Anzeige

BVB vs. Eintracht Frankfurt: Noten und Einzelkritik

«
  • BVB vs. Eintracht Frankfurt: Noten und Einzelkritik

    BVB vs. Eintracht Frankfurt: Noten und Einzelkritik

    In der Fußball-Bundesliga hat Borussia Dortmund einen ungefährdeten 4:0-Sieg gegen Eintracht Frankfurt gefeiert. Dabei agierte der BVB mit viel Spielfreude. Die Hessen erlebten hingegen einen Abend zum Vergessen. Alle Spieler in der Einzelkritik:
  • Borussia Dortmund - TOR: Roman Bürki - Note 3,0

    Borussia Dortmund - TOR: Roman Bürki - Note 3,0

    Schwierig zu bewerten, da nie wirklich gefordert. Erlebte gegen eine harmlose Eintracht einen ruhigen Arbeitstag. So musste Bürki kein einziges Mal mit einer Parade eingreifen.
  • ABWEHR: Lukasz Piszczek - Note 1,5

    ABWEHR: Lukasz Piszczek - Note 1,5

    Rückte für Akanji ins Team und erzielte promt sein erstes Saisontor (33.). Auch defensiv machte der Routinier seine Sache mehr als ordentlich und meldete Eintracht-Star Kostic komplett ab. Eine der besten Leistungen von Lukasz Piszczek in dieser Saison.
  • Dan-Axel Zagadou - Note 2,0

    Dan-Axel Zagadou - Note 2,0

    Erlebte auf seiner Seite einen entspannten Abend. Die wenigen Aufgaben löste der Abwehrspieler ohne Mühe, ließ allzu oft seine Gegenspieler gekonnt ins Leere laufen. Auch im Zweikampf stark.
  • Mats Hummels - Note 2,0

    Mats Hummels - Note 2,0

    Agierte als zentraler Spieler der Dreierkette. Dabei wurde der Weltmeister von 2014 kaum gefordert und konnte sich somit auf die Spieleröffnung konzentrieren. Hierbei wusste Hummels wie gewohnt zu überzeugen.
  • MITTELFELD: Raphael Guerreiro - Note 1,0

    MITTELFELD: Raphael Guerreiro - Note 1,0

    Einer der stärksten Spieler auf dem Rasen. Scheiterte gleich zu Beginn mit einem Freistoß am Pfosten (9.). Sorgte auch in der Folge über links für viel Gefahr. Zudem initiierte der Portugiese das 3:0 (54.) und krönte seine starke Leistung mit dem 4:0 (74.).
  • Axel Witsel - Note 1,0

    Axel Witsel - Note 1,0

    Am Belgier führte kein Weg vorbei! Leitete die BVB-Angriffe immer wieder mit klugen Pässen ein. Belohnte sich dann mit dem perfekten Assist zum 2:0 (50.), als er den freien Sancho fand. Ein sehr guter Auftritt des Mittelfeldspielers.
  • Emre Can (bis 63.) - Note 1,5

    Emre Can (bis 63.) - Note 1,5

    Neben Witsel der Chef beim BVB. Agierte in seiner Zweikämpfführung robust und erstickte die Frankfurter Angriffe damit bereits im Keim. Ermöglichte seinen Mitspielern immer wieder gute Chancen zum Umschalten. Bei seiner Auswechslung mit Standing Ovations des Dortmunder Publikums gefeiert.
  • Mahmoud Dahoud (ab 63.) - Note 3,0

    Mahmoud Dahoud (ab 63.) - Note 3,0

    Kam für Can in die Partie und fügte sich nahtlos in das Dortmunder Spiel ein. Versuchte sich in der Schlussphase mit einem Distanzschuss, der jedoch in die zweite Etage flog.
  • Achraf Hakimi - Note 1,5

    Achraf Hakimi - Note 1,5

    Kurbelte das Dortmunder-Offensivspiel über die rechte Seite immer wieder an. Leitete den Führungstreffer von Piszczek mit einem überlegten Rückpass ein. Auch vor dem 3:0 (54.) fand die Real-Leihgabe seinen freien Mitspieler. Eine starke Partie des Marokkaners.
  • Thorgan Hazard - Note 3,0

    Thorgan Hazard - Note 3,0

    Durfte wieder von Beginn an ran. Dabei war der Belgier stets spielfreudig und leitete die gefährlichen Angriffe häufig mit ein. Die Highlights setzten jedoch an diesem Abend seine Kollegen.
  • Jadon Sancho (bis 75.)  - Note 1,0

    Jadon Sancho (bis 75.) - Note 1,0

    Einmal mehr bester Offensivspieler der Borussia, war überall zu finden. Vollstreckte zu Beginn des zweiten Durchgangs eiskalt zum 2:0 (50.) und bereitete das 3:0 (54.) mit vor. War zudem kaum vom Ball zu trennen und ging im direkten Duell oft als Sieger hervor. Note 1!
  • Giovanni Reyna (ab 75.) - ohne Bewertung

