Anzeige

Liveticker

90
18. Spieltag
Zuschauer7.128
Schiedsrichter
Assistent 2
30
41
45
60
67
78
89
3
32
14
39
50
60
83
89
54
75
84
90
21:06
Fazit:
Die letzte große Chance bleibt aus. Chemnitz tritt mit einem Punkt auf der Stelle, während Zwickau nach halbstündiger Unterzahl den sechs Punkte Vorsprung auf den sächsischen Rivalen wahrt. Einer turbulenten ersten Halbzeit folgte ein spannender, aber chancenarmer zweiter Durchgang. Nach einer Gelb-Roten Karte für Elias Huth kam zwar mehr Tempo ins Spiel, doch beide Teams nicht mehr mit dem Ball in den gegnerischen Strafraum. So musste sich vor allem der Gastgeber mit Distanzschüssen begnügen, die meist Johannes Brinkies entschärfte. Auch die Zwickauer Konter hatten nicht genug Durchschlagskraft, weshalb sie sich zwar einen verdienten Punkt erkämpfen, aber eben erneut sieglos in der Fremde sind. Für Chemnitz richtet sich der Blick nun auf die Mitgliederversammlung, auf der wohl der gesamte Verein auf dem Spiel steht. Derweil legt der FSV den Fokus auf das Heimspiel nächste Woche gegen Waldhof Mannheim.
90
20:55
Spielende
90
20:53
Keines der Teams findet den Weg in den Strafraum. Derweil geht Jakubov persönlich ins Dribbling und spielt kurz vor knapp nach außen weg.
90
20:52
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
90
20:52
Nils Blumberg
Einwechslung bei Chemnitzer FC: Nils Blumberg
90
20:51
Paul Milde
Auswechslung bei Chemnitzer FC: Paul Milde
89
20:51
Leon Jensen
Gelbe Karte für Leon Jensen (FSV Zwickau)
Jensen rutscht in Bohl hinein.
87
20:48
Kurz vor dem Ende kommt Zwickau gar nicht mehr in die Kontersituationen. Die Gäste könnten inzwischen ganz gut mit dem Punkt leben.
86
20:48
Milde liegt verletzt am Boden und hält sich den Bauch. Nach einem kurzen Gespräch mit dem Schiedsrichter gibt er aber den Daumen hoch.
84
20:46
Ali Odabas
Einwechslung bei FSV Zwickau: Ali Odabas
84
20:46
Marcus Godinho
Auswechslung bei FSV Zwickau: Marcus Godinho
83
20:45
Christopher Handke
Gelbe Karte für Christopher Handke (FSV Zwickau)
Nach dem unfreiwilligen Handspiel folgt nun der Gelbe Karton für Handke. Es ist ein gebrauchter Abend für den Verteidiger.
82
20:44
Hoppe aus guter Position! Der Chemnitzer bekommt die Kugel von links zugespielt, legt sich die Kugel selbst auf den linken Fuß und zieht aus gut 16 Metern ab. Der Ball springt noch über ein Loch im Rasen, doch direkt in die Arme von Johannes Brinkies.
81
20:43
Chemnitz gleicht auch die Ecken-Statistik aus. 5:5 - Aber Paul Mildes Hereingabe ist viel zu lang.
78
20:40
Sofort der erste Abschluss! Kurz vorm Schuss hopst das Leder nochmal, sodass Bohl den Ball nicht richtig trifft. Doch am Elfmeterpunkt wird das Leder nochmal abgefälscht, weshalb sich Brinkies ordentlich strecken muss, um den Ball aus dem linken Eck zu fischen.
78
20:39
Glöckner lässt sich nicht zweimal bitten und wechselt ebenfalls offensiv. Das sieht nach einer schönen Schlussphase aus.
