Anzeige

Gedankenspiele: Das ist der FC Bayern der Zukunft

«
  • Gedankenspiele: Das ist der FC Bayern der Zukunft

    Gedankenspiele: Das ist der FC Bayern der Zukunft

    Bayern München stellt aktuell die älteste Mannschaft der Bundesliga. Wir haben uns Gedanken darüber gemacht, wie eine verjüngte Stammformation des Rekordmeisters in ein oder zwei Jahren aussehen könnte. Das ist der (mögliche) FC Bayern der Zukunft:
  • TOR: Manuel Neuer

    TOR: Manuel Neuer

    32 Jahre alt ist der Nationaltorhüter zwar heute bereits. Zu den Besten seines Fachs gehört Neuer aber noch immer. Bleibt der frühere Schalker gesund, wird er auch noch in einigen Jahren bei den Bayern zwischen den Pfosten stehen und die Mannschaft als Alterspräsident anführen.
  • ABWEHR: Serge Gnabry

    ABWEHR: Serge Gnabry

    Gnabry in der Abwehr, ernsthaft? Ja, der gelernte Flügelstürmer spielte in Hoffenheim unter Julian Nagelsmann mehrfach als Außenverteidiger - und machte eine gute Figur. Auf der rechten defensiven Außenbahn könnte er für die Bayern in Zukunft wertvoller werden als in der Offensive.
  • Benjamin Pavard

    Benjamin Pavard

    Im Sommer 2019 wird der Weltmeister den VfB Stuttgart aller Voraussicht nach verlassen - allem Anschein nach in Richtung München. Dort könnte der heute 22-Jährige zusammen mit einem anderen jungen Profi die Abwehrzentrale der Zukunft bilden, ...
  • Niklas Süle

    Niklas Süle

    ... dem heute auch erst 23-jährigen Süle. Nach seinem Wechsel 2017 von 1899 Hoffenheim zum FC Bayern avancierte der 1,95-Meter-Hüne in Windeseile zum Leistungsträger - und unter Trainer Niko Kovac sogar zur Nummer eins in der Innenverteidigung. Diesen Status dürfte Süle auf Jahre hinaus sicher haben.
  • David Alaba

    David Alaba

    Trotz seiner erst 26 Jahre blickt der Österreicher bereits auf eine beeindruckende Karriere zurück. Seine Erfahrungen und seine fußballerischen Fähigkeiten qualifizieren Alaba beim FC Bayern der Zukunft nicht nur Leistungsträger auf der linken Abwehrseite, sondern auch Führungsspieler zu sein.
  • MITTELFELD: Joshua Kimmich

    MITTELFELD: Joshua Kimmich

    In der Nationalmannschaft deutete Kimmich zuletzt an, auf der Sechs in Zukunft womöglich noch wertvoller als auf der rechten Abwehrseite zu werden. Diesen Weg könnte der Ex-Leipziger auch beim FC Bayern gehen. Zumal der heute 23-Jährige im Mittelfeld noch besser in seine Rolle als Führungsspieler hineinwachsen könnte.
  • Leon Goretzka

    Leon Goretzka

    Fest als "Häuptling" der Zukunft ist in München ebenfalls der ehemalige Schalker eingeplant. Goretzka deutete zudem zuletzt an, dass er sportlich ein absoluter Gewinn für den Rekordmeister ist. Wird Stammplatz und Führungsrolle spätestens mittelfristig sicher haben.
  • Corentin Tolisso

    Corentin Tolisso

    Zum Stammspieler reichte es für den frischgebackenen französischen Weltmeister in seiner ersten Saison in der Bundesliga zwar noch nicht. Der Rekord-Einkauf deutete jedoch immer wieder seine Klasse an. Entwickelt sich der heute 24-Jährige wie gewünscht weiter, wird er beim FC Bayern der Zukunft eine wichtige Rolle spielen.
  • ANGRIFF: Alphonso Davies

    ANGRIFF: Alphonso Davies

    Nesthäkchen des Bayern-Teams der Zukunft könnte der heute erst 17 Jahre alte kanadische Flügelstürmer werden. Davies, in seiner Heimat als Super-Talent gehandelt, wechselt im Januar für rund zehn Millionen Euro nach München. Kann der Linksfuß sich beim Rekordmeister durchsetzen?
  • Kingsley Coman

    Kingsley Coman

    Der 22 Jahre alte Franzose gilt als ein legitimer Nachfolger für Arjen Robben und Franck Ribéry beim FC Bayern. Bleibt der pfeilschnelle, dribbelstarke Außenspieler endlich einmal über einen längeren Zeitraum fit, hat er das Zeug zur Weltklasse - und damit auch zum Stammspieler bei den Bayern der Zukunft.
  • Timo Werner

    Timo Werner

    Noch schnürt der 22-Jährige seine Fußballschuhe für RB Leipzig. Das könnte sich jedoch in nicht allzu ferner Zukunft ändern. Im Sommer wurde Werner bereits als Lewandowski-Nachfolger gehandelt. In ein oder zwei Jahren könnte er den Polen tatsächlich beerben.
  • Das ist der FC Bayern der Zukunft

    Das ist der FC Bayern der Zukunft

»
Anzeige