Suche Heute Live
3. Liga

Liveticker

1. Spieltag
StadionMarschweg-Stadion, Oldenburg
Zuschauer9.202
Schiedsrichter
Assistent 1
Assistent 2

Torschützen

90.+4
15:59
Fazit:
Der VfB Oldenburg meldet sich mit einem 1:1 gegen den SV Meppen zurück im Profi-Fußball. Die Meppener zeigten sich zu Beginn etwas klüger und routinierter. Insbesondere das Traumtor von Christoph Hemlein spielte den Gästen zunächst extrem in die Karten. Knapp, aber nicht unverdient, gingen die Meppener mit einer Führung in die Pause. Eine völlig unnötige gelb-rote Karte von Ole Käuper brachte die Gastgeber allerdings zurück in die Partie. Der eingewechselte Starke markierte kurz nach dem Platzverweis den Ausgleich und sorgte dafür, dass die Oldenburger sogar den Sieg vor Augen hatte. Badjie und Wegner konnten gute Chancen aber nicht nutzen. In der Endphase hätte Meppen seinerseits fast noch den Dreier eingefahren, jedoch verpassten Pourie und Feigenspan den Siegtreffer. In Summe ist die Punkteteilung gerecht.
90.+4
15:54
Spielende
90.+4
15:53
Was für eine Chance kurz vor Schluss! Nico Knystock bedient Badjie von der linken Seite, der am kurzen Pfosten an den Ball kommt, das Leder aber am Tor vorbei stochert.
90.+2
15:51
Marvin Pourie tankt sich elegant durch und spielt einen klasse Pass in die Schnittstelle zu Mike Feigenspan. Die Fahne des Assistenten ist aber oben. Knappes Abseits!
90.
15:50
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
90.
15:49
Plötzlich ist Meppen wieder mehr am Drücker! Mike Feigenspan wird zehn Meter vor dem Tor freigespielt und zwingt Pelle Boevink mit seinem Schuss aufs kurze Eck zu einem schnellen Reflex. Wenig später kommt Morgan Faßbender per Kopf zum Abschluss, verfehlt das Gehäuse aber knapp.
88.
15:47
Marvin Pourié
Gelbe Karte für Marvin Pourie (SV Meppen)
Pourie kassiert eine Verwarnung wegen Meckerns.
87.
15:47
Starke geht gegen Risch übermotiviert in den Zweikampf und stößt den Meppen-Spieler einfach von hinten um. Warum er sich über den Freistoß-Pfiff ärgert, ist sein Geheimnis.
85.
15:45
Fast die Meppener Führung! Nach einer Flanke von Ballmert setzt sich Pourie im Kopfballduell gegen Appiah durch. Der Kopfball geht nur wenige Zentimeter am rechten Pfosten vorbei. Damit hätte der Stürmer die letzten Minuten beinahe völlig auf den Kopf gestellt.
84.
15:43
Mike Feigenspan
Einwechslung bei SV Meppen: Mike Feigenspan
84.
15:43
Samuel Abifade
Auswechslung bei SV Meppen: Samuel Abifade
82.
15:42
Jakob Bookjans
Einwechslung bei VfB Oldenburg: Jakob Bookjans
82.
15:42
Rafael Brand
Auswechslung bei VfB Oldenburg: Rafael Brand
82.
15:42
Nico Knystock
Einwechslung bei VfB Oldenburg: Nico Knystock
82.
15:41
Justin Plautz
Auswechslung bei VfB Oldenburg: Justin Plautz
80.
15:39
Schon wieder Gefahr! Wegner kommt nach Zuspiel von Badjie aus 15 Metern, halblinker Position, zum Abschluss. Der Angreifer probiert es mit einem Flachschuss auf das lange Eck und sorgt für Schwierigkeiten bei Torwart Jonas Kersken, dem der Ball etwas durch die Finger flutscht.
77.
15:37
Der VfB Oldenburg spielt jetzt voll auf drei Punkte! Damit es mit dem Heimsieg aber klappt, müsste Rafael Brand sein Zielrohr nochmal neu einstellen. Der Offensivspieler hat den Ball aus 18 Metern soeben in den zehnten Stock geschossen. Wenig später macht es Kamer Krasniqi ein wenig besser, schließt nach einem schönen Solo aus 16 Metern aber zu zentral ab.