77
20:39
Davud Tuma
Einwechslung bei Chemnitzer FC: Davud Tuma
77
20:39
Rafael Garcia
Auswechslung bei Chemnitzer FC: Rafael Garcia
75
20:39
Miatke geht rüber auf die linke Seite, damit Wegkamp im Sturm für Gefahr sorgen kann. Selbstbewusster Wechsel von Joe Enochs, der hier spürt, dass dieses Spiel alles andere als verloren ist.
75
20:37
Gerrit Wegkamp
Einwechslung bei FSV Zwickau: Gerrit Wegkamp
75
20:37
René Lange
Auswechslung bei FSV Zwickau: René Lange
74
20:37
Erneut geht jemand im Strafraum zu Boden. Diesmal ist es Schröter, der im Duell mit Bohl aber schlichtweg zu spät kommt und deshalb wuchtig gegen ihn prallt.
73
20:35
Der letzte Pass geht allerdings auch den Spielern in himmelblau ab, die höchstens über Distanzschüsse für Gefahr sorgen.
71
20:34
Das Spiel nimmt deutlich an Tempo zu. Der CFC traut sich mit der Überzahl mehr zu und schiebt mehr Spieler in die Zwickauer Hälfte. So ergeben sich den Schwänen aber auch mehr Lücken fürs eigene Konterspiel. Diesen fehlt bislang aber noch der letzte und vorletzte Pass.
69
20:32
Rechts am Strafraum bleibt Bonga hängen und legt auf Itter ab. Der fackelt nicht lange und schießt. Sein Schuss aus 20 Metern wird abgefälscht, verliert so aber auch stark an Tempo, weshalb Brinkies am kurzen Eck locker zugreifen kann.
68
20:30
Miatke und Jakubov jagen im Strafraum einem hoppelnden Ball hinterher. Der Zwickauer kommt zu Fall, doch Jakubov hatte ihm von hinten den Ball vom Fuß geschlagen. Starke Aktion des Schlussmanns.
68
20:29
Jan-Pelle Hoppe
Einwechslung bei Chemnitzer FC: Jan-Pelle Hoppe
68
20:29
Noah Awuku
Auswechslung bei Chemnitzer FC: Noah Awuku
66
20:28
Die Gäste scheinen erstmal nicht gehemmt ob des Platzverweises. Ihr Spiel war ohnehin defensiv und auf Konter ausgelegt, die sie weiterhin ausspielen können. Nur müssen sie jetzt mehr denn je darauf achten, hinten nicht komplett eingekesselt zu werden.
64
20:26
Auf Höhe des Strafraums bekommt auch Chemnitz einen Freistoß zugesprochen, den sie von rechts in die Mitte treten. Doch schon am ersten Pfosten ist ein Zwickauer zur Stelle.
63
20:25
Zunächst geht es weiter mit einem Standard für Zwickau. Lange schlägt eine Flanke aus dem linken Mittelfeld auf den ersten Pfosten. Im Kopfballduell fliegt das Leder quer nach oben und schließlich in Jakubovs Arme.
60
20:24
Im Nachgang stößt Hosiner auch noch einen Mitspieler weg, den er wohl für einen Gegenspieler gehalten hatte. Aber Storks belässt es bei der Verwarnung.
59
20:21
Rudelbildung an der Gellertstraße! Huth holt einen Freistoß heraus, dessen schnelle Ausführung Hosiner mit einem Schubser verhindert. Daraufhin springt der Zwickauer auf und schubst Hosiner zu Boden. Storks beruhigt die Situation, bevor er beiden Streithähnen Gelb zeigt. Für Huth ist es allerdings die zweite Karte der Partie, weshalb er duschen muss.
59
20:21
Elias Huth
Gelb-Rote Karte für Elias Huth (FSV Zwickau)
59
20:21
Philipp Hosiner
Gelbe Karte für Philipp Hosiner (Chemnitzer FC)
56
20:19
Bonga verliert den Ball im Aufbauspiel, weshalb Miatke vom Sechzehnereck ins Zentrum flanken kann. König steht gut, aber Reddemann kann vor ihm klären.
