Suche Heute Live
3. Liga

Liveticker

1. Spieltag
StadionRudolf-Harbig-Stadion, Dresden
Zuschauer24.046
Schiedsrichter
Assistent 1
Assistent 2
90.+5
16:10
Fazit:
Ein verrücktes Spiel ist zu Ende! Dynamo Dresden verliert dieses Spektakel mit 3:4 gegen 1860 München. Nach 68 Minuten und dem dritten Tor der Löwen durch Marcel Bär schien der Drops schon gelutscht zu sein. Dieser Treffer war aber nur das Fanal für eine spektakuläre Schlussphase. Borkowski besorgte nur Augenblicke später das 1:3 aus Sicht von Dynamo, postwendend folgte das vierte Tor von Marcel Bär für die Gäste. Mit dem Mute der Verzweiflung suchten die Hausherren ihr Heil in der Offensive und schlossen durch Schäffler und erneut Borkowski erfolgreich ab. Wenn dann noch der Ausgleich gefallen wäre, der Jubel im weiten Rund wäre wohl grenzenlos gewesen. Sie sollten sich aber keine gute Chance mehr herausspielen und somit brachten die Münchener die knappe Führung über die Zeit. Am nächsten Wochenende steht für beide Mannschaften, die sich heute in guter Verfassung präsentierten, jeweils eine Aufgabe im DFB-Pokal auf dem Programm. In Dresden wird dann der VfB Stuttgart zu Gast sein, 1860 München empfängt den haushohen Favoriten Borussia Dortmund.
90.+5
15:58
Spielende
90.+4
15:58
Ein letztes Mal segelt ein langer Ball in Richtung Münchener Tor und dort auf den Schädel von Stefan Kutschke. Dessen Kopfball wird aber zur sicheren Beute von Marco Hiller. Vermutlich wird das nun die letzte Aktion der Partie gewesen sein.
90.+4
15:56
Die letzte Minute der Nachspielzeit ist angebrochen. Die Zeit verrinnt aus Sicht der Hausherren und sie kommen nicht mehr in den Gefahrenbereich hinein.
90.+3
15:55
Marco Hiller
Gelbe Karte für Marco Hiller (TSV 1860 München)
90.+2
15:54
Weihrauch eilt zur Ausführung einer Ecke von der linken Seite. Der Torhüter ist auch mit vorne, zum Abschluss kommt aber niemand.
90.+1
15:53
Vier Minuten gibt es hier noch obendrauf. Schaffen die Dresdner noch den erhofften Ausgleich?
90.
15:53
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
88.
15:51
Dennis Borkowski wirbelt wieder über die linke Seite und versucht es mit einer hohen Flanke vor das Tor. Selbst für die langen Schäffler und Kutschke war das Ding aber nicht erreichbar.
86.
15:49
Die Stimmung im Dynamo-Stadion ist nun natürlich prächtig! Die vielen Fans in gelb-schwarz versuchen ihre Mannschaft zum Ausgleich zu treiben.
84.
15:47
Oliver Batista-Meier
Einwechslung bei Dynamo Dresden: Oliver Batista-Meier
84.
15:47
Robin Becker
Auswechslung bei Dynamo Dresden: Robin Becker
82.
15:45
Dennis Borkowski
Tooor für Dynamo Dresden, 3:4 durch Dennis Borkowski
Borkowski wird wieder auf der linken Angriffsseite in Szene gesetzt, bittet seinen direkten Gegenspieler Moll zum Tänzchen und kommt an ihm vorbei. Aus zwanzig Metern zieht er dann trocken ein. Das Geschoss schlägt im linken, oberen Knick ab. Starkes Ding!
79.
15:44
Die Hausherren geben sich keineswegs geschlagen. Sie versuchen weiterhin mit spielerischen Mittel die gegnerische Hintermannschaft zu knacken.
77.
15:42
Fabian Greilinger
Einwechslung bei TSV 1860 München: Fabian Greilinger
79.
15:42
Patrick Weihrauch
Einwechslung bei Dynamo Dresden: Patrick Weihrauch
79.
15:42
Ahmet Arslan
Auswechslung bei Dynamo Dresden: Ahmet Arslan
77.
15:41
Erik Tallig
Auswechslung bei TSV 1860 München: Erik Tallig
73.