75.
15:35
Starke führt den anschließenden Freistoß aus gut 35 Metern selbst aus, jedoch landet sein Direktschuss in den Armen von Jonas Kersken.
74.
15:33
Steffen Puttkammer
Gelbe Karte für Steffen Puttkammer (SV Meppen)
Puttkammer kommt gegen Starke zu spät und trifft seinen Gegenspieler von hinten in den Beinen.
71.
15:33
Sascha Risch
Einwechslung bei SV Meppen: Sascha Risch
71.
15:32
Marcus Piossek
Auswechslung bei SV Meppen: Marcus Piossek
71.
15:30
Manfred Starke
Tooor für VfB Oldenburg, 1:1 durch Manfred Starke
Oldenburg-Joker Manfred Starke zündet! Plautz macht Dampf über die linke Seite und schafft es zum ersten Mal am heutigen Tage, eine präzise Flanke in die Mitte zu bringen. Sechs Meter vor dem Tor setzt sich Starke gegen Fedl und Puttkammer durch und wuchtet den Ball per Kopf genau in die rechte Ecke. Kersken im Tor ist chancenlos.
69.
15:30
Endlich mal eine Großchance! Nach einem Eckball von Brand kommt Badjie zum Kopfball, der den Ball gut platziert und Kersken zu einer herrlichen Flugeinlage zwingt.
68.
15:29
Kebba Badjie zieht 20 Meter vor dem Tor einen Freistoß. Morgan Faßbender hatte den Oldenburger in David Blacha reingeschoben, der Badjie dann trifft. Brand führt den Standard mit einem interessanten Kurzpass zu einen Mitspieler indirekt aus, dem jedoch der Ball im Sechzehner vom Fuß springt.
66.
15:26
Meppen-Coach Stefan Krämer reagiert und bringt mit Manfred Starke einen Mittelfeldspieler, der Ole Käuper ersetzen soll. Für Oldenburg muss nun der Moment gekommen sein, an die eigene Chance zu glauben.
65.
15:24
Manfred Starke
Einwechslung bei VfB Oldenburg: Manfred Starke
65.
15:24
Kai-Sotirios Kaissis
Auswechslung bei VfB Oldenburg: Kai-Sotirios Kaissis
62.
15:22
Ole Käuper
Gelb-Rote Karte für Ole Käuper (SV Meppen)
Was für eine dumme und unnötige Szene von Ole Käuper. Der Mittelfeldspieler wird minimal geschubst, lässt sich daraufhin hinfallen und hält den Ball fest. Dabei hält er sich noch die Hand vor den Kopf und kassiert die Gelbe Karte. Im Weggehen scheint der Meppener zudem noch etwas zum Schiedsrichter gesagt zu haben, der prompt reagiert und Käuper des Feldes verweist.
60.
15:21
Ndure zieht auf der rechten Seite in den Strafraum ein und kommt im Zweikampf mit Dombrowska zu Fall. Ein Foul war aber weit und breit nicht zu sehen. Wenig später bedient Kaissis seinen Mitspieler Badjie, der den Ball 14 Meter vor dem Tor aber nicht richtig trifft. Der Ball geht am Tor vorbei.
58.
15:18
Markus Ballmert
Gelbe Karte für Markus Ballmert (SV Meppen)
Ballmert rauscht im Zweikampf mit Plautz mit ziemlich viel Intensität heran und trifft seinen Gegenspieler am Fuß. Dafür kassiert er natürlich eine Verwarnung.
57.
15:17
Die Schuss-Statistik lautet bis dato im Übrigen 3:2 für Meppen. Allerdings haben wir schon sieben Fouls von beiden Teams gesehen. Manchmal spiegeln Statistiken das Spielgeschehen halt doch ganz gut wieder.
55.
15:15
Badjie versucht sich gegen Puttkammer und Blacha durchzusetzen und erhält gut 20 Meter vor dem Tor auch einen leichten Rempler. Einen Freistoß bekommt er allerdings nicht. Das passt auch zur großzügigen Linie von Schiedsrichter Tobias Schultes.
53.
15:12
Jonas Fedl
Gelbe Karte für Jonas Fedl (SV Meppen)
Fedl wird für sein hohes Bein gegen Badjie verwarnt. Die Entscheidung ist richtig. Zum Glück können beide Akteure weiterspielen.
