powered by powered by N-TV
Heute Live
sport.de - powered by powered by N-TV

Liveticker

30. Spieltag
StadionFRIMO Stadion, Lotte
ZuschauerUnter Ausschluss der Öffentlichkeit.
Schiedsrichter
Assistent 2
51
32
33
39
46
46
72
79
3
35
38
14
33
54
69
46
70
82
82
90
90
16:08
Fazit:
Es kam nach dem Pausenstand von 0:3 schlicht und ergreifend zu wenig vom KFC Uerdingen, sodass der TSV 1860 München die Begegnung ohne größere Schwierigkeiten mit 3:1 für sich entscheidet. Matchwinner ist dabei Sascha Mölders, der mit seinem Doppelpack die Saisontreffer 17 und 18 markiert und vor allem mit seinem wunderschönen zweiten Tor zeigt, was er immer noch draufhat. Die Uerdinger Unaufmerksamkeiten in den drei Minuten beginnend mit der 35. waren schlussendlich spielentscheidend. Von diesem Schock erholte sich Krefeld nicht, daran änderte auch Marcussens Tor nichts. Zu allem Überfluss gewannen bis auf die kleinen Bayern alle direkten Abstiegskonkurrenten heute in den Parallelspielen. Anstatt vom möglich gewesenen 11., ist es jetzt der 17. Platz, den die Krämer-Truppe belegt. Nach vorne ist es zwar weiterhin ziemlich eng, hinten lauern aber auch Kaiserslautern und Lübeck auf weitere Fehler. Auch die SpVgg aus Unterhaching als Letzter sollte noch nicht abgeschrieben werden. Die nächsten Wochen werden entscheidend sein, ob der KFC die Klasse halten kann.
90
15:54
Spielende
90
15:54
Sekunden vor dem Schluss nimmt Köllner dann doch noch Mölders vom Platz. Knöferl bekommt seiner Statistik noch einen Einsatz zugeschrieben.
90
15:53
Lorenz Knöferl
Einwechslung bei TSV 1860 München: Lorenz Knöferl
90
15:53
Sascha Mölders
Auswechslung bei TSV 1860 München: Sascha Mölders
90
15:53
Dieser bringt keine Gefahr.
90
15:53
Auf der rechten Seite arbeitet Willsch noch einmal mit nach vorne und hat viel freien Raum vor sich. Er zieht an Wagner vorbei, zieht diesem dabei ohne Absicht seinen Schuh aus und kann ihn so überlaufen. Kurz vor der Grundlinie wird er zu Fall gebracht. Es gibt nochmal Freistoß.
90
15:51
Wo es geht, nehmen die Löwen immer wieder Zeit von der Uhr.
90
15:50
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
89
15:50
Der TSV 1860 München wird das Spiel für sich entscheiden. Seine Verteidigung stand nach dem Tor zu Beginn der zweiten Halbzeit zu diszipliniert und souverän für die Ideen des KFC. Die waren auch einfach nicht gut genug...
88
15:48
Die bringt wieder Staude mit rechts, kommt aber zu kurz und kann am ersten Pfosten von Wagner aus der Box geköpft werden.
87
15:47
Die bringt keine Gefahr, führt aber zur nächsten Ecke von der anderen Seite.
87
15:47
Der fliegt aus dem rechten Halbraum halbhoch und ziemlich lasch in den Strafraum. Die Flanke ist ziemlich ungefährlich, trotzdem kann nur zur Ecke geklärt werden.
86
15:46
Die Aktion wurde dennoch gegen den Uerdinger gepfiffen und es gibt Freistoß für Sechzig.
85
15:45
Anapak bekommt im Zweikampf kurz vor der eigenen Box den Ellenbogen von Dressel zu spüren. Das junge Talent bleibt liegen und muss behandelt werden.
83
15:45
Auch Michael Köllner bringt auf Seiten der Sechziger zwei neue Kräfte. Wein und Erdmann ersetzen Steinhart und Tallig. Den bisherigen Mann des Spiels Mölders lässt der Coach noch auf dem Feld.