    Giovanni Reyna (ab 75.) - ohne Bewertung

    Durfte in der Schlussviertelstunde Bundesliga-Luft sammeln. Das Spiel war zu dem Zeitpunkt jedoch schon gelaufen.
  • ANGRIFF: Erling Haaland (bis 79.) - Note 2,0

    ANGRIFF: Erling Haaland (bis 79.) - Note 2,0

    Arbeitete fleißig gegen den Ball und belohnte sich mit seinem Tor zum 3:0 (54.). Erzielte somit seinen achten Bundesliga-Treffer im fünften Spiel und bekam bei seiner Auswechslung frenetischen Applaus. Streute hier und da allerdings ein paar unnötige Ballverluste ein.
  • Mario Götze (ab 79.) - ohne Bewertung

    Mario Götze (ab 79.) - ohne Bewertung

    Ersetzte Haaland für die letzten zehn Minuten, konnte aber keine Akzente mehr setzen.
  • Eintracht Frankfurt - TOR: Kevin Trapp - Note 4,0

    Eintracht Frankfurt - TOR: Kevin Trapp - Note 4,0

    War bei allen vier Gegentoren machtlos, verhinderte gar mit einigen Paraden Schlimmeres. Letztlich ein undankbarer Abend für Kevin Trapp.
  • ABWEHR: Almamy Touré - Note 5,0

    ABWEHR: Almamy Touré - Note 5,0

    Agierte vor dem 0:1 zu zögerlich und ermöglichte so die Flanke von Hakimi. Auch sonst hatte Touré der BVB-Offensive wenig entgegenzusetzen.
  • Martin Hinteregger - Note 4,5

    Martin Hinteregger - Note 4,5

    Hatte mit den schnellen Angreifern mächtig Mühe. So ließ sich der Innenverteidiger kurz vor der Pause von Hakimi überrennen (45.). Auch sonst hatte Hinteregger meist das Nachsehen.
  • David Abraham - Note 4,5

    David Abraham - Note 4,5

    Auch Abraham war mit dem Dortmunder Tempofußball überfordert. Grätschte vor Sanchos Tor (50.) ins Leere und behielt nur selten den Überblick. Eine schwache Partie des Innenverteidigers.
  • Evan N’Dicka - Note 5,0

    Evan N’Dicka - Note 5,0

    Zu häufig kam der BVB über N’Dickas Seite zu einfachen Flanken. Zu allem Überfluss verlor der Außenverteidiger vor dem 0:2 entscheidend den Ball. Auch beim dritten Gegentreffer sah der Franzose schlecht aus, als er sich von Hakimi überlaufen ließ. Ein Abend zum Vergessen.
  • MITTELFELD: Sebastian Rode - Note 4,5

    MITTELFELD: Sebastian Rode - Note 4,5

    Stand gegen seinen Ex-Klub wieder in der Startelf, brachte aber keinerlei Stabilität in das Frankfurter Spiel. In den Zweikämpfen kam Rode außerdem zumeist zu spät.
  • Stefan Ilsanker - Note 4,0

    Stefan Ilsanker - Note 4,0

    In Durchgang eins noch einer der besten Frankfurter, führte seine Zweikämpfe resolut. Fand im zentralen Mittelfeld schließlich aber keinen Zugriff zum Spiel. Darüber hinaus konnte der Neuzugang auch in der Offensive keine Akzente setzen.
  • Timothy Chandler - Note 4,5

    Timothy Chandler - Note 4,5

    Konnte seinen starken Lauf aus den Vorwochen nicht fortsetzen. Im ersten Durchgang wurde der Frankfurter nur durch eine Gelbe Karte (22.) auffällig. Flankenläufe über die rechte Seite waren absolute Mangelware.
  • Filip Kostić - Note 4,5

    Filip Kostić - Note 4,5

    Der Linksaußen konnte seine enorme Schnelligkeit gegen den BVB überhaupt nicht ausspielen. Stattdessen musste sich der Serbe allzu sehr auf die Defensive konzentrieren.
  • Mijat Gacinovic (bis 45.) - Note 5,0

    Mijat Gacinovic (bis 45.) - Note 5,0

    Blieb immer wieder an der Dortmunder Defensive hängen. Folgerichtig blieb Gacinovic nach der ersten Halbzeit in der Kabine. Eine unauffällige Darbietung des 25-Jährigen.
  • Bas Dost (ab 46.) - Note 4,5

    Bas Dost (ab 46.) - Note 4,5

    Ersetzte zur Pause Gacinovic, lief den Dortmundern aber nur hinterher. Die Offensive der Eintracht war schlichtweg nicht existent.
  • ANGRIFF: André Silva (bis 82.) - Note 4,5

    ANGRIFF: André Silva (bis 82.) - Note 4,5

    Bekam aufgrund der Frankfurter Passivität kaum Bälle und blieb so über die gesamte Spielzeit hinweg blass. Wurde in der 82. Minute von SGE-Trainer Hütter erlöst.
  • Goncalo Paciencia (ab 82.)- ohne Bewertung

    Goncalo Paciencia (ab 82.)- ohne Bewertung

    Auch Paciencia konnte für keinen Torschuss sorgen.
»
Anzeige