powered by powered by N-TV
Heute Live
sport.de - powered by powered by N-TV

Liveticker

36. Spieltag
StadionBrita-Arena, Wiesbaden
ZuschauerUnter Ausschluss der Öffentlichkeit.
Schiedsrichter
Assistent 1
Assistent 2
30
47
77
63
71
80
80
80
75
62
86

Torschützen

90
15:58
Fazit:
Punkteteilung zwischen Wehen Wiesbaden und 1860 München! Bis zum Ende war es spannenden, erst in der 80. Spielminute egalisierten die Löwen den knappen Ein-Tor-Vorsprung der Wiesbadener, in den Schlussminuten fehlten der Elf von Michael Köllner allerdings die Kräfte für den kompletten Turnaround. Wiesbadens Rezept, die offensivstarken Münchner zu locken und auszukontern ging lange Zeit auf, jedoch hätten die Hessen die eine oder andere Umschaltmöglichkeit zur Vorentscheidung besser ausspielen müssen. So blieben die Gäste bis zum Schluss im Spielen und nehmen schlussendlich einen Punkt aus dieser schweren Auswärtsaufgabe mit. Im Tableau bleibt es eng, 1860 ist weiterhin Dritter, auf Augenhöhe mit Ingolstadt auf dem vierten Rang. Wiesbadens Platzierung auf sechs bleibt ebenfalls unverändert.
90
15:53
Spielende
90
15:53
Nochmal 1860: Semi Belkahia bleibt vorne und hat die nächste Kopfballchance für die Gäste. Diese landet in den Armen von Tim Boss.
90
15:53
Diese landet vor dem Kopf auf der Stirn von Stephan Salger, aber der Münchner ist überrascht und bringt den Ball nicht aufs Tor.
90
15:52
Es gibt noch eine letzte Ecke für die Löwen...
90
15:51
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
89
15:51
Es bleibt bei Stückwerk auf dem Weg nach vorne, die Beine scheinen schwer zu werden bei den Sechzigern. Der eingewechselte Knöferl hat noch Körner, seine Flanke in den Torraum findet aber keinen Abnehmer.
86
15:47
Lorenz Knöferl
Einwechslung bei TSV 1860 München: Lorenz Knöferl
86
15:47
Stefan Lex
Auswechslung bei TSV 1860 München: Stefan Lex
85
15:47
Gibt sich das Team von Michael Köllner mit einem Punkt zufrieden? Nein, die Münchner schieben konsequent weiter nach vorne. Fünf Minuten plus x bleiben noch.
83
15:44
Marc Lais
Einwechslung bei SV Wehen Wiesbaden: Marc Lais
83
15:44
Johannes Wurtz
Auswechslung bei SV Wehen Wiesbaden: Johannes Wurtz
83
15:43
Lucas Brumme
Einwechslung bei SV Wehen Wiesbaden: Lucas Brumme
83
15:43
Gustaf Nilsson
Auswechslung bei SV Wehen Wiesbaden: Gustaf Nilsson
80
15:41
Phillipp Steinhart
Tooor für TSV 1860 München, 1:1 durch Phillipp Steinhart
Ausgleich für die Löwen! Richard Neudecker verdändelt erst fast die Kugel, bleibt durch vollen Einsatz aber irgendwie am Ball und bringt den Ball von der rechten Strafraumseite in den Gefahrenbereich. In der Strafraummitte holt Phillipp Steinhart aus und schießt Sascha Mockenhaupt ab. Von dem prallt die Kugel unhaltbar ins Tor, keine Abwehrchance für Tim Boss in diesem Fall.
80
15:40
Lankford gegen Hiller! Der Außenbahnspieler zieht rechts in den Sechzehner und probiert es aus spitzem Winkel. Hiller steht goldrichtig und bewacht erfolgreich das kurze Eck.
80
15:40
Es wird geackert, es wird gekämpft. Mit zunehmender Spieldauer werden die Ballaktionen unsauberer, was den Hessen beim jetzigen Spielstand in die Karten spielt. Die Löwen werfen alles in die Waagschale, gerade im letzten Drittel müsste von den Gästen aber mehr kommen.
76
15:37
Benedict Hollerbach
Gelbe Karte für Benedict Hollerbach (SV Wehen Wiesbaden)
Benedict Hollerbach eilt einem langen Ball hinterher und steigt dem herauseilenden Marco Hiller auf den Fuß. Gelb für den Youngster.
75
15:35
Phillipp Steinhart
Gelbe Karte für Phillipp Steinhart (TSV 1860 München)
Phillipp Steinhart sieht Gelb, erst die zweite in dieser fairen Partie.