55
20:17
Positionsgetreuer Wechsel auf Seiten des FSV, der Leon Jensen ins Spiel bringt. Ihn hatten einige schon in der Startelf erwartet.
54
20:16
Leon Jensen
Einwechslung bei FSV Zwickau: Leon Jensen
54
20:16
Maurice Hehne
Auswechslung bei FSV Zwickau: Maurice Hehne
53
20:15
Der Zwickauer Schlussmann hat nun übrigens schon elf Gegentreffer in den letzten vier Spielen schlucken müssen.
52
20:14
Plötzlich zieht Hosiner von der Strafraumkante ab! Vor dem rechten Eck springt das Leder gefährlich auf, doch Brinkies ist auf der Hut und klärt zur Seite.
51
20:14
Beide Teams leisten sich in dieser Phase viele kleinere Fouls in ungefährlichen Räumen.
50
20:11
Julius Reinhardt
Gelbe Karte für Julius Reinhardt (FSV Zwickau)
Das ist unglücklich für Reinhardt, der noch zurückzieht, aber auch eindeutig drüberhält.
48
20:10
Garcia schießt nach feiner Hacken-Vorarbeit von Hosiner aus halblinker Position übers Tor.
47
20:09
Ruhiger Start in den zweiten Durchgang. König erlaubt sich ein weiteres Foul, muss aber langsam vorsichtig sein.
46
20:07
Ohne Wechsel geht es weiter.
46
20:06
Anpfiff 2. Halbzeit
45
20:05
Halbzeitfazit:
Gefühlt ging es hier an der Gellerstraße Hin und Her. Doch der nüchterne Blick auf die ersten 45 Minuten des Westsachsenderbys zeigt, dass es über weite Strecken sehr ruhig zuging. Nach der frühen Führung für Zwickau war Chemnitz erstmal um Kontrolle bemüht, spielte sich aber keine klaren Torschüsse heraus. Zwickau igelte sich hinten ein und blieb höchstens über Standards gefährlich. So war es ein Handelfmeter, der Chemnitz die Dose öffnete, aber nur wenige Minuten später wieder nach einer Standardsituation egalisiert wurde. Auch diesen Rückschlag verkrafteten die Gastgeber und holten sich nach erneuter Feldüberlegenheit den 2:2-Ausgleich, mit dem es jetzt auch in die Pause geht. Zwickau macht das mit der Führung im Rücken nicht schlecht, muss jetzt aber mehr dafür tun, um nicht wieder von einem Standard abhängig zu sein. Dagegen muss Chemnitz aus der Feldüberlegenheit mehr spielerische Mittel für Abschlüsse finden.
45
20:04
Ende 1. Halbzeit
45
19:51
Langer schickt den Ball mit links in eben jene Mauer. Danach pfeift Storks zur Halbzeitpause.
45
19:50
Kurz vor der Halbzeit holt Bonga im Duell mit Handke nochmal einen Freistoß gut 25 Meter vor dem Tor heraus. Drei Mann stellen sich in die Mauer.
45
19:49
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
45
19:48
Pascal Itter
Gelbe Karte für Pascal Itter (Chemnitzer FC)
Itter kommt im Zweikampf zu spät und rutscht in seinen Gegenspieler. Das gibt Gelb.
45
19:47
Ein paar Minuten gibt es wohl obendrauf. Allein durch den Strafstoß und die Diskussionen nach dem 1:2 sind einige Sekunden fällig.
42
19:45
Nächstes Tor für Chemnitz! Doch es zählt nicht! Brinkies lässt einen Distanzschuss glatt nach vorne auf Bonga abprallen, der die Kugel locker einschiebt. Dann geht allerdings die Fahne hoch, womit das Schiedsrichtergespann eindeutig richtig liegt.
40
19:42
Matti Langer
Tooor für Chemnitzer FC, 2:2 durch Matti Langer
Wieder ist es ein Standard, der über Umwege zum Ausgleich führt. Garcia zieht am rechten Strafraumrand in die Mitte und flankt scharf ins Zentrum. Hohenender verlängert aufs lange Eck, wo Brinkies den Einschlag gerade so verhindern kann. Doch Matti Langer staubt eiskalt ab.
