Anzeige

BVB vs. 1. FC Köln: Noten und Einzelkritik

«
  • BVB vs. 1. FC Köln: Noten und Einzelkritik

    BVB vs. 1. FC Köln: Noten und Einzelkritik

    Am Samstagnachmittag traf Borussia Dortmund in der Bundesliga auf den 1. FC Köln. Ein einfallsloser BVB kassierte gegen die Domstädter nach zwei Standard-Gegentoren eine 1:2-Heimpleite. Alle Akteure in der Einzelkritik:
  • BVB - TOR: Roman Bürki - Note: 4,0

    BVB - TOR: Roman Bürki - Note: 4,0

    Hielt einige Annäherungsversuche der Gäste sicher. Hatte beim ersten Gegentreffer aus kurzer Distanz keine Chance (9.), sah beim zweiten Kölner Tor aber zumindest unglücklich aus (60.). Bei einigen Hereingaben im Strafraum fehlte die Abstimmung mit den Kollegen.
  • ABWEHR: Thomas Meunier (bis 60.) - Note: 5,0

    ABWEHR: Thomas Meunier (bis 60.) - Note: 5,0

    Stand auf der rechten Seite mehrfach falsch, hatte in den Duellen mit dem quirligen Jakobs zudem reichlich Tempodefizite. Vor dem ersten Gegentreffer mit fragwürdiger Raumaufteilung. Nach vorne ging nur wenig bei einem der schwächsten BVB-Akteure an diesem Tag.
  • Thorgan Hazard (ab 60.) - Note: 2,5

    Thorgan Hazard (ab 60.) - Note: 2,5

    Übernahm für die letzte halbe Stunde die linke Außenbahn und sorgte im veränderten System für deutlich mehr Zug zum Tor. Hatte sofort gute Aktionen und brachte den BVB mit einem feinen Treffer zurück ins Spiel (74.). Mehr ging danach nicht mehr.
  • Mats Hummels - Note: 3,5

    Mats Hummels - Note: 3,5

    Konnte eine starke Zweikampfbilanz vorweisen, wurde in den entscheidenden Szenen allerdings ebenfalls im Tiefschlaf erwischt. Verteidigte gerade beim 0:2 zu ballorientiert. Brachte seine Kollege mit riskanten Zuspielen teilweise mächtig unter Druck.
  • Manuel Akanji - Note: 3,5

    Manuel Akanji - Note: 3,5

    Sammelte reichlich gute Aktionen in der Konterverteidigung, präsentierte sich auf der letzten Linie am Ball aber teilweise wackelig. Seine Bemühungen im Spielaufbau blieben ohne Lohn.
  • Felix Passlack (bis 68.) - Note: 4,5

    Felix Passlack (bis 68.) - Note: 4,5

    Ließ sich auf der linken Seite teilweise leicht von seiner Position ziehen. Sah auch in den direkten Duellen nicht immer gut aus. Wurde nach der Pause besser, in der Vorwärtsbewegung fehlte ihm zudem etwas der Mut. Nutzte seine Bewährungschance nur bedingt.
  • Giovanni Reyna (ab 68.) - Note: 3,0

    Giovanni Reyna (ab 68.) - Note: 3,0

    Sorgte für deutlich mehr Kreativität im Zehnerraum und verzeichnete sofort mehrere gelungene Impulse. Legte den Anschlusstreffer umsichtig auf (74.) und warf bis zum Ende alles rein.
  • MITTELFELD: Emre Can - Note: 3,0

    MITTELFELD: Emre Can - Note: 3,0

    Startete mit mehreren leichten Fehlern, biss sich dann aber mit seiner gewohnten Körperlichkeit in die Partie. Warf ganz viel Mentalität und Einsatz in die Waagschale, wurde für den hohen Aufwand aber nicht belohnt. Trotzdem kein schlechter Auftritt.
  • Axel Witsel - Note: 4,0