73
15:35
Alle warten auf die zündende Idee bei den Münchner Löwen, im zweiten Durchgang wurde es nur einmal bei Dressels Schuss von außerhalb richtig knifflig. Stand jetzt wäre 1860 außerhalb der Top-3 und müsste das Feld erneut von hinten aufrollen.
72
15:33
Benedict Hollerbach kommt für Maurice Malone, eine neue, pfeilschnelle Option für das offensive Drittel.
71
15:32
Benedict Hollerbach
Einwechslung bei SV Wehen Wiesbaden: Benedict Hollerbach
71
15:32
Maurice Malone
Auswechslung bei SV Wehen Wiesbaden: Maurice Malone
70
15:32
Die letzten 20 Minuten sind angebrochen, Der SV Wehen bekommt in dieser Phase des Spiels einige Kontermöglichkeiten. Diese spielen die Hausherren aber nicht konsequent zuende.
67
15:29
Drei-gegen-zwei-Situation für den SVWW, Jakov Medić schiebt den Ball über die rechte Außenbahn nach vorne. Kevin Lankford und Maurice Malone wollen das Spielgerät in der Mitte serviert haben, aber der Kroate spielt den Pass genau vor die Füße von Semi Belkahia. Da war mehr drin für die Hessen!
66
15:27
Beim jetzigen Spielstand bleibt es ein Tanz auf Messers Schneide. Sechzig wirft nun alles nach vorne, will den Ausgleichstreffer erzwingen. Aufpassen müssen die Löwen aber auf die Konter der Wiesbadener, die den Gästen heute schon einige Male um die Ohren geflogen sind.
64
15:25
Personelle Änderungen auf beiden Seiten: Daniel Wein ersetzt Erik Tallig, der heute die eine oder andere Schusschance ungenutzt ließ. Bei den Hausherren kommt Paterson Chato für Tim Walbrecht.
63
15:24
Paterson Chato
Einwechslung bei SV Wehen Wiesbaden: Paterson Chato
63
15:23
Tim Walbrecht
Auswechslung bei SV Wehen Wiesbaden: Tim Walbrecht
62
15:23
Daniel Wein
Einwechslung bei TSV 1860 München: Daniel Wein
62
15:23
Erik Tallig
Auswechslung bei TSV 1860 München: Erik Tallig
61
15:23
Pfosten! Dennis Dressel nimmt eine Quervorlage an der Sechzehnerkante direkt und visiert das rechte untere Eck an. Tim Boss ist blitzschnell unten und lenkt den flachen Ball mit einer Hand gegen die Torstange. Da fehlte nicht viel zum 1:1!
59
15:20
In der Arbeit gegen den Ball lässt sich die Mannschaft von Rüdiger Rehm sofort wieder tief in die eigene Hälfte fallen. Der Ballvortrag der Gäste müsste einen Tick schneller vonstatten gehen, für den Moment haben die Hausherren im und am Sechzehner alles im Griff.
55
15:17
Im direkten Gegenzug rollt ein Wiesbaden-Konter auf den Münchner Strafraum zu. Über die rechte Seite läuft der Ball bis zum Sechzehner, Malone legt von dort in die Mitte zu Tallig. Der Schuss des Stürmers prallt von der Brust eines Münchners am Fünfer ab, Marco Hiller muss also nicht zur Tat schreiten.
55
15:15
Nochmal Mödlers, nach Zuarbeit von Biankadi. Diesmal setzt der Torjäger das Spielgerät links vorbei.
53
15:14
Stark von Sascha Mölders, der ein Flanke aus dem Mittelfeld mit der Brust festmacht und sofort aus der Drehung abzieht. Der Schuss des 26-Jährigen ist etwas zu mittig und deswegen eine dankbare Aufgabe für Tim Boss im Kasten der Hausherren.
50
15:11
Der SVWW zieht sich mit allen Mann in die eigene Hälfte zurück, dadurch gibt es sehr wenig Platz für Sechzig. Aktuell suchen die Gäste nach dem passenden Werkzeug für diese Defensivmauer.
47
15:08
Florian Carstens
Gelbe Karte für Florian Carstens (SV Wehen Wiesbaden)
Gelbe Karte gegen Florian Carstens für ein taktisches Foul.
46
15:08
Es geht los mit Freistoß für Wiesbaden im rechten Mittelfeld. Jakov Medić zieht die Kugel halbhoch durch die Löwenmauer und das abgefälschte Leder hoppelt durch den Torraum. Gustaf Nilsson kommt einen halben Schritt zu spät und verpasst die Schusschance aus kurzer Distanz! Der Ball trudelt am linken Pfosten vorbei.