39
19:41
Ronny König
Gelbe Karte für Ronny König (FSV Zwickau)
Für ein klassisches taktisches Foul im Mittelfeld sieht der Stürmer Gelb.
38
19:41
Wieder wird Huth im Zentrum alleingelassen, doch diesmal pfeift Storks zum Abseits. Korrekte Entscheidung.
36
19:40
Awuku nähert sich als Erstes wieder dem Gäste-Tor an, doch sein Schuss 20 Meter vor dem Tor aus zentraler Position fliegt rechts am Pfosten vorbei.
35
19:39
Diskussionen rund ums Tor haben einiges an Zeit gekostet, und wie nach dem 0:1 ist Chemnitz wieder um Kontrolle bemüht.
32
19:38
Beim Tor ist Reddemann zu spät rausgerückt, aber die Wiedeholung zeigt auch, dass Huth schon bei seiner ersten Chance im Abseits stand. In der Bundesliga hätte das Ding also nicht gezählt.
32
19:34
Elias Huth
Tooor für FSV Zwickau, 1:2 durch Elias Huth
Was war das? Jakubov packt nach eienm Freistoß gegen Huth die absolute Glanzparade aus. Aber der Ball landet in der zweiten Reihe wieder bei Zwickau, die sofort zurück in die Mitte flanken. Da steht wieder Huth in abseitsverdächtiger Position und spielt den Ball mit einem Flugkopfball aus kürzester Distanz an Jakubov vorbei.
30
19:32
Philipp Hosiner
Tooor für Chemnitzer FC, 1:1 durch Philipp Hosiner
In aller Ruhe schiebt Hosiner die Kugel in die Mitte, womit er Brinkies verlädt. Aufgrund der Spielanteile der verdiente Lohn für die Gastgeber.
29
19:31
Elfmeter für Chemnitz! Christopher Handke klärt mit der Brust einen Querschläger ins Toraus, doch bevor der Ball die Linie übertritt, schwingt sein Arm nach und gegen den Ball. Die große Chance für den CFC!
27
19:30
Hohenender springt fünf Meter vor dem Tor ein Ball vor die Füße, doch der Innenverteidiger ist zu überrascht von der plötzlichen Chance, weshalb ihm das Leder verspringt.
25
19:28
Es bleiben aber die Standards, über die der FSV Gefahr ausstrahlt. Ansonsten ziehen sie sich hinter die Mittellinie zurück.
22
19:25
Glanzparade von Jakubov! Wieder sorgt eine Ecke der Zwickauer für Gefahr. Und wieder ist es König, der am ersten Pfosten hochspringt und seinen Kopfball aufs lange Eck entgegen der Laufrichtung des Torwarts zieht. Jakubov streckt seinen Arm im Flug ganz weit aus und bekommt seine Hand irgendwie hinter das Leder, womit er die Situation bereinigt.
20
19:22
Awuku fällt im Strafraum! Der Mittelfeldspieler zieht in den Sechzehner und kommt kurz vor Lange an den Ball. Durch den Kontakt trifft Lange nicht die Kugel, zieht aber vor Awuku noch das Bein zurück. Beide berühren sich zwar, doch Storks reicht das nicht für einen Elfmeter.
18
19:20
Bonga bleibt nach einem Kopfballduell mit René Lange liegen, kann allerdings weiterspielen.
16
19:19
Auch Nils Miatke bekommt von Storks ein paar Takte gesagt, nachdem er ziemlich wild in einen Chemnitzer gerutscht war.
14
19:16
Elias Huth
Gelbe Karte für Elias Huth (FSV Zwickau)
Im Mittelfeld tritt der Zwickauer seinem Gegenspieler auf den Fuß. Das ist zwar eine schnelle Gelbe Karte, aber sie ist der Härte angemessen.