82
15:44
Dennis Erdmann
Einwechslung bei TSV 1860 München: Dennis Erdmann
82
15:43
Erik Tallig
Auswechslung bei TSV 1860 München: Erik Tallig
82
15:43
Daniel Wein
Einwechslung bei TSV 1860 München: Daniel Wein
82
15:43
Phillipp Steinhart
Auswechslung bei TSV 1860 München: Phillipp Steinhart
82
15:43
Dieser führt zwar zu einem Abschluss von weit hinten im Strafraum. Der kommt aber alles andere als gefährlich und fliegt weit am rechten Pfosten vorbei.
81
15:42
Die Löwen melden sich in der Offensive. Auf der rechten Außenbahn legt Mölders schräg nach vorne zu Tallig. Dessen Versuch der Hereingabe wird zum Eckstoß geblockt.
80
15:40
Mittlerweile wurde Lukimya zum zusätzlichen Mittelstürmer umfunktioniert. Der lange Innenverteidiger bringt zusätzliche Kopfballgefahr.
79
15:38
Krämer schöpft sein Wechselkontingent früh aus und bringt Anapak für Göbel.
78
15:38
Hans Anapak
Einwechslung bei KFC Uerdingen 05: Hans Anapak
78
15:38
Patrick Göbel
Auswechslung bei KFC Uerdingen 05: Patrick Göbel
77
15:38
Seit dem Abschluss von Traorè hat die Elf vom Rhein nicht wirklich mehr eine Idee. Den Angriffen fehlt es an Zielstrebigkeit. So ist es ein leichtes Spiel für 1860.
75
15:36
Willsch unterbindet auf der rechten Außenbahn einen Angriffsversuch und luchst Marcussen das Leder ab. Danach ist er gedankenschnell und tanzt auf der Außenlinie Kobiljar praktisch auf dem Bierdeckel aus. Auf Höhe der Mittellinie zieht der Außenverteidiger in die Mitte und wird von Dorda schließlich umgerempelt. Schöne Aktion des Verteidigers!
74
15:34
Krämer bringt den nächsten Spieler von der Bank. Kobiljar ist für Gnaase nun mit von der Partie und soll den Angriff noch einmal mit frischer Kraft beleben.
73
15:33
Rijad Kobiljar
Einwechslung bei KFC Uerdingen 05: Rijad Kobiljar
73
15:33
Dave Gnaase
Auswechslung bei KFC Uerdingen 05: Dave Gnaase
71
15:31
Beinahe das 2:3! Es geht erneut über die rechte Seite. Albutat kontrolliert ein halbhohes Zuspiel gut, dreht ab und legt in die Mitte zum heranrauschenden Traorè. Der bleibt im Tempo, nimmt die Kugel kurz vor dem Sechzehner an und dringt mit großen Schritten in diesen ein. Er lässt Dressel stehen und schließt halbrechts vor dem Tor aus 15 Metern mit der Fußspitze ab. Der schlitzohrige Abschluss verpasst das Tor nur um Zentimeter, das Leder fliegt über den Querbalken.
70
15:30
Fabian Greilinger
Einwechslung bei TSV 1860 München: Fabian Greilinger
70
15:30
Merveille Biankadi
Auswechslung bei TSV 1860 München: Merveille Biankadi
70
15:30
Der Standard bringt im Anschluss nichts ein.
69
15:28
Semi Belkahia
Gelbe Karte für Semi Belkahia (TSV 1860 München)
Traorè schnappt sich auf der rechten Außenbahn auf Höhe der Mittellinie die Kugel und setzt zum Sprint an. Den ersten Gegenspieler lässt er ohne jegliche Probleme hinter sich, bekommt aber schon einen leichten Rempler mit. Er bleibt auf den Beinen und zieht auch an Belkahia vorbei, das passt dem Verteidiger aber gar nicht und er bringt den Angreifer schlussendlich zu Fall. Klare Gelbe Karte!