15:38
Manuel Schäffler
Tooor für Dynamo Dresden, 2:4 durch Manuel Schäffler
Alle Dresdner finden sich am gegnerischen Strafraum ein und erwarten den Freistoß von der Mittellinie. Park übernimmt die Ausführung, findet Kutschke am Elfmeterpunkt und Letzterer seinen Sturmkollegen Schäffler mit einer Ablage. Aus kurzer Distanz bugsiert der Neuzugang das Spielgerät über die Linie.
71.
15:36
Marcel Bär
Tooor für TSV 1860 München, 1:4 durch Marcel Bär
Wieder rappelt es im Karton, wieder ist es Bär! Diesmal klasse in Szene gesetzt von Quirin Moll. Der Stürmer legt sich das Leder an der Strafraumkante auf den rechten Fuß und nagelt es in das rechte, untere Eck.
70.
15:33
Dennis Borkowski
Tooor für Dynamo Dresden, 1:3 durch Dennis Borkowski
Ein langer Ball segelt zu Stefan Kutschke an den gegnerischen Strafraum. Dessen Kopfballablage erreicht Borkowski unweit der Torauslinie. Der Dresdner lässt seinen Gegenspieler aussteigen und schiebt das Leder in die Maschen.
68.
15:33
Tim Knipping
Gelbe Karte für Tim Knipping (Dynamo Dresden)
68.
15:30
Marcel Bär
Tooor für TSV 1860 München, 0:3 durch Marcel Bär
Der Joker sticht und macht den Deckel drauf! Michael Akoto wird im Mittelfeld unter Druck gesetzt und leistet sich einen schweren Ballverlust. Fynn-Luca Lakenmacher zündet den Turbo und spielt ab auf den durchstartenden Marcel Bär. Der Stürmer kann nicht mehr entscheidend gestört werden und überwindet den gegnerischen Torhüter.
65.
15:27
Michael Köllner versucht den stotternden Offensivmotor seiner Löwen mit der Hereinnahme von Bär und Vrenezi wieder flott zu bekommen.
63.
15:26
Marcel Bär
Einwechslung bei TSV 1860 München: Marcel Bär
63.
15:26
Stefan Lex
Auswechslung bei TSV 1860 München: Stefan Lex
63.
15:26
Albion Vrenezi
Einwechslung bei TSV 1860 München: Albion Vrenezi
63.
15:25
Martin Kobylański
Auswechslung bei TSV 1860 München: Martin Kobylański
61.
15:25
Robin Becker wird ausgezeichnet in Szene gesetzt von einem von der linken Torauslinie abgehenden Pass in den Rückraum von Julius Kade. In höchster Not kann Phillipp Steinhart den Ball noch abfälschen und er geht ganz knapp am langen Pfosten vorbei!
59.
15:21
Dennis Borkowski bekommt den Ball auf der linken Seite im Mittelfeld, wird dann nicht entschieden gestellt und kann nach innen ziehen. Aus zwanzig Metern versucht er den Schlenzer auf das Tor und verpasst das lange Eck nur um Haaresbreite!
57.
15:19
So schnell kann es gehen! Schäffler ist nun mit von der Partie. Der Strafraumwühler ist allerdings auch auf taugliche Vorbereitungen seiner Kollegen angewiesen. Im Moment läuft aber offensiv herzlich wenig zusammen bei den Hausherren.
55.
15:17
Manuel Schäffler
Einwechslung bei Dynamo Dresden: Manuel Schäffler
55.
15:17
Christian Conteh
Auswechslung bei Dynamo Dresden: Christian Conteh
54.
15:17
Wann kommt Manuel Schäffler? Markus Anfang wartet noch mit der Einwechslung des routinierten Stürmers. Der Neuzugang vom 1. FC Nürnberg ist aber definitiv jemand, der weiß, wo das gegnerische Tor steht.
51.
15:13
Quirin Moll
Gelbe Karte für Quirin Moll (TSV 1860 München)
Quirin Moll versucht sich als Ringer im Freistil und bekommt für diese Einlage eine Verwarnung.
49.
15:12
Fynn-Luca Lakenmacher ist der Zielspieler vieler Angriffe der Münchener. Der Stürmer, der ob seiner Größe für diesen Job prädestiniert ist, ist viel unterwegs und versteht es sehr gut, den Ball auch festzumachen und gegebenenfalls weiterzuleiten.
