV Mainz 05
Werder Bremen
Auf Seiten der Bremer ist heute übrigens das letztes Spiel von Kapitän Zlatko Junuzović im grün-weißen Dress. Nach sechseinhalb Jahren wird der Österreicher den Verein im Sommer ablösefrei verlassen. Vorerst erlebt der 30-Jährige das Geschehen aber von der Bank. Verzichten muss Kohfeldt auf den gelbgesperrten Philipp Max. Dafür kehren Ludwig Augustinsson und Niklas Moisander nach Verletzung in die Startformation zurück.
15:16
TSG 1899 Hoffenheim
Borussia Dortmund
Ein schneller Abgleich mit der Statistik zeigt: Die TSG hat seit langer Zeit nicht mehr gegen Dortmund gewinnen können. Zuletzt gelang dies am 34. Spieltag 2012/2013, als sie sich gerade noch in die Relegation rettete. Ansonsten gingen zehn der 21 Pflichtspiele an die Borussen. Dazu gab es sieben Unentschieden und nur vier Pleiten. Auch das Aufeinandertreffen entschieden sie für sich (2:1).
15:16
Bayer Leverkusen
Hannover 96
Den ein oder anderen Wechsel gibt es bei den Niedersachsen aber dennoch. So räumt zum Beispiel Stammkeeper Philipp Tschauner seinen Kasten und überlässt Michael Esser seinen Platz und im Mittefeld kommt der ansonsten ungebrauchte Zehner Sebastian Meier zum Einsatz.
15:12
1. FSV Mainz 05
Werder Bremen
Bei den Mainzern ändert sich personell nicht viel im Vergleich zum Spiel gegen den BVB. Nur Abdou Diallo ist nicht dabei, der wegen muskulärer Probleme im Rücken nicht im Training ist. Die zuletzt fehlenden René Adler, Danny Latza, Suat Serdar und Emil Berggreen fallen auch fürs Saisonfinale aus. "Wir werden die bestmögliche Mannschaft aufstellen, um drei Punkte einzufahren", so Schwarz.
15:11
SC Freiburg
FC Augsburg
Die Spielleitung übernimmt an diesem Nachmittag Bastian Dankert. Dem besonnen Norddeutschen stehen auf den Außenbahnen René Rohde sowie Markus Häcker mit vollem Tatendrang zur Verfügung.
15:10
Bayer Leverkusen
Hannover 96
Hannover kann die letzte Auswärtsreise der Saison also entspannt angehen und befreit aufspielen. Dass sich 96 deshalb vielleicht nicht mehr allzu sehr reinhängt, verneinte André Breitenreiter unter der Woche vehement. "Abschenken gibt es bei uns sowieso nicht", sagte der Coach mit deutlichen Worten.
15:10
TSG 1899 Hoffenheim
Borussia Dortmund
Sein Gegenüber Julian Nagelsmann ist genauso heiß auf das Match. Zwar könne nicht damit geplant werden, als Hoffenheim mit zwei Toren Unterschied gegen den BVB zu gewinnen. “Wir werden aber schon das nötiger Risiko eingehen, ohne mit offenem Visier zu spielen. In erster Linie wollen wir einfach gewinnen“, so der 30-Jährige. Mit Blick auf eine eventuelle Schützenhilfe aus Niedersachsen meint er: “Ich glaube schon, dass Leverkusen grundsätzlich in der Lage ist, hoch zu gewinnen, aber Hannover hat sich stabilisiert. Ich kenne Trainer André Breitenreiter ganz gut und weiß, dass er immer gewinnen will. Ich habe ihm gesagt, dass er sich etwas wünschen kann, ein neues Fahrrad oder so, aber er will gar nichts und ist zufrieden“.
15:09
SC Freiburg
FC Augsburg
Genießen kann diesen Nachmittag vielleicht auch Christian Günter. Spielt der Linksverteidiger die Partie über die volle Distanz durch, so gehört er zu den wenigen Feldspielern, die keine einzige Minute der noch laufenden Saison verpasst haben. Chapeau an das Eigengewächs, gerade als Außenbahnspieler eine beachtliche Leistung!
15:09
Hertha BSC
RB Leipzig
Bei Leipzig muss wie schon gegen Mainz und Wolfsburg Emil Forsberg weiterhin rotgesperrt auf der Tribüne Platz nehmen. Ihre Sperren abgesessenen haben dagegen Kapitän Willi Orban und Naby Keïta. Während es für den filigranen Mittelfeldtechniker das Abschiedsspiel im RB-Dress ist, ehe er im Sommer an die Anfield Road zum FC Liverpool geht, muss Willo Orban zunächst auf der Bank Platz nehmen. Der erst 18-jährige Ibrahima Konaté hat beim 4:1 gegen Wolfsburg neben seinen französischen Landsmann Dayot Upamecano überzeugt und darf seinen Platz behalten. Naby Keïta ersetzt Dominik Kaiser, der heute ebenfalls seinen Abschied feiert. Außerdem gibt es einen weiteren Wechsel von Ralph Hasenhüttl: Bernardo muss zunächst die Bank drücken. Konrad Laimer beginnt für den Brasilianer. Das Saisonfinale verpassen dagegen die Langzeitverletzten Marcel Halstenberg (Kreuzbandriss) und Marcel Sabitzer (Schulteroperation).
15:08
VfL Wolfsburg
1. FC Köln
Geleitet wird der Abstiegsknüller von Schiedsrichter Markus Schmidt. Der 44-jährige Personalleiter aus Stuttgart pfeift seit 2003 in Deutschlands erster Liga und ist mit 157 Einsätzen die Erfahrung in Person. Zur Unterstützung stehen ihm heute seine beiden Assistenten Thorben Siewer und Christof Günsch zur Seite.