52.
15:12
Das Spiel ist erneut unterbrochen, weil gleich zwei Spieler auf dem Boden liegen und behandelt werden müssen. Fedl ging mit hohem Bein gegen Badjie zu Werke und hat sich dabei ein wenig verhakt.
51.
15:10
Zwar kann Blacha offenbar weitermachen, jedoch muss Torschütze Hemlein das Spielfeld verlassen. Der Meppener greift sich an die Adduktoren und wird von Morgan Faßbender ersetzt.
50.
15:09
Morgan Faßbender
Einwechslung bei SV Meppen: Morgan Faßbender
50.
15:09
Christoph Hemlein
Auswechslung bei SV Meppen: Christoph Hemlein
49.
15:09
Das Spiel ist unterbrochen, weil Blacha nach einem Zweikampf mit Brand unsanft gelandet ist. Das sieht nach einer Verletzung am Handgelenk aus. Der Akteur steht zwar wieder, muss aber wohl ausgewechselt werden.
47.
15:07
Die erste Gelegenheit in Durchgang zwei lässt nicht lange auf sich warten. Piossek spielt mit einem geschickten Steckpass Abifade frei, der von halbrechts auf das Tor zuläuft, mit seinem Abschluss auf das kurze jedoch an der guten Fuß-Parade von Boevink scheitert.
46.
15:05
Die zweite Halbzeit läuft! Beide Teams bleiben fürs Erste unverändert.
46.
15:04
Anpfiff 2. Halbzeit
45.
14:55
Halbzeitfazit:
Der SV Meppen führt zur Halbzeit mit 1:0 beim Aufsteiger VfB Oldenburg. Die Gastgeber starteten etwas besser und kamen durch Marvin Pourie in der vierten Minute zu einer ersten Halbchance. Etwa zehn Minuten später wurde jedoch auch der VfB zum ersten Mal durch Badjie gefährlich vor das Tor. Das ganz klare Highlight im ersten Abschnitt war jedoch das Traumtor von Christoph Hemlein, wenngleich Torwart Pelle Boevink den Schuss aus etwa 35 Metern wohl auch hätte halten können. Im Anschluss mühten sich die Gastgeber an der gut organisierten Defensive der Meppener ab. Abgesehen von einer Halbchance von Rafael Brand konnte Oldenburg aber zu keiner Zeit gefährlich werden. In Sachen Abwehrarbeit erteilt Meppen den Oldernburgern eine kleine Lehrstunde, auf den Weg nach vorne spielt der SV aber in Summe ziemlich schwach.
45.
14:50
Ende 1. Halbzeit
45.
14:50
Kebba Badjie versucht sich auf der linken Seite im Eins-gegen-Eins gegen Puttkammer. Der Meppener Abwehrspieler gewinnt das Duell jedoch spielerisch einfach für sich. Wenig später erhält Wegner ein Anspiel im Strafraum, kann sich aber ebenfalls nicht durchsetzen. Im zweiten Abschnitt werden die Gastgeber offensiv zulegen müssen.
42.
14:46
Es kracht im Strafraum! Ballmert und Wegner geraten im Strafraum der Meppener Schulter an Schulter aneinander. Ein ausgestreckter Arm war jedoch nicht zu erkennen. Die Pfeife des Schiedsrichters bleibt trotz des Aufschreies aus den Rängen richtigerweise stumm. Es war eher noch Wegner, der gegen Ballmert zu viel Härte gezeigt hat.
39.
14:43
Der SV Meppen macht das Zentrum zu und zwingt den VfB immer wieder dazu, außen rum zu spielen. Wirkliche Ideen kommen den Gastgebern bislang nicht. Auch das schnelle Kurzpassspiel-Spiel, das in der ersten Viertelstunde ab und an zu erkennen war, bleibt nun vollständig aus.
37.
14:40
Wir sehen bislang ein ausgeglichenes Spiel mit viel Kampf, einigen Fouls, aber kaum Fußball. Den Unterschied hat bislang einzig und allein Christoph Hemlein mit seinem sagenhaften Distanz-Hammer gemacht!
35.