67
15:28
Den bringt wieder Neudecker mit viel Gefühl gefährlich in die Mitte. Auf Höhe des zweiten Pfostens ist es dann auch wieder Belkahia, der das Zuspiel per Kopf abnimmt. Der Abschluss fliegt knapp am rechten Pfosten vorbei.
66
15:27
In einem Zweikampf mit Belkahia geht Wagner mit etwas gestrecktem Bein in den Gegner. Er spielt zwar zuerst den Ball, das Einsteigen war aber trotzdem nicht im Rahmen des Regelwerks. Es gibt Freistoß aus dem linken Halbfeld.
65
15:24
Haktab Traorè ist auf der rechten Seite aber eine echte Belebung im Spiel der Krefelder. Mit seiner Schnelligkeit stellt er die Verteidigung immer wieder vor Probleme.
64
15:24
Trotz des gegnerischen Tores hat München die Partie weitestgehend im Griff. Die Präzision der Angriffsaktionen von Uerdingen lässt wieder etwas nach.
62
15:22
In einigen Momenten gelingt es 1860, sich ohne wirklich Gegenwehr durch das Mittelfeld zu kombinieren. Solche Aktionen dürfen aus Sicht der Verteidigung nicht zugelassen werden und werden Stefan Krämer mit Sicherheit zur Weißglut bringen.
61
15:21
Den Sechzigern gelingt es jetzt wieder einmal, ein Aufbauspiel des KFC sehr früh zu unterbinden. Die Defensivreihen der Löwen scheinen sich zu stabilisieren.
60
15:20
Der Eckstoß kommt im Anschluss dann nicht so gut wie der Freistoß und die Gefahr ist gebannt.
59
15:19
Der ist gut getreten! Mit viel Gefühl flankt der Außenverteidiger mit rechts zentral auf den Fünfer. Lukimya kommt noch vor Hillers Fäusten per Kopf an den Ball und verlängert ihn. Hiller hat aber Glück, dass das Leder auch noch seine Hände streift und über den Kasten fliegt.
59
15:18
Göbel wird einen Freistoß aus dem linken Halbraum in die Mitte bringen.
58
15:18
Dem TSV gelingt es aber trotzdem, sich zum ersten Mal vor dem gegnerischen Sechzehner festzusetzen. Die erste Hälfte hat gezeigt, wie effizient der Angriff der Löwen sein kann, Krefeld sei gewarnt!
57
15:16
Jetzt versuchen die Löwen, das Spiel erst einmal zu beruhigen und die Verteidigung nimmt den Keeper mit. Das ist genau die richtige Idee, funktioniert aber nicht lange, da ist die Kugel schon wieder weg.
56
15:16
Gegen die elanvollen und motivierten Uerdinger hat Sechzig in diesen Momenten nicht viel auszusetzen. Der KFC sollte diese Phase nutzen und so viel Druck, wie möglich auszuüben.
54
15:14
Keanu Staude
Gelbe Karte für Keanu Staude (TSV 1860 München)
Auch die nächste Gelbe Karte lässt nicht lange auf sich warten. Der frische Staude setzt direkt mal ein Zeichen und fällt tief in der gegnerischen Hälfte auf der linken Außenbahn Albutat. Es gibt zu Recht die Verwarnung.
51
15:11
Gustav Marcussen
Tooor für KFC Uerdingen 05, 1:3 durch Gustav Marcussen
Und da ist das Tor!! Der bereits in der ersten Hälfte eingewechselte Marcussen erzielt einen sehr ansehnlichen Treffer. Wieder geht es zunächst über Traorè und die rechte Seite. Eine stramme, flache Hereingabe kann Hiller, diesmal per Fußabwehr, wieder nicht entscheidend klären. Die Kugel kommt auf die linke Seite zu Dorda, der flach ins Zentrum auf Marcussen rüberlegt. Zwei Meter vor der Box verweigert der zwar den Doppelpass, dreht aber sehr schön auf die rechte Seite auf und schließt direkt mit rechts ab. Er trifft das Spielgerät sehr gut und hat dabei das kurze Eck anvisiert. Genau dort schlägt der Ball auch knapp über dem Boden ein. Schönes Tor!