46.
15:08
Durchgezählt und ab dafür! Schiri Gerach gibt die zweiten Halbzeit in diesem Moment frei. Auf Wechsel haben beide Trainer verzichtet.
46.
15:07
Anpfiff 2. Halbzeit
45.+3
14:57
Halbzeitfazit:
Dynamo Dresden liegt zur Pause mit 0:2 zurück gegen den TSV 1860 München. Verdient ist die Führung für die Gäste sicher nicht, sie waren aber eher mit Fortuna im Bunde in ihren Strafraumaktionen. Das nötige Quäntchen Glück im Abschluss ließen die ebenbürtigen Hausherren indes vermissen. Alleine Stefan Kutschke boten sich drei gute Gelegenheiten ein Tor zu erzielen. Weil ihm das aber nicht gelang, bleibt es beim aus Dresdner Sicht ernüchternden Spielstand zur Halbzeit durch das unglückliche Eigentor von Kevin Ehlers und den sehenswert herausgespielten Treffer von Tim Rieder.
45.+3
14:50
Ende 1. Halbzeit
45.+1
14:49
In der Schlussphase der ersten Halbzeit wird es nun etwas nickliger auf dem großen Rechteck. Die Unparteiischen sind gefordert!
45.
14:48
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
43.
14:46
Ahmet Arslan serviert einen Eckball von der rechten Seite und findet im Zentrum das Haupt von Tim Knipping. Der Verteidiger bringt aber nicht den nötigen Druck hinter seinem Abschluss und muss hinnehmen, dass der Ball ins Toraus trudelt.
41.
14:44
Angeschlagen verlässt Yannick Deichmann den Platz, Quirin Moll ersetzt ihn.
40.
14:44
Quirin Moll
Einwechslung bei TSV 1860 München: Quirin Moll
40.
14:44
Yannick Deichmann
Auswechslung bei TSV 1860 München: Yannick Deichmann
39.
14:43
Pfosten und Abseits! Dennis Borkowski setzt einen Flachschuss aus zwanzig Metern an den Pfosten und Ahmet Arslan drückt das Spielgerät über die Linie. Letzterer stand zuvor aber im Abseits und wird daher zurecht zurückgepfiffen.
36.
14:39
Tim Rieder
Tooor für TSV 1860 München, 0:2 durch Tim Rieder
Fynn-Luca Lakenmacher behauptet die Kugel ganz wunderbar unweit der Strafraumkante und endlich tut sich für ihn eine Lücke zum Abspiel auf. Martin Kobylański empfängt den Pass und leitet ihn kurzum weiter zum in den Strafraum durchgestarteten Tim Rieder. Stefan Drljača hat keine Chance gegen den Schuss ins lange Eck.
34.
14:37
Was ist denn nun los? Es sind rund vier Minuten verstrichen ohne jede Aktion im Strafraum... Das waren wir aus der ersten halben Stunde der Partie aber ganz anders gewohnt!
30.
14:34
... und findet Fynn-Luca Lakenmacher vor dem Tor. Der baumlange Neuzugang kann aber keinen vernünftigen Abschluss absondern.
29.
14:33
Die Löwen holen einen Eckball auf der rechten Angriffsseite heraus. Martin Kobylański übernimmt die Ausführung...
26.
14:30
Christian Conteh flankt von der rechten Seite an den langen Pfosten und Stefan Kutschke gewinnt dort das Kopfballduell. Marco Hiller hechtet und pariert überragend!
24.
14:28
Die Führung für die Gäste ist etwas schmeichelhaft. Die Hausherren sind hier bislang mindestens ebenbürtig.
21.
14:25
Eine schöne Kombination der Dresdner endet bei Stefan Kutschke. Der Routinier scheitert aber an Marco Hiller und vergibt damit die richtig gute Chance auf den Ausgleich!
17.
14:22
Kyu-hyun Park
Gelbe Karte für Kyu-hyun Park (Dynamo Dresden)
Ein ungestümes Tackling im Mittelfeld beschert dem Südkoreaner die erste gelbe Karte dieser Partie.
17.
14:21
Ahmet Arslan führt halbhoch aus und zielt auf das rechte Eck. Marco Hiller macht einen Schritt in die Mitte und wäre an diesen Schuss, der knapp am Tor vorbei geht, nie und nimmer rangekommen.