    Axel Witsel - Note: 4,0

    Fand insgesamt nur selten spielerische Mittel, wirkte bei seinen Szenen in der Offensive obendrein wiederholt unglücklich. Konnte in den direkten Duellen zwar eine gute Quote vorweise, kam bei den Gegenstößen allerdings teilweise zu spät.
  • Marco Reus - Note: 3,0

    Marco Reus - Note: 3,0

    Hatte im Angriffsdrittel einige sehr gute Szenen, in denen er mit starker Ballbehandlung für viel Gefahr sorgte. Legte wiederholt Chancen auf und suchte zunehmend auch selbst die Abschlüsse. Schon vor der Pause in einer einfallslosen BVB-Offensive mit Abstand der beste Akteur.
  • Julian Brandt (bis 68.) - Note: 5,0

    Julian Brandt (bis 68.) - Note: 5,0

    Besetzte regelmäßig die falschen Räume und stand seinen Kollegen mitunter sogar auf den Füßen. Ließ sich häufig auf eine Achter-Position fallen, mehr als leichte Querpässe kamen vom Nationalspieler aber fast nie.
  • Youssoufa Moukoko (ab 68.) - Note: 3,5

    Youssoufa Moukoko (ab 68.) - Note: 3,5

    Brachte zunächst spürbar frischen Wind ins Angriffsspiel der Dortmunder. Setzte seinen guten Abschluss knapp neben das Tor, baute dann aber stückweise ab.
  • Jadon Sancho - Note: 5,0

    Jadon Sancho - Note: 5,0

    War viel in Bewegung und verschaffte sich so punktuell Freiräume. Setzte seinen ersten Abschluss an die Latte (4.), agierte dann aber oftmals viel zu kompliziert. In der entscheidenden Phase kam viel zu wenig. Nach dem guten Auftritt gegen Brügge ein klarer Rückschritt des Engländers.
  • ANGRIFF: Erling Haaland - Note: 4,5

    ANGRIFF: Erling Haaland - Note: 4,5

    Hing über weite Strecken komplett in der Luft und wartete vergeblich auf verwertbare Zuspiele. Setzte seinen ersten Abschluss knapp neben den Pfosten (26.), vergab in der letzten Minuten fast schon sinnbildlich den Abstauber zum Ausgleich (90.). Verlor insgesamt viele Bälle und war fast kein Faktor.
  • 1. FC Köln - TOR: Timo Horn - Note: 3,0

    1. FC Köln - TOR: Timo Horn - Note: 3,0

    Musste im ersten Durchgang keinen einzigen Schuss abwehren. Wackelte später bei einem Reus-Freistoß (49.), war beim Gegentreffer aber ohne Abwehrchance. Rettete mit einem tollen Reflex gegen Hummels den Sieg (88.).
  • ABWEHR: Marius Wolf - Note: 2,5

    ABWEHR: Marius Wolf - Note: 2,5

    Zeigte gegen seinen Ex-Klub einen sehr beherzten Auftritt und bearbeitete die rechte Seite mit viel Aufwand. Traute sich am Ball viel zu, verzeichnete so mehrere gute Vorstöße. Verlängerte vor dem 1:0 per Kopf mustergültig zu Skhiri. In der Defensive zumindest vereinzelt mit kleineren Wacklern.
  • Rafael Czichos (bis 66.) - Note: 2,5

    Rafael Czichos (bis 66.) - Note: 2,5

    Agierte lange Zeit sehr konzentriert und bot der BVB-Offensiv praktisch gar nichts an. Fing viele Bälle am Strafraum ab, verteidigte auch in der Luft absolut aufmerksam. Am Ball dafür mit Luft nach oben.
  • Jannes Horn (ab 66.) - Note: 3,0

    Jannes Horn (ab 66.) - Note: 3,0

    Konnte Czichos nach dessen Verletzung nicht komplett ersetzen. Gewann zwar noch wichtige Zweikämpfe, die Abstimmung mit den Kollegen war aber nicht sofort da.
  • Sebastiaan Bornauw - Note: 2,0

