Anzeige

FC Bayern vs. SC Freiburg: Noten und Einzelkritik

«
  • FC Bayern vs. SC Freiburg: Noten und Einzelkritik

    FC Bayern vs. SC Freiburg: Noten und Einzelkritik

    Im letzten Heimspiel der Saison lässt Meister FC Bayern gegen den SC Freiburg nichts anbrennen und gewinnt verdient mit 3:1. Überragend präsentiert sich einmal mehr Torjäger Robert Lewandowski, einige von Beginn an aufgebotene Reservisten erwischen dagegen nicht ihren besten Tag. Noten und Einzelkritik für alle Akteure:
  • FC Bayern - TOR: Sven Ulreich - Note: 3,5

    FC Bayern - TOR: Sven Ulreich - Note: 3,5

    Konnte die fehlende Spielpraxis nicht verbergen und leistete sich einige Wackler. Vor dem Gegentreffer per Flanke getunnelt, traf im Spielaufbau zudem mehrfach die falschen Entscheidungen. Zeigte in der Nachspielzeit aber noch einen starken Reflex. Stark auch bei hohen Bällen.
  • ABWEHR: Benjamin Pavard - Note: 3,0

    ABWEHR: Benjamin Pavard - Note: 3,0

    Unterstützte Cuisance auf der rechten Außenbahn nach Kräften und verzeichnete einige Torschussbeteiligungen in der Offensive. Konnte dafür in der Rückwärtsbewegung die Freiburger nicht immer an der Entfaltung hindern.
  • Javi Martínez (bis 85.) - Note: 3,5

    Javi Martínez (bis 85.) - Note: 3,5

    Musste wiederholt in wichtige Duelle, um schnelle Konter zu verhindern. Löste diese Situationen stets umsichtig und fair. Leistete sich am einigen Strafraum dafür vereinzelte Fehler: Machte mit seinem Ballverlust den Gegentreffer erst möglich (33.).
  • Chris Richards (ab 85.) - ohne Bewertung

    Chris Richards (ab 85.) - ohne Bewertung

    Gab in der Schlussphase sein Bundesligadebüt, die ganz großen Prüfungen gab es für ihn in der Defensive nicht mehr.
  • Jérôme Boateng - Note: 3,0

    Jérôme Boateng - Note: 3,0

    Wurde nur selten wirklich gefordert, ließ beim Gegentreffer aber die nötige Handlungsschnelligkeit vermissen. Setzte dafür viele spielerische Impulse nach vorne und strahlte nach Standards sogar selbst Torgefahr aus.
  • Lucas Hernández - Note: 4,0

    Lucas Hernández - Note: 4,0

    Fand auf der linken Außenbahn immer wieder Räume für offensive Vorstöße, traf am Ball jedoch - trotz seiner Vorlage zum 3:1 - viele falsche Entscheidungen. Leistete sich in der Defensive kleinere Abstimmungsprobleme mit Martínez und agierte vor dem ersten Gegentreffer zu passiv (33.).
  • MITTELFELD: Joshua Kimmich - Note: 1,5

    MITTELFELD: Joshua Kimmich - Note: 1,5

    Zeigte am Ball eine gewohnt abgeklärte Partie und löste einige brenzlige Situationen mit tollen Pässen auf. Schaltete sich sehr selektiv auch an vorderster Front mit ein und war dann eine Bereicherung für Bayerns Offensivspiel. Nutzte seine erste Chance zum 1:0 (15.).
  • Leon Goretzka - Note: 2,5

    Leon Goretzka - Note: 2,5

    Sorgte oftmals für die wichtigen Temporverschärfungen aus dem Mittelfeld. War beim zweiten und dritten Bayern-Tor in der Entstehungen entscheidend beteiligt und verzeichnete auch daneben viele starke Ballaktionen. Nach dem Seitenwechsel nicht mehr ganz so dominant.
  • Sarpreet Singh (bis 63.) - Note: 4,0

    Sarpreet Singh (bis 63.) - Note: 4,0

    Begann bei seinem Startelf-Debüt auf der linken Seite sehr umtriebig und besetzte oftmals die richtigen Räume rund um den Strafraum. Kam dadurch immerhin zu einigen Halbchancen. In der Folge lief das Spiel aber immer mehr an ihm vorbei.
  • Kingsley Coman (ab 63.) - Note: 3,0