50
15:10
Der Fußball-Club tritt in den Anfangsminuten des zweiten Durchgangs aber deutlich planvoller und bestimmter auf. Wenn ein frühes Tor gelingt, ist hier vielleicht noch etwas drin!
49
15:09
Der Standard bringt im Anschluss allerdings nichts ein.
48
15:09
Nach nur drei Minuten bringen die zwei Neuen erste Gefahr! Traorè treibt über die rechte Außenbahn an und bringt eine gefährliche Mischung aus Flanke und Schuss vermutlich unabsichtlich auf den Kasten. Hiller lässt ins Zentrum klatschen, dort kommt zwar Wagner an den Ball, wird aber direkt unter Druck gesetzt. Sein Abschlussversuch wird zum Eckstoß geblockt.
47
15:07
Stefan Krämer zieht seine einzige Möglichkeit und bringt zwei frische Kräfte. Wagner und Traorè ersetzen die eher blass gebliebenen van Ooijen und Feigenspan.
46
15:06
Fridolin Wagner
Einwechslung bei KFC Uerdingen 05: Haktab Traorè
46
15:06
Mike Feigenspan
Auswechslung bei KFC Uerdingen 05: Mike Feigenspan
46
15:06
Haktab Traorè
Einwechslung bei KFC Uerdingen 05: Fridolin Wagner
46
15:06
Peter van Ooijen
Auswechslung bei KFC Uerdingen 05: Peter van Ooijen
46
15:05
Keanu Staude
Einwechslung bei TSV 1860 München: Keanu Staude
46
15:05
Stefan Lex
Auswechslung bei TSV 1860 München: Stefan Lex
46
15:05
Es geht hinein in Durchgang Nummer zwei. Kann der KFC hier noch ausreichend Moral und Kampfwille, verbunden mit einer außergewöhnlich starken Leistung aufbringen, um die Begegnung zu drehen?
46
15:04
Anpfiff 2. Halbzeit
45
15:00
Halbzeitfazit:
Der TSV 1860 München entscheidet die erste Hälfte der Begegnung mit dem KFC Uerdingen mit 3:0 für sich. In der Höhe spiegelt das Ergebnis zwar nicht den Spielverlauf des ersten Durchgangs wider, alle drei Treffer haben sich die Krefelder aber irgendwo auch selbst zuzuschreiben. Den Top-Scorer der Liga zweimal so sträflich freizulassen, zeugt von extremem Mut, auf den in diesem Fall aber hätte mal verzichtet werden sollen. Nach dem frühen Gegentor kämpfte sich die Krämer-Elf eigentlich sehr stark in die Partie zurück, war aber über die ganzen 45 Minuten viel zu ungefährlich und nicht zielstrebig genug in ihren Offensivaktionen. Die Löwen zeigten nach ihrer längeren Verschnaufpause, was man unter Effizienz versteht und sorgten mit dem Doppelschlag aus der 35. und 38. Minute innerhalb von drei Minuten für relativ klare Verhältnisse. Die Westfalen müssen sich in der Pause einiges überlegen und ganz anders aus der Kabine kommen, um etwas Zählbares in der Heimat zu halten.
45
14:49
Ende 1. Halbzeit
45
14:49
Uerdingen startet noch einmal einen letzten Angriff, der verpufft aber bereits 15 Meter vor der Box...
45
14:48
Zwei Minuten muss der Gastgeber noch überstehen, bis er in der Pause neue Kraft schöpfen und sich eine neue Strategie überlegen kann.
45
14:47
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
44
14:47
Dieser Rückstand ist jetzt schon eigentlich nicht mehr aufzuholen, wenn man das bisherige Auftreten von Krefeld im Hinterkopf behält. Sechzig hat nun alles im Griff.