14:38
Steffen Puttkammer lässt einen Ball routiniert über die Torauslinie rollen, wird dabei jedoch noch ziemlich hart vom etwas übermotiviert agierenden Max Wegner getroffen. Freistoß für den SV Meppen!
33.
14:36
Der VfB Oldenburg kontert schnell und kann vorne 2 gegen 1 spielen. Brand bleibt mit seinem Schuss aus 15 Metern jedoch an Fedl hängen. Die anschließende Ecke wird kurz ausgeführt. Brand bringt den Ball von der linken Seite nach innen, findet aber nur die Füße von Ballmert, der den Ball aus sieben Metern jedoch beinahe ins eigene Tor stolpert.
30.
14:34
Kamer Krasniqi unterläuft bei einem Kopfballduell Torschützen Christoph Hemlein und wird für seinen unfairen Einsatz im Strafraum der Meppener zurückgepfiffen.
28.
14:32
Das Spiel wird nicht unbedingt sehenswerter, aber zumindest härter. Samuel Abifade legt den Ball nahe der linken Seitenauslinie an Leon Deichmann vorbei, der den Antritt des Meppeners nicht folgen kann und zum Foul greift. Der anschließende Freistoß von Hemlein bringt jedoch nichts ein.
26.
14:31
Steffen Puttkammer stützt sich bei einem Kopfball-Duell gegen Kebba Badjie auf und kassiert einen Pfiff gegen sich. Die Oldenburger versuchen das Spiel schnell zu machen, scheitern jedoch an der eigenen Ungenauigkeit.
24.
14:29
Die Gäste aus Meppen haben ein wenig das Tempo aus der Partie genommen un erlassen die Hausherren mal machen. Mit allen elf Mann stehen sie in der eigenen Hälfte und lassen im Defensiv-Verbund nichts zu. Brand kann gegen Steffen Puttkammer aber immerhin mal einen Freistoß aus 40 Metern Torentfernung herausholen. Der Standard bringt aber nichts ein.
20.
14:26
Der SV Meppen bleibt dran und möchte nachlegen. Leon Deichmann gelingt es erst in letzter Sekunde, eine weitere Großchance zu verhindern. Auf der anderen Seite probiert es Plautz mit einer Flanke, jedoch landet diese im Toraus.
17.
14:21
Christoph Hemlein
Tooor für SV Meppen, 0:1 durch Christoph Hemlein
Was für eine Bude von Christoph Hemlein! Markus Ballmert spielt einen Kurzpasss von der rechten Seite ins Zentrum. Dort kommt Hemlein an den Ball und wird gut 35 Meter vor dem Tor nicht angegriffen. Der Mittelfeldspieler zündet einfach mal ab und versenkt den Ball rechts oben im Eck. Mit diesem fulminanten Schuss hat auch Torhüter Pelle Boevink nicht gerechnet, dem man bei einem Tor aus dieser Distanz nicht ganz aus der Verantwortung nehmen kann. Trotzdem: Dieses Tor hat „Tor-des-Monats-Potenzial“.
16.
14:20
Die Gastgeber werden immer stärker! Mit der kompromisslosen Zweikampfstärke und einem schnellen Umschaltspiel bringt man hier die Meppener durchaus in Verlegenheit.
14.
14:19
Der VfB Oldenburg kommt zu seiner ersten Chance! Nach einem Eckball von Rafael Brand kommt Kebba Badjie am langen Pfosten mit dem Fuß an den Ball. Der Angreifer kann jedoch aus acht Metern nicht wirklich zielgerichtet schießen. Kersken kann den Kullerball locker aufnehmen. Da wäre mehr möglich gewesen.
11.
14:17
Justin Plautz
Gelbe Karte für Justin Plautz (VfB Oldenburg)
Nach einem etwas missratenen Boevink-Abstoß krachen Justin Plautz und Markus Ballmert zusammen. Der Oldenburger war im Zweikampf ein wenig zu spät dran und traf seinen Gegenspieler relativ intensiv am Fuß. Der Meppener kann nach einer kurzen Behandlungspause weitermachen, Gelb ist aber dennoch vertretbar.
9.
14:13
Der VfB Oldenburg konnte sich in den letzten Minuten ein klein wenig freischwimmen und gute Pass-Stafetten zeigen. Zwar landet eine Flanke von Brand genau in den Armen von Kersken, jedoch brandet trotzdem der Jubel von den Rängen auf. Das Team nimmt die Atmosphäre mit und probiert es mit einem geschlossenen und scharfen Pressing.