    Kingsley Coman (ab 63.) - Note: 3,0

    Initiierte als Joker noch einige Vorstöße und drückte noch auf ein Tor. Mehr als ein Schuss an die Latte wollte ihm aber nicht mehr gelingen (85.).
  • Thomas Müller (ab 89.) - Note: 1,5

    Thomas Müller (ab 89.) - Note: 1,5

    Sammelte viele Ballkontakte in der gefährlichen Zone vor dem Strafraum und machte den Ball dort verlässlich fest. Einige gute Ideen, legte mehrere Chancen für seine Mitspieler auf. Wollte später noch ein eigenes Tor, das wollte aber nicht mehr fallen.
  • Jamal Musiala (ab 89.) - ohne Bewertung

    Jamal Musiala (ab 89.) - ohne Bewertung

    Durfte in der Nachspielzeit die ersten Bundesliga-Minuten sammeln. Das Tempo war zu diesem Zeitpunkt aber bereits raus.
  • Mickael Cuisance (bis 63.) - Note: 2,5

    Mickael Cuisance (bis 63.) - Note: 2,5

    Fügte sich nahtlos ins Spiel des Rekordmeisters ein und beteiligte sich konzentriert an den Kombinationen im letzten Drittel, ohne zu glänzen. War sichtlich heiß darauf, sich Flick zu präsentieren.
  • Joshua Zirkzee (ab 63.) - Note: 3,0

    Joshua Zirkzee (ab 63.) - Note: 3,0

    Blieb anders als im Hinspiel ohne Treffer. Bestach bei seinem Kurzeinsatz dafür als umsichtiger Passgeber und hätte mehrfach um ein Haar noch einen Assist gesammelt.
  • ANGRIFF: Robert Lewandowski - Note: 1,0

    ANGRIFF: Robert Lewandowski - Note: 1,0

    Arbeitete in der Sturmspitze ungemein mannschaftsdienlich und legte den Ball in vielen Szenen stark für die Mitspieler ab. Bereitete so das 1:0 umsichtig vor (15.). Besorgte das 2:0 (24.) und das 3:1 (37.) selbst, seine Saisontreffer 32 und 33. Er ist damit nun der ausländische Profi mit den meisten Torerfolgen in einer Bundesliga-Saison.
  • SC Freiburg- TOR: Alexander Schwolow - Note: 3,0

    SC Freiburg- TOR: Alexander Schwolow - Note: 3,0

    War beim ersten Gegentor noch chancenlos, wehrte den Ball vor dem 0:2 dann aber unglücklich in die Mitte ab. Machte den Fehler - trotz des dritten Gegentors - in der Folge mit einigen guten Taten aber wett.
  • ABWEHR: Jonathan Schmid - Note: 4,5

    ABWEHR: Jonathan Schmid - Note: 4,5

    Erwischte auf der rechten Abwehrseite keinen guten Tag und war in vielen Szenen zu weit von den Gegenspielern entfernt. Blieb auch im Spiel nach vorne eher blass, legte bei seinem besten Vorstoß aber immerhin den Anschlusstreffer auf (33.).
  • Philipp Lienhart - Note: 4,0

    Philipp Lienhart - Note: 4,0

    Musste in der Anfangsphase mehrfach in höchster Not klären, behielt aber zunächst noch einen kühlen Kopf. Verlor vor dem 0:1 den entscheidenden Zweikampf gegen Lewandowski und baute in der Folge ebenfalls ab.
  • Dominique Heintz - Note: 5,0

    Dominique Heintz - Note: 5,0

    Startete fahrig in die Partie und sah in seinen ersten Zweikämpfen oft unglücklich aus. Auch in der Folge ging es bei den Kombinationen des Gegners meist einfach zu schnell für ihn. Verlor nach dem Rückstand auch am Ball zunehmend die Sicherheit und leistete sich einige schlimme Fehlpässe.
  • Christian Günter (bis 87.) - Note: 3,5