43
14:46
Nachdem sich die Löwen für eine knappe halbe Stunde angeschaut hatten, was der Gegner so kann, entschlossen sie sich dazu, dann doch auch wieder mitzuspielen. Und wie sie das taten. Doppelpack Mölders und die Verhältnisse haben sich extrem zu Gunsten der Gäste gewendet.
41
14:45
Es ging Schlag auf Schlag hier in den letzten Minuten. Kinsombi verletzte sich noch vor dem dritten Tor und musste ausgewechselt werden. Marcussen ersetzt ihn.
39
14:44
Gustav Marcussen
Einwechslung bei KFC Uerdingen 05: Gustav Marcussen
39
14:44
Christian Kinsombi
Auswechslung bei KFC Uerdingen 05: Christian Kinsombi
38
14:40
Sascha Mölders
Tooor für TSV 1860 München, 0:3 durch Sascha Mölders
Doppelpack Mölders! Und schon wieder steht die Uerdinger Hintermannschaft viel zu luftig. Lex bringt aus dem rechten Halbraum eine Flanke, die Lukimya erst per Kopf abfängt. Er kann aber nicht entscheidend klären und das Leder landet bei Tallig. Der versucht, halblinks kurz vor der Box die Kugel Volley zu nehmen, trifft sie aber nicht. Dadurch fliegt sie aber zentral in den Sechzehner, wo Mölders knapp rechts vom Elferpunkt schon wieder komplett freisteht. Das hoch auftopsende Spielgerät nimmt der "alte Mann" wunderschön per Seitfallzieher mit links und schweißt es unhaltbar links oben ins Tor. Was für ein Treffer!
38
14:40
Nach der besseren Phase muss Uerdingen also den nächsten herben Rückschlag einstecken.
35
14:37
Sascha Mölders
Tooor für TSV 1860 München, 0:2 durch Sascha Mölders
Wie aus dem Nichts klingelt es schon wieder im KFC-Tor! Wieder ist es ein Kopfball und das war wohl eine eher leichtere Aufgabe für Kapitän Mölders. Im nahen Zentrum verliert Albutat das entscheidende Kopfballduell mit Biankadi. Im Anschluss hat Tallig über links viel zu viel Platz, sprintet die Strafraumlinie entlang und flankt kurz vor der Grundlinie sehr präzise auf den zweiten Pfosten. Dort steht Mölders mutterseelenallein und kann praktisch blind ins rechte Eck einnicken. Schwache Verteidigung in diesem Fall!
34
14:36
Nur Sekunden nach der Doppelkarte ist das Spiel schon wieder durch einen Foulpfiff unterbrochen.
33
14:34
Peter van Ooijen
Gelbe Karte für Peter van Ooijen (KFC Uerdingen 05)
Nach dem Pfiff geraten die beiden Akteure aneinander und van Ooijen verliert wohl nicht ganz so nette Worte. Dafür wird auch er verwarnt.
33
14:34
Richard Neudecker
Gelbe Karte für Richard Neudecker (TSV 1860 München)
Es dauert nicht lang, da gibt's die nächste Revanche. Neudecker unterbindet ein gegnerisches Umschaltspiel halbrechts vor der Mittellinie und fällt van Ooijen.
32
14:34
Neudecker liegt immer noch am Boden und wird behandelt. In der Zeitlupe konnte man erkennen, dass Schiri Benen eigentlich eine sehr gute Sicht hatte. Fraglich, warum hier keine Karte gezeigt wird.
30
14:33
Nun hat es mal einen Sechziger erwischt. Kurz nach der Mittellinie revanchiert sich Pusch für das Einsteigen von eben und tritt dem Gegner böse in die Hacken, nachdem das Leder schon weg war. Der Schiedsrichter hat dieses sehr harte Einsteigen wohl nicht gesehen, sonst hätte er den Karton sicher schon gezückt.