46
15:05
Anpfiff 2. Halbzeit
45
14:53
Halbzeitfazit:
Durchschnaufen in Wiesbaden, der SVWW führt nach dem Treffer von Johannes Wurtz mit 1:0! Die Führung der Hessen ist nicht gänzlich unverdient, da sie phasenweise den überlegteren Ball spielten und für den einen oder anderen schönen Umschaltmoment sorgten. Über weite Strecken waren es aber die Löwen, die den Wehen-Strafraum belagerten und entweder am letzten Pass oder am eigenen Abschluss scheiterten. Die besten Chance für die Gäste hatte Richard Neudecker, der den linken Pfosten prüfte, Sascha Mölders verpasste einmal freistehenden im Fünfer den Ball. Die Gäste werden es auch nach der Pause weiter probieren, das ist sicher. Bis gleich!
45
14:48
Ende 1. Halbzeit
44
14:48
Die Chance zum 2:0! Gustaf Nilsson startet halbrechts hinter die Abwehr, nach Zuspiel von Maurice Malone ist der Schwede frei durch. Nilsson wartet lange und probiert es aus kurzer Distanz mit einem Heber, Marco Hiller bleibt lange stehen und hält!
43
14:47
Von rechts segelt die Murmel durch den Wiesbadener Strafraum, auf Höhe des Fünfers steht Sascha Mölders blank und haut an der Kugel vorbei. Da war sie, die dicke Möglichkeit auf den Ausgleichstreffer, das passiert dem 21-Tore-Mann nicht oft!
42
14:47
Es fehlt die entscheidende Genauigkeit im Angriff der Löwen: Marius Willsch startet auf der rechten Seite einen Lauf und wird mit einem langen Zuspiel bedient. Der Münchner legt die Kugel von der Sechzehnerkante in den Rückraum in den Lauf von Erik Tallig, der aber nur den wenige Meter vor ihm stehenden Sascha Mockenhaupt abschießt.
40
14:44
Für den Moment gibt es keine Entlastung für den SVWW, fünf Minuten muss der Tabellensechste bis zur Pause noch überstehen. In der Blitztabelle ist der TSV 1860 aktuell nur noch Vierter.
38
14:42
Im Minutentakt segelt der Ball ins Wiesbadens Strafraum, die Gäste drängen auf den Ausgleichstreffer. Neudecker sucht Mölders, findet aber nur Boss, der vor dem Torjäger mit der Faust zur Rettungstat schreitet.
36
14:41
Aber die treffsicherste Offensive der Liga legt nach: Das Leder fliegt hoch in den Torraum und Sascha Mölders schließt direkt ab. Tim Boss lenkt den Schuss zur Seite und Richard Neudecker bringt die nächste Hereingabe vor das Tor. Diesmal ist Sascha Mockenhaupt handlungsschneller und klärt vor Mödlers!
35
14:39
Kein Problem für Tim Boss, der einen Fernschuss von Richard Neudecker unter sich begräbt. Zehn Minuten vor der Halbzeitpause ist das Momentum auf der Seite des Gastgebers, Rüdiger Rehms Plan geht bis hierhin auf.
33
14:37
Wie reagiert der gast aus München, für den es in diesem Spiel um wichtige Zähler im Kampf um den direkten Aufstieg geht? Sofort schalten die Löwen auf schnelles Pressing um, wollen postwendend Antworten. Zunächst läuft der Tabellendritte aber in den nächsten Konter und hat Glück, dass Maurice Malone ein Zuspiel von Michel Niemeyer in der Strafraummitte nicht kontrollieren kann!
30
14:33
Johannes Wurtz
Tooor für SV Wehen Wiesbaden, 1:0 durch Johannes Wurtz
Führungstreffer für die Hausherren! Am Mittelkreis erobert Johannes Wurtz den Ball und zieht ohne große Gegenwehr der Münchner auf den Strafraum zu. Der Wiesbadener lässt Semi Belkahia mit einem schnellen Übersteiger stehen und haut die Kugel aus halblinker Position mit links ins lange Eck. Eiskalt ausgespielt dieser Umschaltmoment vom SVWW!
28
14:32
Wehen Wiesbaden bemüht sich um Spielkontrolle, die Kugel geht für den Moment durch die Reihen der Hessen. Der TSV lässt sich fallen, verdichtet das letzte Drittel.