13
19:16
Inzwischen hat Chemnitz deutlich mehr Ballbesitz, während Zwickau praktisch keine Gefahr mehr ausstrahlt.
11
19:14
Awuku tankt sich rechts im Strafraum bis zur Grundlinie durch, doch scheitert mit seiner flachen Hereingabe am ausgestreckten Fuß von Brinkies.
8
19:12
Brinkies muss zum ersten Mal zupacken! Milde überläuft links Garcia und bekommt den Ball zugespielt. Sofort flankt der Außenspieler in die Mitte, wo Brinkies nur nach vorne apprallen lässt. Aus 16 Metern nimmt Awuku den Ball Volley, bleibt aber im Durcheinander vor ihm hängen.
6
19:08
Der CFC schüttelt sich kurz nach der Standard-Gefahr. Derzeit kontrollieren sie die Kugel in den eigenen Reihen.
3
19:06
Ronny König
Tooor für FSV Zwickau, 0:1 durch Ronny König
Und die kommt perfekt auf den Kopf von König, der fünf Meter vor dem Tor am höchsten springt und im linken unteren Eck sein fünftes Saisontor unterbringt.
3
19:05
Der kommt gefährlich aufs kurze Eck, aber Jakubov ist gerade so rechtzeitig unten. Nächste Ecke.
2
19:05
Den ersten Eckstoß bekommt Zwickau zugesprochen, nachdem Reddemann vor König mit dem Kopf geklärt hat.
1
19:04
Jakubov hat direkt den ersten Ball am Fuß, rutscht aus und verliert fast die Kugel. Bevor es zu eng wird, wird er das Leder aber doch noch los.
1
19:03
Und mit leichter Verzögerung pfeift Storks die Partie an.
1
19:02
Spielbeginn
19:01
Jetzt geht es aber erstmal weiter mit 22 Spielern, die in diesem Moment den Platz betreten. Geführt werden sie von Schiedsrichter Sören Storks, der auch schon in der Bundesliga zum Einsatz kommt. Ihm assistieren Julius Martenstein und Patrick Glaser an den Seitenlinien.
18:50
Neben all diesen sportlichen Aspekten darf aber auch nicht die morgige Mitgliederversammlung des Chemnitzer FC vergessen werden. Bei dieser soll ein neuer Aufsichtsrat gewählt werden. Eine solche Wahl scheiterte zuletzt immer wieder, was zu einer gewissen Handlungsunfähigkeit des insolventen Traditionsclubs geführt hat. Sollte die Wahl erneut scheitern, wäre die Fortführung des gesamten Vereins wahrscheinlich stark gefährdet.
18:46
Ebenfalls nicht bei den Gastgebern im Kader steht Sandro Sirigu. Der 31-jährige Außenverteidiger mit Bundesligaerfahrung wurde erst am vergangenen Sonntag verpflichtet, um auf die Vertragsauflösung von Thomas Doyle zu reagiern. Sirigu leidet nach einem knappen halben Jahr ohne Verein allerdings noch an Trainingsrückstand.
18:42
Auch Joe Enochs wechselt nur zweimal. Leon Jensen und Fabio Viteritti müssen zunächst auf der Bank platznehmen. Dagegen starten Maurice Hehne und René Lange, der nach einem Muskelfaserriss zum ersten Mal wieder im Kader der Schwäne steht. Nicht dabei sind Sascha Härtel und Mike Könnecke, die ihre Verletzungen an Schulter und Sprunggelenk weiter auskurieren müssen.
18:34
Personell haben beide Teams nur wenig zu beklagen. Neben den Langzeitverletzten Philipp Sturm und Ioannis Karsanidis fehlt den Chemnitzern heute nur Dejan Bozic aufgrund seines Bänderrisses im rechten Sprunggellenk. Dennoch nimmt Glöckner zwei Veränderungen im Vergleich zum unbefriedigenden 1:1 gegen Uerdingen vor. Tobias Müller und Erik Tallig rotieren aus der Startelf heraus. Für sie starten Noah Awuku und Matti Langer.