15:08
VfL Wolfsburg
1. FC Köln
Auf Seiten der Wolfsburger nimmt Trainer Bruno Labbadia ebenfalls drei Veränderungen zum vergangenen Wochenende vor, an dem es eine 1:4-Klatsche gegen RB Leipzig setzte. Für Felix Uduokhai, Jeffrey Bruma und Daniel Didavi starten heute John-Anthony Brooks, Paul Verhaegh und Yunus Malli. Seinem 3-5-2-System bleibt Wolfsburgs Coach damit treu. Die Doppelspitze besteht auch heute aus Liverpool-Leihgabe Divock Origi und Josip Brekalo.
15:08
VfL Wolfsburg
1. FC Köln
Personell wechselt Effzeh-Coach Ruthenbeck dreimal im Vergleich zum 1:3 gegen Rekordmeister Bayern München am vergangenen Wochenende. Für Dominic Maroh, Christian Clemens und Simon Zoller rücken Jorge Meré, Miloš Jojić und Claudio Pizarro in die Startelf. Letzterer bildet heute die Doppelspitze zusammen mit dem Ex-Stuttgarter Simon Terodde. Statt eines 4-1-4-1 wie gegen München setzt Ruthenbeck heute auf ein 3-5-2 mit Marcel Risse und Jonas Hector auf den variablen Außenpositionen. Sehrou Guirassy und Jhon Córdoba fehlen heute angeschlagen. Leonardo Bittencourt sitzt zunächst nur auf der Bank.
15:07
Hamburger SV
Bor. Mönchengladbach
Für das entscheidende Duell wird mit FIFA-Schiedsrichter Dr. Felix Brych ein ganz erfahrener Mann eingesetzt. In dieser Saison pfiff der 42-Jährige bereits fünf Partien des HSV (1 Sieg, 1 Unentschieden, 3 Niederlagen), allerdings noch keine der Borussia. An den Seitenlinien assistieren Stefan Lupp und Marco Achmüller, vierter Offizieller ist Tobias Welz. Sollte der Videobeweis zum Einsatz kommen, sind Felix Zwayer und Florian Heft verantwortlich.
15:06
Bayern München
VfB Stuttgart
Eben dieser Jupp Heynckes muss heute auf etliche Spieler verzichten. Während Neuer, Boateng und Coman sich noch mit langfristigen Verletzungen rumplagen, wird bei Robben, Alaba und Bernat kein Risiko eingegangen. Die drei Linksfüße haben mit muskulären Problemen zu kämpfen und sind heute nicht mit dabei. Geschont wird ansonsten keiner, der Meister ist mit der vollen Kapelle am Start. Mit dabei also auch Robert Lewandowski, der nach schwachen Leistungen in den vergangenen Wochen in der Kritk stand, heute aber seinen 30. Treffer markieren möchte und im Anschluss die Torjägerkrone in Empfang nehmen wird.
15:06
SC Freiburg
FC Augsburg
Im Hinspiel ging es zwischen den beiden Teams ganz schön ab. Eine schnelle Führung durch Alfreð Finnbogason drehten die Breisgauer noch vor der Schlussphase zu einem 3:1, der Isländer schoss die Bayerischen Schwaben aber noch in der Nachspielzeit zu einem fulminanten 3:3-Unentschieden. Ähnlich viele Tore sind auch in den kommenden 90 Minuten alles andere als untersagt...
15:05
Bayer Leverkusen
Hannover 96
Ein letztes Mal auf dem Rasen steht auch Salif Sané – im Trikot von Hannover 96. Auch bei den Niedersachsen sind Abschiede in diesen Tagen ein großes Thema. Nach dem 3:1-Heimsieg gegen Hertha BSC Berlin, bei dem 96 aus eigener Kraft den Klassenerhalt eintüte, wurden auf Seiten der Roten gleich drei Spieler verabschiedet: Felix Klaus, Charlison Benschop und eben Defensiv-Mauer Salif Sané.
15:04
TSG 1899 Hoffenheim
Borussia Dortmund
Der Coach jedenfalls ist überzeugt, dass am Ende drei Zähler und die Königsklasse zu Buche stehen. “Wir haben eine richtig gute Ausgangsposition, und ich denke, dass wir sie nutzen werden“. Den Druck schiebt er viel eher auf die andere Seite, denn auch eine Niederlage mit einem Tor Unterschied würde ja reichen: “Sie müssen ins Risiko gehen. Mitte Dezember hätten wir diese Situation sofort angenommen. Ich sehe es für uns positiv und freue mich auf ein tolles Spiel“. Lob hat er für den Gegner auch noch übrig: “Die Spieler von Hoffenheim haben alles, was eine Spitzenmannschaft auszeichnet. Sie sind technisch stark, torgefährlich und laufstark. Es ist kein Zufall, dass sie da oben mitspielen“.
15:04
1. FSV Mainz 05
Werder Bremen
Geht es gegen Mainz 05, haben alle Werderaner direkt ein gutes Gefühl. Die Grün-Weißen gewannen sieben der letzten zehn Auswärtsspiele gegen den FSV. Mainz ist ohnehin das beliebteste Reiseziel des SV Werder. Gegen keinen anderen Bundesligisten haben die Männer von der Weser eine besser Siegquote. Dazu hagelte es für Mainz in der Bundesliga nur gegen die Bayern (62) mehr Gegentore als gegen die Hansestädter (40). Die Bilanz spricht heute also eindeutig für die Gäste.
15:03
Hertha BSC
RB Leipzig
Wieder dabei und direkt in der Startelf ist dagegen Jordan Torunarigha. Nach den Unmutsbekenntnissen des U21-Nationalspielers über die fehlenden Einsatzzeiten hat der 20-Jährige in der vergangenen Woche beim 1:3 in Hannover eine Bedenkpause erhalten. Nun rückt er in die Innenverteidigung, sodass Fabian Lustenberger seinen gewohnten Platz im defensiven Mittelfeld einnehmen kann. Per Skjelbred muss dafür auf die Bank. Wie angekündigt lässt Pál Dárdai sein Team mit einer Doppelspitze auflaufen. Vedad Ibišević beginnt für den verletzten Valentiono Lazaro (Adduktorenzerrung). Ansonsten sind bis auf Sechser Arne Maier (Pfeiffersches Drüsenfieber) alle Stammspieler fit.
