Anzeige

1. FC Köln vs. Borussia Dortmund: Noten und Einzelkritik

«
  • 1. FC Köln vs. Borussia Dortmund: Noten und Einzelkritik

    1. FC Köln vs. Borussia Dortmund: Noten und Einzelkritik

    Zum Auftakt des 2. Spieltages in der Fußball-Bundesliga besiegt Borussia Dortmund den 1. FC Köln mit 3:1 (0:1). Der BVB steht damit weiter an der Tabellenspitze, während die Kölner nach der Bundesliga-Rückkehr auf den ersten Punktgewinn warten. Alle Akteure in der Einzelkritik:
  • 1. FC Köln - TOR: Timo Horn - Note 3,0

    1. FC Köln - TOR: Timo Horn - Note 3,0

    Hatte in den ersten 45 Minuten noch einen entspannten Abend, musste lediglich Reus' Freistoß entschärfen (23.). Wurde im zweiten Abschnitt mehr gefordert und parierte stark gegen Alcácer (55.). Bei allen Gegentreffern ohne Chance.
  • ABWEHR: Kingsley Ehizibue - Note 2,5

    ABWEHR: Kingsley Ehizibue - Note 2,5

    Kölns neuer Rechtsverteidiger machte einen guten Job. Stand Hazard immer auf den Füßen und ließ den Belgier nicht ins Spiel kommen. Präsentierte sich extrem stark im Zweikampfverhalten und schaltete sich bei schnellen Gegenstößen gerne mit nach vorne ein. Einziges Manko: Verlor Hakimi beim 1:2 aus dem Augen und konnte dessen Kopfball nicht mehr verhindern (86.).
  • Sebastiaan Bornauw - Note 3,0

    Sebastiaan Bornauw - Note 3,0

    Der junge Belgier gab sein Bundesliga-Debüt in der Innenverteidigung neben Czichos. War in den Zweikämpfen sehr aggressiv, teilweise aber noch zu ungestüm. Traute sich im Spielaufbau nicht so viel zu und schlug die Bälle oftmals hoch nach vorne. Steigerte sich in der zweiten Halbzeit enorm und rettete mehrmals in höchster Not.
  • Rafael Czichos - Note 3,5

    Rafael Czichos - Note 3,5

    Czichos hielt als Abwehrchef das Zentrum dicht, auch die Abstimmung mit Nebenmann Bornauw funktionierte gut. Spielte in eigenem Ballbesitz einige gute Diagonalpässe und trieb den Ball auch selbst mutig in die gegnerische Hälfte. Wirkte im Zweikampf allerdings etwas hüftsteif und konnte dem schnellen Dortmunder Spiel in der Schlussphase nur schwer folgen.
  • Jonas Hector - Note 3,5

    Jonas Hector - Note 3,5

    Ähnlich wie Ehizibue auf der anderen Seite ließ auch Hector kaum einen Angriff durch. Bot sich die Gelegenheit, mischte der Kapitän auch offensiv mit, so wie bei seinem Torschuss, der nur knapp am langen Pfosten vorbeiflog (19.). Stand in den zweiten 45 Minuten mehr unter Druck und verteidigte nicht mehr so konsequent.
  • MITTELFELD: Kingsley Schindler (bis 74.) - Note 5,0

    MITTELFELD: Kingsley Schindler (bis 74.) - Note 5,0

    Der Neuzugang aus Kiel fremdelt noch im Kölner System. Auf dem rechten Flügel gelang Schindler wenig, seine Anspiele und Flanken aus dem Halbfeld fanden selten einen Mitspieler. Konnte auch nach dem Seitenwechsel wenig Impulse setzen und hatte eine Viertelstunde vor Abpfiff Feierabend.
  • Florian Kainz (ab 74.) - ohne Bewertung

    Florian Kainz (ab 74.) - ohne Bewertung

    Sortierte sich auf Schindlers Position im rechten Mittelfeld ein und sorgte mit einigen Sprints für Entlastung. Trotz guter Ansätze im Dribbling brachte er seine Aktionen aber nicht zu Ende.
  • Birger Verstraete - Note 4,0

    Birger Verstraete - Note 4,0

    Verstraete lieferte zunächst eine ansprechende, weil enorm kämpferische Leistung ab. Scheute keinen Zweikampf und machte als Abräumer vor der Abwehr vor allem Reus das Leben schwer. Trat zudem alle Kölner Standards, einer davon führte zum 1:0 durch Drexler (29.). Rannte in der zweiten Halbzeit im Zentrum jedoch mehr und mehr hinterher.
  • Ellyes Skhiri - Note 3,5