    Sebastiaan Bornauw - Note: 2,0

    Hielt seinen Kollegen als zentraler Innenverteidiger konsequent den Rücken frei. Stand stets parat, um einzuspringen, wenn Bedarf bestand. Musste insgesamt seltener eingreifen als seine beiden Nebenleute, sammelte dafür etliche ganz wichtige Klärungsaktionen.
  • Sava-Arangel Cestic - Note: 3,0

    Sava-Arangel Cestic - Note: 3,0

    Begann sein Bundesliga-Debüt mit einem Stellungsfehlern, schüttelte die Unsicherheit aber schon früh ab. Antizipierte die Pässe der Dortmunder dann phasenweise richtig gut, war so fast immer rechtzeitig bei seinem Gegenspieler. Wirkte aber phasenweise noch etwas zu ungestüm.
  • Ismail Jakobs - Note: 3,0

    Ismail Jakobs - Note: 3,0

    Zeigte auf der linken Seite viel Engagement und verzeichnete gegen Meunier einige Punktsiege. Konnte sich gerade im ersten Durchgang verlässlich in beste Positionen bringen, traf im letzten Drittel aber in den entscheidenden Momenten mehrfach die falschen Entscheidungen.
  • MITTELFELD: Ellyes Skhiri - Note: 1,5

    MITTELFELD: Ellyes Skhiri - Note: 1,5

    Machte im Zentrum ein fehlerarmes Spiel und verschob ständig aufmerksam, um die Räume eng zu halten. Brachte sein Team nach einer Ecke in Führung (9.), besorgte abermals nach Eckstoß später sogar das 2:0 (60.). Mann des Spiels!
  • Elvis Rexhbecaj (bis 73.) - Note: 2,5

    Elvis Rexhbecaj (bis 73.) - Note: 2,5

    Gewann nach dem Führungstreffer spürbar an Sicherheit, spielte in der Folge im Umschaltspiel wiederholt ganz starke Pässe. In seinen Zweikämpfen fehlte ihm aber regelmäßig die Robustheit. Musste später verletzt raus.
  • Dominick Drexler (ab 73.) - ohne Bewertung

    Dominick Drexler (ab 73.) - ohne Bewertung

    Sorgte in der Schlussphase punktuell für Entlastung, rieb sich ansonsten in der Defensive durch engagiertes Anlaufen auf.
  • Ondrej Duda - Note: 2,5

    Ondrej Duda - Note: 2,5

    Konnte sich vereinzelt im Zehnerraum am Ball behaupten. Leitete dann wiederholt gute Offensiv-Impulse der Kölner ein. Bereitete mit seinen starken Eckstößen beide Kölner Treffer auf (9., 60.). Ein ganz wichtiger Faktor zum Erfolg!
  • Salih Özcan - Note: 4,0

    Salih Özcan - Note: 4,0

    Hatte in der Vorwärtsbewegung seine Szenen, flog aber insgesamt dennoch deutlich unter dem Radar. Ließ häufig die Durchsetzungsfähigkeit vermissen, war nach der Pause praktisch unsichtbar.
  • ANGRIFF: Jan Thielmann (bis 90.) - Note: 3,5

    ANGRIFF: Jan Thielmann (bis 90.) - Note: 3,5

    Arbeitete enorm viel in der Sturmspitze und versuchte ständig Überzahlsituationen zu schaffen. Sammelte wichtige Akzente im Pressing. Spielte am Leder zwar mannschaftsdienlich aber ohne die großen Höhepunkte. Sein Ballverlust leitete das 1:2 ein (74.).
  • Kingsley Ehizibue (ab 90.) - ohne Bewertung

    Kingsley Ehizibue (ab 90.) - ohne Bewertung

    Kam in der Nachspielzeit, um das Ergebnis über die Zeit zu bringen.
»
Anzeige