24
14:30
Starke Phase von Köllners Elf, die den Hessen sehr früh an die Wäsche gehen und dadurch den einen oder anderen Ballgewinn forcieren. Tallig zieht nach Balleroberung und Kopfballvorlage von Mölders aus 18 Metern ab, mittig in die Arme von Wehen-Schlussmann Boss. Klares Chancenplus für die Löwen.
22
14:27
Es brennt im Wiesbadener Strafraum, Phillipp Steinhart wird mit einem hohen Ball bedient und hat links in der Box jede Menge Zeit und Platz. Der Linksfuß spielt den Ball scharf an den Fünfer, aber etwas in den Rücken von Torjäger Sascha Mölders. Kommt das Zuspiel da etwas präziser, steht es hier möglicherweise 1:0 für die Gäste!
21
14:25
Das Spiel ist absolut ausgeglichen in den ersten 20 Minuten, der Eröffnungstreffer scheint auf beiden Seiten vorstellbar. Tendenziell hat der SVWW etwas mehr vom Spielgerät, die offensiven Bemühungen sind bei den Bayern eine Spur konkreter.
17
14:22
Maurice Malone holt sich das Leder und nimmt von der Sechzehnerkante Maß - rechts am Kasten vorbei! Die Hessen stehen in dieser Phase etwas weiter zurückgezogen und lauern auf solche Umschaltmomente und schnelle Abschlüssen.
15
14:19
Es gibt kaum Verschnaufpausen, der nächste vielversprechende Ball fliegt hinter die Wiesbadener Abwehrreihe in den Laufweg von Merveille Biankadi. Tim Boss eilt zur Rettung und erläuft die Kugel vor dem heraneilenden Münchner. Gut aufgepasst vom Schlussmann!
13
14:18
Nochmal die Löwen, Erik Tallig zieht von rechts mit Tempo in die Gefahrenzone. Maurice Malone steht dem Angreifer im Weg und es kommt zur Kollision. Es herrscht kurz Aufregung, die Entscheidung des Unparteiischen ist aber unstrittig - Offensivfoul des Münchners.
12
14:16
Pfosten für die Gäste! 1860 schaltet um, Richard Neudecker wetzt im Vollsprint bis an die Grundlinie und zieht aus halblinker Position und spitzem Winkel ab. Die Kugel klatscht gegen den Außenpfosten, Glück für Wiesbaden.
11
14:15
Die Hessen haben in der Anfangsphase mehr vom Spiel, München ist zunächst in der Defensive gefragt. Der nächste Angriff rollt nach vorne und erneut ist es Gustaf Nilsson, der diesmal einen Schnittstellenpass aus spitzem Winkel auf das Tor befördert. Marco Hiller packt zu, ohnehin war an der Seite aber die Fahne der Assistentin hochgeschnellt.
9
14:13
Erste Halbchance der Partie: Wehen fährt einen Angriff über die rechte Seite und Malone gibt die Kugel halbrechts zu Nilsson. Der Winterneuzugang fackelt nicht lange und schließt wuchtig ab, der Versuch verfehlt das Ziel aber deutlich.
6
14:10
Nächster langer Ball aus der Wehen-Hälfte in die Spitze diesmal in den lauf des schnellen Kevin Lankford. Auch dieser Pass ist einen Tick zu stark getreten, sodass Löwen-Keeper Marco Hiller das Leder an der eigenen Sechzehnerkante auflesen kann. Aber: Die Spielidee der Hausherren ist früh erkennbar.
5
14:08
In den Anfangsminuten geht es einigermaßen munter hin und her. Zwar spielt sich das Geschehen noch außerhalb der Sechzehner ab, dafür gehen aber beide Mannschaften früh gegen den Ball und suchen schnelle und direkte Wege nach vorne.
3
14:07
Gustaf Nilsson schlägt aus der eigenen Hälfte einen langen Ball in den Lauf von Sascha Mockenhaupt, allerdings einen Tick zu weit nach vorne. Der Wiesbadener zieht das Tempo an, hat aber keine Chance an den Ball zu kommen. Die Gästeabwehr bereinigt die Gefahr.
1
14:04
Im Hinspiel trennten sich Wiesbaden und 1860 München übrigens 2:2, wird es heute ähnlich torreich? Los geht's!
1
14:03
Spielbeginn
13:36
Personell sehen beide Trainer keinen Grund zu großen Veränderungen. Bei Wiesbaden gibt es nur einen Wechsel, weil Gianluca Korte mit einer Zerrung ausfällt. Florian Carstens rückt in die Anfangsformation. Beim Gast aus Bayern gibt es ebenfalls nur einen Wechsel, Stefan Lex beginnt anstelle von Fabian Greilinger (Bank).