15:02
TSG 1899 Hoffenheim
Borussia Dortmund
Zwei Dinge dürften den Gastgebern aber Mut machen: Nach schwachen Ergebnissen konnten sie in der Vergangenheit immer wieder auftrumpfen. Dem blamablen 0:6 bei den Bayern folgte ein klares 3:0 gegen den VfB Stuttgart. Im Anschluss an das 0:2 im Derby auf Schalke fegten sie mit 4:0 über Leverkusen hinweg. Nach dem ernüchternden 1:2 gegen Mainz soll sich das natürlich fortsetzen. Und: Unter Peter Stöger gingen noch nie zwei Begegnungen nacheinander verloren.
15:00
Hertha BSC
RB Leipzig
Einen weiteren Abgang hat die Hertha unter der Woche verkündet: Mitchell Weiser schließt sich in der kommenden Saison Bayer Leverkusen an. Stolze zwölf Millionen Euro spült der 24-jährige Rechtsverteidiger in die Berliner Vereinskasse. Der U21-Europameister gehörte auch in dieser Saison lange zu den Konstanten im Berliner Team, stand zuletzt aber nicht mehr im Kader. Ersatz ist schon gefunden in der Hauptstadt: Der Kölner Lukas Klünter soll die freiwerdende Position besetzen. Zwei Millionen Euro hat der 21-Jährige gekostet, der einen Vertrag bis 2022 erhält. Ein Abschiedsspiel erhält Mitchell Weiser nicht. Auf Pál Dárdais Frage, ob er spielen wolle, habe der Rechtsverteidiger mit „Hm, ich weiß nicht“ geantwortet. Für diese Lustlosigkeit hat ihn der Berliner Trainer aus dem Kader gestrichen.
14:57
Bayern München
VfB Stuttgart
Die 28. Meisterschaft ist sicherlich auch ein großer Verdienst von Jupp Heynckes, dessen Karriere als Bundesligatrainer heute endet. Der 73-Jährige hatte die Mannschaft im Oktober von Carlo Ancelotti übernommen und sie nicht nur stabilisiert, sondern zu einer beinahe unschlagbaren Maschinerie gemacht. Durch das unglückliche Aus in Madrid wird es mit einem zweiten Triple nach 2013 zwar nichts, sollte man in sieben Tagen jedoch das Double holen, wäre das ein gebührender Abschied für einen ganz Großen der deutschen Fussballgeschichte. Im Übrigen ist es das 1038. Bundesligaspiel (Spieler und Trainer) für den gebürtigen Gladbacher, der damit den bisherigen Rekordhalter Otto Rehagel auf den letzten Metern noch überholt.
14:56
SC Freiburg
FC Augsburg
Mitgefühl gibt es für den letztjährigen Aufsteiger aus Kreisen der Gäste. "Ich kann mich auch sehr gut in die Situation des SC Freiburg hineinfühlen, aber wir müssen auf uns schauen und wollen auch noch etwas holen. So wie in jedem Spiel." Zwar leidet Manuel Baum ein wenig mit, herschenken will der ehrgeizige Coach die Zähler aber keinesfalls.
14:56
Hertha BSC
RB Leipzig
Da es sportlich für die Hertha nur noch darum geht, Platz zehn vor dem FC Augsburg zu verteidigen, konnte sich in den letzten Tagen bereits intensiv mit der Planung der kommenden Spielzeit befasst werden. Julian Schieber wird den Verein verlassen. Der 29-jährige Stürmer hat eine Saison zum Vergessen hinter sich und hat nahezu die ganze Saison aufgrund eines Knorpelschadens sowie muskulären Problemen verpasst. Auf gerade einmal 21 Bundesliga-Minuten sowie 90 weiteren Minuten in der Regionalliga Nordost kommt der gebürtige Backnanger, der vor drei Jahren von Dortmund in die Hauptstadt gewechselt war. Heute nimmt Julian Schieber zunächst auf der Bank Platz, ein paar Bundesligaminuten wird er aber wohl noch sammeln dürfen. „Julian ist ein guter, fleißiger Junge. Er hat es verdient, am Wochenende noch einmal zum Einsatz zu kommen“, versprach Pál Dárdai bereits beim Trainingsauftakt am Dienstag.
14:56
1. FSV Mainz 05
Werder Bremen
Auf der anderen Seite blies Maximilian Eggestein in das gleiche Horn: "Wir wollen das Spiel unbedingt gewinnen, um dann mit einem guten Gefühl aus der Saison zu gehen", ließ der Mittelfeldmann nach dem 0:0 gegen Bayer Leverkusen am vergangenen Samstag verlauten. Auch Cheftrainer Florian Kohfeldt pflichtet ihm auf der Pressekonferenz vor dem Mainz-Spiel bei: "Gerade nach den letzten Spielen hätten es alle verdient, mit diesem positiven Gefühl in die Sommerpause zu gehen". Seit fünf Spielen warten die Hanseaten auf einen Sieg, hielten sich aber dennoch wacker auf Tabellenrang zwölf.
14:55
Bayer Leverkusen
Hannover 96
Bayer muss gegen Hannover also liefern und würde damit – im Erfolgsfall – auch Stefan Kießling einen Gefallen tun. Der langjährige Torjäger der Leverkusener bestreitet heute sein letztes Bundesligaspiel und verabschiedet sich dann in die Rente. Trainer Heiko Herrlich will der Klubikone natürlich einen gebührenden Abschied schenken und stellte einen Einsatz schon vor Tagen in Aussicht. Wie lange "Kies" ran darf, hängt vom Spielverlauf ab. "Es ist unser aller Wunsch, ihn auf dem Rasen zu sehen", berichtet Herrlich.