7.
14:11
Badjie liefert sich auf der rechten Angriffsseite ein recht hitziges Duell mit Max Dombrowka, der den Körper ziemlich rabiat reinstellt. Die Pfeife des Unparteiischen bleibt aber stumm. Ein wenig gesunde Härte kann man schon mal laufen lassen.
6.
14:09
Der VfB Oldenburg wirkt in den ersten Minuten ein wenig Nervös. Soeben hat sich Justin Plautz den Ball in der Nähe der eigenen Eckfahne zu weit vorgelegt und konnte diesen anschließend nicht mehr erlaufen.
4.
14:07
Die erste größere Chance gehört den Gästen aus Meppen. Ballmert spielt aus dem rechten Halbfeld eine schöne Flanke auf den langen Pfosten. Dort war Abifade genau im richtigen Moment eingelaufen, drückt den Ball aber aus sieben Metern am linken Pfosten vorbei. Das hätte der schnelle Stimmungs-Killer sein können.
2.
14:06
Jonas Kersken spielt einen etwas unsicheren und zu harten Pass auf Rechtsverteidiger Ballmert, der sich gleich mal ordentlich strecken muss, um den Ball vor der Linie zu erlaufen.
1.
14:05
Auf geht‘s! Die Gastgeber aus Oldenburg eröffnen die Partie und agieren in dunkelblauen Trikots. Die Gäste aus Meppen sind in Weiß gekleidet.
1.
14:04
Spielbeginn
14:03
Zunächst gibt es noch eine Schweigeminute zu Ehren der verstorbenen Legende Uwe Seeler.
13:59
Alles ist angerichtet im Marschwegstadion! Die Atmosphäre ist angesichts der Profi-Fußball-Rückkehr nach 25 Jahren grandios. Die 22 Akteure haben inzwischen den Rasen betreten und wartet gebannt auf den Anpfiff. Schiedsrichter Tobias Schulteis wird die Partie in wenigen Minuten eröffnen.
13:48
Meppen-Coach Stefan Krämer probiert es ebenfalls in einem 4-2-3-1-System. Mit Luka Tankulić fehlt der Kapitän und offensive Dreh- und Angelpunkt allerdings verletzt. Mit Torhüter Jonas Kersken (Leihspieler aus Gladbach) sowie den Offensivkräften Marvin Pourie und Samuel Abifade stehen drei Neuzugänge in der Startformation.
13:43
Der VfB Oldenburg beginnt in einem 4-2-3-1-System. Trainer Dario Fossi muss zum Auftakt auf den Top-Scorer der Vorsaison, Ayodele Adetula, berichten. Die Last in der Offensive liegt demnach auf Kapitän Max Wegner, Rafael Brand sowie auf den beiden Neuzugängen Kebba Badjie und Kamer Krasniqi. Der prominenteste Neuzugang, Torwart Sebastian Mielitz, sitzt nur auf der Bank, da Pelle Boevink das Vertrauen des Cheftrainers erhalten hat.
13:13
Der SV Meppen hat in der vergangenen Spielzeit eine geruhsame Saison erlebt und ist mit 47 Punkten fernab der Aufstiegs- und Abstiegsränge auf Rang zwölf eingekommen. Der nächste Schritt muss es sein, sich im Mittelfeld der dritten Liga zu etablieren und vielleicht auch mal einen einstelligen Tabellenplatz anzustreben. In der Vorbereitung hat man zwar eine 0:3-Niederlage gegen Ajax hinnehmen müssen, könnte die letzten Spiele gegen den FC Schalke 04 (3:1) und Rot Weiß Ahlen (2:1) gewinnen. Die Männer von Stefan Kramer dürften also gerüstet sein.