29
14:32
Göbel flankt mit rechts scharf in die Box, findet aber nur den kahlrasierten Schädel von Angreifer Mölders, der in echter Verteidigermanier klärt.
29
14:31
Wieder liegt ein Krefelder am Boden. Neudecker geht kurz vor dem rechten Sechzehnereck von hinten zu ungestüm in den Zweikampf mit Pusch, der zu einer Zidane-Rolle angesetzt hat. Es gibt Freistoß aus guter Position.
27
14:30
Die Uerdinger gewinnen im Zentrum mittlerweile viel mehr direkte Duelle und erobern so ab und an früh den Ball. Wenn es dann mit Struktur schnell nach vorne geht, könnte sich aus diesen Ballgewinnen etwas entwickeln. Dafür fehlt im Moment aber noch die Präzision.
26
14:28
Coach Krämer dürfte gefallen, wie sich sein Team von dem frühen Rückstand erholt. Der KFC bestimmt das Geschehen in dieser Phase, nur so richtig gefährlich ist es noch nicht geworden.
24
14:27
Wieder geht es über die rechte Seite und Außenverteidiger Göbel, der sich auf der Außenbahn erst gut durchsetzt und dann eine gefährliche, halbhohe Hereingabe ins Zentrum bringt. Über Umwege springt die Murmel zur Sechzehnerlinie, wo Pusch direkt mit rechts abschließt. Auch er trifft sie aber nicht gut und der Schuss kullert weit am linken Pfosten vorbei ins Aus.
23
14:26
Nach einer Flanke von Dorda von der linken Außenbahn sind sich Belkahia und Keeper Hiller etwas uneinig. Lang versucht zu helfen, klärt aber nur bis zur Strafraumlinie. Dort versucht sich Göbel mit rechts von halbrechts und aus 20 Metern. Er trifft das Leder aber nicht gut und der Abschluss wird geblockt.
22
14:24
Tim Albutat kehrt mit getaptem Finger zurück und die Elf ist wieder vollzählig.
21
14:23
Feigenspan schlägt aus dem linken vorderen Halbraum einen Freistoß mit rechts hoch in die Box. Der Ball gewinnt aber nicht genug Höhe und kann ohne Schwierigkeiten aus der Gefahrenzone geköpft werden.
20
14:22
Albutat hat sich in einem Zweikampf kurz vor dem eigenen Strafraum wohl einen Finger ausgekugelt. Die Betreuer geleiten ihm von Platz und jetzt heißt es "Zähne zusammenbeißen", während der Finger wieder zurechtgerückt wird. Sicherlich eine schmerzhafte Angelegenheit!
18
14:21
Die Heimmannschaft kann mittlerweile größere Ballbesitzvorteile verzeichnen. Die Sechziger haben sich etwas zurückgezogen.
16
14:20
Kurz nach der ersten Verwarnung geht auch Lex im rechten Halbraum der gegnerischen Hälfte intensiv in den Zweikampf und holt wieder Gnaase von den Beinen. Früh in der Partie wird es bereits etwas ruppiger.
15
14:19
Der anschließende Freistoß führt zur ersten Halbchance für dei Gastgeber. Lukimya flankt den Standard mit rechts butterweich nach halbrechts in die Box. Dort kommt Feigenspan an das Leder und setzt seinen Körper gut ein. Es gelingt ihm, den Ball weiter nach links kurz vor den Fünfer zu legen. Dort ist Lang aber vor Pusch zur Stelle und kann entschärfen.
14
14:15
Erik Tallig
Gelbe Karte für Erik Tallig (TSV 1860 München)
Kurz vor der rechten Außenlinie und nahe der Mittellinie hält Tallig sein gestrecktes Bein auf den Fuß von Gnaase, nachdem der die Kugel schon weiterspielte. Schiri Benen unterbindet das Einsteigen und zeigt direkt die Gelbe Karte, was berechtigt ist und den Spielern zeigt, dass er auch früh nicht vor einer Verwarnung zurückschreckt.