14:53
Hamburger SV
Bor. Mönchengladbach
Das Hinspiel ging mit 3:1 (1:0) an Mönchengladbach. Thorgan Hazard (9.) und Raffael (74./79.) sicherten die drei Punkte im Borussia-Park, André Hahn (53.) glich zwischenzeitlich gegen die Ex-Kollegen aus.
14:53
FC Schalke 04
Eintracht Frankfurt
Wir dürfen also gespannt sein, ob Frankfurt den siebten Platz hält und damit ohne weiteren Druck ins Pokalfinale mit den Bayern gehen kann! Schiedsrichter der Partie ist Frank Willenborg mit seinen Assistenten Arne Aarnink sowie Holger Henschel.
14:52
VfL Wolfsburg
1. FC Köln
Dass die Geißböcke den Ausgang des Abstiegskampfes in dieser Saison heute in großem Maße mitbeeinflussen können, ist FC-Trainer Stefan Ruthenbeck durchaus bewusst: "Wir haben mit unserer Leistung beim Abstiegskampf mitzureden, aber jeder ist für sich selbst verantwortlich, was an diesem Spieltag passiert. Wir möchten vor allem für unsere Fans, die uns die ganze Zeit treu geblieben sind, versuchen, ein gutes Spiel abzuliefern und wir möchten zeigen, dass in der Liga mehr möglich war. Welcher Club mit uns in die zweite Liga geht, ist für uns nicht von Bedeutung." Schützenhilfe werden die Wolfsburger von den Kölnern heute folglich nicht erwarten können.
14:52
FC Schalke 04
Eintracht Frankfurt
Personell jedenfalls ist bei den Hausherren erst einmal nicht zu spüren, dass es um nichts mehr geht. Domenico Tedesco bringt seine beste Elf, und rotiert lediglich Oczipka und Harit herein. Auf der Gegenseite warten die Hessen ebenfalls mit zwei Änderungen im Vergleich zum letzten Spieltag auf. Die angeschlagenen Abraham und Chandler werden in der Startelf von Gaćinović und Russ ersetzt.
14:52
VfL Wolfsburg
1. FC Köln
Mit dem 1. FC Köln treffen die Wolfsburger auf eine Mannschaft, von der der Druck bereits abgefallen sein dürfte. Seit dem 32. Spieltag steht der sechste Abstieg der Geißböcke aus dem deutschen Fußball-Oberhaus fest. Für die Mannschaft aus der Domstadt geht es nun darum das letzte Saisonspiel ehrenhaft über die Bühne zu bringen und sich nach zuletzt sechs Partien ohne Sieg mit einer guten Leistung aus der Bundesliga zu verabschieden. Wie lange die Abstinenz andauern wird, ist nicht vorhersehbar, allerdings sprechen die Vertragsverlängerungen mit Leistungsträgern wie Jonas Hector, Timo Horn und Marcel Risse für eine schnelle Rückkehr des "Effzeh" in Deutschlands erste Liga.
14:51
Bayern München
VfB Stuttgart
Auf der Gegenseite hofft der VfB Stuttgart natürlich darauf, dass die Köpfe der Münchener schon bei Meisterfeier und Pokalfinale sind. Denn wahrscheinlich haben die Schwaben nur mit einem Sieg in der Allianz Arena noch Chancen auf das internationale Geschäft. Dazu müsste man nach aktuellem Stand auf den sechsten Platz rutschen, bei einer Frankfurter Niederlage im Pokalfinale würde auch Platz Sieben genügen. Hierzu müsste man seine Hausaufgaben in München machen und auf Hertha und Schalke hoffen, die Leipzig und Frankfurt zu Gast haben.
14:51
TSG 1899 Hoffenheim
Borussia Dortmund
Die jüngste Form spricht dabei grundsätzlich für die Gäste. Die nämlich haben am vergangenen Spieltag zum ersten Mal nach neun ungeschlagenen Partien verloren. In dieser Zeit fuhren sie 21 Zähler ein. Zum Vergleich: Dortmund kassierte in demselben Zeitraum drei Pleiten und verbuchte sechs Punkte weniger. Besonders frappierend ist hier vor allem die Inkonstanz. Zuletzt wechselten sich Gewinnen und Verlieren oft ab, ehe gegen Bremen ein Remis und gegen Mainz eine überraschende Heimniederlage standen.
14:51
Hertha BSC
RB Leipzig
Kurios: Nur zweimal in der gesamten Spielzeit konnte die Hertha zwei Spiele hintereinander gewinnen: im Dezember 3:1 gegen Hannover und 3:2 in Leipzig sowie im April 2:1 gegen Köln und 3:0 in Frankfurt. Zwischen Ende Januar und Anfang Februar blieben die Hauptstädter zudem vier Spiele ungeschlagen. Ansonsten glich der Saisonverlauf eher einer Achterbahnfahrt. Freude wich schnell wieder Ernüchterung. Damit die Berliner zumindest mit einem guten Gefühl die Saison beenden, soll im letzten Spiel der Saison noch mal ein Sieg her. „Wir wollen den Fans einen schönen Saisonabschluss schenken“, verspricht Trainer Pál Dárdai.
14:50
Bayer Leverkusen
Hannover 96
Eine Rechnung, bei der es keine zwei Meinungen gibt. Bayer hätte den Einzug in die Königsklasse schon vor längerer Zeit dingfest machen können, präsentierte sich in einigen Partien dann aber zu schludrig. Besonders bitter liest sich dabei der Trend der letzten drei Spiele: 0:4 gegen Borussia Dortmund, 0:1 gegen Stuttgart und 0:0 bei Werder Bremen.