    Ellyes Skhiri - Note 3,5

    Übernahm Högers Position im zentralen Mittelfeld. Spielte eine Art Manndecker für die Dortmunder Sechser und versuchte besonders Witsel aus dem Spiel zu nehmen. Das gelang zunächst mäßig, im Laufe der ersten Halbzeit aber immer besser. Lieferte den Assist zum Führungstreffer, als er einen Eckball an den langen Pfosten verlängerte.
  • Dominick Drexler - Note 3,5

    Dominick Drexler - Note 3,5

    Drexler trat bis zu seinem ersten Bundesligatreffer, als er freistehend aus fünf Metern einnickte (29.), wenig in Erscheinung. Auch danach hatte der offensive Mittelfeldspieler einen schweren Stand und nahm nicht wirklich am Spiel teil. Verpasste bei den seltenen Kölner Kontern das ein oder andere Mal den richtigen Zeitpunkt des Abspiels.
  • ANGRIFF: Anthony Modeste (bis 80.) - Note 4,0

    ANGRIFF: Anthony Modeste (bis 80.) - Note 4,0

    Kämpfte aufopferungsvoll, gewann aber zu wenige direkte Duelle und konnte die Bälle in der Spitze nicht so gut festmachen. Hatte zwei gute Gelegenheiten: Sein Volleyschuss wurde noch im letzten Moment geblockt (27.), sein Kopfball ging übers Tor (39.). Machte in der Schlussphase Platz für den defensiveren Höger.
  • Marco Höger (ab 80.) - ohne Bewertung

    Marco Höger (ab 80.) - ohne Bewertung

    Sollte das Unentschieden über die Zeit retten, was bekanntlich nicht gelang.
  • Jhon Córdoba (bis 54.) - Note 3,0

    Jhon Córdoba (bis 54.) - Note 3,0

    Rückte nach seiner abgesessenen Rotsperre in die erste Elf. Der bullige Angreifer lieferte sich packende Duelle mit Akanji, aus denen er meist als Sieger hervorging. Verpasste eine scharfe Flanke nur knapp (17.) und setzte kurz darauf einen Flachschuss knapp am Pfosten vorbei (27.). Musste kurz nach Wiederanpfiff angeschlagen raus.
  • Simon Terodde (ab 54.) - Note 4,0

    Simon Terodde (ab 54.) - Note 4,0

    Ersetzte Córdoba in der Sturmspitze und lauerte vor allem auf Konter. Wuselte viel im und um den Strafraum herum, warf sich in die Kopfballduelle. Am Ende alles vergebens.
  • Borussia Dortmund - TOR: Roman Bürki - Note 4,0

    Borussia Dortmund - TOR: Roman Bürki - Note 4,0

    Kehrte nach auskurierter Verletzung zwischen die Pfosten zurück. Konnte sich in der ersten Halbzeit kaum auszeichnen. Strahlte ungewohnte Unruhe aus, als er die Kugel im eigenen Sechzehner beinahe an Córdoba verlor (42.).
  • ABWEHR: Lukasz Piszczek - Note 3,5

    ABWEHR: Lukasz Piszczek - Note 3,5

    Der Routinier auf der rechten Abwehrseite erwischte nicht den besten Tag. Piszczek unterlief eine Vielzahl an einfachen technischen Fehlern. War zudem im entscheidenden Kopfballduell vor dem Gegentreffer gegen Skhiri nur zweiter Sieger. Machte seine schwache erste Halbzeit mit dem klasse Assist zum Siegtreffer zumindest etwas wett (86.).
  • Manuel Akanji - Note 4,5

    Manuel Akanji - Note 4,5

    Auch Akanji schaffte es nicht, die Dortmunder Defensive zu sortieren. Aus seinem missratenen Klärungsversuch resultierte die Doppelchance für Modeste und Córdoba (27.). Hatte Glück, dass er eine Córdoba-Flanke nur ans Außennetz und nicht ins eigene Tor abfälschte (48.).
  • Mats Hummels - Note 3,5

    Mats Hummels - Note 3,5

    Offenbarte teilweise Unsicherheiten im Stellungsspiel und schaffte es nicht immer, die Räume zu schließen. Über weite Strecken dennoch eine solide, aber keine überragende Leistung des Verteidigers. Hatte im Vorwärtsgang zwei gute Möglichkeiten, verfehlte das Tor aber jeweils um mehrere Meter (14./52.).
  • Nico Schulz (bis 62.) - Note 4,0