    Christian Günter (bis 87.) - Note: 3,5

    Hatte gegen zwei Gegenspieler über weite Strecken Probleme, die Seite in den Griff zu bekommen. Bewies bei seinen Vorstößen allerdings ein gutes Gespür für die Mitspieler und schlug einige gelungene Flanken.
  • Amir Abrashi (ab 87.) - ohne Bewertung

    Amir Abrashi (ab 87.) - ohne Bewertung

    Die Einwechslung des Routiniers hatte auf das Ergebnis der Partie keinen Einfluss mehr.
  • MITTELFELD: Yannik Keitel (bis 63.) - Note: 3,0

    MITTELFELD: Yannik Keitel (bis 63.) - Note: 3,0

    Rückte kurzfristig in die Startelf. Wirkte zunächst überfordert im Zentrum und konnte die überragende Achse im Bayern-Mittelfeld nicht in ihrer Spielfreude einschränken. Legte die Scheu mit der Zeit aber ab und leitete das Freiburger Tor stark ein (33.).
  • Mike Frantz (ab 63.) - Note: 4,5

    Mike Frantz (ab 63.) - Note: 4,5

    Bekam die Spielzüge der Bayern ebenfalls nicht in den Griff. Verteilte nach seiner Einwechslung einige Einladungen an den FC Bayern durch schlechte Pässe.
  • Nicolas Höfler - Note: 5,0

    Nicolas Höfler - Note: 5,0

    Brachte als einer der erfahrensten Breisgauer nicht die erhoffte Ruhe in den Spielaufbau. Überließ Goretzka und Müller den Raum vor der Abwehr über weite Strecken ohne Gegenwehr. Spielerisch ebenfalls kein Faktor.
  • Roland Sallai (bis 45.) - Note: 5,0

    Roland Sallai (bis 45.) - Note: 5,0

    Verzeichnete die beste Chance seines Teams in der Anfangsphase (9.), tauchte danach aber komplett ab. Unterstütze Schmid auch in der Defensive zu wenig. Musste deshalb zu Recht schon zur Pause weichen.
  • Kwon Chang-hoon (ab 46.) - Note: 3,0

    Kwon Chang-hoon (ab 46.) - Note: 3,0

    Erwischte nach seiner Einwechslung einen guten Start und sorgte mit schnellen Dribblings zunächst für Unruhe in der Bayern-Abwehr. Konnte das hohe Anfangsniveau zwar nicht halten, sorgte aber insgesamt für mehr Dynamik bei Freiburg. Vergab in der Nachspielzeit noch eine Hunderprozentige.
  • Vincenzo Grifo (bis 75.) - Note: 4,0

    Vincenzo Grifo (bis 75.) - Note: 4,0

    Brauchte lange für seine erste Aktion im Spiel nach vorne, avancierte dann aber zu einem der aktivsten Freiburger. Trotz reichlich Einsatz wollte ihm in der Offensive aber nicht viel gelingen.
  • Luca Itter (ab 75.) - ohne Bewertung

    Luca Itter (ab 75.) - ohne Bewertung

    Übernahm in der Schlussphase die linke Abwehrseite und ließ dort gegen Zirkzee nicht mehr viel anbrennen.
  • ANGRIFF: Lucas Höler (bis 63.) - Note: 2,5

    ANGRIFF: Lucas Höler (bis 63.) - Note: 2,5

    Sorgte mit seinem engagierten Pressing für viel Unruhe im Aufbauspiel des Rekordmeisters. Bewies zudem Kaltschnäuzigkeit im Abschluss und markierte mit seinem einzigen Abschluss den Treffer für sein Team (33.). In der Folge bei der Bayern-Abwehr aber gut aufgehoben.
  • Luca Waldschmidt (ab 63.) - Note: 3,0

    Luca Waldschmidt (ab 63.) - Note: 3,0

    Brachte frischen Wind ins Spiel seiner Mannschaft und suchte aus allen Positionen den Abschluss. Hatte jedoch nicht das nötige Quentchen Glück.
  • Nils Petersen - Note: 3,0

    Nils Petersen - Note: 3,0

    Hing in der Sturmspitze in der ersten Hälfte fast komplett in der Luft, fand mit der Zeit aber zu seinem Spiel. Leitete im zweiten Durchgang einige gute Möglichkeiten ein, hielt sich mit eigenen Torschüssen aber zurück.
»
Anzeige