13
14:15
Die Krämer-Elf kommt in diesen Minuten aber deutlich besser ins Spiel und hat gerade leichte Ballbesitzvorteile. Sie scheint sich von dem frühen Rückschlag nach und nach zu erholen.
12
14:14
Der TSV stellt die offensiven Anspielmöglichkeiten in der Anfangsphase sehr gut zu und oft muss es hintenrum gehen bei Krefeld.
11
14:13
Gnaase verliert im Zentrum früh im eigenen Aufbauspiel das Spielgerät. Das Umschalten des Gegners funktioniert in diesem Fall nicht gut genug, solche Fehler müssen aber auf jeden Fall unterbunden werden.
10
14:12
Bei einem Ballverlust setzt 1860 direkt nach und versucht, das Leder schnell zurückzuerobern.
9
14:11
Die Münchner strahlen im Angriffsspiel immer wieder Gefahr aus. Über die linke Außenbahn setzt Steinhart per Flachpass die Linie entlang Lex in Szene. Albutat passt aber gut auf und kommt dazwischen.
8
14:10
Dorda versucht, mit einem langen Einwurf von der linken Außenbahn bis in die Box etwas Gefahr zu bringen. Der hohe Ball wird aber ohne Probleme von der Verteidigung abgefangen, bevor ein Stürmer an diesen kommt.
7
14:09
Mölders holt sich zentral in der gegnerischen Hälfte die Kugel im Zweikampf mit Albutat. Der erfahrene Stürmer hat dabei zuvor wohl Foul gespielt und die Kontermöglichkeit ist unterbunden.
6
14:08
Sechzig spielt weiterhin auf Ballbesitz, Uerdingen setzt die gegnerische Hintermannschaft erst kurz hinter der Mittellinie unter Druck. Bisher gehört das Geschehen dem Tabellenvierten.
5
14:07
Die erste gefährliche Aktion bringt direkt den Führungstreffer für den Favoriten dieser Begegnung. Wie geht der KFC mit dem Rückstand nun um?
3
14:05
Semi Belkahia
Tooor für TSV 1860 München, 0:1 durch Semi Belkahia
Und da zappelt die Murmel auch schon im Netz von Königshofers Kasten! Neudecker bringt den Standard scharf auf den Fünfer. Auf Höhe des ersten Pfostens setzt sich Belkahia energisch durch und köpft unhaltbar ins kurze Eck. Was für ein Start für die Gäste!
3
14:05
Neudecker bringt den ersten Eckstoß von links mit links.
2
14:05
Der KFC tritt in blauer Montur auf. Die Löwen spielen heute in mint-grün.
1
14:01
Los geht's! Schiedsrichter Benen pfeift zum Anstoß.
1
14:01
Spielbeginn
13:42
Die Voraussetzungen sind geklärt, die Rollen verteilt. Es deutet nahezu alles auf eine sehr intensive und spannende Auseinandersetzung hin. Viel Spaß!
13:41
Mit 48 Punkten belegen die Münchner den vierten Tabellenplatz und sind damit nur drei Zähler vor den Aufsteigern aus Verl und Saarbrücken, sowie vier vor Wiesbaden. Der Relegationsplatz für die Aufstiegsrunde zur zweiten Liga ist mit einem Abstand von neun Punkten schon fast in unerreichbarer Ferne. Da sich der Tabellenvierte der 3. Liga aber für den DFB-Pokal qualifiziert, werden die Löwen alles daransetzen, diese Positionierung mit Mann und Maus zu verteidigen. Mit dem Erfolg gegen Dresden sammelte der Verein aus der bayerischen Landeshauptstadt sieben Punkte aus den letzten drei Spielen, befindet sich also auch in sehr formstarker Verfassung und geht logischerweise als Favorit in das Spiel.