14:49
SC Freiburg
FC Augsburg
Motivation dürfte es für die Fuggerstädter aus der eigenen Finanzabteilung gegeben haben, schließlich regnet es mit jedem höheren Platz im Tableau auch ein paar mehr Euros an TV-Geldern. Verliert parallel Hertha BSC, so würden sie mit einem Dreier die Berliner noch vom zehnten Rang verdrängen.
14:49
FC Schalke 04
Eintracht Frankfurt
Das ist allerdings einfacher gesagt als getan, denn seit der Wechsel des Trainers bekannt wurde, stecken die Gäste in einem Loch. Zuletzt konnte man immerhin gegen den HSV nach fünf sieglosen Spielen wieder dreifach Punkten, in Schalke ist aber sicherlich mit mehr Gegenwehr zu rechnen. S04 wird auch noch das Pokalhalbfinale bestens im Hinterkopf haben, in dem die Hessen die Knappen ja nach großem Kampf besiegen konnten.
14:48
SC Freiburg
FC Augsburg
Obwohl für den FCA keine schwerwiegende tabellarische Entscheidung mehr aussteht, erwartet Streich auf dem Platz einen harten Konkurrenten: "Es wird eine richtig schwere Aufgabe Augsburg morgen zu schlagen. Sie sind abgezockt und hatten verdientermaßen diese Saison nie etwas mit dem Abstieg zu tun."
14:48
VfL Wolfsburg
1. FC Köln
Dieser Ansicht ist auch Wölfe-Coach Labbadia: "Es geht darum, nicht zu diskutieren und zu überlegen, was in der Vergangenheit war, die können wir nämlich nicht verändern. Wir müssen jetzt für uns schauen, was die beste Möglichkeit ist und dann danach handeln. Die Probleme, die sich in den letzten Wochen und Monaten im Verein angestaut haben, können wir jetzt nicht lösen. Wir müssen das Handeln in den Vordergrund stellen, weil wir stehen in der Verantwortung. Vor allem eine top Mannschaftsleistung wird gefragt sein. Aber sicher ist: Jeder, der auf den Platz läuft, weiß, was zu tun ist."
14:47
Hertha BSC
RB Leipzig
„In drei Wettbewerben vertreten zu sein, war eine Herausforderung, die man nicht unterschätzen darf. Es war eine tolle Erfahrung, in der Europa League zu spielen. Dafür, dass das für den Großteil unserer Mannschaft - auch für mich - eine neue Situation war, haben wir das gut gemacht“, ordnet Davie Selke die fehlende Konstanz ein. Klar ist aber auch: Konnte in der ersten Saisonhälfte die Dreifachbelastung noch ein Argument für die fehlende Beständigkeit in den Ergebnissen sein, so griff diese Erklärung nach dem Gruppenphasenaus in der Europa-League mit nur einem Sieg aus sechs Spielen sowie dem frühen Aus in der 2. Runde des DFB-Pokals gegen Köln auch nicht mehr.
14:47
VfL Wolfsburg
1. FC Köln
Angesichts dieser Ausgangslage dürften die Nerven bei VfL-Trainer Bruno Labbadia und seiner Mannschaft bis zum Zerreißen gespannt sein. Mit Blick auf die Formkurve wird die Stimmung bei den Wölfen nicht unbedingt besser. Die letzten drei Partien, darunter das direkte Abstiegsduell gegen den Hamburger Sportverein, gingen mit insgesamt 10 Gegentreffern bei zwei eigenen Toren allesamt verloren. Mit nur einem Sieg aus den letzten 13 Begegnungen ist der VfL zudem das schlechteste Team der Rückrunde. Hinzu kamen zuletzt immer wieder Unruhen im Umfeld des Volkswagen-Klubs. Dazu zählen vor allem die Entlassung von Sportdirektor Olaf Rebbe und die gescheiterten Verhandlungen mit Nachfolger-Wunschkandidat Horst Heldt. Um heute auf die letzte Sekunde noch den Turnaround zu schaffen, gilt es diese Dinge ebenso auszublenden wie die Leistungen der letzten Wochen.
14:47
FC Schalke 04
Eintracht Frankfurt
Die Eintracht ist noch enger mit den Bayern verwoben. Nicht nur, weil wie unlängst bekannt Niko Kovač zum Saisonende an die Säbener Straße wechselt, sondern auch, weil sich über das Pokalfinale eventuell das internationale Schicksal der Hessen entscheidet. Sollte man nämlich den siebten Platz nicht halten können, müsste man gegen München in Berlin gewinnen, um sich für die Europa League zu qualifizieren. Geht man von der eindeutigen Favoritenrolle in diesem Spiel aus, täte Frankfurt gut daran, heute noch einmal einen Dreier zu holen.
14:46
1. FSV Mainz 05
Werder Bremen
Auch wenn heute kein Spiel mit Endspielcharakter ansteht, wollen die Mainzer den Anhängern in der Opel Arena einen würdigen und erfolgreichen Abschluss bieten. "Für uns ist das ein sehr wichtiges Spiel. Daran mögen viele nicht glauben, weil es nun kein Endspiel geworden ist, aber für uns liegt ganz klar der Fokus darauf, noch einmal alles reinlegen zu wollen", machte Cheftrainer Sandro Schwarz unlängst klar, dass gegen Werder nicht nur um die "goldene Ananas" gespielt wird. Die 05er werden ihren 14. Tabellenplatz behalten, können aber auf 39 Punkte kommen und mit den Bremern gleichziehen, eventuell auch mit Hannover 96, das in Leverkusen antritt.
14:46
Hertha BSC
RB Leipzig
Auch Davie Selkes zehn Saisontore konnten nicht verhindern, dass die Hertha eine durch und durch mittelmäßige Saison hinter sich hat. Zehn Siegen stehen zehn Niederlagen bei 13 Unentschieden gegenüber bei 41 erzielten Treffern und 40 Gegentreffern. Auch wenn der Blick in der Tabelle zwischenzeitlich sowohl nach oben als auch nach unten ging, so wirklich hatten die Hauptstädter weder mit dem Abstieg noch mit dem erneuten Wiedereinzug in die Europa-League etwas zu tun.