16.
14:20
In vielversprechender Position bekommen die Hausherren einen Freistoß zugesprochen. Zum Tor sind es aus etwas halblinker Position rund 18 Meter.
14.
14:17
Kyu-hyun Park fasst sich ein Herz und prügelt das Leder aus rund 25 Metern auf das gegnerische Tor. Marco Hiller muss aber nicht eingreifen und kann sich in aller Ruhe dem folgenden Abstoß widmen.
11.
14:15
Die frühe Führung für '60 hat ihre Wirkung nicht verfehlt. Dynamo wirkt einstweilen etwas geschockt und lässt den Ball nun durch die eigenen Reihen laufen, getreu dem Motto: Ruhe bewahren!
8.
14:10
Kevin Ehlers
Tooor für TSV 1860 München, 0:1 durch Kevin Ehlers (Eigentor)
Die Münchener gehen früh in Führung! Stefan Lex ist wieder auf der linken Seite aktiv und spielt dann den Querpass. Kevin Ehlers hat wohl mit einem Abspiel in den rückwärtigen Raum gerechnet und setzt zu einer ungelenken Grätsche an. Der Ball schlägt im kurzen Eck ein.
6.
14:09
Die Stimmung in Dresden ist prächtig. Die Gäste werden unterstützt von rund 2000 Anhängern, der Fanblock von Dynamo hat vor wenigen Minuten eine riesige Blockfahne mit den Initialen ihres Klubs präsentiert.
3.
14:07
Auf der Gegenseite wird es dann gefährlich! Stefan Kutschke, rechtzeitig von einer Corona-Infektion genesen, wird steil geschickt und scheitert an Marco Hiller im Tor der Löwen mit seinem fulminanten Schuss aus spitzem Winkel.
2.
14:05
Der Ball läuft über das saftige Grün. Stefan Lex marschiert über die linke Seite, sein Querpass kommt dann aber nicht an. Phillipp Steinhart versucht es Sekunden später mit einem Distanzschuss, verfehlt sein Ziel aber ebenfalls deutlich.
1.
14:03
Spielbeginn
14:02
Auch in Dresden gibt es vor dem Beginn der Partie eine Schweigeminute für Uwe Seeler.
13:49
Schiedsrichter der heutigen Partie ist der 35-jährige Timo Gerach aus Landau-Queichheim. Tobias Endriß und Henry Müller werden ihm assistieren.
13:44
Bei den Buchmachern und vielen (anderen) Experten sind übrigens sowohl Dynamo Dresden als auch 1860 München Favoriten im Rennen um den Aufstieg. Löwen-Dompteur Köllner sieht auch gute Chancen für seine Truppe, sagt aber einen "intensiven Wettstreit" von mindestens sieben oder acht Mannschaften voraus. Markus Anfang will mit seinen Schwarz-Gelben den direkten Wiederaufstieg anpeilen, mahnt allerdings auch zur Demut und warnt vor schwerer Konkurrenz.
13:31
Beim TSV 1860 indes steht noch immer Michael Köllner in der sportlichen Verantwortung. Die letzte Saison konnte der Klub aus der Landeshauptstadt auf einem guten vierten Tabellenplatz abschließen. Damit es in der neuen Spielzeit zu noch höheren Reigen reicht, haben auch die Sechziger in der Sommerpause nachgeladen. Vier Neuzugänge stehen heute schon von Beginn an auf dem Geläuf des Rudolf-Harbig-Stadions: Tim Rieder, Verteidiger und vom Stadtrivalen Türkgücü gekommen, Jesper Verlaat, ebenfalls in der Abwehr einsetzbar und ehemals Waldhof Mannheim, Martin Kobylański, Mittelfeldspieler und zuletzt bei Eintracht Braunschweig angestellt sowie Fynn-Luca Lakenmacher, ein junger Stürmer vom Drittligaabsteiger Havelse.