    Nico Schulz (bis 62.) - Note 4,0

    Schulz konnte sich in der Dortmunder Viererkette ebenfalls nicht hervortun. Schaltete sich nur sehr selten in die Offensive ein und schaffte es nicht, für Tempo im Dortmunder Spiel zu sorgen. Musste nach einer Stunde für Hakimi weichen.
  • Achraf Hakimi (ab 62.) - Note 2,0

    Achraf Hakimi (ab 62.) - Note 2,0

    Seine Einwechslung sollte sich bezahlt machen. Sorgte für mehr Schwung auf den Außen und belohnte sich mit dem Siegtreffer: Entschied das Kopfballduell gegen Ehizibue für sich und nickte aus wenigen Metern wuchtig ein (86.).
  • MITTELFELD: Julian Weigl (bis 62.) - Note 4,0

    MITTELFELD: Julian Weigl (bis 62.) - Note 4,0

    Nach zuletzt guten Leistungen verdiente sich Weigl seinen neuerlichen Startelfeinsatz. Der Dortmunder Sechser sammelte in den ersten Minuten viele Ballkontakte, spielte die Pässe aber meist quer und nicht tief. Leistete sich obendrein zwei Ballverluste im Mittelfeld, die Köln allerdings nicht bestrafen konnte.
  • Julian Brandt (ab 62.) - Note 2,0

    Julian Brandt (ab 62.) - Note 2,0

    Der Matchwinner, auch wenn er an keinem der drei Tore direkt beteiligt war. Nach Brandts Einwechslung nahm das Spiel des BVB an Fahrt auf. Bediente direkt mit seiner ersten Aktion Reus per Schnittstellenpass (63.), kurz darauf setzte er einen Abschluss nur knapp über die Latte.
  • Axel Witsel - Note 3,0

    Axel Witsel - Note 3,0

    Versuchte das Spiel zu gestalten, ließ sich im Aufbau zwischen die beiden Innenverteidiger fallen. Sorgte jedoch zu selten für Tempoverschärfungen und trabte stattdessen nur durchs Mittelfeld. Steigerte sich wie beinahe alle Dortmunder nach der Pause.
  • Jadon Sancho - Note 2,0

    Jadon Sancho - Note 2,0

    Tauchte in der ersten Halbzeit komplett unter. Ein ganz anderes Bild dann im zweiten Abschnitt: Sancho stellte die Kölner Defensive mit seinen unwiderstehlichen Dribblings vor große Probleme und brachte den BVB mit seinem Tor zurück in die Partie (70.). Bereitete außerdem noch Alcácers Treffer zum 3:1 vor.
  • Marco Reus - Note 4,0

    Marco Reus - Note 4,0

    Der Dortmunder Kapitän prüfte Horn mit einem Freistoß aus rund 25 Metern (23.), blieb ansonsten aber überwiegend blass. Bewegte sich zwar gut zwischen den Kölner Ketten, wartete aber meist vergebens auf Anspiele. An den vielen gefährlichen Aktionen der zweiten Halbzeit waren überwiegend andere beteiligt.
  • Thorgan Hazard (bis 85.) - Note 4,0

    Thorgan Hazard (bis 85.) - Note 4,0

    Auch Hazard war nicht so auffällig wie noch beim Auftaktsieg gegen Augsburg. Kam in den direkten Duellen meist nicht an Ehizibue vorbei. Leitete Sanchos Treffer mit ein (70.), schoss aber kein einziges Mal selbst aufs Tor. Ein durchwachsener Auftritt des Belgiers.
  • Jacob Bruun Larsen (ab 85.) - ohne Bewertung

    Jacob Bruun Larsen (ab 85.) - ohne Bewertung

    Sekunden nach seiner Einwechslung erzielte Hakimi das 2:1. Hatte selbst keine auffällige Szene mehr.
  • ANGRIFF: Paco Alcácer - Note 3,5

    ANGRIFF: Paco Alcácer - Note 3,5

    Hing in der ersten Halbzeit komplett in der Luft und hatte von allen BVB-Spielern die wenigsten Ballaktionen. Scheiterte kurz nach Wiederanpfiff aus zehn Metern an Horn (55.). Es dauerte bis in die Nachspielzeit, ehe auch Alcácer seinen Treffer erzielte - der fünfte im vierten Pflichtspiel in dieser Saison.
»
Anzeige