14:46
Hamburger SV
Bor. Mönchengladbach
Auch auf der anderen Seite ist man sich der Bedeutung dieses Saisonfinales bewusst. „Jeder HSV-Fan wird alles dafür tun, damit sie dieses Spiel gewinnen. Ich hoffe, dass alles fair abläuft, auch im Vorfeld des Spiels“, sagt Borussia-Coach Dieter Hecking. Ein Dreier im Volksparkstadion würde zwar die Europa-Träume der Fohlenelf leben lassen, allerdings wäre man damit noch nicht durch. Trotzdem will Hecking „während des Spiels komplett ausblenden, was auf den anderen Plätzen passiert."
14:46
TSG 1899 Hoffenheim
Borussia Dortmund
Für die heutigen Kontrahenten bedeutet das folgendes: Falls der BVB gewinnt, ist er sicher in der Champions League. Gleichzeitig müsste 1899 hoffen, dass Leverkusen zuhause gegen Hannover 96 verliert. Bei einem Remis sind die Dortmunder ebenfalls durch, wohingegen die Kraichgauer es nur dann sind, wenn Bayer nicht siegt. Holt Hoffenheim aber einen Dreier müssen beide Klubs ins Rheinland schauen, denn: Sollte die Werkself mit fünf Toren Differenz gegen Hannover gewinnen, ist sie auf jeden Fall auf Rang Vier. Die Sinsheimer müssten für diesen Fall mit zwei Treffern Abstand siegen, dann wäre die Borussia nur in der Europa League. Ein kompliziertes Rechenspiel.
14:43
Hertha BSC
RB Leipzig
Einer, der etwas dagegen hat, ist Davie Selke. Zehnmal hat der 23-Jährige in dieser Saison getroffen, allein zweimal dabei im Hinspiel beim 3:2-Sieg gegen seinen Ex-Klub Leipzig. Damit war der Deutsch-Äthiopier zusammen mit dem heute erneut durch eine Adduktorenzerrung ausfallenden Valentino Lazaro, der zwei Treffer vorbereitete, der Matchwinner der Partie. „Zu Leipzig möchte ich mich nicht äußern. Ich bin ein Typ, der Dinge lieber auf dem Platz klärt und der seine Leistungen für sich sprechen lassen will“, stellt Davie Selke, der an sieben der letzten neun Berliner Tore beteiligt war (fünf Tore, zwei Assists) klar. Für Davie Selke ging die Leipziger Zeit nicht gerade reibungslos zu Ende. Wenig Spielzeit und ein internes Zerwürfnis führten zu einer regelrechten Flucht vom damaligen Aufsteiger.
14:42
Bayern München
VfB Stuttgart
Was für eine Saison des FC Bayern! Die Gastgeber sicherten sich frühzeitig die 28. Meisterschaft der Vereinsgeschichte und spielen auch in dieser Saison wieder in einer eigenen Liga. Dennoch dürfen die Münchener die Spielzeit nicht einfach austrudeln lassen, denn ein Spannungsabfall kurz vor dem Pokalfinale würde die haushohe Favoritenstellung gefährden. Und in den letzten Wochen zeigten die Hausherren, dass sie mit der Situation professionell umgehen. Sowohl Hannover als auch Frankfurt und Köln blieben chancenlos und wurden deutlich besiegt. Auch weil die Konkurrenz von Stuttgart einen Blick nach München haben wird, werden die Bayern heute nochmal Gas geben, auch um sich gebührend auf die Übergabe der Meisterschale einzustimmen.
14:42
FC Schalke 04
Eintracht Frankfurt
Zuletzt hatten böse Zungen gar behauptet, Schalke sei nur so gut, weil der Rest noch mehr als sonst schwächelt. Fakt ist aber, dass auch, dass Domenico Tedesco in seinem ersten Jahr direkt zweiter wird und die Königsklasse erreicht. Die Knappen sind also im Prinzip voll im Soll. Und nicht unerheblich ist sicherlich dazu, dass man vor dem großen Rivalen BVB bleiben wird, egal was heute noch passiert.
14:42
Hamburger SV
Bor. Mönchengladbach
„Es wird eine sehr lautstarke Atmosphäre, weil die Zuschauer ihre Mannschaft nach vorne peitschen wollen“, glaubt Christian Titz. „Mich persönlich bringt das nach vorne.“ Wie seine Mannschaft mit der Unterstützung umgeht, wird sich erst auf dem Platz zeigen. Auch für die Gäste geht es noch um einiges, bei den passenden Ergebnissen auf den anderen Plätzen ist das internationale Geschäft noch greifbar. „Ich erwarte zwar eine hochbrisante Partie, aber auch eine, in der beide Mannschaften Fußball spielen wollen.“
14:41
FC Schalke 04
Eintracht Frankfurt
Irgendwie wird man auch in diesem Jahr das Gefühl nicht los, dass sich am Ende doch immer alles um den großen FC Bayern dreht. Auch in dieser Partie, in der Schalke mit dem Label als Vizemeister doch eigentlich ganz gut leben könnte? Doch weil man satte 24 Zähler Rückstand auf den Dominator hat, verkommt der zweite Platz zu einer echten Lachnummer und ist mehr Beispiel dafür, wie konkurrenzlos der Herrscher aus dem Süden aktuell agiert. Zudem wird Leon Goretzka verabschiedet, der nächste Saison beim Rekordmeister die Schuhe schnürt.
14:41
Bayer Leverkusen
Hannover 96
Für Bayer 04 Leverkusen geht es am 34. Spieltag um eine Menge Geld. Schafft die Werkself den Sprung auf Platz vier, würde Bayer bei einer Qualifikation für die Champions League ca. 30 Millionen Euro mehr verdienen als in der Europa League.