13:23
Nach dem Abstieg aus der zweiten Liga musste Dynamo, mal wieder, einen personellen Umbruch einleiten, einige Abgänge verkraften und etliche Neuzugänge ins Team einbauen. Neuer Trainer ist Markus Anfang, der aufgrund eines gefälschten Impfpasses von SV Werder im vergangenen Jahr entlassen wurde, danach öffentlich um Vergebung bat und nun in Sachsen eine neue Bewährungschance erhält. Der 48-jährige Übungsleiter beruft sechs Neuzugänge in die Startelf. Stefan Drljača kam von Borussia Dortmunds zweiter Mannschaft und soll den Kasten sauber halten. Ebenfalls mit von der Partie: Verteidiger Kyu-Hyun Park (Werder Bremen II), Ahmet Arslan (Holstein Kiel), Stefan Kutschke (Ingolstadt), Christian Conteh (Dordrecht) und Dennis Borkowski (FC Nürnberg).
13:09
Hallo und herzlich willkommen zu einem echten Spitzenspiel zum Auftakt der neuen Saison der dritten Liga! Im Duell zweier Traditionsklubs fordert Dynamo Dresden im heimischen Stadion ab 14 Uhr den TSV 1860 München heraus. Wir wünschen viel Vergnügen!
Weiterlesen

1. Spieltag

  • Spielplan
  • Tabelle
22.07.2022 19:00
VfL Osnabrück
Osnabrück
1
0
VfL Osnabrück
MSV Duisburg
Duisburg
MSV Duisburg
0
0
23.07.2022 14:00
VfB Oldenburg
VfB Oldenburg
1
0
VfB Oldenburg
SV Meppen
SV Meppen
SV Meppen
1
1
FC Ingolstadt 04
Ingolstadt
1
1
FC Ingolstadt 04
SpVgg Bayreuth
Bayreuth
SpVgg Bayreuth
0
0
Waldhof Mannheim
Mannheim
3
0
Waldhof Mannheim
Viktoria Köln
Vikt. Köln
Viktoria Köln
1
0
Rot-Weiss Essen
RW Essen
1
1
Rot-Weiss Essen
SV 07 Elversberg
Elversberg
SV 07 Elversberg
5
4
Dynamo Dresden
Dresden
3
0
Dynamo Dresden
TSV 1860 München
TSV 1860
TSV 1860 München
4
2
1. FC Saarbrücken
Saarbrücken
1
0
1. FC Saarbrücken
SC Verl
Verl
SC Verl
0
0
24.07.2022 13:00
SC Freiburg II
Freiburg II
1
0
SC Freiburg II
Erzgebirge Aue
Aue
Erzgebirge Aue
1
1
24.07.2022 14:00
FSV Zwickau
FSV Zwickau
3
2
FSV Zwickau
Hallescher FC
Hallescher FC
Hallescher FC
2
0
25.07.2022 19:00
SV Wehen Wiesbaden
SV Wehen
1
0
SV Wehen Wiesbaden
Borussia Dortmund II
Dortmund II
Borussia Dortmund II
1
0
    #MannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
    1SV 07 ElversbergSV 07 ElversbergElversberg971124:91522
    2TSV 1860 MünchenTSV 1860 MünchenTSV 1860971122:111122
    3SC Freiburg IISC Freiburg IIFreiburg II952211:8317
    41. FC Saarbrücken1. FC SaarbrückenSaarbrücken944114:5916
    5Dynamo DresdenDynamo DresdenDresden951316:10616
    6Waldhof MannheimWaldhof MannheimMannheim951313:13016
    7SV Wehen WiesbadenSV Wehen WiesbadenSV Wehen943219:11815
    8FC Ingolstadt 04FC Ingolstadt 04Ingolstadt943212:7515
    9Viktoria KölnViktoria KölnVikt. Köln934213:11213
    10VfB OldenburgVfB OldenburgVfB Oldenburg933312:13-112
    11SV MeppenSV MeppenSV Meppen925215:15011
    12MSV DuisburgMSV DuisburgDuisburg932411:11011
    13VfL OsnabrückVfL OsnabrückOsnabrück924310:11-110
    14FSV ZwickauFSV ZwickauFSV Zwickau93157:16-910
    15Rot-Weiss EssenRot-Weiss EssenRW Essen923410:17-79
    16Hallescher FCHallescher FCHallescher FC922514:17-38
    17SC VerlSC VerlVerl92259:14-58
    18Borussia Dortmund IIBorussia Dortmund IIDortmund II92166:16-107
    19SpVgg BayreuthSpVgg BayreuthBayreuth91265:18-135
    20Erzgebirge AueErzgebirge AueAue90365:15-103
    • Aufstieg
    • Relegation
    • Abstieg