18:25
Dennoch, oder gerade deswegen, warnte Glöckner im Vorfeld des Spiels vor den Gästen: "Der FSV Zwickau hat eine Mannschaft, die in so einem Derby über sich hinauswachsen kann. Das Team hat eine gute Mentalität. Jeder Spieler hat die vorgegebene Philosophie verinnerlicht." Doch auch sein Gegenüber ist aufgrund der eigenen Auswärtsschwäche nur vorsichtig optimistisch. "Wir haben eine gute Mannschaft, müssen aber auswärts wieder zur alten Stärke finden", machte Joe Enochs angesichts von fünf sieglosen Gastauftritten in Folge zur Bedingung.
18:19
Dagegen stellte die Zwickauer Hintermannschaft während der vergangenen Wochen ein großes Problem dar. Allein in den letzten drei Spielen kassierten die Schwäne neun Tore, was auch ein Grund für die schwache Form ist: Nur eine der vergangenen fünf Partien entschied Zwickau für sich. Dadurch sind sie auf den 12. Tabellenplatz zurückgefallen und hätten bei einer Niederlage heute nur noch drei Punkte Vorsprung auf einen Abstiegsplatz.
18:10
Der Spaß ist in Chemnitz wieder verpufft. Nach einem ordentlichen Start unter dem im September installierten Trainer Patrick Glöckner, sind die Himmelblauen seit nunmehr vier Spielen sieglos. Am vergangenen Wochenende sicherte man sich gegen Uerdingen erst kurz vor Schluss einen Punkt, womit der CFC aber immerhin seit fünf Heimspielen ungeschlagen ist. Auch die Defensive präsentierte sich stark gegen die Krefelder, als sie aus dem Spiel heraus keinen einzigen Schuss aufs Tor zuließ.
18:01
Herzlich willkommen zum Auftakt des 18. Spieltags der Dritten Liga an diesem Nikolaus-Tag. In gut einer Stunde empfängt der Chemnitzer FC an der heimischen Gellertstraße den FSV Zwickau zum Westsachsenderby.
3. Liga 3. Liga
Anzeige
Spielplan
Tabelle
    Spieltag
    #MannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
    1MSV DuisburgMSV DuisburgDuisburg17111535:221334
    2Hallescher FCHallescher FCHallescher FC1794432:151731
    3Eintracht BraunschweigEintracht BraunschweigBraunschweig1794429:21831
    4FC Ingolstadt 04FC Ingolstadt 04Ingolstadt1786333:201330
    5SpVgg UnterhachingSpVgg UnterhachingUnterhaching1777324:20428
    61. FC Magdeburg1. FC MagdeburgMagdeburg1768325:151026
    7Waldhof MannheimWaldhof MannheimMannheim1768328:22626
    8Hansa RostockHansa RostockRostock1774620:21-125
    9SV MeppenSV MeppenSV Meppen1766533:25824
    10TSV 1860 MünchenTSV 1860 MünchenTSV 18601773725:26-124
    11FSV ZwickauFSV ZwickauFSV Zwickau1865729:27223
    12KFC Uerdingen 05KFC Uerdingen 05Uerdingen1765618:24-623
    131. FC Kaiserslautern1. FC KaiserslauternK'lautern1764731:34-322
    14Bayern München IIBayern München IIBayern II1764731:35-422
    15Viktoria KölnViktoria KölnVikt. Köln1756631:33-221
    16Würzburger KickersWürzburger KickersWürzburg1762924:36-1220
    17Chemnitzer FCChemnitzer FCChemnitz1838726:31-517
    18SG Sonnenhof GroßaspachSG Sonnenhof GroßaspachGroßaspach17431018:36-1815
    19Preußen MünsterPreußen MünsterPr. Münster1727826:36-1013
    20FC Carl Zeiss JenaFC Carl Zeiss JenaJena17231217:36-199
    • Aufstieg
    • Relegation
    • Abstieg
    Anzeige