13:10
Der VfB Oldenburg ist nach 25 Jahren zurück im Profi-Fußball. Die Niedersachsen haben den Aufstieg durch einen 2:0 Auswärtssieg und eine 1:2-Niederlage in den Playoffs gegen den Berliner FC Dynamo geschafft. Der VfB gilt als größter Underdog der Liga und hat in Sachen Infrastruktur mit so manchem Problem zu kämpfen. Aufgrund von Regularien der Stadt bleiben sogar die Duschen im Marschwegstadion derzeit kalt. Oldenburg kann nur positiv überraschen und hat immerhin in den Testspielen einen Überraschungs-Coup gegen Werder Bremen gelandet. Hingegen verlor man zuletzt gegen den Lokal-Rivalen VfL Oldenburg. Zum Pflichtspiel-Auftakt werden die Karten aber ohnehin neu gemischt.
13:04
Hallo und herzlich willkommen zum 1. Spieltag in der 3.Liga. Am heutigen Samstagnachmittag begegnen sich unter anderem Aufsteiger VfB Oldenburg und der SV Meppen. Der Anpfiff im Marschweg-Stadion erfolgt um 14 Uhr.
Weiterlesen

1. Spieltag

  • Spielplan
  • Tabelle
22.07.2022 19:00
VfL Osnabrück
Osnabrück
1
0
VfL Osnabrück
MSV Duisburg
Duisburg
MSV Duisburg
0
0
23.07.2022 14:00
VfB Oldenburg
VfB Oldenburg
1
0
VfB Oldenburg
SV Meppen
SV Meppen
SV Meppen
1
1
FC Ingolstadt 04
Ingolstadt
1
1
FC Ingolstadt 04
SpVgg Bayreuth
Bayreuth
SpVgg Bayreuth
0
0
Waldhof Mannheim
Mannheim
3
0
Waldhof Mannheim
Viktoria Köln
Vikt. Köln
Viktoria Köln
1
0
Rot-Weiss Essen
RW Essen
1
1
Rot-Weiss Essen
SV 07 Elversberg
Elversberg
SV 07 Elversberg
5
4
Dynamo Dresden
Dresden
3
0
Dynamo Dresden
TSV 1860 München
TSV 1860
TSV 1860 München
4
2
1. FC Saarbrücken
Saarbrücken
1
0
1. FC Saarbrücken
SC Verl
Verl
SC Verl
0
0
24.07.2022 13:00
SC Freiburg II
Freiburg II
1
0
SC Freiburg II
Erzgebirge Aue
Aue
Erzgebirge Aue
1
1
24.07.2022 14:00
FSV Zwickau
FSV Zwickau
3
2
FSV Zwickau
Hallescher FC
Hallescher FC
Hallescher FC
2
0
25.07.2022 19:00
SV Wehen Wiesbaden
SV Wehen
1
0
SV Wehen Wiesbaden
Borussia Dortmund II
Dortmund II
Borussia Dortmund II
1
0
    #MannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
    1TSV 1860 MünchenTSV 1860 MünchenTSV 18601072123:121123
    2SV 07 ElversbergSV 07 ElversbergElversberg1071225:111422
    3SV Wehen WiesbadenSV Wehen WiesbadenSV Wehen1053222:121018
    4SC Freiburg IISC Freiburg IIFreiburg II1053213:10318
    51. FC Saarbrücken1. FC SaarbrückenSaarbrücken1045116:7917
    6Dynamo DresdenDynamo DresdenDresden1052317:11617
    7FC Ingolstadt 04FC Ingolstadt 04Ingolstadt1044212:7516
    8Waldhof MannheimWaldhof MannheimMannheim1051413:18-516
    9VfB OldenburgVfB OldenburgVfB Oldenburg1043314:14015
    10MSV DuisburgMSV DuisburgDuisburg1042412:11114
    11VfL OsnabrückVfL OsnabrückOsnabrück1034315:11413
    12Viktoria KölnViktoria KölnVikt. Köln1034314:13113
    13SV MeppenSV MeppenSV Meppen1025315:18-311
    14SC VerlSC VerlVerl1032511:15-411
    15FSV ZwickauFSV ZwickauFSV Zwickau103257:16-911
    16Rot-Weiss EssenRot-Weiss EssenRW Essen1023511:20-99
    17Hallescher FCHallescher FCHallescher FC1022614:18-48
    18Borussia Dortmund IIBorussia Dortmund IIDortmund II102267:17-108
    19Erzgebirge AueErzgebirge AueAue101368:15-76
    20SpVgg BayreuthSpVgg BayreuthBayreuth101366:19-136
    • Aufstieg
    • Relegation
    • Abstieg