13:23
Im Kampf um den direkten Aufstieg spricht die mit Abstand beste Tordifferenz (+36) und die Formkurve für den TSV 1860: Seit neun Spielen sind die Löwen ungeschlagen und holten in diesem Zeitraum 23 von 27 möglichen Punkten. Die 65 erzielten Saisontore des Tabellendritten markieren den besten Wert der Liga, gleichauf mit dem SC Verl, der gestern bei Türkgücü München gespielt hat. Individuell ist 1860-Mittelstürmer Sascha Mölders auf bestem Wege, die Torjägerkanone einzuheimsen. Der 36-Jährige hat 21 Buden auf dem Konto.
13:14
Gastgeber Wehen Wiesbaden rangiert auf dem sechsten Platz im Klassement (55 Punkte). Wenn für die Hessen alles optimal läuft, könnten sie noch um Rang vier und die direkte Teilnahme am DFB-Pokal mitspielen. Bei noch neun zu vergebenden Punkten steht der SVWW neun Zähler hinter den Schanzern und punktgleich mit den fünftplatzierten Saarbrückern. Nach dem Sieg beim Abstiegskandidaten VfB Lübeck unter der Woche erwartet Trainer Rüdiger Rehm in 1860 München "ein großes Kaliber", vor sich seine Mannschaft dennoch nicht verstecken soll. "Wir messen uns gerne mit ihnen und wollen es ihnen so schwer wie möglich machen. Wir können jedem Gegner wehtun und das wollen wir auch am Samstag schaffen", so der 42-Jährige.
13:05
Das Spitzenfeld bleibt extrem eng, aber dennoch ist für 1860 München in der entscheidenden Phase der Saison alles möglich: Drei Runden vor dem Ende der Spielzeit stehen die Münchner Löwen auf dem dritten Tabellenplatz (64 Punkte), zwei Zähler hinter Spitzenreiter Dynamo Dresden und Hansa Rostock (jeweils 66 Punkte) und gleichauf mit dem FC Ingolstadt auf Rang vier. In diese aussichtsreiche Lage manövrierte sich das Team von Trainer Michael Köllner am Dienstag durch einen überzeugenden 3:0-Erfolg gegen den 1. FC Kaiserslautern. Außerdem profitierten die Münchner davon, dass Dresden in Verl eine Nullnummer spielte und Rostock und Ingolstadt im direkten Duell ebenfalls die Punkte teilten.
12:47
Hallo und herzlich willkommen zur 3. Liga am 36. Spieltag. 1860 München kämpft um den Aufstieg und muss bei Wehen Wiesbaden ran. Um 14 Uhr geht’s los!
Weiterlesen
3. Liga 3. Liga

36. Spieltag

Spielplan
Tabelle
    #MannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
    1Dynamo DresdenDynamo DresdenDresden38236961:293275
    2Hansa RostockHansa RostockRostock382011752:331971
    3FC Ingolstadt 04FC Ingolstadt 04Ingolstadt382011756:401671
    4TSV 1860 MünchenTSV 1860 MünchenTSV 1860381812869:353466
    51. FC Saarbrücken1. FC SaarbrückenSaarbrücken3816111166:511559
    6SV Wehen WiesbadenSV Wehen WiesbadenSV Wehen3815111257:53456
    7SC VerlSC VerlVerl3814131166:551155
    8Waldhof MannheimWaldhof MannheimMannheim3813131250:55-552
    9Hallescher FCHallescher FCHallescher FC3814101451:58-752
    10FSV ZwickauFSV ZwickauFSV Zwickau3813121346:45151
    111. FC Magdeburg1. FC MagdeburgMagdeburg381491542:45-351
    12Viktoria KölnViktoria KölnVikt. Köln3813121352:59-751
    13Türkgücü MünchenTürkgücü MünchenTürkgücü3812111545:55-1047
    141. FC Kaiserslautern1. FC KaiserslauternK'lautern388191147:52-543
    15MSV DuisburgMSV DuisburgDuisburg3811101752:67-1543
    16KFC Uerdingen 05KFC Uerdingen 05Uerdingen3811111638:50-1241
    17SV MeppenSV MeppenSV Meppen381252137:61-2441
    18Bayern München IIBayern München IIBayern II388131747:58-1137
    19VfB LübeckVfB LübeckVfB Lübeck388111941:57-1635
    20SpVgg UnterhachingSpVgg UnterhachingUnterhaching38952440:57-1732
    • Aufstieg
    • Relegation
    • Abstieg
    • Aufgrund der Eröffnung eines Insolvenzverfahrens wurden dem KFC Uerdingen drei Punkte abgezogen.