14:40
Hamburger SV
Bor. Mönchengladbach
Beim HSV sprach man seinem Cheftrainer unter der Woche Vertrauen aus: Christian Titz wird auch im nächsten Jahr an der Seitenlinie stehen – unabhängig von der Spielklasse.
14:40
TSG 1899 Hoffenheim
Borussia Dortmund
Während es im Abstiegskampf eine hochinteressante Ausgangslage gibt, ist es auch oben noch ganz eng. Gleich vier Teams haben noch die realistische Möglichkeit, unter die ersten Vier zu kommen. Die besten Karten hat dabei Dortmund, das momentan auf Rang Drei liegt. Schwarz-Gelb hat damit drei Punkte Vorsprung vor Gegner Hoffenheim auf Platz Vier und Bayer Leverkusen auf Position Fünf. RB Leipzig als Sechster muss derweil auf kräftig Schützenhilfe hoffen.
14:39
FC Schalke 04
Eintracht Frankfurt
Hallo und herzlich willkommen zum Saisonfinale der Bundesliga! Ab 15:30 versucht die Eintracht auf Schalke Rang sieben und damit einen internationalen Startplatz für die nächste Saison zu sichern.
14:38
1. FSV Mainz 05
Werder Bremen
Am vergangenen Spieltag feierten die Mainzer den emotionalen Höhepunkt ihrer Saison. Dank eines überraschenden 2:1-Auswärtssieges in Dortmund erreichten die 05er sichere Ufer und lösten die Fahrkarte für die zehnte Bundesligasaison in Folge. Auch die Werderander können befreit aufspielen, denn bei ihnen steht der Klassenerhalt bereits seit zwei Wochen fest. Damit ist die Bühne bereitet für einen stimmungsvollen Ausklang in die Sommerpause.
14:38
SC Freiburg
FC Augsburg
Kurzer Überblick mittels Rechenschieber. Angenehme drei Punkte Vorsprung halten die Freiburger vor diesem Nachmittag vor den Wölfen. Problem: Der VfL hat dank einer über die ganze Saison hinweg stabileren Abwehr die deutlich bessere Tordifferenz. Verlieren die Schwarzwälder ergo ihre Partie, folgt im Falle eines Sieges der Niedersachsen der Gang in die Relegation. "Wir hätten nichts dagegen, wenn Köln in Wolfsburg gewinnen würde. Aber wir müssen auf uns schauen,“ kommentiert Kult-Trainer Christian Streich die Ausgangslage.
14:38
Bayern München
VfB Stuttgart
Guten Tag und herzlich willkommen zum letzten Spieltag der Bundesliga-Saison 2017/2018. Ein letztes Mal rollt die Torfabrik durch die Arenen der Republik. So auch in München, wo der Meister den VfB Stuttgart in der heimischen Allianz Arena empfängt. Anpfiff ist wie gewohnt um 15:30 Uhr
14:34
Hertha BSC
RB Leipzig
„Wir orientieren uns nicht an den anderen Mannschaften, denn wir haben es in der eigenen Hand. Wir werden in Berlin eine leidenschaftliche Vorstellung vor unseren zahlreichen mitgereisten Fans abliefern“, stimmt RB-Trainer Ralph Hasenhüttl auf das letzte Saisonspiel ein. 55.000 Karten konnte die Hertha im Vorverkauf absetzen, rund 7.400 Tickets gingen nach Sachsen. Im Vorjahr hat sich Berlin als gutes Pflaster für die Leipziger entpuppt. Am damals 32. Spieltag machten die Roten Bullen mit einem 4:1-Sieg die Champions-League-Qualifikation perfekt. Ob sich die Geschichte wiederholt?
14:34
VfL Wolfsburg
1. FC Köln
Szenario 3: Der VfL Wolfsburg gewinnt und springt auf den rettenden 15. Tabellenplatz, da der SC Freiburg im Parallelspiel gegen Augsburg verliert und aufgrund der schlechteren Tordifferenz auf den Relegationsplatz abrutscht.
14:34
VfL Wolfsburg
1. FC Köln
Szenario 2: Der VfL Wolfsburg spielt Unentschieden, bleibt jedoch auch im Falle eines HSV-Sieges aufgrund der deutlich besseren Tordifferenz auf dem 16. Tabellenplatz stehen und muss im zweiten Jahr in Folge in die Relegation.
14:34
VfL Wolfsburg
1. FC Köln
Szenario 1: Der VfL Wolfsburg verliert und steigt aufgrund eines Sieges des HSV im Parallelspiel gegen Gladbach direkt ab.
14:34
VfL Wolfsburg
1. FC Köln
Mit 30 Zählern rangiert der VfL Wolfsburg aktuell auf Relegationsplatz 16. Während es zum rettenden Ufer Platz 15, den momentan die Freiburger bekleiden, 3 Punkte Abstand sind, trennen die Wölfe auf den HSV, der wie in den Vorwochen weiterhin auf dem 17. Tabellenplatz, dem zweiten direkten Ticket in die zweite Liga, rangiert, nur zwei Zähler. Für den heutigen letzten Spieltag, an dem alle Teams gleichzeitig um 15:30 Uhr starten, sind unter anderem diese drei Szenarien möglich:
14:32
TSG 1899 Hoffenheim
Borussia Dortmund
Hallo und herzlich willkommen zum letzten Spieltag der Bundesligasaison 2017/2018! Heute gibt es wieder alle neun Duelle auf einmal. Unter anderem gibt es echtes Endspiel um die Champions League: Borussia Dortmund ist zu Gast bei der TSG Hoffenheim. Welcher der zwei Vereine schafft den Einzug in die Königsklasse? Oder packen es gar beide? Ab 15:30 Uhr sind wir schlauer.