13:26
Trainer Michael Köllner rotiert im Vergleich zum starken Sieg gegen Spitzenreiter Dresden ebenfalls zweimal. Der gelbgesperrte Verteidiger Salger und auch Mittelfeldakteur Staude müssen aus der Startelf weichen. Für die beiden starten Lang in der Verteidigung und Tallig im Mittelfeld. Die Sechzig-Fans dürfen sich also auch heute auf ihren und gleichzeitig den Topscorer der Liga Mölders freuen.
13:20
Werfen wir einen Blick darauf, mit welcher Aufstellung der Fußball-Club die schwere Aufgabe angeht. Im Vergleich um Unentschieden gegen Zwickau am vergangenen Spieltag verändert der Coach nur auf zwei Positionen. Kapitän Lukimya kehrt nach kurzer Verletzungspause zurück und rückt wieder in die Innenverteidigung. Dafür wandert Dorda vermutlich wieder auf die Außenverteidigerposition und ersetzt dort Anapak. Außerdem steht der Torschütze des letzten Spiels Grimaldi nicht in der Startelf, für ihn beginnt Pusch.
13:08
Der KFC geht mit ordentlich Rückenwind und Selbstvertrauen in diese, für den immer noch vom Abstieg bedrohten Klub, so wichtige Partie gegen die großen Münchner Löwen. Seit vier Spielen ist die Mannschaft von Trainer Stefan Krämer ungeschlagen und gewann von diesen sogar zwei. Die Auswirkungen dieses Aufwärtstrends können sich sehen lassen: mit mittlerweile 33 Zählern belegen die Krefelder Rang 16 und damit keinen Abstiegsplatz. Ein Dreier heute wäre zudem ein absoluter Befreiungsschlag, könnte Uerdingen dadurch sogar bis auf Rang 11 springen!
12:49
Herzlich willkommen zur Begegnung zwischen dem KFC Uerdingen und dem TSV 1860 München am 30. Spieltag der 3. Liga! Anstoß ist um 14:00 Uhr.
Weiterlesen
3. Liga 3. Liga

30. Spieltag

Spielplan
Tabelle
    #MannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
    1Dynamo DresdenDynamo DresdenDresden37226960:293172
    2Hansa RostockHansa RostockRostock372010751:321970
    3FC Ingolstadt 04FC Ingolstadt 04Ingolstadt371911753:391468
    4TSV 1860 MünchenTSV 1860 MünchenTSV 1860371812768:323666
    51. FC Saarbrücken1. FC SaarbrückenSaarbrücken3716111066:491759
    6SV Wehen WiesbadenSV Wehen WiesbadenSV Wehen3715111157:52556
    7SC VerlSC VerlVerl3714121165:541154
    8Waldhof MannheimWaldhof MannheimMannheim3713121249:54-551
    91. FC Magdeburg1. FC MagdeburgMagdeburg371481541:44-350
    10Viktoria KölnViktoria KölnVikt. Köln3713111351:58-750
    11Hallescher FCHallescher FCHallescher FC3713101450:58-849
    12FSV ZwickauFSV ZwickauFSV Zwickau3712121344:45-148
    13Türkgücü MünchenTürkgücü MünchenTürkgücü3712101544:54-1046
    14MSV DuisburgMSV DuisburgDuisburg3711101651:65-1443
    151. FC Kaiserslautern1. FC KaiserslauternK'lautern378181146:51-542
    16KFC Uerdingen 05KFC Uerdingen 05Uerdingen3711101637:49-1240
    17SV MeppenSV MeppenSV Meppen371152135:60-2538
    18Bayern München IIBayern München IIBayern II378131647:57-1037
    19VfB LübeckVfB LübeckVfB Lübeck378101940:56-1634
    20SpVgg UnterhachingSpVgg UnterhachingUnterhaching37942439:56-1731
    • Aufstieg
    • Relegation
    • Abstieg
    • Aufgrund der Eröffnung eines Insolvenzverfahrens wurden dem KFC Uerdingen drei Punkte abgezogen.