14:31
VfL Wolfsburg
1. FC Köln
An den Tasten begleitet das Geschehen heute Jonas Menke.
14:31
VfL Wolfsburg
1. FC Köln
Ein herzliches Willkommen an alle Fußballfreunde zum Showdown im Abstiegskampf an diesem finalen 34. Spieltag in der Fußball-Bundesliga. Für den VfL Wolfsburg geht es heute im Duell mit den bereits als ersten Absteiger feststehenden Kölnern um alles. Wir freuen uns auf einen heißen Tanz. Ab 15:30 Uhr geht’s los!
14:30
1. FSV Mainz 05
Werder Bremen
Hallo und herzlich willkommen zum Fußballsamstag am letzten Spieltag der Bundesliga! Mainz 05 tritt gegen Werder Bremen an. Um 15:30 Uhr rollt der Ball in der Opel Arena.
14:30
SC Freiburg
FC Augsburg
Ein letztes Mal: Willkommen zur Bundesliga-Saison 2017/18! Der SC Freiburg will ohne Mithilfe aus Köln den Klassenerhalt rechnerisch perfekt machen, ab 15:30 Uhr muss er dafür im heimischen Breisgau gegen den FC Augsburg punkten. Viel Spaß!
14:29
Hertha BSC
RB Leipzig
Die Rechnung für das Erreichen des internationalen Geschäfts ist für RB Leipzig einfach: Ein Sieg gegen die Hertha und der bis zum Spielende noch amtierende Vizemeister spielt auch in der kommenden Saison in Europas Stadien. Aktuell liegen die Rasenballer mit 50 Punkten und einem ausgeglichenen Torverhältnis von 51:51 auf dem sechsten Rang, der zur direkten Qualifikation in der Europa-League reicht. Aber Frankfurt (49 Punkte, +1 Tordifferenz), Stuttgart (48, -3) und Gladbach (47, -4) lauern hinter den Sachsen und warten nur auf einen Ausrutscher. Bei einer Leipziger Niederlage oder einem Unentschieden wären die Roten Bullen also auf Schützenhilfe in den anderen Stadien angewiesen. Gewinnt Leipzig aber, könnten sich die Rasenballer mit etwas Glück noch für die Champions-League qualifizieren. Das wäre der Fall, wenn sowohl Hoffenheim gegen Dortmund als auch Leverkusen gegen Hannover verlieren.
14:28
Hertha BSC
RB Leipzig
Es ist der Tag der Entscheidung in der Bundesliga und damit hallo und herzlich willkommen zum 34. Spieltag. RB Leipzig möchte bei Hertha BSC das internationale Geschäft klarmachen und vielleicht sogar noch nach der Champions-League-Qualifikation greifen. Los geht’s im Berliner Olympiastadion wie auch auf allen anderen Plätzen um 15.30 Uhr.
14:27
Hamburger SV
Bor. Mönchengladbach
Die Ausgangssituation ist klar: Punktet der VfL Wolfsburg in seinem Heimspiel gegen den 1. FC Köln, steht für die Hamburger erstmalig der Gang in Liga zwei an. Im Falle eines Remis im Parallelspiel bräuchten die Hanseaten einen kaum realistischen Kantersieg. Leisten die Kölner allerdings Schützenhilfe, zieht der HSV mit einem Heimerfolg noch an den Wölfen vorbei.
14:27
Hamburger SV
Bor. Mönchengladbach
Herzlich willkommen zum letzten Spieltag der Bundesliga! Heute Nachmittag fällt die Entscheidung: Schnappt sich der Hamburger SV noch den Relegationsrang? Um 15:30 Uhr empfängt der Dino Borussia Mönchengladbach.
14:26
Bayer Leverkusen
Hannover 96
Guten Tag und herzlich willkommen zum Bundesliga-Finale! In Leverkusen trifft Bayer 04 heute auf Hannover 96. Kann Bayer nochmal den 4. Champions-League-Platz angreifen oder macht der (schon gerettete) Aufsteiger einen Strich durch die Rechnung?
Bundesliga Bundesliga
Anzeige

Livetabelle

Spieltag
#MannschaftMannschaftSp.SUNDiff.Pkt.
1Bayern MünchenBayern MünchenFC Bayern3427346484
2FC Schalke 04FC Schalke 04Schalke 043418971663
3TSG 1899 HoffenheimTSG 1899 HoffenheimHoffenheim34151091855
4Borussia DortmundBorussia DortmundDortmund34151091755
5Bayer LeverkusenBayer LeverkusenLeverkusen34151091455
6RB LeipzigRB LeipzigRB Leipzig3415811453
7VfB StuttgartVfB StuttgartVfB Stuttgart3415613051
8Eintracht FrankfurtEintracht FrankfurtFrankfurt3414713049
9Bor. MönchengladbachBor. MönchengladbachM'gladbach3413813-547
10Hertha BSCHertha BSCHertha BSC34101311-343
11Werder BremenWerder BremenSV Werder34101212-342
12FC AugsburgFC AugsburgAugsburg34101113-341
13Hannover 96Hannover 96Hannover 963410915-1039
141. FSV Mainz 051. FSV Mainz 05Mainz 05349916-1436
15SC FreiburgSC FreiburgSC Freiburg3481214-2436
16VfL WolfsburgVfL WolfsburgWolfsburg3461513-1233
17Hamburger SVHamburger SVHamburger SV348719-2431
181. FC Köln1. FC Köln1.FC Köln345722-3522
  • Champions League
  • Europa League
  • Europa League Quali.
  • Relegation
  • Abstieg

Scorer

#SpielernamePunkteToreAssists
1Robert LewandowskiBayern München33294
2Mark UthTSG 1899 Hoffenheim22148
3Thomas MüllerBayern München22814
4Andrej KramarićTSG 1899 Hoffenheim20137
Timo WernerRB Leipzig20137
Anzeige